Weil Elmine Ihren Elm zurück will....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weil Elmine Ihren Elm zurück will....

Beitrag  Elmine am Do Aug 01, 2013 12:28 am

Hallo zusammen, ich bin Lisa... 24 jahre und wurde so gut wie verlassen.....

In den letzten sagen wir mal 4 Wochen distanzierte mein Freund sich immer weiter von mir... meine Reaktion noch mehr Druck um die gewollte Nähe zu bekommen.

Dies hat dann soweit geführt dass er Samstag auf Sonntag bei einer anderen Frau war, sie getroffen, geküsst hat und auch geplant hatte dort zu übernachten.

Wir sind seit februar 2012 ein paar wohnen seit April zusammen und sind dann im Juli 2012 gemeinsam in seine Heimatstadt gezogen in der für mich alles neu war.

Dort wohnen wir jetzt fast ein Jahr, in dem ich mich irgendwie komplett nur noch auf ihn konzentriert habe. Die Leute waren nicht direkt meins uns so habe ich mich nur noch auf ihn fokussiert. Ich habe ihm wirklich die Luft zum atmen teilweise genommen.

Seit Samstag ist es dann raus... endgültig.. die Gefühle sind weg. Er ist gefühlskalt.. und ich leider wie ein Hund.

Ich bin auf meinen Wunsch zunächst zu meinen Eltern und bin jetzt seit 5 Tagen hier.. in denen wir noch oft telefoniert, oder geschrieben haben... vorallem weil ich an der sache mit der anderen Frau zu knacken habe... die aber für ihn völlig bedeutungslos sei... und kein Grund... denn die Gefühle seien vorher schon weg gewesen...


Er will sich nun klar werden ob es noch eine chance gibt... und ich fühle mich richtig dumm dass ich ihn noch will.. aber ich liebe ihn und das ändert auch nichts- vielleicht sogar leider.

Ich weiß ich kann mit der zeit mit dem Betrug klarkommen wiel ich stark bin und eine Kämpfernatur... doch habe ich momentan wenig Hoffnung dass er dem ganzen noch eine Chance gibt.

Ich möchte dass seine Gefühle zurück kommen... ich weiß was ich falsch gemacht habe und werde es ändern.

Er sagte ich solle die Fehler nicht alle bei mri suchen er habe auch viel falsch gemacht....

Man sagt er eine Chance existiert auch und wir finden einen weg.. und dann sagt er wieder er sei immernoch gefühlskalt und leer...

ich schwimme so.. was soll ich nur tun? ich liebe ihn.... und will nicht ohne ihn leben... ich habe mir beruflich was aufgebaut in der neuen stadt. ich mag unsere wohnung... ich will nicht so aus alllem raus... ich will mit ihm leben Sad


Elmine

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 01.08.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weil Elmine Ihren Elm zurück will....

Beitrag  Gast am Do Aug 01, 2013 9:42 am

Hallo Elmine,

erstmal willkommen im Club, ich glaube den Fehler, dem/der Ex hinter her zu rennen macht so ziemlich jeder. Bis jetzt ist das noch nicht schlimm, denn du kannst noch aufhören =)

Wenn du schon ein bisschen hier gestöbert hast, hast du bestimmt auch schon etwas über die KS (=Kontaktsperre) gelesen, diese solltest du jetzt schleunigst einleiten. Die KS heißt keine SMS, keine Telefonate, nicht treffen-einfach völlige Funkstille, auch wenns schwer fällt, muss man durchhalten ;o)
Die Kontaktsperre ist nicht dazu gedacht, deinen Ex zu mit Schweigen zu "bestrafen", sondern quasi für dich eine Regenerations-Phase, du sollst mit dir und deinem Leben wieder klar kommen und für dich lernen, dass du auch alleine mit dir selbst glücklich sein kannst.
Am besten liest du auch noch das Buch "Ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst", da werden dir so einige Lämpchen aufgehen, was bei euch schief gelaufen ist.
Habs auch gelesen und es hilft wirklich, auch wenn du nicht mehr mit deinem Ex zusammen kommst bzw. kommen willst.

Denn als ich deinen Text so gelesen habe, hat sich mir die Frage gestellt, wieso willst du mit nem Type zusammen sein, der ne andere Frau trifft und küsst.....(weiteres ist denkbar, aber nicht bewiesen).
Hast du vielleicht nur Angst alleine zu sein und klammerst dich deshalb an diesen Typen? Hast du denn keinen Stolz, wieso läufst du einem Typen hinter her, der dich offensichtlich betrügen wollte? Verlusst-Ängste? Denk mal drüber nach.

Achso und der Satz: "Ich wurde so gut wie verlassen" ist falsch, du wurdest verlassen. Dein Ex hat im Moment die Schnautze voll von dir und wenn du ihm weiter hinter her rennst, treibst du ihn nur noch weiter von dir weg. Diese Floskeln "Ich habe viel falsch gemacht, es liegt nicht an dir" und "es gibt vielleicht eine Chance" dienen nur dazu sein Gewissen zu beruhigen, damit er sich nicht so schlecht fühlt, weil er dich verletzt. Sie haben aber im Prinzip keine Bedeutung.

Zieh die KS Gnadenlos durch, die Zeit brauchst du um wieder auf die Beine zu kommen und er kann dich vielleicht auch mal vermissen. Arbeite an dir, wenn ihr wieder zusammen kommen sollt, bringt es nichts wenn ihr wieder so weiter macht wie bisher. Und falls du feststellst, dass er doch nicht Mr. Right ist, kannst du mit dem nächsten auch nicht so weiter machen.

Lies mal das Buch, es kostet nicht viel und ist echt gut, hilft deine Beziehung ein bisschen zu analysieren und Fehler besser zu erkennen, glaub mir dir wird einiges bekannt vor kommen Twisted Evil 

Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist ;o) Wir alle hier machen eine harte Zeit durch, du bist nicht ganz alleine.

Grüßle Luzie

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hallo...

Beitrag  Elmine am Fr Aug 02, 2013 7:54 pm

Soviel zum Thema Kontaktsperre, er ist gestern in den Club gekommen wegen mir... und jetzt vermisse ich ihn noch mehr....

danach schrieb er mir noch sms.. wirklich liebe. Und sagte wir sollen das durchziehen wir sind auf einem guten weg...

sogar ein kuss smily war dabei... heute habe ich reflektiert. fehler die ich gemacht habe und ehrlich ich bin schockiert was ich alles falsch gemacht habe auf der Basis habe ich eine Art Liste erstellt, vielleicht interessiert sie euch, sry für rechtschreib udn Tipfehler.

The list…..
- Schafft euch Gemeinsame Dinge die man tun kann / Freiraum für eigene Dinge akzeptieren und geben
- Man muss Unabhängig sein ( wenn der eine was machen möchte auch spontan, ist er nicht dafür zuständig den anderen zu beschäftigen, wenn er das gerne tun möchte und es vorzieht in dem Moment zu einem Freund zu gehen, dann kannst du ihn nicht emotional erpressend zuhause zu bleiben wegen dir, ACHTUNG so geht er auf Distanz weil er etwas tut was er gar nicht will und du ihn zur Nähe in diesem Moment zwingst. Er liebt dich und ist auch gerne mit dir, aber will in dem Moment einfach lieber zu einem Freund was völlig ok und Normal ist. Lass ihn gehen.)
-> Die Unabhängigkeit macht dich attraktiv und immer interessant. Wenn du nur an seinem Hals hängst und er weiß du willst nur bei ihm sein 24/7 verliert er die Lust an dir… ein Mann muss immer wieder um seine Frau kämpfen können. Wie soll er wenn du dich so an Ihn bindest? Mach weiterhin dein Ding…. Gib dich nicht für ihn auf. Ein Leben mit ihm ist schön, ja aber er ist nicht der Mittelpunkt der Erde.
- Die Kommunikation ( ständiges whatsappen, sms, anrufen lassen, das kontrolliert ihn und nervt. So nimmst du ihm auch seine Zeit. Die kleinen ZeitPausen in denen man Freunde sieht bzw. nicht mit dem Partner zusammen ist sind SEHR WICHTIG., vorallem wenn man zusammen wohnt. Diese halten frisch sodass man nicht gelangweilt ist vom anderen, man Abwechselung und eine kleine Distanz mal hat. Wenn du ständig schreibst bist du ja doch die ganze zeit präsent heißt er ist nie mal wirklich von dir getrennt. Lieber ab und zu mal nutzen wenn es wichtig ist und um ab und an mal eine liebe Nachricht zu schreiben)
 Luft lassen zum Atmen lassen( wenn der andere SEINEN Dingen nachgeht dann auch einfach ihm diese Zeit für sich mal lassen sonst verliert man sich selbst) 3 Leben , deines, meines und unseres.
- Auf den anderen eingehen (zb. Vorschlag einen Drink zuhause nehmen, „neee kein Bock“, es ist gerade alles sauber etc. nicht direkt abblocken. Denk doch mal wie positiv das ist er will Freunde und dich verbinden… freu dich. Sei mal locker und entspannt und lass dich doch mal drauf ein.
- Eine coole Freundin sein und AKZEPTANZ ausüben. Wie viel er trinkt ist seine Sache, du kannst einmal äußern was dich stört ( schatz ich würde es toll finden du würdest mal ein wasser trinken ) aber du musst sein verhalten akzeptieren oder ihm eben aus dem Weg gehen, wenn er nicht deiner Meinung ist und es dir nicht gefällt steht es dir jederzeit frei zu gehen aber nicht in zu zwingen zu tun was du für richtig hälst. Du bist keine Mutter die ihren Freund erziehen kann, sich über ihn stellen, bemuttern oder über IHN bestimmen macht dich sooo mega unattraktiv.
- Sei selbstbewusst, heul ihm doch nicht vor dass du deine Beine zu dick findest… er ist dein MANN.. er soll dich attraktiv finden.. wie denn wenn du ihm ständig suggerierst wie unattraktiv du bist…. Erzähl das deinen Freundinnen… aber vorallem wenn du unzufrieden bist ändere was, tu was… nichts ist unattraktiver für einen Mann als zu nörgeln aber nichts dagagen zu tun. Du musst dich selbstbewusst geben und dich lieben nur so kann er dich auch lieben.
- Unterstütze den Partner in seinem Vorhaben und Tun. Mache ihn NIEMALS runter, das ist scheiße und bringt rein gar nichts. Reflektiere mit ihm und motiviert euch gegenseitig. Lernt gleichzeitig, lernt an einem Tisch. Setzt euch Ziele.
- Sei aktiv, selbst wenn du Ihn sein Ding machen lässt und er weiß du sitzt nur zuhause und wartest, ändert das nichts… dann bist du nichts von oben genanntem. Leb dein Leben genauso, neige nicht zu Bequemlichkeiten….MACH WAS:
Durch Sport steigerst du deine Fitness und machst dein Erscheinungsbild attraktiver, das wiederum wirkt sich positiv auf dein Selbstbewusstsein aus und somit auf dein Befinden und Auftreten -> Endolphine olé.
- Gemeinsame Zeit effektiv nutzen. In der gemeinsamen Zeit nicht nur auf der Couch hängen, tut was zusammen. Geht gemeinsam zum Sport und macht gemeinsame andere Aktivitäten. Geht raus, habt Spaß und Abwechselung und lacht zusammen davon lebt eine beziehung, von gemeinsamen tollen Erlebnissen, nicht von gemeinsamen TV gucken.
- Struktur. Zusammenleben braucht eine Struktur. Jeder hat seine Aufgaben. Es muss sich auch daran gehalten werden. Ordnung,Sauberkeit, eine gemeinsame Haushaltskasse. Frisches essen JEDEN Tag. Es MUSS gekocht werden, alles andere ist zu teuer und völlig unstrukturiert. Die Frau sorgt für einen Speiseplan in der Woche und sieht auch zu, dass jeden Abend etwas Warmes zu essen auf dem Tisch steht, hat sie keine Zeit kocht sie vor.. So ist das seit Jahren so ist es jeder Mann von Mama gewöhnt und freut sich wenn auch seine Frau für ihn sorgt. Ebenso muss die Wäsche gemacht werden wenn sie dreckig ist… überlaufende Wäschekörbe, ungebügelte Klamotten das ist ein Assi Studentenleben welches wir nicht führen wollen, planen und mittdenken.
Die Wohnung muss optisch immer in einem Wohlfühlzustand sein… ist es nicht so, bedrückt dies das Gemüt und macht unzufrieden wie soll man sich in einem Müllhaufen lieben und wohlfühlen? Die Wohnung ist das gemeinsame Liebesnest… also sollte es auch so aussehen. Für einen Mann muss eine Frau auch eine gute Hausfrau sein ebenso wie Mama, vorallem wenn sie vllt. Mal Mutter seiner Kinder sein soll, dann muss das auch alles laufen.
- SEI Attraktiv für den Anderen. Lass dich nicht gehen, Haare, Nägel, Haut , pflege dich, achte auf deine Figur und bleib sportlich. Das liebt der Andere an dir und so bleibt man schön in den Augen des Anderen. Gefühle alleine bleiben nicht ohne äußere Attraktivität. Es ist nicht als oberflächlich einzustufen, dass diese sehr wichtig in der Liebe ist.
- Sei für dein eigenes Glück verantwortlich, lege doch dein Glück nicht in die Hände des Mannes. Weißt du was für eine schwere Last es für einen Mann ist das Gefühl zu haben verantwortlich für das Glück der Frau zu sein? Äußere ruhig deine Bedürfnisse und sorge so selbst für dein Glück.
- Lass ihn Mann sein. Streiten vor seinen Freunden? No Go… ihn anschreien vor seinen Freunden, runtermachen, Sprüche drücken… dann kannst du ihm ja gleich sein bestes Stück abschneiden. Wer lässt sich schon gerne so entmannen? Keine Kritik und herabqualifizieren in der öffentlichkeit…
Ihn anrufen wenn er mit den Jungs unterwegs ist und dafür sorgen dass er nachhause kommt… wie fühlt sich ein Mann da? Nicht als Mann jedenfalls. Rede hinter seinem Rücken nicht mit seinen Freunden über ihn oder eure Beziehung, das blamiert ihn ebenfalls. VORALLEM trage Beziehungsprobleme oder Dinge aus der Vergangenheit nicht vor andere Leute…
Im Gegenteil:
 Lass ihn wirklich Mann sein und sich auch so fühlen. Lass ihn die Dinge machen die ein Mann macht ob zuhause , in euerm Leben oder in seiner Freizeit. Sei es, ob du ihn Fußball gucken oder mit den Jungs raus lässt oder ob du ihn im Bett verwöhnt…ihn bekochst, ihm die Wohnung sauber hälst , ihn nach einem anstrengenden Arbeits Tag massierst, lobst für seine harte Arbeit etc.
Dazu gehört einfach auch Frau sein…. Auch mal aktiv das schwächere Geschlecht sein und dazu stehen. Du gehst einkaufen, aber lässt dir die Tüten ruhig hochtragen.
- Lob und Anerkennung. Den Anderen ruhig mal loben, für das was er tut. Anerkennung zeigen für gewisse Dinge. Das ist sehr wichtig, zeigt RESPEKT und Zuneigung. Dazu gehört auch dass eine Frau die Entscheidung oder Meinung ihres Mannes anerkennt und nicht alles kritisiert und hinterfragt.
Mann kann dem Mann ruhig mal sagen was für ein toller Kerl er ist  Denn Respekt ist für einen Mann einer der wichtigsten Dinge.
 „Warum soll ich ihm denn nicht sagen, wie er es meiner Meinung nach machen sollte? Sind wir denn nicht gleichberechtigte Partner?" Damit will ich nicht sagen, dass wir unseren Männern keine guten Ratschläge geben dürften. Doch aus Ratschlägen können schnell Anweisungen werden. Deshalb Vorsicht.







Elmine

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 01.08.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weil Elmine Ihren Elm zurück will....

Beitrag  Gast am Mo Aug 05, 2013 10:14 am

Hallo Elmine,

manche Sachen die du da in deiner Liste erwähnst finde ich echt gut, anfangs denkt man wirklich du hast es kapiert, aber der letzte Teil ließ mich etwas stutzen.
Also die Sache mit dem kochen putzen bügeln waschen, da kann ich deine Einstellung absolut nicht Teilen, es ist doch kein Beinbruch, wenn der Mann auch mal kocht oder seinen Scheiß selber wegräumt oder sich ein Hemd für die Arbeit bügelt?

Muss ja nich so sein das man denen alles an den Ar*** trägt, meiner Meinung nach ist das wieder unterwürfiges Verhalten und macht dich wieder zum Unterlegenen. Bloss alles schön richtig machen und jeden wunsch von den Augen ablesen, zeigen dass man eine gute Hausfrau ist, für mich ganz großer Bullshit, wenn man eine Gleichberechtigte Beziehung führen will, ohne Über oder Unterlegenen, kann auch gleichberechtigung in anderen Lebensbereichen herrschen, ich kann meine Reifen selber wechseln und hab dafür von meinem Ex auch Anerkennung bekommen, auch wenn das eher eine "Männersache" ist.

Versuche WIRKLICH unabhängig zu sein und nicht deinem Partner/Ex alles recht zu machen, natürlich muss nicht alles bis ins kleinste ausdiskutiert werden und auch nich an jedem Mist rümgenörgelt werden. Dennoch solltest du hier nicht den Bückling machen, der sich um alles kümmert, und dem Partner alle Freiheit gibt und sich selbst wieder vergisst (ich weiß, du schriebst ganz am Anfang dieses Ding mit den 3 Leben, find ich auch gut, aber in dem Rest deiner Ausführung, kommt es nicht so rüber als ob du dein eigenes Leben Führst, denk mal drüber nach).
Und auch dass du auf dich und deinen Körper achtest, das tutst du nicht für deinen Partner, sondern in erster Linie auch für dich, damit du dich mit dir selbst Wohlfühlst, der Rest kommt von alleine =)

Nochwas zu KS, wenn er zu dir kommt istr das in Ordnung, bleibe höfflich und freundlich, aber keine Überschwänglichen Liebesbekundungen oder ähnliches und suche den Kontakt nicht aktiv von deiner Seite, halte die KS durch, du brauchst noch Zeit für dich, glaub mir ;o)

Grüßle Luzie

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weil Elmine Ihren Elm zurück will....

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten