Er kann es sich nichz mehr vorstellen!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Er kann es sich nichz mehr vorstellen!

Beitrag  Ms_Butterfly25 am Di Aug 07, 2012 10:44 am

Hallo liebe Leute,

ich bin neu hier und suche Unterstützung, Rat und Meinungen dazu, da ich es nicht verstehe.

Meine Geschichte liest sich so:
Ich habe meinen Ex letztes Jahr über Freunde kennengelernt und daraus hat sich wie soll ich sagen eine Bettgeschichte entwickelt. Ich wollte damals nichts festes, weil ich frisch aus einer Beziehung gekommen bin. Doch er wollte immer was mit mir unternehmen (auch neben dem Sex) und so haben wir immer mehr unternommen zusammen. Seinem Verhalten nach zu urteilen hat er sich verknallt, auch laut den Aussagen seiner Freunde, doch es war ihm nie wirklich bewusst gewesen. Ich muss auch dazu sagen, er ist erst 25 und hatte nur eine 2jährige Beziehung, wo er sehr gelitten hat nach der Trennung, weil seine Ex ihn "verarscht" hatte. Seitdem hatte er sich als Rache, Ablenkung wie auch immer durch die Frauenwelt geschlafen. Bis wir uns eben kennengelernt haben.

Er ist also etwas beziehungsunerfahren und besitzt auch nicht besonders das Feingefühl. Stellt sich bei Frauen etwas doof an, wenn es ernster werden soll und drückt sich nicht besonders gut aus.
Jedenfalls sind wir dann nach ewigem hin und her, will er, will er nicht, will ich usw zusammen gekommen. Es war also schon ein etwas schlechter Start für uns. Aber wir waren verknallt und konnten die Finger nicht voneinander lassen. Ich habe es ihm auch immer sehr übel genommen, dass er mich hat so warten lassen und nicht aus dem Tee gekommen ist, was nun mit uns ist. Weil ich es einfach gewohnt war, dass Männer sich um mich bemüht haben.
In den ersten Monaten lief es eigentlich auch gut, wir waren sehr verliebt und haben viel unternommen. Er ist beim Bund und 900km von der Heimat stationiert. Wir führen also eine Fernbeziehung und WE-beziehung. Es ist also auch nicht so einfach unter solchen Umständen.
Zurück zu jetzt: Nach fast 3 Monaten Bettgeschichte und hin und her haben wir dann endlich gesagt wir sind offiziell zusammen. Bis Ende des Jahres lief alles auch nocht sehr gut. Dann fing es an mit meiner Eifersucht, da ich es nicht ertragen konnte Nummer 20 zu sein in seiner Liste. Noch dazu kam das Problem, dass er in der Beziehung nicht über Probleme reden konnte. Wenn es Streitigkeiten gab, Missverständnisse, dann hat er sie ignoriert oder konnte unter 4 Augen kaum was dazu sagen. Meist dann nur per Nachricht. So sind viele Probleme nie wirklich ausdiskutiert worden bzw es endete beim Sex.
Ich muss zugeben, auch ich habe Fehler gemacht und aufgrund meiner Eifersucht oder anderen Problemen oft das Handtuch geworfen. Ich hatte der Beziehung von Anfang wenig Chancen gegeben und dachte sie hält eh nicht und das sagte ich ihm auch öfter. Ich dachte ich wäre stark, cool und wollte es mir nicht eingestehen, dass ich mich total verliebt hatte. Ich habe es ihm mehr durch Taten als Worte gezeigt, dass ich ihn sehr liebe. Deswegen bin ich auch so leichtfertig mit dem Wort Trennung umgegangen und hab sie ihm oft um den Kopf geworfen. Aber auch er hatte Fehler gemacht, so wie ich auch, und Versprechen nicht eingehalten. Missverständnisse, Faulheit.

Nach vielem hin und her und Unzufriedenheit ist mir dann irgendwann der Kragen geplatzt und ich habe Schluss gemacht. Wieder, aber in der Hoffnung, dass er es einsieht und sich mehr mühe um mich geben soll. Stattdessen hatte er dieses hin her voll und hat es einfach hingenommen...Ich war so geschockt darüber, dass von ihm nichts kam. Er saß nur kalt da und wusste nicht was er sagen sollte...wie immer eigentlich. Er meinte vll habe ich doch Recht und wir passen nicht zusammen. Am nächsten Tag fiel es mir sehr schwer keinen Kontakt zu haben. Aber seltsamerweise schrieb er mir dann...was sei richtig und was sei falsch. Dass er durcheinander sei und nicht wisse, was er machen soll. Aber dass er dieses hin und her erst mal nicht kann. und ich habe es akzeptiert. und beide haben festgestellt, was sie alles falsch gemacht haben und hätten besser machen können. Er schrieb mir den ganzen Abend, und auch nächsten Morgen. Ich antwortete nicht, weil ich dachte er will seine Ruhe. Abends aber schrieb er mir wieder und fragte wie es mir ginge. Daraufhin war ich nur verwundert, dass er mir wieder schreibt. Nach kurzem simsen habe ich es dann gelassen, weil ich dachte er will ruhe. Nächsten Morgen schrieb er dann wieder und war bockig, dass ich nicht geantwortet habe.

So schön und gut irgendwann meinte ich nur, was er denn erwarte, weil er doch Ruhe zum nachdenken braucht. Daraufhin haben wir den kontakt dann gelassen. Knapp ne Woche später bin ich nach Vietnam geflogen und habe das bei Facebook gepostet woraufhin er sich bei mir gemeldet hat. Wir haben kurz geschrieben und dann war ich weg...er schrieb wieder. er wollte unbedingt, dass ich mich melde, wenn ich gelandet bin, ob es mir gut ginge usw. Das hab ich alles nicht verstanden. Er hat ständig rumgeeiert, braucht Ruhe und meldet sich aber bei mir. Ich meinte dann nur ich möchte den Kontakt erst mal nicht und dass er sich entscheiden soll, was er denn will, denn beides geht nicht.
N Tag später war mei Geburtstag woraufhin er mir gratuliert hat: Er wünsche mir viel Glück für die Zuklunft und mit ihm. Und hat ein Bild von sich geschickt. Wie sollte ich es denn deuten? Ich habe mich gefreut, war aber verwirrt weil ich diesen Abstand nutzen wollte. Im ganzen hieß es nur wieder er vermisst mich, weißt aber nicht was er machen soll...3 Tage später fragte ich ihn ob er mich am Flughafen abholen könnte, weil niemand Zeit hat. Er meinte kein Problem und er wäre immer für mich da.

Das Wiedersehen nach Wochen am Flughafen war schön aber auch seltsam. Wir haben nicht wirklich ein Gespräch im Auto starten können. Er war zu dem Zeitpunkt auch damit beschäftigt auf Veranstaltungen aufzubauen und zu helfen, weswegen er nicht viel Zeit hatte. Ich war zu stolz den ersten Schritt zu machen und war enttäuscht und sauer, dass er sich keine Zeit für mich genommen hat. Daraufhin hab ich ihn wieder vollgemacht per Nachricht :-(

Unser Verhätnis war also angespannt die Tage. Er hatte wenig Zeit, und ich war sauer, dass er keine Zeit hatte und seine Antwort war immer es liege an der Veranstaltung, dass er keinen Kopf für hatte, aber eigentlich will er mich und liebe mich ja noch usw. Abends hieß es dann ob ich nich zu der Feier vorbei kommen mag und das tat ich dann. Er meinte auch zu mir, es hätte ihm vieles erleichtert, wenn ich mich sozusagen um seinen hals geworfen hätte. Daraufhin habe ich ihn auf der Feier geküsst worüber er sich auch total gefreut hatte. Am nächsten Morgen endete es beim Sex, was für ihn angeblich auch sehr schön war. Ich meinte nur zu ihm ich kann nicht beides, entweder sind wir zusammen oder nicht. und daraufhin meinte er zu mir ob wir es noch mal versuchen wollen. Er kam dann abends zum reden vorbei und wir hatten Sex und kurz gesprochen über unsere Fehler und was wir besser machen müssten. Er blieb über nacht und am nächsten Morgen ging er und es war sehr komisch zwischen uns. Weil wir nichts wirklich geklärt hatten. Und daraufhin meinte er zu mir die Gefühle sind nicht mehr das, was sie mal waren und nicht mehr stark genug, auch wenn er mich noch liebt. Es täte ihm auch leid, aber er möchte mir nichts vormachen oder weh tun. Das war ein Schock für mich, weil ich damit nicht gerechnet habe! Nachdem er eben bei mir war und wir 2 mal Sex hatten.

Was soll ich also tun? Er meinte zu ner Freundin, dass wir vll zu lange getrennt waren und dass seine Liebe nicht mehr stark genug ist. Und dass er nicht wirklich was gefühlt hat als er bei mir war. Aber ist das nicht anfangs normal, dass man blockiert ist und sich wieder annähern muss. In der Verzweiflung habe ich noch mal an seine Gefühle appelliert, dass die Liebe viel Arbeit braucht und Mühe und dass sie nur dann zurückkommt, wenn wir uns um sie bemühen...

Am Samstag haben wir uns zufällig auf ner Party gesehen und ich habe nett und normal hallo und tsüss gewunken. Habe ihn auch aus fb gelöscht. Er hat mich auch ständig beobachtet, als ich von 2 anderen Typen angemacht worden bin. Nächsten Tag schrieb er mir dann. Und gestern erhielt ich wieder eine Nachricht, was nur los mit ihm sei. Er mich vermisse und eifersüchtig war am Samstag es sich aber nicht mehr vorstellen kann. Wie soll ich sowas deuten? Habe nicht geantwortet, da ich die KS einhalten will, doch dann hat er mich abends angebockt, weil ich wieder nicht antwortete.

Was soll ich Ihrer Meinung nach nun machen? Tut mir wirklich leid, dass es sooo lang geworden ist, aber sonst kann man die Geschichte nicht wirklich verstehen! Embarassed

Ms_Butterfly25

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er kann es sich nichz mehr vorstellen!

Beitrag  brumm am Fr Aug 17, 2012 8:15 pm

Du sprichst nicht zufällig von meinem Ex, hm? Wink
Der ist auch beim Bund und zeigt(e) das gleiche Rumgeeier.

Eine Lösung habe ich auch nicht, nur weiß ich, dass es mir deutlich besser geht, seit wir keinen Kontakt mehr haben, obwohl das nichts an meinen Gefühlen zu ihm ändert.
Obwohl, das stimmt so nicht. Es hat die Liebe reiner gemacht. Ich bin davon weggekommen, ihn unbedingt zu wollen und das finde ich gut so.

brumm

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 07.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten