Brauche dringend einen Rat "Update"

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Brauche dringend einen Rat "Update"

Beitrag  Pallmon am Di Feb 28, 2012 12:41 pm

gefallener Engel schrieb:
Du hast Recht, wenn du sagst, dass man die Bewertung anderer nicht für seinen Seelenfrieden verantwortlich machen darf. Ich verstehe es auch nicht. Ich bin beruflich wirklich gut drauf und bekomme so viel positive Resonanz und so viel positives Feedback, aber in Privater Hinsicht fühle ich mich wie ein Versager scratch Ich werde dieses Jahr dreissig und die einzige längere Beziehung war mit meinem Ex und davor hatte ich auch nur zwei sehr kurze Beziehungen.

Du hast die Antwort doch schon: Warum fühlst Du Dich im privater Hinsicht als Versager? Weil Du erst eine längere Beziehung und zwei kürzere Beziehungen hattest? Wie würde das denn ausssehen wenn Du Dich nicht als Versager bezeichnen würdest?10 kurze und 5 längere Beziehungen? Warum machst Du Partnerschaften von Deinem Seelenfrieden abhängig?

Was macht Dich im privaten glücklich, was macht Dir Spass, womit kannst Du Dich stundenlang beschäftigen und gehst darin auf? Wenn Du es nicht weiß dann steh auf und suche danach und ich meine damit keine Beziehung!!!
avatar
Pallmon

Anzahl der Beiträge : 40
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 09.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Brauche dringend einen Rat "Update"

Beitrag  Blackhole am Di Feb 28, 2012 1:48 pm

Hallo "aufsteigender" Engel, (was sein muss, muss sein Wink Wink )
Ich mache ihn zu einem tollen Mann und die Loorbeeren bekommt eine andere?
Du meinst sowas wie: Die Mohrin hat ihre Schuldigkeit getan, die Mohrin kann gehen ?
Das ist eine seeehr gefährliche Gedankenbahn.....es impliziert nämlich....."ich hab mich abgerackert, geduldet und gebuckelt, nur damit es ihm gut geht - er vorankommt etc." UND JETZT WILL ICH DAS ALLES AUCH MAL ZURÜCKHABEN. JETZT WÄRE ICH MAL DRAN....der Ar** der. confused confused

Da ich selbst sehr gut weiss, was Aufopferung bis fast zur Selbstaufgabe bedeutet, sage ich Dir. Solch ein vermeindliche (oder auch tatsächliches) Ungleichgewicht zwischen "nehmen und geben" in einer Partnerschaft führt bei oben genannter Denkweise immer zur Katastrophe. Das könnte man jetzt auch bitter als Helfersyndrom bezeichnen.
Letztendlich bedeutet es aber oft, der eine fühlt sich schlecht weil er nicht das "Gleichgewicht" halten kann und der andere "überflutet" den Partner mit "HILFEN und TATENDRANG. Suspect
Nun ja, entweder man akzeptiert seine Rolle als überwiegender "Geber" oder eben nicht. Wenn man hofft, es wird schon irgendwann besser - und das hast Du augenscheinlich nach Deiner Aussage - kriegt man eben die Klatsche.
Bei einer Trennung kommt dann erst....er weiss es nicht zu schätzen bzw. er wird schon sehen was er davon hat, und dann schleicht sich das "Versagergefühl" ein. Man fühlt sich als Niete, als unwürdig und weggeworfen. ER HAT MICH UM MEINEN EINSATZ BETROGEN !!!!!!

Zumindest diesbezüglich hat er das nicht, DU HAST ES VON IHM IN EINEM UMFANG ERWARTET, DEN ER NICHT GEBEN KANN/ODER WOLLTE....und da wären wir wieder oben angelangt.
Es gibt dabei sicherlich einen Haufen Graustufen, aber grundsätzlich scheint es mir bei Dir so zu sein.
Ich werde dieses Jahr dreissig und die einzige längere Beziehung war mit meinem Ex und davor hatte ich auch nur zwei sehr kurze Beziehungen.
Klingt jetzt ein bißchen wie "Torschlußpanik". Wozu den das ???
Ich wäre gerne noch einmal so jung, da hätte ich noch massig mehr Zeit um mein Leben zu genießen.
Ich setzt jetzt mal voraus, dass Du gelenkig genug bist einen Mann zu beeindrucken. Also Kopf hoch und Brust raus...ähm... nach vorn meine ich...und grins mal wieder in den Spiegel. Laughing
Aber ehrlich gesagt, selbst wenn es Verdrängung ist, bringt mich das ja nicht vorran, er wird ja nie merken, was ich mir erhoffe.
Falscher Ansatz !!!!! Warum, schrieb ich schon oben. Unabhängig davon...Du machst immernoch alles DAMIT ER ES MERKT. bounce bounce bounce
aber wie bekommt man das weg???
Mach Dir klar warum es so ist und sei ehrlich zu Dir.
Jetzt mal eine Frage an Dich lieber Blackhole, wie geht es Dir denn eigentlich so? Du bist ja auch schon länger hier!
Uupps ??? Hab nach bitteren Tälern jetzt endlich wieder zu mir gefunden. Meine Ehe werde ich zwar trotzdem nicht retten können, aber glücklich werden, dass kann ich nun wieder. Cool Cool Shocked


So und nun Ball zurück Basketball
avatar
Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Brauche dringend einen Rat "Update"

Beitrag  gefallener Engel am Di Feb 28, 2012 10:42 pm

Hallo ihr zwei,

erst einmal danke an euch, für die Antworten. Ich versuche jetzt einmal zu antworten Exclamation

Zu Pallmon kann ich nur sagen, vom Ansatz her hast du absolut Recht. Wäre die Trennung jetzt ganz frisch, wäre es auch das woran ich arbeiten würde, nur ist es ja so, dass es schon lange her ist und da habe ich mir natürlich all diese Fragen schon gestellt. Ich war zu Anfang an einem ganz schlimmen Punkt, bis ich mich aufgerafft habe. Ich ging meiner Leidenschaft dem reiten wieder nach, ich las sehr viel und erkannte viel, ich konnte wieder schlafen ohne das ständige Gedankenkarussel, ich flog im Dezember in den Urlaub und hatte Spaß. Ich kann wirklich wieder lachen und sagen es ist shön wie es ist.

Ich weiß also was ich will, was mich glücklich macht etc. Es hat sehr lange gedauert, aber da bin ich durch. Es kam nur jetzt wieder hoch. Auf einmal dreht sich das Karussell wieder. Vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt, aber es ist eben so, dass ich darüber nachdenke, dass etwas was für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit ist (eine Beziehung zu führen, einen Partner zu haben) sich für mich als eine Art Mammutaufgabe herausstellt. Ich bin eher der Karriere Typ. Ich denke das hat aber auch etwas mit meinem Umfeld (Familie)zu tun! Die einen manchmal blöd kommen, eben weil ich niemanden habe, aber das alles genauer zu erläutern würde jetzt zu lange dauern, aber ich hoffe du verstehst was ich meine Rolling Eyes

Hmmm Blacky.... Ball gefangen !!!

In der Beziehung war es eigentlich immer sehr ausgeglichen, das änderte sich mit der Trennung. Ok ich war auch in der Beziehung immer die Stärkere, und treibende Kraft, das gebe ich schon zu. Er hatte zu Anfang so viele Probleme. Ich liebte ihn einfach und ging sie mit ihm gemeinsam an. Ich weiß, dass ich der grundstein für seine jetzigen erfolge bin (auch partnerschaftlich gesehen) Ich habe so gerne gegeben, ch habe ihm alles gegönnt selbst die neue Freundin. Dieses änderte sich einfah mit dieser gemeinen Mail von ihr und auf einmal empfinde ich das alles als ungerecht. Ich denke du hast aber mit dem was du sagts sehr recht. Man sollte auch nicht geben und etwas zu erwarten, sondern weil man es gerne tut ohe gegenleistung.

Vielleicht habe ich das vergessen und sollte mir das einmal bewusst machen. Wenn es gut bei ihm läuft kann ich doch ein fünkchen mit stolz sein und mich freuen, denn ich weiß, dass ich einen Großteil dazu beitrug!

Torschlußpanik???? Hmm, wer weiß! Gibt ja eigentlich keinen Grund. Mein Umfeld versteht es ja auch nicht. Ich sehe gut aus, bin super erfolgreich und ich bekomme so viele Komplimente und die männer die ich kenne, sagen mir das ich eine Traumfrau bin und ich selber denke ja auch irgendwie so, aber ein kleiner teil von mir zweifelt eben. Wie gesagt evtl doch das EGO, wie oben schon gesagt.

Aber was meinst du denn mit "Du machst immernoch alles, damit er es merkt" Ich habe ihn seit fast einem jahr nicht gesehen und seit Oktober nichts mehr gehört gehabt. Er wohnt auch 300km weit weg. Er bekommt ja nichts mit, oder habe ich dich evtl falsch verstanden???

Ich mache mir einfach sorgen, weil es schon so lange geht. August 10 getrennt, seit Mär 11 endgültig und doch ist es noch da! Aber Blacky du hast recht und ich bin ja noch jung und wenn ich ganz ehrlich bin, ist es so dass wenn er sich nicht getrennt hätte ich beruflich jetzt nicht so ein tolles Angebot bekommen hätte.

Ich glaube ja doch daran, dass alles seinen Grund hat und irgendetwas im Universum mir einen riesen Gefallen getan hat, verstehst du was ich meine?

Ich freue mich für dich, dass es dir wieder gut geht, denn das ist doch auch die Hauptsache, oder????

Toooor, versenkt!!!!

gefallener Engel

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 10.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Brauche dringend einen Rat "Update"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten