der letzte anruf!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Mo März 26, 2012 10:46 pm

ich habe aber das gefühl, wenn ich die hoffnung aufgebe, das es noch einmal was werden kann, das ich ihn damit auch aufgebe!
und das ist doc das letzte was ich will!
ich gebe mir wirklich mühe an mir zu arbeiten doch es ist nicht leicht.
manchmal denke ich sogar das ich dazu bestimmt bin immer wieder verlassen zu werden und unglücklich zu sein!
weis negative gedanken bringen mich nicht gerade voran.eine freundin hat mal zu mir gesagt, ich soll aus jedem negativem das positive sehen.
doch was ist bitte das positive daran?du siehst ich setze mich jeden tag und jede stunde sehr mit mir und meinem leben auseinander!

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Bine am Mo März 26, 2012 10:49 pm

Nun, ich bin hier gelandet, weil ich eine Trennung erlebt habe. Viele liebe Menschen hier und anderswo haben mir dazu geholfen, dass es mir jetzt wieder viel besser geht als in den letzten Jahren. Und ich versuche, hier noch ein bißchen zu vermitteln, ähnlich wie einige andere hier, was auf dem Weg aus der Krise wichtig ist.

Das Allerallerwichtigste auf meinem Weg war bei aller Liebe, die ich fühlte und bei all dem, was wir in 16 gemeinsamen Jahren erlebt haben, meinen Mann wirklich los zu lassen. Das ist sicher nicht einfach, weder das zu tun, noch zu verstehen, warum das sooo wichtig ist, aber es ist wirklich so, wie viele es hier schreiben: Erst, wenn es Dir egal ist, ob Du Deinen Ex zurückgewinnen kannst oder nicht, erst dann gibt es die wirklichen zwei Chancen:
1. Du findest die Kraft, das Glüch in Dir zu finden
2. Nummer 1. versetzt Dich in die Position, mit Ex wieder wirklich neu anzufangen.

Vor einer Trennung, dabei und danach passiert so viel, was die Stimmung zwischen zwei Menschen belastet. Beide machen in der Beziehung Fehler, bei der Trennung und in der Zeit nach der Trennung. Dadurch entsteht bei den Expartnern (beiden) jede Menge Frust gegenüber dem/der Ex. Bei aller Liebe..... Diesen ganzen Frust hinter sich zu lassen, ist absolut notwendig für eine Chance auf ein neues Leben, mit oder ohne ihn.

Der einzige Weg dahin ist, sich selbst und Ex nicht immer wieder mit dem Frust zu konfrontieren. Deshalb KS,KS, KS. KS ist keine Lampe, die Licht bringt, auch wenn man sie immer wieder an und aus schaltet, wie es gerade passt. Und es gibt immer Gründe, die scheinen, wichtig genug zu sein, die KS zu brechen: Geburtstage, die letzten wichtigen Sachen, das wirklich allerallerletzte Gespräch, um zu verstehen und verstanden zu werden, nur einmal noch die Stimme hören.....

ks hin oder her! wenn du an den punkt angekommen bist wo du denkst es hat eh alles kein sinn mehr und nur noch mit allem abschließen willst und du das für dich erst kannst wenn du deine sachen hast.bleibt einem ja wohl kaum was anderes übrig als mit ihm zu reden.

Mein Kommentar (und ich hab alles von Dir vorher gelesen), bezog sich auf Deine Antwort an Hallole. Ich hoffe wirklich für Dich, dass Du jetzt, nach den 4-5 SMS geklärt hast, was mit den Sachen ist, damit Du KS halten kannst, wenn Du das noch willst. Wenn Du das nicht willst, auch gut, Deine Entscheidung. Ehrlich und ohne jede Ironie. Es gibt auch einige hier, die das für sich nicht für den richtigen Weg halten. Egal, was Du tust, Du tust das für Dich. Für sonst niemanden.

avatar
Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Bine am Mo März 26, 2012 10:52 pm

Zu Deinem letzten Post:

So ging es mir auch. Das Problem wird aber weder ER, noch ein anderer Partner lösen können. Das musst Du für Dich tun!!!!

Und das geht. Ich bin da durch und das, was ich in mir gefunden habe, reicht zum Glück. Um das zu erreichen, musst Du ihn loslassen. Du bist nicht frei für Dich, wenn Dein Ziel ist, ihn zurückzugewinnen. Und dann drehst Du Dich immer im Kreis.

Du bist ein wertvoller Mensch!!!! Und das musst vor allen Dingen Du erkennen.
avatar
Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Mo März 26, 2012 11:02 pm

wenn ich mich um 180 grad wende

.....willst du ihn mit Sicherheit nicht mehr zurück, weil dann bist du eine selbstbewußte junge Frau, mit einem starken Selbstwertgefühl, die ihr Glück nicht von einer Beziehung/ Liebe abhängig macht, und die weiß, dass sie mit sich alleine sehr glücklich ist. Eine Beziehung ist dann nur noch das Tüpfelchen auf dem i.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Mo März 26, 2012 11:28 pm

wenn ich single bin habe ich unglaubliches selbstbewusstsein, doch ich verliere es sobald ich in einer beziehung bin.das ist eher mein problem.nicht das ich nicht mit mir alleine sein kann.ich habe nur extreme angst in einer bezieung verlassen zu werden und fange an zu klammern.wie soll ich das ändern, wenn ich nur mit mir arbeite und nicht mit dem entsprechenden partner dazu.

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Mo März 26, 2012 11:45 pm

Ich nehm dir deinen Text mal kurz auseinander

wenn ich single bin habe ich unglaubliches selbstbewusstsein,
das ist kein Selbstbewußtsein, das ist Vorsicht, Angst, Selbstschutz.......hat mit Selbstbewußstsein nichts zu tun. Du spielst in dem Moment die *Unnahbare*.... Beziehungsangst!

doch ich verliere es sobald ich in einer beziehung bin
Deshalb ist es kein Selbstbewußtsein, sondern Beziehungsangst!


das ist eher mein problem.
wessen Problem sonst?
ich habe nur extreme angst in einer bezieung verlassen zu werden

Hier wieder, mangelndes Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl....


und fange an zu klammern
Warum ?
Hier wieder, mangelndes Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl....und extreme Bindungsängste!...Angst verlassen zu werden...

wie soll ich das ändern, wenn ich nur mit mir arbeite und nicht mit dem entsprechenden partner dazu.

Siehe oben: Weil es DEIN Problem ist!....Kein Mann möchte eine lästige Klette die eifersüchtig ist und kontrolliert.

Ich empfehle dir ganz dringend das Buch * Jaein * von Stephanie Stahl zu lesen!!! Da geht es um Beziehungs- und Bindungsängste.
Woher die kommen und wie du sie in Angriff nehmen kannst.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Mo März 26, 2012 11:56 pm

und noch ein ratgeber, bald muss ich mir für die ein neues bücherregal kaufen! Very Happy

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Di März 27, 2012 12:02 am

Nadine 1989 schrieb:und noch ein ratgeber, bald muss ich mir für die ein neues bücherregal kaufen! Very Happy

Wenn´s hilft Very Happy
Es gibt für ALLE ein MUSS Buch, das ist *Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst*...sollte bei jeder Eheschließung , statt der blöden Bibel ausgehändigt werden Twisted Evil
...und in deinem Fall : *Jaein*.....ein MUSS Buch für dich....

du wirst meine, diese Bücher sind für dich geschrieben worden, dir werden sämtliche Lichter aufgehen!!!!!!!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Di März 27, 2012 12:09 am

ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst, dieses buch habe ich schon gelesen und ja es ist verdammt gut und dann werde ich mir wohl morgen das andere kaufen.

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Di März 27, 2012 12:23 am

...und führ Tagebuch, schreib auf was du denkst, fühlst, wie es dir geht, was sich ändert......nicht hier, ganz für dich alleine.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Di März 27, 2012 12:30 am

glaub mir, das tu ich schon, vielleicht in form von einem tagebuch, sondern eher in form von briefe an ihn, die natürlich nie abgesendet werden, aber so habe ich etwas das gefühl, das ich ihm mitteilen kann wie ich mich gerade fühle und was ich gerade durch mache und wie ich mich verändere

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Di März 27, 2012 12:38 am

Nadine 1989 schrieb:glaub mir, das tu ich schon, vielleicht in form von einem tagebuch, sondern eher in form von briefe an ihn, die natürlich nie abgesendet werden, aber so habe ich etwas das gefühl, das ich ihm mitteilen kann wie ich mich gerade fühle und was ich gerade durch mache und wie ich mich verändere

und in einem halben Jahr fragst du dich ob du den Scheiß wirklich geschrieben hast und lacht drüber!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Mi März 28, 2012 8:28 pm




@hallole1233

hi,
also ich habe mir gerade das von dir empfohlene buch gekauft und auch schon angefangen zu lesen, was ist den wenn garnichgt ich das problem, sondern er ist.

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  BlackButterfly am Mi März 28, 2012 8:31 pm

Nadine 1989 schrieb:
was ist den wenn garnichgt ich das problem, sondern er ist.

Falls du wirklich 'Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst' liest wird sich diese Frage denk ich relativ schnell beantworten... denn an einem machtungleichgewicht kann niemals nur eine Person schuld sein Wink
Edit: Nunja... diesmal wirklich nicht genau genug gelesen... ging wohl um Jein! Hab das Buch selbst unter 'Buchtipps' vorgeschlagen- muss aber mittlerweile sagen, dass dieses Buch gefahren birgt.
Es gibt definitiv Beziehungsunfähige Menschen- dennoch darf man es sich nicht zu einfach machen und alles darauf schieben. Vielmehr sollte einen die Frage beschäftigen wie man einem Menschen den Freiraum gibt, den er benötigt.
avatar
BlackButterfly

Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 29
Ort : München
Anmeldedatum : 20.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Mi März 28, 2012 8:56 pm

Nadine 1989 schrieb:


@hallole1233

hi,
also ich habe mir gerade das von dir empfohlene buch gekauft und auch schon angefangen zu lesen, was ist den wenn garnichgt ich das problem, sondern er ist.

...dann wird seine nächste Beziehung, und die nächste Beziehung ebenfalls in die Brüche gehen, bis er erkennt, dass ER ein Problem hat. Helfen kann er sich nur selber.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Mi März 28, 2012 9:08 pm

mit dieser ganzen ich gebe dir den freiraum den du brauchst nummer und ich lass dich erst mal in ruhe nummer, habe ich eher das gefühl, das wir dem menchen den wir wirklich lieben eher das gefühl vermitteln das wir ihn nicht mehr wollen und vorallem nicht mehr brauchen.doch das ist ja nun mal nicht der fall.sonst wären wir alle nicht hier und würden um unsere große liebe kämpfen.doch was bringt das stille hinter der mauer gekämpfe, wenn er es nicht sieht und nicht bemerkt.machen die verlasser sich wirklich gedanken über uns oder freuen sie sich viel mehr das wir sie "vergessen" haben.wenn wir doch ehrlich zu uns selbst sind, wissen wir das nach dieser ganzen ks, höchstens eine freundschaft drauß werden kann.den sie werden denken, oh sie meldet sich, dann wird sie ja jetzt alles verarbeitet haben und wir können nun freunde sein.doch wenn wit alle ehrlich zu uns sind, wollen wir ihn nicht zum freund.entweder wir bekommen ihn ganz oder garnicht!ich könnte ziemlich genau sagen, das ich nicht mit ihm nur befreundet sein könnte, was wäre wenn er auf einmal zu einem sit-in seine neue mitbringt.ich könnte jetzt schon ziemlich genau sagen selbst neuem selbstbewusstsein würde es mir den boden unter den füßen wegreißen.ich will nicht einfach nur stumm da sitzen, an mir arbeiten und hoffen, das wenn ich mich in einem neuen licht im zeige das er sich erneut in mich verliebt.den er hat sich ja nicht in mich verliebt damals, weil ich selbstbewusst war.wenn ich jetzt erst daran arbeit muss.es gab andere gründe sicherlich, warum er sich in mich verliebt hat und mit mir eine beziehung wollte.sollte er nicht jede kleine veränderung an uns mitbekommen und mit uns wieder gemeinsam zusammen wachsen.es bringt doch nix, wenn nur einer kämpft.ich rede vielleicht so, weil mein ex mir beim schluss machen auch noch gesagt hat das er mich immer noch liebt, und mich furchtbar gern hat und mich nicht weiter veletzen will, weil er zur zeit wenig zeit hat und er angst hat das es dann bei jedem treffen wieder zum streit kommen könnte, weil man sich halt so wenig sieht.was sollen mir also diese bücher helfen?

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Mi März 28, 2012 9:54 pm

Bücher regen in erster Linie zum nachdenken an.


das wir dem menchen den wir wirklich lieben .....
Wenn du einmal verstanden hast, dass das was du hier als Liebe bezeichnest gar keine Liebe ist, sondern eine emotionale Abhängigkeit, dann bist du einen ganz großen Schritt weiter. Ihr wart einmal verliebt, Schmetterlinge im Bauch, Trallala, das hat aber auch nichts mit >Liebe zu tun.


weil mein ex mir beim schluss machen auch noch gesagt hat das er mich immer noch liebt, und mich furchtbar gern hat und mich nicht weiter veletzen will, weil er zur zeit wenig zeit hat und er angst hat das es dann bei jedem treffen wieder zum streit kommen könnte, weil man sich halt so wenig sieht.

Das heißt also je mehr ich meinen Partner sehe um so mehr liebe ich ihn?? affraid

So und jetzt Butter bei de Fische:
Wie wäre denn dein Vorschlag deinen EX dazu zu bewegen sich neu in dich zu verlieben?


avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am Sa März 31, 2012 1:47 pm

glaub mir, wenn ich wüsste wie ich es schaffe, das er sich wieder meine nähe wünscht, wäre ich nicht hier.
doch zur zeit habe ich halt eher das gefühl, das das hier alles mehr oder weniger für die katz ist.den wir können nun mal nicht in den menschen hinein schauen und behaupten, wenn ich mich nicht melde, macht er sich gedanken über mich.das sind doch alles nur reine spekulationen.
ich wünsche mir wirklich das das hier alles was bringt.
doch mit jedem tag ohne ein zeichen von ihm schwindet auch einwenig von der hoffnung.
ja bücher regen zum nachdenken an und glaub mir, ich lese verdammt viele bücher, ob es ratgeber sind oder einfach romane, thriller und co.
doch mehr oder weniger leben wir doch alle hier nur eine geschichte aus einem verdammt schlechten liebes roman.
wir alles hoffen auf unser eigenes happy end.
doch leider können wir das "buch" nicht selbst zu ende schreiben damit es wirklich passiert.
meine hoffnung auf mein happy end ist zur zeit schon auf ein minimum geschrumpft.

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am Sa März 31, 2012 5:27 pm

Hast du schon mal eine Beziehung beendet, weil du die Schnauze gestrichen voll hattest? Wenn ja, hätte idch irgendetwas dazu gebracht, diese Beziehung wieder einzugehen?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Nadine 1989 am So Apr 01, 2012 1:14 am

ja, genau das habe ich schon getan.aber dank deines buch tips, weiß ich jetzt auch das nicht nur ich bendungsängste zu haben scheine, sondern er auch.und das macht die sache nicht leichter.
und ich bin damals zurück gegangen, weil ich dachte das das alles garnicht so scheiße war wie ich dachte und einiges vielleicht überstürzt war.
hast du schon mal so etwas gemacht?

Nadine 1989

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 24.02.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Hallole1233 am So Apr 01, 2012 11:36 am

Zu einer Ex zurück? Nein, das hab ich noch nie gemacht, und wollte es auch nie, naja, bis eben auf meine Frau vor bald 2 jahren. Warum ich sie zurück haben wollte, ich war emotional so dermaßen abhängig, blind, dumm, betaisiert, faul, und und und....ich dacht e auch, so schlimm war die Ehe doch garnicht, neiun, sie war schlimmer!
Ich hab begriffen, dass nicht mein Partner das wichtigste ist, sondern ich, und nur ich. Versteh das icht als Aussage eines egoistischen Macho-Arsch, nein, das hat damit nichts zu tun, das bin ich auch nicht.
Ich paß nur auf mich auf wie ein Schießhund und weiß was MIR gut tut und was nicht, was ICH will und was nicht....
Das schwierige daran ist doch, dass man sich im Laufe seines Lebens weiter entwickelt, wenn der Partner da aber stehen bleibt wo man sich kennen gelernt hat, paßt es irgendwann einfach nicht mehr.
Spürst was ich meine.....
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: der letzte anruf!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten