Komplizierte Geschichte

Seite 16 von 18 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Fr Sep 30, 2011 3:03 pm

Na dann, auf ein Neues Very Happy Very Happy Shocked
Ich kann mir tausendmal sagen, dass meine Erwartungen zu hoch sind (wer auch immer das beschliesst)
Hervorhebung durch mich. Twisted Evil Und die Antwort gleich hinterher
Mir ist schon klar, dass ich für meine Enttäuschungen selbst verantwortlich bin, aufgrund meiner Erwartungshaltung.
Vielleicht hilft Dir dazu mal der Sinn des Wortes Enttäuschung weiter: Eine Enttäuschung bezeichnet das Gefühl, einem sei eine Hoffnung zerstört oder auch unerwartet ein Kummer bereitet worden. Der negativen Bedeutung von „täuschen“ folgend, entwickelte sich der negative Sinngehalt als „einer Erwartung nicht entsprechen“.(aus Wiki) Suspect Suspect
Wenn Du weiterhin DEINE Erwartungen und Hoffnungen auf ihn projektierst, die nicht dem Stand Eurer "Vertrautheit" entsprechen, wirst du nicht vorankommen. Das stößt einfach ab. "Mann" zieht sich dann oftmals zurück. actio = reactio eben.

Du merkst doch selber, dass wenn Du entspannt alles genießen kannst und sich entwickeln lässt, er von selbst aktiv wird, Dir alles erzählen will usw, usf.
Wenn Du mit Dir wirklich glücklich sein kannst wird das auch auf Deinen Partner ausstrahlen, weil man das eben einfach spürt. Auch hier gilt actio = reactio.
Trotzdem verletzt es mich, wenn die männlichen Leser hier schreiben, "die tun mir leid"...
Auch dazu habe ich noch ein paar Zeilen für Dich.

Wir kennen Dich nicht persönlich, also kann die Kritik auch nicht persönlich sein. Sie ist einzig und allein dem geschilderten Sachverhalten geschuldet !!!!! (Das wäre jetzt was für einen Disput zur Streitkultur, aber nicht jetzt... Smile Cool )
Du hast hier einige Baustellen präsentiert, die eben auch deutlich auf Deine "Partner" eingewirkt haben. Auch hier wieder actio = reactio.
Welcher Mann (oder auch Frau natürlich) möchte einen Partner haben der "klammert" und frustriert auf jede nicht erfüllte Erwartung reagiert.
Wer möchte einen Partner haben, der einen "abschießt" weil er nicht "auf Augenhöhe" sei ????
Und ja .....Dein Ex-Partner hat aus falsch verstandener Liebe geduldet und Dein neuer Partner blockt Dich deswegen ab. (Das ist aber deren Ding und sollte nur zeigen, dass Dein hier geschildertes Verhalten auch Auswirkungen hat, die uns zu dieser Aussage bewogen haben. So bounce bounce bounce )

Mir scheint einfach, dass Dein "professionell" wirkendes Selbstbild, welches Du hier stets mißverstanden siehst, darauf beruht, dass Du Pragmatismus für Stärke hältst und meinst nur weil man gut positioniert ist im Berufsleben damit auch gut positioniert ist im Kampf um das Miteinander.

LG Blackhole


P.S. Schön zu hören, dass Du derzeit nicht für Euch planst, sonder für Dein Leben.

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Okt 04, 2011 10:53 am

Guten Morgen Blacky,

ich habe mir Deine Worte von Freitag zu Herzen genommen und war am Wochenende tiefenentspannt. Ich hatte mir vorgenommen nicht nach einem Treffen zu fragen und einfach mal zu schauen, wie sich die Dinge entwickeln. Ich wusste auch, dass die besagte Studienkollegin (von vor 2 Wochen, übrigens auch seine beste Freundin) am Montag Geburtstag feiert und bin daher davon ausgegangen, dass ich sowieso nicht gefragt werde.

Freitag abend haben wir dann also telefoniert. Er berichtete von seiner Kündigung und wie er jetzt die Weltreise plant. Am Ende des Gesprächs fragte er dann, ob ich Lust hätte am Wochenende vorbei zu kommen. Ich hab mich sehr gefreut und sämlichte Pläne fürs Wochenende abgeblase (doof, ich weiß.... aber er ist bald für so lange Zeit weg und ich wollte auch sehen, wie sich das mit dem Geburtstag regelt).

Ich war entspannt, er war entspannt und wir hatten ein ganz wunderbares Wochenende. Ich wurde mit Geschenken überrascht (Karten für Therme, weil er hat ja jetzt bald viel Zeit) und er war überhaupt sehr aufmerksam.

So far so good.... neben seinem Bett liegen neuerdings zwei Bücher: Lob des Sexismus und irgendein Beziehungsbuch. Also an die Männer hier: äh.... wie ist dieses Buch denn einzuordnen?! Hab da mal kurz reingelesen und fand es etwas sexistisch (Kalauer Cool ).

Montag ging es dann tatsächlich auch den Geburtstag. Und irgendwie war es komisch so mit ihm auf einmal in der "Öffentlichkeit" zu sein. Normalerweise sind wir ja nur zu Zweit oder eben mit den Kindern unterwegs, aber nie mit anderen Freunden. Ganz neue Situation. Dazu natürlich der Sachverhalt, dass seine Freunde mind. 10-15 Jahre älter als ich sind. Ich hab mit "Erwachsenen" Wink keine Probleme, aber die Gesprächsthemen sind halt doch andere (Kinder, Haus etc.) War nicht ganz einfach für mich und hätte ich so auch irgendwie nicht erwartet.... Und die waren aber alle total happy, dass er "endlich eine Freundin hat" und haben mich gefragt, wie ich es "mit so jemandem aushalten könnte" Wink und wieso wir nicht zusammen wohnen usw.

Auf dem Heimweg hat er dann angemerkt, dass er mich so still gar nicht kennen würde. Ich hab ihm dann erklärt, dass die Situation für mich einfach neu ist, ich aber seine Freunde alle sympathisch fande. Nur die Frauen, reden eben hauptsächlich über die Kinder und da kann ich mich nunmal schlecht beteiligen.

Seine Söhne saßen auch mit im Auto und haben das Gespräch natürlich gehört. Antwort : Aber Du hast doch jetzt Kinder. Du hast doch uns!

Shocked In dem Moment hätte ich fast angefangen zu weinen... so süß fand ich das von denen... hab dann aber noch kurz erläutert, dass sie immer noch die Kinder von Mama und Papa sind und ich ja nur ab und zu vorbeikomme... finde diese Gespräche echt schwierig...

Also, alles in allem bin ich gerade glücklich. Aber auch verwirrt, aufgrund der ganzen neuen Eindrück.

Black, es ist tatsächlich so wie Du sagst, lasse ich los, kommt er von alleine, teilweise sogar enger, als es mir vielleicht gut tun würde. Ich glaube aber auch, dass er im Moment extrem entspannt ist, weil seine Jobsituation sich jetzt verbessern wird. Er hat selbst gesagt, dass ihn das letzte Jahr dort sehr belastet hat. Und ja, ich glaube auch, dass das "uns" dann belastet. Er lässt den Stress nämlich gerne aus.

Vielen Dank für Eure Ratschläge

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Di Okt 04, 2011 12:13 pm

Hallo Träumerin,

Es freut mich, dass Du nun anfängst zu Dir zu finden. Wie ich gelesen habe, haben sich ja plötzlich ( Razz Razz Razz ) gaaaanz neue Entspannungen ergeben. Na dann...........
Also an die Männer hier: äh.... wie ist dieses Buch denn einzuordnen?! Hab da mal kurz reingelesen und fand es etwas sexistisch
Wenn er in seinem Alter (?????) das Buch auf dem Nachttisch liegen hat.. Upps... Shocked Shocked

Das Buch ansich hat schon seine Berechtigung -robuste Männersprache eben-, für Beziehungsprobleme / anbahnungen ist es meiner Meinung nach eher ungeeignet !!!!

Allerdings steht dort recht anschaulich, wie Mann Cool "Klammeräffchen" und Drama-Queens erkennt und mit Ihnen umgehen sollte. ( Shocked Shocked Laughing Laughing Da kannst Du jetzt mal grübeln, wozu er sowas wohl braucht ????? )

lG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Okt 04, 2011 2:31 pm

Hi Blacky,

haben sich ja plötzlich ( ) gaaaanz neue Entspannungen ergeben. Na dann...........

Nicht PLÖTZLICH und nicht TOTAL entspannt... aber ich arbeite dran Very Happy

Wenn er in seinem Alter (?????) das Buch auf dem Nachttisch liegen hat.. Upps...
Wie darf ich den Satz verstehen?! confused

Allerdings steht dort recht anschaulich, wie Mann "Klammeräffchen" und Drama-Queens erkennt und mit Ihnen umgehen sollte. ( Da kannst Du jetzt mal grübeln, wozu er sowas wohl braucht ????? )

Shocked Shocked Shocked

Ok... Message angekommen.... ich weiß allerdings, dass er sich diese ganzen Bücher gekauft hat, als seine Frau ihn damals verlassen hat. Er hat auch schon des öfteren zu mir gesagt, dass ich ihn damals nicht wieder erkannt hätte... (witzig, wir sind uns nämlich tatsächlich bereits während meiner Ausbildung, lang lang ist es her, über den Weg gelaufen und da hat er bei weitem nicht so einen Eindruck auf mich gemacht).

Er glaub wohl, dass er nicht "männlich" genug war in der Beziehung zu seiner Frau und sich daraufhin diese ganzen Bücher geholt hat...

Passt soweit auch ganz gut in das Bild... er lässt wirklich oft den Macho raushängen... aber, bei mir wirkt es bis jetzt Twisted Evil

LG

Träumerin

P.S.: Hatte schon eine tolle Wohnung in Aussicht... eben die Mitteilung erhalten, dass sie bereits vermietet ist... willkommen am Anfang Neutral

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Schweinchenhund am Di Okt 04, 2011 4:00 pm

Wenn er diese Bücher hat, kann es gut sein, das er in diesem oder Koc`s Forum unterwegs war.
Muss aber nicht. Very Happy

Schweinchenhund

Anzahl der Beiträge : 4952
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Okt 04, 2011 5:16 pm

Wenn er diese Bücher hat, kann es gut sein, das er in diesem oder Koc`s Forum unterwegs war.
Muss aber nicht.

Das würde zumindest einiges erklären Wink

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Di Okt 04, 2011 8:20 pm

Träumerin schrieb:

So far so good.... neben seinem Bett liegen neuerdings zwei Bücher: Lob des Sexismus und irgendein Beziehungsbuch. Also an die Männer hier: äh.... wie ist dieses Buch denn einzuordnen?!



Wie das Buch einzuordnen ist? Sagen wir mal vorsichtig, du wirst nichts mehr zu lachen haben Twisted Evil In dem Buch geht es darum wie Frauen ticken und wie MANN sie manipulieren kann......wenn er das Buch schon durch hat, wird mir einiges klar !! Basketball Lob des Sexismus ist MEINE Bibel, und es wirkt!!! Welches Beziehungsbuch liegt da noch? *Ich lieb dich nicht , wenn du mich liebst?* ( Taschenbuch,weißer Umschlag mit Gesicht von Mann und Frau die sich gleich küssen? Sollte es dieses Buch sein, ist er schon 1000 Schritte weiter als du.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Bine am Di Okt 04, 2011 9:26 pm

Nun, das erklärt, warum er so "schön" mit Dir und Deinen Macken "spielen" kann. Ich finde, der hat so eine ziemlich ausgeschlafene Art, Deine Macken rauszukitzeln und locker abprallen zu lassen Wink . Er ist zumindest mal lernfähig. Das ist ja mal gut für ihn.

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mi Okt 05, 2011 12:50 pm

Hallöle,

Welches Beziehungsbuch liegt da noch? *Ich lieb dich nicht , wenn du mich liebst?* ( Taschenbuch,weißer Umschlag mit Gesicht von Mann und Frau die sich gleich küssen? Sollte es dieses Buch sein, ist er schon 1000 Schritte weiter als du.

Das zweite kenne ich nicht... rotes Taschenbuch "Wie Beziehungen funktionieren" oder so ähnlich...
Das "ich lieb Dich nicht, wenn Du mich liebst" hab ich mittlerweile durch.

Finde es irgendwie bedenklich, dass er das Buch jetzt wieder rausgekramt hat... heißt das jetzt er will an unserer Beziehung arbeiten oder er schlägt nach wie er mich manipulieren kann!? Suspect

Bine,
ja, wir wurde auch so einiges klar... und wie gesagt, es funktioniert.... hatte zumindest das Gefühl, dass wir so glücklich wie am Wochenende schon lange nicht mehr waren. Und heute abend geht er mit mir und einer Freundin von mir aus und kommt extra vorbei gefahren Very Happy

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Mi Okt 05, 2011 1:59 pm

Träumerin schrieb:
Finde es irgendwie bedenklich, dass er das Buch jetzt wieder rausgekramt hat... heißt das jetzt er will an unserer Beziehung arbeiten oder er schlägt nach wie er mich manipulieren kann!? Suspect






Er arbeitet nicht an eurer Beziehung sondern an SICH! Nachschlagen wie er dich manipulieren kann braucht er nicht mehr, er tut es bereits!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mi Okt 05, 2011 3:42 pm

Na super... Suspect

Und ich lese derweil das Buch von Christian Sander und dann spielen wir bis zu unserem Lebensende so ein Katz und Maus Spiel!?

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Okt 25, 2011 12:58 pm

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich aus einer Woche Südfrankreich Urlaub zurück Very Happy

Relativ spontan haben wir beschlossen mit den Kindern eine Woche weg zu fahren. Wir hatten eine Woche lang ein Hausboot und sind den Canal du Midi entlang gefahren.

Was soll ich sagen.... es war das erste Mal, dass wir gemeinsam in Urlaub waren und man lernt einen Menschen dann doch nochmal anders kennen. Insgesamt hat es aber sehr gut geklappt, auch wenn ich nun auch seine nicht ganz so schönen Eigenschaften kenne... Er war sehr bemüht, dass es mir gut geht und hat es zu schätzen gewusst, dass ich mich um Haushalt und Kinder gekümmert habe. Das ist absolut nicht selbstverständlich für mich, denn, wir erinnern uns, in meiner Ehe waren die Rollen genau andersherum verteilt.

Für mich war es auch zunächst nicht so einfach, mich in diese Rolle zu finden. Aber irgendwie ist es automatisch so passiert. Man(n) steuert Boot und Frauchen kümmert sich um die Kindern. Gar nicht so einfach mit so zwei Heranwachsenden!

Wie gesagt, er war sehr lieb, zärtlich und bemüht um mich, was sehr sehr schön war. Zu Beginn der Reise kam er sogar freudestrahlend von der Bootsvermietung und meinte verschmitzt, seine Frau habe er auch zum Fahren eintragen lassen sunny

Aber wie ihr mich kennt, gibt es auch wieder Dinge, die mich beschäftigen, und zu denen ich gerne Eure Meinung hätte.

Bevor wir los gefahren sind, bat er mich seine SMS zu checken, weil er auf eine Nachricht vom Notar wartet und beschäftigt war. Das habe ich getan und bin dabei über ein paar SMS gestolpert, die er mit seiner Ex-Freundin geschrieben hat. Die, die ich gelesen habe (ja, ich weiß, das macht man nicht.... Neutral ) waren "harmlos". Es ging allerdings darauf hervor, dass die beiden sich vor ein paar Wochen getroffen haben (ob abends oder Kaffee, sie arbeiten im gleichen Gebäude, k.A.). Ich habe nun allerdings die Vermutung, dass es der abend gewesen sein könnte, an dem er mich so kurzfristig versetzt hat und nicht sagen wollte, warum...

Ich bin nun hin und hergerissen. Auf der einen Seite möchte ich ihm vertrauen und bin auch der Meinung, dass man "Geheimnisse" in einer Beziehung haben darf, so lange sie niemandem schaden. Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich, warum er mir davon nichts erzählt hat. Wie seht ihr das?

Der zweite Punkt ist der, dass wir nie über "uns" sprechen. Er sagt auch nicht, dass er mich liebt. Das hatte ich mir schon ein wenig erhofft in dem Urlaub. Ja, ich weiß, dass diese drei Worte auch keine Garantie für etwas sind, aber "Frau" hört es doch ganz gerne... Ich traue mich nicht es zu sagen, weil ich Angst habe, ihn damit unter Druck zu setzen. Seine Taten (und hier muss ich immer an Blackhole denken Very Happy ) sprechen eine eindeutige Sprache. Ich SPÜRE, dass ich ihm viel bedeute. Da ich dieses Gefühl aber auch schon in der Vergangenheit hatte und er sich mehrmals von heute auf morgen unsicher war, habe ich Angst. Könnt ihr das verstehen?

Ach ja, seinen Eltern hat er wohl gesagt, dass ich in dem Urlaub mit dabei bin cheers

Ansonsten bekomme ich heute den Schlüssel für meine erste eigene Wohnung.

Mit meinem Mann habe ich die Woche telefoniert und das war ok. Der Schritt mich von ihm zu trennen fühlt sich unglaublich richtig an. Ich merke die letzten Woche, wie mir ein riesiger Stein vom Herzen fällt. Dieses ganze Hausprojekt und seine Familie haben mich schon sehr belastet. Wir gehen immer noch sehr respektvoll und teilweise auch neckend mit einander um. Das ist wirklich schön. Bei seiner FAmilie habe ich mich gemeldet. Seine Schwester war auch sofort aufgeschlossen und möchte den Kontakt nicht verlieren. Seine Eltern waren allerdings sehr reserviert (verständlich) und haben mich zum Gespräch wegen Haus etc, zitiert. Sie meinten, dass ich ihnen noch einiges zu erklären hätte...... das Gespräch hat noch nicht statt gefunden und ich habe große Angst davor.

So viel zu mir!

LG Eure

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Di Okt 25, 2011 2:43 pm

Wie jetzt ??? Du bist mit einem Mann (fast allein) an Bord und denkst an mich scratch Na, wenn das nix zu bedeuten hat bounce bounce bounce Laughing Laughing

Ansonsten läuft doch alles wie es laufen könnte. Frau ist "neugierig" ( Razz Razz Razz ), dafür kriegt sie Kopfkino. Er ist sich unsicher ob Du sein Verhälnis zu seiner Ex verstehen kannst und das Boot ist nicht untergegangen. cheers

Seine Eltern waren allerdings sehr reserviert (verständlich) und haben mich zum Gespräch wegen Haus etc, zitiert.
Solange sie nix (auch finanzielles) mit der Trennung von Euch zu tun haben würde ich das ablehnen. Es geht sie schlichts nichts an !!!!!!

lG Blackhole


Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mi Okt 26, 2011 1:02 pm


Wie jetzt ??? Du bist mit einem Mann (fast allein) an Bord und denkst an mich Na, wenn das nix zu bedeuten hat


Bedenklich Very Happy Very Happy

Das mit der Ex ist so eine Sache... sie hat sich damals wohl unverhofft von einem Tag auf den anderen von ihm getrennt. Er hat sehr darunter gelitten, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihm wollte und er hat mehrmals Versuche unternommen. Dann haben sie sich vor ein paar Wochen zufällig in einem Cafe getroffen (das hat er mir erzählt), aber wie es jetzt zu dem Kontakt und Treffen kam.... keine Ahnung Neutral

Habe gestern lange mit meinem Mann telefoniert. Er möchte das Haus behalten, kann mich aber nicht ausbezahlen. Das würde ihn finanziell ruinieren. Es geht "nur" um einen Betrag von 20.000 Eur, er bittet mich zu verzichten. Alles nicht so einfach.... mein schlechtes Gewissen drängt mich irgendwie dazu....

Ausserdem hat er eine neue Freundin die 22 ist und ihn anhimmelt. Sie ist sehr sportlich (was er bei mir ja immer vermisst hat) und er genießt sie. Das freut mich sehr für ihn und er hat sich endlich mal wieder gut angehört. Allerdings hat mich das Gespräch auch wieder in meiner Entscheidung bestätigt. Unsere Beziehung hatte ja angefangen zu kriseln, weil er sich nicht mehr für mich interessiert hat. Und auch in den Trennungsgesprächen ging es nur darum, dass er dann nie wieder eine Frau findet und nicht darum, dass er MICH liebt. Auch gestern meinte er, er hätte nie gedacht, dass das so schnell geht und das wäre so toll für sein Ego etc. Wie gesagt, ich freue mich für ihm, aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass es schon lange nicht mehr um MICH als Person ging.

LG

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mi Okt 26, 2011 2:44 pm

sie hat sich damals wohl unverhofft von einem Tag auf den anderen von ihm getrennt. Er hat sehr darunter gelitten, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihm wollte und er hat mehrmals Versuche unternommen
Kann ich sehr gut nachvollziehen und erklärt nun auch meine Vermutung, dass er seeehr vorsichtig mit einer neuen Beziehung umgeht. Trotz aller Aufarbeitung bleibt halt immer eine Narbe zurück.
Er möchte das Haus behalten, kann mich aber nicht ausbezahlen. Das würde ihn finanziell ruinieren. Es geht "nur" um einen Betrag von 20.000 Eur, er bittet mich zu verzichten. Alles nicht so einfach.... mein schlechtes Gewissen drängt mich irgendwie dazu....
Ich will und kann Dir hier keinen Ratschlag geben. Finde es aber sehr verwegen von ihm, zumal man Schulden auch "abstottern" kann.

lG Blackhole


Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mi Okt 26, 2011 2:52 pm

Er (Freund) hat eben angerufen. Er möchte mir beim Streichen helfen am Wochenende, obwohl er weiß, dass meine komplette Familie auch da sein wird Very Happy

Ausserdem hat er gefragt, ob ich hin nicht mal wieder sehen möchte. Ich habe bejaht und er meinte, das hätte er sich gedacht Cool

Ich sehe das alles im Moment als gutes Zeichen oder?

Blackhole, ja das mit den Schulden ist eine schwierige Geschichte. Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen werde.

LG

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mi Okt 26, 2011 3:11 pm

Er möchte mir beim Streichen helfen am Wochenende, obwohl er weiß, dass meine komplette Familie auch da sein wird
Na da will ich doch mal hoffen, dass wenn ihr beiden fertig sein... mit streichen meine ich....nicht die ganze Familie zugeschaut hat. Wink
Ich sehe das alles im Moment als gutes Zeichen oder?
Ja das kannst Du ruhig. Cool Cool Cool Wenn Männer die Welt retten können sind sie glücklich.

Manchmal geben wir uns aber auch mit streichen zufrieden Laughing Laughing Laughing Laughing

lG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Bine am Sa Okt 29, 2011 5:16 pm

Hallo Träumerin,

das hört sich bei Dir doch alles ganz gut an!!!

Ich würde Deinem Mann jetzt nicht ohne Not das Geld so schenken. Stell Dir vor, Du verzichtest jetzt darauf und er nimmt es dann irgendwann doch für was Anderes. Da würdest Du Dich ärgern, gerade, wenn Du es auch brauchen könntest. Das würd ich schon als formelle Schuld sehen wollen, vielleicht erstmal mit niedrigem Zins. Wenn er dann doch mal das Haus verkauft, im Lotto gewinnt oder sonstwas macht, kannst Du es zumindest zurückkriegen. Eine solche Entscheidung würd ich jetzt mit dem schlechten Gewissen nicht treffen. Du brauchst Dich doch nicht freikaufen.

LG Bine



Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Nov 22, 2011 6:39 pm

Hallo Zusammen,

ich denke es ist mal wieder an der Zeit, dass ich ein Update gebe, wenn es Euch denn interessiert Smile

Mein Mann hat seit zwei Monaten eine neue Freundin (hat es lange versucht zu verheimlichen, warum auch immer und wollte es auch nicht öffentlich machen, dummerweise wurden die beiden gesehen), die 10 Jahre jünger ist als ich. Das hat mich erstmal getroffen. Nicht, weil ich eifersüchtig o.ä. wäre, aber einfach die Tatsache, dass er jetzt mit einer anderen Frau glücklich ist. Bitte nicht falsch verstehen!!! Ich freue mich sehr, dass er glücklich ist, aber es kränkt mich, dass es so schnell ging bzw. zeigt es mir, dass auch er schon längere Zeit mit uns abgeschlossen hatte. Es nervt mich, dass er teilweise bei unseren Freunden immer noch erzählt hat, wie schlecht es ihm geht, obwohl er schon mit ihr glücklich war und es tut weh, wenn er mir erzählt, was mit ihr alles besser ist. Aber gut.

Bezüglich des Hauses und Scheidungsfolgevereinbarung gilt es noch einiges zu regeln und am kommenden Montag muss ich bei seinen Eltern anttanzen..... ich habe Angst vor dem Gespräch, halte es aber für nötig. Mit dem gewissen Abstand ärgere ich mich jetzt auch, dass ich ihm wegen meinem schlechten Gewissen so viel von unserem Hausrat überlassen und ihn auch noch finanziell unterstützt habe.

Ich sitze jetzt in einer schnuckeligen, sehr schönen Wohnung, ohne Möbel. Und werde mir in nächster Zeit auch nicht wirklich viel leisten können, da der Umzug, die Maklerin, die Provision alles sehr teuer waren. ABER: ich bin endlich angekommen.

Mir ist bewusst geworden, dass ich wahrscheinlich nie ausgezogen wäre, wenn "der andere" sich an Ostern nicht getrennt hätte. Erst durch diese Trennung und dem Abstand ist mir bewusst geworden, dass ich meine Beziehung auf keinen Fall mehr wollte. Aber vorher war es so einfach bequemer. Im Sinne von, kein umständlicher Umzug etc. Ich kann das nun viel klarer sehen und ich weiß, dass es die richtige Entscheidung war. Und mein Mann sieht das mittlerweile genauso. Mit der neuen Frau an seiner Seite sieht er nun wie schön es auch anders sein kann.....

Mein Freund (ja, das ist er jetzt tatsächlich Very Happy und ich waren Ende Oktober eine Woche mit den Kids in Südfrankreich. Danach hat er gemeinsam mit meiner Familie geholfen zu streichen und alle haben sich super verstanden. Danach folgten zwei sehr intensive Wochen. Er hatte ja gekündigt und war somit zu Hause. Hat dann bei mir täglich im Büro mindestens 4x angerufen und wir haben uns fast jeden Abend gesehen. Insgesamt sehr schön, aber ich war dann auch manchmal froh, wenn ich wieder Zeit für mich hatte. Auch das habe ich gelernt.

Jetzt ist er seit zwei Wochen auf Weltreise mit seinen Eltern und ich vermisse ihn sehr. Vor allem jetzt, alleine in der Wohnung und die "Kämpfe" um Haus und Hof zehren an meinen Kräften. Aber wieder denke ich mir, das macht mich nur stärker und vielleicht ist es auch gut, dass ichd as jetzt alleine durchstehen muss.

Er meldet sich jeden tag per SMS. Die ersten Tage kamen noch Küsschen und süße Nachrichten, aber jetzt kommen "nur" noch Belanglosigkeiten. ich finde es ja schon erstaunlich, dass er sich überhaupt jeden Tag meldet. Nur würde ich mich wohl mehr freuen, wenn es weniger wäre, aber dafür eben emotionaler. (ich höre schon wie Blackhole anfängt zu seufzen "Träumerin und Ihre Erwartungen..."). Ja, ich weiß das... Very Happy Es verunsichert mich nur einfach, weil ich ihn eben nicht höre und nicht sehe, sondern eben nur diese Zeilen habe und wenn dann noch sowas dabei steht wie "wieso ist die süße franzosin nur nicht mitgekommen", dann kränkt mich das. Auch wenn ich weiß, dass er mich damit necken und ärgern möchte...

Nun ja... so viel zu mir!

Ganz liebe Grüße

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am So Nov 27, 2011 4:17 pm

Sorry für mein Gepinse... aber im Moment geht es mir nicht sehr gut...

Die Kämpfe um Geld und Haus mit meinem Ex kosten Kraft und morgen steht auch ein Gespräch mit seinen Eltern an... Die ARbeit fordert mich und ich fühle mich im Moment sehr alleine.

Mein "Freund" hat mir zum Abschied vor seiner Reise eine "Liebe ist..." Tasse geschenkt. Die Worte selbst kamen aber wieder nicht über seine Lippen... Seit drei Wochen meldet er sich täglich, aus jedem Land habe ich bisher eine Kart erhalten und rechtzeitig vor dem ersten Dezember erreichte mich ein Adventskalender mit meinem Foto.... Das alles HÖRT sich doch gut an... ABER: er schafft es nicht, etwas emotionales oder gefühlsmäßiges rüberzubringen. Ja, ich weiß... er ist jetzt abgelenkt und auf Reise und das soll er ja auch geniessen. Wir haben nur heute abend gechattet und ich habe ihm geschrieben, dass ich ihn die erste Zeit extrem vermisst habe und dass mich das alles viel Kraft kostet und ich einfach gern von ihm in den Arm genommen werden würde.

Darauf ist er überhaupt nicht eingegangen....

Sind MÄnner so? Ist er so? Erwarte ich einfach zu viel?

Ich weiß es nicht.... ich hab versucht mir meine Enttäuschung nicht anmerken zu lassen, denn er soll die Zeit geniessen.

Ich würde mich freuen, wenn ich hier dritte, neutrale Äußerungen bekommen könnte. Ich weiß, dass meine Probleme im Vergleich zu manch anderen hier vielleicht nicht so schwer wiegend anmaßen... ich liebe diesen Mann aber und ich habe so große Angst ihn wieder zu verlieren...

LG Eure

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Dreamangel am So Nov 27, 2011 11:28 pm

Es ist zwischen zum heulen und zum kotzen (sorry) wie wenig du begriffen hast!!!

Nämlich nix immer die selbe leier!!
Lies dir alles noch mal durch, zum heulen deine Ignoranz!
Dreamy

Dreamangel

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 28.11.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Dreamangel am So Nov 27, 2011 11:34 pm

Hab grad noch mal geschaut seit Mai postest du die selben situationen (leichte Variationen) und null hast du verinnerlicht. Glückwunsch zum geduldigen Freund! Du wachst wohl erst auf wenn er dich fallen lässt! Mich ärgert das so viele hier wünschten sich ne Chance wie du sie hast! Sie arbeiten an sich!
Du tust nix und hast noch Glück mit dem gutmütigen Typ!

Wirst selber merken wohin dich das führt! Guten Rutsch (Aufprall knallhart am Boden sag ich!)

Dreamangel

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 28.11.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Mo Nov 28, 2011 3:18 am

Dreamangel schrieb:Es ist zwischen zum heulen und zum kotzen (sorry) wie wenig du begriffen hast!!!

Nämlich nix immer die selbe leier!!
Lies dir alles noch mal durch, zum heulen deine Ignoranz!



.....unterschreib......

Du schreist förmlich nach einer weiteren Bruchlandung!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Nov 28, 2011 10:53 pm

Hallo Ihr Zwei,

danke für Eure weiterführenden Antworten.

Ich arbeite die ganze Zeit an mir und habe einiges verändert, sonst stünden wir nicht da, wo wir jetzt stehen.

Der Umzug, eine leere Wohnung, Scheidung, Streit ums Haus, Stress im Job, sind trotzdem viel für mich. Sorry, dass ich das nicht so einfach weg stecke und mich nach meinem Partner sehne.

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Di Nov 29, 2011 9:41 pm

sonst stünden wir nicht da, wo wir jetzt stehen.

Warum WIR?? Hättest du auch nur ansatzweise verstanden um was es geht würde hier ein fettes ICH stehen.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 6:53 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 16 von 18 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten