Seeehr plötzliches Aus - was tun?

Nach unten

Seeehr plötzliches Aus - was tun?

Beitrag  MissSunshine am So Feb 03, 2013 1:04 pm

Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier und weil ich echt nicht mehr weiß, wie ich in meiner Lage weiterkomme, habe ich mich entschlossen,
hier Hilfe zu suchen bzw mir Tipps geben zu lassen.

Am besten fange ich einfach an zu erzählen: Mein (Ex)Freund und ich waren 2 1/2 Jahre zusammen, bis am Mittwoch (30.01.13)
von seiner Seite aus plötzlich Schluss war. Der Grund: Ihm würde das "Kribbeln" des Verliebseins fehlen und er würde somit
nichts mehr für mich empfinden. Das wurde mir morgens um halb 7 (!!!) per SMS mitgeteilt. Für mich, eher eine Kurzschlussreaktion, worauf
auch immer, womit ich einfach nur mit "ok" geantwortet habe. Mittags wollte er dann nochmal mit mir reden und hat es mir da auch nochmal
gesagt, allerdings schaute er mit dabei nicht in die Augen. Ich meine, ich kenne meinen (Ex)Freund schon seit 6 oder 7 Jahren und ich weiß,
wann er mir was vorspielt und wann nicht.
Ich habe ihn bei dem Gespräch weder angebettelt bitte bei mir zu bleiben, noch hab ich geweint. Ich war recht stark, obwohl
ich gelegentlich zur Hysterie neige, aber das mal Nebensache. Seither bin ich mehrere Stunden im Internet unterwegs und suche mir Tipps,
wie ich damit zurecht komme und wie ich ihn vielleicht auch zurückbekommen kann.
Am gleichen Abend habe ich eine strikte KS eingeführt, damit ich mich von ihm lösen kann und er die Zeit bekommt, mich zu vermissen.
Das ist heute jetzt der 4/5 Tag der KS.

Jetzt wollte ich fragen, in wiefern ich mir Chancen ausrechnen kann oder ich es am besten bleiben lassen sollte. Ich mag ganz ehrlich nicht
diese lange Zeit wegschmeißen. Die Beziehung selbst würde ich als durchgehend harmonisch, kombiniert mit kleinen Kabbeleien ( die meiner Meinung nach total normal sind ) bezeichnen. Ich bin mit seiner Familie und seinen Freunden super klar gekommen und er auch mit meiner. Im Prinzip waren wir in allen Augen ein sogenanntes "Traumpaar" und wollten dieses Jahr, nach meinem Abitur zusammenziehen. Er hat sogar extra ein Jahr mit dem Studieren auf mich gewartet, damit wir das gemeinsam machen könnten.


Ich fände es echt schön, wenn mir ein paar Menschen zur Seite stehen könnten und mich etwas beraten, denn ich weiß nicht mehr weiter und bin
demnach wirklich traurig...

MissSunshine

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 03.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten