Vor 15 Jahren das erste mal zusammen, jetzt alles vorbei?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vor 15 Jahren das erste mal zusammen, jetzt alles vorbei?

Beitrag  Xselina am Sa Jan 19, 2013 5:31 pm

Hallo, ich bin 28 Jahre, mein Mann auch. Er ist meine große Jugendliebe, wir waren das erste mal in der 7. Klasse zusammen und seit dem ging er mir nie wieder aus dem Kopf. Wir waren immer mal zusammen und mal wieder nicht, zwischendurch hatte ich auch lange einen Freund, aus dieser Beziehung habe ich ein Kind. Leider entpuppte sich die Beziehung nicht so, wie ich es erwartete, er war sehr gefühlskalt, war einfach kein Papa für unser Kind, also trennte ich mich nach langem hin und her. Kurz darauf hatte ich wieder Kontakt zu meiner Jugendliebe, wir kamen recht schnell wieder zusammen. Er war für meinen Kleinen (damals 2 Jahre alt) 1000 mal mehr Papa, als sein richtiger Papa. So vergingen 2 Jahre, in denen nicht immer alles toll war, er war gerne bei mir und dem Kleinen, wir waren oft weg, aber immer wieder gab es Probleme mit seinem Alkoholkonsum. Ich dachte: Ok, er ist noch jung und naja, wenn er da ist, ist ja alles super. Dann passierten aber viele Dinge auf einmal und ich fasste den Entschluss, dass es so nicht weiter gehen könne und wollte die Trennung. Er wusste davon noch nichts, kam mit einem rießen Blumenstrauss an und einem tollen Liebesbrief, aber für mich war es zu spät. Nach einem halben Jahr Trennung, fanden wir schlussendlich doch wieder zusammen und alles sollte perfekt werden. Wir heirateten im selben Jahr, bekamen eine wunderbare Tochter, bauten ein Haus, das volle Programm. Er hatte sich so wahnsinnig geändert, es war alles wie im Märchen. Leider gab es viele Probleme von aussen, wir halfen meinem Vater finanziell, bis wir schlussendlich Privatinsolvenz anmelden musste, eine wirklich haaarrrte Zeit. Wir hielten toll zusammen, doch als dann alles fast überstanden war, merkte ich, dass meine Gefühle für meinen Mann nicht mehr die selben sind. Ich hielt trotzdem daran fest, es würde ja auch wieder besser werden, so ist es nun mal, wenn man fast 4 Jahre verheiratet ist und so schlimme Sachen durchmachen musste (ich litt aus heutiger Sicht auch sicher unter Depressionen!) Nun gut, es wurde wieder, doch dann, Ende November kam der Hammerschlag, mein Mann eröffnete mir, dass er mich nicht mehr lieben würde, es hätte alles keinen Sinn mehr, es ist auch kein Versuch mehr wert...eiskalt Mein erster Gedanke war: Es muss eine andere geben. Ich sprach ihn darauf an, er sagte: Ja, eine von der Arbeit, aber das ist nicht der Grund, ihm wäre auch egal, ob daraus etwas werden würde. Er zog sozusagen aus, kam immer mal wieder nach Hause, wir unternahmen was mit den Kids, er blieb auch immer über Nacht und naja, man kann es sich denken. Ansonsten meldete er sich kaum. Ich schrieb ihm natürlich öfters SMS mit den größten LKuebeserklärungen und was man sich halt so alles vorstellen kann, sehr blöd, ja. An Silvester war er soweit, wieder nach Hause zu kommen, es auf einen Versuch ankommen zu lassen. An einem Abend rastete ich total aus. Es war einfach zu schwer, zu wissen, dass es für ihn noch eine andere gibt und nicht zu wissen, was mit den beiden ist. Eigentlich wollte ich es auch nicht wissen. Mir ging es in diesen Tagen wirklich beschissen, er kuschelte sich an mich, wir hatten auch Sex, aber es besserte sich nix und dann flippte ich halt einfach aus. So, dann war er wieder weg, alles ging von vorne los, er meldete sich nur hin und wieder, aber alle paar Tage war er da. Am letzten Abend, an dem er da war, war ein Freund mit und er war so dumm zu mir, unglaublich. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich ihn nicht mehr sehen möchte und werde ihm bei nächster Gelegenheit sagen, dass ich die nächsten Wochen einfach keinen Kontakt mehr möchte, um mich mal wieder um mich selbst zu kümmern. Ich liebe ihn, möchte ihn nicht verlieren, aber wenn es so weitergeht, dann ist wirklich gar nichts mehr zu retten. Ich denke, wenn etwas hilft, dann nur noch Kontaktsperre! Nach all der Zeit kann doch nicht einfach alles weg sein oder???? Irgendwo merke ich, dass nicht alles weg ist, ich habe den Eindruck, er WILL es gar nicht zulassen oder sieht dann wieder die andere und...keine Ahnung.

Xselina

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 19.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor 15 Jahren das erste mal zusammen, jetzt alles vorbei?

Beitrag  Isa am Mo Jan 21, 2013 12:40 am

Schwer ohne Absätze zu lesen.

Auf jeden Fall Kontaktsperre halten. Aber ohne ankündigen, das wird ihn dann noch wesentlich mehr überraschen, wenn du ihm plötzlich nicht mehr hinterherläufst. Kontakt kann man wahrscheinlich wegen der Kinder nicht 100% unterbinden, aber begrenze es aufs Notwendigste, nur wenn es um die Kinder oder organisatorisches gibt. Wenn er sonst etwas über dein Privatleben wissen möchte, es knapp und freundlich halten. "Ja, mir geht's super. Also wegen den Kindern...".

Ich finde es auch furchtbar, wie er etwas mit seiner Neuen hat und dann ab und zu immer noch zu dir zurückläuft. Noch schlimmer aber finde ich, dass du das einfach so mit dir machen lässt. Ich denke du musst wirklich an deinem Selbstwertgefühl arbeiten, denn so ein Verhalten hat niemand verdient. Respektvoll kann man das kaum nennen, aber du lässt es ja mit dir machen.

Mein Tipp, fang wieder an dich um dich selbst zu kümmern und um deine Kinder. Mach mehr Sport, geh shoppen und kleide dich neu ein. Vielleicht ein neuer Haarschnitt? Lern neue Leute kennen und mit der Zeit siehst du, dass die Welt noch viel mehr für dich bereit hält!
avatar
Isa

Anzahl der Beiträge : 4009
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten