Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Seite 29 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Do Jan 19, 2012 6:28 pm

Heute 1 Jahr KS !

Er hat immer noch den größten Teil seiner Sachen bei mir.... unter anderem den Kfz-Brief für sein Bike.
Wir sind noch immer verheiratet. Er stellt sich weiter tod.

Ich halte weiter KS Very Happy


Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Bine am Do Jan 19, 2012 6:54 pm

Liebe Wiesi,

1 Jahr, Kinder, wie die Zeit vergeht.... Ich drück Dich mal gaaaanz fest!

Wie fühlst du Dich, wenn Du so zurückblickst? Ich hoffe, Du siehst im Spiegel die neue starke Wiesi, die Du geworden bist und kannst auf ein sicher oft schmerzhaftes aber insgesamt sehr lohnendes Jahr mit einer tollen persönlichen Entwicklung zurückblicken!!! Du hast das wirklich super gemacht und kannst stolz auf Dich sein.

Ist es nicht bei allem Schmerz auch ein Geschenk, das wir bekommen haben? Die Chance oder eher die Notwendigkeit, sich in "unserem hohen Alter" noch mal zu besinnen und zu überlegen, wer frau wirklich ist, was frau sich wünscht und das dann für sich selbst umzusetzen. Du hast etwas daraus gemacht und wünsche Dir von Herzen, dass Du das heute spürst, wie gut Du bist und wie gut Dir das tut, was Du Dir erkämpft hast.

Ich trinke heute Abend ein Schlückchen Rotwein auf Dein Wohl!!!

Liebe Grüße Bine

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Do Jan 19, 2012 7:33 pm

Liebe Bine,

heute ist ein ganz besonderer Tag. Ich habe was zu feiern. Vor einem Jahr hat mir mein Mann ein Geschenk gemacht indem er mich endgültig verlassen hat. Das ist mein voller Ernst. Denn wie Du schreibst, hat mich das gezwungen, eine Entwicklung durchzumachen, die ich niemals gemacht hätte, wenn alles beim Alten geblieben wäre.

Es war nötig, dass er wieder eine andere Frau hat, denn sonst hätte ich ihn niemals losgelassen und nur gewartet und gehofft und mich weiter gequält.

Ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben auch alleine vollständig. Das Brauchen hat aufgehört. Das war nur möglich, weil ich wirklich alleine geblieben bin und mir nicht einen Nadinerich gesucht habe.
Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen. Das war meine große Baustelle. Heute habe ich einfach ein Grundvertrauen, ein Gottvertrauen. Ich weiß einfach wer ich bin und was ich will und vor allem, was ich nicht will.

Vor einem Jahr noch hätte ich ihn bedingungslos zurückgenommen und hätte gleichzeitig zu Nichts und Niemanden mehr Vertrauen haben können. Zu mir sowieso nicht, weil das hatte ich noch nie, zu ihm natürlich auch nicht mehr, nachdem er mich zum zweiten Mal betrogen und belogen hat und zu keinem anderen Menschen mehr.
Was wäre das für ein Fiasko geworden!

Heute würde ich ihn auch noch zurücknehmen, aber es hat sich grundlegend was geändert..... ICH!
Zwischendrin hab ich mir vorgestellt, was er alles für Bedingungen erfüllen müßte, damit ich ihn wieder nehmen würde.... angefangen von auf den Knien kriechen bis erneut vor den Pfarrer treten und des Ehegelöbnis wiederholen war so ziemlich alles dabei. Very Happy

Heute würde ich ihn ohne eine einzige Bedingung zurücknehmen weil ich aufgehört habe etwas von anderen Menschen zu fordern... zu erwarten. Ich würde ihn so nehmen, wie er ist.
Die einzige Bedingung wäre: keine anderen Weiber!
Aber das müßte ich nicht sagen, das weiß er sowieso.

Der Unterschied zu früher wäre, ich brauche ihn nicht mehr. Wenn er mich nochmal so enttäuschen würde, wäre ich weg ohne wenn und aber, weil ich das heute kann. Früher konnte ich das nicht, wie man gesehen hat und darum konnte er mich auch betrügen.

Ich bin mir sehr sicher, dass er mich nie verlassen wollte. Er wollte sein Abenteuer und weil er wußte, dass ich ohne ihn nicht leben kann, hat er es sich genommen. Er wollte damals ja auch nicht ausziehen, ich hab ihn rausgeworfen. Und dann kam das ganze hin und her.

Er war sich meiner immer sicher. Zu sicher!
Irgendwie hing er aber auch zum Schluß noch stark an mir. Ich denke, heute haben wir uns beide aus dieser unheilvollen Symbiose, die wir da gelebt haben, gelöst.

Ich wünsche mir noch immer, dass wir wieder zusammen kommen. Er ist mein Mann und 30 Jahre wiegen viel. Wir haben beide unseren Anteil am Scheitern unserer "Kinderehe".

Wenn es nicht mehr klappt, dann geht das Leben für mich auch weiter. Und auch sehr gut alleine. Das hat auch was, wenn man niemals zuvor alleine gelebt hat. Ich genieße es mittlerweile richtig.

Heute Abend wird noch gefeiert beim Italiener! Ich stoß in Gedanken mit Dir an, Bine! Auf uns drunken

Liebe Grüße
Wiesi


Zuletzt von Blumenwiese am Do Jan 19, 2012 8:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Bine am Do Jan 19, 2012 7:41 pm

Liebe Wiesi,

das ist so schön, was Du geschrieben hast!!! Ich freue mich so für Dich!!!! cheers cheers cheers

Und ich bin stolz zu sagen, dass ich das auch so erlebt habe. Endlich wieder bei sich anzukommen. Endlich frau selbst sein, sich gut finden, zu sich selbst stehen, wissen, wer frau ist und auch, wer sie nicht ist!!! Ich bin auch dankbar, diese Möglichkeit gehabt zu haben. Wir haben Glück gehabt.

Viele verstehen nicht, wenn ich sage, ich hatte 2011 ein tolles Jahr! Nicht einfach, oft schmerzhaft, aber toll!!!

Ich wünsche Dir einen superschönen Abend! Lass es krachen!

Prost! Bine

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Namal am Do Jan 19, 2012 9:07 pm

Blumenwiese schrieb:Liebe Bine,

heute ist ein ganz besonderer Tag. Ich habe was zu feiern. Vor einem Jahr hat mir mein Mann ein Geschenk gemacht indem er mich endgültig verlassen hat.

Ich fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben auch alleine vollständig. Das Brauchen hat aufgehört.


Heute würde ich ihn auch noch zurücknehmen...

Rolling Eyes Rolling Eyes

Namal

Anzahl der Beiträge : 442
Anmeldedatum : 23.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Fr Jan 20, 2012 1:24 am

@ Namal
aber es hat sich grundlegend was geändert..... ICH!
Der Unterschied zu früher wäre, ich brauche ihn nicht mehr.

Ich habe mir meinen Text nochmal durchgelesen und einen gravierenden Fehler entdeckt:
Ich wünsche mir noch immer, dass wir wieder zusammen kommen.

Das stimmt nicht! Ich wünsche es mir nicht mehr. Ich glaube auch nicht mehr daran, weil er viel zu feige dazu ist. Vielleicht fürchte ich sogar, dass er eines Tage wirklich zurück wollen würde, weil ich nicht glaube, dass er ebenso wie ich eine Entwicklung gemacht hat.
Aber wer weiß.....

Aber was stimmt:
Heute würde ich ihn auch noch zurücknehmen,
Er ist mein Mann und 30 Jahre wiegen viel. Wir haben beide unseren Anteil am Scheitern unserer "Kinderehe".

Auch wenn das jetzt für manchen unverständlich ist, ich habe vor vielen Jahren "Ja" gesagt zu diesem Mann und das war für mich nicht zeitlich befristet, sondern für immer. Ich habe das trotz meiner 18 Jahre völlig ernst gemeint und bin keinen Millimeter davon abgewichen. Wenn er es beendet, dann ist das seine Entscheidung.... ich bleibe bei meinem Wort.

Aber es ist völlig in Ordnung für mich, wenn er nicht mehr zurück kommt. Wahrscheinlich ist es mittlerweile sogar leichter für mich. Nur sollte er wider Erwarten zurück kommen, dann .... siehe oben!
Er ist und bleibt nun mal mein Mann!

@ Bine
Italiener war lecker und der Ober auch! Wink

Guads Nächtli
Wiesi

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  La Loba am Mo Jan 23, 2012 2:46 pm


hallo wiesi

ist es wirklich schon ein jahr her??? wow Shocked
das, was du geschrieben hast kann ich gut nachvollziehen, mir geht es ähnlich!
leider sind das meistens wunschvorstellungen und in unseren tagträumen leicht zu realisieren.
ob sie je in der realität so wären???
es kommt, wie es kommen soll!
heute kann ich sagen, es ist gut so, wie es ist!
ich fühle mich glücklich und frei!
die gedanken an die liebe, die wir einst hatten ist schön und wird bleiben!
...und das ist eins der schönsten erinnerungen!
wenn ich ehrlich bin, und das hast du und andere auch schon erkannt, falls es je zu einem erneuten annähern kommen sollte....
...dann wird alles anders!
und nie so, wie es mal war!
dann wird auch eine menge enttäuschung bei sein! denn wir sind weiter!
und wir leben und lieben bewusster und ehrlicher!
wir sehen die dinge in einem anderen licht!
WIR SIND STARK GEWORDEN!
egal, was kommt...es wird uns wieder bereichern!
wichtig ist doch nur eins...wir sind wir und glücklich mit uns!
lass dich mal ganz lieb knuddeln und mache weiter so!
tolle frau!!!!!!! flower

La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Fr Feb 24, 2012 9:54 am

Hallo Leute,

ich bräuchte mal wieder Eure Meinung.
Ich bin seit einigen Monaten in einem Frauengesprächskreis. Wir sind 5 Frauen und treffen uns einmal im Monat unter der Leitung einer Psychologin nach Heilpraktikergesetz. Es geht da einfach um Frauenthemen.... so unter dem Motto: Die Rolle der Frau in der heutigen Zeit.
Es geht nicht nur um Trennung, aber wir sind alle mehr oder weniger davon betroffen.
Beim letzten Treffen ging es mir grad nicht so gut und ich habe erzählt, dass mich dieses absolute Abtauchen meines Mannes verletzt und ich durch sein Verhalten unsere gesamte Vergangenheit in Frage stelle und ich mich frage, ob er mich jemals geliebt hat...... was ich überhaupt für ihn war..... ob es für ihn überhaupt eine Rolle gespielt hat, dass ICH bei all unseren Erlebnissen neben ihm war oder ob ich immer schon beliebig austauschbar für ihn war.

Auf jeden Fall wurde mir dann gesagt, dass ich es meinem Mann durch mein Verhalten, also dadurch, dass ich mich überhaupt nicht bei ihm melde, zu einfach mache. Er würde in aller Ruhe sein neues Leben leben und ich als brave doofe Ehefrau würde stillhalten. Ich habe dann die KS verteidigt ohne es so zu benennen. Ich habe klargestellt, dass ich das ganz und gar nicht so sehe und auch nicht glaube, dass er sich wohl fühlt mit meinem Schweigen.
Die anderen meinten, ich sollte mich unbedingt in Erinnerung bringen und ihn auch zu einer Entscheidung (sprich Scheidung) drängen obwohl ich das überhaupt nicht will.... so nach dem Motto: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Ich habe jetzt ein paar Nächte über dieses Gespräch geschlafen und bin nach wie vor der Meinung, die KS ist der einzig richtige Weg. Natürlich tut es mir weh, dass er mich so absolut aus seinem Leben gestrichen hat. Ich verstehe das einfach nicht, weil sich Eure Exen doch auch fast alle irgendwie bei Euch melden auch wenn es oft nur um Freundschaft geht oder um Kontrolle.
Aber ich WILL mich NICHT bei ihm melden. Ich will auch keinen Druck ausüben. Ich will auch keine Scheidung. Ich will das alles nicht und es kotzt mich alles an. Ich bin das alles nicht. Und ich habe seit diesem Gespräch eine solche Wut in mir, das kenn ich von mir gar nicht.
Ich glaube, wenn er heute vor der Tür stehen würde, ich würde ihm einen A.....tritt verpassen, dass er sich am Nordpol wieder finden würde.

So, jetzt geht es mir besser. Ich geh jetzt Holzhacken um mich abzureagieren Wink (oder doch in die Arbeit?)
LG
Wiesi

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Bine am Fr Feb 24, 2012 10:52 am

Liebe Wiesi,

jetzt weiß ich auch, warum ich das Angebot zu so einem Gesprächskreis nicht angenommen habe Wink.

Bisher bist Du bei Allem immer Du selbst geblieben und hast zu Dir und Deinen Überzeugungen gestanden, wenn sie auch nicht jeder immer geteilt hat. Das solltest Du auch weiter so machen!!!

Ich glaube, Dein Ex meldet sich nicht, weil er Angst hat. Angst in erster Linie vor sich selbst. Er möchte sich den Dingen nicht stellen, die er "angerichtet" hat. Das zeigt aber gerade, dass Du ihm eben nicht egal bist. Ein Kontakt mit Dir würde ihn aufwühlen. Und wenn es nur die Schuldgefühle sind, die sich ihm aufdrängen würden und die er dadurch, dass er Deine Existenz ignoriert, total verdrängt. Ich glaube, wenn die Exen sich melden, um Freundschaft oder Kontrolle zu haben, schätzen sie ihre Expartner wesentlich geringer.

Und die Scheidung scheint ihm auch nicht wichtig zu sein.

Lass Deine Wut raus!!! Hack das Holz der gesamten Nachbarschaft. Aufgestaute Wut sollte raus.

Die Idee, von dem Frauenkreis solltest Du im Hinterkopf behalten. Vielleicht gibt es mal eine Zeit, wenn Du meinst, es ist Dir wichtig, durch die Scheidung abzuschliessen. Dann gibt Dir die Erinerung an deren Rat vielleicht die entscheidende Kraft dazu.

Aber Du brauchst und solltest nichts tun, was Du nicht möchtest und wo Du nicht wirklich hinter stehst, nur um ihm zu zeigen, dass Du noch da bist. Glaub mir, das weiß er nur zu gut.

Liebe Grüße Bine


Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blackhole am Fr Feb 24, 2012 10:59 am

Schön von Dir zu hören Blumenwiese,
Auf jeden Fall wurde mir dann gesagt, dass ich es meinem Mann durch mein Verhalten, also dadurch, dass ich mich überhaupt nicht bei ihm melde, zu einfach mache. Er würde in aller Ruhe sein neues Leben leben und ich als brave doofe Ehefrau würde stillhalten.
Nun ja ... So eine Antwort kommt doch aber nur, wenn IRGENDWIE VORHER (sicherlich fraulich subtil Wink ) darüber philosphiert wurde....wie EX zurückzubekommen ist. Shocked Shocked Shocked
Soviel zum Thema Frauenprobleme.... Laughing Laughing
Deine Mädels meinen also Du sollst mal rangehen, mal zeugen wer die Frau im Hause ist..... Frau von heute ist doch ema..eman... also halt anders als "früher"... Shocked Shocked

Nun ja, das mit der Scheidung scheint mir zumindest DEIN Hintertürchen zu sein. Embarassed Embarassed Das kann ich gut verstehen. Eine langjährige Beziehung wie wir sie ja hatten, hat eben auch was von Verlust des Lebensweges und der Lebensplanung. Aber !!!!!! Ich finde auch, dass Du Dich nicht dahinter verstecken solltest. Nach dem Motto...ICH HABE ABER NICHT DIE SCHEIDUNG EINGEREICHT...wird ja nix besser.
Wenn Du also soweit bist, dann ist das ein GUTER bounce bounce Abschluss Deiner/eurer Vergangenheit. Jemanden für immer sein Leben, seine Zukunft zu opfern, der nicht mehr will, dessen Gefühle mehr als augenscheinlich erloschen scheinen, kann doch nicht glücklich machen.
Ich verstehe das einfach nicht, weil sich Eure Exen doch auch fast alle irgendwie bei Euch melden auch wenn es oft nur um Freundschaft geht oder um Kontrolle.
Auch hier wieder....geht es Dir nur darum wieder Kontakt zu haben ???? Soll er Dir von seinen "Bettgeschichten" berichten ???
Wo hast Du hier gelesen, dass es den Verlassenen danach dauerhaft besser geht ????

Er ist absolut konsequent...ob nun aus seinem Ego heraus oder aus tausend anderen Gründen.....(upps..ich merke grade.. habe ich das nicht schon mal früher geschrieben ????)
Du hast schon soooooooo einen langen Weg hinter Dich gebracht...unglückliche Lebensphasen gehören eben irgendwie dazu. Lass Dich nicht von Deinem Weg abbringen wieder glücklich zu werden. drunken cheers sunny
Und ich habe seit diesem Gespräch eine solche Wut in mir, das kenn ich von mir gar nicht.
Joooo...das zeigt doch .... es geht weiter voran mit Dir !!!!!

lG Blackhole

P.S. Apropos Hackebeil....http://www.youtube.com/watch?v=AUUqAMcOrxM

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Sa Feb 25, 2012 1:03 am

Liebe Bine, lieber Blackhole,

danke, auf Euch ist wirklich Verlaß Very Happy

@ Bine
Das zeigt aber gerade, dass Du ihm eben nicht egal bist.
Ich gebe zu, das ist genau das, was ich hören wollte. Ja, genau das!!! Danke Bine I love you
Und ob es der Wahrheit entspricht oder nicht ist mir auch egal.... ich will es einfach hören. Keiner außer ihm weiß, was in seinem Kopf vorgeht, aber ich brauche das Gefühl, dass ich nicht einfach so ausgetauscht wurde. Es geht dabei nur um mich. Um meinen Seelenfrieden. Über ihn bin ich hinweg. Soll er doch glücklich werden.... ich will doch nicht mit einem Menschen leben, der mich nicht will..... was vorbei ist, ist vorbei..... er ist ja mittlerweile nur noch Erinnerung..... 3 Jahre sind eine lange Zeit.

@ Blackhole
Eine gute Axt im Haus löst so manches Problem What a Face
Ich finde auch, dass Du Dich nicht dahinter verstecken solltest. Nach dem Motto...ICH HABE ABER NICHT DIE SCHEIDUNG EINGEREICHT....
Ich habe keinen Bedarf an einer Scheidung.... und ich werde ihm den Gefallen nicht tun.... nein, das soll er mal schön selbst in die Wege leiten, wenn er es denn möchte. Darum ging es in dem Gespräch mit den Mädels.... sie meinten, ich mache es ihm zu leicht sein neues Leben zu leben indem ich stillhalte.... ich hingegen meine, er steckt den Kopf in den Sand und stellt sich tod, weil er feige ist.... er hat nicht dem Mumm mir gegenüber zu treten... geschweige denn, die Scheidung einzuleiten.....

Ich könnte ihm vermutlich gar keinen größeren Gefallen tun, als die Scheidung einzureichen..... und ich glaube, es geht ihm eben nicht gut mit dieser ungeklärten Situation... so wie Bine es beschreibt..... und der Gedanke gefällt mir!
Ja, ich weiß, ich widerspreche mir selbst.... oben hab ich noch geschrieben, er solle doch glücklich werden..... eigentlich ist es eh egal, weil ich ja nicht weiß ob er glücklich ist oder nicht und ich will´s auch gar nicht wissen.... es ist schwer zu erklären.... es geht gar nicht mehr um ihn..... es geht nur um mich..... wie ich diese ganze Sch.... verarbeite.... die Wunden sind verdammt tief....

Auch hier wieder....geht es Dir nur darum wieder Kontakt zu haben ???? Soll er Dir von seinen "Bettgeschichten" berichten ???
Wo hast Du hier gelesen, dass es den Verlassenen danach dauerhaft besser geht ????

Stimmt...... blöde von mir. Nein, dann lieber nichts mehr.

Du hast schon soooooooo einen langen Weg hinter Dich gebracht...unglückliche Lebensphasen gehören eben irgendwie dazu. Lass Dich nicht von Deinem Weg abbringen wieder glücklich zu werden.

Ich bleibe auf meinem Weg.... ganz sicher .....

Gute Nacht
Wiesi

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Mo März 12, 2012 10:15 pm

Hallo Ihr Lieben,

ich habe es geschafft.... ich schreibe jetzt gleich einen Satz, von dem ich dachte, diese Worte würden nie, nie, nie über meine Lippen kommen:

Ich will ihn nicht mehr und es tut nicht mehr weh!

Die letzten Wochen haben einiges in mir in Bewegung gebracht und viele kleine Puzzleteilchen ergeben jetzt ein Bild.
Meine rosarote Brille ist futsch und ich sehe klar und deutlich was Sache ist. Ich verstehe endlich, was passiert ist und dass es so wie es jetzt ist, das Beste für mich ist.
Dieser Zustand hält jetzt schon eine Zeitlang an und darum trau ich mich mal, es öffentlich zu machen.

Hallelujah, gepriesen sei der Herr!
Ich dachte schon, ich schaff das nie.

LG
Wiesi

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Hallole1233 am Mo März 12, 2012 10:20 pm

Super Smile
Geiles Gefühl ! Lies jetzt mal das ganze durch was du vor nem Jahr noch geschrieben hast.......heute kannst darüber nur noch müde lächeln.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Mo März 12, 2012 10:36 pm

Hi Hallole Very Happy

heute kannst darüber nur noch müde lächeln.
stimmt ..... wie sagst Du immer .... es war ein "Ritt durch die Hölle"....

Ich hatte am Anfang keinen Peil und war völlig von der Rolle..... so wie alle die hier aufschlagen.... und dann hat es bei mir ewig gedauert... ewig, ewig, ewig Rolling Eyes
Ich war so verblendet von dem was ich als Liebe empfunden hab.... es war aber pure Abhängigkeit... ich war wie ein Junkie auf Entzug....

Die KS hat mich gerettet! ....
... und Eure wertvollen Ratschläge I love you

Wenn das hier ein Neuer Verzweifelter liest:
Haltet durch und befolgt die Ratschläge, die man Euch hier gibt (zumindest die von den "alten" Hasen)!

LG
Wiesi


Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blackhole am Di März 13, 2012 2:24 am

Hey, was is`n hier los Shocked Shocked

Blümchen flying over the Rainbow und hält den nackten Hintern in den Wind..... Laughing Laughing Laughing

Na denn kann der Frühling ja kommen.......mach den Hobel startklar.....

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Di März 13, 2012 9:52 am

Hi Blackhole,

was hier los ist? Vielleicht Selbsterkenntnis......
Blümchen flying over the Rainbow und hält den nackten Hintern in den Wind....
lol! ... und schockt die Nachbarn lol!

LG
Wiesi flower

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Bine am Di März 13, 2012 10:51 am

flower Liebe Wiesi, flower

das ist ja der Hammer cheers cheers cheers Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich freue mich riesig für Dich!!!!! Das war ein langer und schwerer Weg und es ist toll, dass Du so weit gekommen bist!!!

Ich drück Dich ganz fest und wünsche Dir einen tollen Frühling!!!

Liebe Grüße Bine

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Mi März 14, 2012 12:05 am

Danke Bine,

es war wirklich eine harte Zeit.... aber es hat sich gelohnt....

Ich hoffe bei Dir ist alles im grünen Bereich sunny

Ganz liebe Grüße
Wiesi flower

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Schneefloeckchen am So Jan 12, 2014 12:34 am

Wiesi, war das schwer, Dich zu finden! Ich finde mich hier gar nicht mehr zurecht! Die Privatnachrichten sind weg! Ich musste so oft an Dich denken und habs doch nie mehr hierher geschafft! Wie gehts Dir? Hast Du inzwischen Facebook? Ich wollte Dich ja letzten Sommer besuchen, aber ich Dödel hab zum ersten Mal bei einer Pleitegeier Firma gebucht! Und dann noch die Hochzeitsreise! Ich war also nicht in München Sad

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am So Jan 12, 2014 8:45 pm

Hallo Flöckchen,

ich war ja ewig nicht mehr hier. Die PN gibt es auch nicht mehr. Aber Hallole ist noch da  cheers 
Das waren noch Zeiten, als wir hier unsere Entrückungspartys gefeiert haben  geek 
Jetzt soll´s am 21.6.2017 soweit sein.  bounce Mit dem Untergang..... Also auf ein Neues! Lassen wir es noch krachen bis dahin.  rendeer  jocolor  geek 

Mir geht es gut. FB hab ich nicht und will ich auch nicht.
Ich hoffe, bei Dir ist auch alles gut.

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Schneefloeckchen am Di Jan 14, 2014 5:02 pm

Wiesi cheers I love you So viel Glück an einem Tag kann ich kaum fassen!  cheers Gerade ist auch unser Blacky wieder aufgetaucht! Ich dachte, ich hätte Euch alle verloren!  affraid Hallole hat mir schon gesagt, dass kaum jemand noch hier ist. Und mit ihm allein hätte ich auch schlecht an alte Zeiten anknüpfen können.  No Ihm is ja auch immer schlecht geworden beim Busfahren  Rolling Eyes Hätt er mal die Stützstrümpfe anziehen sollen, dass es Blut nich so absackt  Laughing 
Ich sehe, Du lässt Dir immer noch ein Türchen offen, falls es nicht klappt auf der Erde  Twisted Evil Ohne Dich hätte ich den Bus 2017 verpasst affraid 
Mir gehts auch gut. Ich bin immernoch verheiratet, was Anfangs gar nicht so selbstverständlich war. Den Betrug zu verkraften, war viel schwerer als die Rückgewinnung Sad und die hat mir schon alles abverlangt! Ich glaube, wenn ich nicht so um ihn gekämpft hätte, ich hätts hingeschmissen.  Mad Es tut noch sehr lange weh  Shocked  Und ich dachte, ich könnte ihm nie wieder vertrauen. Aber es wird besser mit der Zeit. Immer wenn ich nicht mehr weiter kam oder aufgeben wollte, hat mir die Bibel geholfen. Die echte und die Frauenbibel. Ich glaub heute kann ich sagen, ich habs geschafft. Ich führe die erste gesunde Beziehung meines Lebens. Ich glaube, so hält ers für immer mit mir aus  Very Happy Er sagt mir auf jeden Fall dauernd dass er mich jedes Jahr wieder heiraten will in der Kirche  affraid Einmal reicht! Es war schön und ich hab ihn gerne geheiratet. Aber so viel Stress hatte ich noch nie!!!  affraid  Und ein neues Baby ist auch in Arbeit geek Ich glaub, ich komm nicht mehr als Patient hierher  Very Happy Aber zu ner Party würde ich mich überreden lassen bounce bounce bounce Wiesi, was macht Dein Herz? Bist Du glücklich?

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Bine am Mi Jan 15, 2014 8:27 pm

Hey Mädels, cool, dass Ihr wieder da seid!!!!
Ich geh schon mal den Bus putzen  Very Happy 

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Schneefloeckchen am Do Jan 16, 2014 11:06 am

Unser Lieblingsfahrer istauch wieder aufgetaucht! cheers  Ich muss ihn mal rüberlocken!  bounce bounce bounce 

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Blumenwiese am Do Jan 16, 2014 11:58 pm

Hallo Mädels!
Wenigstens bei uns hat die KS gewirkt...... wir kommen alle wieder zurück ins Forum  lol! 

Flöckchen, dass sind tolle Nachrichten. Schön, dass es bei Dir geklappt hat  I love you .

Bei mir ist alles wie gehabt. Er stellt sich weiter tod. Ich habe eisern KS gehalten. Zu seinem Geburtstag hab ich allerdings ein Pling gemacht. Ich habe ihm eine Karte mit netten Glückwünschen geschickt. Promt kam eine Weihnachtskarte von ihm.... in einem roten Umschlag und mit 16 Herzerl auf der Karte  Question  Question  Question 
Ich interpretier jetzt da mal nix rein..... vielleicht lag die Karte ja so bei ihm daheim rum und er hat die erstbeste genommen  Suspect 

Mir geht es gut. Ich habe alles im Griff. Haus und Garten und Finanzen und Männer  Rolling Eyes 
Haarfarbe und -länge ist auch geändert.... Frauen wissen, was das bedeutet!  queen 
Wahrscheinlich würde er mich gar nicht mehr erkennen  Very Happy 

Ist eigentlich unsere Hippiehütte noch bewohnbar? Mit dem Pool auf´m Balkon?

So und jetzt schnell ab, mein PC spinnt und sonst ist wieder alles futsch.

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Schneefloeckchen am Mo Jan 20, 2014 4:41 pm

Naja, ewige KS soll eben nicht das Allheilmittel sein Evil or Very Mad Wenn mein Fernseher paar Monate keinen Pieps mehr von sich gibt, hol ich mir auch n neuen! Laughing 
Gut, bei Euch mach ich mal ne Ausnahme. Aber Ihr seid auch Mädchen I love you  Very Happy 
Funktioniert der Buschfunk? Weisst Du, ob es die andere noch gibt?  Suspect 

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 29 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten