... weil das Gefühl falsch ist!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  smurf am Mo Apr 16, 2012 6:30 pm

Hallo,
leider habe ich diese Forum & EBook zu spät entdeckt und habe schon einige Fehler begangen.

Mir fällt es nicht leicht über die Trennung zu schreiben, mein erster Versuch endete in über 15 Seiten.
Was wohl für ein Forum etwas zu extrem ist.

Ich bin 35 und meine Exfreundin 42, wir waren jetzt 1 ½ Jahre zusammen. Da wir ca40km auseinanderwohnen, konnten wir uns immer nur am Wochenende sehen.
In der ersten Zeit war sie immer bei mir übers WE. Dann gab es bei ihr private Probleme und so konnte sie nicht mehr über das Wochenende weg bleiben.
Sie kam dann zwar immer Sonntag, aber da hatten wir dann immer nur ein paar Std. für uns. Wir sind auch immer recht aktiv gewesen, da wir ein gemeinsames
Hobby haben, so dachte ich. Ich konnte sie auch oft für neue Dinge begeistern, genauso sie mich. Mir ist irgendwann klar geworden, dass ich viel öfter zu ihr
könnte und ich wollte dieses ändern.

Der Anfang war gemacht und ich tauchte den ersten Tag in der Woche bei ihr auf, sie hatte sich sehr darüber gefreut. Ich hatte ihr nur nie gesagt,
dass ich Dinge ändern wollte. Gerade weil ich in der Vergangenheit einige Geburtstage und Feiern ihrer Freunde absagen musste. Deswegen wurde mir klar,
dass hier eine Lösung herbei musste. 6 Tage bevor sie mit mir Schluss gemacht hat, war sie noch bei mir und es war wie immer ein schöner Tag.
Keine Spur von dem Sturm der da aufzog. Dann kam Ostern näher, und ich wollte eigentlich über Nacht bei ihr bleiben. Gewisse umstände über die
ich nicht richtig nachgedacht habe, zwangen mich aber dazu ihr zu sagen das ich zwar vorbei komme, abends aber wieder fahren müsste.
10minuten später bekam ich eine SMS mit den Worten „Du hast eine email“. Da war mir schon klar was drin steht. Sie hat mir sehr viele Vorwürfe gemacht,
ob begründet oder nicht. Angefangen das wir keine gemeinsamen Hobbys haben, ich Ihre Freunde nicht mag usw. Später telefonierte ich noch mit ihr,
weil ich einige Dinge nicht so stehen lassen wollte und konnte. Ich habe versucht klar zu bleiben. Das was dann noch folgte war, das sie das Gefühl
hat ich bedeute ihr nichts. Es folgten noch ein paar emails hin und her wo ich beteuerte dass es nicht so sei, ich meinen Fehler längst eingesehen
habe und dieses ändern wollte. Leider ohne es ihr zu sagen.

5 Tage nach der Trennung habe ich es nicht ausgehalten und bin zu ihr gefahren, und hab sie per SMS gefragt ob sie kurz rauskommt und mit
mir ein paar Schritte läuft. Ich wollte ihr noch so viel sagen. Sie kam und war auch recht verwundert das ich wirklich da war. Wir sind ca 1 std.
gelaufen und haben ganz normal über alles gesprochen. Ich hatte so ein gutes Gefühl das es noch eine Chance gibt. Doch zum Schluss sagte sie,
sie möchte nicht das ich mich verbiege, oder mich ändere. Sie hat das alles schon durch gemacht und will das nicht mehr. Das Gefühl sei falsch weiter zu machen.
Wir hatten beide vorher sehr lange Beziehungen. Wo wir auch versucht hatten diese zu retten. Mehrfach verbogen und versucht zu ändern, ohne Erfolg.
Aber diesmal war es anders, ich habe meine Fehler ja bemerkt, und den nächsten damit begangen das ich es ihr nicht früh genug gesagt habe.
Leider hat sie auch nicht das Gespräch gesucht. Sie ist eine sehr starke frau, mit einem unheimlichen Dickkopf. Ich hab jetzt wirklich Angst davor,
das ich nicht mehr zu ihr durchdingen kann, was ich sehr bedauern würde.

Ich hatte ihr noch eine EMail & SMS geschrieben. Worauf natürlich keine Antwort mehr kam.


Lieben Gruß,
Smurf

smurf

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  BlackButterfly am Mo Apr 16, 2012 6:59 pm

Hey Smurf- willkommen hier im Forum! Wink
Ich hab von dieser Konstellation mittlerweile schon öfter gelesen und auch bei mir war es ähnlich.
Auch ich hatte eine Fernbeziehung (allerdings 450 km) und anfangs war sie der eindeutig bemühtere Part.
Ich war viel zu beschäftigt mit meinen Nebenjobs usw usw.
Als ich angefangen habe daran was zu ändern, weil sie mir zunehmend wichtiger wurde hat sich der Spieß umgedreht.

Lange habe ich darum 'gekämpft', dass alles wieder so wird wie damals... als wir uns kennengelernt haben.
Sie hatte sich jedoch grundlegend geändert. Alle Diskussionen, Liebesbekundungen etc. führten natürlich ins Leere bis es keine Perspektive mehr gab.

Meine Trennung liegt nun schon 8-9 Monate zurück und so langsam bin ich auf dem guten Weg mein altes Leben wiederzuerlangen.
Deine Ex hat mit der Aussage Recht: Verbieg dich nicht!
Oftmals ist es einem selbst garnicht so bewusst. Man handelt in dem Glauben in die Beziehung investieren zu wollen/müssen... dass dieser Schuss gewaltig nach Hinten los gehen kann merkt man oft wenns zu spät ist.

Versuch dich mit dem Gedanken auseinanderzusetzen, ob du dich in eine Abhängigkeit begeben hast und wie du gegebenfalls wieder zu einer Eigenständigen Person wirst.
Eine Trennung unter diesen Umständen bietet eine gute Möglichkeit an sich selbst zu arbeiten.

Lg
BB
avatar
BlackButterfly

Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 29
Ort : München
Anmeldedatum : 20.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  smurf am Mo Apr 16, 2012 8:31 pm

Hallo BlackButterfly,

Vielen Dank für deine Antwort!

Klar, verbiegen und verstellen bringt nichts. Aber seine Fehler einzusehen, die man gemacht hat.
ich will mir auch nicht die ganze Schuld aufladen, beide Seiten hätten die Probleme viel früher ansprechen können.... Hätte, hätte...

Ich werd jetzt erstmal die KS beibehalten und Mich und mein Leben wieder in ruhige Gewässer fahren.


Lg, Smurf

smurf

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  BlackButterfly am Mo Apr 16, 2012 8:58 pm

smurf schrieb:
Ich werd jetzt erstmal die KS beibehalten und Mich und mein Leben wieder in ruhige Gewässer fahren.
Das klingt schon sehr vernünftig und ist im Endeffekt das sinnvollste/einzige was du tun kannst. Wink
avatar
BlackButterfly

Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 29
Ort : München
Anmeldedatum : 20.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  Hallole1233 am Mo Apr 16, 2012 11:35 pm

Da wir ca40km auseinanderwohnen, konnten wir uns immer nur am Wochenende sehen.

ist das ein Tipfehler?? 40km??? Wenn nicht hab ich selten sio einen Schwachfug gelesen! 30 Minuten reiß ich 40 km aber locker runter, oder wohnt sie in unzugänglichem Gelände??


[quote] Mir ist irgendwann klar geworden, dass ich viel öfter zu ihr
könnte und ich wollte dieses ändern.


Aha, woher die plötzliche Eingebung?

Ich hatte ihr nur nie gesagt, dass ich Dinge ändern wollte.


Warum nicht? Es hat dich anscheinend selber gestört......

Gerade weil ich in der Vergangenheit einige Geburtstage und Feiern ihrer Freunde absagen musste.


Wer hat dich dazu gezwungen? Bist du kein Mann, der Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden kann?

und ich wollte eigentlich über Nacht bei ihr bleiben. Gewisse umstände über die
ich nicht richtig nachgedacht habe,


40 km sind zu weit um morgens eine halbe Stund früher auf zu stehen um von ihr nach hause zu fahren?

Das was dann noch folgte war, das sie das Gefühl
hat ich bedeute ihr nichts.

Soll wohl heißen , sie bedeutet DIR nichts, was durchaus verständlich ist, nach deinem Verhalten.


du wirst dich ändern müssen, sonst geht die nächste Beziehung ebenfalls in die Hose....nur verbiegen, das wollen wir uns nicht!


Sie ist eine sehr starke frau, mit einem unheimlichen Dickkopf.
...die weiß was sie will und was ihr gut tut, sie möchte einen MANN der hinter ihr steht, der weiß wie Mann eine Frau behandelt, dem 40 km wegen einer wilden Knutscherei nicht zu weit wären.....der sagt was er denkt und was sich ändern muß......etc.


Ich hatte ihr noch eine EMail & SMS geschrieben. Worauf natürlich keine Antwort mehr kam.
...sie ist eben eine starke Frau, die weiß was si will.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  Hallole1233 am Mo Apr 16, 2012 11:37 pm

da ist was mit dem [quote] falsch gelaufen...sorry
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  Hallole1233 am Mo Apr 16, 2012 11:45 pm

Deine Überschrift lautet: weil das Gefühl falsch ist! Welches Gefühl? Das sie dir nicht so wichtig ist, wie sie es eigentlich für eine Beziehung sein sollte?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  smurf am Di Apr 17, 2012 10:31 am

Hallole1233 schrieb:Deine Überschrift lautet: weil das Gefühl falsch ist! Welches Gefühl? Das sie dir nicht so wichtig ist, wie sie es eigentlich für eine Beziehung sein sollte?

Hallo Hallile1233,

nein, ihr Gefühl ist falsch weiter machen zu wollen. Sie glaubt einfach nicht das sich was ändern wird. Weil sie das alles schon hatte.

Hallole1233 schrieb:Wer hat dich dazu gezwungen? Bist du kein Mann, der Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden kann?
Niemand hat mich gezwungen. Es war ganz alleine meine Entscheidung. Ich will mich nicht rausreden, nicht alles schönreden.
Aber Sie hatte schon von Anfang an gesagt, Beruf und Verpflichtungen gehen immer vor.
Dafür hat sie Verständnis und erwartet das auch von mir.

Hallole1233 schrieb:40 km sind zu weit um morgens eine halbe Stund früher auf zu stehen um von ihr nach hause zu fahren?
Ich weiß das es nicht viele km sind. auch wenn ich mehr als 1std. unterwegs bin. Es hat mir ja nie etwas ausgemacht. Nur gibt es da auch andere Dinge, wie z.B. den Job.
Ich habe nun mal leider keinen 8std. Tag. Kann nicht gehen und kommen wann ich möchte. Wenn ich mal vor 22Uhr Feierabend habe, hab ich Glück. Aber das konnte ich ja endlich ändern.
Das hatte ich ihr auch gesagt, auch wenn sie der Meinung war das ich das nicht müsste, weil der Job halt vorgeht.

Hallole1233 schrieb:Soll wohl heißen , sie bedeutet DIR nichts, was durchaus verständlich ist, nach deinem Verhalten.
Das habe ich mich auch gefragt, das frage ich mich die ganze Zeit. Ob es nicht doch vielleicht nur ist weil ich nicht alleine sein möchte.
Aber nach wie vor möchte ich ihr zeigen das es nicht so ist. Weil sie mir sehr viel bedeutet, auch als Mensch.

Ich weiß nicht genau ob die KS wirklich der richtige Weg ist, sie ist halt nicht davon überzeugt das ich genau so oft,
wenn nicht sogar öfter den Weg zu ihr mache. Was gleichzeitig bedeuten würde, das Sie mir wichtig ist. Klar habe ich momentan Zweifel,
weil ich nicht genau weiß welcher Weg nun der richtige ist.

Habe auch viel in meinem Freundeskreis drüber gesprochen, klar hab ich viele Fehler gemacht, bin ja kein Idiot, daher hab ich sie gemerkt.
Aber da kamen auch nur unterschiedliche Meinungen, die meisten weiblichen Freunde sagten, zeig ihr das du da bist. Fahr hin und wenn es nur für 5min. ist.

LG,
Smurf

smurf

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  Hallole1233 am Di Apr 17, 2012 2:09 pm

Das habe ich mich auch gefragt, das frage ich mich die ganze Zeit. Ob es nicht doch vielleicht nur ist weil ich nicht alleine sein möchte.

und genau das sehe ich bei dir als springenden Punkt! Versuch es doch mal, allein zu sein und zu gehen.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ... weil das Gefühl falsch ist!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten