"Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Jahooo am Do Jun 06, 2013 1:20 pm

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich haben uns vor einigen Wochen nach 4 Jahren getrennt. Wir sind 38 und 40. Die Trennung stand am Ende eines halben Jahres, in dem wir uns voneinander entfernt hatten. Wir haben nichts mehr zusammen unternommen, unsere Treffen wurden weniger und wir waren beide immer lustloser. Das betraf nicht nur unsere Beziehung, das betraf auch unser sonstiges Leben. Ich bin damals arbeitslos geworden, sie hingegen litt an ihrem Arbeitsplatz unter Überlastung. Wir sind beide getrennte Eltern mit jeweils pubertierendem Kind. Die Streitigkeiten bzw. die "Dünnhäutigkeit" nahm zu. Wir waren beide sehr konfliktbereit.

Zu der Trennung kam es, als wir uns per SMS zu einem Ausflug verabreden wollten und uns über Ziel und Uhrzeit nicht einigen konnten. Da ergab ein Wort (bzw. eine SMS) das andere und letztendlich schrieb sie, sie würde sich in der Beziehung nicht mehr wohl fühlen. Da antwortete ich, dass wir es dann halt lassen müssten. Daraufhin schrieb sie nur "Gut." Seitdem haben wir uns nicht mehr wiedergesehen.

Die ersten zwei Wochen ging es mir damit recht gut, weil ich froh war, die Streitigkeiten loszuwerden. Die dritte Woche war von der Gefühlslage normal, nichts nennenswertes. Nach etwa drei Wochen kam dann aber von einem Tag auf den anderen bei mir ein großes Verlustgefühl auf. Ich spürte Angst vor dem Alleinsein, Eifersucht, Trauer und war total durch den Wind. Ich habe gefühlt, dass ich nur das Negative in der Beziehung loswerden wollte, aber nicht die Beziehung an sich und auch nicht meine Freundin als geliebte Person. Wir haben unsere Beziehung zwar nicht mehr gepflegt und auf uns geachtet, aber wir haben auch nichts kaputtgemacht. Wir haben uns nicht belogen, sind nicht fremdgegangen und es gab auch keine Beleidigungen oder Gewalttätigkeiten oder Einmischungen durch andere Personen.

Weil sie zufällig in dieser Woche Geburtstag hatte, wollte ich mich melden und ihre meine Liebe mitteilen. Ich habe eine Glückwunschkarte gekauft und ihr diese per Post geschickt. Zum Glück konnte ich mich dann doch noch zusammenreißen Razz und habe es mit einer Anstrengung von zwei Stunden geschafft, mich auf zwei wirklich fröhliche, von Herzen kommende Glückwunschsätze zu beschränken. Der Sinn stand mir allerdings nach einem großen "Ich liebe Dich" mit rotem Edding quer über die Karte. Twisted Evil Den Begriff Kontaktsperre kenne ich übrigens erst seit heute.

Meine Erwartungshaltung war, dass sie die Karte nicht beachtet. Stattdessen schrieb sie mir an dem Tag per SMS ein Danke für die Karte - und dass sie das nicht erwartet habe. Dabei hätte ich es erstmal belassen können. Allerdings habe ich mich darüber so gefreut, dass ich sie sofort angerufen habe. Dafür könnte ich mich heute treten. Es war das erste Telefonat seit 4 Wochen. Das Telefonat war recht kurz, wir haben beide geweint und "versucht", über unseren Schmerz zu sprechen. Ohne Vorbereitung haben wir uns also gegenseitig unser Herz ausgeschüttet und die volle Dosis von Erwartungen, Vorwürfen, Enttäuschungen über uns ausgeschüttet. Dann mussten wir das Telefon auch noch beenden, weil die Geburtstagsgäste kamen. Kurz gesagt, es ware eine Katastrophe. Ich hatte dann gesagt, ich melde mich wieder, weil ich mich gerne mit ihre treffen würde, um eine Aussprache zu halten.

Anstatt es dann endlich zu lassen habe ich sie am nächsten Abend angerufen und auf ein Treffen gedrängt. Gedrängt, denn sie wollte das nicht. Sie sähe darin keinen Sinn. Sie wäre völlig durcheinander. Wir hätten ja schon so oft über alles geredet und es hätte sich nie etwas geändert. Es wäre immer wieder der gleiche Weg. Sie wolle so nicht leben. Sie fühle sich schon lange nicht mehr wohl. Sie könne sich nicht vorstellen, dass es ein gutes Gespräch würde.
Durch meinen Appell, dass sie selbst und die 4 gemeinsamen Jahre mir wichtig seien, hat sie zugestimmt und wir haben uns für den morgigen Freitag verabredet. Wir wollen spazieren gehen, weil wir besser reden können, wenn wir nebeneinander herlaufen. Ich habe mich gefreut, denn das sah ich als Chance, sie vielleicht davon zu überzeugen, "dass ich der einzig Richtige für sie bin". Ich hatte vor, alle meine Fehler zu gestehen und sie im Gegenzug in den Himmel zu loben.

Das war gestern - und zum Glück hab ich drüber geschlafen! So darf es auf keinen Fall laufen.

Und damit sind wir am heutigen Tag. Ich sehe jetzt zwei Möglichkeiten.
Ich sage das morgige Treffen ab, z.B. mit der neutralen Begründung, dass es mir morgen nicht passt. Und dann Kontaktsperre.
Oder ich gehe hin, nehme aber trotz des Chaos eine aufrechte, etwas distanzierte Position ein und korrigiere diesen weinerlichen, flehentlichen Eindruck, der im Telefonat entstanden ist. Quasi um einen letzten guten Eindruck zu machen. Den Schuh, dass ich die Beziehung versaut hätte, ziehe ich mir nicht an. Dann müsste ich mir aber mal überlegen, was ich sagen will, sprich was meine Message ist. Und dann Kontaktsperre.

Und genau dazu bitte ich euch jetzt um eure Rückmeldungen.

Danke
Jens

Jahooo

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 06.06.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Peradoro am Do Jun 06, 2013 4:01 pm

Ich sage das morgige Treffen ab, z.B. mit der neutralen Begründung, dass es mir morgen nicht passt. Und dann Kontaktsperre.
Oder ich gehe hin, nehme aber trotz des Chaos eine aufrechte, etwas distanzierte Position ein und korrigiere diesen weinerlichen, flehentlichen Eindruck, der im Telefonat entstanden ist. Quasi um einen letzten guten Eindruck zu machen. Den Schuh, dass ich die Beziehung versaut hätte, ziehe ich mir nicht an. Dann müsste ich mir aber mal überlegen, was ich sagen will, sprich was meine Message ist. Und dann Kontaktsperre.

Damit ist das doch schon selbst beantwortet, oder? Du weißt nicht was du sagen solltest, was deine Message ist? Warum dann ein Treffen?

Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Jahooo am Do Jun 06, 2013 4:27 pm

Danke für Deine Antwort!

Vermutlich weiß ich nicht, was ich will. Tatsächlich habe ich schon beim Schreiben gemerkt, dass ich heute nicht genau weiß, was ich will. Das ändert sich diese Woche jeden Tag, ja teilweise sogar mehrmals pro Tag. Unsere Beziehung hatte schon immer einige "Mängel", vor allem in Kommunikation und Streitverhalten. Ich hab heute einen Zettel geschrieben mit allem, was nicht gut war, um nicht nur zu idealisieren. Mit diesen "Mängeln" habe ich mich allerdings bewußt arrangiert, nachdem sie nicht zu beseitigen waren. Und Ecken und Kanten meiner Freundin konnte ich auch als liebenswert hinnehmen. Manches "Hinnehmen" hat mir allerdings auch viel Kraft abverlangt. Und es gab auch noch den Ausgleich in den vielen positiven Gefühlen.

Als wir vor 2 Jahren über das Zusammenziehen und Heiraten gesprochen haben, bin ich zurückgeschreckt. Nach meiner Vorstellung hätten wir beide an uns arbeiten sollen, bevor das erfolgreich passieren konnte. Das ist nicht ausreichend passiert.
Derzeit tendiere ich dazu, dass sie nicht die Frau ist, die für eine lange Beziehung mit mir gepasst hat. Trotzdem war die Zeit sehr schön. Ich denke, ich werde morgen tatsächlich ein Abschlußgespräch führen. Vermutlich tränenreich, aber ich werde mich verabschieden. Auch um meiner Selbst willen - denn eine Beziehung, in der ich einseitig übermäßige Kompensationsbemühungen leiste, funktioniert nicht.

Es gibt Alternativen, z.B. an unseren Bedürfnissen zu arbeiten, die Machtverhältnisse in der Beziehung zu prüfen und zu klären, Rollenmuster zu besprechen, Erwartungshaltungen zu überprüfen; kurz gesagt mehr Transparenz in die Gründe und Hinter-Gründe zu bringen. Und dann darauf aufzubauen. Das klingt und ist unromantisch. Und deshalb für uns vermutlich jetzt zu spät. Ich schlag es trotzdem mal vor, einfach so.

Jahooo

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 06.06.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Hallole1233 am Do Jun 06, 2013 4:34 pm

Lass es. Werde später ausführlicher antworten.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Hallole1233 am Do Jun 06, 2013 7:52 pm

Vermutlich weiß ich nicht, was ich will.
Hier weißt du nicht was du willst.

Meine Erwartungshaltung war, dass sie die Karte nicht beachtet.

Hier belügst du dich selber.


aber trotz des Chaos eine aufrechte, etwas distanzierte Position ein
Hier willst du ihr und dir was vorspielen. (Selbstverarschung)

Vermutlich tränenreich, aber ich werde mich verabschieden.
und hier machst du dich völlig zum Deppen der Nation! Weil:

Anstatt es dann endlich zu lassen habe ich sie am nächsten Abend angerufen und auf ein Treffen gedrängt. Gedrängt, denn sie wollte das nicht. Sie sähe darin keinen Sinn. Sie wäre völlig durcheinander. Wir hätten ja schon so oft über alles geredet und es hätte sich nie etwas geändert. Es wäre immer wieder der gleiche Weg. Sie wolle so nicht leben. Sie fühle sich schon lange nicht mehr wohl. Sie könne sich nicht vorstellen, dass es ein gutes Gespräch würde.
Hast du den Knall nicht gehört? Ihr habt schon oft gesprochen, versucht etwas zu ändern und es hat nicht funktioniert, wie kommst du also drauf, dass sich durch dein Abschlussgespräch etwas ändert??

Wird Zeit, dass du aufwachst, aufhörst dich selbst zu verarschen, dir etwas vor zu machen, dich selbst zu belügen.
Finde heraus was du willst, was du für Ziele hast, was du erreichen willst.
Hast du wieder Arbeit? Wenn nicht geh es an, wird Zeit dass du dein Leben in deine Hände nimmst und deiner Ex nicht die Ohren vollheulst!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Hallole1233 am Fr Jun 07, 2013 2:58 pm

und? Warst bei dem Abschluss Gespräch?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Jahooo am Fr Jun 07, 2013 6:22 pm

Hallo,

ja, wir haben die Sache beendet. Dann unsere gegenseitigen Telefonnummern aus dem Handy gelöscht. Sie protestierte erst mit "aber ich dachte wenn wir uns in ein paar Monaten mal treffen und dann feststellen, dass die Trennung ein Fehler war..." und noch "ich hab dann aber gar nichts mehr von Dir". Als ich bestätigte, dies sei Sinn der Sache, hat sie das gemacht.
Danach hat sie geweint und wollte weggehen, wir haben uns dann aber noch mit einem Tschüss verabschiedet.
Das war es.


Jahooo

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 06.06.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Hallole1233 am Fr Jun 07, 2013 6:39 pm

Das war es? Wie geht's dir damit?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Jahooo am Fr Jun 07, 2013 7:01 pm

Das war es.
Meine Seele rebelliert und will, dass ich das rückgängig mache. Mich hat total irritiert, daß sie meine Telefonnummer nicht löschen wollte. Damit hätte ich nie gerechnet. Da hätte mich fast die aufflammende Hoffnung umgehauen und die ganze Sache zunichte gemacht. Ich freue mich, konsequent geblieben zu sein.
Mir geht's Scheiße, aber nicht so scheiße wie in den Tagen zuvor. Das Verlustgefühl ist erdrückend. Dadurch, dass die Sache jetzt klar ist, ist sie auch erträglicher geworden. Ich bin durch das Ende der Beziehung die gewichtigen Bestandteile des Unglücklichseins und Unwohlseins in der Beziehung losgeworden, und ich habe auch die glücklichen Bestandteile verloren. Das schmerzt. Die Alternative wäre gewesen, auch das Unglücklichsein und das Unwohlsein zurückzubekommen und das wäre schädlich für mich gewesen, der Kreislauf hätte sich fortgesetzt.
Denn wir haben uns darüber unterhalten, dass wir beide uns nicht zutrauen, so an uns zu arbeiten, dass wir die Beziehung umformen können. Also die Lähmung beenden, Vielfalt reinbringen, Kommunikations- und Streitverhalten verbessern. Die einzige Alternative dazu war das Ende der Beziehung.



Jahooo

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 06.06.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Jahooo am Fr Jun 07, 2013 11:10 pm

Ich werde hart geprüft.

Aktueller Zwischenstand:
Ich war einige Stunden beim Sport und habe mich bis zur Glückseligkeit bewegt. :-) Auf dem Heimweg ging es mir wirklich gut und ich bin gerade reingekommen.
Im Briefkasten finde ich einen Zettel "Ich war hier, Du leider nicht" und im eMail-Posteingang eine Mail mit "Es ist so verdammt schwer!".

Das passt jetzt definitiv nicht in meine Erwartungshaltung.

Jahooo

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 06.06.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Leyla am Sa Jun 08, 2013 1:42 pm

Jahooo schrieb:Ich werde hart geprüft.

Aktueller Zwischenstand:
Ich war einige Stunden beim Sport und habe mich bis zur Glückseligkeit bewegt. :-) Auf dem Heimweg ging es mir wirklich gut und ich bin gerade reingekommen.
Im Briefkasten finde ich einen Zettel "Ich war hier, Du leider nicht" und im eMail-Posteingang eine Mail mit "Es ist so verdammt schwer!".

Das passt jetzt definitiv nicht in meine Erwartungshaltung.

Ist doch ganz klar, dass das jetzt passiert. Du hast mal Eier gezeigt und ihre Nummern vor ihrer Nase gelöscht und sie gezwungen Deine zu löschen.

Jetzt sei mal ganz schlau und reagiere gar nicht. Wenn Sie anruft gehst Du nicht ran. Wenn sie mailt reagierst Du auch nicht. Oder Du antwortest mit "natürlich ist es schwer, aber das ist nunmal nicht zu ändern".

Die wird auf Dauer keine Ruhe geben, die nimmt höchstens Anlauf. Jetzt zu reagieren und ihr zu signalisieren, dass Du sie willst wäre völlig falsch. Je mehr und je länger sie sich ins Zeug legen muss, umso besser.

Lehn Dich zurück, mach Dein Ding und warte mal ein paar Wochen ab.

Momentan stehen deine Chancen gut, versau es Dir nicht.

Leyla

Leyla

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 26.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  koc am So Jun 09, 2013 9:13 am

Lies dich ein zum Thema "Orbit".

koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Abschlußtreffen" - hingehen oder nicht?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 10:03 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten