Bitte helft mir...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bitte helft mir...

Beitrag  AmIaGent am Mi Jul 18, 2012 9:55 pm

Hallo, ich, männlich, 25, wurde offiziell letzten Donnerstag von meiner Ex-Freundin, 24, verlassen. Zuvor gab es zwei Wochen die mehr oder minder völlig fehl am Platze waren. Wir haben uns ständig, schon wegen Kleinigkeiten gezofft und mehr mehr getrennt voneinander geschlafen. Dazu muss man sagen, dass jeder seine eigene Wohnung hatte. Zu diesem Zeitpunkt waren wir etwa 5 Monate zusammen.

Meine Vermutung war schon, dass sie bedingt durch Job-Stress bzw. Unzufriedenheit auf jede Kleinigkeit von mir wie ein Vulkan explodierte und schließlich mir die Schuld an allem gab... nun gut. Im Resultat, wie auch immer, sie hat sich getrennt.
Jedoch erst nachdem ich sie zur Rede stellte, da sie sich noch vermutlich einige Wochen in der Phase bewegen wollte, wo sie über ihre Zukunft inkl. mir nachdenken wollte.

In den Tagen nach der Trennung beging ich schon einige Kardinalsfehler, in dem ich auf Mitleid machte, genauso Vorwürfe machte, versuchte sie vom Gegenteil zu überzeugen usw. ... eben was man nicht machen sollte. Typisch, sie antwortete immer öfter patzig und gab mir schon deutlich zu verstehen, dass sie auf Distanz will. Sie sagte mir sogar ihre Liebe zu mir bereits in Frage zu stellen und der gleichen...


Jedenfalls waren wir heute zusammen beim Sport und flirtete mich schon die ganze Zeit an, obwohl ich versuchte distanziert zu bleiben... schließlich küsste sie mich lange und sagte, dass sie nicht mit mir spielen will und das ernst ist... ich war schon ziemlich verblüfft, da sich das extrem anders anfühlte, als das was sie die letzten Tage sagte. Sie küsste mich am Ende noch einmal und schüttelte jedoch nach 5 Minuten innigen Küssens plötzlich kurz den Kopf und wich von mir ab...

Ich reagierte darauf nicht, aber akzeptierte es, da damit genug gesagt war, um zu verstehen was sie will. Schließlich versuchte ich sie auf eine Kontaktsperre vorzubereiten und sagte ihr, dass ich die Trennung nun akzeptieren müsse und gerne etwas Zeit zum Nachdenken hätte, was in der Beziehung schief gelaufen ist und um meine Fehler besser verstehen zu können...

Nach kurzen hin und her brach sie in Tränen aus und sagte mir, dass ihr leben für sie momentan sehr kompliziert sei, sie stellte ihren Job in Frage, ihren derzeitigen Wohnort und ihre generelle Zufriedenheit. Und sie sagte, dass vermutlich dieser ganze Stress (wie ich Eingangs vermutete) mein Fehlverhalten, egal wie schwerwiegend, sie zum Durchdrehen brachte. Sie sagte es liegt nicht daran, dass sie mich nicht mehr liebe (obwohl Tage davor anders behauptet), dass sie unzufrieden mit mir, mich nicht hübsch finde oder es einen anderen gäbe... nein es läge nur an den Streitereien die wir hatten und wo die Ursache eigentlich woanders herrührte... schließlich haben wir uns verabschiedet und sie ist weinend gefahren. Am Ende küsste sie mich noch ca. "hundertmal" auf die Backe... nicht auf den Mund!


Mir tat das im Herz weh wie sie leidet... na gut ich leide auch sehr unter der Trennung .... aber sie tut mir auch sehr sehr leid und ich würde so gerne als Partner für sie da sein. Was soll ich jetzt aber machen??? Soll ich trotzdem die absolute Kontaktsperre durchziehen oder soll ich lockeren Kontakt halten??? Wie soll ich reagieren, wenn sie mich sehen will???

Bitte helft mir, ich bin so verzweifelt...

AmIaGent

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 18.07.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten