2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gast am Di März 26, 2013 1:06 pm

Hallo,

nachdem mir meine Frau vor 2 Wochen mitgeteilt hat, dass sie mich zwar noch gern mag, aber leider keine tiefen Gefühle mehr für mich empfindet und die sich trennen möchte,
habe ich im WWW viel gesucht und gelesen, wie ich sie evtl. wieder zurück bekommen kann. Dabei bin ich nun auf dieses Forum gestoßen.
Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Zu meiner/unserer Geschichte:

Wir sind seit März 11 Jahre verheiratet und haben zwei Kinder im Alter von 9 und 6 Jahren. Meine Frau ist ebenfalls vollzeitbeschäftigt und noch stark kommunalpolitisch engagiert. Sie ist oft 3 Tage die Woche abends erst spät zu Hause (Kinder schon im Bett) und hat auch die ein oder andere Dienstreise, wo sie 4 Tage lang nicht da ist. Bei mir halten sich die Dienstreisen zur zeit in Grenzen, sodass ich mich um die Kinder kümmern kann, wenn ich abends nach hause komme. In der Zwischenzeit passen ihre Eltern auf die Kinder auf. Sie kann alles machen, ohne sich groß Gedanken machen zu müssen, ob es den Kindern an etwas fehlt.
Vor 2 Wochen kam ich vom einem Skiurlaub mit den Kumpels zurück, und sie hat mir dann mitgeteilt, dass sie mich nicht mehr liebt und sich gerne trennen möchte. Sie meinte, sie hätte nur ein Leben, das wäre zwar egoistisch, aber sie möchte ihr Leben so nicht verbringen. Ich habe diese Nachricht sehr ruhig und gefasst aufgenommen und auch nicht versucht sie zu belatschern, von wegen noch mal überlegen usw.. Ich habe sie gefragt, was sie denn vermisst bzw. wie sie sich ihr Leben vorstellt und wann sie zu dem Schluss kam, dass es für sie nicht mehr funktioniert. Sie sagte, dass sie im August/September 2012 angefangen hat sich nicht mehr 100%ig wohl zufühlen. Ich muss hier erwähnen, dass ich in dieser Zeit angefangen habe zu klammern, da ich das Gefühl hatte, dass irgendetwas nicht stimmt. Ich wurde ja dann bestätigt, aber ich musste mir viel anhören, weil ich Verdächtigungen geäußert habe. Es kam dann auch unter hohem Alkoholeinfluss (Kerb) zu einer Knutscherei zwischen ihr und einem guten Freund von uns (selbst verheiratet und 2 Kinder) und anschliessendem heimlichen Chattens bis die Frau des Freundes diesen Chatt entdeckte und meine Frau mir dies alles Mitte Januar gestand. Sie hat mir versichert, ebenso mein Freund, dass außer der Knutscherei und des Chatts nicht mehr gewesen ist. Ich glaube das auch. Auf die Frage wie es dazu kam, sagte sie, es war für sie wie eine Insel wo alle Alltagssorgen einfach nicht da waren und sich einfach nur gut gefühlt hat. Um das zu verarbeiten ist sie für 4 Tage verreist und ich bin ins Gästezimmer runter gezogen. Wir wollten einen gewissen Abstand um uns ein wenig über uns klar zu werden.
Mitte Februar bin ich für 3 Tage mit einem guten Freund zum Skifahren. Kurz davor haben wir eine Menge whatsapp Mitteilungen angenehm neckischer Art hin und her geschickt und 2 Tage vor Abfahrt waren wir wieder eins.
Das hielt auch dann so an, obwohl sie hier und da meinen Zuneigungsbekundigungen auswich. Sie ging nochmal mit ner Freundin Skifahren und ich mit Freunden auf unseren alljährlichen Skitrip. Der Sex aber in dieser Zeit war so, wie er im Prinzip noch nie gewesen war. Unglaublich!

Nachdem sie mir nun sagte, dass sie nicht mehr will habe ich ihr dann vorgeschlagen zu eine Eheberatung zu gehen. Sie hat das zugesagt und am 2. April haben wir einen Termin.

Ich bin noch an diesem Tag wieder runter ins Gästezimmer gezogen an das direkt ein Badezimmer anschließt, also eine gewisse Trennung möglich ist. Leider kann ich derzeit aus finanziellen Gründen nicht ausziehen, sodass ich eine komplette KS einhalten könnte. Das macht das ganze schwierig.
Am Freitag kam nun mein emotionaler Zusammenbruch. Auf einmal lief ein Film über die letzten 10 Jahre durch meinen Kopf mit all den schönen Erinnerungen an die Urlaube mit den Kindern und Erlebnisse, schöne und weniger schöne, die ich wohl verdrängt bzw. als selbstverständlich erachtet hatte. Ich habe glaube ich geheult wie noch nie in meinem Leben.
Nicht vor den Kindern, war in meinen Zimmer und habe versucht so leise wie möglich zu sein, aber mit mäßigem Erfolg. Sie kam runter und klopfte und fragte mich was los sei und ich habe ihr erzählt was gerade passiert und ich das nicht aufgeben möchte.
Sie fragte warum ich es nicht aufgeben möchte, aus Bequemlichkeit, Angst vor allein sein, u.ä.. Ich sagte, dass mir unendlich viel an den Kindern liegt. Sie sagte dann, dass sich mich nicht als Familienmensch gesehen hat und diese Emotionen den Kindern über vermisst hätte, was sie viel Kraft gekostet hätte zu sehen, wie "kalt" ich mit unseren Kindern umgehen würde und wie es unsere Freunde mit ihren Kindern umgehen. Ich glaube, da kam endlich mal was zur Sprache, was schon länger köchelte. Wir haben nie wirklich über die Probleme des einzelnen ernsthaft gesprochen. Und wenn, dann wurde das recht schnell ad acta gelegt. Seit dem Freitag ist der Umgang nicht mehr so stark reserviert und der Ton auch etwas lockerer.

Jetzt habe ich doch ziemlich viel geschrieben. Es gäbe noch das ein oder andere mehr, aber das werde ich mal lassen. Im Kern ist meine Situation beschrieben.

Ich möchte mit meiner Frau zusammen sein, denn ich liebe sie wirklich. Das sage ich nicht nur wegen der Kinder.
Meine Frage ist: Wie soll ich mich verhalten? Wir sehen uns zwangsläufig und haben auch das ein oder andere Organisatorische zu klären.
Kann denn eine Eheberatung hier helfen ohne das es ein nur Trennungsgespräch wird?

Ich bin für all Eure Tips, Ratschläge und natürlich Erfahrungswerte sehr dankbar

LG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Di März 26, 2013 1:58 pm

Sie hat das zugesagt und am 2. April haben wir einen Termin......
Kann denn eine Eheberatung hier helfen ohne das es ein nur Trennungsgespräch wird?
Die Chance ist sehr gering, aber sie ist da. Gering, weil deine Fau abgeschlossen hat.
Dir auch erst einmal ein Buchtip: *Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst* Solltest du VOR der Eheberatung gelesen haben! (Kommunikation ohne Schuldzuweisung....ein Thema darin)

Um das zu verarbeiten ist sie für 4 Tage verreist und ich bin ins Gästezimmer runter gezogen.
Richtig wäre gewesen IHRE Sachen ins Gästezimmer zu bringen....SIE hat sich getrennt!

Sie hat mir versichert, ebenso mein Freund, dass außer der Knutscherei und des Chatts nicht mehr gewesen ist. Ich glaube das auch.
Aufwachen! Glaubst du wirklich sie halten Händchen und führen hoch geistige Gespräche? Hallo?? Was sollen die beiden denn sonst sagen? Wir vögeln uns auf den *Dienstreisen* das Hirn raus? Aufwachen!

Ich möchte mit meiner Frau zusammen sein, denn ich liebe sie wirklich.
Nimm dir ein Blatt Papie und schreibe für dich auf, warum und was du an der frau angeblich liebst. Nur so für dich. Halte Erinnerungen, schöne Vergangenheit etc mal raus......

Sie fragte warum ich es nicht aufgeben möchte, aus Bequemlichkeit, Angst vor allein sein, u.ä..
Beantworte auch diese Frage mal ehrlich für dich.

Lies das Buch, und sonst bei Fragen fragen.


Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gast am Di März 26, 2013 4:18 pm

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe das Buch schon bestellt und werde es morgen ab 11 in meinen Händen halten.

Vielleicht hier noch der ein oder andere Nachtrag:

bei uns ist es so, dass wir seit ca. 1 Jahr nur noch irgendwie "funktioniert" haben. Jeder ging seinem Job nach und hat zugesehen, dass die Kinder betreut waren.
Sie, durch die Politik bedingt, war/ist öfter abends nicht da, so das ich mich um die Kinder gekümmert habe. Ich habe dann auch die meisten meiner Freizeitaktivitäten deshalb hinten angestellt und war fast nur noch zu Hause. Wir haben uns wirklich nur noch später abends gesehen und da war für sie Facebook wichtiger und haben kaum über unsere Probleme bzw. über das Tagesgeschehen gesprochen. Am Wochenende waren die Aktivitäten auch mit den Kindern auch eher mau. Das war auch mal anders.
Sie wollte dann auf einmal mehr mit einer Freundin (unsere Nachbarin) unternehmen und ich kam mir vor wie das 5. Rad am Wagen. Hier und da sind wir dann noch gemeinsam mit unseren Nachbarn etwas Essen gegangen sowie ab und an auf eine Weinprobe.
Wir haben uns wohl auseinander gelebt und nichts dagegen unternommen.

Ich würde gerne diesen Zustand ändern, nur weiß ich nicht wie. Wir leben halt immer noch unter einem Dach, so das sie nicht merkt, ob ihr wirklich etwas fehlen könnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Di März 26, 2013 4:45 pm

Ich habe dann auch die meisten meiner Freizeitaktivitäten deshalb hinten angestellt und war fast nur noch zu Hause.
Wenn du *Ich lieb dich nicht wenn du mich liebst* durch hast kommt gleich das Nächste* Der Weg des wahren Mannes*.....Pflichtlektüre!




Wir haben uns wohl auseinander gelebt und nichts dagegen unternommen.
Weil es ein schleichender Prozeß ist...mann merkt zwar, dass sich etwas ändert, arangiert sich aber und schenkt der Veränderung keine weitere Beachtung. (steht auch im Buch)

Ich würde gerne diesen Zustand ändern, nur weiß ich nicht wie. Wir leben halt immer noch unter einem Dach, so das sie nicht merkt, ob ihr wirklich etwas fehlen könnte.
So und jetzt gehts ans Eingemachte! Was sollte sie denn vermissen? Ein Beta-typ der seine Ziele aus den Augen verloren hat? Ein Männchen, das seine Freizeitaktivitäten aufgegeben hat damit SIE ihren Zielen nachgehen kann? Ein Würstchen, welches sich mit der Situation seit über einem jahr zufrieden gibt und nicht auf den Tisch haut?? Was soll sie vermissen? Warum sollte sie DICH vermissen?? Eben, sie vermißt nichts, ob ihr unter einem Dach wohnt oder nicht, sie sucht sich eben jemand anderen , eine Insel wo sie sich wohl fühlt.
(Deshalb das 2. buch: Der Weg des wahren Mannes) Nach deiner Geschichte bist du wie viele hier, zum Beta-Schlumpf mutiert, bzw, sie hat dich dazu gemacht.

Deshalb wird es Zeit, dass du DEINE Ziele neu formulierst, neue Prioritäten setzt und DEIN Leben in die Hand nimmst.
Dazu aber nach den 2 Büchern mehr.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gast am Di März 26, 2013 5:17 pm

Hallo Hallole1233,

danke Dir für die Offenheit. Hast wohl Recht mit der Situationsanalyse. Bin seit 2 Wochen auch wieder deutlich mehr unterwegs.
Mal sehen, ob das Buch etwas bei mir bewirkt und sich diese evtl. Änderungen auch auswirken. Auf zu neuen Ufern... Surprised

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Di März 26, 2013 5:24 pm

Mal sehen, ob das Buch etwas bei mir bewirkt und sich diese evtl. Änderungen auch auswirken
Langfristig auf jeden Fall.



Auf zu neuen Ufern...
Das nenne ich gesunde Grundeinstellung. Aber der Weg wird schwer und steinig.....aber er lohnt sich.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Suizzera am Di März 26, 2013 6:33 pm

In jedem Fall sollten die Kinder dabei nicht zu kurz kommen. Es kann weder in deinem noch im Interesse deiner Frau sein, dass die Kleinen bei den Großeltern "abgestellt" werden, wenn ihr beide nicht auf eine Aktivität verzichten wollt, um die Kinder zu betreuen.

Ich will damit nicht sagen, dass Du das so machen wirst, aber du solltest dir jetzt schon bewusst sein, dass es durchaus so kommen kann, dass deine Frau dich an diesem Hebel packt - deinem Pflichtgefühl den Kindern gegenüber (was ja auch richtig und gut ist). Ich bin ja selbst Frau und kann mir gut vorstellen, was da in ihrem Kopf abgehen könnte. Wenn das unverständlich war, schreib mich gerne an. Ich hab gerade noch Urlaub und freue mich auf netten Austausch und Unterstützung. Smile

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Do März 28, 2013 11:03 am

Und wie gehts wie stehts ?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gast am Do März 28, 2013 1:37 pm

habe das Buch gestern bekommen und begonnen zu lese. Ich habe immer noch meine up and downs. Zumindest ist der Umgang miteinander ganz in Ordnung. Die "eisige" Kälte ihrerseits ist verschwunden.
Heute geht sie auf Tour. Hat sie mir gestern spät abends noch gesagt, nachdem ich vom Sport zurück kam. Eigentlich wollte ich heute Tennis spielen, worauf sie sagte ich wäre am Freitag unterwegs (Samstag auch Smile ) und ist davon ausgegangen, dass ich heute daheim bleibe. War aber erstmal nicht. Sie sagte dann, dass die Kinder halt zu Opa und Oma müssten. Ich meinte dazu nur, es wird wohl in Zukunft öfter so sein. Die Kids sind aber schon am Samstag bei Oma und Opa, so habe ich mir dann überlegt, dass ich nicht Tennis spiele und bei den Kinder bleibe und mit ihnen mich beschäftige. Sollte das auch nutzen solange ich das noch kann.

Am meisten ko*** mich aber an, dass sie mit einem Typen weggeht, der ihr wohl schon eine ganze Weile nachstellt. Will damit nicht sagen, dass da was ist oder sie Interesse an ihm hat. Sie meinte mal, dass einige scheinbar eine Hormonstörung hätten, und er gehört dazu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Do März 28, 2013 2:04 pm

Wann gedenkst du die Pussy aus dem Haus zu werfen? Gestern wäre ein guter Zeitpunkt gewesen!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gast am Do März 28, 2013 2:21 pm

Wenn es so einfach wäre... Rolling Eyes Bin mal von eine gewissen "Friedenspflicht" vor dem Eheberatungstermin am Dienstag ausgegangen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Hallole1233 am Do März 28, 2013 2:29 pm

Gibt es überhaupt eine Basis für eine gemeinsame Zukunft? Ich sehe im Moment keine! Sie hat keine Gefühle mehr für dich, die Kinder sind ihr schon längere Zeit egal, ihre Karriere ist ihr sehr wichtig, und vögeln tut sie auch nicht zu hause. Wo ist die Basis?

Wenn da keine anderen Typen im Spiel wären......aber so!? Da ist nichts mehr, ich seh keine Basis.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  koc am Fr März 29, 2013 1:30 pm

gecko schrieb:Wenn es so einfach wäre... Rolling Eyes Bin mal von eine gewissen "Friedenspflicht" vor dem Eheberatungstermin am Dienstag ausgegangen.

Seit wann gibts einseitige Friedenspflichten? Stell ihr in ihrer Abwesenheit ihren Schrott vor die Tür!

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2 Wo nach 11. Hochzeitstag ist Schluss! Keine Gefühle mehr

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten