Zur Ermunterung...

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 12:53 pm

KlumpenElend schrieb:Habt ihr die selben Eltern? Wink

Kleiner Spaß, aber Respekt an Deinen Bruder! Twisted Evil

Erwähne das bitte nicht, das zieht mich seit Jahren runter. Wink

Immer wurde mir gesagt: "Er ist eben so, und du bist anders". Hab das immer als Ausrede genutzt. Ich will auch endlich mal so sein! Das kotzt mich an, scheiß Oneitis. Nicht mal mein Vater hatte ne Oneitis in seiner JUgend. Der hat auch alles weggeknallt. Und ein Sohnemann hat irgendwie die Ausfahrt verpasst What a Face

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 12:59 pm

Observer schrieb:
KlumpenElend schrieb:Habt ihr die selben Eltern? Wink

Kleiner Spaß, aber Respekt an Deinen Bruder! Twisted Evil

Erwähne das bitte nicht, das zieht mich seit Jahren runter. Wink

Immer wurde mir gesagt: "Er ist eben so, und du bist anders". Hab das immer als Ausrede genutzt. Ich will auch endlich mal so sein! Das kotzt mich an, scheiß Oneitis. Nicht mal mein Vater hatte ne Oneitis in seiner JUgend. Der hat auch alles weggeknallt. Und ein Sohnemann hat irgendwie die Ausfahrt verpasst What a Face

lol!
Wenn ich überlege, dass ich eigentlich die letzten 5 Jahre in irgendwelchen Beziehungen verbracht habe....
Aber lieber Beziehung als jedesmal ne Neue anquatschen, die am Ende vielleicht scheiße is..

Übrigens kenn ich ein paar Beziehung die NUR funktionieren, weil der Mann so dermaßen Beta ist. Aber so dermaßen!!!! flower
Als ich am Herrentag auf der Fete mit einer C&F gemacht habe, haben mich nen paar Jungs angeschaut und gesagt, dass ich die Mädels doch nicht vergraulen soll. Tja, so habe ich früher auch gedacht. Aber ich bin auf dem Weg der Besserung. (das war die Alte, die meinen "Charme" gelobt hatte. Dabei war ich einfach nur uninteressiert)

Aber Dein Bruder, der Natural, kann ja mal nen Kurs geben. lol!

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  daytrader am Di Mai 26, 2009 1:37 pm

Also ich meine ich hätte die Möglichkeiten die Frauen öfters zu wechseln. Aber ich will das garnicht. Ich möchte was festes und langfristiges. Klar hab ich zwischendurch mal Bock auf ne andere. Aber deswegen ne langjährige Beziehung aufgeben? Und die PUA Theorien, also quasi offene Beziehungen sind auch auch nichts für mich. Also wenn man(n) nach einer langjährigen Bezeihung nicht eifersüchtig ist, wenn die Frau mit einem anderen schläft, dann weiß ich auch nicht. Dann ist es keine Liebe in meinem Augen. Ich weiß oneitis und Podest und was weiß ich. PUA hin- oder her. Aber wenn es keine Werte mehr wie Liebe gäbe, dann macht daß doch alles keinen Spaß mehr. Ich bilde mir ja ein, daß ich einen hohen Sexualtrieb habe, aber nur noch für mein bestes Stück leben, so triebhaft bin ich dann doch nicht.

Da hängt ja auch noch mehr dran. Jedesmal wenn man eine Frau wechselt, bricht ein Teil des Freundeskreises weg (der Teil der zur Ex steht), man muß sich ne neue Wohnung/Haus suchen, Umzug, Verluste etc. Boar mir ist das alles zu aufwendig und kompliziert. Da bau ich mir doch lieber ein Nest und will mit der richtigen lange zusammen bleiben. Jetzt weiß ich halt, daß man quasi jeden Tag neu verführen muß. Kleine schwächen werden verziehen, aber lange darf man sich nicht gehen lassen, dann ist Frau weg.

daytrader

Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Gast am Di Mai 26, 2009 3:27 pm

KlumpenElend schrieb:6 Monate halte ich für das absolute Minimum. Aber Du hast recht. Oft sind es ab 6 Monate. Ich halte daher Warriors Theorie (entweder 3-4 Monate oder über ein Jahr bis zur Versöhnung) für zu optimistisch.

Das ist auch keine Theorie, sondern eher eine Beobachtung. Übrigens nicht: es dauert 3-4 Monate bzw. über ein Jahr, sondern innerhalb von 3-4 Monaten oder länger als ein Jahr.

Kurzzeitige Unterbrechnungen einer Beziehung von Stunden, Tagen, Wochen, maximal einigen wenigen Monaten, sind gang und gäbe. Sie werden zwar auch "Schluss" genannt, sind aber nicht wirklich "Schluss", sondern eben Beziehungspausen. Auch, wenn das beide Partner in dem Moment nicht sehen oder sehen wollen.

Wirklich "Schluss" ist es erst, wenn noch mehr Zeit verstreicht. Danach kann die Beziehung auch nicht mehr einfach fortgesetzt werden, sondern müsste neu aufgebaut werden. In diesem Fall gibt's auch Widerstände zu überwinden. Selbst, wenn die Ex-Partner sich (wieder oder immer noch) blendend verstehen, ist doch zumindest der Verlasser glücklich darüber, endlich auch die emotionale Freiheit erlangt zu haben (dauert auch bei ihm ja oft mehrere Monate). Bis er bereit ist, diese Freiheit -- für den Ex-Partner! -- noch einmal aufzugehen, muss eine Menge geschehen.

Warrior

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Gast am Di Mai 26, 2009 3:32 pm

Observer schrieb:Er meinte zu mir nur: "Wenn du die Frauen einmal hattest bekommst du die immer wieder, wenn du willst. Und es ist leichter als eine neue rumzubekommen, kaum Herausforderung. Aber meist willst du die nicht mehr, höchstens nochmal zur FB."

Schleif den mal an den Ohren her. Er soll das GENAUE Rezept hier reintippen :-D

Warrior

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  daytrader am Di Mai 26, 2009 3:37 pm

Warrior schrieb:
Observer schrieb:Er meinte zu mir nur: "Wenn du die Frauen einmal hattest bekommst du die immer wieder, wenn du willst. Und es ist leichter als eine neue rumzubekommen, kaum Herausforderung. Aber meist willst du die nicht mehr, höchstens nochmal zur FB."

Schleif den mal an den Ohren her. Er soll das GENAUE Rezept hier reintippen :-D

Warrior

Ich vermute mal, daß funktioniert nur so relativ leicht, wenn man selber der Verlasser war!? Viele könnte man dann sicher relativ leicht wieder bekommen. Habe ja auch einige Frauen die ich verlassen habe. Ich habe das Gefühl (ohne es probiert zu haben), daß ich einige davon selbst jetzt nach vielen Jahren noch wiederbekommen könnte. Aber ich will eben wirklich nicht.

Andersrum empfinde ich als deutlich schwieriger als mit einer neuen Frau zu starten.

daytrader

Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 4:53 pm

Aber Dein Bruder, der Natural, kann ja mal nen Kurs geben.

Ich frag mich bis heute, wie er das alles geschafft hat. Wenn ich nun an damals denke, so kam der mir als der absolute Über-Alpha vor. Der hat die Damen nur so abserviert. Er war aber so weit ich weiß, nie ein Arschloch gewesen. Immer mit offenen Karten gespielt.

Eine Szene erzählt er mir, von einer arroganten HB9, die jeder Typ in seiner Clique wollte, die aber das größte Bitch-Shield überhaupt hatte. Dann meinte er zu mir: "Solche Frauen immer komplett runtermachen und dann links liegen lassen. Was meinst du wie sie angekrochen kam und MICH wollte." (Ich meine er sagte, dass sie Extremfall war, da mussteste schon fast beleidigend werden, um sie von ihrem Podest zu holen). Joa, und das alles ohne PU-Theorien Wink

Und vor gut 3 Jahren noch als seine letzte LTR in die Brüche ging, waren wir unterwegs. Da stand irgendwie nen Mädel allein und hat auf wen gewartet vorm Club. Er meinte nur "geht schon mal vor ich komem gleich". Wir gehen 20m vor, drehen und um und warten. Er zu ihr "Bla bla" und dann zack KC! So nach gut ner Minute. Und dann ist er einfach weiter. Ich zu ihm: "Wer war denn das?", er: "Keine Ahnung."

Schleif den mal an den Ohren her. Er soll das GENAUE Rezept hier reintippen :-D

Ich frag den das nächste Mal Wink

Ich vermute stark, dass es ein seinem Inner Game lag. Der hatte wirklich nicht mal Spuren von Oneitis. Als ich immer gelitten habe wie ein Hund nach ner LTR fragte er mich ganz verwundert: "Sag mal wo genau ist eigentlich dein Problem? Ist ja nicht so, dass es nur eine Frau auf der Welt gibt!" Der konnte das einfach nicht nachvollziehen einer Frau hinterherzutrauern. Somit war er wirklich niemals needy, was ihm sicher den Erfolg brachte. Evtl ist er genauso beim Regame vorgegangen. Auf der Straße gesehen, Nummer geholt, angerufen, Date bei sich zu Hause ausgemacht, und dann lief meist beim ersten Date auch schon was. Der hat bei Frauen nie lang gewartet.

Jetzt fällt mir wieder eine Geschichte ein, die man sich immer erzählt hat. Er war wohl auf ner Party von einer Bekannten. Dort war auch ihre Freundin anwesend. Bekannte meinte gleich: "Vergiss es, kriegste nie. Zudem hat die einen Freund." Ende der Geschichte: Er hat am gleichen Abend nen BJ bekommen.

Die letzte Aktion vor 2 Jahre. Mein Kumpel und ich wollten nachts noch zu Mcdonalds, haben - völlig betrunken - 3 HBs angesprochen. Eine dicke, die eine war ok, und die andere war so HB8. HB8 war 18, die anderen 26. Wir haben die dann zu meinem Bruder genommen. Was macht er? Er nimmt sich gleich die 18 jährige, lässt uns den Rest. Ich nahm dann die mittlere Skala Wink Naja er hat natürlich auch gleich geclosed, obwohl sie verheiratet war. Den BFD konnte er gut spielen! Irgendwie hat der das im Blut.

Dieses Neujahr war dann so ein Highlight, als ich den und meinen Cousin (beide 34) mit in den Echsenclub nahm. Ich sag euch, die kennen keine 3-Sekunden-Regel - das war eine 0-Sekunden-Regel! Da blieb kein Set verschont. Der eine von links an abgegrast, der andere von rechts, irgendwann trafen sie sich dann in der Mitte. War sehr lustig, aber ich stand da wieder wie der letzte Idiot. Da das so armselig aussah, wurde ich auch in ein paar Sets miteinbezogen.

So einen Wing bräuchte ich heutzutage echt mal. Schade, dass der das sargen seit seiner jetzigen LTR komplett aufgegeben hat.

Ich vermute mal, daß funktioniert nur so relativ leicht, wenn man selber der Verlasser war!?

Das vermute ich auch sehr stark. Denn auch wenn der Verlassene irgendwann zum Alpha wird, hat der Verlasser doch trotzdem immer im Kopf, dass ER doch Schluss gemacht hat und der andere immer noch needy ist. Ich hab das Gefühl, dass der Verlasser diesen Anker nach der Trennung im Kopf hat, so dass, allein aus der Tatsache heraus, dass er/sie Schluss gemacht hat, er für den Rest des Lebens diesen psychologischen Vorteil hat.

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 5:02 pm

Als ich dem wegen PU erzählt habe und gefragt habe, was denn nun besser sei: Direkt oder indirekt. Meinte er nur: "Das ist doch alles Quatsch, die wissen doch sowieso auf was du hinaus bist. Vergiss die Theorie und geh einfach hin und sag was dir an ihr gefällt. Wenn sie drauf anspringt ist das schon die halbe Miete."

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 5:05 pm

Observer schrieb:Als ich dem wegen PU erzählt habe und gefragt habe, was denn nun besser sei: Direkt oder indirekt. Meinte er nur: "Das ist doch alles Quatsch, die wissen doch sowieso auf was du hinaus bist. Vergiss die Theorie und geh einfach hin und sag was dir an ihr gefällt. Wenn sie drauf anspringt ist das schon die halbe Miete."

Für Direkt brauchst Du aber ein riesen InnerGame. Hast Du Dir mal die Videos von Badboy angeschaut? Hammer!
Ich bin dann doch eher für die indirekte Methode, da Du dann über die Hintertür kommst und schonmal Gesprächsstoff hast...

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 5:08 pm

Für Direkt brauchst Du aber ein riesen InnerGame

Es ist mir bis heute ein Rätsel geblieben, wie der eine Bruder so ein starkes Inner Game haben kann, während der andere ein Häufchen Elend ist. Irgendetwas muss in der Erziehung schief gelaufen sein?

Nein Badboy kenne ich nicht. Wo findet man den?

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 5:11 pm

Ist das nicht dieser Kroate?

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 5:18 pm

Observer schrieb:Ist das nicht dieser Kroate?

Jupp. Aber nach einem Kopfschuss hat man wohl ne Menge Selbstbewusstsein...

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 5:23 pm

KlumpenElend schrieb:
Observer schrieb:Ist das nicht dieser Kroate?

Jupp. Aber nach einem Kopfschuss hat man wohl ne Menge Selbstbewusstsein...

Ach so. Ist der mir deswegen nicht so wirklich sympatisch weil ich serbische Vorfahren habe und er Kroate ist? Wink

Falsches Mindest?

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 5:34 pm

Observer schrieb:
KlumpenElend schrieb:
Observer schrieb:Ist das nicht dieser Kroate?

Jupp. Aber nach einem Kopfschuss hat man wohl ne Menge Selbstbewusstsein...

Ach so. Ist der mir deswegen nicht so wirklich sympatisch weil ich serbische Vorfahren habe und er Kroate ist? Wink

Falsches Mindest?
Gibt es einen Grund, warum er Dir sympathisch sein sollte?
Wolltest Du mit ihm ins Bett?
Aber seinen Kopfschuss hat er sicherlich von einem Serben bekommen... scratch

Aber seine direkten Opener sind Hardcore. Der stellt sich den Mädels direkt in ihren Weg, stoppt sie mit ner Handbewegung und sagt: "Dich werde ich jetzt kennenlernen!"
Respekt! cyclops

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 5:44 pm

Bestimmt von einem Serben? Alternativen wären dann noch: Bosnier, Maezedone, Montenegriner, Slowene, Albaner ... wieso du gerade auf Serbe kommst ist mir rätselhaft Wink

Der hat schon gute Ansätze, wie ich finde. Aber ich tu mir damit schwer, Menschen zu folgen oder mich mit denen zu unterhalten, die mir unsympatisch sind, ob Mann oder Frau. Du unterhältst dich ja auch nicht mit jedem Vollidioten, oder?

So unsympatisch ist der mir auch nicht, aber es gibt welche, die ich angenehmer finde, zB Mystery. Osho, oder Ecki Wink

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Gast am Di Mai 26, 2009 5:46 pm

Observer schrieb:auch wenn der Verlassene irgendwann zum Alpha wird, hat der Verlasser doch trotzdem immer im Kopf, dass ER doch Schluss gemacht hat und der andere immer noch needy ist. Ich hab das Gefühl, dass der Verlasser diesen Anker nach der Trennung im Kopf hat, so dass, allein aus der Tatsache heraus, dass er/sie Schluss gemacht hat, er für den Rest des Lebens diesen psychologischen Vorteil hat.

Ja, ich denke, damit hast du Recht. Vielleicht nicht unbeding für den Rest des Lebens -- Dynamismen in Beziehungen ändern sich ja schon mal. Aber zumindest so lange, bis sich der Verlasser irgendwann mal (aus welchem Grund auch immer) für einen Neuversuch entschieden hat, und danach noch so lange, bis sich herausstellt, dass das Mächteverhältnis diesmal tatsächlich ausgeglichener ist.

Wenn der Verlasser sich NIE zu einem Neuversuch durchdringen kann, dann wahrscheinlich tatsächilch für den Rest des Lebens. Es ist unglaublich schwer, jemanden von etwas zu überzeugen, von dem er sich gar nicht überzeugen lassen möchte, besonders dann, wenn auch gar keine Notwendigkeit für ihn dazu besteht.

Sie wissen, wir sind schwach, warum sollten sie an diesem Glaubenssatz was ändern wollen? Es passt doch bestens in ihr Weltbild. Menschen möchten ungern Gewohnheiten/Dinge verändern, vor allem nicht ihre einmal gefassten Meinungen und Glaubenssätze. Es kann geschehen und geschieht auch, aber es braucht einen äußeren Druck, der größer ist, als der innere Widerstand. ODER diese Art von Mensch, die von vornherein geneigt ist, die eigenen Glaubenssätze gelegentlich einer Überprüfung zu unterziehen. Die Art von Mensch ist aber verdammt selten.

Warrior

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 5:50 pm

Observer schrieb:Bestimmt von einem Serben? Alternativen wären dann noch: Bosnier, Maezedone, Montenegriner, Slowene, Albaner ... wieso du gerade auf Serbe kommst ist mir rätselhaft Wink

Der hat schon gute Ansätze, wie ich finde. Aber ich tu mir damit schwer, Menschen zu folgen oder mich mit denen zu unterhalten, die mir unsympatisch sind, ob Mann oder Frau. Du unterhältst dich ja auch nicht mit jedem Vollidioten, oder?

So unsympatisch ist der mir auch nicht, aber es gibt welche, die ich angenehmer finde, zB Mystery. Osho, oder Ecki Wink

Naja, Albaner, Mazedonier, Montenegriner fallen ja wohl raus. Slowenen und Bosnier weiß ich gar nicht, ob die gegen die Kroaten gekämpft haben...
Die Wahrscheinlichkeit, dass es ein serbischer Schütze war, ist doch am höchsten. affraid

Ja, aber so richtig sympathisch ist der mir auch nicht. Ich finde Mystery und Style super. Und den Joker natürlich. Osho bringt mir immer schlechte Laune. Keine Ahnung warum. Er ist zwar witzig, aber ich muss bei ihm immer dran denken, was ich bei meiner Echse falsch gemacht habe. Und Ecki fetzt auch. clown

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  daytrader am Di Mai 26, 2009 5:52 pm

Warrior schrieb:
Sie wissen, wir sind schwach, warum sollten sie an diesem Glaubenssatz was ändern wollen?

Kann man da nicht nachhelfen? Z.b. wenn man sie sieht sichtlich aus dem Weg gehen oder irgendwie in einer anderen Situation abblitzen lassen. Irgendeine Handlung die unsere Überlegenheit und Gleichgültigkeit ausdrückt.

Obwohl das wird auch nichts helfen. Habe meiner 2 Treffen in Folge abgesagt, ihre Emails mehre Tage zeitverzögert beantwortet und mehrere Wochen totale KS. Ich hatte geglaubt, sie sollte nun bemerkt haben, daß ich kein Interesse mehr habe. Und trotzdem hat sie mir beim letzten Kontakt, dann doch wieder gesagt, daß ich mir keine Hoffnung machen soll, mich also wieder als kleinen trauernden Blödmann hingestellt. Das hat mich echt geärgert.

daytrader

Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 5:53 pm

@daytrader: das würde mich auch richtig ankotzen...

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 6:20 pm

Ja, ich denke, damit hast du Recht. Vielleicht nicht unbeding für den Rest des Lebens -- Dynamismen in Beziehungen ändern sich ja schon mal. Aber zumindest so lange, bis sich der Verlasser irgendwann mal (aus welchem Grund auch immer) für einen Neuversuch entschieden hat, und danach noch so lange, bis sich herausstellt, dass das Mächteverhältnis diesmal tatsächlich ausgeglichener ist.

Ja, aber wenn der Verlasser das Mindset des Überlegenen hat, wird er auch keinen Grund suchen, den Verlassenen wieder zu kontaktieren. Und somit wird der Verlasser NIE merken, dass sich der Verlassende geändert haben könnte. Genau da liegt der Teufelskreis.

Wenn der Verlasser sich NIE zu einem Neuversuch durchdringen kann, dann wahrscheinlich tatsächlich für den Rest des Lebens. Es ist unglaublich schwer, jemanden von etwas zu überzeugen, von dem er sich gar nicht überzeugen lassen möchte, besonders dann, wenn auch gar keine Notwendigkeit für ihn dazu besteht.

Und genau das ist der Knackpunkt bei meiner sowie auch bei anderen Geschichten. Sie galt immer schon als extrem stur. Wieso sollte sie dann plötzlich ihre Meinung ändern wollen? Und wieso sich um den Verlassenen kümmern, wenn man die Dinge, die man braucht, viel einfacher bei dem nächsten bekommen kann? Diese Denkweise herrscht nämlich bei den meisten Menschen: wenn ich die Möglichkeit habe, ein neues Auto zu kaufen, so fahre ich dann nicht noch das alte?

Sie wissen, wir sind schwach, warum sollten sie an diesem Glaubenssatz was ändern wollen? Es passt doch bestens in ihr Weltbild.

Jetzt hat es bei mir wieder Klick gemacht. Ich war immer der Überlegene, 2 Jahre lang. Nun hat sie es mir heimgezahlt, und tut es immer noch (kein Grüßen), und sie wird da irgendwie noch weiter machen, habe ich das Gefühl. Jetzt ist SIE die starke und ich der Hampelmann - dieser Gedanke tut ihr gut, das Selbstbewusstsein ist gerettet, Neuer ist da, wieso also den Glaubenssatz ändern? Man stelle sich ja vor, ich sei prima drüber hinweggekommen! Das würd manchem so gar nicht passen. Also lieber keinen Kontakt und fest dran glauben, dass man immer noch stark ist. Denn man will ja beim Kontakt nicht plötzlich bemerken müssen, dass der andere doch nicht so schwach ist - das wäre fatal - welcome back LSE!. Menschen halten halt an ihren Glaubenssätzen fest - ist schließlich teil ihrer Identität.

ODER diese Art von Mensch, die von vornherein geneigt ist, die eigenen Glaubenssätze gelegentlich einer Überprüfung zu unterziehen. Die Art von Mensch ist aber verdammt selten.

Ich glaube und hoffe, dass ich einer von solchen bin. Und ich finde es wichtig, ständig seine Beliefs zu überprüfen, um zu schauen ob sie noch Sinn ergeben, woher sie kommen etc.

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 6:25 pm

Osho bringt mir immer schlechte Laune. Keine Ahnung warum. Er ist zwar witzig, aber ich muss bei ihm immer dran denken, was ich bei meiner Echse falsch gemacht habe.

Interessant. Beispiel?

Kann man da nicht nachhelfen? Z.b. wenn man sie sieht sichtlich aus dem Weg gehen oder irgendwie in einer anderen Situation abblitzen lassen. Irgendeine Handlung die unsere Überlegenheit und Gleichgültigkeit ausdrückt

Würd mich auch mal interessieren. Ich könnt ja auch mal anfangen sie nicht zu grüßen. Wink

Und trotzdem hat sie mir beim letzten Kontakt, dann doch wieder gesagt, daß ich mir keine Hoffnung machen soll, mich also wieder als kleinen trauernden Blödmann hingestellt. Das hat mich echt geärgert.

Deine Situation passt ja zu unserem Thema. Sie hat Schluss gemacht (Macht), und hat angst, diese Macht wieder hergeben zu müssen. Somit hält sie dir wieder vor die Nase wie schwach du werden KÖNNTEST. Sie weiß nämlich genau, dass sie unsicher ist, wie stark du wirklich bist. Deswegen redet sie sich es selber ein und versucht DICH auch nach an ihrem Glauben teil haben zu lassen!

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  KlumpenElend am Di Mai 26, 2009 6:28 pm

Observer schrieb:
Osho bringt mir immer schlechte Laune. Keine Ahnung warum. Er ist zwar witzig, aber ich muss bei ihm immer dran denken, was ich bei meiner Echse falsch gemacht habe.

Interessant. Beispiel?

Und trotzdem hat sie mir beim letzten Kontakt, dann doch wieder gesagt, daß ich mir keine Hoffnung machen soll, mich also wieder als kleinen trauernden Blödmann hingestellt. Das hat mich echt geärgert.

Deine Situation passt ja zu unserem Thema. Sie hat Schluss gemacht (Macht), und hat angst, diese Macht wieder hergeben zu müssen. Somit hält sie dir wieder vor die Nase wie schwach du werden KÖNNTEST. Sie weiß nämlich genau, dass sie unsicher ist, wie stark du wirklich bist. Deswegen redet sie sich es selber ein und versucht DICH auch nach an ihrem Glauben teil haben zu lassen!

Keine Ahnung, aber Osho bringt mich zum Lachen, aber er macht mich auch wahnsinnig. Er scheint so überlegen und soll ein richtiger PUA sein. Und mir rennt nen Mädel davon und ich hänge völlig durch...

Deine Antwort an daytrade klingt logisch. Sie versucht ihn in ihren Frame zu ziehen... affraid

KlumpenElend

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 10.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Observer am Di Mai 26, 2009 6:36 pm


Keine Ahnung, aber Osho bringt mich zum Lachen, aber er macht mich auch wahnsinnig

Das macht der bewusst, beides geht Hand in Hand. Er sagte doch auch oft, dass, wemm man lacht, das Ego ausgeschaltet ist. Deswegen auch die vielen Witze.

Er scheint so überlegen und soll ein richtiger PUA sein. Und mir rennt nen Mädel davon und ich hänge völlig durch...

Ja, einen größeren PUA gibts es wirklich nicht. Schon mal was über sine Kommune gehört, so von wegen freie Liebe? Ds schließt sich der Kreis zu PU wieder Wink

Oder mal Texte gelesen, wie von Männlein und Weiblein handeln, Sex und LTRs? Da ist PU nichts gegen Wink


Deine Antwort an daytrade klingt logisch. Sie versucht ihn in ihren Frame zu ziehen...

So kann man es vereinfacht auch nennen. Das, was unsere Echsen alle versuchen. Uns in ihren Frame ziehen, welcher heißt: "Ich die starke Echse, du der arme Verlassene"

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  daytrader am Di Mai 26, 2009 6:45 pm

Deine Situation passt ja zu unserem Thema. Sie hat Schluss gemacht (Macht), und hat angst, diese Macht wieder hergeben zu müssen. Somit hält sie dir wieder vor die Nase wie schwach du werden KÖNNTEST. Sie weiß nämlich genau, dass sie unsicher ist, wie stark du wirklich bist. Deswegen redet sie sich es selber ein und versucht DICH auch nach an ihrem Glauben teil haben zu lassen!

Das war auch mein Gedanke, denn Sie war es die während der KS 5x angerufen hat. Ich war es der nichtmal ans Telefon ist. Sie wollte 2 Treffen (Sie fragte per Email an), ich habe beide abgelehnt. Wie kann man jemanden jetzt noch unterstellen, daß er sich noch Hoffnung macht und mit der Sache nicht fertig wird?


Dann nach der KS schlage ich ihr ein kurzes freundschaftl. Treffen vor, da sie ja 2x danach gefragt hat und plötzlich heißt es es wäre noch zu früh und sie will nicht, daß ich mir Hoffnung mache. Als sie die beiden Treffen vorher wollte war es doch auch nicht zu früh!

daytrader

Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  daytrader am Di Mai 26, 2009 6:50 pm

Achso...weiß nicht ob ich das schon in diesem Forum gepostet habe.....Nachdem daß ja nun mit ihrem Arbeitskollegen rausgekommen ist, habe ich ihr geschrieben, daß ich mich für sie freue und ich auch seit 14 Tage ne neue habe.

Plötzlich wollte sie ihre Klamotten zurück und den Fernseher abholen etc. Habe ihr geschrieben, daß das ok ist, aber das ja noch min. ein halbes Jahr Zeit hat, da es ja noch zu früh für ein Treffen sei ;-) (Anspielung auf ihre SMS).

Tja seitdem Funkstille.

daytrader

Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zur Ermunterung...

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 1:14 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten