Noch ein Happy-End

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Noch ein Happy-End

Beitrag  Lostgirl68 am Sa Nov 22, 2008 2:26 pm

Ne Freundin war so 2 Jahre mit ihrem Freund zusammen.
Irgendwann war sie sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher und trennte sich, sie empfand ihn in seiner Art als zu weich, ruhig.
In den folgenden Jahren verbrachte sie ihre Zeit an der Seite von richtigen Kerlen und entsprechend auch häufig auf dem Bauch, ouch.
sie musste sich irgendwann eingestehen, dass sie in die falsche Richtung gegangen war. Sie sah sich gelegentlich mit ihrem Ex, es wurde ein wenig kumpelhaft. Nur, durch ihre Erfahrungen hat sie ihn auch wieder anders wahrgenommen und schämte sich maßlos, ihn so verletzt und unterschätzt zu haben.
Sie wusste, dass sie nicht mit 2 Sätzen alles rückgängig machen konnte, zudem er wieder in ner Beziehung war, wenn auch nicht 100% überzeugt. Sie traf sich weiter, irgendwann trennte er sich auch von der anderen Frau.
sie trafen sich regelmäßiger, irgendwann nach einem besonders netten Abend landeten sie im Bett, was auch sehr schön war.
Daraufhin zog er sich nochmal richtig krass zurück (aus Angst vor Wiederholung). Da ging sie aber ziemlich tough auf ihn zu, gestand ihre Liebe, den ganzen Mist der letzten Jahre, Ihre Ängste und Unsicherheiten, Irrtümer, etc.
Jetzt sind sie 6 Jahre verheiratet, 2 kids und wenn man sie mal so beobachtet, da ist immer was besonderes im blick....
Hmm, ich muss gleich heulen, so neidisch bin ich.
Biggy

Lostgirl68

Anzahl der Beiträge : 219
Alter : 48
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 19.11.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Happy-End

Beitrag  Gast am So Nov 23, 2008 2:08 pm

Hallo,

auch wenn man sich für sich selbst ein solches Happy End wünscht, hört man solche Geschichten doch auch ganz gerne.

Dachte mir ich schreibe mal etwas dazu, denn irgendwie passt das zu mir. Ich bin leider auch zu ruhig und zu "weich" (na ja, im Moment würde ich das Ruhig durch langweilig ersetzen, so - und noch viel mehr - zweifle ich an mir). Ich denke das Eigenschaften wie ruhig und weich nicht so sehr gefragt sind, wir sind ja schließlich Männer. Der Freund in der kleinen Geschichte hat Glück gehabt eine Frau gefunden zu haben, die auch diese Eigenschaften zu schätzen weiß bzw. gelernt hat, diese zu schätzen, weil sie leider erst mal auf die Nase fallen musste. Es ist auch sehr schön, das die Frau durch diese Erkenntnis ihr Glück gefunden hat.
In meinem Fall weiß ich, das ich sie nicht zurückbekommen werde, das sage ich aber ohne jeden Zorn gegen sie.

Das ist hier jetzt vielleicht nicht die richtige Stelle, aber fühlt euch alle von mir gedrückt. Ich hoffe das es, auch für die Mitglieder hier, noch so viele Geschichten wie möglich mit Happy-End geben wird.

Ich für meinen Teil werde sie loslassen, und versuchen damit abzuschließen, so schwer es auch fällt.

"Etwas was du von ganzem Herzen liebst, musst du loslassen.
Kommt es dann zu dir zurück, gehört es dir, für alle Zeiten.
Wenn es aber nicht wiederkommt, hat es dir sowieso nie gehört!"


Liebe Grüße an euch alle.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten