Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  Hallole1233 am Do März 28, 2013 9:20 am

Wenn es mich in den Fingern juckt, dann werde ich mich hier auskotzen und mir von euch den Kopf wieder geraderücken lassen, ok?
Braves Mädchen ! Cool

Und eine andere Beziehung kann ja, rein theoretisch, auch mit mir sein
Vollkommen richtig!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  Suizzera am Do März 28, 2013 10:15 pm

Hey,

ich lass mal einen täglichen Status da. Bin heute, nachdem ich fast ne Macke bekommen habe, als ich von einem deutschen Konto auf ein schweizerisches überweisen wollte, zum Abschalten spontan nach Adelboden zum boarden gefahren. Leider war das Wetter da echt mies, dichtestes Schneetreiben, da nützt auch die beste Kante nix. Und außerdem hab ich relativ viel an meinen Ex denken müssen, weil wir ja zusammen auch schöne Skiurlaube hatten - und er ja letztens auch wieder skifahren war. Ich hoffe sehr, dass solche Momente weniger werden. Allerdings habe ich letztes Jahr in unserem letzten gemeinsamen Urlaub in Ägypten mit dem Tauchen angefangen - was mein Ex schon seit 20 Jahren macht. Nicht dass ich das jetzt für ihn gemacht hätte, dafür ist das dann doch zu krass, da musste ich mich schon sehr überwinden bei einigen Sachen (Maske unter Wasser abnehmen war der pure Horror für mich). Aber das habe ich ja für MICH gemacht und ich habe MEINE Angst überwunden und MIR bewiesen, dass ich das kann. Und es war wirklich toll, was ich da gesehen habe unter Wasser. Ich will echt gerne weitermachen. Aber ich werde natürlich auch immer daran denken müssen, dass mein Ex während des Urlaubes sehr stolz auf mich war. E ist sogar mit meiner Anfängergruppe rausgefahren, obwohl ich ihm gesagt habe, er soll doch lieber mit den erfahrenen Tauchern auf der anderen Tour fahren. Nee, das wollte er nicht, er wollte mich da auf keinen Fall alleine lassen. Das war Ende August 2012. Da hätte ich wieder Zuversicht, dass es doch wieder bergauf geht. Ging es aber nicht.
Zum Nikolaus hat er mir dann noch ein Milka-Herz in den Stiefel gesteckt und da dann auch das letzte mal bei mir geschlafen. Am 16.12. hat er mir noch gesagt, dass er auf keinen Fall will, dass wir uns trennen und dass er ist mir zusammenziehen will. Am 19.12. sah er dann keinen Ausweg mehr, außer der Trennung. SO: und jetzt STOPP mit diesen Gedanken! Die bringen mich jetzt nicht weiter.

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hi

Beitrag  Dreamangel am Fr März 29, 2013 12:50 pm

Schön dass du boarden gegangen bist, auch wenn das Wetter nicht so Dolle war (wir haben übrigens die selben hobbies tauchen und boarden :-))
Aus Erfahrung kann ich dir sagen: diese flashbacks sind normal, gerade wenn man gewisse Erinnerungen verknüpft. Ging mir lange mit ex auch so. Aber je öfter du anderes erlebst "überschreibt" sich die Erinnerung nach und nach. Vergessen wirst du es nicht (ist ja auch ok wir haben schließlich kein Alzheimer :-) aber es verblasst und wird mit der zeit (ja die zeit) nicht mehr so wichtig.

Lg dreamy

Dreamangel

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 28.11.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Scheiß Feiertage

Beitrag  Suizzera am Mo Apr 01, 2013 5:19 pm

Hallo zusammen,

ich könnte nur heulen und tue es die meiste Zeit auch. Karfreitag und Samstag ging noch so einigermaßen, aber gestern habe ich trotz Besuch fast nur geweint und an meinen Ex denken müssen und heute ist der Besuch weg und ich sitze alleine zu Hause und kann diese verdammten Gedanken nicht abschalten. Und dann erzählt mein Bruder mir auch noch (allerdings ohne, dass er wusste, dass ich Ex blockiert habe), dass dieser ja in letzter Zeit viele lustige Videos und Fotos sowie Statusmeldungen postet a la "Schön, Ostern im Freundeskreis". Das hat mich gerade echt wieder voll runtergezogen. Ich will nicht mehr so leiden, wegen eines Menschen, den ich einen Dreck interessiere. Der sich nicht mal an unsere schönen Zeiten erinnern kann, dass aber so dargestellt hat, als wäre es "unser" Problem gewesen, dass "wir" das nicht haben konservieren können. Ich habe eine Scheiß Angst, dass ich es diesmal nicht schaffe, darüber hinweg zu kommen. Warum kann er nicht einfach still sein? Warum muss er jetzt auf einmal auf Facebook sein gute Laune und sein tolles Leben zur Schau stellen? Das hat er ja auch nicht gemacht, als wir zusammen waren. Mit der Begründung, er habe a) keine Zeit ständig bei FB zu sein und b) gehe es auch niemanden was an, er nutze das ja nur um seine Firma zu lancieren. Was soll sowas? Braucht er das, damit er selber glaubt, ihm geht es gut und sein 'neues' Leben war die richtige Entscheidung? Vielleicht ja auc, damit er sich diesmal an sowas erinnern kann. Denn damit hat er ja so seine Probleme. Ich denke, der hat mich schon komplett vergessen, weil verdrängt. Aus den Augen, aus dem Sinn. Das kann er wirklich gut. Ich könnte Kotzen. Mir kommt echt das Essen wieder hoch. Arschloch!

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ich brauche moralische Unterstützung. BITTE!!!

Beitrag  Suizzera am Mi Apr 03, 2013 9:47 pm

Hallo ihr Lieben!


Mir geht es total beschissen. Habe heute das Geld von meinem Ex erhalten, was ja gut ist, weil ich es auch dringend brauche. Aber damit kam dann der Gedanke, dass es damit nichts mehr gibt, was uns noch verbindet. Und seit dem sitze ich heulend auf dem Sofa. Und jetzt kommt mir bitte nicht mit "geh ne runde laufen". Ich bin heute schon Rad gefahren, zur neuen Arbeit hin und zurück. Ist hier in der Schweiz mit dem rauf und runter schon recht anspruchsvoll...

Auf der Arbeit sind alle sehr nett, aber ich habe im Moment echt schiss, dass ich das nicht packe mit den Psychotherapiepatienten. Heute habe ich im Einzelgespräch mit einem Patienten mich so zusammenreißen müssen, um nicht loszuflennen. Hat mich einfach alles zu sehr an meine Situation mit ex erinnert... Ich würde ihn am liebsten anrufen und ihn fragen, ob es ihm eigentlich Spaß macht, mich die ganze Zeit verarscht zu haben oder ob er sich durch dieses ständige Posten bei FB selber beweisen muss, dass ihm tatsächlich die Sonne aus dem Arsch scheint, seit er "keine romantischen Gefühle" mehr für mich hat. Ich wünsche ihm, dass er in ein paar Monaten so richtig tief fällt und dann noch mal jemand (am besten ein guter Therapeut) ein bisschen mehr Salz in seine Wunde streut. Denn das wird das einzige sein, was ihn dahin bringen kann, wo er hin will: zu sich selbst.

Und jetzt hätte ich gerne das Patentrezept, wie ich es schaffen kann, mir nicht mir seinen Kopf zu zerbrechen und damit dann auch endlich die emotionale Verbindung zu ihm zu kappen. Danke!

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  rime1967 am Do Apr 04, 2013 4:34 pm

Ah ja , mach SPORT=Glücksgefühle,mit kollegen etwas trinken gehen=andere gedanken,etwas verrücktes machen was mann bis jetzt noch nie gemacht hat ist auch super gefühl.
Das versuche ich auch es hilft aber richtige rezept habe ich auch nicht. Im Zürich gibt es schöne Geschäfte , in Argau auch viel spass beim schoppen.

rime1967

Anzahl der Beiträge : 19
Alter : 49
Ort : Hannover
Anmeldedatum : 21.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  Suizzera am Do Apr 04, 2013 8:36 pm

Das ist leider im Moment noch etwas schwierig. Ich kenne hier ja noch kaum jemanden, war in den ersten 3 Arbeitstagen nun auch immer von 8-18 Uhr in der Klinik und hab das Gefühl, ich krieg schon wieder ne Erkältung. Bin jedenfalls ziemlich schlapp. Shoppen ist also demnach zeitlich gerade nicht drin und auch finanziell ist es diesen Monat nicht drin: muss ja noch mit meinem deutschen Gehalt bei schweizer Verhältnissen auskommen. Außerdem wohne ich weder in Zürich noch in Argau Neutral

Es geht mir heute schon etwas besser. Aber wirklich gut... nein, leider nicht. Ich glaube, er wird sich nicht mehr bei mir melden, denn das würde nur passieren, wenn er anfänge, sich mit sich auseinander zu setzen. Das, was er ja eigentlich machen will. Was er aber gerade Real macht, ist das, was er auch gemacht hat, bevor wir zusammen waren: sich mit Freunden treffen, Party machen, Sorgen/Probleme/"negative" Gefühle dadurch verdrängen. Bloß die innere Leere nicht spüren. Es ist so, wie Hallole schon mal geschrieben hat: er muss erst ganz unten sein und im emotionalen Dreck liegen, damit er die Möglichkeit hat, zu sich zu finden.

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  DTF-IM am Do Apr 04, 2013 11:02 pm

Du machst dir noch viel zu viele Gedanken um ihn, als um dich.

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich verlasse dich, weil ich dich liebe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten