Sehr Kompliziert!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sehr Kompliziert!

Beitrag  #24 am Di Aug 28, 2012 3:03 pm

Hallo an alle,
ich bin neu hier und würde gern einfach mal alles niederschreiben und meinungen von außenstehenden einholen.

gleich mal vorweg, es könnte länger dauern und es ist eine sehr schwierige situation. also danke an alle die sich die zeit nehmen!

so, ich (25) und meine ex(20) haben uns vor 3 jahren kennengelernt. am anfang hat es nicht geklappt, weil ich nicht wollte. war dann ein halbes jahr mit einer anderen frau zusammen und sie hatte in der zeit auch einen partner.
dann haben wir aber doch zueinander gefunden und sind zusammengekommen und waren für zwei jahre ein paar.
es war eine sehr schöne zeit, um ehrlich zu sein kann ich selbst nach gut 9 monaten nichts negatives über die beziehung sagen.

dann kam eine schwierige zeit in der wir uns nur sehr selten konnten und das war dann schließlich der auslöser für das ende.
ich habe die beziehung beendet (november 2011) weil ich einfach nicht mehr das gefühl hatte geliebt zu werden und als ich sie darauf angesprochen habe, konnte sie mir nicht sagen ob sie in der lage ist das zu ändern.

es ging mir richtig schlecht, aber ich habe mich nicht bei gemeldet. paar tage später hat sie angefangen mir zu schreiben, das sie angst einen fehler zu machen und das wir uns doch mal zusammensetzen sollten, nachdem wir uns beruhigt hätten. habe gesagt das es für mich ok sei und wir aber einige zeit verstreichen lassen sollten um die gedanken zu sortieren. am nächsten tag hab ich erfahren dass sie mich in einer sache angelogen hat (ich konnte damals nicht sagen das sie mich betrogen hätte, aber nachhinein sieht es schon so aus), jedenfalls hat es mich verärgert.
sie schrieb mir dann zwei tage später, aber belangloses wie "wie geht es dir"...da ich mir etwas verar**** vorkam hab ich gemeint, das wir uns do die zeit nehmen wollte um nachzudenken und in der zeit sollten wir auch keinen kontakt haben.
so wie sie ist war sie gleich beleidigt, meinte ich würde gar nicht um sie kämpfen und machte auf sturr.

dann verging ein monat und hab sie gfragt ob es noch ein gespräch geben wird. sie war noch immer sauer und wollte mich nicht treffen nachdem ich sie so "abgeschossen" hätte. tja die nächsten tage waren hart für mich und weil ich keine chance auf ein klärendes gespräch bekommen habe, hab ich ihr ein brief mit all meinen gedanken geschrieben (keine schnulze) sondern die sachen angesprochen die aus meiner sicht schief gelaufen sind.
ihre antwort hat mich erneut aufgeregt, denn sie war sich keiner schuld bewusst und stellte sich als unschuldsengel hin (hat mich sehr verletzt, denn ich habe sehr viel für die beziehung getan. einiges mehr als sie, wenn man es nüchtern betrachtet). wir haben uns dann gestritten und ich dachte ich würde nie wieder was von ihr hören.

aber an sylvester hat sie mir ein frohes neues jahr gewünscht, was schon überrascht hat.
wir sind uns paar tage später über den weg gelaufen und es gab nicht einmal ein hallo von ihrer seite.
ich wollte das nicht so enden lassen und hab ihr gesagt das wir uns mal treffen sollten und ruhig reden. sie war einverstanden und wir haben uns getroffen.

naja das gespräch war sehr schleppend und irgendwie wusste keiner was er wirklich sagen sollte. aber wir haben wieder "frieden gschlossen".

dann drei monate kein kontakt. ich habe in der zwischenzeit andere frauen kennengelernt, jedoch nie was ernstes angefangen.
im märz hab ich dann den mut zusammengenommen und ihr geschrieben. da sie prüfunge hatte, habe ich gefragt wie diese gelaufen sind.
sie war angenehm überrascht von mir zu hören, aber wir kamen nicht ins gespräch.

wieder zwei monate keinen kontakt.

an meinem geburtstag hat sie mir herzlich gratuliert und wir haben uns darüber ausgetauscht was bei uns so neues gibt.
paar wochen später schreibt sie mir dass ich in ihrer abschlusszeitung als märchenprinz verewigt bin.
das hat mich aus der bahn gebracht...musste mich ständig fragen warum sie mir so etwas schreibt.
in der zeit hatte ich auch schon seit paar monaten etwas mit einer neuen frau. der hab ich aber von anfang an gesagt dass ich nichts festes möchte. wir hatten sozusagen eine sex-affäre, obwohl sie immer mehr wollte und es bis heute auch noch will.

naja die letzte sms von meine ex hat mir keine ruhe gelassen und ich habe es gewagt sie zu fragen ob wir nicht mal was trinken gehen könnten...
dann kam der schock, sie schrieb das sie einen neuen hat. wir uns aber gern treffen könnten, wenns bei ihr wieder zeitlich ruhiger wird.

darauf hab ich zwei monate lang gewartet aber es kam nichts von ihr...letzte woche hatte sie geburtstag und ich habe gratuliert.
sie hat sich bedankt und mehr nicht.
am nächsten tag hat sie mir aber geschrieben und wollte mich um einen rat bitten. ich habe ihr distanziert geholfen. wir haben noch etwas hin und her geschrieben aber das treffen wurde wieder nicht angesprochen.
nächster tag...sie schreibt mir wieder. belangloses zeug, was ich mache und wo ich bin...ich habe dann gesagt das wir uns ja auch mal treffen könnten anstatt dieser schreiberei. sie wich der frage aus hat aber weiterhin geschrieben. das ging so den ganzen abend, obwohl sie an diesem abend geburtstag gefeiert hat.

am nächsten tag hat sie mir dann geschrieben, dass s mit dem treffen wohl nicht wird weil sie ja einen freund hat!
das hat mich wieder getroffen und runtergezogen.

so gestern kam es dann dazu, dass ich geschrieben habe, ich wünsche ihr viel glück für die zukunft aber ich keinen kontakt mehr zu ihr möchte und das ich weiß das sie mich damals angelogen hätte (also sie hatte damals mit dem typen mit dem sie jetzt zusammen ist getanzt...mir sagte sie aber dass sie den ganzen abend zu hause war).
sie wollte dann wissen wieso ich das jetzt will und das ich doch noch vor kurzem sie treffen wollte...
habe geantwoertet dass es mir einfach nicht gut tut usw.
sie meinte dass es ja jetzt egal sei was damals passiert ist und ich antwortete das eben nicht egal sei, denn die aktion hab ich einfach von ihr nicht erwartet und es mein handeln danach sehr beinflusst hat.
sie ist dann richtig ausgerastet, schrieb was mir eigentlich einfällt und das es wohl besser ist wenn wir wirklich keinen kontakt mehr hätten usw.

this is it!

ich weiß das ich vieles falsch gemacht habe und es mir vielleicht auch selbst vermasselt hab.
ihre reaktion war zu erwarten, den mit kritik konnte sie nie umgehen. sie wird gleich wütend und schaltet auf sturr.

ich weiß dass es keinen sinn mehr hat, dennoch finde ichs schade wie das jetzt endet.
aber ich musste für mich das einfach los werden um richtig abschließen zu können.
und ich habe ihr auch nichts unterstellt, lediglich wissen lassen das ich die wahrehit kenne und es schade ist dass sie den mut hatte es mir selbst zu sagen.

so, keider muss ich auch sagen dass ich wohl eine schwere oneitis habe denn die frau geht mir nicht aus dem kopf.
ich habe keine ahnung wie ich es anstellen soll sie zu vergessen.
andere frauen habe ich kennengelernt aber die gaben mir nie das richtige gefühl um meine ex vergessen zu können.

außerdem würde ich schon gern wenigstens ein "hallo" von ihr hören, wenn wir uns zufällig begegnen.

das ist jetzt noch länger geworden als ich dachte. sorry Smile

#24

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 28.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten