die hoffnung stirbt zu letzt!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

die hoffnung stirbt zu letzt!?

Beitrag  Nicky85 am Sa Sep 22, 2012 4:37 pm

hallo ich bin neu hier... ich möchte meinen ex zurück... dabei lag die trennung nicht an mir... Sad er meinte, ich hätte nix falsch gemacht, war immer (zu!) lieb und gut. ich würde mit ihm nicht glücklich werden und er hätte scheiß gemacht (lies mich für ne andere sitzen und is mit ihr jetzt nicht wirklich glücklich, er sagte, seine gefühle sind weg und verknallte sich in ne andere). er war auch in der beziehung nicht immer ganz fair, ich habe viel geschluckt, kam aber damit klar (andere würde damit nicht klar kommen). ich habe mich zwar geärgert, aber sooo gravierend fand ich jetzt dann auch nicht. er dachte aber, dass mir die beziehung nicht gut tut, weil ich am ende dann öfters gesagt habe, was mir nicht gefällt. er trennte sich.
über 3 monate später dann die aussprache, vor ein paar tagen. vorher kaum kontakt.
mir ging es in der zeit, trotz vieler aktivitäten, sehr schlecht. vor paar tagen dann getroffen. er erzählte mir alles. es tat sehr weh. eig. wollte er es mir nicht erzählen, aber ich wollte die wahrheit hören. alles sehr emotional! am ende sagte ich, dass ich noch oft an ihn denken muss und er mir fehlt. ich kann auch nicht wütend auf ihn sein, für das, was er mir angetan hat... es geht nicht, meine gefühle sind zu stark. er sagte, dass nat. auch noch an mich denkt und mich auch noch vermisst. ich fragte ihn, warum er mich nie zurück wollte, er sagte, er dachte nie, dass ich wolle und zu stolz wäre und ich ihm doch nie wieder vertrauen könnte. ich fragte, ob wir nochmal eine chance haben werden. er so "wenn DU mich das jetzt so fragst, da könnte ich nicht nein sagen". er schließt es nicht aus, will mich aber nicht hinhalten. er habe so viel scheiß gemacht, den er jetzt erstmal in ordnung bringen und klären muss (die andere...). es geht ihm nicht gut, er ist nicht glücklich. aber eig. dürfte er mir das jetzt nicht so erzählen. es tut ihm alles leid, aber er könne es sicher nie wieder gut machen, ich war immer so toll und ich habe nichts falsch gemacht. er fragte, ob er mich ab und zu anrufen darf (er hat wohl bemerkt zu keiner seiner exen kontakt und meinte immer "ex ist ex") und ob er mal wieder vorbeikommen darf. ich meinte, wenn er es wirklich will, muss er kämpfen, aber die wunden müssen heilen. er schaute mir die ganze zeit in die augen. er sagte, dass ich ihm sicher nie wieder vertrauen kann. ich meinte, er solle nicht für mich sprechen, ich würde es mir wünschen, dass ich es kann. ich meinte noch, dass ich einen gänzlichen Neuanfang nicht ausschließen will, er soll drüber nachdenken. er meinte, er geht jetzt lieber, weil er merkt, dass er mir gerade nicht gut tut (ich weinte und ja, es tat mir in dem moment nicht gut, war gut, dass er ging). was wir beide jetzt brauchen ist Zeit...
dann rief er mich nochmal an, ich wäre immer so toll gewesen, habe nichts falsch gemacht, es lag nur an ihm. er versteht nicht, wieso ich nicht wütend und sauer auf ihn sein kann, ich sollte ihn doch eig. hassen. dass würde mir vieles leichter machen. er habe nicht damit gerechnet, dass ich ihm noch eine chance geben würde. Ich soll bitte nicht traurig sein, wir brauchen beide zeit. er schließt einen neuanfang in der zukunft, wenn wir uns wieder begegnen nicht aus. ich soll mir genau überlegen, ob ich ihn wirklich wieder nehmen möchte und kann. er muss jetzt sachen klären und dann muss er erstmal an sich arbeiten. bis dahin müssen wir beide alles verarbeitet haben und frei sein. ich muss meine wunden geheilt haben und er muss verarbeiten, was er mir angetan hat. es tut ihm alles so wahnsinning leid. ich meinte, ich würde alles für einen neuanfang und dafür, dass ich ihm wieder vertrauen kann, tun.

ja, ich weiß jetzt nicht, was ich davon halten soll. es tut alles weh, wie feuer brennt es... es tat gut, vieles zu erfahren. ich brauchte dies zum verarbeiten... aber trotz allem möchte ich ihn zurück! ich weiß, das wir beide zeit brauchen... auf jeden fall. aber ich weiß auch nicht, wie lange und wie ich mich jetzt verhalten soll!? soll ich mich nochmal melden, oder abwarten?

Nicky85

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 22.09.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten