Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Beitrag  Gast am So Feb 27, 2011 8:35 pm

Hallo an euch alle!

dieses forum hilft mir seit tagen, meinen liebeskummer einzudämmen und auch ein wenig hoffnung zu schöpfen. mein freund hat mich nach fast 4 jahren von einem tag auf den anderen sozusagen verlassen & ausgezogen.....ohne vorankündigung!!!!! pale

es gab kein aufstehen ohne "guten morgen, mein hase" oder ein nach-hause-kommen ohne begrüßungskuss.
es verging kaum ein tag, indem nicht gesagt wurde, dass wir uns lieben. es war alles ok!!! am 14.02. bekam ich einen riesenstrauß blumen und parfüm und eine unvergesslich schöne nacht mit ihm I love you von montag bis samstag morgen, war auch noch alles ok. samstag morgen (vor einer woche) fuhr er zu seine mutter und bruder in einem 300 km entfernten ort zu besuch (hätte mitkommen sollen, musste aber lernen!). sonntag abend kam er zurück - aber schon wie er zur tür hereinkam, war er sehr verstimmt (nett ausgedrückt - er schnautze mich an!), es kam also weder ein hallo, noch ein kuss, noch irgendetwas. ich war sehr verdutzt - beobachtete, wie er mich auch später als er sich auf die couch gefleezt hatte, ignoriert. plötzlich bekam ich ein mulmiges gefühl, "seine 2 handys waren gestern nacht auch beide aus", ging es mir im kopf herum....und dann tat ich etwas wovon ich nicht, weiss - war es gut oder nicht!!! ich loggte mich in sein fb-account ein und traute meinen augen nicht. eine mail seines stinksauren bruders, in der ich u.a. folgendes las...."wenn du nicht mit mir reden willst, dann musst du es aber mit ihr (also mir). dein handeln ist echt unterste schubladen......du rennst in dein unglück, bist du blind? was willst du mit anita....!" . ich schloss das notebook und stellte ihn zur rede. widerwillig gab er zu auf eine bekannte getroffen zu sein (weiss bis heute nicht wo), mit der er sich geküsst hätte. sie 19, er 32!! ich habe gedacht ich höre nicht recht. das war am sonntag - montag ist er ausgezogen!!!

ich verstehe gar nichts mehr!!!! ich habe ihn genervt, wollte wissen, was da los ist, ob die geschichte länger läuft...und was überhaupt los ist. nun sagte er mir, dass er keine gefühle mehr hat, er seit 2(!!!) jahren sich in unserer beziehung unwohl fühlt - und dass ihm an der anderen was liegt und dass es keine hoffnung mehr gibt. ich verstehe gar nichts mehr. freitags kaufte er noch sachen für den haushalt...und überhaupt, wir sind vor drei monaten umgezogen und haben renoviert und geld und mühe in die wohnung gesteckt....macht man das, wenn man eh gehen möchte? ICH VERSTEHE ES EINFACH NICHT!!!! mir geht es beschissen, habe seit tagen nichts essen können, kaum schlafen...habe geweint, war wütend, dann in manchen momenten ganz euphorisch und befreit....und letztenends ganz leer! vor anderen mime ich die starke, aber in diesen momenten der einsamkeit, kommen mir die tränen, mein herz zieht sich zusammen und ich würde sooo gerne alles ungeschehen machen - aber seine worte klingen mir deutlich in den ohren "es gibt keine zukunft für uns". ich fühle mich ausgeliefert, habe angst und keinen bock auf diese vielen gefühle, ich würde am liebsten irgendwo weg, mich betäuben, damit ich nichts mehr fühle....irgendwie mein hirn ausschalten, damit ich an nichts mehr denken.... ich bin so traurig und enttäuscht!!! der gedanke, nie wieder seine umarmung, seine küsse und seine nähe zu spüren macht mich wahnsinnig! ich glaub es nicht - das darf doch nicht sein! ich lasse mein handy nicht aus den augen, in der hoffnung es würde mal eine mail kommen, mal die frage wie es mir geht! aber andererseits bäumen sich in mir gefühle des widerstandes auf -zu sehr hat er mich verletzt, mich wie müll abserviert - weiss nicht, ob ich ihm das wirklich verzeihen könnte. ...aber vielleicht doch????????????

denkt ihr, dass noch eine chance für uns besteht? Kontaktsperre ist für mich momentan kein problem - ich bin zu verletzt und zu stolz um ihm hinterher zu rennen.

über eure meinungen würde ich mich sehr freuen ........DANKE What a Face

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Beitrag  Lostburn1973 am So Feb 27, 2011 9:43 pm

Hallo Sunshine

das ist schon heftig was dir da widerfährt....

Deine Einstellung zu dem ganzen finde ich allerdings gut...... warum wieso weshalb das sind leider Fragen die wir nicht beantwortet bekommen....
Vielleicht nie....... vielleicht kam eine Langeweile bei ihm auf und er denkt dass er nun wieder frische in sein Leben bekommt mit dieser Anita...
Ist nur ne Vermutung

Du kannst nix tun das ist leider auch ne Wahrheit ausser weitermachen.... Dein Leben in den Griff usw.

Und ihn verbannen ich weiss das ist schwer

lg
Lost

Lostburn1973

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 17.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Beitrag  Bine am So Feb 27, 2011 10:55 pm

Hallo Sunshine,

mit "Sunshine" hast Du ja schon den richtigen Nick für Dich gefunden ;-).

Es tut mir schrecklich leid, dass es Dir so schlecht geht. Wenn Du hier gelesen hast, wirst Du festgestellt haben, dass es am Anfang fast allen so ging wie Dir. Ich werde niemals die ersten Nächte nach der Trennung vergessen, mit höchstens 2-3 Stunden Schlaf und dem wahnsinnigen Herzrasen, dass mich geweckt hat... Den Tränen, die den ganzen Tag über liefen...

Glaub mir, es wird besser. Und es wird schneller besser, wenn Du rechtzeitig Abstand zwischen Dich und den Ex bringst. Jeder Kontakt zu ihm wird Dich verunsichern und verletzen.

Auch mein Mann ist weg. Scheinbar von jetzt auf gleich. Glaub mir, Du wirst das im Moment nicht auflösen können. Er glaubt, er ist völlig im Recht und wird Dir das auch immer wieder so bestätigen. Je mehr Du fragst und zweifelst, umso klarer wird er mit seinen Aussagen. Bring Dich davor in Sicherheit. Lass Dich nicht weiter verletzen.

Die Frage einer neuen Chance stellt sich jetzt nicht. Stell sie auch nicht. Antworten wirst Du nicht bekommen. Niemand weiß, was die Zukunft bringt.
Damit die Sonne für Dich wieder scheint ;-).

Unterstützung wirst Du hier finden.

Liebe Grüße
Bine
avatar
Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke........

Beitrag  Gast am Mo März 07, 2011 2:04 am

hallo lostburn, hallo Bine....
ich danke euch für eure Beiträge......

Es ist zwar gerade mal eine Woche nach meinem Posting vergangen, aber es geht mir wunderbar....
es ist als ob alle meine Gefühle, die ich für diesen Menschen hatte, erloschen sind. Die Frage nach einer neuen Chance stellt sich für mich nun tatsächlich nicht mehr....ICH will ihn auch nicht mehr!

Ich hatte so viele positive Erfahrungen/Erlebnisse in nur dieser einen Woche (sagte schon spaßeshalber zu einer Freundin, dass mein Karma wieder freigesetzt wurde Very Happy ) und ich fühle mich tatächlich wieder wie ein kleiner "Sunshine".

Das wollte ich euch nur wissen lassen...nochmals herzlichen Dank!

Liebe Grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach fast einem Jahr Trennung...HAPPY END ;)

Beitrag  Gast am Fr Feb 24, 2012 2:12 am

hallo an alle,

ich habe vergangenes Jahr obigen Beitrag geschrieben, nachdem mein Ex mich von heute auf morgen verlassen hatte. Anfangs war es echt hart..aber ich weigerte mich, zu trauern und ich fand damals, dass mir das echt gut gelungen ist. Aus heutiger Sicht ist das natürlich Unsinn, ich fühlte mich trotzdem leer, alleine und unglücklich...egal von wieviel Leuten ich umgeben war und was ich unternommen hatte. Aber ich wollte meine Niederlage niemanden zeigen, war also fröhlich, unternehmungslustig und erzählte jedem, dass ich ihn eigentlich nie richtig geliebt habe. Und ich fuhr echt gut mit dieser Taktik. Dachte ich! Irgendwie ist mein Leben im letzten Jahr total aus den Fugen geraten und ich habe gar nix richtig auf die Reihe gekriegt...habe eine regelrechte Schei**-Egal-Haltung angenommen, Hauptsache Spaß, Weggehen, ich wollte mich mit nix richtig auseinandersetzen...und irgendwann war ich im meinem Film und habe kaum wahrgenommen, in welcher Abwärtsspirale ich mich befand. In der Zwischenzeit hatte ich auch eine alte Bekanntschaft getroffen, aus der sich später etwas mehr entwickelte. Aber dazu später mehr...weil auch er hat mich verlassen Sad ...durch ihn / bzw die Trennung von ihm komme ich aber langsam, aber sicher wieder zur Besinnung..

Naja, ich wollte jetzt erst mal über meinen eig ex oder inzwischen exex schreiben.... Letzes Jahr meldete er sich nach 6 Wochen wieder bei mir, nachdem ihn seine 'Anita' abgeschossen hatte. Und er kam zu mir und heulte sich aus, weil sie ihn hat richtig auflaufen lassen. An diesem Abend köpften wir eine Flasche Sekt und erzählten viel über uns....er sagte mir sooo viele Sachen, die ich hören wollte...dass er nicht gut zu mir war, dass er schuld sei, dass er mir nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt hat, dass er mich vermisst und dass er nie wieder einen Menschen, mit so einem großen Herzen treffen würde. Ich wusste, dass das nicht sein Ernst war, aber ich hatte so Sehnsucht nach der guten alten Zeiten und ließ zu, dass wir uns näher kommen. Ich schrieb mir noch nachts ein Memo, dass ich seine Worte nicht ernst nehmen soll und einfach den Moment genießen soll. Naja, wir sahen uns seit dem Abend fast jeden Tag wieder....aber es war nichts mehr wie vorher.... Das Paradoxe an der Situation war, dass ich ihn auch gar nicht mehr wirklich wollte, aber andererseits wollte ich ihn auch nicht loslassen... ich hatte damals iwie nur das Ziel, dass er mich wieder will! Und dafür habe ich mich ganz schön verbogen! In manchen klaren Momenten fragte ich mich schon, was ich da mache und warum ich mich selbst so quäle und erniedrige und was für einen Sinn das alles macht, denn eines war klar: vertrauen könnte ich diesem Menschen eh nicht mehr!! Als er meine Freundin angegraben hatte und sich mit ihr treffen wollte, brach ich aber den Kontakt dann endgültig ab. Keine 3 Wochen später hatte er wieder eine Neue am Start mit der er immernoch zusammen ist. Erst Anfang dieses Jahres rief er mich mal an und wir telefonierten miteinander und ich fand es echt schön, weil wir beide am Telefon viel lachten und uns so auf die Schnelle erzählten, was es so Neues gibt. Gestern dann, kam ich auf eine wahnsinnig gute Idee Rolling Eyes ...ich hatte eigentlich unheimlich große Sehnsucht nach meinem aktuellen Ex und ich wollte irgendwie nur raus, was unternehmen, nicht an ihn denken...leider hatte niemand Zeit für mich und ich kam auf die glorreiche Idee, meinen Exex anzurufen. Eigentlich ließ ich ihm noch nicht einmal eine Wahl, ich sagte, er solle sich fertig machen, dass ich in einer Stunde da bin und wir was trinken gehen...sichtlich überrumpelt...meinte er ok. ich machte mich also schick (...richtig schick!! Twisted Evil ) , bekam aber kurz vor Abfahr ein ungutes Gefühl, weil ich ihn so überrumpelt hatte und ich mir dachte, der Abend wird bestimmt in einem Disaster enden... Ich rief ihn nochmal an, und fragte, ob das echt in Ordnung geht. Er bejahte und meinte, dass er sich freut. Als ich bei ihm ankam, war er echt erfreut mich zu sehen. Irgendwie waren wir beide ein bisschen unbeholfen und wir fragten uns über Bekannte und uns bekannte Familienmitglieder aus. Dann fuhren wir in unsere damalige Lieblingsbar. Schon als wir aus dem Auto stiegen und Richtung Eingang liefen, legte er kurz den Arm um mich und sagte: "Du siehst richtig toll aus!" In der Bar erzählten wir viel und es kamen wieder die Wörter, dass er mich vermisst, dass er es vermisst, mit mir zu lachen. er fragte, ob ich auch an ihn ab und zu gedacht habe, dass er absolut verwirrt sei, dass er seine aktuelle Freundin nicht liebt und ob ich mir vorstellen könnte wieder mit ihm zusammenzukommen. Letztes Jahr habe ich mir diesen Moment soooo herbeigesehnt! ...aber gestern habe ich in seiner Gegenwart gar nichts empfunden, selbst das Gefühl der Genugtuung blieb aus....es / er war mir einfach nur egal. Während er erzählte, schaute ich mir seine Lippen an, seine Augen, sein Lachen...seine Gestik, ich hörte ihm aufmerksam zu, um irgendwas zu finden, was mich irgendwie "anmacht" , aber wie gesagt, es war Null-Komma-Null zu finden. Als ich nach Hause fuhr, wusste ich, dass ich endlich und wirklich endgültig mit ihm abgeschlossen habe.

Auch wenn wir nicht mehr zusammenkommen, für mich trotzdem ein: HAPPY END!! Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Beitrag  Gast am Sa Feb 25, 2012 3:27 am

Was für eine hammerharte Story! Respekt vor dir... und ich wünsche dir, dass es auch so bleibT!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten