Klappt das alles?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klappt das alles?

Beitrag  EdHunter am Mo Jan 07, 2013 3:52 am

Hallo zusammen,

hab mich erstmal etwas in das Thema eingelesen, aber bin mir nicht 100%tig sicher.
Vielleicht weiß ja wer weiter!?

Also meine EX-Freundin und ich sind im August zusammen gekommen, wir sind beide 26, am 1.1. kam dann der große Knall...
Sie hat Schluss gemacht da sie an einem Punkt ware wo es Ihr zuviel wurde, was ich auch verstehen kann da ich zu stark geklammert habe.
Ich hab ihr überhaupt keine Luft zum Atmen gelassen was mir leider erst jetzt im nachhinein auffällt, dazu kam auch noch das ich nie sonderlich begeistert war
wenn sie etwas ohne micht gemacht oder unternommen hat. Da hat sie schon nen schlechtes Gewissen bekommen das ich traurig bin oder werde. Problem war, ich habe es selber nicht gemerkt und sie hat nie was gesagt.Wo sie auch sagt das hätte sie viel eher machen müssen!

Ich weiß das wir nicht so lange zusammen waren aber bis auf diese Punkte war soweit alles in bester Ordnung und immer sehr Harmonisch und fast Perfekt wir waren wirklich sehr Glücklich und passen sehr zueinander, wären da nicht diese Macken meinerseits gewesen. Wir wollten auch schon dieses Jahr zusammen ziehen, was auch von Ihr kam.

Auf jeden Fall kam es wie es kommen musste. Wir hatten dann sehr wenig Kontakt ich wollte sie erstmal in ruhe lassen, sie fragte zwischendurrch wie es mir geht aber wohl eher wegen einem schlechten Gewissen würde ich tippen. Freitag haben wir uns dann einmal in Ruhe zusammen gesetzt, wo ich ihr auch noch sachen von ihr mitgebracht habe.

Wir haben über die Fehler gesprochen wie es dazu kam und wie es nun aussieht. Ich habe auch selber gemerkt was falsch gelaufen ist, das ist mir bewusst. Leider etwas zu spät.
Aber da ich Sie nicht wieder unter Druck setzen wollte habe ich beteuerungen wie "ich mache jetzt alles anders und lass es uns nochmal probieren" weggelassen. Die habe ich aber leider als sie schluss gemacht hat gemacht. Da gingen die Emotionen mit mir durch...
Hatte mich ja Gott sei Dank vorher in der Thematik eingelesen.... Ich habe nur gesagt das ich über meine Probleme bescheid weiß, ich hatte Zeit zum nachdenken und bin in mich gegangen warum es so ist und das ich an mir arbeite.
Sie sagte das sie momentan nicht Glücklich ist und die Gefühle nicht für eine Beziehung da seien. (Bis Weihnachten hat sie mir noch mehrfach gesagt wie sehr sie mich liebt und in mich verliebt ist) Aber naja, ich dachte mir da kam eines zum anderen und sie wollte und musste sich nur noch "befreien" also habe ich gar nicht diskutiert.
Sie meinte sie könne aber nicht auf mich verzichten und ob wir uns freundschaftlich weiter sehen können. Dazu meinte ich das dass was wir hatten zu wichtig und zu schön war und ich das nicht in so ne Freundschaftsschiene treiben will.

Ich sagte das es vielleicht nicht schlecht wäre wenn sich jeder mal etwas Zeit für sich nimmt um den Kopf frei zubekommen und vielleicht etwas klarer zu sehen, was sie auch okay fand.

Nach 2 Stunden haben wir uns dann verabschiedet. Eigentlich bin ich relativ zuversichtlich das es nochmal was werden könnte da wir ja keine unüberbrückbaren dinge zwischen uns haben und auf wesentlich mehr positives als negatives zurück sehen. Nur überwiegt momentan bei ihr wohl das Negative daher will ich sie einfach mal komplett in ruhe lassen.

Schon am nächsten Tag hat sie mir dann wieder geschrieben und gefragt wie es mir geht... Hab kurz und knapp geschrieben "Nicht fantastisch aber soweit ganz gut. Hoffe dir auch."

Und der Hauptgrund weshalb ich jetzt hier schreibe, vorhin schon wieder nach 2 Tagen KS... Und zwar "Das verstehe ich jetzt nicht, heißt das dass wir jetzt keinen Kontakt mehr haben?! Dann weiß ich Bescheid!"
Habe 30 min drüber nachgedacht ob und wie ich regieren soll und geantwortet "Sicherlich nicht null Kontakt (kann ja nicht sagen das ich sie so zu nachdenken bringen will) aber zumindest etwas Freiraum. Aber nicht weil ich böse oder beleidigt bin.
Und darauf hin wurde sie komisch vielleicht auch etwas sauer, sie schrieb "Schon gut, dann lass da mal noch mehr ruhe einkehren. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll... wenn das deine art der Problembewätigung ist. Dann werde ich dich jetzt auch gänlich in Ruhe lassen"
Ich habe nur geantwortet "Das hat nicht mit Problembewätigung zu tun. Bin aber davon ausgegangen das es uns beiden gut tut wenn jeder mal etwas Zeit für sich hat"
Und das wars.

So, nun weiß ich nicht ob das so in Ordnung war. Ist sie nur sauer weil ich nach 2,3 Tagen nix von mir hören lasse oder erwartet sie vielleicht etwas?
Auf der anderen Seite Sie hat es beendet. Will sie das ich jetzt einen auf Kumpel mache oder merkt sie vielleicht jetzt schon das sie doch noch was von mir möchte?

Ist etwas lang geworden, habe mich aber schon so kurz es nur geht gehalten.
Was meint Ihr? Wenn noch was unklar ist einfach fragen, antworte gerne.

Grade gesehen, dannach hat sie bei Facebook alles aus der Chronik von uns beiden rausgeschmissen. Vielleicht hab ich bei Ihr mit der KS doch noch mehr kaputt gemacht?!

EdHunter

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 07.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Moin

Beitrag  Jonny4711 am Mo Jan 07, 2013 10:20 am

Für meine Begriffe versucht sie nur ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, dadurch dass du dann nicht anspringst wie ein Hund, hat sie für sich selber die Möglichkeit ihre Hände rein zu waschen...so nach dem Motto...ich hab ihn ja angeschrieben, den armen Kerl...selbst schuld, wenn der jetzt so reagiert, darf ich angepisst sein.....

typisches Exen Gelaber vom Feinsten....

Fakt ist aber : SIE hat Schluß gemacht.

Nächster Fakt : Du hast Fehler gemacht, und bist bereit sie zu korrigieren (was du solltest, denn Klammern hat noch nicht wirklich einer Beziehung gut getan)

Deshalb lies dieses Buch : "Der Weg des wahren Mannes" , David Deida

Das hat 2 Vorteile :

1. Da stehen ein paar interssante Dinge drin.
2. Du beschäftigst dich mit dir selber, und nicht mit Mme...

LG

Jonny4711

Anzahl der Beiträge : 142
Alter : 38
Anmeldedatum : 30.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klappt das alles?

Beitrag  Hallole1233 am Mo Jan 07, 2013 11:05 am

Die Gründe für das Klammern liegen tiefer. Es macht wenig Sinn sich vor zu nehmen *ab heute klamere ich nicht mehr* . Das hat etwas mit Verlustangst zu tun. Mangelndes Selbstwertgefühl Selbstbewusstsein etc. Meist sind die Gründe hierfür in der früheren Kindheit zu suchen. Bindungsangste , Beziehungsangste. etc. Zu diesem Thema ließ das Buch *jein * von Stephanie Stahl. Ich denke aber auf Dauer wirst du um eine Therapie nicht herum kommen.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klappt das alles?

Beitrag  alocacoc am Mo Jan 07, 2013 11:26 pm

da gebe ich hallole recht.
klammern ist nicht gut und rührt oft aus tieferen gründen und mangelndem selbstwertgefühl und -bewusstsein.
da kannst nur du dir helfen, und ich würde dir auch empfehlen das zu tun, weil du dich sonst immer wieder in der situation finden wirst.

warum hast du denn so geklammert? hattest du angst du würdest sie verlieren wenn du das nicht tust?

lg

alocacoc

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Klappt das alles?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten