Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Line75 am Mi Okt 10, 2012 2:07 pm

Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf ratgebende Gedanken.
Also, natürlich geht es um meinen Ex. Wir sind seit 1,5 Jahren auseinander und waren nur 6 Monate zusammen. Auch eine anschließende Freundschaft war nicht machbar. Es ist viel passiert, es hat einfach nicht gepasst. Neutral
Mit den Worten "ich will keinen Kontakt mit dir" ist er dann aus meinem Leben verschwunden.
Das war im letzten Sommer.
Er hatte etwas später über ein Flirtportal eine andere Frau gefunden, was jedoch nur 4 Wochen gehalten hat. Warum es nicht hielt, weiß ich nicht. Jedenfalls ist er auf diesem Flirtportal auch nicht mehr angemeldet.
Ich habe ein Ladenlokal, wo er fast täglich, wenn er von seiner Arbeit kommt vorbeifährt ( es ist seine Wegstrecke).
Vergänglich war es so schlimm, dass er nicht mehr ans Telefon gegangen ist, wenn er meine Nummer gesehen hat, dass er eine andere Wegroute genommen hat, um hier nicht vorbeifahren zu müssen, dass er weggeguckt hat, wenn er mich irgendwo im Straßenbild gesehen hat. Crying or Very sad Er wollte e3infach nicht mit mir sprechen und mich nicht sehen. Und dann kam diese Frau.
Seit diese Frau aus dem Flirtportal nun weg ist, fährt er wieder regelmäßig hier vorbei und schaut auch in die Richtung meines Geschäftes. Vor einer Woche war ich dann sehr mutig und habe unter einem Vorwand bei ihm angerufen. Ich dachte, dass er nicht rangeht, weil er ja meine Nummer sieht, aber er ging ans Telefon. Daraus ergab sich dann ein langes gespräch von 1,5 Stunden ( so lange, bis mein Akku leer war). Er fragte viele Dinge. Wie es mir ergangen ist, wie es meinem Laden geht und so weiter. Von sich, hat er sehr wenig erzählt, kein Wort von dieser "Affäre". Als ich fragte, wie es ihm geht "Es geht mir gut, hier ist alles beim alten".
Es war ein nettes und schönes Gespräch, er sprach auch von der vergangenen Zeit "Weißt du noch..." Er sprach nur schöne Erinnerungen an , keine Schlechten.
Am nächsten Tag , konnte ich dann nicht an mich halten und habe ihn noch einmal unter einem Vorwand angerufen. Das gleiche wieder. Er stellte gezielte Fragen über mich. Wir plauderten.Er erzählte, dass er mich oft im Vorbeifahren im Geschäft gesehen hat. Er erwähnte "Wenn ich vorbeikomme, erkenne ich dich dann noch ?" Daraus erhoffte ich, dass er wirklich kommt. Er fragte nach meiner Tochter. Er erinnerte sich daran, dass wir früher Kastaninen gesucht haben. Er erwähnte, dass es den Pflanzen, die ich ihm damals geschenkt habe noch gut geht und zum Teil sogar geblüht haben. Und als ich sagte, dass es sehr kalt ist und ich heute abend in Badewanne steige, sagte er "Oh, bei mir wolltest du damals nie in meine Badewanne" Er schien geknickt zu sein. Ich lenkte ein bißchen ab, von wegen, wie lange das doch her ist.

Am nächsten Tag kam er dann tatsächlich. Er sah sich ein wenig in meinem Laden um. Ihm vfel auf, dass mein Haare anders waren "Steht dir gut", dass ich abgenommen habe usw.
Später haben wir dann noch einmal telefoniert und ich fragte ihn, ob er meine Zahnlücke nicht gesehen hat. Ich war zuvor gestürzt und ein Stück vom Zahn war abgeplatzt. Er sagte "Nein ich war ja abgelenkt, weil du mir die ganzen Neuigkeiten in deinem Laden gezeigt hast...ich muss wohl nochmal vorbeikommen um dich anzusehen"

Am nächtsen Tag kam er auch. Und wir haben wieder geplaudert. Meine Zahnlücke ist mittlerweile wieder weg , so hatten wir aber ein gutes Thema um uns zu unterhalten. Mir fiel wieder auf, dass er schöne Erinnerungen aufgriff, die so lange her sind, dass ich selbst es schon vergessen hatte. Er muss ein Gedächtniss haben, wie ein Elefant.

Nun habe ich tausend Bendenken: Wie schätzt ihr die Situation ein ?
Ich möchte ihm nicht selbstverständlich werden, nicht dass er denkt, er könne jetzt jeden Tag zum plaudern herkommen, um sich vom Vergang seiner Affäre abzulenken ( er weiß nicht, dass ich das weiß) ?
Was würdet ihr machen ?

Vielen Dank schon mal, für das Lesen dieses langen Textes und für das antworten. Embarassed

Line75

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 10.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Hallole1233 am Mi Okt 10, 2012 2:11 pm

Frage, was willst du?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Line75 am Mi Okt 10, 2012 3:52 pm

Ich will ihn zurück....aber ich möchte nicht "die gute Freundin" für ihn sein, sondern "die Frau an seiner Seite"

Line75

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 10.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Hallole1233 am Mi Okt 10, 2012 4:03 pm

Es ist viel passiert, es hat einfach nicht gepasst.

und warum sollte es jetzt passen? Ich denke du verrennst dich da gerade in etwas. Entweder es passiert jetzt zeitnah etwas, oder du vergißt die ganze Sache. Übrigens sind Frauen die nicht ständig *verfügbar* sind die interessantesten Frauen ! Willst du gelten, mach dich selten.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Gast am Mi Okt 10, 2012 5:46 pm

Hallole1233 schrieb:
Es ist viel passiert, es hat einfach nicht gepasst.

Übrigens sind Frauen die nicht ständig *verfügbar* sind die interessantesten Frauen ! Willst du gelten, mach dich selten.
Da hat @Hallole1233 ganz recht...außer - du willst ihn loswerden, dann bleib ständig dran....*wobei - es gibt Männer, die wird man auch auf diese Weise nicht los Smile - aber das ist ein anderes Thema Smile *

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie schätzt ihr diese Situation ein ?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten