Gibt es noch eine Chance?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gibt es noch eine Chance?

Beitrag  Aladina am Fr Apr 04, 2014 2:58 pm

Hallo,

Für mich steht die Frage im Raum, ob es sich lohnt es nochmal mit meinem Ex zu versuchen. Ich möchte natürlich gerne weil ich der Meinung bin, dass wir super zusammen passen. Aber er hat es beendet mit einer kurzen SMS und seit dem lebt er Funkstille und Kontaktabbruch (seit einer Woche).
Ich freue mich über die Einschätzung von Aussenstehenden, ob er überhaupt nochmal auf mich zukommen wird und wenn ja, wie ich es anstellen sollte damit es so kommt. Denn wenn er schon Funkstille und Kontaktabbruch lebt, macht es ja eigentlich keinen Sinn, dass ich das auch noch tue oder?

Ich möchte meine Geschichte nicht großartig ausschmücken und so kurz wie möglich erklären.

Er (Mitte 40) und ich haben uns verliebt und waren letztlich dann auch quasi zusammen für 2 Monate ca --> heißt gemeinsamer Urlaub, hat mich vor einigen Freunden und den Kollegen auch als Freundin vorgestellt und so behandelt, auch Pläne gemacht schon. Wir haben uns wirklich super verstanden, die Wellenlänge hat einfach gepasst und im Grunde alles andere auch. Er schien das Ganze mit uns auch ernst zu nehmen.
Ich denke ich habe es nur leider versaut:
Ich war zu dem Zeitpunkt leider noch in einer langjährigen Beziehung. Entsprechend habe ich etwas gebraucht um dort auszusteigen. Über Trennung habe ich auch ohne den neuen schon gegrübelt gehabt, nur habe ich mich gescheut etwas Langjähriges einfach wegzuwerfen ohne nachzudenken. Nach und nach merkte ich aber, dass es das richtige ist und war auf Wohnungssuche um aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen zu können und wollte erst dann mit meinem Ex reden um ihm zu erklären, dass es für mich langfristig nicht mehr passt - einfach um einen klaren Cut machen zu können. So hatte ich es auch meinem Neuen kommuniziert.
Hinweis: Ja mir ist mittlerweile klar, dass mein Verhalten absolut nicht korrekt war, weder für den einen noch für den anderen Mann. Sad
Jedenfalls hat es für meinen Neuen wohl zu lange gedauert (2-3 Wochen). Er hat per SMS Schluss gemacht mit der Begründung, ich hätte nicht schnell genug meine Konsequenzen gezogen und schnell genug aus der anderen Beziehung ausgestiegen. Und so könne er mir (verständlicherweise) nicht mehr richtig vertrauen in der Zukunft, wo er sowieso schon ein Vertrauensproblem habe.... Und dann herrschte FUnkstille seinerseits und er ignoriert seit dem meine sämtlichen Nachrichten. Zu erst habe ich ihm versucht klar zu machen in ein paar Nachrichten, dass ich ihm gerne zeige, dass er mir vertrauen kann, dass ich nur ihn will. Weil es eben wirklich so ist. Ich habe nicht vor Beziehungshopping zu machen, ich war mir sicher ihn zu wollen und hätte gerne die Chance gehabt ihm das zu zeigen.
Das hat er alles ignoriert.
Dann bin ich zu ihm hingefahren und er hat sich auch auf das Gespräch eingelassen, wenn auch mit relativ starrer Miene und auf Distanz. Wir haben diverse Punkte nochmal durchgesprochen und ich habe ihm erklärt, dass ich nur ihn will und er sich nicht sorgen müsse dass ich gleich wieder zum nächst besseren wechseln werde. Das Ergebnis war, dass er meinte, er wolle sich gerade nicht über das Thema seinen Kopf zerbrechen, er habe so viele andere wichtige Dinge gerade um die Ohren (das stimmt auch, das weiß ich, Karriereende etc.). Und außerdem sei er sich nicht mehr seiner Gefühle sicher. Ich sagte ihm ich liesse ihm gern Zeit darüber nachzudenken. Und natürlich Funkstille von ihm danach wieder.
Weil ich das Gefühl hatte ihm total hinterher gekrochen zu sein und um meine Würde wenigstens halbwegs wieder herstellen zu können und weil ich mich total unfair behandelt gefühlt habe, habe ich ihm dann
2 Tage später eine Abschiedsmail geschrieben und erklärt dass er ein toller Mann ist und ich mich auch in ihn verliebt hatte, aber auf Grund der aktuellen Geschehnisse und wie er sich verhalten hat, ich mir nicht mehr vorstellen kann mit ihm zusammen zu sein und meine Gefühle dadurch auch zerstört wurden seien. Auch darauf kam keine Antwort...

Und hier setze ich jetzt an. Denkt ihr es gibt noch eine Chance? Er hat es glaube ich schon ernst gemeint, nur hat er mich wohl in die Beziehung-wechsle-dich Schublade gesteckt geistig... Hätte ihm gerne bewiesen dass es nicht so ist. Mit meinem Ex ist auch mittlerweile Schluss, das hat ihn aber auch nicht weiter interessiert . Wenn ihr denkt es gibt noch eine Chance, wie soll ich es anstellen? Wie gesagt, er hat den Kontakt abgebrochen, macht es dann überhaupt Sinn selber die Kontaktabbruchstratgie zu fahren? Aber ihn hinterher zu laufen bringt es sicher auch nicht.

Ich danke euch für Antworten, denn er ist mir wirklich wichtig. Gerade weil es so gut gepasst hat zwischen uns (hat er selber auch mal gesagt) hätte ich nicht gedacht, dass er so knallhart zu macht und ohne Diskussion und Vorwarnung Schluss. Ich habe erkannt dass ich einen Fehler gemacht habe und hätte viel schneller handeln sollen zum wohle aller. Was kann ich tun?

LG

Aladina

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gibt es noch eine Chance?

Beitrag  Hallole1233 am Fr Apr 04, 2014 3:40 pm

Grundsätzlich halte ich es für schwierig von einer Beziehung in die Nächste zu gehen. Du hast die Beziehung mit deinem Ex-ex weder aufgearbeitet noch analysiert warum diese auseinander gegangen ist.
Wie soll da die nächste Beziehung funktionieren wenn du den gleichen Bockmist wieder machst??

Ich möchte natürlich gerne weil ich der Meinung bin, dass wir super zusammen passen.
Hätte es doch so super gepasst, wärt ihr noch zusammen!

dann auch quasi zusammen für 2 Monate ca
In 2 Monaten eine Beziehung aufbauen?? Weltrekordverdächtig!

Er hat per SMS Schluss gemacht mit der Begründung, ich hätte nicht schnell genug meine Konsequenzen gezogen und schnell genug aus der anderen Beziehung ausgestiegen. Und so könne er mir (verständlicherweise) nicht mehr richtig vertrauen in der Zukunft, wo er sowieso schon ein Vertrauensproblem habe....
Völliger Schwachsinn! Der Typ hat kein Vertrauensproblem, sondern ein Bindungsproblem. Die ganze Sache war bis zur Trennung zum Ex-ex noch unsicher. Da war alles *ok*....jetzt hast du den Schritt mit Ex-ex gemacht und dich getrennt, jetzt ist der Neue auch weg......jetzt wurde es für den Neuen zu eng, also geht er.

Er hat es glaube ich schon ernst gemeint,....
Klar, Menschen mit Bindungsängsten meinen das alles ernst, sie können nur nicht über ihren Schatten springen.

macht es dann überhaupt Sinn selber die Kontaktabbruchstratgie zu fahren?

Was willst du denn sonst tun? Dich anbiedern? Ihm nachlaufen? Welchen Sinn hätte das??
Sieh es mal so: Dein Ex-ex würde dir Geschenke machen, dich zum Essen einladen, dich umwerben wie ein Geisteskranker.......was würdest du tun? Richtig, dich immer mehr von ihm distanzieren! Du wärst irgendwann genervt, angewidert. Also lass es!

Gerade weil es so gut gepasst hat zwischen uns (hat er selber auch mal gesagt)
Ich denke der Sex hat geklappt, sonst nix....Hallo?? 2 Monate??!!

Ich habe erkannt dass ich einen Fehler gemacht habe und hätte viel schneller handeln sollen zum wohle aller.
Viel mehr die Frage, was lief in der Beziehung mit Ex-ex falsch? Was war dein Anteil daran? Warum gleich in die nächste Beziehung? Was fehlt dir in deinem Leben das du von Beziehung zu Beziehung hüpfst?.....Fang da mal an nach zu denken!
Buchtip: Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst*......solltest du unbedingt lesen. Das bringt dich weiter.
Bei Fragen fragen.









avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten