Was kann ich hoffen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am So Mai 06, 2012 12:35 pm

Hallo, Smile

ich bin neu hier und habe mich, speziell mit meinem Problem, in mehreren Foren umgesehen und irgendwie nur doofe Antworten bekommen. Ich hoffe ich treffe hier auf Leute die mich ein bisschen verstehen und nachvollziehen können warum es mir so geht. Auch möchte ich mich vorher entschuldigen wenn es zum einen ein etwas längerer Text wird und zum anderen wenn ich mich ein wenig "derbe" ausdrücke und Dinge schreibe die ein wenig grenzwertig sind, ist das keine Absicht und ich will niemandem vor den Kopf stoßen. Ich hoffe einfach auf Verständnis und einen guten Rat.......

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit es trotzdem zu lesen Smile

Ich möchte meinen Ex-Freund zurück. Auch wenn die meisten Leute sich fragen warum ich das will denn die Beziehung dauerte im großen und ganzen 2 Monate, also keine sehr lange Zeit.
Ich fange aber mal von Beginn an. Ich bin 24 Jahre alt, er 27. Kennengelernt haben wir uns auf der Geburtstagsparty einer gemeinsamen Freundin Anfang November. An diesem Abend haben wir uns das erste Mal nach vielen Erzählungen übereinander durch eine gemeinsame Freundin persönlich getroffen. Sie sagte ihm ich würde an diesem Abend auch kommen und er freute sich riesig auf mich trotzdem wir uns nicht kannten. Er ist DJ und hat auf dieser Party aufgelegt. Als ich kam war es allerdings so das irgendwie alle auf dieser Party schlechte Laune hatten bzw nich so gut drauf waren. Als ich in den Raum kam in dem er sich befand sah er mich aus einiger Entfernung an und es gab sofort ein interessantes Gefühl zwischen uns was wir beide uns gleich bestätigten. Alle im Raum schienen diesen "Blick" zu bemerken.... Er und ich verstanden uns allerdings auf Anhieb und amüsierten uns. Das sorgte dafür das wir den Teil der Leute unterhielten die an uns interessiert waren und auch kaum bemerkten das wir den anderen damit vor den Kopf zu stoßen scheinen. Er und ich redeten die ganze Nacht und den ganzen Morgen miteinander, über Gott und die Welt, ernste Themen, unser Leben etc. Man spürte sofort das zwischen uns etwas besonderes ist..... Nach der Party war es dann so das ich mir über eine Freundin seine Nummer geben lies denn er wollte sie mir zwar geben aber wir kamen an diesem Abend nicht weiter dazu. Also holte ich sie mir einige Tage weniger und schrieb ihm einfach eine sms....
Darauf bekam ich erst 2 Tage später eine Antwort. Nach seiner Antwort kamen wir jedoch intensiver ins Gespräch und redeten viel miteinander. Dabei stellte sich dann heraus das er in einer Beziehung ist, allerdings extrem unglücklich und sich nicht wohlfühlt. So kam es das wir uns immer mehr füreinander begeisterten und es dann Mitte November zum ersten Treffen kam. Genau an diesem Tag beendete seine damalige Freundin die Beziehung.

Er kam mich an diesem Abend bei mir zu Hause besuchen und blieb auch die Nacht. Das allerdings nur weil seine Bremsen kaputt waren vom Auto und es sehr nebelig war draußen, so das ich ihn so nicht fahren lassen wollte. Es lief nichts an diesem Abend, das stand überhaupt nicht zum Thema, wir redeten die ganze Zeit nur. Wir stellten fest das wir in vielerlei Hinsicht die gleichen Ansichten haben aber das es auch Dinge gibt in denen wir uns perfekt ergänzten. Wir verstanden uns blind, wir schauten uns an und wussten was der andere möchte oder denkt. Wir fühlten zwischen uns etwas ganz besonderes, das haben wir beide uns später immer noch oft bestätigt.
Er blieb dann nicht nur diesen Abend, das war ein Samstag, er blieb bis Montag. In dieser Zeit machten wir viel, kochten zusammen, fuhren an den Strand und redeten halt viel. Wir hatten keinerlei körperlichen Kontakt außer "zufällige" Berührungen.... Er fuhr dann Montag früh von mir aus zur Arbeit und meldete sich erst Abends wieder. Er könne nicht aufhören an mich zu denken und er möchte mich gern wiedersehen.
Das taten wir das Wochenende darauf dann auch. An diesem Wochenende wurden wir ein bisschen sicherer im Umgang miteinander, nicht mehr so sehr aufgeregt und so.... Er kam mich fast jeden Tag besuchen, fuhr von hier aus zur Arbeit. Dieses ganze ging ca 2 Wochen so, das einzige was zwischen uns passierte war ein Kuss. Wir hatten zwar mittlerweile körperlich engeren Kontakt allerdings schloss sich alles sexuelle irgendwie von selbst aus. Wir waren sehr zärtlich zueinander und gaben uns sehr viel.....
Irgendwann lief es dann darauf hinaus das mehr passierte zwischen uns... Für uns stand auch vorher schon fest das wir nicht Menschen sind die miteinander schlafen und es nur darauf hinausläuft sondern das wir beide etwas festes suchen und wir uns das Gefühl gaben das der andere hat was wir suchten.....
Also waren wir Ende November ein Paar. Verbrachten soviel Zeit zusammen wie uns möglich war. Dabei spielten viele Faktoren eine Rolle wann und wie lange wir uns sahen. Zum einen die Tatsache das er 60 km zur Arbeit fährt wenn er hier ist, jeder wird verstehen das man diese Kosten nicht einfach ausgleicht bei den Spritpreisen und zum anderen das wir beide einfach in unterschiedlichen Orten wohnen und arbeiten und jeder noch zum Teil eigene Freunde hat.
Anfang Dezember zu meinem Geburtstag und zu Weihnachten war ich ca 400 km im Urlaub bei meiner Familie, in dieser Zeit schrieben wir viel und vermissten uns. Weihnachten fing es allerdings an das seine Ex sich meldete (in einer öffentlichen Community) das sie ihn zurück will und ihn liebt etc. Sie beendete allerdings die Beziehung zu ihm zu der Zeit als wir begannen uns regelmäßiger zu treffen. Sie wusste nicht das wir uns kennengelernt haben und tat das nicht wegen mir sondern weil die Beziehung eben kaputt war. Das verunsicherte mich und ich begann leider ihn mit SMS zu bombardieren das er sich melden soll und das ich Angst habe und so weiter......

Als ich dann Weihnachten wiederkam machten er und ich aus das wir uns nachträglich beide eine Kleinigkeit zu Weihnachten schenken und fuhren zusammen mit meiner besten Freundin in die Stadt schoppen. In diesem Moment hatte ich das Gefühl er wäre lieber mit mir alleine gefahren und im nachhinein bereue ich, nicht mit ihm alleine gefahren zu sein -.-

Silvester verbrachten wir zusammen, er musste auflegen in einem Club in der Umgebung. Da meine beste Freundin mit mir feiern wollte lies er sich breitschlagen selber auf die Party zu fahren und uns mitzunehmen. Ich merkte allerdings schnell das das eigentlich nicht das war was er sich für Silvester vorstellte....... Sad wieder nahm ich es hin und tat nichts weiter.....

Im Laufe der restlichen Zeit gab es allerdings keine weiteren solcher Vorkomnisse, alles lief wie vorher, wir verbrachten viel Zeit, viel zu zweit, das übliche halt wenn man frisch verliebt ist Very Happy Man ist viel allein und beschäftigt sich miteinander...

Ende Januar merkte ich allerdings das etwas nicht stimmte mit ihm und sich etwas zwischen uns veränderte. Ich sprach ihn nach einiger Überlegung darauf an und er sagte mir er würde sich nicht mehr wohl fühlen und etwas sei nicht in Ordnung, er wisse aber nicht was. Innerhalb von einer Woche änderte sich dann schlagartig alles und er trennte sich von mir an einem Freitag Abend unter ziemlich seltsamen Umständen. Er kam zu mir und wir redeten ca eine Stunde über uns und was geschehen ist. Es liefen viele Tränen und wir hielten uns im Arm und weinten zusammen... Er klammerte sich immer wieder an mich, hielt mich sehr doll fest, fast als würde er mich zerdrücken wollen. Er weinte sehr doll. Dann ging er irgendwann einfach, er ging zur Wohnungstür und sah mich an, sagte mir "ich liebe dich" küsste mich auf die Stirn und ging zu seinem Auto, vor dem er 10 Minuten stehen blieb und dann erst losfuhr. Er fuhr zu seiner Mama ins Krankenhaus, sie wurde wohl eingeliefert aus psychologischen Gründen.

Seit dem sind 3 Monate vergangen und er ist immer noch nicht weg. Wir sehen uns relativ regelmäßig, verbringen viel Zeit miteinander. Anfang Februar schliefen wir noch einmal miteinander. Ich habe in der Zwischenzeit mehrmals kopfmäßig versucht Anlauf zu nehmen was mit uns ist aber es leider nur 2 Mal halbherzig so geschafft das ich das Gefühl hatte wir drehen uns im Kreis. Da ich fest gestellt habe das ich nicht vor ihm sitzen kann und reden kann schrieb ich ihm einen 5 seitigen Brief in dem ich ihm sagte was ich denke: nämlich das das was zwischen uns immer noch ist nicht einfach von ungefähr kommen kann, das ich wissen möchte woran ich bei ihm bin und das ich mich sonst entscheiden muss den Kontakt abzubrechen. Nach dem Lesen des Briefes rief er mich total aufgelöst an und bat um ein Gespräch. Er sagte mir ich sei schon "sowas wie seine Freundin" er will mich nicht verlieren, er hat immer noch Gefühle für mich... er weiß nur zur Zeit nicht wo ihm der Kopf steht.
Er wollte nochmal persönlich reden und mich so schnell wie möglich wieder sehen. Leider drängte ich in diesem Fall zu sehr auf ein persönliches Treffen das das Gespräch darauf nichtssagend ausging. Zwischenzeitlich sagte er mir er sei beziehungsunfähig und würde jeder Beziehung aus dem Weg gehen, er hätte seine Gefühle abgestellt und es würde nichts festes wollen.
Im letzten Gespräch was zustande kam weil er mich nach einer gemeinsamen Nacht (ohne Sex) fragte was mit mir los sei, ich versuchte zu verdrängen das ich reden muss und Dinge loswerden will. Das bemerkte er und drängte ich soll es ihm sagen. Also sagte ich ihm was mir durch den Kopf ging, er redete wieder davon das wir uns einfach öfter sehen müssen und er mich gerne hat und mich nicht verlieren will. ich fragte ihn wie er sich das vorstelle und wie es weitergehen soll und er wusste keine Antwort darauf..... Er sagte nur "Wenn ich wüsste das sich mein denken nicht verändert würde ich nichts lieber wollen als das es wieder ernster wird zwischen uns"...

Montag die Woche darauf waren wir eigentlich verabredet weil wir beide Urlaub und Zeit hatten. Er sagte mir Sonntags jedoch ab da er in Berlin auf einem Open Air auflegen sollte. Ich bejahte die Frage ob wir das verschieben könnte und verblieb mit ihm so das er sich dann meldet, ich bin ja eh zu Hause. Montag Abend wurde ich allerdings eingeladen mit zu einer Party zu kommen, was ich natürlich an nahm. Abends um elf meldete er sich dann ob ich Zeit hätte, ich wäre ja Zu Hause hätte ich gesagt und er würde mich überraschen wollen und sei extra wegen mir zurückgekommen. Ich sagte ihm ab und sagte ihm ich bin anderweitig verabredet und das ich mich zwar gefreut hätte aber ich jetzt hier nicht absagen kann. Ich wusste auch das er nicht extra für mich zurück kam sondern weil alle zurückfuhren. Er reagierte sehr böse darauf das ich keine Zeit hatte und war angepisst. So kam es das er sich die ganze Woche nicht meldete und mich ignorierte. Ich versuchte ihn zwischenzeitlich zu erreichen aber es kam keine Meldung. Dann fing ich an zu denken das er sich von mir bedrängt fühlt und sich deshalb nicht meldet. Gestern meldete er sich per sms mit den Worten: Sorry, ich brauchte Zeit für mich..... Da sagte ich ihm das ich dafür Verständnis habe, es ist alles gut..... So kam es das wir uns gestern nachmittag trafen, er kam zu mir und wollte eigentlich über Nacht bleiben.....
Allerdings meldete sich ein Kumpel von ihm den er ne Weile nicht gesehen hatte so das er zurück fuhr Abends....
In der Zwischenzeit kamen wir uns allerdings sehr nah. FAST schliefen wir miteinander.........

Gestern Nacht habe ich ihm (doof wie ich war) nach langem Nachdenken eine SMS geschrieben in der ich um ein Gespräch bat. Er antwortete gleich, womit ich nicht rechnete und so kam es das er mir mal wieder klarmachen wollte er hätte seine Gefühle abgeschalten.... wir redeten dann nicht weiter weil mir klar war das führt zu nichts.... auch ein Gespräch heute habe ich abgelehnt....

Die Frage is einfach, Worauf hoffe ich noch? Kann ich ihn zurückbekommen? Was empfindet er für mich?
Was will er von mir? Ist das seine Art zu lieben weil er anders nicht kann?!


Vielen Dank für eure Geduld und euer Interesse Smile

Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am Mo Mai 07, 2012 10:52 pm

schade das sich keiner einen Rat weiß.......

Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Hallole1233 am Mo Mai 07, 2012 11:28 pm

Worauf hoffe ich noch?

Das weißt nur du !

Kann ich ihn zurückbekommen?
Das weiß keiner; die Frage ist, wozu, gepaßt hat doch nichts. Das ganze gedöns in 2 Monaten......

Was empfindet er für mich?
das weiß nur er, aber wahrscheinlich nicht so viel wie du dir vorstellst....

Was will er von mir?
das weiß nur er......

Ist das seine Art zu lieben weil er anders nicht kann?!

Das weiß nur er
Du sprichst nach 2 Monaten von Liebe?? Wow, andere sind da erst mal eine Zeit verliebt, rosarote Brille und so.....ok, manche reden erst mal Nächte lang, andere kommen die ersten Monate nicht aus dem Bett raus Twisted Evil
Er will dich überraschen, du hast keine Zeit, ....FAST schliefen wir miteinander.....wir hatten keinen Sex......

Hattet ihr überhaupt mal Sex oder habt ihr nur geredet?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am Di Mai 08, 2012 10:27 pm

Hallo, also erstmal finde ich es ziemlich traurig das sich die Leute "anmaßen" zu sagen man kann nach so kurzer Zeit nicht von Liebe sprechen. Wer will das ernsthaft behaupten? Wissen die Leute denn wie ich empfinde und was für mich Liebe ist und wie ich sie definiere?
Nein das weiß keiner also sollte man solche Aussagen mit Vorsicht genießen auch wenn sie verständlich und nachvollziehbar sind....
Fakt ist: ich weiß was ich empfinde......

dann ist es so:
Das weiß keiner; die Frage ist, wozu, gepaßt hat doch nichts. Das ganze gedöns in 2 Monaten......
wieso hat nichts gepasst? das is doch nich wahr, wenn es nich gepasst hätte wäre es jetzt nicht so.... das ganze "Gedöns" is schön ausgedrückt aber wäre es für mich "Gedöns" wäre ich nich hier......

Er will dich überraschen, du hast keine Zeit, ....FAST schliefen wir miteinander.....wir hatten keinen Sex......

Hattet ihr überhaupt mal Sex oder habt ihr nur geredet?

er hatte mir an diesem Tag zu erst abgesagt und ich habe mir eben nur eine Alternative gesucht um nicht den Abend allein zu verbringen.... Damit hätte er rechnen müssen, außerdem habe ich ihn das erste Mal versetzt und finde das auch nicht so schlimm..... er hat es schon wesentlich öfter gemacht.....

und JA, natürlich hatten wir Sex und haben nicht nur geredet....... mir ging es um dieses eine Mal denn das passierte NACH der Trennung und ich wollte einfach nicht mit ihm schlafen........

Vielleicht kann mir ja jemand eine etwas konstruktivere Antwort geben.....

Vielen Dank

Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Hallole1233 am Do Mai 10, 2012 12:24 am

Ok, sagen wir es anders. Bist du so naiv oder tust du nur so?
Der Typ legt Platten auf, hat jeden Tag Party kann sich die Mädels aussuchen, der Typ weiß was er will und ist ein guter Schauspieler.
Klar beendet seine damalige Freundin die Beziehung wenn er vermutlich erzählt er hat ne neue am Start.

Mädchen wach auf, du wurdest verarscht!

das er sich von mir bedrängt fühlt


wahrscheinlich hast du ihn mit deiner *LIEBE* erdrückt.........

Ich würde dir gern deinen Text auseinander nehmen, dass du nicht mehr weißt ob du Männlein oder Weiblein bist, dazu ist mir aber meine Zeit zu schade, weil du eh nicht kapieren wirst (in anbetracht deines jungen Alters) um was es geht in deiner Geschichte.
Das Märchen vom Prinzen gibt es nicht. Sei nicht so naiv und sprich von Liebe.

Wäre toll, wenn sich noch ein Mädel hier deine Geschichte durchliest.....ich bin immer sehr direkt, damit können nicht alle umgehen,......aber wennn du nicht anfängst mal ernsthaft über die 2 Monate Beziehung nach zu denken, empfehle ich dir....bravoDrsommerteam. Die schreiben was du hören/lesen willst.


Mädels erbarme sich eine von euch......
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am Do Mai 10, 2012 10:08 am

Also: NEIN ICH BIN NICHT NAIV UND ICH TUE AUCH NICHT SO!

Wenn ich dir eins sagen kann mit ziemlicher Sicherheit dann das er mich definitiv nicht verarscht hat. Nur weil er Plattenteller dreht und Partys macht heißt das nicht gleichzeitig auch das er Frauen verarscht. Schade das das die meisten Leute von DJ´s denken....... Leider sieht es in der Realität oft anders aus......

Zweitens ist es so das sie nicht die Beziehung beendet hat weil er ne neue hatte sondern VORHER! BEVOR SIE ÜBERHAUPT VON MIR WUSSTE!!

Ja natürlich habe ich ihn mit meiner Liebe erdrückt, das ist das wovon ich rede und was ich definitiv eingesehen habe aber das war eine Reaktion auf eine vorangegangene Aktion. NImm doch meinen Text gerne mal auseinander und zeig mir wie toll du bist..... und dann werden wir ja sehen ob ich kapiere worum es geht oder nicht!

Und das es das Märchen vom Prinzen nicht gibt ist mir auch klar, für wie dumm hältst du mich? Evil or Very Mad

Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Hallole1233 am Do Mai 10, 2012 12:48 pm

Ja natürlich habe ich ihn mit meiner Liebe erdrückt, das ist das wovon ich rede und was ich definitiv eingesehen habe aber das war eine Reaktion auf eine vorangegangene Aktion.

Jetzt kommen wir der Sache langsam näher. Reaktion auf welche Aktion?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am Do Mai 10, 2012 5:56 pm

Auf seine "Aktion" zuzumachen und sich emotional zu verschliessen..... was aber nichts damit zu tun hat das er nicht ehrliche Gefühle für mich hatte, sondern eher damit das er psychisch wohl genauso angeknackst ist wie ich und eben einfach ein Mann......


Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  koc am Sa Mai 12, 2012 7:33 am

Ich geh mal meine Samthandschuhe suchen, sonst wird wieder geweint...
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Amalie1287 am Sa Mai 12, 2012 5:51 pm

warum sein Gegenüber auch ernst nehmen........ Suspect

Amalie1287

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Gast am Sa Mai 12, 2012 6:31 pm

*mit leichtem Samthandschuh*

Du BIST NAIV... so sehr, dass es fast schon weh tut!

Was haben wir an Fakten:
2 Monate, aus denen du von Missverständnissen, geplatzten Dates, Gehudel und Durcheinander erzählst.
Dann eine Trennung... "unter Tränen" (was weiss ich... manche weinen halt dabei)...
KLARE Grenzziehungen (was nach 2 Monaten auch einfach ist... zwischen euch hats doch, siehe dein eigener Bericht, noch nix wirklich Tiefes, Andauerndes, gemeinsam Prägendes gegeben!)...
auf ne weitere SMS ne klare Ansage, dass er "sein Gefühle abgeschaltet hat" (was heisst: Da sind keine, is nich... aber SO tut man(n) so, als seien vorher welche da gewesen)...
und dann kommst du:

"Die Frage is einfach, Worauf hoffe ich noch? Kann ich ihn zurückbekommen? Was empfindet er für mich?
Was will er von mir? Ist das seine Art zu lieben weil er anders nicht kann?!"


Nicht genug!

"Auf seine "Aktion" zuzumachen und sich emotional zu verschliessen..... was aber nichts damit zu tun hat das er nicht ehrliche Gefühle für mich hatte, sondern eher damit das er psychisch wohl genauso angeknackst ist wie ich und eben einfach ein Mann...... "

Machen wirs kurz:
Du angeknackst, er angeknackst?
Vergiss es.. wird NIE was draus.
Kümmere dich um DICH, kümmere dich um deinen Knacks und werd erstmal heil!
Haste satt und genug mit zu tun!
Und wenn ihr euch dann irgendwann nochmal über die Füsse laufen solltet... und er SEINEN Knacks ebenso repariert hat, wie du deinen... ihr also zwei neue seid... dann kann man ja sehen ob einer von euch oder beide vielleicht was vom anderen will/wollen.

JETZT kannst du erstmal gar nichts tun.
Ausser IHN, der Abstand will, endlich nciht mehr zu nerven.
Denn genau so empfindet er dich grad: Als die, die einfach nichtaufhören kann und IMMER noch einen und noch einen und noch einen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was kann ich hoffen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten