Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Ela80 am Sa März 31, 2012 12:23 am

Hallo
Ich bin neu hier und hab mich angemeldet weil ich unbedingt Rat brauche. Es geht um meinen Ex.Damit man alles verstehen kann, fang ich ganz von vorne an.
Also ich war 13 Jahre in einer Beziehung die wirklich schlimm verlief, davon 8 Jahre verheiratet.Kinder haben wir auch gemeinsam. Ich war noch in meiner Jugendzeit mit ihm zusammen. Meine Eltern mochten ihn nicht und hatten mich deswegen verstoßen(Muss dazu sagen ich bin eins der Kinder die man nicht haben wollte). Die ehe verlief schlimm und er war grausam zu mir, aber ich hatte nur ihn und er machte mir Angst, deswegen konnte ich nicht gehen. Dann kurz bevor ich mich trennen wollte, lernte ich wen aus dem Internet kennen. Ja ich weiss dumm. Er hat mir zugehört und mich ermutigt zu gehen und half mir dann auch dabei. Ohne ihn hätte ich es niemals geschafft.
Tja und wie es passieren musste, verliebte ich mich in ihn. Es war alles toll nur ich hatte immer wieder ein problem. Da ich nie Frei war und nicht wusste wie es geht, hatte ich dann meine Freiheiten plötzlich. Wir führten eine Fernbeziehung und deswegen hatte ich viel Freizeit.Er half mir wo er konnte und besuchte mich und ich besuchte ihn mit den Kids. 1 Jahr lief alles gut. Und dann als er Anfing vom zusammen ziehen zu reden bekam ich Panik. Ich machte Schluss, fragt mich nicht wieso.
Kurz darauf waren wir aber wieder zusammen. ich erklärte ihm das ich Zeit brauche. Doch dann hatte ich ziemlichen Stress, mein Ex terrorisierte mich, dann hatte ich mit meiner Vergangenheit zu tun und musste vor Gericht aussagen, was mir schwer fiel. Und meine Kinder. Ich hatte soviel Stress aufeinmal und hatte kaum Zeit für ihn.Deswegen machte ich wieder schluss. 3 Monate später kamen wir aber wieder zusammen. ich hab ihn geliebt und konnte nicht gehen. Doch als wir zusammen kamen, kam meine Scheidung rein. Ich fing ihn an mit meinem Ex zu vergleichen, wir stritten viel und ich machte ihm viele Vorwürfe obwohl er nix dafür konnte.
Dann hatte ich eine Denkpause eingelegt. Ich merkte, ich hab meine Vergangenheit nicht losgelassen, ich musste meine Trennung vom Exmann verarbeiten, ich musste den Streit mit meinen Eltern klären. Mir ging es einfach nicht gut. Dazu war er noch jünger als ich und ich konnte keine Kinder mehr bekommen. Ich stand unter Druck und jeder sagte mir ich zerstöre sein Leben weil er dort seine Familie verlassen will und alles was er hat um zu mir zu ziehen. Ich zerstöre sein Leben weil ich ihm keine eigenen Kinder geben kann (er sagte immer das ihm das egal war).Wir haben uns sehr geliebt. Doch ich lies ihn gehen. Ich musste erst an mir arbeiten und alles andere verarbeiten bevor ich eine Beziehung anfangen kann. ich musste ihn auch gehen lassen damit sein Leben nicht kaputt geht.
Ich lies ihn dann gehen. Er war am Boden zerstörrt. Es ging ihm wirklich schlecht (hörte ich immer von meiner Freundin) . Aber mir auch weil ich ihn geliebt hab.
Ich löschte ihn überall und alle Erinnerungen. Ich wollte ihn vergessen aber ich konnte nicht. Und 1 Jahr darauf hatte er eine neue. Mit der war er 3 Monate zusammen und wegen mir war Schluss, weil er mich nicht vergessen konnte. Wir haben dann 1 Jahr gar keinen kontakt gehabt und wussten beide nicht was der andere macht oder wie es ihm geht. Ich arbeitete an mir und machte eine Therapie, doch ich hab ihn nie vergessen. Und er , er hasst mich. Er meldet sich nicht und antwortet auf keine mail oder sms. Gar nichts. Dann sah ich ihn zufällig wieder am Flughafen , und sofort kam alles hoch, alle Gefühle. Und er schaute mich an, drehte sich um und ging ziemlich schnell weg. Ohne was zu sagen.
Ich liebe ihn aber immernoch. Und egal wie oft ich ihm versucht habe zu erklären das ich das tun musste, er versteht es nicht und redet nicht mit mir.
Ich möchte ihn aber zurück. Ich liebe ihn jetzt seit 3 Jahren ohne das wir die ganze Zeit zusammen waren.
Habt ihr eine Idee wie ich ihn zurück bekomme? Was ich tun kann? Was kann ich machen damit er mit mir redet?
Ich weiss das er noch Gefühle hat, sonst würde er nicht so reagieren.
Nur wie bekomme ich ihn dazu mit mir zu reden?
Wäre wirklich dankbar für eure Hilfe
Gruss
Ela

Ela80

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  sorbitio am Sa März 31, 2012 2:02 pm

ich glaube,du kannst gar nix tun,so leid es mir für dich tut.
du mußt seinen schmerz und seine reaktion akzeptieren.
hast du dich vielleicht in deinem "kopfkino" in eine neue abhängigkeit begeben? dann hat dieses arbeiten an dir selbst nicht viel gebracht,oder?

sorbitio

Anzahl der Beiträge : 29
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 15.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Ela80 am Sa März 31, 2012 11:42 pm

Nein abhängig bin ich absolut nicht. Lebe ja schon alleine und kann das auch. Ich war nie abhängig von einem Mann.
Ich kämpfe schon immer allein. Nur ich spüre eben das ich ihn liebe. Ich hatte ja selber mal eine Beziehung gehabt und wollte ihn vergessen, doch das funktionierte nicht. Wir hatten so schöne momente und er war mein Traummann. Nur wie gesagt eine Beziehung konnte ich damals aufgrund meiner vergangenheit nicht führen.
Aber du hast wahrscheinlich recht und ich muss einfach loslassen. Ich brauch meine Zeit um ihn zu vergessen. So sehr es auch weh tut.

Ela80

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  sorbitio am So Apr 01, 2012 12:50 am

ich meine mit "Abhängig" nicht finanziell,oder so,sondern emotional.
Ich kann dir nur den Rat geben,erstmal zu schauen,warum dich deine Eltern so verletzt haben,dann dein Exmann und jetzt hängst du DREI (3) jahre einer Idee hinterher.
Du hast bestimmt viel Sch...e hinter dir und die Spuren sind nicht zu übersehen,aber kein Mensch der Welt(außer Gandhi) ist es wert,deine Zeit zu verschwenden,wenn er dich nicht mag (auch nicht in deinem Kopf)
PS. ich bin am klugschnacken und selber noch gefangen in Wunschvorstellungen:)

sorbitio

Anzahl der Beiträge : 29
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 15.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  verflixt am So Apr 01, 2012 11:43 am

Hallo Ela!

Der Titel Deines Threads zeugt schon sehr von immensen Schuldgefühlen und argen Selbstzweifeln; und von einer emotionalen Abhängigkeit!

Du fixierst Dich auf einen Menschen,der Dir damals zur Flucht aus einer -offensichtlich- miesen Beziehung geholfen hat! Dieser Mensch hat Dich ermutigt, Dir geholfen und hat Dir erstmals in Deinem Leben das Gefühl von Liebe, Wärme, Zuneigung,etc. vermittelt! Für Dich war das natürlich eine einmalige/erstmalige Erfahrung! Du fühltest Dich wertvoll und liebenswert! Jemand kümmerte und bemühte sich um Dich! All das ist nachvollziehbar; keine Frage!

Nun glaubst oder denkst Du von Dir, dass Du ihn durch Dein Verhalten oder den jeweiligen schwierigen Lebensabschnitten verloren hast!

Natürlich war all das ziemlich belastend für Eure Beziehung! Schon alleine dieses On-Off zeugt davon, dass er immer wieder an seine eigenen Grenzen gestossen ist, nicht mehr konnte, sich überfordert fühlte, nicht mehr wollte! Das kannst Du aber weder Dir noch ihm zur Last legen, denn auch Du warst mit der Situation hoffnungslos überfordert!

Klar gibt es diesen sinnbildlichen Spruch: "Die Liebe macht alles möglich!" oder so ähnlich, aber dem ist nicht so!

Nicht immer ist es so, dass Leid zusammenwachsen lässt; oftmals ist gerade dieses Leid dafür verantwortlich, dass man es emotional nicht mehr ertragen kann und geht! Es gibt Menschen, die haben einfach nicht die Kraft oder den Mut, es über einen derart langen Zeitraum zu ertragen, weil es einen selbst hinunterzieht und so am Leben hindert!

Das Dein Freund sich von Dir abgewendet hat, ist für Dich sicherlich dramatisch, aber es gibt auch andere Männer, die Liebe geben können! DAS ist nicht nur dieser eine!

Dass er in keinster Weise auf Dich reagiert, ist seine Entscheidung! Du kannst sie nicht ändern und Du kannst ihn nicht von etwas überzeugen, denn er hat bereits eine (feste) Einstellung zu Dir oder der ehemaligen Beziehung!

Und ja:Es ist schmerzlich! Man wird wieder weggestossen und nicht zurückgeliebt, aber tue Dir selbst und Deinen Kindern den Gefallen und LEBE! Das Leben hat soviele schöne Seiten zu bieten und oftmals sind es nur die Kleinigkeiten! Seh hin, aber höre auf, IHN zu idealisieren, denn ich kann mich nur wiederholen: Er ist nicht der einzige Mann auf der Welt!

LG, Verflixt alien






verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Ela80 am So Apr 01, 2012 3:49 pm

Vielen Dank für eure Antworten.
Also bei meinen Eltern ist das so das meine Mutter mich abgestoßen hat von Geburt an. Mein Vater hat sich um mich gekümmert. Sie gab mir immer wieder zu verstehen das sie mich nicht will und nicht liebt. Gesagt hatte sie es auch. Ich bettelte bei ihr nach Liebe aber bekam sie nicht. Warum sie so auf mich reagiert sagt keiner. Ich hab noch Geschwister bei denen das anders ist.
Mein Exmann war sehr gewaltätig zu mir und hat mich zu Dingen gezwungen die ich nicht wollte. Ich hatte absolut keinen Freiraum und stand unter totaler Kontrolle.
Um die Kinder hat er sich gar nicht gekümmert. Er war sexsüchtig und brauchte den Sex ob ich will oder nicht. Auch bei anderen Frauen suchte er den Sex. Ich hatte Angst vor ihm deswegen konnte ich nicht gehen.
Ja ich hatte eine schwere Vergangenheit . Doch mein Exfreund ist doch nicht der einzige der mir nach der Trennung liebe gab. Ich trennte mich immer wieder von ihm, nicht er. Er käpmfte darum mich zurück zu bekommen doch ich wies ihn immer ab. Dann gab er auf und fing eine neue Beziehung an, die dann beendet wurde weil er Gefühle für mich hatte. Er redet nicht mehr mit mir weil ich ihn so verletzt habe , weil ich ihn immer zurück wies. Ich hatte dann Beziehungen angefangen die mir auch Liebe gaben, die ich aber nicht wollte weil ich nicht das gleiche empfand wie sie. Da ich meinen Exfreund noch liebte konnte ich es nicht. Dann blieb ich eine ganze Weile allein und arbeitete erst an mir und hatte eine Therapie. Ich redete mit meinen Eltern und zeigte denen was ich von ihnen halte und das ich sie nicht mehr brauche. Genauso bei meinem Ex. Zum erstenmal hab ich mich gewehrt. Und nachdem ich dann stärker wurde und wusste das ich jetzt erst bereit wäre eine Beziehung zu führen, wollte ich den Ex zurück der zu mir passte. Mit dem ich die gleichen Interessen hatte und dem ich vollkommen vertraute. Nur ist es zu spät.
Damit muss ich jetzt leben. Wäre ich bei ihm geblieben, hätte ich ihn zerstörrt mit meinen depressionen und auf und ups. Das wollte ich auf keinen fall. Und vor allem sollte er nie das Gefühl haben er wäre Schuld. Doch ich hatte ihn damit verletzt das ich immer ging und sein vertrauen verloren.
Ja ich hab Schuldgefühle. Und um alles hinter mir zu lassen, möchte ich einfach das er mir verzeiht. Ich denke ich bekomm einfach keine Ruhe und kann nicht loslassen bis er mir verzeiht. Nur werde ich das wohl nicht schaffen.
Meine Kinder sind mein ein und alles und ich tuhe alles für sie. Auch sie hingen sehr an ihm und fragen immernoch oft nach ihm. Ich kümmer mich allein um sie und hab da absolut keine Hilfe. Aber die brauche ich auch nicht. Ich geb denen die Liebe die ich nicht bekam und nie würde ich sie fallen lassen oder unterschiedlich behandeln. Es ist anstrengend allem gerecht zu werden aber ich versuche es. Doch ich möchte das sie eine schöne Kindheit haben. Zur Zeit wollen sie unbedingt eine Vaterfigur die ich denen nicht geben kann. Nein deswegen will ich den Ex nicht zurück. Irgendwann kommt der Zeitpunkt und ich hab einen Partner. Aber zur Zeit muss ich erstmal vom alten los kommen . Und für mich ist es sehr schwer abzuschliessen wenn ich weiss das ich einen Fehler machte und jemanden falsch behandelt hab obwohl er nix für kann und er mich deswegen hasst.

Ela80

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  verflixt am So Apr 01, 2012 4:14 pm

Du hast schlimme Dinge erlebt und hast ganz sicher meinen vollsten Respekt, aber bei all dem bist Du kein Einzelfall! Auch andere Mensche haben sehr viel Leid und Schmerzen erlebt! Es ist an jedem selbst, was man daraus macht! Klingt hart, entspricht aber der Realität! Für mich ist das kein Grund, Dir gut zuzureden, den Kontakt zum jetzigem Zeitpunkt zum Ex zu suchen oder gar forcieren zu wollen!

Du hast Dich um eine Therapie bemüht und diese durchgezogen, Du hast für Dich und Deine Kinder gekämpft und Dich zur Wehr gesetzt (ein gutes Zeichen!!!), aber ......

"Ja ich hab Schuldgefühle. Und um alles hinter mir zu lassen, möchte ich einfach das er mir verzeiht. Ich denke ich bekomm einfach keine Ruhe und kann nicht loslassen bis er mir verzeiht. Nur werde ich das wohl nicht schaffen."

Hier hast Du einen Denkfehler und ich frage mich, wie das nach einer Therapie sein kann?! ER MUSS DIR NICHTS VERZEIHEN! Und loslassen kannst nur Du ganz alleine! ER wird Dir mit einem Gespräch ganz sicher nicht dazu verhelfen!

DU MUSST DIR SELBST VERZEIHEN und ALLES so annehmen wie es ist! Erst dann wirst Du DEINEN Frieden haben!
Du hast noch einen sehr langen kräftezerrenden Weg vor Dir (so meine Prognose!).

Egal, um was Du ihn bitten würdest! Egal, was Du ihm erklären würdest, warum Du wie und weshalb gehandelt hast ........ er hat sich entschieden! Er will keinen Kontakt! Wenn Du ihm so wichtig gewesen bist, wie Du es glaubst: Er hat(te) die Möglichkeit, Dich zu kontakten! Das tut und tat er aber nicht! Er meidet Dich derzeit!

Du würdest auch mit einem Gespräch keinerlei Ruhe finden! Es würde Dich nur noch mehr aufwühlen und zurückwerfen! Glaub mir, wir haben das hier schon alle durchgemacht!

Ich kann Dir nach all dem Erlebten nur empfehlen, weiterhin Therapieangebote anzunehmen! Das sprengt hier absolut den Rahmen!

LG, verflixt




verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  sorbitio am So Apr 01, 2012 4:46 pm

Liebe ela,du packst das schon ganz gut und hast ja die Liebe deiner Kinder auch zurück.

Wenn du das dringende Bedürfniss hast dich zu entschuldigen,dann schreib es einfach auf und verbrenne es danach.
Manipuliere dich sebst

sorbitio

Anzahl der Beiträge : 29
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 15.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Ela80 am So Apr 01, 2012 9:10 pm

Ja ihr habt ja recht.
Therapie mache ich ja weiter. Im moment laufen wir aber eher die Vergangenheit durch.
Ich werd ihn in Ruhe lassen und versuchen damit klar zu kommen. Es braucht Zeit.
Gut ist das ich ihn nicht so schnell wieder sehe und dadurch nicht alles wieder hoch kommt.
Villeicht ist es auch ganz gut so das er sich nicht meldet.
Das ich mir selbst verzeihen muss ist ein langer weg, damit hab ich noch Probleme.
Er weiss nur eben nicht wieso ich damals so gehandelt habe und ich hatte gedacht er muss das wissen.
Danke euch fürs ausheulen, das hat schon sehr gut getan und ich bin etwas ruhiger und nicht so emotional geladen.
Denke villeicht brauchte ich einfach mal wen zum aussprechen

Ela80

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  verflixt am Mo Apr 02, 2012 9:07 am

Fühl dich mal virtuell gedrückt! flower

Alles braucht seine Zeit und DU ganz viel Geduld mit Dir selbst! DU bist auf einem richtigen und wichtigem Weg! Arbeite weiterhin Dein Leben auf und Du wirst auch bald wieder die schönen seiten des Lebens geniessen können!

GLG, verflixt flower

verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Blackhole am Do Apr 05, 2012 2:51 pm

Hallo Ela80,

ich gebe ehrlich zu, ich wollte mich eigentlich gar nicht hier reinhängen. Weil....Deine Geschichte ähnelt in sehr vielen Dingen der Lebensgeschichte meiner Ex, bevor ich sie kennenlernte. Aber dann hab ich gedacht, vielleicht möchtest du ja mal etwas aus der Perspektive des "Partners" lesen.

Kurzer Abriß meinerseits...24 Jahre verheiratet, unsere beiden Jungs sind bei mir wohnen geblieben als sie uns verlassen hat. Nun Scheidung von ihr.....

Doch zurück...
Für mich war es immer am schwersten mit ansehen zu müssen, wie sich meine Frau in Dingen aufrieb, die nur in ihren "Wertvorstellung" existierten. Die Gründe dafür lagen in einer Mischung aus fehlendem Selbstwertgefühl (...ich wollte geliebt werden...) und der Überbewertung von angeblich "ablehnenden" Verhalten anderer ihr gegenüber (Vorgeschichte Kindheit).

Es war ein nie endender Kampf dem Partner einerseits Halt und andererseits genug Abstand zu geben, damit er auch glücklich werden kann. Es zermürbt, ermüdet und macht manchmal sogar hoffnungslos !!!!!!!!!!! Neutral Neutral Neutral
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber es ist kein Hass der ihn momentan wegtreibt. Ich vermute es ist wohl eher der blanker Selbstschutz und die Angst davor, dass die Wunden nicht heilen könnten.
Ich selbst würde allerdings auch kein Gespräch über Vergangenes wünschen, ich möchte keine Erklärungen über die rationalen Gründe hören. A. weiß ich sie selber und B. würde ich das eher wie einen erneuten emotionalen Ars**tritt empfinden.
Deinem Wunsch es doch tun zu wollen, kann ich gut nachempfinden...aber es ist für beide unnütz. Für Dich bleibt es doch irgendwie eine Entschuldigung und für ihn....siehe Punkt B.

Was würde ich Dir wünschen: Lerne Dich selbst zu mögen, einschließlich Deiner nicht so starken Seiten. Ich finde, ein in sich ruhender Mensch ist attraktiv genug um bei anderen wieder Interesse hervorzurufen. Vielleicht kreuzen sich eure Wege nocheinmal...wer weiss das schon...

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Ela80 am Do Apr 05, 2012 9:18 pm

Hey danke für die Antwort, das hilft schon weiter.
Ja ich hab es gelassen und werde mich auch nicht melden und versuch es einfach zu vergessen.
Ich denke das Problem ist/war das ich einfach keinen Mann an mich lass weil ich so eine Panik davor hab. Und bei ihm war es einfach anders.
Ich konnte mit ihm reden und mich öffnen und hatte absolut keine Angst. Meine Ängste sind wegen einer anderen Geschichte.
Nur ich suche keinen Partner. Irgendwie komm ich dann da rein und bekomme Panik und bin sofort wieder raus. Bei ihm blieb ich eben sehr lange, bis ich doch ging.
Jetzt weiss ich ja woran es liegt. Und ich bin wirklich keine Person die ständig jemand bei sich haben muss oder will.
Nach den Erfahrungen hab ich mittlerweile gelernt das es besser ist allein zu bleiben und ungeliebt zu werden. Klingt komisch aber ist eine Art selbstschutz.
Manchmal bricht es aus mir raus und ich möchte aber ich kann nicht.Es wird noch viele viele Jahre brauchen bis ich wieder normal werde, wenn es gehen wird.
Meine Therapeutin sagte das es von geburt auf war das ich eben immer ungeliebt war und schlecht behandelt wurde und mir nur weh getan wurde, das ich nichtmal weiss
wie es sich anfühlt geliebt zu werden oder richtig glücklich zu sein und frei zu sein. Aber man sollte ja nicht aufgeben.
Zur Zeit werd ich einfach allein mit meinen Kids bleiben und an mir arbeiten und weiter Therapie machen. Und Männer lass ich erstmal laaaaange weg


Zuletzt von Ela80 am Do Apr 05, 2012 11:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Ela80

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  verflixt am Do Apr 05, 2012 9:48 pm

Solange Dich Deine Ängste dermaßen im Griff haben, wirst und kannst DU nur stets für einen kurzen Moment glücklich sein! Erst, wenn Du all das Vergangene, das Schlimme losgelassen hast -vergessen wird man so etwas sicher nicht-, kannst Du Dich langsam wieder einlassen!

Ängste haben wir alle, doch die meisten schweigen darüber, um tough zu sein! Bei Dir ist das ganz sicherlich stark ausgeprägt und seit der Kindheit! Aber noch einmal: DU ganz alleine hast es in der Hand, was Du daraus machst!"Jeder ist seines Glückes Schmied" Der Wille scheint ja vorhanden zu sein! ES dauert eben! Du brauchst sehr viel Geduld mit Dir selbst und ich an Deiner Stelle würde mir da auch seeeeeeeeeeeehr viiiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit lassen! Überforderst Du Dich selbst, überforderst Du schnell andere! Dein Gegenüber hält Dir stets nur den Spiegel Deiner selbst hin!

Frohe Ostern Dir rendeer

GLG, verflixt


verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bitte helft mir, ich hab soviel Falsch gemacht aber ich will

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten