Gibt es überhaupt eine Chance?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gibt es überhaupt eine Chance?

Beitrag  Enjot am Sa Apr 27, 2013 12:03 pm

Hey Leute,
ich bin auf dieses Forum gestoßen weil ich vermutlich genauso verzweifelt bin, wie viele von euch. Ich erhoffe mir nicht, dass ihr mir meine Beziehung zurückbringt, aber ich bin froh, dass ich jemanden habe, dem ich meine Geschichte erzählen kann.
Einige von euch mögen für meine Geschichte nicht viel übrig haben, weil ich erst 17 bin. Ich weiß, dass eine Jugendliebe in den meisten Fällen nicht ewig hält, aber weiter weiß ich trotzdem nicht mehr.

Also. Mein Ex-Freund und ich sind im Januar zusammengekommen. Er hatte mehrere Monate wie verrückt um mich gekämpft, aber ich hing noch zu sehr an meinem Exex-Freund, mit dem ich 1 1/2 Jahre zusammen war. Schließlich habe ich mich dann für ihn entschieden, weil ich wusste er hat alles, was ich mir immer gewünscht habe. Und seitdem liebte ich ihn von Tag zu Tag immer mehr. Am Ende war die Liebe so stark, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann wie ich ihn solange abweisen konnte. Und auch unsere Beziehung lief dann so perfekt. Wir hatten die perfekte Mitte gefunden: Wir sahen uns oft genug, aber ließen uns auch gegenseitig genug Freiraum. Das einzige, was mich ein wenig störte ist, dass er so oft feiern ging. Aber auch darüber haben wir vernünftig gesprochen und eine Lösung gefunden. Er wollte nicht den gleichen Fehler wie bei seiner Ex-Freundin machen, von der er sich alles verbieten ließ. Diese Ex-Freundin spielte übrigens auch ständig irgendwelche Rachespielchen gegen uns, die uns aber kalt ließen. Weil wir so glücklich waren. Er hat wirklich alles für mich getan, mir nicht nur gesagt wie sehr er mich liebt sondern es auch immer wieder gezeigt. Es kam mir alles vor wie ein Traum. Ich war noch nie so glücklich.
Das lief auch so, bis zwei Wochen vor der Trennung. Er sagte plötzlich immer öfter ab, wir sahen uns kaum noch. Von sich aus hat er sich auch kaum noch gemeldet. Es war aber nie so schlimm, dass ich mit einer Trennung gerechnet hätte. Eines Abends, als wir verabredet waren und er sich einfach nicht mehr meldete bin ich zu ihm nach Hause gefahren. Weil er nicht da war wartete ich geschlagene drei Stunden. Dann kam er nach Hause und ihn interessierte es auch nicht wirklich, dass ich mir den Kopf darüber zerbrochen hatte, was los war. Wir redeten dann und er sagte, wenn er so sieht wie weh er mir mit manchen Sachen tut, dann würde er lieber Schluss machen. Aber er sagte mir dazu ins Gesicht, dass er mich über alles liebt und die Beziehung eigentlich nicht beenden will. Er brachte mich dann nach Hause und sagte mir nochmal, dass er mich liebt. Wir schrieben wieder ganz normal und ich hatte das Gefühl es geht wieder bergauf. Doch zwei Tage später dann der Schock: "Können wir heute Abend nochmal reden..?". Ich wusste genau, dass er Schluss machen wollte. Am Abend kam er dann vorbei und machte Schluss. Ich machte alle typischen Fehler, die man nur machen kann (ich könnte mich dafür schlagen, aber das war einfach der Schock und die Verzweiflung): Ich bettelte wie eine verrückte, dass er mich nicht verlassen soll. Ich liebe ihn doch und ich weiß, dass er mich liebt. Gefühle könnten doch in zwei Wochen nicht vergehen und das alles liegt nur daran, dass ich im Moment mitten im Abistress bin. Er sagte aber er will nicht aus Mitleid mit mir zusammenbleiben, was natürlich auch die richtige Entscheidung war. Er bot mir an befreundet zu bleiben und ich hatte das Gefühl er meint es wirklich ernst, ich hatte das Gefühl ich bedeute ihm wirklich noch was. Zu dem Zeitpunkt waren wir gerade mal drei Monate zusammen.
Ich konnte es trotzdem nicht verstehen. Nie in meinem Leben war ich so glücklich und das sollte jetzt einfach vorbei sein? Ein paar Tage später erzählte mir jemand, dass er auf Facebook auch wieder mit seiner Terror-Ex befreundet ist, über die er sich immer so aufgeregt hat. Ich schrieb ihm daraufhin, ob er wegen ihr Schluss gemacht hat, was natürlich ein Fehler war.. und ich erzählte ihm auch, dass ein angeblich "guter" Freund von ihm seit Stunden darum bettelt, ob ich nicht mit ihm schlafen will.. ich fand das so asozial meinem Ex gegenüber, dass ich es ihm erzählen wollte. Ich hatte nicht die Absicht ihn eifersüchtig zu machen, aber ich glaube, das kam ein wenig so rüber.. ich habe also alles falsch gemacht, was ich falsch machen konnte, auch wenn ich ihm keine Szene gemacht habe.
Irgendwann schrieb ich ihm dann auch, dass wir uns ganz freundschaftlich ja mal treffen könnten (das wollte er vorher auch, hatte extra seine paar Sachen noch nicht mitgenommen, weil er nochmal vorbeikommen wollte) und dass er sich melden sollte, wenn er Lust hätte. Er meldete sich nicht also beschloss ich die Kontaktsperre einzuleiten, natürlich ohne ihm das direkt zu sagen. Ich melde mich seitdem einfach nicht mehr, aber von ihm kommt auch nichts. Seit drei Wochen geht nun die Kontaktsperre, ich beobachte ihn auch nicht auf Facebook oder sonst wo, das tut mir viel zu weh. Habe auch gerade alle Bilder von ihm gelöscht, weil das jedes mal wieder ein Stich ins Herz ist. Leider lässt sich nicht vermeiden, dass mir irgendwelche Leute ständig erzählen müssen, wo sie ihn gesehen haben. Vor allem auch weil mein Bruder und mein Papa eng mit ihm befreundet sind durch ein gemeinsames Hobby. Ich weiß, dass er jedes Wochenende saufen ist. Das ist zwar typisch für ihn, aber ich habe Angst, dass er sich sofort ein anderes Mädchen in einer Disco oder so sucht.
Die Kontaktsperre zu halten ist wirklich der Horror, ich will ihn ja unbedingt zurück. Ich habe so Angst, dass er mich einfach vergisst. Würde er mich vermissen, würde er sich doch melden oder? Mir tut das alles so weh. Besonders schlimm ist, dass ich jeden Tag hundert Tode leide und weiß, dass ihn das gar nicht interessiert. Nach der Trennung von meinem Exex nach 1 1/2 Jahren ging es mir auch sehr schlecht, aber nicht so wie jetzt. Damals wusste ich, dass es richtig war, weil er mir immer gezeigt hat, dass er mich nicht liebt. Aber jetzt? Mein Ex hat mich so sehr geliebt, das weiß ich. Und es will einfach nicht in meinen Kopf, dass das in zwei Wochen einfach so vergeht. Ich versuche schon die Kontaktsperre nicht als Wartezeit auf ihn zu sehen und mich erstmal um mich zu kümmern, aber das ist nicht so einfach. Ich bin Tag und Nacht im Abistress, dazu noch das Einstellungsverfahren für ein duales Studium. Beim Gesundheitscheck bin ich auch beim ersten mal durchgerasselt, weil ich durch die Trennung körperlich in einer so schlechten Verfassung war. In den nächsten Monaten passiert in meinem Leben so viel, das ich so gerne mit ihm geteilt hätte: Mein Abi, der Abiball, die Einstellung bei der Polizei, meine Wohnungssuche fürs Studium. Und jetzt ist er einfach weg.
Trotz all dem Stress habe ich mich versucht so gut wie möglich um mich selbst zu kümmern. War shoppen, habe mich äußerlich verändert, sodass es deutlich zu sehen ist. Habe mir viele Gedanken gemacht, woran es liegen könnte, dass unsere Beziehung gescheitert ist. Und ich bin auch zu einem Ergebnis gekommen: Er sagt zwar, ich wäre eigentlich perfekt. Aber als ich ihn noch nicht geliebt habe hat er gekämpft wie ein Löwe. Aber ich glaube in der Beziehung habe ich zu sehr geliebt. Ich habe nicht geklammert: im Gegenteil. Ich wollte im Gegensatz zu seiner Ex die perfekte Freundin sein. Habe ihm alles erlaubt, ihm morgens Frühstück gemacht und versucht so perfekt wie nur möglich zu sein. Ich denke, das war der Auslöser. Ich war einfach zu selbstverständlich und er musste sich dann ja keine Mühe mehr geben, mich zu halten.. Ich bereue das so, ich wünschte ich wäre eher zu dieser Erkenntnis gekommen, dann wären wir vielleicht noch zusammen.
Mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr weiter. Ich will ihn unbedingt zurück, aber nicht gezwungen, sondern nur, wenn er sich wieder in mich verliebt. Aber wie stelle ich das nur an? Wir haben ja keinen Kontakt mehr, wie soll er sehen, wenn ich mich verändert habe und mich in nächster Zeit noch verändern werde? Ich mache sogar täglich Sport. Ich würde mich am liebsten einfach mit ihm treffen und mit dem "langsam annähern" beginnen, aber ich weiß, dass das nicht einfach so geht. Ich muss wohl noch lange warten.. wenn es überhaupt irgendwann dazu kommt. Achja, bei der Trennung sagte er übrigens: "Vielleicht wird es bei uns ja wie bei deinem Bruder und seiner Freundin, aber im Moment noch nicht". Die Freundin von meinem Bruder hatte sich nach 1 1/2 Jahren Beziehung in einen anderen verguckt, deswegen hatte mein Bruder Schluss gemacht. Er liebte sie aber über alles. Es gab so viele Mädchen, die Interesse an ihm hatten, aber er hat immer gehofft, dass seine Freundin zurückkommt. Sie war schon mit dem anderen Typen zusammen. Sie hielten zwar Kontakt, aber mein Bruder war nie aufdringlich, er genoss es sie durch die Freundschaft immerhin manchmal zu sehen. Und siehe da: Nach einem Jahr war sie wieder da. Ich hoffe so sehr, dass es bei mir und meinem Ex auch so wird, aber ich glaube er hat das in dem Moment nur aus Mitleid gesagt, weil ich so verzweifelt gefleht habe..
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. In jedem Lied höre ich meine Geschichte. So oft träume ich nachts davon, wie er mir seine neuen Mädchen vorstellt und mir sagt, wie viel besser als ich sie seien und dass er mich hasst. Diese Nacht habe ich geträumt, dass wir wieder ein Paar sind und er war so süß wie immer.. jede Nacht ist einfach eine Qual. Und jeder Tag genauso. Aber wenn ich abends im Bett liege sehe ich jeden Tag als Sieg an. Das schlimmste in dieser Zeit ist einfach, dass ich kaum Zeit habe rauszugehen und mich abzulenken, weil ich einfach so im Lernstress bin. Auch wenn es schwer ist sich auf den Stoff zu konzentrieren.

Schmunzelt meinetwegen wegen meinen "Kinderproblemen", ich weiß, dass die meisten hier vor größeren Problemen wie zerbrochenen Ehen und ähnlichem stehen. Aber ich weiß einfach nicht mehr wohin mit meiner Geschichte.. Meint ihr es gibt noch eine Chance? Und wie könnte ich das angehen?
Vielen Dank, dass ihr bis hierhin meine Geschichte gelesen habt!
avatar
Enjot

Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 22
Anmeldedatum : 26.04.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten