Für Ratschläge/Tipps dankbar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Dingsbums am Do Feb 07, 2013 9:41 am

Möchte euch zuerst meine Situation schildern, sowie meine ''Strategie'' nennen in der Hoffnung das ihr mir weiterhelfen könnt.
Zu meiner vergangenen Beziehung: Es war eine Fernbeziehung, allerdings (bis auf das Ende) eine sehr gute.
Wir lernten uns über das Internet kennen, sie (15 Jahre) wollte etwas von mir ich (mittlerweile 18 Jahre) allerdings nicht von ihr. Am 27.12.11 hatten wir unser erstes Date und es entwickelte sich langsam, bis ich mich in sie verliebte und wir am 08.02.12 zusammenkamen. Trotz der Entfernung versuchten wir uns aller zwei Wochen zu treffen und die Zeit war einfach unbeschreiblich. Irgendwann hatten wir (unser beider) erstes Mal und fuhren im August zu einen Metal-Festival (was so ziemlich die schönste Zeit in unserer Beziehung war). Danach beschloss ich in ihre Umgebung zuziehen damit wir beieinander wären und sie war begeistert von der Idee. Fragte auch gleich ihren Vater (den sie erst kürzlich kennenlernte) und dieser versprach uns zu helfen. Irgendwann ging es dann so langsam Bergab, wir schliefen kaum miteinander, küssten uns nur zum Abschied, unternahmen nichts mehr, saßen nur noch nebeneinander vor dem Computer.. am 21.12.12. war es dann soweit. Sie sagte das sie mich gern nochmal den Monat sehen würde und ich fuhr das Wochenende zu ihr. Angekommen zeigte sie sich etwas distanziert und das wurde den Tag nicht besser (da hatte ich schon eine leise Ahnung). Am Abend lagen wir nebeneinander im Bett und sie sagte: ''Wenn wir Morgen ins Kino gehen, dann vielleicht als Freunde.. Nicht als Partner.. Es ist so das ich nicht mehr die selben Gefühle habe wie am Anfang..'' Ich völlig entsetzt (Fehler Nummer 1) fing an loszuheulen, zu fragen warum, wie lange usw. Fehler 2 ich blieb das Wochenende bei ihr. Daheim Angekommen fing ich an sie über Facebook mit Nachrichten zu bombadieren (Fehler Nummer 3), sie zu überzeugen usw. Sie zog sich weiter zurück und wurde mir gegenüber kälter. Am 01.01.13 erfuhr ich das sie einen Neuen hätte (seit dem 29.12.12) und beging Fehler Nummer 4: sie danach auszufragen, ich wollte es von ihr wissen. Sie reagierte aggressiv darauf.
So ging das dann weiter, bis ich erfuhr das sich Freunde denen ich mich anvertraute mit ihr schrieben und sie zurechtwiesen. Sie erzählte mir das und ich entschuldigte mich für das Verhalten meiner Freunde. Sie nahm die Entschuldigung an und so lebten wir im Schweigen weiter. Vor 25 Tagen löschte ich sie dann aus Facebook, obwohl sie wollte das wir Freunde bleiben. Am 25.01. schrieb sie mich dann nochmal an:
25. Januar
18:51
-Sie-
Ey, was los? o: warum hast du mich gelöscht? Bzw. warum löschst du mich, aber meine Freunde nicht?
18:52
-Ich.
Ich denke es ist das Beste wenn wir die nächste Zeit nicht soviel Kontakt haben.
18:54
-Sie-
müssen wir ja nicht.. aber... WTF? du musst mich ja nicht gleich anschreiben und posten tu ich eh nix? was soll das?
vor allem, dass du Mandy mir vorziehst?
18:56
-Ich-
Ich hab meine Gründe. (:
18:57
-Sie-
dann lösch sie wenigstens auch, du kennst sie nicht mal.
19:26
-Sie-
Und warum kannst du mir nicht einfach ins Gesicht sagen, dass du kein Kontakt mit mir willst? So feige hatte ich dich echt nicht eingeschätzt. Ohne mist, was hab ich dir getan? Was ist das für ein Kindergarten hier?
26. Januar
16:37
-Sie-
Achja: hab heute beim Aufräumen deinen zettel gefunden.
18:38
-Ich-
Mh. Dein Weihnachtskalender steht ziemlich lange rum
18:39
-Sie-
normalerweise steht der bis Ostern, also ich bitte dich..

Seitdem hab ich von ihr nichts mehr gehört und wir haben auch nicht nochmal geschrieben. Zum Zettel: nachdem sie schlussmachte
beging ich noch einen Fehler, ich schrieb eine Art ''Liebesbrief'' und verstaute den hinter ihrem Weihnachtskalender.
Ich hatte jetzt Zeit unsere Beziehung (mit ihren Fehlern) zu überschauen und bin zu dem Schluss gekommen, das ich sie zurück will. Ich empfinde nicht mehr die Liebe für sie wie am Anfang und komme mittlerweile ohne sie zurecht, jedoch ist sie nach wie vor meine ''Traumfrau''. Sie hat mich während unserer Beziehung sehr aufgebaut und mich besser verstanden als jeder andere. Und ich weiß (von ihren Freunden) das sie während unserer Beziehung sehr glücklich war und das will ich zurück.
Meine Fehler in unserer Beziehung: Ich hab mich zu stark von ihr dominieren lassen (sie war immer die Dominantere und das war auch in Ordnung, nur gegen Ende war ich dann bloß noch das ''Hündchen''), ich hab ihr kein Kontra mehr gegeben und ich hab mich in meiner Rolle als Mann in der Beziehung nicht eingebracht. Sie meinte mal ich wär uninteressant für sie (also die Verlustangst beider Seiten war weg), seitdem sie wüsste das sie mich ganz leicht haben kann und das ich mich doch männlicher verhalten solle. Ich bin überzeugt das ich diese Probleme beheben kann. Ich hoffe das sie Kontakt aufnimmt und wir uns nochmal treffen.
Mein ''Plan'' schaut wie folgt aus:
ich warte jetzt nochmal zwei bis drei Wochen ab, in der Hoffnung das sie sich meldet. Wenn sie sich meldet geb ich mich etwas distanziert und signalisiere das ich sie nicht gleich wie ein treues Hündchen in meinem Leben zurücknehme (soll sich Vertrauen so langsam erkämpfen) und hoffe auf ein Treffen. Während der Kontaktsperre versuche ich der Typ zu werden, der ich vor der Beziehung war bzw. diesen weiterzuentwickeln.
Sollte sie sich nach Ablauf der drei Wochen nicht melden, rufe ich sie an:
Hey. Wollte mal hören wie es dir geht
War vorhins im Media Markt und da stand das neue Samsas Traum Album. Wollte dich fragen ob du schon reingehört hast
Danach wieder einige Zeit vergehen lassen (vielleicht meldet sie sich ja nochmal):
Hey du hast ja noch mein T-Shirt (in der Hoffnung das sie es bis dahin noch nicht zurückgeschickt hat..). Wenn du magst können wir uns ja mal treffen, da kannst du es mir geben. Oder schick es mir einfach per Post zu

Ich hoffe das ich so langsam wieder ihr Interesse an mir wecke..
Wenn ihr mir helfen könnt (Tipps, Ratschläge oder eine andere Strategie vorschlagen könntest, wäre ich dir sehr dankbar)

Möchte noch einen Fehler während unserer Beziehung anhängen: ich hab mich ihr ziemlich angepasst (unbewusst).
Zu ihrem neuen Freund: er ist 20, wohnt noch weiter von ihr entfernt als ich und ist Raucher (was mich besonders wundert, denn sie hasst den Geruch)
Wie gesagt bin ich jetzt an dem Punkt an dem es wieder aufwärts geht. Dennoch wünsch ich mir sie zurück, weil ich weiß das ich mit ihr glücklich war und wieder glücklich werden könnte. Und ich weiß das sie am Anfang unserer Beziehung sehr glücklich war, das wurde mir auch immer wieder bestätigt (Freunde, sie usw.) Und das will ich zurück.
Bin euch für eure Antworten/Ratschläge sehr dankbar.

Euer Dingsbums

Dingsbums

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

puh..okay...

Beitrag  Jonny4711 am Do Feb 07, 2013 10:56 am

Hallöchen erstmal...

zuerst : vergiss diesen ganzen Facebook Quatsch....und dieses Gedöns rund um Posten hier Posten da....alles Schwachfug...braucht keine Sau...

Suche auch keine "Fehler" an dem anderen Typen, dass er raucht oder so...spielt keine Rolle...es muss dir egal sein...

klar ist das hart...vor allem weil man so wie du an die gemeinsame "schöne" Zeit denkt...

Aber wenn ich das richtig verstanden habe...Frauen leben im hier und jetzt und nicht in der Vergangenheit...das kann noch so schön gewesen sein, wenns jetzt Scheiße ist...ist´s jetzt Scheiße....

Du willst dich verändern ? Damit du wieder der Typ von früher wirst...wo alles Spass gemacht hat ? Und wo es lief ?

Das ist schonmal ein guter Plan...aber diese Veränderung muss dauerhaft sein, du wirst es eventuell optisch in 3 Wochen (oder in 7) schaffen, ggf. wirst du auch schaffen eine Fassade und Maskerade aufzubauen, dass du so wirkst...aber das funktioniert nicht auf Dauer....

Also lass sie sich mit ihrem Typen austoben...es darf dich von nun an nicht mehr interessieren....kümmere dich um dich selber, dass du in deinem Leben ein für dich möglichst hohen Grad an Zufriedenheit erreichst...

alles was danach kommt.....das ist Zugabe.....die Ratgeber, so wie ich es verstanden habe, dienen in erster Linie dazu den Fokus auf etwas anderes zu richten, als auf seine Ex. Und das ist wichtig, kleine erreichbare Ziele setzen, Erfolgserlebnisse generieren...sich selber pushen...

bin davon überzeugt, du erhälst hier in der nächsten Zeit einige Literaturvorschläge die dabei helfen können.

LG

Jonny4711

Anzahl der Beiträge : 142
Alter : 38
Anmeldedatum : 30.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Hallole1233 am Do Feb 07, 2013 11:48 am


Mein ''Plan'' schaut wie folgt aus:
ich warte jetzt nochmal zwei bis drei Wochen ab, in der Hoffnung das sie sich meldet. Wenn sie sich meldet geb ich mich etwas distanziert und signalisiere das ich sie nicht gleich wie ein treues Hündchen in meinem Leben zurücknehme (soll sich Vertrauen so langsam erkämpfen) und hoffe auf ein Treffen. Während der Kontaktsperre versuche ich der Typ zu werden, der ich vor der Beziehung war bzw. diesen weiterzuentwickeln.
Sollte sie sich nach Ablauf der drei Wochen nicht melden, rufe ich sie an:
Hey. Wollte mal hören wie es dir geht
War vorhins im Media Markt und da stand das neue Samsas Traum Album. Wollte dich fragen ob du schon reingehört hast
Danach wieder einige Zeit vergehen lassen (vielleicht meldet sie sich ja nochmal):
Hey du hast ja noch mein T-Shirt (in der Hoffnung das sie es bis dahin noch nicht zurückgeschickt hat..). Wenn du magst können wir uns ja mal treffen, da kannst du es mir geben. Oder schick es mir einfach per Post zu

Ich hoffe das ich so langsam wieder ihr Interesse an mir wecke..
Wenn ihr mir helfen könnt (Tipps, Ratschläge oder eine andere Strategie vorschlagen könntest, wäre ich dir sehr dankbar)

Das ist keine Strategie oder Plan, sondern Hirnwichserei. Sie hat einen Neuen, der zwar nach Rauch stinkt, der sich aber um sie kümmert, aufmerksam ist, und alles hat, was du eben nicht hast oder hattest. Warum sollte sie sich also nochmal auf dich einlassen? Du hattest deine Chance!

Irgendwann ging es dann so langsam Bergab, wir schliefen kaum miteinander, küssten uns nur zum Abschied, unternahmen nichts mehr, saßen nur noch nebeneinander vor dem Computer.. .....................Sie hat mich während unserer Beziehung sehr aufgebaut ........................Sie meinte mal ich wär uninteressant ........ich hab mich ihr ziemlich angepasst...................Ich empfinde nicht mehr die Liebe für sie wie am Anfang
Klar, dass sie das Weite sucht!


und komme mittlerweile ohne sie zurecht

Hier mußt du ansetzen. Du hast viele Fehler an dir erkannt, arbeite daran. Für dich und deine nächste Beziehung.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  DTF-IM am Do Feb 07, 2013 11:54 am

Moinsen,

den Facebook-Kram kannst du wirklich getrost lassen. Dass du sie gelöscht hast, war gut - wenn du jeden Tag irgendwas von ihr lesen würdest, wäre das nicht so prickelnd.
Mach jetzt eine Kontaktsperre auf unbefristete Zeit und lösch sie aus deinen aktuellen Gedanken. In der Zeit kannst du dir auch wirklich überlegen, ob du gerade sie wieder willst ... ich mein, sie ist gerade mal 15. Vielleicht hängst du auch nur so daran, weil es die erste Liebe war? Halte ich für warscheinlicher.
Konzentrier' dich erstmal eine Zeit lang nur auf dich und lass sie machen, was sie will. Ich bezweifel, dass eine 15-Jährige wirklich so stark an eine gemeinsame Zukunft denkt. Was sie macht, hat dich vorerst nicht mehr zu interessieren - umgekehrt jedoch genauso. Sie ist nicht das einzige weibliche Wesen auf der Welt. Und mich persönlich stört ihr Alter sehr Very Happy

Ich mag das Buch "Lob des Sexismus" ja besonders - daher, lesen! Very Happy


PS: Das 2012er Album von Samsas Traum war fad clown


DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dingsbums

Beitrag  Dingsbums am Fr Feb 08, 2013 10:07 am

Also mir ist voll und ganz bewusst das ich hier nicht von allen Usern für voll genommen werden kann:
Ich habe gerade eine Scheidung hinter mir, muss mir eine neue Wohnung suchen und jetzt heult dieser Bengel mir mit seiner pubertierenden Exfreundin die Ohren voll.

Wie auch immer: sie ist es mir wert. Und haben wir alle nicht die Gemeinsamkeit das wir unseren Expartner zurück wollen?

Zu Samsas Traum: der Herr Kaschte meinte in einem Interview (ich geb es mal völlig falsch wieder): ''Ich zog es schon öfters in Betracht den alten Alexander Kaschte sterben zu lassen, den mit der Bubi-Frisur und der Schminke im Gesicht.'' Äußerlich hat er sich ja schon verändert und ich glaub beim neuen Album hat er sich auch etwas von seiner Tochter beeinflussen lassen (hab in das Album noch nicht reingehört).

Dingsbums

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  DTF-IM am Sa Feb 09, 2013 12:02 am

Du solltest dir mal die Geschichten der anderen, aktuell aktiven User hier durchlesen und gucken, wer ein Ex-Back geschafft hat bzw. es nach paar Wochen überhaupt noch anstrebt ... Fast niemand. Weil wir alle erkannt haben, in was wir da eigentlich hineingeraten sind. Zu einer Trennung gehören immer 2, zu einem Neustart aber nunmal auch ... Bloß, wenn sich nur eine Person ändert wird das nichts. Und wenn sich die/der Ex weiterhin im Kreis dreht, kann man sich das auch schenken.
Wart' mal ab, wie du in 2 Wochen denkst.

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gibt es da noch Hoffnung?

Beitrag  Dingsbums am So Feb 24, 2013 7:36 pm

Dingsbums schrieb:Möchte euch zuerst meine Situation schildern, sowie meine ''Strategie'' nennen in der Hoffnung das ihr mir weiterhelfen könnt.
Zu meiner vergangenen Beziehung: Es war eine Fernbeziehung, allerdings (bis auf das Ende) eine sehr gute.
Wir lernten uns über das Internet kennen, sie (15 Jahre) wollte etwas von mir ich (mittlerweile 18 Jahre) allerdings nicht von ihr. Am 27.12.11 hatten wir unser erstes Date und es entwickelte sich langsam, bis ich mich in sie verliebte und wir am 08.02.12 zusammenkamen. Trotz der Entfernung versuchten wir uns aller zwei Wochen zu treffen und die Zeit war einfach unbeschreiblich. Irgendwann hatten wir (unser beider) erstes Mal und fuhren im August zu einen Metal-Festival (was so ziemlich die schönste Zeit in unserer Beziehung war). Danach beschloss ich in ihre Umgebung zuziehen damit wir beieinander wären und sie war begeistert von der Idee. Fragte auch gleich ihren Vater (den sie erst kürzlich kennenlernte) und dieser versprach uns zu helfen. Irgendwann ging es dann so langsam Bergab, wir schliefen kaum miteinander, küssten uns nur zum Abschied, unternahmen nichts mehr, saßen nur noch nebeneinander vor dem Computer.. am 21.12.12. war es dann soweit. Sie sagte das sie mich gern nochmal den Monat sehen würde und ich fuhr das Wochenende zu ihr. Angekommen zeigte sie sich etwas distanziert und das wurde den Tag nicht besser (da hatte ich schon eine leise Ahnung). Am Abend lagen wir nebeneinander im Bett und sie sagte: ''Wenn wir Morgen ins Kino gehen, dann vielleicht als Freunde.. Nicht als Partner.. Es ist so das ich nicht mehr die selben Gefühle habe wie am Anfang..'' Ich völlig entsetzt (Fehler Nummer 1) fing an loszuheulen, zu fragen warum, wie lange usw. Fehler 2 ich blieb das Wochenende bei ihr. Daheim Angekommen fing ich an sie über Facebook mit Nachrichten zu bombadieren (Fehler Nummer 3), sie zu überzeugen usw. Sie zog sich weiter zurück und wurde mir gegenüber kälter. Am 01.01.13 erfuhr ich das sie einen Neuen hätte (seit dem 29.12.12) und beging Fehler Nummer 4: sie danach auszufragen, ich wollte es von ihr wissen. Sie reagierte aggressiv darauf.
So ging das dann weiter, bis ich erfuhr das sich Freunde denen ich mich anvertraute mit ihr schrieben und sie zurechtwiesen. Sie erzählte mir das und ich entschuldigte mich für das Verhalten meiner Freunde. Sie nahm die Entschuldigung an und so lebten wir im Schweigen weiter. Vor 25 Tagen löschte ich sie dann aus Facebook, obwohl sie wollte das wir Freunde bleiben. Am 25.01. schrieb sie mich dann nochmal an:
25. Januar
18:51
-Sie-
Ey, was los? o: warum hast du mich gelöscht? Bzw. warum löschst du mich, aber meine Freunde nicht?
18:52
-Ich.
Ich denke es ist das Beste wenn wir die nächste Zeit nicht soviel Kontakt haben.
18:54
-Sie-
müssen wir ja nicht.. aber... WTF? du musst mich ja nicht gleich anschreiben und posten tu ich eh nix? was soll das?
vor allem, dass du Mandy mir vorziehst?
18:56
-Ich-
Ich hab meine Gründe. (:
18:57
-Sie-
dann lösch sie wenigstens auch, du kennst sie nicht mal.
19:26
-Sie-
Und warum kannst du mir nicht einfach ins Gesicht sagen, dass du kein Kontakt mit mir willst? So feige hatte ich dich echt nicht eingeschätzt. Ohne mist, was hab ich dir getan? Was ist das für ein Kindergarten hier?
26. Januar
16:37
-Sie-
Achja: hab heute beim Aufräumen deinen zettel gefunden.
18:38
-Ich-
Mh. Dein Weihnachtskalender steht ziemlich lange rum
18:39
-Sie-
normalerweise steht der bis Ostern, also ich bitte dich..

Seitdem hab ich von ihr nichts mehr gehört und wir haben auch nicht nochmal geschrieben. Zum Zettel: nachdem sie schlussmachte
beging ich noch einen Fehler, ich schrieb eine Art ''Liebesbrief'' und verstaute den hinter ihrem Weihnachtskalender.
Ich hatte jetzt Zeit unsere Beziehung (mit ihren Fehlern) zu überschauen und bin zu dem Schluss gekommen, das ich sie zurück will. Ich empfinde nicht mehr die Liebe für sie wie am Anfang und komme mittlerweile ohne sie zurecht, jedoch ist sie nach wie vor meine ''Traumfrau''. Sie hat mich während unserer Beziehung sehr aufgebaut und mich besser verstanden als jeder andere. Und ich weiß (von ihren Freunden) das sie während unserer Beziehung sehr glücklich war und das will ich zurück.
Meine Fehler in unserer Beziehung: Ich hab mich zu stark von ihr dominieren lassen (sie war immer die Dominantere und das war auch in Ordnung, nur gegen Ende war ich dann bloß noch das ''Hündchen''), ich hab ihr kein Kontra mehr gegeben und ich hab mich in meiner Rolle als Mann in der Beziehung nicht eingebracht. Sie meinte mal ich wär uninteressant für sie (also die Verlustangst beider Seiten war weg), seitdem sie wüsste das sie mich ganz leicht haben kann und das ich mich doch männlicher verhalten solle. Ich bin überzeugt das ich diese Probleme beheben kann. Ich hoffe das sie Kontakt aufnimmt und wir uns nochmal treffen.
Mein ''Plan'' schaut wie folgt aus:
ich warte jetzt nochmal zwei bis drei Wochen ab, in der Hoffnung das sie sich meldet. Wenn sie sich meldet geb ich mich etwas distanziert und signalisiere das ich sie nicht gleich wie ein treues Hündchen in meinem Leben zurücknehme (soll sich Vertrauen so langsam erkämpfen) und hoffe auf ein Treffen. Während der Kontaktsperre versuche ich der Typ zu werden, der ich vor der Beziehung war bzw. diesen weiterzuentwickeln.
Sollte sie sich nach Ablauf der drei Wochen nicht melden, rufe ich sie an:
Hey. Wollte mal hören wie es dir geht
War vorhins im Media Markt und da stand das neue Samsas Traum Album. Wollte dich fragen ob du schon reingehört hast
Danach wieder einige Zeit vergehen lassen (vielleicht meldet sie sich ja nochmal):
Hey du hast ja noch mein T-Shirt (in der Hoffnung das sie es bis dahin noch nicht zurückgeschickt hat..). Wenn du magst können wir uns ja mal treffen, da kannst du es mir geben. Oder schick es mir einfach per Post zu

Ich hoffe das ich so langsam wieder ihr Interesse an mir wecke..
Wenn ihr mir helfen könnt (Tipps, Ratschläge oder eine andere Strategie vorschlagen könntest, wäre ich dir sehr dankbar)

Möchte noch einen Fehler während unserer Beziehung anhängen: ich hab mich ihr ziemlich angepasst (unbewusst).
Zu ihrem neuen Freund: er ist 20, wohnt noch weiter von ihr entfernt als ich und ist Raucher (was mich besonders wundert, denn sie hasst den Geruch)
Wie gesagt bin ich jetzt an dem Punkt an dem es wieder aufwärts geht. Dennoch wünsch ich mir sie zurück, weil ich weiß das ich mit ihr glücklich war und wieder glücklich werden könnte. Und ich weiß das sie am Anfang unserer Beziehung sehr glücklich war, das wurde mir auch immer wieder bestätigt (Freunde, sie usw.) Und das will ich zurück.
Bin euch für eure Antworten/Ratschläge sehr dankbar.

Euer Dingsbums

Anhang:

Am 20. Februar rief ich sie noch einmal an, allerdings hatte sie das Handy aus. Daraufhin schrieb ich sie kurz an, folgendes kam dabei raus:

-Ich-
Hey ich wollte fragen wie es dir geht und ob du schon einen Ausbildungsplatz gefunden hast. Du hast noch ein paar Sachen von mir. Wenn du magst können wir uns mal treffen, dann kannst du diese mir gleich persönlich in die Hand drücken (:

13:13
-Sie-
Hör' auf, mich anzurufen.
"Ein paar Sachen"? Das T-Shirt, oder was willst du noch alles wieder haben? Ich wollte es sobald wie möglich abschicken, ich hab nur momentan andere Probleme als deine Klamotten. Ist ja nicht so, dass dein restliches Leben davon abhängt.
Heute

16:53
-Ich-
Ich hatte nicht vor dich in irgendeiner Art und Weise zu belästigen, tut mir leid wenn dir das lästig war. Ich wollte wie gesagt nur hören wie es dir geht und hab daher auf Handy angerufen, da ich nicht wollte das deine Mutter dich ausfragt weswegen ich anrufe. Diese unangenehme Situation wollte ich dir ersparen. Dann schick es mir zu.

16:55
-Sie-
Aha, ja natürlich.
Meine Mutter ist nicht mehr hier.

16:56
-Ich-
Das wusste ich nicht. Wegen der besagten Kur?

16:56
-Sie-
Ist egal.

16:59
-Ich-
Ich würde es gern wissen. Aber es ist verständlich das ich für dich nicht als Bezugsperson in Kontakt komme

17:00
-Sie-
Geht dich nichts an, ganz einfach. Ich kriech dir ganz sicher nicht mehr in' Arsch.

17:00
-Ich-
Erwarte ich auch nicht von dir, in keinster Weise.
Du hast es übrigens in keinster Weise nötig deine Haut auf den Fotos dermaßen arg weich zuzeichnen
Meine Sachen schick mir irgendwann zu
Ich bin erstmal jemanden besuchen

17:03
-Sie-
Und warum schreibst du mich dann an??
Mach in nicht, ist rein zufällig natürlich. Wenns dir nicht passt, dann schaus dir doch nicht an, oder? Du bist ja nicht mal mehr dazu gezwungen, jetzt wo du mich überall gelöscht hast. Also verschwinde aus meinem Leben, wenn du es so willst!



Ich bin verwirrt über diese Reaktion und weiß nicht wo ich das einordnen soll. Sie fasst jede von mir entgegengebrachte Freundlichkeit negativ auf und ich habe auch nichts getan was dieses Verhalten rechtfertigen würde. Wie gesagt: mich verwirrt das momentan einfach nur. Ich hab jetzt wieder Funkstille eingeleitet und weiß momentan auch nicht weiter. Ich vermisse sie und will sie immer noch zurück.

Dingsbums

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Hallole1233 am So Feb 24, 2013 8:05 pm

Ich bin verwirrt über diese Reaktion und weiß nicht wo ich das einordnen soll

Verwirrt weil die Reaktion ncht deinem Wunschgedanken entspricht!! Ich hab es oben als Hirnwichserei bezeichnet. Du hast den Knall leider immer noch nicht gehört.


Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Dingsbums am So Feb 24, 2013 8:08 pm

Was heißt Wunschdenken? Wir hatten nie groß Streit miteinander und dann kommt so etwas von ihr.

Dingsbums

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Hallole1233 am So Feb 24, 2013 8:16 pm

Wenn sie sich meldet geb ich mich etwas distanziert und signalisiere das ich sie nicht gleich wie ein treues Hündchen in meinem Leben zurücknehme (soll sich Vertrauen so langsam erkämpfen) und hoffe auf ein Treffen. Während der Kontaktsperre versuche ich der Typ zu werden, der ich vor der Beziehung war bzw. diesen weiterzuentwickeln.
Sollte sie sich nach Ablauf der drei Wochen nicht melden, rufe ich sie an:
Hey. Wollte mal hören wie es dir geht

Das ist dein Wunschdenken! Sie will sich nichts *erkämpfen* Sie will kein Treffen. Sie will nicht dass du sie zurück nimmst.

Sie hat einen Neuen und will dich nicht mehr.......


Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Dingsbums am So Feb 24, 2013 8:44 pm

Ich erwarte dies auch nicht von ihr, was ich allerdings erwartet habe ist ein weniger verletzendes Verhalten. Immerhin waren wir ein Jahr zusammen, hatten unser erstes Mal zusammen, standen wirklich sehr viele Probleme gemeinsam durch und wollten dieses Jahr sogar zusammenziehen. Mag sein das du folgendes wieder als ''Hirngewichse'' abstufst, eine Freundin schrieb mir folgendes: ''hm ich sage geb die hoffnung einfach nicht auf auch wenns schwer ist..aber lass sie erstma mit ihrem komischen typen sie probiert erst einmal und wird sicher irgendwann merken was sie an dir hatte und das es ein verdammt dummer fehler von ihr war...warte wirklich einfach ab..aber leb dein leben trotzdem weiter Smile''. Mir macht es Hoffnung und darüber bin ich froh. Denn irgendwann kommt man ja zu dem Punkt will ich meinen Expartner zurückerkämpfen oder nicht? Ich kenne meine Fehler in der Beziehung und weiß das sie in den letzten beiden Monaten etwas eingeschlafen war. Und ich habe mir überlegt (unabhängig ob sie zurückkommt oder nicht) ob eine Beziehung mit ihr noch mal Sinn machen würde. Und ich will sie zurück.

Dingsbums

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  DTF-IM am So Feb 24, 2013 10:32 pm

Frauen denken nicht so sehr an die Vergangenheit wie Kerle ... wenn die Beziehung jetzt scheiße ist, ist sie auch scheiße - und von dem Stand aus wird auch weiter gehandelt.

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Peradoro am Mo Feb 25, 2013 11:23 am

eine Freundin schrieb mir folgendes: ''hm ich sage geb die hoffnung einfach nicht auf auch wenns schwer ist..aber lass sie erstma mit ihrem komischen typen sie probiert erst einmal und wird sicher irgendwann merken was sie an dir hatte und das es ein verdammt dummer fehler von ihr war...warte wirklich einfach ab..aber leb dein leben trotzdem weiter Smile''. Mir macht es Hoffnung und darüber bin ich froh. Denn irgendwann kommt man ja zu dem Punkt will ich meinen Expartner zurückerkämpfen oder nicht?

Deine Freundin versucht dir natürlich zu helfen, daher auch diese Aussage von ihr.
Ich gebe dir den ernstgemeinten Rat (da ich in einer ähnlichen Situation stecke, aber schon etwas fortgeschrittener) vergiss Sie! Mach dir keine Hoffnung mehr, verlass dich nicht darauf dass Sie je zu dem Punkt kommt und dich zurückerkämpfen will weil sie gemerkt hat was sie an dir hatte.

Da pflichte ich den Worten von DTF bei. Sie hat jetzt nen neuen auf den Sie sich JETZT konzentriert, da hast du keinen Platz mehr, darum kein treffen etc.. Was machst du wenn sie mit ihm zusammenbleibt weil er einfach besser zu ihr passt? Wie lange willst du warten und dir falsche Hoffnungen machen? 5Jahre? Willst du dein Leben lang darauf warten dass sie/er sie/ihn verlässt und zu dir zurück kommt? Spar dir die Kraft und nutze sie stattdessen um an dir zu arbeiten. Und stell dir auch die Frage, was wäre es für eine Grundlage die Beziehung wieder aufzunehmen (wahre worte die mir Hallole auch gestellt hat)? Könntest du ihr / sie dir je wirklich verzeihen?

Ich bin mittlerweile auch an den Standpunkt gelangt, dass ich weiß, dass es nicht nur "die eine" gibt. Es gibt viele Frauen die zu dir passen, manche mehr, manche weniger besser als deine Ex. Es gibt aber nur einen Weg das herauszufinden Smile und glaub mir irgendwann findest du jmd der besser ist als deine Ex und du stellst dir die Frage was du je an Ex gefunden hast Twisted Evil

Also verarbeite das Ende dieser Beziehung verschwende deine Energie nicht, nutze sie um an dir zu arbeiten, reflektiere, baue wieder selbstbewusstsein auf und wenn du es dann noch schafft dich selbst und dein Glück zum mittelpunkt DEINES Lebens zu machen dann wirst du erkennen dass ein Partner eine schöne und wertvolle Ergänzung in deinem Leben ist, aber nicht dein Leben bestimmt. Klingt zwar hart aber wenn man mal genauer drüber nachdenkt wird wohl jeder zustimmen: Jeder ist seines Glückes eigener Schmied!

Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Für Ratschläge/Tipps dankbar

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 11:51 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten