HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Beitrag  Gast am Fr März 08, 2013 6:03 pm

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und brauche dringend euren Rat, bin am Boden zerstört und halte den Schmerz nicht mehr aus!
Mein Freund hat sich am Freitag von mir getrennt, es war ein Schock, weil ich immer das Gefühl hatte, wir wären so glücklich zusammen. Alles an uns hat einfach zusammen gepasst, auch all unsere Freunde sahen uns als Traumpaar an. Unsere Beziehung dauerte nur 3 Monate, aber bei ihm war ich mir sicher, er war der Mann, mit dem ich meine Zukunft verbringen wollte...
Vielleicht mag ja jemand helfen und sich meine Geschichte durchlesen:

... Zumindest war ich mir immer sicher, dass auch mein Freund überglücklich mit mir ist, er hat mich das eigentlich deutlich spüren lassen, mir ganz oft gesagt, wie viel ich ihm bedeute und wie er die Zeit mit mir genießt, er war auch sehr aufmerksam, meldete sich oft und schlägt gemeinsame Unternehmungen vor oder sagte mir einfach, dass er mich vermisst.
Aber jetzt kommt das Seltsame: Eines Abends hat mein Freund mir in einem ganz normalen Gespräch, ohne dass es irgendeinen Vorfall gab, gesagt, er wisse nicht, ob das mit uns wirklich so gut passt, ob die Beziehung mit mir das Richtige für ihn ist. Er hörte dann gar nicht mehr auf, mir Dinge aufzuzählen, die meiner Ansicht nach (und auch der meiner Freunde) überhaupt nicht zu der Realität passten, wie ich sie erlebte: Er sei zwar glücklich mit mir, denke aber noch oft an seine letzte (und erste) Beziehung zurück und habe den Eindruck, dass er damals noch glücklicher war (auch wenn er, so sagt er, dieser Sache nicht mehr hinterhertrauert). Er würde auch gern noch viel mehr für mich tun, wäre gern "wie ein richtiger Freund" noch mehr für mich da, könne dies aber irgendwie nicht. Ich weiß aber gar nicht, was er damit meint, denn er kümmert sich rührend, ist genau so, wie sich viele Frauen einen Freund wünschen, er hat mich immer so glücklich gemacht und ich war mir sicher, er ist es auch. Mich traf das ganze schwer, weil es wie ein Schlag gänzlich unerwartet kam und so unerklärlich für mich war. Ich frage mich, ob mein Freund mich dann die ganze Zeit angelogen hat, als er so überglücklich schien mit mir, denke aber eigentlich auch, dass ich ihm doch angemerkt hätte, wenn da etwas nicht stimmt.
Als ich ihn fragte, ob er also Schluss machen wolle, bekam ich keine eindeutige Antwort, ich bin dann irgendwann gegangen und war komplett ratlos und am Ende.
Am nächsten Tag kam gleich eine Nachricht, in der er um Verzeihung flehte und schrieb, dass das ein riesiger Fehler war und ich ihm alles bedeute. Ich habe ihn dann um ein Gespräch gebeten, weil ich so an ihm hänge, und da nahm er alles einfach zurück, ohne mir das wirklich erklären zu können. Ja, er sagte nur immer wieder, das stimme alles gar nicht, ich sei ihm doch so überaus wichtig und er war immer so glücklich mit mir. Da seien nur große Selbstzweifel in ihm hochgekommen, die ihm dann diese "Flausen" in den Kopf gesetzt haben.
Ich habe daraufhin nicht mehr gewusst, was ich glauben soll. In erster Linie war ich wahnsinnig erleichtert, ich habe damals erst so richtig mitbekommen, wie viel mir mein Freund bedeutet, als ich dachte, ihn gerade verloren zu haben.
Ich habe meinem Freund damals gesagt, dass ich Zeit brauche, um wieder Vertrauen aufzubauen, und dass er so etwas nicht noch einmal mit mir machen kann - sonst bin ich weg. Und es lief alles immer nur noch besser - bis dann vor ein paar Tagen erneut der Schock kam: Selbes Szenario, dieselben Worte, alles genau das gleiche Schema wie damals. Und auch wenn ich das nun schon kannte, war ich wieder am Boden zerstört, weil ich fest glaubte, diesmal sei es wirklich die Trennung, unüberlegt würde er sowas kein zweites Mal tun. Und auch der nächste Tag verlief gleich: Er meldete sich, nahm alles zurück, beteuerte seine Liebe und zugleich Ratlosigkeit darüber, warum irgendetwas in ihm scheinbar immer wieder so etwas auslösen wird.

Schließlich sagte mir mein Freund,dass er sich seiner Gefühle nicht sicher sei und dass er Zeit brauche. Wir vereinbarten, eine Woche nichts voneinander zu hören und am Freitag sollte er sich dann melden. Das tat er auch erst dann und wir trafen uns - er machte Schluss. Es war der schlimmste Tag in meinem Leben, wir weinten viel, lagen uns in den Armen, das Gespräch war sehr lang und sehr aufrichtig, aber mich machte es völlig fertig. Ich kann nicht glauben, dass es jetzt aus ist, das, was er sagte, passt gar nicht zu dem, wie er sich die ganze Zeit mir gegenüber verhalten hatte. Er sagte, er hatte gedacht, dass er sich in der Woche der Pause schon viel eher bei mir meden würde - aber er habe mich gar nicht vermisst. Dann sagte er, dass er keine Zukunft für uns sieht, und dann der Schlag: er hat keine Gefühle mehr für mich - oder hatte sie nie. Es sei einfach nichts mehr übrig. Ich könnte schreien. Er hatte das alles gut durchdacht, mir sogar einen Brief vorbereitet, den ich aber nicht mitgenommen habe, weil es mich umgebracht hätte, alles nochmal zu lesen.
Ich liebe diesen Mann und sein Verhalten hat mir immer den Glauben gegeben, dass wir miteinander lange glücklich sein können. ich will um ihn kämpfen, aber ich denke, leider schon verloren zu haben -- schließilch empfindet er nichts für mich.

Meine einzige Chance sah ich in der Kontaktsperre, aber ich glaube, das ist nur die letzte sinnlose Hoffnung, an die ich mich klammere. Ich habe ihm geschrieben, dass ich die Zeit mit ihm sehr schön fand, ich mich jetzt nicht mehr von mir aus melden werde, weil ich zur Zeit keine Freundschaft mit ihm haben kann, aber dass er sich jederzeit bei mir melden kann. Dann kam eine Nachricht von ihm, in der er sagte, dass er uns beiden wohl zu viel vorgespielt hat, was ihm erst jetzt klarwird. aber kann das sein? seine gefühle habe ich so gespürt, ich denke, so gut kann man sich doch nicht verstellen... schlimm ist auch, dass seine nachricht nur mitleid für mich ausgedrückt hat: ich solle bitte wieder glücklich werden und sei so eine starke frau und es tut ihm alles unendlich leid und es werde mir bald besser gehen und er würde mir gern helfen weil er meine situation kennt usw. zum kotzen... ich fühle mich wie dreck. ich glaube nicht, das ich die KS durchhalten kann. besonders, wenn ich nachts aufwache, zerreißt es mich fast, weil er nicht mehr da ist. und ich werde niemals mit dem gedanken klarkommen, dass er alles hatte, was ein freund für mich haben muss - nur dass es niemals ich, sondern eine andere frau sein wird, die dies bekommen darf.

sorry für die lange nachricht... ich hoffe so sehr, jemand kann mir helfen, denn ich kann bald nicht mehr... ich leide so sehr. bitte helft mir?
Gibt es noch irgendeine chance, ihn zurück zu bekommen???

ich danke euch!!!
Cisne

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Beitrag  DTF-IM am Sa März 09, 2013 10:04 pm

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er noch nicht komplett mit seiner Ex abgedchlossen hat, zu schnell in eine neue Beziehung ging und dementsprechend einfach noch keine Gefühle für dich aufbringen kann. Er hatte warscheinlich ein schlechtes Gewissen dir gegenüber, aber traut sich nicht, mit offenen Karten zu spielen. Ich bin mir da so sicher, weil ich vor paar Jahren genau die selbe Aktion abgezogen hab ... Darum hab ich auch 4 Exen, die ich nie geliebt hab.
Komm erstmal auf dich selber klar. Ihm kannst du nicht helfen. Nicht jetzt.
Geb ihm Zeit, solang's auch dauert ... Vielleicht Jahre.
Bei mir ist es inzwischen so, dass ich mit 3 von 4 normal reden kann und kein böses Blut herrscht. Irgendwann kann es etwas ernstes werden ... KANN. Verlass dich nicht drauf - leb dein Leben.
Raus aus dem Selbstmitleid, arbeite an dir und deinem Leben, lass ihn machen. Totale Kontaktsperre ist das Zauberwort!

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Beitrag  Gast am Do März 14, 2013 12:55 pm

... jetzt haben mich unabhängig voneinander zwei seiner Freunde angeschrieben... eine hat gefragt wie es mir geht und ob ich mich mal mit ihr treffen mag und der andere hat einfach nur rumgescherzt, als wäre nie was gewesen... das hat mich wieder so runtergezogen, weil ich mit ihm ja auch nicht noch die ganzen netten Leute verlieren möchte... aber es heißt immer, während der KOntaktsperre sollte man auch nicht mit seinen Freunden kommunizieren, oder? Ich will ja nicht, dass es so aussieht, als spioniere ich ihm nach oder beauftrage jemanden mit irgendwas... wenn es noch Hoffnung geben sollte, will ich alles tun, das meine Chancen auf einen Neuanfang erhöht... kann mir jemand dazu was raten?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Beitrag  Suizzera am Do März 14, 2013 1:29 pm

Wenn du es hinbekommst dich mit der einen Freundin zu treffen OHNE dabei über deinen Ex zu sprechen, dann mach das doch ruhig. Wenn es aber darauf hinauslaufen würde, dass du diese Freundin über ihn ausfragst (direkt oder subtil), dann lass es bleiben.
Den anderen Scherzbold würde ich mit einem kurzen, knackigen "Nett, dass du dich meldest. Mit geht's auch gut. Hab nen schönen Tag." abfertigen.

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: HILFE!!! - bekomme ich Ex zurück??

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten