Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Justin R am Di Mai 15, 2012 5:13 pm

Hallo, ich bin über dieses tolle Forum hier gestolpert.

Es geht um folgendes
Als Coach helfe ich Patienten in meiner Stadt mit dem belastenden Thema "Ex-Partner zurückerobern". Ich habe das schon seit längerem ab und an in meiner Praxis gemacht, doch nun habe ich auf einmal sehr viel Patienten die mit Liebeskummer-Problemen zu mir kommen und die ich auch dabei betreue Ihren Partner zurück zu erobern. Mir würde dabei helfen noch mehr Einblick von Leuten außerhalb meiner Praxis zu bekommen, also Leuten hier.

Was hast du davon?
Als Dankeschön würde ich jedem Helfer der das möchte einen persönlichen Rat per Email schreiben.

So kannst du meiner Patientengruppe helfen
Nimm dir kurz 3 Klicks Zeit und schilder mir hier deine Erfahrungen:

www .surveymonkey.com/s/GXK7XCR
Bitte Link in den Browser kopieren und Freizeichen nach dem "www" wegnehmen

Danke

Justin

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  verflixt am Di Mai 15, 2012 7:18 pm

1. Wie lange ist die Beziehung her? Seit wann ist Schluss?
Wie lange ist die Beziehung her? Seit wann ist Schluss?
2. Hat bei Dir auch der Andere Schluss gemacht?

Hat bei Dir auch der Andere Schluss gemacht? Ja

Nein

Beide gemeinsam beendet
3. Wie lang wart Ihr zusammen?
Wie lang wart Ihr zusammen?
4. Was ist Dein größter Frust mit der Rückeroberung?
Was ist Dein größter Frust mit der Rückeroberung?
5. Was hast Du schon alles versucht? Was hat besser funktioniert und was schlechter?
Was hast Du schon alles versucht? Was hat besser funktioniert und was schlechter?
6. Wovor hast Du die größte Angst bei der Rückeroberung?
Wovor hast Du die größte Angst bei der Rückeroberung?
7. Wovor hast Du Angst, wenn Du nicht sofort etwas für die Rückeroberung tust?
Wovor hast Du Angst, wenn Du nicht sofort etwas für die Rückeroberung tust?
8. Was motiviert Dich genau zur Rückeroberung, falls Du das sagen kannst?
Was motiviert Dich genau zur Rückeroberung, falls Du das sagen kannst?
9. Was wärst Du bereit zeitlich und finanziell für eine erfolgreiche Rückeroberung zu geben?
Was wärst Du bereit zeitlich und finanziell für eine erfolgreiche Rückeroberung zu geben?
10. Wenn Du genau eine Frage zu Deiner Rückeroberung an einen Spezialisten stellen könntest, welche wäre das? (Als Dankeschön für die Umfrage hier, beantworte ich Dir gern eine individuelle Frage, dafür hier Deine Emai-Adresse mit reinschreiben) Danke J
Wenn Du genau eine Frage zu Deiner Rückeroberung an einen Spezialisten stellen könntest, welche wäre das? (Als Dankeschön für die Umfrage hier, beantworte ich Dir gern eine individuelle Frage, dafür hier Deine Emai-Adresse mit reinschreiben) Danke J


So sieht der Fragebogen aus..............ich habe ihn mal gegoogelt!

Die Frage nach den Finanzen find ich schon ziemlich abgedroschen; sorry!

WER BIST DU DENN?!

Wenn Du praktizierst, würde ich doch gerne eine vernünftige Homepage sehen! Danke!

Verflixt

verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Hallole1233 am Di Mai 15, 2012 8:31 pm

Als Coach helfe ich Patienten in meiner Stadt mit dem belastenden Thema "Ex-Partner zurückerobern"

Dann empfehle die Seite hier weiter an deine Patienten, denke da hilfst du am Besten.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Gast am Di Mai 15, 2012 8:36 pm

Ich halte das für Werbung eine kommerziellen Scharlatans (Wie viel wärest du bereit, für eine Rückeroberung AUSZUGEBEN?)
und fände schlichtes Löschen dieses Threads ausgesprochen angemessen!

Persönlicher Rat:
Ignorieren!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Justin R am Di Mai 15, 2012 11:11 pm


"WER BIST DU DENN?!"

Ich betreue wie gesagt in meiner Praxis "Liebeskummer" Patienten, und das schon seit Jahren. Häufig helfe auch dabei Partner zurück erobern, was, wie jeder weiß keine 100% Sache ist, sondern mit viel Engagement und persönlichem Wachstum einher geht. Ich freue mich dass es dazu aktive Foren gibt. Ich hätte nicht erwartet direkt so angefeindet zu werden. Jedenfalls denke ich nach mehrjähriger Erfahrung Jemand zu sein, der Ahnung hat. Entschuldige, dass ich heute das erste Mal aktiv hier etwas schreibe.

Zum Fragebogen: Den kann doch jeder ausfüllen wie er mag. Wenn ich jemand Frage wieviel ihm das Wert ist, weicht ohnedies jeder aus. Zeitlich dagegen hofft jeder auf 1, 2 Monate maximal ist aber im Grunde teils noch nach einem halben Jahr, ja einem ganzen Jahr bereit die Rückeroberung zu versuchen. Wie groß dann die Chancen sind, ist natürlich eine ganz andere Frage.

Jedenfalls so schnell wie ich hier etwas Gegenwind bekomme auf meine Fragen, sehe ich dass das Forum aktiv ist.

Ich stehe auch dazu, dass ich, wer mir die Fragen ausfüllt (und zwar genau das was er möchte und den Rest nicht) eine persönliche Antwort bekommen.

Und natürlich freue ich mich auch, dass mir tatsächlich ein paar schon geholfen haben und werde eine persönliche Antwort verfassen.

Einen schönen Abend noch und toi toi toi beim Ex-Zurück, wenn es klappt, fühlt es sicher super an.

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Justin R am Di Mai 15, 2012 11:17 pm

Balou62 schrieb:Ich halte das für Werbung eine kommerziellen Scharlatans

Ignorieren!

Entschuldige dass ich kein kommerzieller Scharlatan bin, sondern nur Jemand der hofft mit ein paar Fragen mehr Klarheit in seine Fälle zu bekommen.
Aber vielleicht bist Du ja ein Scharlatan, wenn Du gleich so scharf schießt.
Ich gebe ja zu, die Frage kommt grenzwertig rüber, ich versuche sie umzuformulieren. Dennoch ist es für jeden wichtig finde ich, sich zwischendurch durch kurz klar zu machen: "Mein Ex zurück ... Was bin ich eigentlich bereit dafür auszugeben? Wieviel Zeit?"
Die meisten machen sich darüber nämlich gar keine Gedanken. Und das ist das Gegenteil von einer klaren Strategie. Und so schaden sie sich selbst am Ende unnötig.
Also nicht jede Frage ist gleich böse nur weil sie "böse"-Themen wie Geld anspricht.

Schönen Abend und wie gesagt, toi toi toi beim Rückerobern Deines Expartners!

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Freu mich nach wie vor über Antworten

Beitrag  Justin R am Di Mai 15, 2012 11:20 pm

Ich freu mich nach wie vor über Leute, die mir die Fragen beantworten. Smile
Und eben gern so, wie Dir es lieb ist, ok für Dich ist.
Ich hab extra einen Online-Fragebogen gewählt, damit die Antworten anonym bleiben können.
Gruß J R,
P.S. Und toi toi toi mit Deinem Ex-Partner!!!

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Justin R am Di Mai 15, 2012 11:46 pm

Justin R schrieb: Ich gebe ja zu, die Frage kommt grenzwertig rüber, ich versuche sie umzuformulieren.

Irgendwie konnte ich die Frage nicht ändern, also habe ich sie komplett gelöscht. Ich weiß ohnedies was es Leuten teilweise Wert ist ihren Ex wieder als Partner zu haben und auch zeitlich. Möchte hier nicht falsch verstanden werden.

Lieben Gruß und viel Glück bei Deiner Rückeroberung,

J R

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  koc am Sa Mai 19, 2012 1:09 pm

Wo sind eigentlich die Mods/Admins wenn man sie mal braucht?

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Lieber Verlassener, liebe Verlassene bräuchte Euren Input

Beitrag  Justin R am So Mai 20, 2012 6:07 pm

koc schrieb:Wo sind eigentlich die Mos/Amins wenn man sie mal braucht?

Vielleicht werden sie nicht gebraucht. Ex-Zurück-Kandidaten sind meistens durch Liebeskummer so geplättet, dass sie vor allem mit sich selber beschäftigt sind und solche Punkte hier gar nicht wahrnehmen, im Gegensatz zu den klassischen Vielpostern.

Ich bitte immer noch um Eure Hilfe: Liebe Betroffene füllt kurz meine kleine Umfrage aus: www .surveymonkey.com/s/GXK7XCR (Freizeichen löschen beim kopieren in den Browser :-) )

Danke für Euer Feedback,

J R


Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Namal am Mo Mai 21, 2012 12:09 am

Du gehst in ein forum für verlassen, willst von diesen ihre stellungsnahme zu ihrer situation, weil du hilfe brauchst (????) und als dankeschön gibst du ihnen einen rat? Was zum teufel soll das!

Namal

Anzahl der Beiträge : 442
Anmeldedatum : 23.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  SchwarzeLiebe am Mo Mai 21, 2012 6:35 am

Hey, du willst eine fachliche Umfrage in Sachen " Ex-Zurück gewinnen"???


Dann bist du hier genau richtig [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]


Zeigen Sie uns den AFFEN der in Ihnen steckt!

Sind Sie ein LSE-LD Typ, kein Problem denn Sie können ein 2 Jahres-Abo für nur 199,90 Euro im Jahr als Premium-Mitglied in Anspruch nehmen. Arrow

Mit Justin Bieber wird ihr Liebesleben viel affiger Smile

Ich krach mich weg xD

SchwarzeLiebe

Anzahl der Beiträge : 177
Alter : 34
Anmeldedatum : 26.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  koc am Mo Mai 21, 2012 10:36 pm

Vielleicht sollten wir ja die Umfrage mal ausfüllen. Twisted Evil

Ist halt nur die Frage, ob man mit den Daten dann wirklich was anfangen kann... geek

Vielleicht werden sie nicht gebraucht. Ex-Zurück-Kandidaten sind meistens durch Liebeskummer so geplättet, dass sie vor allem mit sich selber beschäftigt sind und solche Punkte hier gar nicht wahrnehmen, im Gegensatz zu den klassischen Vielpostern.

Und genau deswegen sind die Vielposter ja da, damit die Verlassenen auf die richtigen Gedanken kommen.

PS: Warum erinnert mich die Umfrage an irgendwas? scratch

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  SchwarzeLiebe am Mi Mai 23, 2012 9:08 pm

bitte löschen! doppelpost


Zuletzt von SchwarzeLiebe am Mi Mai 23, 2012 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

SchwarzeLiebe

Anzahl der Beiträge : 177
Alter : 34
Anmeldedatum : 26.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  SchwarzeLiebe am Mi Mai 23, 2012 9:09 pm

von koc am Mo Mai 21, 2012 9:36 pm

Vielleicht sollten wir ja die Umfrage mal ausfüllen.

Ist halt nur die Frage, ob man mit den Daten dann wirklich was anfangen kann...

...ironie des Schicksals...gesagt getan! Smile

Fangen wir mal bei mir an. Gucken wir mal was sich "bei mir" nach dem 15.03.2010 bis heute verändert hat! Smile

1. Wie lange ist die Beziehung her? Seit wann ist Schluss?
2 Jahre 2 Monate! Seit dem 15.03.2010!
2. Hat bei Dir auch der Andere Schluss gemacht?
Ja!
3. Wie lang wart Ihr zusammen?
1,5 Jahre
4. Was ist Dein größter Frust mit der Rückeroberung?
Geduld und die Zeit!
5. Was hast Du schon alles versucht? Was hat besser funktioniert und was schlechter?
Versucht habe ich nichts um sie wieder zu kriegen den ich habe sie losgelassen!
6. Wovor hast Du die größte Angst bei der Rückeroberung?
ich habe sie nicht zurück erobert!
7. Wovor hast Du Angst, wenn Du nicht sofort etwas für die Rückeroberung tust?
Anfangs hatte ich angst, dass Sie für immer aus meinem Leben verschwindet...jetzt bin ich froh das sie weg ist!
8. Was motiviert Dich genau zur Rückeroberung, falls Du das sagen kannst?
Mich Motivierte am Anfang das sie von sich aus wieder zurückkehrt da ich mich nicht mehr gemeldet habe und nur noch für mich anwesend war!
9. Was wärst Du bereit zeitlich und finanziell für eine erfolgreiche Rückeroberung zu geben?
12.90€ denn soviel kostet 1kg Käse!
10. Wenn Du genau eine Frage zu Deiner Rückeroberung an einen Spezialisten stellen könntest, welche wäre das?
Ganz simpel..welche schritte muss ich beachten damit ich wieder in meinem Liebesleben klarkomme? Daraufhin kam wie aus heiterem Himmel KOC's® Ratgeber und stellte mein Leben aufn Kopf (positiv)!!!

bin ich jetzt geheilt? Smile




SchwarzeLiebe

Anzahl der Beiträge : 177
Alter : 34
Anmeldedatum : 26.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Hallole1233 am Mi Mai 23, 2012 10:36 pm

bin ich jetzt geheilt?
Noch nicht ganz....Laß hallole noch in seine magische Glaskugel gucken, kostet nur 250.- Euro . Bankverbindung kommt per PN.


übrigens für 300.- Euro leg ich auch Karten bei Vollmond!!

und wenn du ganz sicher sein willst les ich aus dem Scheißhauspapier mit dem du dir den Arsch abgewischt hast die Zukunft.....ganz neue Methode, von mir entwickelt...für schlappe 650.- Euro. drunken

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Justin R am Fr Mai 25, 2012 12:36 pm

SchwarzeLiebe schrieb:
von koc am Mo Mai 21, 2012 9:36 pm

Vielleicht sollten wir ja die Umfrage mal ausfüllen.

Ist halt nur die Frage, ob man mit den Daten dann wirklich was anfangen kann...

...ironie des Schicksals...gesagt getan! Smile

Fangen wir mal bei mir an. Gucken wir mal was sich "bei mir" nach dem 15.03.2010 bis heute verändert hat! Smile

...

7. Wovor hast Du Angst, wenn Du nicht sofort etwas für die Rückeroberung tust?
Anfangs hatte ich angst, dass Sie für immer aus meinem Leben verschwindet...jetzt bin ich froh das sie weg ist!

...

bin ich jetzt geheilt? Smile

Danke für Deinen Input!

Wie lange hat bei Dir der Wechsel von "Anfangs hatte ich angst, dass Sie für immer aus meinem Leben verschwindet." zu "Jetzt bin ich froh das sie weg ist!" gedauert?

Wenn Du sie nicht mehr willst, warum bist Du hier? Ein letzte Spur Hoffnung? Gefallen an dem Thema gefunden?

Die Frage nach dem "Liebesleben klarkommen", wenn ernst gemeinst, ist sicher die spannendste die Du aufwirfst.
In meiner Praxis läuft da oft schief, dass die Leute die Frage gar nicht wirklich beantwortet haben wollen. Sie setzen Dinge nicht um, die Ihnen helfen würden.

Für mich ist übrigens genauso schade dass der Ex Schluss macht, wie wenn man selber nach der Kontaktsperre/Rückeroberungsphase eigentlich gar nicht mehr den Ex will. Zwar könnte man sagen, es schließt sich ein Kreis und es ist irgendwo auch gerecht. Aber am Anfang wollte man doch die Beziehung halten...

Ist es denn so, dass es nun mit neuen Partnern besser läuft? Das könnte diese Phase gebracht haben und Du von Heilung sprechen. Bist Du nun im Gegensatz zu vorher in einer glücklicheren Beziehung? Halten Deine Beziehnungen länger oder haben sie mehr ... mehr Tiefe, mehr Intensität als früher. Dann würde ich in jedem Fall von Teilerfolgen, von Schritten einer Heilung sprechen.

Justin R

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  SchwarzeLiebe am Fr Mai 25, 2012 2:42 pm

Herr praxisbesitzer Justin,

wohl möglich haben sie einige Anregungen in diesem Thread missverstanden.
Ich persönlich zweifle nicht an Ihrer Kompetenz sondern arg an Ihrer Seriosität. (Liegt wahrscheinlich daran das ich kein Homepage von ihnen gesehen/gelesen habe ich würde schon ein blick auf den Impressum werfen wollen!)

Ich finde es auch gut, dass sie vielen "leidenden" Menschen gerne helfen und ihnen gezielte Hilfsmöglichkeiten geben.

Wir (Community) unterhalten uns nur über Theoretisch dinge und versuchen auch eine zwischenmenschliche Basis aufzubauen, wir wissen auch das es schwierig ist diese ins Praxis umzusetzen.

Ihre Fragen sind mir zu pauschal, denn jede Trennung und die damit verbundenen Dinge jedes einzelnen Menschen sind anders. Daher könnte man keine Schlussfolgerungen über diesen Menschen genau erzielen indem Fragen wie z.B "Was wärst Du bereit zeitlich und finanziell für eine erfolgreiche Rückeroberung zu geben?" total absurd klingen mögen.

Dies wäre eine Frage im Bereich Sportaktivitäten sehr angebracht!!! Da könnte man mit " 3 stunden täglich und 100 Euro im Monat für Fitness Geräte oder Mitgliedsgebühren in einem Fitnessstudio", antworten!

Meine Fragen auf diese umfrage sollte teilweise mit viel Humor und Ironie betrachtet werden. Einige sind entsprechen der Wahrheit!


Daher kann auch ich ihnen freundlicherweise agen..

Und genau deswegen sind die Vielposter ja da, damit die Verlassenen auf die richtigen Gedanken kommen.


gruß

SL






SchwarzeLiebe

Anzahl der Beiträge : 177
Alter : 34
Anmeldedatum : 26.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex-Zurück Hilfe für meine Patienten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten