Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Fr Jan 10, 2014 9:27 pm

So, jetzt muss ich mal was dazu sagen! Ich war vor drei Jahren hier und einer der "hoffnungslosen Fälle". Ich hatte ne gute Zeit hier, habe aber nie aufgegeben, an ein Happyend zu glauben, egal was mir gesagt wurde! Und meine Situation war mit einer achtjährigen On Off Beziehung praktisch hoffnungslos. Den ewigen KS Knast habe ich nicht geschafft. Schliesslich heisst das Forum "Ex zurück" nicht "Wie werde ich ihn los für den Rest meines Lebens" oder "Tausend Tipps sich selbst zu finden". Weshalb ich den Sinn ewiger KS auch nicht erkennen konnte. Ich habe ein Coaching gefunden, welches wirklich hilfreich ist! 5 Wochen KS und dann langsame Annäherung. Motivado heisst die Seite! Und die beste Vorraussetzung, um zu gewinnen, ist etwas UNBEDINGT zu wollen! Man muss auch wissen, wann man verloren hat, aber doch bitte nicht schon vor dem Start! Animah machs! Starte Deine KS. Jetzt! 5 Wochen und Schluss! Wenn er Gefühle für Dich hat und auch ein Mensch mit Bindungsängsten hat die, dann kommt er zurück! Natürlich ist das alles Manipulation. Aber wenn jemand sich überhaupt nicht für Dich interessiert, funktioniert die auch nicht. Ich habe im Oktober 2012 geheiratet. Den Mann von dem hier gesagt wurde, das klappt eh nie. Er wird Dich weiter nur benutzen, wenn er mal ein Betthäschen braucht. Selbst meine Psychologin hat gesagt, der wird Dich nie wieder lieben wie am ersten Tag. Ich habe ihr gesagt "Mit weniger gebe ich mich nicht zufrieden!" Und was soll ich sagen, er liebt mich sogar mehr, als am ersten Tag!" Und ich bin wieder die allerschönste Frau auf der ganzen Welt! Immernoch! Übrigens haben wir beide auch Bindungsängste und wir haben sie gelernt zu kontrollieren. Fang an Deine KS zu machen. 5 Wochen! Und hol Dir Motivado, kostet 19 Euro. Das Schlimmste was passieren kann, ist dass er nicht zurückkommt. Du hast eine 50/50 Chance. Tust Du nichts, hast Du gar keine! Du darfst ihn zurückhaben wollen! Deshalb bist Du hier! Alles Gute für Dich, Animah  flower flower flower 

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Fr Jan 10, 2014 10:03 pm

Und er vermisst Dich schon! Mir platzt gleich der Kragen! Ich war schon ewig nicht mehr hier und das Erste, was ich sehe, ist, dass immer noch die Gleichen unterwegs sind, die uns damals schon den Mut genommen haben. Zumindest haben sie es versucht. Ich hatte keine Zeit mehr fürs Forum. Ich hab wieder ein Leben und die Mädels, die bei mir mitgemischt haben auch. Und immer wieder lese ich "Du hast es nach paar Wochen nicht geschafft, Dich zu verändern." Was soll denn der Scheiss! Das ist überhaupt nicht das Ziel! Erklärtes Ziel ist die Rückgewinnung! Und da sind Monate KS tödlich! Ich weiss nicht, wie viele Neuanfänge hier verhindert wurden, aber ich bin sicher, alle die nicht rechtzeitig das Weite gesucht haben, hatten keinen Erfolg! Ihr meint es sicher gut, Ihr alten Hasen. Aber habt Ihr Euch ganz nebenbei auch mal gefragt, warum Ihr seit Jahren hier festhängt!? Meine Mädels von hier haben im Facebook auch ne Gruppe, aber uns hat das Leben längst wieder! Wir freuen uns einfach aneinander, machen uns Mut, wenns mal schwierig ist und feiern das Leben! Hier geht es zu wie auf dem Friedhof! Dabei hat uns und vielen heimlichen Mitlesern unsere Lebensfreude, unser Humor und unsere Selbstironie geholfen! Mensch! Was waren unsere Erdbeermargarithapartys mit anschliessender Reise ins Jenseits genial! Liebeskummerpatienten brauchen Aufmunterung und Menschen, die Ihnen beistehen und Mut machen! Nicht das hier! Mädel, hast Du Facebook? Ich würde für Dich einen Aufnahmeantrag stellen Smile

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Hallole1233 am Fr Jan 10, 2014 11:35 pm

Ja ne ist klar, in 5 Wochen hat er seine Bindungsängste überwunden und ist ein neuer Mensch, ohne Bindungsängste . Schwachfug!


aber ich habe mich unheimlich über seine Erkenntnis gefreut, dass er sich therapieren lassen möchte.
Das ist gut, aber nicht überbewerten! Wenn er es ernst meint, ist er nächste Woche bei seinem Hausarzt und holt sich eine Überweisung für einen Therapeuten! ......bis er einen Termin bekommt kann bis zu 3-4 Monate dauern.
Sollte er den Schritt bis Freitag nächste Woche nicht gehen, darf an seinen Worten gezweifelt werden!


Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Fr Jan 10, 2014 11:51 pm

Hallole, was hab ich Dich vermisst  Very Happy Aber Du bist ein Mann! Du musst doch wissen, wie Ihr funktioniert! Meiner hat auch Bindungsängste und ich auch! Im Grunde unserer Seele sind wir trotzdem alle gleich! Wie gehts Dir überhaupt?

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Fr Jan 10, 2014 11:53 pm

Weisst Du ob Blumenwiese noch hier ist? Die Privatnachrichten sind weg. Es ist alles anders. Ich bin eigentlich nur zurückgekommen, weil ich immer an sie denken musste,

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Fr Jan 10, 2014 11:55 pm

 Sorry, benutze ich Deinen Thread, Animah! flower 

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Hallole1233 am Sa Jan 11, 2014 12:35 am

Von den *Alten* ist kaum noch jemand da. Blumenwiese hab ich auch ewig nicht mehr gelesen....nja, weißt ja, wenn man nix von ihnen hört, geht's ihnen gut  Twisted Evil 

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Animah am Sa Jan 11, 2014 12:53 pm

Kein Problem Schneeflocke, ich danke dir jedenfalls für deinen Beitrag.

Gestern hat er mich angerufen und gesagt er kann und will nicht einfach aus meinem Leben verschwinden. Also werden wir auch in Zukunft Kontakt haben. Er sagt er will für mich da sein.

Ob eher auf der freundschaftlichen Schiene oder al Comeback wird abzuwarten sein...

Lg

Animah

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 27.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am So Jan 12, 2014 12:27 am

Animah, wenn Du wieder eine Beziehung haben willst, ist das aber keine gute Idee! Den Scheiss hat mir meiner auch erzählt! Und das während er eine andere tausendmal spannender fand als mich! Wenn Du mit ihm befreundet sein kannst und ihn auch in Liebeskummerfragen beraten willst, fahr weiter auf der Schiene. Wenn nicht, hau die Bremse rein! Spannend wirst Du so auf jeden Fall nicht wieder!

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Animah am So Jan 12, 2014 12:31 am

Da hast du recht! Danke Schneeflocke für den Tipp! Ich werd den mir zu Herzen nehmen!

Animah

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 27.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hoppla und Auwa**

Beitrag  Blackhole am Mo Jan 13, 2014 5:26 pm

Hallo alle zusammen,

auch wenn es schon eine Weile her ist und "Von den Alten kaum noch jemand da ist"......  Shocked 

@Schneefloeckchen
immer noch die "Alte". Emotional bis zur Selbstaufgabe und notfalls druff mit dem "So nich Hammer" .  Twisted Evil Twisted Evil  Natürlich hast Du Recht, dass nicht alle Ratschläge für jeden 1 zu 1 umzusetzen sind.(Kopf benutzen ist halt immer Pflicht !!!!)  DOOOOCH auch Du kannst nur von Deinen Erfahrungen berichten und Deine Geschichte ist nun mal gaaaaaaanz schöööööön speziell gewesen.  Suspect 
Ich glaube, sie sollte sich nicht in kurzen Zeiträumen auf ein eventuell mögliches Ex-back einrichten. Sein Weg muss jetzt erst einmal ein anderer sein und ob es deshalb fair ist Ihr in der Zwischenzeit eine "Wartehaltung" einzuimpfen wag ich zu bezweifeln.

@Hallole
schön, dass Du immer noch aushältst.
Ich stimme Dir übrigens eher zu als Floeckchen, weil ich glaube, dass ihr Ihr Leben und Glück wichtiger sein sollte, als ein begleitender Therapieversuch.

@Animah
Ich glaube Du unterschätzt den zeitlichen Rahmen einer solchen "Therapie".  bounce bounce  Meine leidvolle Erfahrung ist dabei, das Du eben KEINE Rolle dabei spielen kannst. Er wird so viel mit sich zu tun haben, dass DEINE Wünsche an eine Partnerschaft nicht erfüllbar sein werden. Und das ist nicht mal so von ihm bewust gewollt !!!!
Was bleibt also für Dich übrig..... Krankenschwester, Aushilfstherapeutin, Wartesaalbenutzerin..... Solltest Du dies für Dich so wollen, ist das natürlich auch o.k.
Mich hat es fast zerstört und ich habe es 25 Jahre versucht.   Liebe ist bedingungslos  --- keine Frage, aber sie ist auch manchmal selbstzerstörerisch.

LG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Schneefloeckchen am Di Jan 14, 2014 4:36 pm

Oh Blacky, ist das schön, Dich zu lesen!  cheers  Ich wollte schon ne Suchanzeige nach Dir aufgeben!  Laughing 
Mit der Wartezimmernummer hast Du ja auch Recht. Es ist wichtig, auf sich selbst zu achten! Aber ich zum Beispiel konnte und wollte damals nur auf eins achten! Wie kette ich ihn am effektivsten wieder an mich und zwar für immer! Ich hatte keine Geduld, zu warten, bis er und ich heil sind!  bounce bounce bounce Ist nun mal nicht meine Stärke  Embarassed 
Aber jeder muss seinen Weg finden. Ich bin auf diesem Weg heil geworden. Ist halt auch nach der Hochzeit ab und zu was extrem tief geflogen  affraid Inzwischen ist es aber ruhig geworden. Ich langweil mich fast schon  Rolling Eyes Aber es fühlt sich gesund an. Ich hatte noch nie eine gesunde Beziehung. Und den Weg kann man auch gemeinsam gehen. Mit ein paar Krücken in Form besagter Bücher/ Coachings  study 
Und in einem musst Du mir als von uns diplomierter Barkeeper und Spezialist für Busreisen in den Weltuntergang Recht geben, das Forum kann echt n bisschen Sonne und Hoffnung vertragen! flower 

Schneefloeckchen

Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 46
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 24.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tiefes schwarzes Loch und kein Ausweg

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten