Beziehungsende nach Depressionen

Nach unten

Beziehungsende nach Depressionen

Beitrag  Sarah1987 am So Okt 20, 2013 4:09 pm

Nachdem ich eure Geschichten gelesen habe würde ich gerne von euch einen Rat oder auch ähnliches bekommen weil ich wirklich sehr leide!
Zu meiner Geschichte!

Vor einer Woche hat sich meine Freundin von mir getrennt! Ja richtig ich bin selbst eine Frau aber trotz allem sind Gefühle ja alle gleich! Wir waren 2 Jahre zusammen und als wir uns kennenlernten war es liebe auf den 1. Blick! Ich wusste in der zeit auch schon das ich Depressionen hatte und hab sie darüber auch in klaren gesetzt! Sie sagte sie wolle alles mit mir durchstehen und das hatte sie auch! Anfang diesen Jahres begann ich eine Umschulung und freute mich endlich wieder was zu tun und das bemerkte auch meine ex! Doch ich war grade mal 4 Tage in der Schule als sie plötzlich Schluss machte! Gründe waren das sie sich selbst in der schlimmen zeit verloren hat und wieder zu sich finden muss! Sie ist sonst eine sehr dominante Frau und sagt wenn sie was stört! Aber ich hab gemerkt das es sie sehr kaputt gemacht hatte! Wir trennten uns also und hatten trotz allem weil sie es nicht schaffte Kontakt! Sie zog in der zeit zu ihrer Mama und wir sagen uns wegen unseren Hasen jeden Samstag zum sauber machen! In der zeit hab ich viel an mir gearbeitet und das bemerkte sie auch und wir kamen 1 Monat danach wieder zusammen! Ich war wahnsinnig glücklich! Sie suchte sich eine andere Wohnung so das wir erstmal jeder wieder sein Leben aufbaut weil wir wirklich da raus mussten!
Jetzt waren wir dann 7 Monate wieder zusammen und sie machte plötzlich wieder Schluss! Gründe waren die gleichen in einer Art. Sie kann die Vergangenheit nicht ausschalten oft wenn ich was sagte kam in ihr die zeit hoch wo ich noch sehr depressiv war und so hatte sie dann meine Sätze verständen obwohl sie genau wusste und sah das mit mir ja alles gut ist! Dazu kommt auch das ich einige Wochen davor gemerkt hab das sie sehr unglücklich war und unzufrieden mit sich selbst! In der zeit hatte sie sich Gedanken gemacht wegen Entscheidungen im Job sie sollte für eine werdende Mutter deren Position einnehmen und da hat sie halt sehr viel nachgedacht was ich spurte und auch sofort mit ihr redete! Es waren gute Gespräche und sie entschied sich für den Schritt und ich merkte sie war auch zufrieden! Jetzt war sie natürlich sehr beschäftigt unter der Woche! Und finanziell war's dazu auch noch bissl eng da dir neue Wohnung einfach mehr kostet bei ihr und so kamen dann noch Sachen dazu das sie beim Zahnarzt wegen Füllungen was Zahlen muss usw....das war zwei Tage dann davor und ich glaube das hat sie in irgendwas reingeschmissen! Ich war an dem Abend ja bei ihr und wir haben uns geküsst und es war schön so zusammen und am nächsten Tag war alles anders! Sie meldete sich kaum schrieb komisch und am Samstag dann sagte sie nur wir müssen reden und dann war alles klar! Sie sagte das eben ihr Kopf nicht das vergangene in Ruhe lässt sie sieht keine Schuld bei mir weil sie auch gesehen hat wie gut es mir geht aber sie will jetzt alleine sein! Sie kann nicht mehr! Jetzt haben wir seid 1 Woche kein Kontakt! Sie will mir irgendwann schreiben weil sie noch was abholen will aber ich soll in der zeit nicht da sein und ja...sie hat so geweint und ich eher nicht....ich hab ihr viel Verständnis hervorgebracht und sie sagte auch sie ist baff das ich das so verstehe und so....ich weiß es sind Gefühle da das bezweifle ich nicht! Aber ich weiß nicht was ich jetzt tun kann! Ich hab Angst sie vergisst mich und denkt nicht an das was wir alles schönes erlebt haben, weil ich mit ihr sehr viel gemacht hat was sie nie mit ändern gemacht hat und sich in Kindesalter immer sehr gewünscht hat!

Hab ich noch eine Chance ? Ich will ihr die zeit geben aber es ist wirklich schwer!
Dazu kommt auch das wir beide gemerkt haben das wir in der Beziehung sehr vorsichtig sind was wir sagen und auch Angst haben wieder andere reagiert! Jeder hatte sich irgendwie verstellt.... Und bei dem Gespräch am Samstag waren wir offen und mussten auch mal lachen das wir nicht mehr so waren wie wir eigentlich sind!
Ich liebe sie und ich will mit ihr mein Leben verbringen weil sie wirklich die war in dich ich mich sofort verliebt hab und andersrum War es ja auch! Was glaubt ihr? Wie kann ich mich verhalten? Was kann ich tun?

Selbst werde ich weiter an mir arbeiten weil ich gemerkt hab das ich verlustängste bekommen hab in der Beziehung und ja:/ aber meint ihr sie gibt mir irgendwann eine chance?

Sarah1987

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende nach Depressionen

Beitrag  Hallole1233 am So Okt 20, 2013 6:52 pm

Setz deine Geschichte in *was bisher geschah* Da wird es von mehr Leuten gelesen.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten