Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Jul 29, 2013 4:31 pm

"Frau darf das" Very Happy sehr schön, dann bin ich ja beruhigt ;o)

Ja, das Problem liegt an dem Verhältniss zwischen meiner Mutter und mir, sehr angespanntes Verhältnis, da sie sehr dominant ist. Leider habe ich aufgrund eines relativ bescheidenen Gehalts keine Möglichkeit auszuziehen, bzw habe auch in letzter Zeit falsche Entscheidungen getroffen die mich finanziell sehr einspannen.
Ausziehen wäre wahrscheinlich die einzige Möglichkeit, die mir ein normales Leben ermöglichen würde, weiß auch, dass das leider auch teilweise ein Grund für die Trennung war. Daher ist es im Moment besonders bitter, dass ich quasi da "festhänge".
Denn es würde sicherlich auch dem Verhältnis von mir und meiner Mutter gut tun, sich nicht mehr jeden Tag auf der Pelle zu hängen..... Naja da für muss erst mal ein gescheit bezahlter Job her =(


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Mo Jul 29, 2013 5:08 pm

= du hast genug andere Probleme als *Ex-back*......und bevor sich bei dir nicht grundlegend etwas ändert, geht die nächste Beziehung auch in die Hose!
Job? Frag mal auf dem Wochenmarkt nach in eine größeren Stadt, die suchen oft Leute zum aufbauen und verkaufen.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Jul 29, 2013 5:30 pm

Willst du mich jetzt veräppeln?
Also ich bin Steuerfachangestellte und arbeite MINDESTENS 40 Stunden die Woche und mein Arbeitsplatz ist ne Stunde Fahrzeit von mir entfernt, und in meinem Beruf sind Überstunden Pflicht, leider aber auch nicht so toll bezahlt, tja das hat man davon wenn man sich 13 Jahre durch die schule schleppt und Abi macht, einen schlecht bezahlten, super anstrengenden Job...... Deshalb wird das leider nix mit einem 2. job =(
Ich weiß, dass ich grundsätzlich was ändern muss, ich bin im Moment nicht zufrieden mit dem Leben das ich führe, leider fehtl mir im Moment der Ansatzpunkt um wirklich alles neu aufzubauen und mir endlich ein EIGENES, nicht von anderen bestimmtes Leben zu führen =(
Wohl auch ein Grund, warum mir die Trennung wirklich soooo viel zu schaffen macht....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Mo Jul 29, 2013 5:36 pm

Also ich bin Steuerfachangestellte und arbeite MINDESTENS 40 Stunden die Woche
und kannst dir keine Wohnung leisten??? Mädchen, irgendwas läuft bei dir so was von schief! Jeder Harz4ler hat ne eigene Wohnung! Aber bei Mama ist es ja bequem Twisted Evil 

leider fehtl mir im Moment der Ansatzpunkt

Was dir fehlt ist ein Tritt in den Arsch vielleicht wachst du auf, wenn dich Mama rausschmeißt ! ....steh endlich auf und nimm dein Leben in die eigenen Hände....JOB, Finanzen, Wohnung, Hobbies......
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Jul 29, 2013 5:47 pm

HAHAHAHAHA,
das du eingroßer Witzbold bist hab ich ja schon bemerkt, ich weiß nicht was für ne Vorstellung du von meinem Gehalt hast, aber es ist unterirdisch.
Dazu habe ich wie gesagt in letzter Zeit finanziel gesehen einige falsche Entscheidungen getroffen, die mich jetzt quasi ein bisschen knebeln, bevor ich das nicht bereinigt bekommen habe, brauch ich mich nicht nach ner Wohnung etc. umzuschauen.
Und irgendwo hab ich auch noch ein Gewissen und Verantwortungsgefühl, da ich ein quasi unverkäufliches Pferd besitze, dessen Unterhalt mich umbringen würde, ich ihn aber nicht zum Metzger geben kann, bleibt mir auch zum Wohle des Tieres vorerst nichts anderes übrig als zu Hause wohnen zu bleiben.
Und glaub mir, niemand möchte FREIWILLIG bei meiner Mutter wohnen, denk nicht ich hätte zu Hause Hotel Mama, das is eher Hölle Mama:twisted: 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Di Jul 30, 2013 9:29 am

Um das noch mal klar zu stellen: ich liebe meine Mama wirklich, aber wir hängen uns einfach zu dicht auf der Pelle, sodas mir einfach die Luft zum atmen fehlt.

Mittlerweile befürchte ich, dass sich meine Unzufriedenheit in der Familie und im Job so sehr auf unsere Beziehung ausgewirkt hat, dass mein Ex einfach die Notbremse gezogen hat. Wo ich so drüber nachdenke, wundert es mich sowieso, dass unsere Beziehung so lange gehalten hat, da er mindestens genauso große, wenn nicht sogar noch größere familiäre Probleme hat. Ist wohl nicht die beste Mischung, wenn 2 mit total gestörten Verhältnissen zu ihren Familienmitgliedern aufeinander treffen.
Neuanfang kann wahrscheinlich nur klappen, wenn wir beide uns von unseren Familien lossagen.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Peradoro am Di Jul 30, 2013 10:03 am

Also ich bin Steuerfachangestellte
Da gibts doch sicher Jobs in der freien Marktwirtschaft die besser bezahlt sind, oder? Irgendwas richtung Rechnungswesen/Controlling. Wenn ich unzufrieden mit meinem Gehalt wäre, würde ich erstmal bei meinem Chef um eine Gehaltserhöhung fragen (was ich sowieso jedes Jahr mache), wenn die nicht drin ist und auch nicht in absehbarer Zeit such ich mir was besser bezahltes wenn ich unzufrieden bin.

Und irgendwo hab ich auch noch ein Gewissen und Verantwortungsgefühl, da ich ein quasi unverkäufliches Pferd besitze, dessen Unterhalt mich umbringen würde, ich ihn aber nicht zum Metzger geben kann, bleibt mir auch zum Wohle des Tieres vorerst nichts anderes übrig als zu Hause wohnen zu bleiben.
Wenn einer der Hauptgründe der Gaul ist... da gibts bestimmt die Möglichkeit den anderweitig unter zu bekommen. Wenn er nicht verkäuflich ist Spende/Verschenke ihn (natürlich mit besuchsrecht usw).

Dazu habe ich wie gesagt in letzter Zeit finanziel gesehen einige falsche Entscheidungen getroffen, die mich jetzt quasi ein bisschen knebeln, bevor ich das nicht bereinigt bekommen habe, brauch ich mich nicht nach ner Wohnung etc. umzuschauen.
Mhm also ein "bisschen" Knebeln... hört sich für mich so an dass das innerhalb von 2Monaten regelbar ist!

Also im Endergebnis hört sich das alles für mich so ein bisschen nach Ausrede an... Wenn du wirklich Ausziehen wölltest, würdest du wahrscheinlich auf 1000 Ideen kommen wie du deine "Probleme" geregelt bekommen würdest.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Di Jul 30, 2013 10:35 am

Du magst Recht haben, einige "Knebel" sind ende des Jahres weg, ich mache im Moment noch eine Weiterbildung zur Lohn & Gehaltsbuchalterin, damit bin ich bis Dezmber fertig, dafür musste ich eben einen kleinen Kredit aufnehmen, der aber bis dahin auch bezahlt ist.

Heißt bis dahin muss ich definitiv warten mit nem neuem Job (die Chancen eingestellt zu werden, wo ich im Moment noch 2x die Woche wegen der Weiterbildung ausfalle, sind verschwindend gering) hoffe dann aber auf bessere Bezahlung.

Habe gestern auch mit einem Kumpel darüber geredet, der will auch anfang nächstes Jahr ausziehen und wir haben die Idee zusammen eine WG zu machen, wäre finaziell gesehen auf jedenfall ne Erleichterung und man is nich ganz so alleine.
Vielleicht hab ich dann ja auch noch genug Geld das Problem-Pferd mit zunehmen =)

Beste Option wäre natürlich Traumprinz mit viel Geld kommt vorbei und nimmt mich mit in sein Schloss Razz 
Naja wohl eher unwahrscheinlich^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Aug 05, 2013 10:40 am

So,

mal wieder was zu meiner Geschichte; am Freitag war Vereins-Treffen und wer war naturlich auch da? Ja, natürlich mein lieber Herr Ex.
Ich kam etwas zu spät und er kam direkt auf mich zu geschoßen, um mich überschwänglich zu umarmen. Ich wurde sofort von oben bis unten abgecheckt, bekam Komplimente für mein neues Tattoo und für meine "geile Hose" ( = Mann, immer noch verdammt geiler Arsch Very Happy ich kenne meinen Ex gut genug um zu wissen was sowas heißt). Naja, ich eben höfflich danke gesagt und mich dann an den Tisch gesetzt, wo mich sofort ein Kumpel auf diesen aufdringlichen Blödmann von der Grillparty letzte Woche angesprochen hat. Ich warf einen kurzen Blick in Richtung meines Ex und musste mir das Lachen echt verkneifen, totale Gesichtsentgleisung alla "Wie, andere Männer baggern MEINE Ex an?! Das geht nicht!" Very Happy Very Happy Very Happy echt super geil
Mein Pfosten von Ex glaubt auch echt er wäre der Traumprinz überhaupt und ich würde den Rest meines Lebens um ihn trauer, tu ich aber nich, denn auch andere Väter haben hübsche Söhne Razz
Naja im Moment gehts mir wirklich gut, bis auf einen kleinen Absturz am Wochenende (aber nur weil ich zu viel havanna getrunken hab ;P) denke zwar noch ab und zu an meinen Ex, aber es ist mehr die geile Zeit die wir hatten als der Mann den ich glaubte zu lieben, nachdem er mich so verletzt hat schwankt mein Gefühl für ihn zwischen Hass und Schadenfreude =) bin überzeugt davon, egal wie kacke ich mich in der Beziehung verhalten habe, was besseres wie mich findet er nicht so leicht Razz

Einziges Problem ist Momentan einer meiner Kumpel, als ich noch mit meinem Ex zusammen war, war das eben ein Kumpel, mehr nicht, ich glaube ich bin kurz davor mich hals über kopf zu verlieben, aber ich glaub das is im Moment überhaupt gar nich gut =( und ich weiß nicht wie er das so sieht.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Di Aug 06, 2013 4:17 pm

Huhu,

Neuigkeiten von mir: ich habe mir gestern Abend überlegt, dass ich keine Lust habe mit meinem Ex auf das geplante Konzert zu gehen, und hab ihm eben meine Karte angeboten.
Er wollte sofort wissen wieso ich die auf einmal doch loswerden will, wo ich die am Anfang ja zum verrecken nicht her geben wollte. Hab mir aber gedacht, dass das ganze zeimlich kindisch ist und er in 3 Gottesnamen diese scheiß karte nehmen soll, sich mit seiner neuen ische auf das konzert stellen soll und glücklich sein soll.
Ich hab was besseres an dem Wochenende vor, ich geh dann nämlich mit meinen Kumpels auf ein Open Air, das wird viel lustiger als verklemmt neben dem Ex auf nem Konzert zu stehen =)
Und nachdem ich das jetzt gemacht hab gehts mir gut, ich bereue es nicht, ich glaub ich komm so langsam auf den Trichter, dass es auch ohne ihn schön sein kann Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Di Aug 06, 2013 4:20 pm

ich komm so langsam auf den Trichter
Sieht so aus.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Do Aug 08, 2013 9:28 am

Naja, so ganz traue ich diesem Frieden nicht, kommt mir irgendwie so vor als ob das alles ein bisschen schnell ging. Ich mein ich fühl mich im Moment super, hab nur Angst, dass das alles wie ein Bumerang zu mir zurück kommt und mich irgendwann noch mal überrascht. Andere hier im Forum schreiben sie haben Monate und Jahre gebraucht um darüber hin weg zu kommen, da halt ich es für unwahrscheinlich, dass ich fertig mit der Sache bin....
Aber ich WILL fertig damit sein, ganz und gar abschließen und nach vorne kucken, bloß keine bösen Überraschungen mehr, hatte ich in letzter Zeit echt genug von....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Peradoro am Do Aug 08, 2013 5:18 pm

Nach jedem Hoch folgt auch mal wieder ein Tief... Wink 

Beim einen früher beim andern später, vielleicht auch gar nicht, das ist von Person zu Person völlig unterschiedlich. Aber wie du schon erkannt hast bei anderen hier (mich eingeschlossen) geht/ging das nicht so ratz fatz... In den meisten Fällen ist das aber daher geschuldet dass sich nicht an die eigene Konsequenz gehalten wird und wieder Kontakt zum/zur EX aufgenommen wird in welcher Art und Weise auch immer.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Do Aug 08, 2013 5:49 pm

Mhhhhh,

ja mag sein, dass es die strengen Regeln sind, die ich mir selber auferlegt habe, die es mir ermöglichen einigermaßen schnell damit fertig zu werden. Wahrscheinlich ist es aber auch meine Erwartungshaltung, denn ich erwarte NICHTS, rein GAR NICHTS von meinem Ex. Warum sollte ich auch? Die Erwartungen wurden ja schon einmal enttäuscht, da braucht man sich ja auch keine Hoffnung zu machen, das mit einem Fingerschnips wieder alles in Ordnung kommt.

Hoffe das nächste Tief lässt noch auf sich warten ;o)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Do Aug 08, 2013 5:59 pm

Mhhhhh,

ja mag sein, dass es die strengen Regeln sind, die ich mir selber auferlegt habe, die es mir ermöglichen einigermaßen schnell damit fertig zu werden.
oder dein Unterbewusstsein sagt dir: * Die Beziehung war eh nicht das Gelbe vom Ei *
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Fr Aug 09, 2013 9:47 am

Naja..... wenn man nach Ende der Beziehung rausbekommt, dass der Ex bei einigen Sachen nicht ganz erlich war, dann fragt man sich ob man jemandem der einen offensichtlich anlügt, noch einmal vertrauen sollte. Für mich ist Vertrauen und vorallem Erlichkeit sehr wichtig in einer Beziehung, bis ich einige Sachen über meinen Ex herausgefunden habe, dachte ich auch das beides Vorhanden ist.
Klar, man kann mal was vergessen zu erwähnen und es ist auch nicht das Ding wenn man sich am Anfang etwas besser darstellt als man eigentlich ist, das macht ja wohl jeder ein bisschen Wink Aber es ist was anderes, wenn einem bewusst Dinge verschwiegen oder komplett anders erzählt werden, als sie wirklich waren und die Aussage auch auf Nachfrage hin nicht korrigiert wird.
Ich meine, ich war in der Beziehung selbst nie unglücklich, nur im Nachhinein zerbröckelt so einiges von den schönen Sachen die wir erlebt haben, denn sie haben einen bitteren Beigeschmack bekommen, weil ich nicht weiß wie viel davon "echt" war und wo mein Ex nur eine Show abgezogen hat.
Das ist schade, weil die Zeit an sich der Hammer war..... nur Lügner sind eigentlich echt nicht mein Fall und da bin ich dann eigentlich auch konsequent.

Ich weiß nicht wieso das bei mir so ratz fatz geht, ob es die strenge KS ist oder mein Unterbewusstsein oder weiß der Geier was, aber ich finds gut und bin froh drüber. Die ersten Wochen waren die Hölle für mich, langsam kann ich wieder atmen, das tut echt gut Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Aug 12, 2013 9:32 am

Neuigkeiten vom Ex:
Obwohl ich es eigentlich gar nicht wissen wollte musste ich gestern zwangsläufig herausfinden, dass er schon ne neue am Start hat (man merke, nach 6(!) Wochen).
Habe ihm gestern ohne großes Tamtam die Karte für das Konzert in Köln im Training unseres Vereins überlassen, wollte gerade gehen, da packt mich eine gemeinsame Freundin von uns am Arm und meinte, ernsthaft besorgt, wieso ich meine Karte verkaufen würde, sie hätte sich schon so gefreut das ich mit käme und hätte nicht von mir gedacht, dass ich so schnell klein bei geben würde.
Darauf entgegnete ich mehr im Schertz, das er doch sowieso ne neue hätte und mit der dahin fahren soll und seinen Spaß haben soll und dass ich kein bock hab das 5. Rad am Wagen zu sein.
Sie fragte mich dann woher ich das denn schon wieder wüsste, das wüsste ja sonst niemand, mit ihr hätte mein Ex ja auch nich drüber geredet, weil sie ja auch mit mir befreundet sei, sie hätte da nur ein Gespräch zwischen meinem Ex und einem Kumpel mit bekommen.

Keiner kennt sie, anscheinend traut er sich auch nicht sie irgendwo mit hin zu nehmen, wo jemand von unseren gemeinsamen Freunden sein könnte. Wahrscheinlich hat er Angst vor der Reaktion, weil er weiß, dass das was er da abzieht mal wieder totaler Mist ist.

Ich bin total wütend, aber nicht weil ich eifersüchtig auf diese Tussi bin, sondern weil dieses ganze Geseiere von wegen, er würde nicht wegen den Gefühlen Schluss machen und er würde mich immer noch lieben und ich werde immer was ganz besonderes für ihn bleiben, total gelogen war.

So besonders kann ich ja nicht sein, wenn man sich direkt danach schon wieder ne neue anlacht, die man kaum kennt. Das ganze ist einfach total lächerlich, er macht genauso weiter wie vor mir, reißt eine Tussi nach der anderen auf und wundert sich warum nichts länger als 2 Monate hält. Es wundert mich im Nachhinein wirklich wieso er es mit mir so lange ausgehalten hat, 1 Jahr und 8 Monate war für ihn mit Abstand die bis dato längste Beziehung.

Gestern war wirklich der Tag an dem ich für mich beschlossen habe, den nehme ich nie und nimmer zurück, so einen Idioten brauch ich mir nicht geben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  DTF-IM am Mo Aug 12, 2013 11:58 am

Schonmal daran gedacht, dass ihm einfach Sex fehlt? Ich hatte vor paar Jahren auch nach 6 Wochen 'ne Neue. "Keine Sorge" (sollte dir ohnehin scheißegal sein, das ist es dir nicht), wahre Gefühle kommen so schnell nicht auf.

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Aug 12, 2013 1:33 pm

Ne, das mit dem Sex glaub ich nicht, warum, will ich hier aber nicht unbedingt erörtern. Ich glaube es ist mehr seine Angst alleine zu sein und sich mal mit sich selbst beschäftigen zu müssen, was bei ihm meiner Meinung nach echt mal angebracht wäre.
Es geht mich aber nix mehr an, habe mich wirklich komplett seinem Orbit entzogen, wir sehen uns eben nur noch auf irgendwelchen Veranstaltungen unseres Vereins, aber da rede ich eigentlich gar nichts mit ihm, außer "Hallo" und "Tschüss". Will mich vollkommen davon lösen, ich will im Moment keine Einschränkungen in meinem Leben und mein Ex wäre definitv wieder eine Einschränkung.
Es ist echt komisch, in den ersten Wochen dachte ich, ich käme nie über diesen Schmerz und den Verlusst hinweg. Es kam mir unrealistisch vor als manche Leute schrieben, dass es sein könnte, dass man den Ex überhaupt nicht mehr zurück haben will. Aber im Moment will ich ihn keinen Millimeter zurück und kann mich über mein Leben ohne ihn echt freuen.
Es gibt zwar immer noch Dinge die verbesserungswürdig sind (endlich von zu Hause ausziehen), aber das will ich auch noch schaffen, ich bin im Moment echt motiviert was zu verändern, vielleicht musste ich mal auf den Boden der Tatsachen zurück kommen, von daher war die Trennung vielleicht doch gar nicht so übel (im großen und ganzen gesehen).
Meine Freunde geben mir unheimlich viel Kraft und Rückhalt, ohne sie wäre ich noch lange nicht so weit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  DTF-IM am Mo Aug 12, 2013 2:03 pm

Also wo ist dann das Problem? Very Happy

DTF-IM

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.01.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mo Aug 12, 2013 3:38 pm

Tja, das ist ne gute Frage..... Ich würde sagen es ist wahrscheinlich mein verletzter Stolz und das Gefühl versagt zu haben, wo es ja anscheinend so einfach ist sein Herz für sich zu gewinnen.
Ist wahrscheinlich ein Ego Problem, was ich im Moment noch habe, das gibt sich aber denke/hoffe ich wieder =)
Naja ich kann mich eigentlich nicht beklagen, Angebote von anderen Männern bekomme ich im Moment genug, will aber nicht, bin im Moment frei und das will ich glaube ich auch noch ein bisschen bleiben.
Aber es tut dem angekratzten Ego gut, zu wissen, dass der eigene Marktwert doch nicht so niedrig ist wie gedacht Razz 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Mi Aug 21, 2013 10:49 pm

Hey Luzie,

ich komm jetzt mal rüber zu Dir.. hier ist ja so wenig los ;)Da du ja seit einigen Tagen nichts geschrieben hast, verzeih mir, wenn ich hier wieder irgendwas aufwühle... das ist nicht meine Absicht. Ich hab nur Deinen Thread gelesen und mir ein paar Fragen gestellt... Du wirkst immer so sicher und überzeugt, von dem was tu sagst und tust, dabei ist das Ganze bei Dir ja auch erst ein paar Wochen her Shocked Und am Anfang scheinst Du ja sogar noch ähnlich gedacht zu haben wie ich jetzt... Neutral Wie geht es Dir denn jetzt? Ich meine...mich würde interessieren... ordnest Du Dich schon im Thread "und wenn es nicht geklappt hat" ein oder teilst Du noch den Traum irgendwann in "Erfolgsgeschichten" zu posten? Hast Du vor Dich irgendwann noch einmal bei ihm zu melden? Oder ist die Sache von Dir aus komplett durch? Ab wann konntest Du Dich auf einen anderen Mann einlassen bzw. zumindest erstmal einen ansehen? Du weißt ja warum ich das alles frage... ich bin einfach noch am grübeln, sorry. Wenn Du nicht antworten willst, lass meine Fragen einfach Fragen sein... Wink

Lieben Gruß

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Do Aug 22, 2013 9:58 am

Guten Morgen Cucciola,

ja, wie du in meinemThread lesen kannst ging es bei mir relativ schnell Bergauf, am Anfang war ich recht verzweifelt, habe auch einen Versuch gestartet ihn ohne KS zurück zu holen, was natürlich misslang.
Ich habe einen sehr starken Willen (auch ein Grund warum mein Ex keinen Bock mehr auf mich hatte=) und veräppeln lass ich mich auch nicht gerne, wenn einem jemand sagt, ich weiß nicht ob das mit uns nochmal was wird, vielleicht morgen, vielleicht in 2 Wochen, 2 Monaten oder einem Jahr, dann kann der mich mal gerne haben.

Wer mir nicht in schwierigen Zeiten zur Seite steht, der soll mich auch nicht in guten haben. Zudem habe ich im nachhinein herausgefunden, dass er nicht immer ganz ehrlich zu mir war in der Beziehung (heißt nicht das er mich betrogen hätte, teilweise ganz triviale Dinge) und auch das ist eigentlich ein NO GO für mich.

Ich habe mir irgendwann einfach gesagt, es ist jetzt Schluss mit dem Elend und Selbstmitleid, dieser Typ hat mich gar nicht verdient und es gibt etliche die mich nicht belügen und auch bei mir bleiben wenn es mal haarig wird.
Ja ich hatte die geilste Zeit meines Lebens mit dem Kerl, er sieht verdammt gut aus und war auch meist sehr liebenswürdig und charmant, aber hat mich enttäuscht und alleine gelassen, ich brauche etwas solides, jemand auf den man sich 1000% verlassen kann. Er ist also nicht der richtige.

Zu deiner Frage ob ich mich bei ihm melden werde, das brauche ich nicht, wir sind beide in einem Verein, ich habe ihn am Wochenende noch gesehen, wir haben uns auch unterhalten und ich weiß das er momentan versucht irgendeine klar zu machen-auch ein Grund für mich ihn nicht zurück zu wollen-
Ich hoffe, dass wir irgendwann wirklich ein richtig freundschaftliches Verhältniss haben können, denn im Moment ist es doch noch etwas komisch, wenn wir uns unterhalten.
Würde mich wahrscheinlich schon bei "wenn es nicht geklappt hat" einordnen, er hätte von mir noch eine Chance bekommen, wenn er von sich aus auf mich zu gegangen währe und auch selber Fehler eingesehen hätte, hat er nicht und wird er nicht, also wird es wohl nichts mehr mit uns.

Thema andere Männer ist im Moment sehr schwierig für mich, fremde Männer kann ich immer noch nicht so dicht in meinen Dunstkreis lassen. Tja, gute Freunde sind nicht fremd.....und sie helfen einem und sind für einen da, kurz um bin ich so langsam aber sicher dabei mich in einen guten Kumpel zu verkucken.
Ich bin da dennoch sehr vorsichtig, habe meine Grenzen ganz klar gesetzt und werde mich sofort, wenn ich merke, dass es noch nicht geht auf Rückzug gehen.

Das war jetzt ein ziemlich langer Text drunken 
Finde das vollkommen ok, dass du das alles fragst, nur so kommst du weiter, alles hinterfragen, vor allem eben dich und deine Beziehung, auch wenn es bei mir kein klassisches Happy End gibt, würde ich mich freuen wenn es bei dir klappt =) Du musst nur unheimlich stark sein und dich nicht von kleinigkeiten aus der Bahn werfen lassen.

Grüßle Luzie

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Do Aug 22, 2013 7:10 pm

Hey du,

danke für Deine ausführliche Antwort! Was mich allerdings etwas stutzig macht... Warum möchtest Du denn eine Freundschaft mit ihm aufbauen, wenn er Dich so enttäuscht hat? Ich meine bei Dir hat sich scheinbar in den letzten Wochen ganz stark was gedreht... Am Anfangst schriebst Du noch, ganz ähnlich wie ich, Du möchtest das "mit ihm zusammen schaffen" (ich musste etwas schmunzeln Laughing ) und mittlerweile sagst Du er hat Dich stehengelassen und hat Dich gar nicht verdient. Irgendwann wird man böse stimmts...? Ich hab momentan auch etwas das Gefühl ich werde langsam zum Biest Twisted Evil Aber vielleicht ist das ein Teil des Weges, den man beschreiten muss...
Ich finds auf jeden Fall toll wie Du das meisterst und ernenne Dich hiermit zu meinem persönlichen Vorbild in diesem Forum Very Happy 

Liebe Grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gast am Fr Aug 23, 2013 10:00 am

Guten Morgen,

ja, irgendwann wird man echt sauer, irgendwann macht es klick und du denkst dir nur "was ein arsch, wieso renn ich dem auch noch nach?". Das ist aber ein sehr wichtiger Schritt, egal ob du ihn zurück willst oder nicht. Man muss komplett abschließen, den Kopf dann frei haben von negativen und traurigen Gedanken und dann erst kann man richtig reflektieren. Das is alles super schwer und verwirrend und manchmal fang ich auch ganz unvermittelt an zu heulen, obwohl grad gar nichts schlimmes ist.
Das kommt aber glaube ich daher weil man quasi mit sich selbst vor Gericht steht, du musst mit dir selber abrechnen und das ist mega hart. Dir werden Dinge auffallen, die du seit Jahren verdrängt hast. Ich war seit 5 Jahren nur mit kurzer Unterbrechung in 2 Beziehungen, war nie alleine, da musste ich nicht über mich nachdenken, das war ganz easy.
Und warum ich befreundet bleiben will? Mhhhh.....scratch Gute Frage, weil er ein wunderbarer Mensch ist und wir viel gemeinsam haben und viele Schlimme Dinge zusammen durchgestanden haben. Ist aber auch kein Muss, wäre eben auch schön weil wir in einem Verein sind und ein gemeinsames Hobby haben, bei dem man sich auch mal ein ganzes Wochenende auf der Pelle hängt.
Ich wünsche mir für dich wirklich, dass es klappt, halt die Ohren steif und lass dich nicht von deinem Weg abbringen, Exback ist möglich Wink

Grüßle Luzie

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bonny wurde von Clyde verlassen =,( lange Geschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten