Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Seite 5 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Sa Jan 21, 2012 11:46 pm

@brumm,
Ja es war zu spät, definitiv. Leider;-), keine Ahnung. Aber jetzt denke ich, es ist niemals zu spät:-).
Danke für Dein Feedback. Sitze gerade in MEINER Wohnung, esse Pizza, schaue mir die wunderbare Aussicht an, und denke an nichts;-). Alle wissen jetzt Bescheid, heute war einFreund da und hat mir viel geholfen, nachdem ich jetzt endlich seinen Rat befolgt habe, aufzuhören so zu tun, als ob ich keine Hilfe bräuchte Smile Ich wusste doch am Ende gar nicht mehr, ob sich überhaupt noch irgendjemand auf dieser Welt für mich und meine Probleme interessiert;(. Und jetzt zu sehen, aha, da gibt es doch noch welche, und viel mehr als ich jemals geahnt habe, ist einfach toll.
Morgen hole ich dann noch die letzten Sachen, und dann ist es soweit erstmal ok. Ich brauch dann erstmal Zeit für mich, denn das Ganze tohuwabohu hat mich verdammt viel Kraft gekostet, und das sieht man mir auch an.

lg


revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

gut

Beitrag  revolution1791:-) am Fr Jan 27, 2012 9:44 pm

So hab jetzt seit 7 Tagen mein "eigenes Reich" für mich und was soll ich sagen... ich fühle mich einfach gut.
Mache so wie ich Lust habe einen Raum nach dem anderen bewohnbar.....es ist schön, lenkt ab, abends freue ich mich direkt darauf, heim zu kommen. Ab und zu kommen Kumpel vorbei, bewundern die Aussicht Smile und geben Tipps wie man einrichten könnte.
Das kommende WE wird nochmal hart, wir müssen gemeinsam noch eine Banksache klären... Sie muss es, ich kann Cool . Ich hab Zeit.....mal sehen ob und wann sie sich meldet. Generell bin ich jetzt viel entspannter. Denke wenn, nur aus pragmatischen Gründen an sie. Wir hatten 1 x Kontakt per SMS wg. der Bank sache, sie hat zuerst geschrieben.
Werde dann auch die Kinder das erste Mal zu mir nehmen, für einen halben Tag vorerst, mehr geht ja noch nicht. Ich denke, sie werden es verstehen, wenn sie meine Bleibe sehen haha.

lg





revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Sa Jan 28, 2012 12:02 am

Werde dann auch die Kinder das erste Mal zu mir nehmen, für einen halben Tag vorerst, mehr geht ja noch nicht. Ich denke, sie werden es verstehen, wenn sie meine Bleibe sehen haha.

Wieso geht das nicht, dass die Kinder länger bei Dir bleiben? Ich hab mich bei unserer Trennung beraten lassen und man hat mir geraten, das Kind von Anfang an für das Wochenende mit zum Vater zu geben. Die Kinder brauchen nichts ausser der Zeit und Liebe ihres Vaters. Im Wohnzimmer auf der Luftmatratze schlafen ist ein tolles Abenteuer das Vater und Kind zusammenschweisst.

Unser Kind fühlt sich mit Papa auf dem Schlafsofa im Ein-Zimmer-Mini-Appartment alle 14 Tage pudelwohl!!!

Lass nicht zu viel Zeit vergehen, bis Du sie zu Dir nimmst. Es muss nicht alles perfekt sein!!!!

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

HaHa

Beitrag  revolution1791:-) am Sa Jan 28, 2012 11:04 pm

Mein Mobiliar besteht derzeit aus 1 Luftmatratze, 2 Klappstühlen und 3 leeren Umzugskartons Very Happy. Für das Entertainmment sorgen 1 Netbook, natürlich ohne Wink Internet und 1 Handy. Und die wirklich grandiose Aussicht Very Happy. Achso und 1 uralt Kasetten-Radio (immerhin Stereo) wo mir aber irgendwo das Netzkabel abhanden gekommen ist...
OK werde dann morgen wenn die Kids da sind einen Tisch aus 2 Kartons und einer Einkaufs-Klappbox bauen. Lego Very Happy macht ja immer Spass. Immerhin hab ich eine perfekte Küche und kann uns was leckeres kochen haha.
Der Bank Job Evil or Very Mad Cool heute verlief erstaunlich unaufgeregt... Stimmung davor und danach war total gereizt aber wir haben uns beide zusammengerissen. Ich will sie einfach überhaupt nicht mehr sehen, mit ihr reden, oder sonst irgendwie etwas MIT ihr zu tun haben. Sie hat es natürlich bemerkt, und versucht die Zeit mit Small Talk zu überbrücken. Ich denk mir meinen Teil und bin ansonsten still und ignoriere... SO halt.
Bin wirklich froh, endlich mein eigenes zuhause zu haben, das hat mir den Tag gerettet.
My Home is my castle. Und ich mache, was ich will.... Smile

lg

p.s. Habe mir jetzt eine Überweisung für Psychotherapie geholt, irgendwelche Tipps... wie ich mir den/die passende raus suche?


revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  koc am Sa Jan 28, 2012 11:30 pm

koc schrieb:
Namal schrieb:Zieh zu einem Freund oder Arbeitskollegen.

Noch ganz frisch? SIE fliegt raus!


TS, eine Ehe ist einfach mit die unsicherste Art des Zusammenlebens von Mann und Frau. Alleine dass man sich als Paar für selbstverständlich nimmt, führt zu großen Risiken. Z.B. dass man plötzlich aus dieser gewohnten Selbstverständlichkeit aufwacht und man merkt, dass es fünf vor zwölf ist.

Da bei dir der Gau direkt bevorsteht würde ich mich auf zwei Schienen vorbereiten:
Erstens, ich würde alle Maßnahmen vorbereiten, die ich bei einer Trennung einleiten würde. Wohlgemerkt vorbereiten! Ich sage nicht, dass du dich trennen sollst. Aber sei gerüstet. Dazu gehört:

a) Kriegskasse anlegen. Zwack regelmäßig etwas Geld ab und lege dir eine "schwarze" Kriegskasse an. Wenn es zu einer Trennung kommt, führt dies zu deutlichen Mehrausgaben (Kaution, Umzug....). Du wirst das Geld bitter benötigen.
b) Gehe zum Anwalt und lass dich über alle trennungsrelevanten Aspekte beraten, vor allem Unterhalt, Scheidung und Sorgerecht.
c) Mach dir ein klares Bild von deiner wirtschaftlichen Lage. Was wirst du dir nach der Trennung noch leisten können.
d) Schau dich auf dem Wohnungsmarkt um.
e) Aktiviere schon jetzt deine alten Freundschaften. Wenn deine Ehe implodiert gibt dir das etwas Halt. Gleichzeitig wird es dir nach 9 Jahren Ehe leichter fallen, im Bekanntenkreis neue Frauen kennenzulernen als in Clubs und Diskotheken.

Zweitens, unternimm alles, um dich wieder attraktiver zu machen. Momentan bist du in ihren Augen so etwas wie eine männliche Variante von Aschenputtel. Dazu kannst du:
a) In die Muckibude gehen, Schwabbelbauch reduzieren, Fitness steigern.
b) Dich persönlich weiterentwickeln (Hobbies und Freundschaften reaktivieren). Werde interessanter. Ich bekomme immer wieder eindeutige Angebote von Frauen, deren Ehe einfach scheißlangweilig ist. Die Frauen ersticken in Langeweile. Da hat jeder potentielle Kandidat ein leichtes Spiel.
c) Kleide dich neu ein und zwar sollten deine Klamotten etwas stylischer werden, als sie es sonst sind. Lass dich nicht von deiner Frau neu einkleiden, sondern von jemand, der etwas davon versteht. Viele Frauen stecken ihren Göttergatten in schlappe Schlapperklamotten, damit er für eventuelle Konkurentinnen uninteressant wird.
d) Durchbreche Routinen.

Drittens, verändere dein Verhalten ihr gegenüber.

a) Sag ihr, dass du es nicht in Ordnung findest, wenn sie sich mit dem Typen trifft. Bleib dabei nüchtern und sachlich, auch wenn sie dich provoziert und eifersüchtig macht. Hier MUSST du absolut cool bleiben. Nach dieser Ansage ignorierst du sie in der Angelegenheit komplett. Sei gewarnt: Wenn du deshalb richtig Drama machst, bist du eh weg vom Fenster. Wenn sie deshalb Drama fährt, dann ignoriere es.
b) Reduziere eure gemeinsame Zeit und fahre gleichzeitig die Qualität der gemeinsamen Zeit hoch, sprich mach weniger mit ihr, aber dafür etwas gescheites.
c) Necke sie und mache ihr gleichzeitig vermehrt Komplimente.
d) Lerne , wie man als Partner seine Attractivität steigert. Bei Fragen fragen!

Viertens, bereite dich innerlich darauf vor, dass die Ehe auf ein Ende zusteuert. Unterschätze nicht die seelischen Konsequenzen einer Trennung und stimme dich darauf ein!

Viel Glück


Und als letztes ein kleiner Link:

[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Warum hast du NICHTS davon umgesetzt?

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

NICHTS umgesetzt?

Beitrag  revolution1791:-) am Sa Jan 28, 2012 11:56 pm

Warum hast du NICHTS davon umgesetzt?
Ich hab fast alles davon umgesetzt, ok die Mucki Bude Wink hab ich ausgelassen.
Aber ich kann meine Wohnung nicht innerhalb 7 Tagen voll ausstatten, ok. Und ich bin nicht Rockefeller.
Die laufenden Ausgaben sind so hoch, dass da nicht soviel für die Kriegskasse übrig blieb Wink
Erstens
a -e erledigt

Zweitens
a, b, d erledigt, c so wie es Erstens zuließ

Drittens
a,b, umgesetzt
c nein, sie hat es nicht zugelassen
d keine Ahnung

Viertens
erledigt, daher meine Frage im p.s.

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gut

Beitrag  revolution1791:-) am Mo Jan 30, 2012 11:00 pm

Hallo,
so - gestern einen wirklich wunderbaren Tag mit meinen Kids verbracht....hab sie nach dem Frühstück abgeholt und erst zum zu Bett gehen wieder zurück gebracht. Das Problem mit dem fehlenden Tisch hab ich dadurch gelöst, dass ich einfach ALLE Nachbarn gefragt habe, ob sie zufällig einen über hätten, und mir leihen Very Happy könnten. Hatte den angenehmen Nebeneffekt, dass mich jetzt wirklich alle kennen, zumindest die, die aufgemacht Wink hatten.
Die Kids waren einfach happy, es war sehr schön....... es hat einfach ALLES gepasst.
Nächste Anschaffung wird ein Bett, damit ich sie dann das nächste gemeinsame Wochenende ganz bei mir haben kann. Dank der Tipps Exclamation hier, die ich ja angeblich alle NICHT Cool umgesetzt habe, kann ich ja noch was investieren... Twisted Evil ab und an.
@bine
Danke nochmal für Deinen Rat, er war goldrichtig. Nicht so viel nachdenken, einfach machen...
Bsp.
Hatte am Ende nur noch Milch zu trinken da, weil alles andere aus war, und wir ALLE haben getrunken, und es war ok . Haha. Obwohl niemand von uns sonst freiwillig Milch PUR trinken würde...

lg


revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Mo Jan 30, 2012 11:08 pm

Freut mich riesig, dass das gut geklappt hat!!! Das ist wirklich so schön für die Kinder und Dich!!! Die sind viel unkomplizierter und dankbarer, als man oder frau sich vorstellt Wink.

Unsere Tochter ist dadurch, dass Papa sich alle 14 Tage am Wochenende um sie kümmert, total aufgeblüht. Und meinen Mann tut das auch gut. Die zwei haben ein ganz tolles Verhältnis entwickelt. Das freut mich für beide und Wink entlastet mich!

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wie erkläre ich es ihm?

Beitrag  revolution1791:-) am Mo Jan 30, 2012 11:47 pm

Als ich dann abends mit dem Grossen allein im Auto saß, hat er mir erklärt, er wäre total genervt, weil ich grad mal paar Tage weg wäre und es ginge "der Neue" hier und "der Neue" da bei Mama, und wenn ER sowas sagt, hat das schon was zu bedeuten. Er spricht nicht viel, schon gar nicht über seine Gefühle. Am Ende hatte er mich ja mit angegriffen, das war ein Grund warum ich so schnell wie möglich da raus wollte. Ich denke er hatte das Gefühl, ich würde alles zerstören...
Was soll ich denn sagen,ich hab natürlich erstmal gesagt, ich bin erwachsen und hätte meine Gründe, die jedoch nichts mit ihm oder seinen Geschwistern zu tun hätten. DAS ist schwer.

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Di Jan 31, 2012 11:20 am

Ich denke, er erwartet von Dir, dass Du die Familie zusammenhältst. Daher seine Enttäuschung Dir gegenüber.

Da er von dem Neuen ja weiß, denke ich nicht, dass Du die ganze Last der "Schuld" an der Situation auf Dich nehmen musst. Sag ihm doch, dass es vorkommt, dass Eltern sich nicht mehr so gut verstehen, dass sie weiter zusammen leben möchten. Dann findet eben der eine oder andere einen neuen Partner. Trotzdem bleibt ihr beide aber immer die Eltern von den Kindern. Du liebst Deine Kinder unverändert und auch, wenn Du nicht mehr bei ihnen wohnst, möchtest Du für sie da sein und möglichst viel Zeit mit ihnen verbringen.

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Do Feb 02, 2012 12:46 am

Bine schrieb:Ich denke, er erwartet von Dir, dass Du die Familie zusammenhältst. Daher seine Enttäuschung Dir gegenüber.

Da er von dem Neuen ja weiß, denke ich nicht, dass Du die ganze Last der "Schuld" an der Situation auf Dich nehmen musst. Sag ihm doch, dass es vorkommt, dass Eltern sich nicht mehr so gut verstehen, dass sie weiter zusammen leben möchten. Dann findet eben der eine oder andere einen neuen Partner. Trotzdem bleibt ihr beide aber immer die Eltern von den Kindern. Du liebst Deine Kinder unverändert und auch, wenn Du nicht mehr bei ihnen wohnst, möchtest Du für sie da sein und möglichst viel Zeit mit ihnen verbringen.

DAS haben wir ihnen doch schon vor 4 Wochen gesagt, nachdem ich ja meine Frau quasi dazu zwingen musste. Ich denke er realisiert jetzt, dass nicht ich der treibende Keil war...Aber er redet nicht mit mir, ich komm nicht an ihn ran. Wenn ich versuche zu reden, blockt er ab. Ich denke, wenn ich die Kinder öfter bei mir haben kann, wird das besser werden.

Bin grad jetzt etwas mies drauf, weiss gar nicht warum, hab eigentlich keinen Grund dazu. War bis 22:00 unterwegs, alles ist gut... Question Es läuft doch.....
Alles ist soweit geregelt..., vielleicht deswegen??

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Do Feb 02, 2012 12:54 am

Klar, DAS habt Ihr ihnen vor 4 Wochen gesagt. Wie alt sind die Kinder?

Denk Dich doch bitte mal in deren Situation rein. Erstmal davon zu hören, was passiert, ist eine ganz andere Nummer, als dann mittendrin zu stecken, wenn Papa in eine eigene Wohnung ausgezogen ist und Mama`s Neuer wie selbstverständlich in das Leben der Kinder tritt!!!!

Wenn Ihr den Kindern das erzählt, ist das noch lange nicht so, wie das Erleben. Und Du musst das immer wieder sagen. Unabhängig von Deiner Ex. Und sie sollte das auch sagen, unabhängig von Dir. Und dann müsst Ihr das mit Leben füllen. Und dann, irgendwann, können die Kinder das vielleicht glauben.

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Do Feb 02, 2012 1:14 am

Bine schrieb:Klar, DAS habt Ihr ihnen vor 4 Wochen gesagt. Wie alt sind die Kinder?

Denk Dich doch bitte mal in deren Situation rein. Erstmal davon zu hören, was passiert, ist eine ganz andere Nummer, als dann mittendrin zu stecken, wenn Papa in eine eigene Wohnung ausgezogen ist und Mama`s Neuer wie selbstverständlich in das Leben der Kinder tritt!!!!

Wenn Ihr den Kindern das erzählt, ist das noch lange nicht so, wie das Erleben. Und Du musst das immer wieder sagen. Unabhängig von Deiner Ex. Und sie sollte das auch sagen, unabhängig von Dir. Und dann müsst Ihr das mit Leben füllen. Und dann, irgendwann, können die Kinder das vielleicht glauben.

6-11
Ja Du hast Recht, ich denke auch der Grosse dachte, ich hätte eine Neue;-). Vielleicht deswegen sein Hass? auf mich, meine Frau hätte am liebsten gar nichts gesagt, ist ja klar......Dann könnte sie ja als "Schuldige" da stehen. Ich denke wahrscheinlich zu viel darüber nach, die Kinder sehen doch, dass ich sie liebe, und ich sehe, dass es bei ihnen auch so ist, sie zeigen es mir ja...

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Do Feb 02, 2012 1:25 am

Nun, da scheint Ihr ja so richtig offen nicht mit ihnen gesprochen zu haben, wenn er dachte, Du hättest eine Neue. Aber das sind diese Missverständnisse. Die Kinder sind darauf angewiesen, von Euch in der Situation Orientierung zu haben. Und sie merken früher oder später doch, was abgeht.

Du musst ihnen das immer wieder sagen, dass Du für sie da sein wirst. Und das dann auch immer wieder zeigen.

Ich kann Dir wirklich nur sagen, das Beste an unserer Trennung ist sicherlich, dass unser Kind (war 10 bei der Trennung) ein wirklich tolles Verhältnis zu ihrem Vater entwickelt hat. Und er zu ihr. Sie kannte ihn ja nur als "Neben"-figur in ihrem Leben, weil er viel gearbeitet hat und am Wochenende eben nicht nur für sie da war und sich nicht alleine um sie gekümmert hat. Und sie findet es ganz toll, jetzt seine ungeteilte Aufmerksamkeit zu haben, seine Hobbies zu teilen, mit ihm etwas zu unternehmen und ihn als gleichwertiges Elternteil in allen Belangen zu erleben.

Ich kann mir vorstellen, dass ein 11-jähriger Junge auch von seinem Vater erwartet, die Welt wieder grade rücken zu können. Du musst ihm auch erklären, warum Du nicht ganz offensichtlich um Deine Frau kämpfst. Obwohl Du die Kinder liebst, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ihre Familie zurückzubekommen.


Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kids

Beitrag  revolution1791:-) am Do Feb 02, 2012 1:56 am

@Bine
Ja das stimmt. Ich werde einiges in der Gedankenwelt meiner Kinder zurecht rücken müssen,
zumindest in der, der Grossen;-). Und ich denke auch, sie haben ein Recht darauf, zu wissen, warum ihre Welt gerade so ist, wie sie ist. Danke für Deinen Rat.

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  koc am Do Feb 02, 2012 2:27 am

Kann es sein, dass deine Ex deinen Kindern da nicht die Wahrheit erzählt? Woher sonst sollte der das mit der Neuen haben?

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Do Feb 02, 2012 2:51 am

koc schrieb:Kann es sein, dass deine Ex deinen Kindern da nicht die Wahrheit erzählt? Woher sonst sollte der das mit der Neuen haben?

so war es bis vor 2 Wochen:

Sie macht überhaupt nichts, erzählt nichts. Sitzt einfach da und wartet ab. Das ist ihre Art, und das nervt, Deswegen hab Ich doch ALLES geregelt.

Der Grosse hat halt ab und an mal mitbekommen, dass ich mich "aufgebrezelt" habe und abends weg bin.
Daher seine Vermutung, denke ich.

Wenn sie ihre "Treffen" hat, bekommen die Kids das doch gar nicht mit... das kann sie sehr gut. Der Schein muss gewahrt bleiben.

So ist es jetzt:

Und jetzt, wo ich weg bin, kann sie natürlich mit offenen Karten spielen.
Und das sieht er sofort...nach 5 Tagen Wink

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hmm

Beitrag  revolution1791:-) am Mi Feb 08, 2012 9:10 pm

Kurze Frage:
Ex möchte, dass ich am WE über Nacht auf die Kinder aufpasse, in ihrer Wohnung, sie wäre weg dann "verreist"...
Und das, nachdem sie am letzen WE eiskalt abgesagt hatte, als ich die Kinder am Nachmittag, ok späten Nachmittag mal für eine Stunde holen wollte, damit sie mich sehen können.
WIE reagieren? Warte erstmal ab, die SMS von ihr kam schon heut morgen..

lg

Natürlich hat sie Evil or Very Mad den Kindern schon erzählt, dass es genau so laufen wird, wie sie Twisted Evil es sich das vorstellt. Der Grosse hatte was von da übernachten und wäre schon klar erwähnt am Telefon.
Was soll man da als Mann und Vater machen????? Ich hab das Gefühl irgendeiner wird wieder zurückstecken und sich mies fühlen und ich hab irgendwie das Gefühl, das werde wieder ich Wink sein.....
Also,wie auf sowas reagieren?


Zuletzt von revolution1791:-) am Mi Feb 08, 2012 9:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Mi Feb 08, 2012 9:27 pm

Die übliche Regelung ist, dass die Eltern die Kinder abwechselnd am Wochenende haben. Wie ist das bei Euch?

Für die Kinder und für den Frieden zwischen Euch, ist eine feste Regelung sinnvoll, bei der jeder weiß, woran er ist und auf deren Basis jeder seine Freizeit planen kann.

Hin- und herorganisieren führt nur zu schlechter Stimmung und Streit. Ihr solltet feste Regeln für den Umgang mit den Kindern vereinbaren! Und wenn dann solltest Du die Kinder nach Möglichkeit zu Dir nehmen.

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Mi Feb 08, 2012 11:12 pm

@bine
Ja Du hast mit allem Recht, leider haben wir das bisher nicht geregelt... zumindest nicht ausreichend, wie man sieht. Wir haben alle 2 Wochen am WE vereinbart, dann kann ich die Kinder bei mir haben.
Das Problem was ich sehe, unsere Kinder sind ja nicht gleich alt, ich weiss nicht, ob diese starre 2 Wochenenden-Regelung allen gerecht wird, v.a. der Kleinsten.

lg

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Mi Feb 08, 2012 11:26 pm

Nun, ob das nun nur alle zwei Wochen sind oder dazu noch unter der Woche ein oder zwei Nachmittage kommen, ist ja Euer Ding.

Aber es sollte konkrete Regelungen geben, an die sich dann jeder hält und mit denen jeder planen kann.

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  revolution1791:-) am Do Feb 16, 2012 2:19 am

So wir haben uns nun geeinigt, alle 2 Wochen von Freitag abend bis Sonntag abend.
Hab jetzt endgültig festgestellt, dass jeder Versuch, sachlich mit ihr über Probleme zu reden von vornherein zu nichts führt, daher lasse ich das jetzt einfach mal sein, ...

Ansonsten geht es wunderbar, denke überhaupt nicht an früher, nur noch an das, was jetzt kommt, es ist echt erstaunlich, selbst für meine Freunde und Bekannten, wie schnell sowas gehen kann...
Habe viel Zuspruch erhalten, im Nachhinein bin ich richtig stolz, die Sache nicht wie ein "Arsch" beendet zu haben...auch wenn es weh tat, sehr weh. Im Moment denke ich gar nicht mehr daran, Leben geht weiter;-)

Ich kann mich selbst im Spiegel ansehen und denke "Was ein toller Typ", und das ist die Hauptsache. Ich weiss, dass ich viele Fehler gemacht habe, aber ich hab verstanden und bin wieder zufrieden mit mir, zum ersten mal seit langem mit mir selbst "im Reinen", und das ist wichtig. Es geht gut, und das jeden Tag mehr.



lg









revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Bine am Do Feb 16, 2012 11:00 am

Hallo Revolution,

das klingt doch gut. Es ist immer besser, wenn es eine klare Regelung gibt. Für alle Beteiligten.

Wie Du schon schreibst (und da bist Du nicht alleine), es ist schwer, sachlich zu reden, weil eben auch in Sachen schnell Emotionen reinspielen.

Und es ist toll für die Kinder, auch zu wissen, woran sie sind und zu merken, dass es um die Frage, wann sie wo sind, nicht jedes Mal (gefühlt ihretwegen Mad ) Stress gibt. Und wenn Ihr merkt, das ist zu wenig, kann die Regel ja auch einvernehmlich geändert werden. Aber ich denke mal, die Kinder wissen, dass Du auch sonst für sie das bist, wenn sie Dich brauchen und Ihr (Du und die Kinder) habt auch zwischendurch Kontakt.

Und es ist schön zu hören, dass es Dir gut geht. Es war sicher die richtige Entscheidung, einen Schnitt zu machen.

Liebe Grüße Bine

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Tja;-)

Beitrag  revolution1791:-) am Di Feb 21, 2012 9:39 pm

das klingt doch gut. Es ist immer besser, wenn es eine klare Regelung gibt. Für alle Beteiligten.
Richtig. Es war wichtig, dass klar zu regeln.

Und es ist schön zu hören, dass es Dir gut geht. Es war sicher die richtige Entscheidung, einen Schnitt zu machen.

Ja der Schnitt war definitv notwendig, sonst hätte ich selbst die letzte Achtung vor mir als Person und als Mensch verloren. Und das ging mir am Schluss dann doch zu weit...

Naja, wie soll ich sagen, seit 2 Tagen hab ich ein Tief, ich weiss ja in der Zwischenzeit, das geht wieder vorüber. Wie soll ich das jetzt schreiben, ich versteh es ja selbst nicht richtig. Ich bin einfach nur zutiefst enttäuscht, nicht mal mehr verletzt, das war mal. Einfach nur enttäuscht. Und traurig. Und wütend. Und dieser Stachel der Enttäuschung sitzt tief, sehr tief. Den kann man sich nicht einfach so durch eine räumliche Trennung selbst raus reissen. Ich will mich ablenken, das klappt ja auch, aber nicht immer.

Ich bin am überlegen, warum tut diese Person mir das an, was sie da tat/tut? Habe ich das verdient? War ich wirklich so ein Arschloch von Mann, oder kein Mann, oder was auch immer, die ganzen 17 Jahre lang, dass sie mich nach immerhin 10 Jahren Beziehung unbedingt heiraten wollte und danach auf jeden Fall noch mehr Kinder mit mir? Ich habe ja einige Details hier wieder gelöscht bzw. gar nicht erst geschrieben, aber ich weiss jetzt natürlich Bescheid,wie das mit ihr und den Anderen gelaufen ist (jetzt ist es ja nur noch einer, der perfekt ist, für sie, meint sie) mehr als ich im Nachhinein wissen möchte, und das ist einfach abartig. Was sie da 2 Monate lang abgezogen hat. Dieser Vertrauensbruch, die Demütigung, das tut am Meisten weh, es ist einfach zum Kotzen wenn ich daran denke. Ex back, Haha, vergiss es.

Und, das jetzt alle Tatsachen im Nachhinein verdreht werden. Ich wollte immer eine unabhängige Frau, die im Leben steht, was Neues lernt, eigene Hobbies und Interessen hat. ich wollte nie ein "Heimchen". Wenn ich der jetzt so zuhöre, bin ich daran schuld, dass wir Kinder haben, um die sie sich kümmern muss. Vor 2 Jahren hatte ich ihr zu einer Ausbildung geraten, was heisst geraten, ich hab sie regelrecht angefleht, lapidare Antwort, ich kann das nicht, das wäre anstrengend.

Und das sie mir jetzt nicht mal mehr die Butter auf das Brot gönnt, dass geht mir sowas von gegen den Strich. Und sie beeinflusst dahingehend auch die Kinder, das habe ich schon mitbekommen.

Ich hab seit unserer Trennung auch die eine oder andere Frau kennen gelernt, und die tun mir leid, ehrlich.
Ich möchte nicht einer von diesen egoistischen Idioten sein, die überall rumlaufen, und alles flachlegen, was bei 0 nicht "auf dem Baum ist" aber ich kann im Moment nicht mehr geben. Ich kann denen gar nichts geben, ich möchte, aber es geht nicht. Sobald sie mehr wollen, fällt bei mir eine Schranke.

Tja,
so sieht es aus;-) im Moment

Irgendwelche Tipps?

lg







Zuletzt von revolution1791:-) am Mi Feb 22, 2012 1:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Schweinchenhund am Di Feb 21, 2012 10:44 pm

Tja, Tipps gibt es da nicht so richtig.
Wenn du das mit den Frauen nicht weiterverfolgen willst, dann mach es nicht.
Erzwinge nichts.
Aber, sprich sie weiter an und flirte. Das hält in Form.

Das ist eine Phase, auch die geht vorüber. Du steckst noch mitten in der Reflexion.
Mach auch nur das, was du meinst machen zu können.

Der ganze Prozess der Trennungsverarbeitung und des Abschließens kann sich
durchaus ein Jahr hinziehen. Erst danach bist du einigermaßen offen für
Tiefergehendes.

Schweinchenhund

Anzahl der Beiträge : 4952
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Alles aus! Oder doch nicht. Brauche Hilfe Bitte!!!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten