Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am Do Jul 02, 2009 10:26 pm

Hallo Leute,
also ich hab hier im Forum nicht viel geschrieben aber doch regelmäßig reingeschaut weil ich neugierig bin wie manche Geschichte hier weitergeht. Ich schreibe euch trotzdem kurz zusammengefasst meine Erfolgsgeschichte auf, damit ihr vielleicht wieder bisschen mut bekommt.
Mein Freund hat im August letzten Jahres Schluss gemacht weil wir eigentlich nur noch gestritten haben. Ich war unzufrieden und nur am nörgeln, eigentlich konnte er machen was er wollte, er hats mir doch nicht Recht gemacht. Aber natürlich war er auch nicht unschuldig an dem ganzen Theater. Ich hab dann kurz nach der Trennung ihm noch ne Mail geschrieben und ihn gebeten mir noch eine Chance zu geben etc. Er hat mir geantwortet, dass er Abstand möchte und nicht weiß was die Zukunft bringt. Ich habe ihn dann in Ruhe gelassen und mich viel um mich selbst und um meine 3 Kinder gekümmert. Wenn er unsere gemeinsame Tochter abgeholt hat war ich freundlich aber sehr distanziert. Irgendwie wurde das Verhältnis aber dann zwischen uns mit der Zeit sehr freundlich wenn er die Kleine abholte oder brachte und aus diesem Grund hab ich ihn im Dezember nochmal um eine 2. Chance gebeten und irgendwie hatte ich große Hoffnung, dass er das auch so wollte. Aber ich bekam einen Korb von ihm, dass er doch viel für mich empfindet aber keinen Neuanfang wünsche bla bla bla.... Ok, ich hab das so akzeptiert, war traurig, aber meine Gefühle für ihn hat das nicht verändert. Ab dem Zeitpunkt hab ich ihn dann öfters mal gefragt, ob er mit mir und den Kids spazieren geht usw. diese Vorschläge kamen dann auch immer öfter von ihm und wir haben sehr viel miteinander unternommen.
so, seit juni haben wir jetzt auch wieder sex und wir machen weiterhin viel gemeinsam und auch in der Öffentlichkeit zeigt er, dass wir ein Paar sind. Es kann also funktionieren den ex zurückzubekommen wenn man sehr sehr viel Geduld hat und dem anderen sehr viel Zeit lässt. Ich habe nie gedrängelt oder irgendetwas von ihm während der Trennungszeit gefordert. Ich habe einfach mein eigenes Leben gelebt und wenn etwas von ihm kam habe ich mich gefreut und es geschätzt. Die Trennungszeit hat mir übrigens sehr gut getan, ich habe sehr viel über mich selbst gelernt und selbst wenn er jetzt wieder gehen würde wäre das für mich kein Drama mehr.
So das langt erstmal. Wenn ihr Fragen habt beantworte ich die gerne.

Liebe grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  geduldig am So Jul 05, 2009 1:55 am

dann gratulier ich dir mal und wünsche euch alles gut ... Smile

geduld ist das beste rezept Smile



wundert mich dass sich sonst noch keiner zu wort gemeldet hat ...

geduldig

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 22.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:57 am

geduldig schrieb:dann gratulier ich dir mal und wünsche euch alles gut ... Smile

geduld ist das beste rezept Smile



wundert mich dass sich sonst noch keiner zu wort gemeldet hat ...

wahrscheinlich warten die meisten erstmal ab. Nachdem, wie miserabel sich die letzten "Erfolgsgeschichten" entwickelt haben...

Ansonsten schließ ich mich der Gratulation und den besten Wünschen an.


Zuletzt von koc am So Jul 05, 2009 2:04 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Pisa)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  podcast12 am So Jul 05, 2009 2:12 am

erstmal natürlich glückwunsch und nur das Beste für dich!!!!
eine sache frage ich mich allerdings...
und selbst wenn er jetzt wieder gehen würde wäre das für mich kein Drama mehr.
ich nehme an, du meinst damit nicht, dass deine gefühle weniger wurden, sondern lediglich, dass du mit trennungsschmerz besser gelernt hast umzugehen?

podcast12

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 29
Anmeldedatum : 11.11.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 2:17 am

podcast12 schrieb:
eine sache frage ich mich allerdings...
und selbst wenn er jetzt wieder gehen würde wäre das für mich kein Drama mehr.

du nennst den satz, warum ich mich hier noch nicht zu wort gemeldet habe...


allein der gedanke er könne wieder stiften gehen, erscheint mir merkwürdig...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 12:51 pm

ja mit der Euphorie über eine neue Erfolgsgeschichte ist man vorsichtiger geworden.
Ihr wart schon eine Weile getrennt, meine Frage deshalb: Gab es in der Zeit andere Partner/ Liebschaften bei EX oder bei dir?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:14 pm

hallo tina,

also bei mir nicht und so wie ich rausgehört habe bei ihm auch nicht. hab ihn aber nicht direkt gefragt.

lg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:18 pm

hey, der Thread ist mir ja voellig entgangen. Uebrigens eine besch... Eigenschaft dieses Forums, dass wenn man on ist und ungelesene Beitraege nicht anguckt, die dann beim naechsten On-Gehen nicht mehr als ungelesen markiert sind...nur mal so am Rande.

Hoert sich gut an Bambi. Ich sag mal Herzlichen glueckwunsch. Aber seid ihr denn jetzt richtig zusammen wieder? Gab's da mal eine Aussprache oder oder ging das einfach so ineinander ueber, als der Sex und so kam?

Dass es kein Drama waere, wenn er wieder geht...hm...ich denke, das waere im Moment wahrscheinlich wirklich so, aber je mehr sich das zwischen euch jetzt wieder entwickelt(ist ja noch recht frisch jetzt), umso mehr glaube ich, dass der Herzschmerz dann wieder wesentlich groesser ist, wenn's wieder passieren sollte.

Aber ich drueck dir natuerlich die Daumen, dass es haelt und ihr gluecklich miteinander sein werdet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:30 pm

hallo brumm,

nein, ein gespräch gab es nicht. in unserer "ersten" beziehung wollte ich öfter bestätigung von ihm hören, dass er mich liebt usw. obwohl er so viel für mich getan hat und mir auch deutlich gezeigt hat, dass er mich liebt. das hat ihn ziemlich genervt, ist ja auch nicht schön jemandem vorzuschreiben was er über seine gefühle zu sagen hat. als schluss war und ich ihm geschrieben habe hat er unter anderem geantwortet, dass er eigentlich dachte, dass ich weiß das er sehr viel für mich empfindet und er mir das doch auch deutlich gezeigt hat und er entäuscht ist, dass ich das nicht gemerkt habe. natürlich hab ich das gemerkt, aber das kleine bedürftige mädchen wollte es auch hören und da gibt es ja auch noch 1000 leute die dir einreden wollen, dass wenn er sich nicht so oder so verhält dich auch nicht liebt. hört bitte nicht auf die anderen sondern auf euer gefühl!
darum möchte ich das jetzt auch erstmal gar nicht ansprechen bei ihm, weil ich ja ganz deutlich fühle, dass er mich auch liebt. ich möchte hier und jetzt leben und was die zukunft bringt wird sich zeigen.

lg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:36 pm

hm...OK, versteh ich auch. Ich selbst wuerde schon Klarheit haben wollen, ob wir jetzt richtig zusammen sind, aber wenn du meinst, du spuerst es und du kannst damit gut leben, dann mach das so.

Da hast du allerdings recht. Ich hab mich leider auch oft unter Druck gesetzt gefuehlt zu sagen, dass ich Ex lieben wuerde. Das geht einfach nicht. Da hab ich sofort eine Blockade, weil es mir gekuenstelt vorkommt. Es soll schon von mir aus kommen, weil ich das gerne sagen moechte und nicht weil er es gerne hoeren moechte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 1:57 pm

hallo brumm,

versteh was du meinst und hören würde ich es natürlich auch gerne. das hört ja jeder gerne von seinem partner :-)
weißt du, ich seh das so. wenn ich jemanden neu kennenlerne dann frag ich den auch nicht ob wir jetzt zusammen sind oder nicht. wir sind es dann einfach.

wir gehen jetzt dann zusammen ins schwimmbad. er hatte letzte nacht unsere tochter bei sich, ich war gestern abend/nacht mit paar freundinnen unterwegs. nicht nur zuhause, auch wenn wir zusammen unterwegs sind verhält er sich wie mein parner, also er küsst und streichelt mich, er umsorgt mich ganz liebevoll usw. was will ich denn noch mehr? würde er das machen wenn wir nicht zusammen wären? nein, würde er nicht.

es ist noch nicht ganz so wie früher, da hat er oft hiergeschlafen. aber er ist auch ein mensch der immer sehr viel zeit braucht. ich hab ja die wahl, ich kann entweder geduldig sein weil er es mir wert ist oder ich kann es sein lassen. vor paar monaten noch habe ich davon geträumt da zu stehen wo ich heute bei ihm stehe, jetzt ist es wichtig nicht ungeduldig zu sein und eben das zu genießen was ich jetzt habe. leider sind wir menschen oft zu gierig, muss mich auch manchmal bremsen und daran erinnern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 2:55 pm

nene, machst du schon richtig.

er will es mit sicherheit auch langsam angehen lassen, damit er sehen kann inwieweit es wie damals werden könnte...

eindeutiges verhalten in der öffentlichkeit ist auf jeden fall ein gutes zeichen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 4:01 pm

Ich wünsche dir auch, das diese Erfolgsgeschichte auch eine bleibt. Du scheinst auf dem richtigen Weg.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

klar

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 8:37 pm

... klar bleibt das eine Erfolgsgeschichte! Herzlichen Glückwunsch. Hab mit meinem Kommentar extra gewartet da ich zu Bambi ja privat auch Kontakt hab und somit eh oft genug mit ihr rede ;-)

Ich finde die Geschichte ist sehr ermutigend da es mal ENDLICH eine ist wo Kinder im Spiel sind und wo es er st nach ner Zeit geklappt hat also vielleicht für Warrior und Co und miczh auch interessant...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am So Jul 05, 2009 9:15 pm

ernstegedanken schrieb:... klar bleibt das eine Erfolgsgeschichte! Herzlichen Glückwunsch. Hab mit meinem Kommentar extra gewartet da ich zu Bambi ja privat auch Kontakt hab und somit eh oft genug mit ihr rede ;-)

Ich finde die Geschichte ist sehr ermutigend da es mal ENDLICH eine ist wo Kinder im Spiel sind und wo es er st nach ner Zeit geklappt hat also vielleicht für Warrior und Co und miczh auch interessant...

Nur kurz, dann bin ich auch schon wieder draußen --

Noch eine Erfolgsgeschichte. Eine Bekannte von mir, die Kinder aus erster Ehe hat, ist seit gestern wieder zusammen mit ihrem Ex, der ebenfalls Kinder aus erster Ehe hat. Die beiden waren drei Jahre lang getrennt. Sie hat in den ersten 1,5 Jahren viele der bekannten Fehler gemacht, ist dann zur Vernunft gekommen und hat sehr hart an sich gearbeitet. Dann hat sie es so ähnlich gemacht, wie von Bambi oben beschrieben. Seit gestern sind sie wieder ein Paar. Ich gehe davon aus, dass es diesmal halten wird. Ebenso, wie bei Bambi.

Gruß & wieder weg
Untertauchwarrior

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Observer am So Jul 05, 2009 9:41 pm

Dass viele nicht euphorisch werden liegt daran, dass die "Erfolgsgeschichten" hier wieder nur einige Woche anhielten bis es zur erneuten Trennung kam.

Observer

Anzahl der Beiträge : 2823
Anmeldedatum : 21.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  geduldig am So Jul 05, 2009 11:19 pm

man braucht ja nicht euphorisch zu sein aber auch nciht so pessimistisch ..

schließlich sieht man manchmal klappt es ja doch Cool

geduldig

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 22.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Verschmust am Mo Aug 03, 2009 11:52 pm

Und die beiden sind weiterhin miteinander sehr sehr glücklich. Ich denke, das bleiben sie auch. Freue mich immernoch mit dir liebe Bambi ;-)

Verschmust

Anzahl der Beiträge : 126
Alter : 38
Ort : Vor dem Bildschirm
Anmeldedatum : 03.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gast am Sa Aug 08, 2009 11:54 pm

danke verschmust :-)
ja wir sind wirklich sehr glücklich und es wird immer schöner und ich habe absolut keine angst, dass er wieder gehen könnte. ich möchte nochmal ausdrücklich allen "neuen" hier ans herz legen, dass es wirklich funktionieren kann den ex zurück zu bekommen. lasst euch durch die zum teil negativen leute hier im forum nicht von eurem ziel abbringen und wie lange ihr für eure liebe kämpft ist ganz alleine eure entscheidung. nur vergesst euch dabei nicht, ihr solltet selbst immer an erster stelle stehen und nach einer gewissen verarbeitungs- und trauerzeit auch wieder ohne den ex spass am leben haben. dann gibt es auf jeden fall die chance für einen neuanfang.

ich wünsche euch allen ganz viel glück!

Bambi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Damit ihr den Mut nicht verliert - meine Erfolgsgeschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 9:47 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten