Eine Frage zu "Sachen abholen"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Eylem am Fr Aug 05, 2011 7:06 pm

Hallo,
ich weiß nicht genau wo meine Frage reinpasst, deshalb poste ich sie einfach mal hier.
Nach 1,5 Jahren Beziehung in der ich das letzte Jahr nur noch gelitten habe und mittlerweile überhaupt erst merke was ich mir da habe gefallen lassen, wollte mein Ex eine Pause machen und es danach vielleicht nocheinmal zu versuchen. Eine ungewisse Pause in der ich nur noch mehr gelitten habe. Das erste Mal seit unserer Beziehung habe ich es geschafft ihn konsequent nicht heulend anzurufen und habe mich an jede Regel gehalten. In dieser Zeit habe ich gemerkt dass es keinen Sinn mit uns hat. Von der Gefühlsebene vielleicht schon, auch wenn ich mir das mit Vernunft nicht erklären kann warum ich noch so fühle. Aber mein Verstand sagt mir NEIN! Er hat dich absolut schlecht behandelt. Er hat dich fertig gemacht, dich zum heulen gebracht, dich rausgeschmissen und und und...
Die Krönung war dann der Anruf nach 3 Wochen um mir mitzuteilen dass er sich entschieden hat: undzwar GEGEN mich. Einfach so...und wochenlang hat er mich warten lassen. Ich wusste dass er das macht.
Ich hab das dann scheinbar locker aufgenommen, bin aber nach dem Gespräch wieder zurückgefallen und mir gings schon wieder total dreckig.

So... und nun meine eigentliche Frage..kann sein dass ihr sie unnötig findet aber für mich ist sie wichtig.
Wenn er demnächst seine Sachen abholen kommt, soll ich sie ihm dann selber geben? Auf der einen Seite will ich nicht dass er denkt ich trau mich nicht ihn zu sehen (das würde ihm noch mehr die Bestätigung geben) aber auf der anderen Seite habe ich Angst dass ich den Abstand einigermaßen aufgebaut habe wieder verlieren würde, heulen würde oder sonst etwas zum hundersten mal unter meiner Würde tun würde.
Zweite Frage: soll ich seine Klamotten vorher ordentlich waschen usw oder einfach alles so in eine Tüte tun? Ich will nicht dass er denkt ich hätte mir sonderlich Mühe gegeben damit...
Dritte Frage: Soll ich auch persönliche Sachen Schmuck etc mitgeben, ich würde es sowieso nicht mehr tragen. Und wegschmeißen wäre ja auch zu schade. Andererseits kann er das ja dann als kindisch sehen wenn ich ihm alles zurückgebe...ich weiß auch nicht so genau.

Würde mich freuen wenn jemand seine Meinung dazu schreibt.
avatar
Eylem

Anzahl der Beiträge : 24
Ort : Mond
Anmeldedatum : 02.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Alf am Fr Aug 05, 2011 7:14 pm

zu Frage 1: Dies hängt von Deiner Verfassung ab; wenn Du Dich nicht safe fühlst, dann pack sie ihm irgendwo hin, oder lass sie ihm geben. Du musst es davon abhängig machen, ob Du ihn sehen kannst, ohne einen "Rückfall" zu bekommen, ansonsten bist Du noch nicht so weit und tust Dir keinen wirklichen Gefallen damit.

zu Frage 2: Du bist nicht seine Putzfrau und er in der Beziehung vielleicht diesen Bonus gehabt hätte, so ist dieser seit der Trennung weggefallen; wie jeder andere Vorteil, den er hatte als ihr noch zusammen wart auch. Nein!

zu Frage 3: Geschenkt ist geschenkt. Wenn Du sie nicht mehr trägst, dann verstau sie in einer Kiste und pack sie auf den Dachboden; hauptsache aus der Sicht und damit aus den Gedanken.

Alf

Anzahl der Beiträge : 1670
Alter : 43
Ort : Sto'Vo'Kor ... oder war es doch Berlin?
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Eylem am Fr Aug 05, 2011 8:00 pm

danke für die schnelle antwort!

gut dann mach ich es so dass er die sachen bei mir abholt wenn ich nicht da bin und meine mitbewohnerin gibt ihm das zeug dann einfach...kann ja sagen dass ich doch länger auf der arbeit zu tun hatte oder so. dann bildet er sich nicht ein ich hätte zuviel panik.
ich will nicht dass er denkt dass ich so auf dieses "treffen" gehofft hätte oder so...oder mir immernoch hoffnungen mache.
wenn er denn wirklich noch abschließendes gespräch (was nie stattgefunden hat) führen wollte....dann kann er mich ja immernoch anrufen oder?
ach man...ich bin immernoch nicht drüber hinweg nichtmal ansatzweise...

zum thema persönliche gegenstände: er hat mich gefragt ob ich die ganzen sachen die ich mühevoll für ihn gemacht hab zurückhaben will...also das fragt man doch nicht... deshalb die idee ihm seine geschenke zurückzugeben...
aber hast recht geschenkt ist geschenkt.


avatar
Eylem

Anzahl der Beiträge : 24
Ort : Mond
Anmeldedatum : 02.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Eylem am Di Sep 06, 2011 9:41 pm

Ok nun ist es soweit!!! Übermorgen holt er nach 8 Wochen KS seine Sachen bei mir ab.... (ER! hat sich gemeldet und wollte sich treffen) Ich bin so stolz auf mich!!! Habe es strikt durchgezogen. Wusste gar nicht ob ich mich über ein Lebenszeichen von ihm noch freuen soll oder nicht.. vor wenigen Wochen noch hätte ich vor Freude geheult.
Nachem eine überfreundliche SMS mit versuchtem Smalltalk mich kürzlich erreichte ("wie läufts auf der Arbeit??? blabla), den ich gekonnt ignoriert habe, und ihm nur sachlich einen Abholtermin gegeben habe.
Worauf muss ich achten? Wieviel darf ich von mir erzählen? Soll ich ihn reinlassen oder ihm die Sachen vor der Tür geben? Soll ich ihn fragen was er so gemacht hat, oder soll ich ihn gleich wegschicken? Meint ihr es ist von ihm eine Ausrede wieder mit mir in Kontakt zu treten oder ist er jetzt urplötzlich so freundlich um zu testen ob ich darauf eingehe?
Wenn hier eine der erfahrenen oder auch neulingen (so wie ich) seinen Senf dazu abgeben möchte wäre ich echt froh Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Eylem

Anzahl der Beiträge : 24
Ort : Mond
Anmeldedatum : 02.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Namal am Di Sep 06, 2011 9:57 pm

-sachen ungewaschen vor die tür stellen (rückfallwahrscheinlichkeit, so wie es sich liest auserordentlich hoch)
-schmuck wegpacken, wenn du es nicht wegschmeißen kannst, genauso wie fotos von ihm etc.

Namal

Anzahl der Beiträge : 442
Anmeldedatum : 23.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Alf am Di Sep 06, 2011 10:37 pm

den ich gekonnt ignoriert habe, und ihm nur sachlich einen Abholtermin gegeben habe.

Dann bleib auch beim Abholtermin genau so sachlich. Ich würde ihm die Sachen vor der Tür geben und gut. ansonsten hast Du ein neues Leben und darüber solltest Du nichts erzählen; Du hast nur kurz Zeit, weil Du noch zu tun hast.

Alles weitere wirst Du an seinem Verhalten erkennen können...

Alf

Anzahl der Beiträge : 1670
Alter : 43
Ort : Sto'Vo'Kor ... oder war es doch Berlin?
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Frage zu "Sachen abholen"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten