Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Mi Jun 22, 2011 7:36 pm

Habe jetzt schon viel in Foren gelesen und hier einige gute Antworten in den anderen Threads gelesen, dass ich mal meinen Fall schildern möchte.

Nach über 20 Jahren Ehe bin ich nun von meiner Frau nach psychosomatischer Kur verlassen worden. Grund bzw. Nebenerscheinung war, dass sie dort sich in einen anderen Patienten verliebt hat.
Habe mich leider viel zu lange ihren und unseren Problemen verweigert und diese ignoriert. Vieles habe ich ihr überlassen und gehofft, dass es ihr nach der Kur besser gehen würde und es dann mit uns auch wieder besser laufen würde. Vor 6 Jahren wurde bei ihr Krebs diagnostiziert, der aber nach OP geheilt werden konnte. Ende letzten Jahres tauchte ein neuer Knoten auf, der aber nicht bösartig war. Dies hat sie aber wieder sehr heruntergezogen, so dass sie seit Oktober 2010 nicht mehr arbeiten konnte. Anfang des Jahres dann die Kur und dann Ende aus zu Ostern.
Durch diesen Einschnitt bin ich dann erst (zu spät) richtig aufgewacht und könnte mich jetzt noch ohrfeigen, dass ich die Probleme beiseite geschoben habe.

Sie ist nun zu Ihrer Mutter gezogen und am WE bei der neuen Liebe, der natürlich so verständnisvoll in den 6 Wochen Kur gewesen ist.

Es fällt mir echt schwer loszulassen, da ich sie noch immer liebe.
Es gibt zwar keine Weinkrämpfe mehr, aber gut geht es mir noch immer nicht.

Hatte mich erst 6 Wochen auch benommen wie ein Ochse, mit Erklärungen, Liebesschwüren, SMS, Anrufen u. Geschenken, bis ich dann mal auf die Kontaktsperre gestossen bin.
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Gast am Mi Jun 22, 2011 8:47 pm

Guten Abend Lieber Singulus,

das ist sehr traurig was mit deiner Frau passierte das wegen Krebs und noch vieles mehr und das sie sich in einen anderen verliebt hatte und du nun auch erkannt hast das du auch Fehler zugestehst und das du Offen darüber sprichst das finde ich toll, ja hier bist du richtig und viele sind hier die es mit dir teilen können dein Schicksal.
Nun ist für beide gut das mal ruhe einkehrt und ihr zur Ruhe kommt nach so vielen Emotionen und Schicksalen und das sie sich überfordert gefühlt hatte nach so vielen SMS usw. las ihr mal Zeit vielleicht wird es nicht lange dauern und sie spürt wie sehr sie dich vermisst , lass sie gehen und wann sie spürt das du ihre Situation Akzeptierst wird sie auch in ihren Gefühlen als Frau einorden können und sie hatte es sicher auch nicht einfach .
Gib ihr zeit die sie nun braucht und sie wird spüren und irgentwann mit dir reden ,Du liebst sie sehr das spürt man in deinen Zeilen und wie ihr eure Liebe beschreibt.Wie habt ihr euch kennen gelernt am anfang bevor die Zeit dannach kam?
Das sind auch wichtige punkte und noch vieles mehr , ich rate dir das Buch zu lesen Ich liebe dich nicht wann du mich nicht liebst und von Nähe und Distanz vom gleichen Buchautor . Ist sehr spannend und mir hilft es auch zu verstehen was los ist.
Mein Partner und ich hatten auch Krisen zu bewältigen sehr sehr lange zeit mal rauf mal runter und auch eine zeitlang getrennt und nun werden wir uns wieder sehen nach glaube ich 4 Monaten wieder. Ich bin sehr aufgeregt und gespannt wie es werden wird . Ich bleibe einfach sehr neutral auch mit den sms wo ich beantworte.
Ich habe auch erkannt das ich fehler gemacht habe und arbeite auch an mir und auch wann wir uns wieder sehen , heist es nicht das ich nicht an mir weiter Arbeite , im gegenteil ich bin an der Situation gewachsen und finde wieder zu mir selber und lerne auch andere dinge tun die mir spass bereiten die ich lange vernachlässigt hatte.

So ich wünsche dir viel kraft und erzähle noch mehr von dir wie ihr euch kennen gelernt habt und hattet beginn vor zwanzig Jahren , so können wir uns besser hineinversetzen schön das du unter uns bist und danke für dein Vertrauen.

Gruss rosenblüte



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Do Jun 23, 2011 1:46 pm

Danke für die Anteilnahme.

Wir kennen uns schon seit der Schule, wo sie zuvor noch 3 Jahre mit einem Klassenkameraden zusammen war. Dann waren wir ca. 5 Jahre zusammen, bis wir geheiratet haben.

Wir sind ins Haus meiner Eltern eingezogen, was wohl ein Punkt auf ihrer langen Liste ist, da es mit meiner Mutter zugegebenerweise nicht immer leicht war. Jetzt wird sie langsam vergesslich und meine Frau hat schon kommen sehen, dass sie sich dann darum kümmern muss.

Der nächste Tiefpunkt war dann der nicht erfüllte Kinderwunsch, wo wir auch alles Mögliche unternommen haben und ich sie ihrer Meinung nach auch nicht genug unterstützt habe.

Dann kam der Krebs. Ich habe sie jeden Tag im Krankenhaus besucht. Es wurde mir vorgeworfen, dass ich nicht einmal an ihrem Bett geweint hätte. Dies habe ich aber auf dem Weg zum Krankenhaus gemacht und wollte ihr gegenüber Optimismus verbreiten.

Eine anschließende Kur hat sie nicht angetreten, sondern war ambulant in Therapie.

Es kamen immer mehr Ängste auf, z.B. bei Schnee zur Arbeit zu fahren, vor der Arbeit Angst zu haben, usw., so dass sie dann letztendlich zur Kur gefahren ist.

Diese Probleme haben natürlich auch unsere Beziehung belastet, so dass ich auch nicht mehr genau wußte, ob mir das alles so noch gefällt. An eine Trennung habe ich allerdings nicht gedacht, da ich mir erhofft hatte, dass sie in der Kur von ihren Ängsten befreit würde.

Es war wohl ein Fehler, alles auf die Krankheit zu schieben und eine von ihr auch mal angesprochene Paartherapie auszuschließen.
Da war ich mehr der Problemverdränger und wollte es ihr überlassen.

Späte Erkenntnisse, die mir erst jetzt klar gemacht haben, wie sehr ich an ihr hänge und mich hätte öffnen müssen.

Wenn sie nun mal hier ist, wg. der Sachen, sagt sie, dass es ihr auch nicht gut geht. Dies bezieht sich aber wohl eher auf die ungeregelten Lebensumstände und nicht auf das Fehlen meiner Person. Die neue Partnerschaft gibt ihr da wohl mehr Kraft. Überhaupt sind die Leute aus der Kur enorm wichtig geworden und man trifft sich regelmäßig.

Einerseits erzählt sie, dass sie sich mit dem neuen Partner endlich verstanden fühlt und auf der anderen Seite sei er aber nicht der Grund für die Trennung und sie wüßte nicht, ob es etwas auf Dauer sei.
Es ist eh nur als WE-Beziehung möglich, was natürlich kaum Alltagstrott für die Beiden bedeutet. Andererseits war sie immer der Typ, der ihr Nest brauchte und sehr an der Zweisamkeit gehangen hat. Da habe ich wohl in letzter Zeit versagt, es ihr zu bieten.

Jedenfalls habe ich nun meine Kontaktaufnahme eingestellt, so schwer es auch fällt.

Eine Geburtstagseinladung zur Nichte im Juli habe ich auch erstmal abgelehnt, wenn sie dahin gehen will, weil ich es einfach nicht ertrage sie zu sehen, obwohl ich sie so sehr vermisse.










avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Fr Jun 24, 2011 4:41 pm

Heute ist wieder ein ganz beschissener Tag. Ich mache mir immer wieder Hoffnungen, dass sie wieder zu mir zurückkommt. Sad
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Tactrick am Fr Jun 24, 2011 7:35 pm

Es sind alles im nachinein nachvollziehbare Gründe weswegen sie dich verlassen hat, aber da ist auch der Haken. Sie versucht sich zu erklären, warum es mit euch nicht mehr rund lief *und warum sie sich jetzt in den neuen verliebt hat. Halt erstmal strikte KS und finde deine eigene Mitte. Rückeroberung kann nur funktionieren, wenn du deine eigene Person aufgearbeitet hast - also nutzt diese gewonnene Zeit effektiv für dich.

Liebe Grüsse
Tactrick
avatar
Tactrick

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 02.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Alder am Fr Jun 24, 2011 8:08 pm

Mal so von Mann zu Mann: hast du Hobbies oder sonstige Beschäftigungen? Wer hat(te) bei euch "die Hosen an"?

Alder

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 12.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Fr Jun 24, 2011 8:39 pm

Tactrick schrieb:Es sind alles im nachinein nachvollziehbare Gründe weswegen sie dich verlassen hat, aber da ist auch der Haken. Sie versucht sich zu erklären, warum es mit euch nicht mehr rund lief *und warum sie sich jetzt in den neuen verliebt hat. Halt erstmal strikte KS und finde deine eigene Mitte. Rückeroberung kann nur funktionieren, wenn du deine eigene Person aufgearbeitet hast - also nutzt diese gewonnene Zeit effektiv für dich.

Liebe Grüsse
Tactrick

Ich habe ja die KS gehalten. Eben hat sie angerufen hat, um nach einem Termin zu fragen, wann sie ihre restlichen Sachen abholen kann.

Das hat mir den Rest gegeben. Ich war heute schon den ganzen Tag schlecht zurecht und habe dann sofort weinen müssen. Ganz gegen jede "Taktik".

Ich bin aber auch nur ein Mensch und konnte die Gefühle nicht bändigen. Irgendwie bin ich jetzt wieder ganz am Anfang.

von Alder am Fr Jun 24, 2011 7:08 pm

Mal so von Mann zu Mann: hast du Hobbies oder sonstige Beschäftigungen? Wer hat(te) bei euch "die Hosen an"?


Rückblickend betrachtet habe ich schon immer größere Anschaffungen oder Veränderungen erst "absegnen" wollen.
Das lag aber auch daran, dass ich meinte, daß bei ihr Vieles nur Ersatzbefriedigung sein kann.
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Gast am Fr Jun 24, 2011 8:48 pm

Guten Abend,

ich verstehe dich sehr gut Singulus, und ja lass ihr mal einfach zeit und nimm dir auch zeit für dich und komm einfach zur ruhe , das wird seine zeit brauchen und irgentwann werdet ihr offen darüber sprechen was passierte ohne das es jedem weh tut .
So ich muss melde mich später bin heute abend eingeladen ein Mädels abend ...

Bis später gruss rosenblüte


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Alder am Fr Jun 24, 2011 9:02 pm

Singulus schrieb:
Rückblickend betrachtet habe ich schon immer größere Anschaffungen oder Veränderungen erst "absegnen" wollen.
Das lag aber auch daran, dass ich meinte, daß bei ihr Vieles nur Ersatzbefriedigung sein kann.
Das betrifft die materiellen Dinge...ich formuliere meine Frage mal um und werde direkter: wer bestimmte bspw. wann (vor der Zeit mit dem ärtzlichen Beistand) "Zeit für Zärtlichkeiten etc." war und wer hatte insgesamt die Beziehungsführungsrolle?

Du bist ein guter Partner, bei dem was ich so lese. Wahrscheinlich sogar ein sehr guter. Aber eine nach einer Kur gestärkte Frau benötigt wohl einen ebenso starken Mann, der beziehungstechnisch führen kann.


Halte ersteinmal weiter KS.

Alder

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 12.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Fr Jun 24, 2011 9:23 pm

Ich glaube, bei uns hat keiner so richtig geführt. Zärtlichkeiten hat sie öfters haben wollen, darüber hinausgehendes stellte sich nach der Chemo als schwierig dar. Es bereitete zunächst Schmerzen, dann hielt ich mich eben zurück, weil ich ihr nicht wehtun wollte. Und so waren wir dann in letzter Zeit fast Brüderlein u. Schwesterlein und kamen aus der Nummer nicht mehr raus. Crying or Very sad

Ich habe auch nicht das Gefühl, das sie gestärkt aus der Kur gekommen ist. Und ob der Neue aus der Kur so stark ist, weiß ich auch nicht. Jedenfalls ist er so "einfühlsam" und so "verständnisvoll". Evil or Very Mad
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Fr Jun 24, 2011 9:36 pm

rosenblüte schrieb:Guten Abend,

ich verstehe dich sehr gut Singulus, und ja lass ihr mal einfach zeit und nimm dir auch zeit für dich und komm einfach zur ruhe , das wird seine zeit brauchen und irgentwann werdet ihr offen darüber sprechen was passierte ohne das es jedem weh tut .
So ich muss melde mich später bin heute abend eingeladen ein Mädels abend ...

Bis später gruss rosenblüte


Ich glaube, ich komme erst zur Ruhe, wenn die Sachen weg sind. Sie hat vorgeschlagen, in meiner Abwesenheit zu packen. Ist wahrscheinlich besser, damit ich nicht das Elend bekomme. Dummerweise kann sie dann aber auch Dinge mitnehmen, die ich behalten möchte. pale
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Gast am Sa Jun 25, 2011 2:29 am

Lieber Singulus ,

das kann ich sehr gut nach voll ziehen und wünsche dir dabei sehr viel kraft und es ist schön das du hier bist wir werden dich dabei unterstützen so gut es geht und ich stehe hinter dir . Ich fühle was du momentan durch machst ist ein scheiss gefühl . Es ist für beide gut wann ihr zur Ruhe kommt und da ihr einen guten start hattet vor all dem denke ich auch wann es eine sehr lange zeit braucht , sie bestimmt zurück kommt und ihr dann irgentwann beide gestärkt und offen sprechen könnt ohne das alte Verletzungen schmerzen .
Ich selber habe auch sehr viele Fehler gemacht und werde mehr und mehr daran arbeiten auch wann ich ihn gestern sah und er mein PC flickte , das heisst nicht das ich ihm dauernt schreibe , im gegenteil ich laufe ihm nicht nach , sondern warte bis er sich meldet und kurz und knapp antworten auf seine sms oder anrufe . Das bekam er sehr zu spüren , wir sind am beginn wieder vor unserer Freundschaft die sich in Liebe verwandelte nur es kam eine zeit da wo es für uns beide nicht einfach war und doch ist unsere Liebe stark geworden .
Ich habe auch gelernt meine Freundschaften nach aussen zu pflegen mit Freunden etwas unternehmen oder alleine . Das gestern hatte er mir gezeigt das er mich liebt und bereit ist um mich zu kämpfen das kannte er vorher nicht in all den vielen Jahren , es ist vieles neu für ihn doch er bemüht sich sehr .
Er schreibt nicht mehr ich sondern er spricht uns als wir das ist schon ein grosser fortschritt , das bedeutet nicht das ich mich bei ihm dauernt melde usw. Ich lerne auch meine Bedürfnisse zu berücksichtigen und lass ihn machen , mit Kritik komme ich bei ihm nicht weiter , mit viel Liebe Geduld und besonders KS und das er mich lernen darf zu vermissen ,das er mir gestern auch wieder sagte .
Er wollte in 14 tagen vorbei kommen und doch fand er eine möglichkeit doch so schnell wie möglich zu kommen egal wie er es angestellt hatte er kämpft und ist bemüht. Ich hatte ihn schon langsam vergessen und kaum daran geglaubt bis gestern ein sms kam ob ich daheim wäre und ob ich zeit hätte gemeinsam für ein Kaffee . Er kam wie versprochen und werden uns wieder treffen .
Ich habe nicht viel von mir erzählt und doch gezeigt das ich es auch ohne schaffe und fähig bin glücklich zu sein ohne ihn.
Ich hatte Monate gebraucht bis ich nun so weit bin . Habe keine Wut mehr sondern ich habe dadurch müssen und ich hätte nie daran geglaubt .

Du wirst es schaffen


Gute Nacht habe noch später etwas vor am Nachmittag bis so gege Mitternacht


Gruss rosenblüte

flower

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Sa Jun 25, 2011 8:16 am

Habe ihr per SMS geantwortet, dass ich einverstanden bin, dass sie am Dienstag kommen kann, während ich arbeite.
Sie will nur ihre Kleidung und die Bücher packen.

Dazu möchte sie dann am Montagabend den Schlüssel holen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich sie überhaupt sehen kann.

Habe getextet, dass ich mich wegen des "wie" mit dem Schlüssel noch melde. Kann man ja auch irgendwo deponieren.



avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Gast am Sa Jun 25, 2011 12:11 pm

Guten morgen Singulus, pale

Ja es ist und wird nicht einfach werden für dich und das wegen dem schlüssel wann es dir zuviel wird damit du nicht dabei bist kannst es nicht einem Nachbar überreichen und ansonsten stell dich und das zeigt stärke nur wann du stark dafür bist . Bleib ruhig so gut es geht und lass deinen Schmerz und Wut hier und schreibe es dann auf ich höre dir sehr gerne zu .
Seit dem ich lerne einfach ruhig zu bleiben und ihm nicht nach renne und mich immer freue wann er sich doch ein wenig zeit für uns nimmt wie vorgestern , hat mir und ihm gut getan .
Oft muss etwas passieren damit der andere beginnt zu kämpfen und mich zu vermissen, anfangs machte es mich wütend , nun sehe ich es als Chance für ihn und mich und besonders auch für mich .
Er schaut uns als Wir an und nicht als selbstverständlich , auch ich musste vieles lernen und lese nun im Buch ich liebe dich nicht wann du mich liebst und werde dann ein anderes Buch auch noch lesen von Nähe und Distanz vom gleichen Buchautor. Mir hilft es sehr auch selber zu verstehen was ich dazu beitragen zu dürfen und ihm eine Partnerin zu sein und los lassen der Vergangenheit .
Ich habe nun auch Freunden mit dennen ich mich treffe und vieles unternehme , ich habe eine Arbeit dir mir spass macht und natürlich Mutter.
Ich bin Hausfrau und Mutter von einem Teenager und ich lerne von tag zu tag . Es gibt manchmal tiefschläge und war genauso wie du am Anfang an einem sehr sehr tiefen Punkt angelangt , nun stehe ich auf lerne Vorwärts zu gehen ,das mir Jahre lang Angst machte , bin ich bereit für eine Partnerschaft , da mein Vater mich als Kind verlassen hatte und ich unter Verlassensängste litt und ich sicher vieles auch mit SMS unter Kontrolle haben wollte und ihn kaum los lies , auch daran arbeite ich und immer wann ich versuchung kommte oder gerate , dann überlege ich ganz weshalb ich ihm Antworte .
Es ist ein harter Kampf wann man mit àngsten von Eltern aufwuchs die sich auf mich übertrug , ihr verhalten hatte mich sehr geprägt und ich hatte Angst vor all dem .
In dem er kam zeigte mir das er mich wirklich noch liebt und etwas an mir liegt , er ist mir nicht Böse wegen den vielen Sms . Im gegenteil er nahm mich in den Arm und hielt mich fest.
Ich renne ihm nicht mehr nach wegen einem sms nicht jeden tag sondern warte bis er sich wieder meldet, das am Donnerstag war schon mal ein anfang für uns beide und wir lernen uns neu kennen .
Ja es musste so geschehen und passieren , es musste ein Bruch passieren das er und ich daraus lernen .
Und ich sehe nun als Chance wann wir uns nicht täglich sehen und er nun halt sehr weit weg wohnt , an mich zu denken und uns gegenseitig zu vermissen , mal schauen wie es sich weiter entwickelt .
Liebe kann weh tun , er ist nun meine grosse Liebe was vorher war der Vater meines Sohnes hatte ganz andere Gründe , es war nicht Liebe , mann muss oft viele falsche frösche küssen bis der richtige kommt ,und erfahrungen im Leben machen.

Nein wann es dir zuviel wird dann schau das du den Schlüssel jemanden überreichen kannst hör auf dein Herz auch wann wir dir Ratschläge geben ist es immer noch deine Entscheidung wie du es tun möchtest.

So ich muss langsam bin eingeladen zuerst an eine Kinderparty und dannach Arbeiten ich freue mich sehr darauf , das wird ein wunderbarer Abend . Mein Sohn kommt morgen Abend nach Hause er ist im Teenager alter und durfte an ein Openair selber gespart .

So hab einen wunderbaren Tag und schön das du hier bist und das es dich gibt gemeinsam stehen wir das durch.


Liebe Grüsse rosenblüte

flower







Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Sa Jun 25, 2011 4:53 pm

Ob das Buch mich weiterbringt, weiß ich nicht. Habe während der Beziehung ja gar nicht so sehr geliebt und sie bedrängt, eher das Gegenteil war der Fall.

Bin erst jetzt aufgewacht, wo sie in ihrem Elend einen anderen gefunden hat und sich von mir getrennt hat.
Wobei ich nicht sagen kann, ob ohne den neuen aus der Kur trotzdem die Trennung nach der Kur gekommen wäre.

Jedenfalls hätte ich dann möglicherweise noch bessere Chancen.

Würde so gerne loslassen können.


Zuletzt von Singulus am Do Jul 07, 2011 9:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  espero am Sa Jun 25, 2011 7:27 pm

Ich glaube, ich komme erst zur Ruhe, wenn die Sachen weg sind.
... das kommst du nicht! ...

Erstmal willkommen hier im Forum.....

Singulus, ich habe diese "Trennung" vor ca. 10 Jahren schon einmal durch.... psychosomatische Kur meiner Ex Frau ... Scheidung war von ihrer Seite eingereicht, dann zurückgezogen etc..... Ich kenne diese psycho-Kuren..... es wird während dieser Kuren ein Schuldiger für die Missere gesucht..... es wird kein Paargespräch veranschlagt ... und du hast kaum eine Chance.....

Nun gut.... ich habe vor 10 Jahren die Konsequenz gezogen und dann selbst die Scheidung eingereicht.... das alles hilft dir hier aber nicht weiter.....

Versuche ruhig zu bleiben, gib ihr die Sachen die sie gern haben möchte, mach an die Dinge die du gern behalten möchterst einen Zettel und vertrau auf SIE.....
Alles andere zeigt die Zeit..... so weh diese auch tun mag....

avatar
espero

Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 58
Ort : Sachsen
Anmeldedatum : 26.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  claudi am Sa Jun 25, 2011 8:58 pm


Du hast Post!

lG claudi

lol!
avatar
claudi

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 28.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am So Jun 26, 2011 1:14 am

espero schrieb:

Versuche ruhig zu bleiben, gib ihr die Sachen die sie gern haben möchte, mach an die Dinge die du gern behalten möchterst einen Zettel und vertrau auf SIE.....
Alles andere zeigt die Zeit..... so weh diese auch tun mag....


Es geht ihr wohl aktuell nur um die Bücher und ihre eigene Kleidung.

Mit der Ruhe ist es auch wohl nur ein frommer Wunsch, ich weiß!

Aber so sehr es schmerzt, zunächst keinen Kontakt mehr zu haben, so besser ging es mir dann zwischendurch schon.

Das Nichtabholen der Klamotten hielt natürlich immer das Hoffnungspflänzchen am Leben.
Dabei sagt der Verstand, dass es wohl unrealistisch ist.
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  koc am So Jun 26, 2011 12:17 pm

[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Lies das. Bei Fragen fragen.

Sie macht es sich je recht einfach: du bist der Depp und an allem schuld!

Sicherlich hats du auch deinen Anteil Schuld an der trennung und solltest an deinen Schwachstellen arbeiten, aber mir kommst immer noch so vor, als würdest du dir die alleinige Schuld an der Trennung geben.

Das darfst du nicht!

Es wird sich in deinem Leben immer das manifestieren, worüber du verzweifelt nachdenkst. Es ist wie beim Autofahren, wenn du zulange auf den Baum starrst, fährst du genau auf ihn zu.

Erst kommt die Selbstverantwortung dann die Partnerschaft. Und nicht selten wird der Partner für das eigene Unvermögen verantwortlich gemacht.

das ist schon das missverständnis, dass zuviel eigenverantwortung in richtung interesselosigkeit am partner oder neben einander her leben gehen könnte.
zuviel eigenverantwortung gibt es nicht, denn jeder ist zu 100% für sich selbst verantwortlich was ja nicht automatisch unterstützung von anderen ausschließt.

wenn ich zb in einer beziehung unglücklich bin dann liegt es doch voll und ganz bei mir zu schauen, was mich unglücklich macht und was ich brauche und es liegt dann auch voll und ganz bei mir, mich dem anderen mit zu teilen. das läuft alles unter 100% eigenverantwortung und kann niemand für mich erledigen. sobald ich mich dem anderen mitgeteilt habe, kann mir derjenige entweder seine hand reichen oder die schotten dicht machen.

das liegt dann nicht mehr in meiner eigenverantwortung die ich zu 100% habe sondern in der verantwortung, die jeder für die beziehung hat. du hast für deine partnerschaft zb nur 50% verantwortung dafür, dass diese partnerschaft gut funktioniert. für die anderen 50% ist voll und ganz dein partner verantwortlich.
wenn jeder von euch bei seinen 100% eigenverantwortung ist und zusätzlich bei den 50% verantwortung für die ehe, dann kann das ding gut laufen und keiner ist überfordert. überforderung kommt meistens nur zustande, wenn einer von beiden zuviel also mehr als 50% verantwortung für die beziehung übernommen hat. das ist dann meistens auch derjenige, der aktiver als der andere an der beziehung arbeitet. wenn beide aktiv an der beziehung arbeiten, sind beide voll und ganz bei der verantwortung die sie wirklich tragen.

eigentlich gilt das für ALLE zwischenmenschlichen beziehungen, ob das jetzt eine ehe, freundschaft oder die beziehung zum chef am arbeitsplatz ist. JEDER trägt nur zu 50% die verantwortung dafür, dass das ding gut läuft. nur ist es bei vielen so, dass sie sich für mehr als nur 50% verantwortlich FÜHLEN und somit dann auch wirklich zuviel verantwortung am hals haben, weil die anderen dann bequem passiv bleiben können. wo wir dann schon wieder bei der eigenverantwortung wären, ob man damit überhaupt klar käme, wenn man fremdverantwortung wirklich dort lässt wo sie hin gehört. hat ja alles seine konsequenzen und es gibt immerhin genug leute, die nicht ums verrecken ihren teil der verantwortung übernehmen wollen sondern lieber in den kinderschuhen stecken bleiben. denn in kinderschuhen ist man der erwachsenen welt ja praktisch ausgeliefert und kann egal was ist nie was dafür.
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am So Jun 26, 2011 1:28 pm

Danke für deine Einschätzung.

Ich mache mir nur Vorwürfe, dass ich meine 50 % nicht geleistet habe.

Sie hat ja in der Vorzeit genug Signale gesendet, die ich verdrängt habe.

So habe ich eine angesprochene Paartherapie abgelehnt, weil ich nicht erkannt habe, dass eben beide was für die Beziehung tun müssen.

Glaube mir, soviel wie in den letzten 2 Monaten habe ich während der ganzen 20 Jahre Ehe nicht über die Beziehung und mein Verhalten nachgedacht. Das sehe ich jetzt als meinen Fehler an!
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am So Jun 26, 2011 7:53 pm

Hatte ihr nun eine SMS gesendet, dass ich den Schlüssel am Dienstag hinterlege und sie Montagabend nicht zu kommen braucht. Jetzt kommt die Frage zurück, ob ich sie am Dienstag nicht sehen wolle, dann würde sie verschwunden sein, bevor ich komme.

Habe noch nicht geantwortet, aber ist mir wohl am liebsten, bin eh noch eingeladen an dem Abend.

avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Di Jun 28, 2011 6:16 pm

Hatte den Schlüssel hinterlegt. Gerade bekomme ich von zuhause auf der Arbeit einen Anruf. Meine Frau heulend, dass sie ihr das alles zuviel wird, sie durcheinander sei und sie "Rücken" hätte und nicht packen kann.

Auf meine Frage, ob sie nicht packen kann oder will, sagte sie "beides".

Ich habe ihr gesagt, dann soll sie es eben lassen.

Scheint echt schwer durch den Wind zu sein. Jedenfalls bin ich heute abend noch bei Freunden auf dem Geburtstag. Als sie dort anrief, um zu gratulieren hatte man sie gefragt, wie es wäre frisch verliebt zu sein Cool

Mal abwarten wie es weiter geht.

Verabschiedet hat sie sich dann mit "bis irgendwann mal"

Ich glaube, ich sollte mich erstmal nicht melden, oder?

Kann natürlich morgen auch wieder komplett anders aussehen Sad
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Hallole1233 am Di Jun 28, 2011 6:41 pm

Nicht melden, auf keinen Fall!!!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Singulus am Mi Jun 29, 2011 8:59 pm

Bestimmt nur ein kurzfristiger sentimentaler Rückfall, ich werd echt noch wahnsinnig.
avatar
Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Hallole1233 am Mi Jun 29, 2011 9:25 pm

Singulus schrieb:Bestimmt nur ein kurzfristiger sentimentaler Rückfall......

Das kenn ich !....auch ein Jahr danach noch.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Seit Ostern verlassen nach Rückkehr aus der Kur

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten