Hab ich d. Liebe meines Lebens jetzt vergrault?meine Gesch.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hab ich d. Liebe meines Lebens jetzt vergrault?meine Gesch.

Beitrag  cv135 am Fr Feb 05, 2016 4:43 pm

Hallo Forum,ich kann leider  mit niemand meiner Freunde über mein Problem reden, ich versuche es mal hier. Wichtig wäre mir vor Allem die Meinung von den hier lesenden  Frauen,vieleicht auch welche die in meinem Alter sind.
Kurzversion:
Bin 45 männl.,jugendlich aussehend wie 35,ein guter Kerl  und Hausmann,witzig und sportlich lasse nie jemanden im Stich ,helfe Anderen gerne und vor Allem bin ehrlich.(bis auf..nachfolgend)
Ich habe eine Frau seit 1992 und  Kind seit 2003,ein Mädchen,das ich wirklich über Alles liebe  und was ebenfalls nichts auf ihren Papa kommen läßt.Verheiratet bin ich seit 2006.
Ungefähr seit 2006 gab es dann auch die Probleme mit der Beziehung.Sie machte praktisch nichts im Haushalt und kümmerte sich auch sonst um nichts.Das Kind war ihr aber wichtig.
Ich managte das komplette Haus-die Ferienwohnung,den Garten,die Finanzen-den Haushalt usw.Sie spielte Computer und war immer müde.
Sex habe ich seit 2010 keinen mehr mit ihr gehabt.(doch einmal) Streit aber schon, aber  sie liebt mich angeblich.
Ich war in meiner ganzen Ehe bis 2010 immer treu und habe sie nie betrogen,obwohl ich mehr als oft die Gelegenheit hatte.Auch im Puff war ich nie.
Sonst hab ich andere Probleme,wie eine seit 2008 krebskranke Mutter und einen seit 1994 verlorenen Vater,der bei einem Unfall starb.
Beides hat mich sehr emotional geprägt, aber ich gebe mein Bestes.
Mir ist es dann 2010 passiert, das ich  meiner Arbeitskollegin(seit 2002 ist Sie Kollegin) all meine Probleme ausgeschüttet habe und Sie Ihre und wir uns richtig kennengelernt haben.
Freundschaftlich.Wir haben zusammen geshoppt,waren Essen und haben all unsere Probleme bis ins Detail diskuttiert,bis jetzt.
Sie ist 48 ,sieht aus wie 30 und ist so wie ich.Wir riechen sogar gleich.Das ist kein Witz!
Das Gute oder Schlimme ist ,ich kann ihre gedanken lesen und Sie Meine.Ich weiß wann Sie lügt und weiß was sie gerade denkt.
Wir haben uns in 5 Jahren nur einmal gestritten.

Nach einem halben Jahr wurde dann aus Freundschaft Liebe.Ich habe mich in meine Traumfrau verliebt.Hätte nie gedacht,das so was möglich ist und das mit 40.
Das volle Programm mit kleinen Geschenken ,Liebesbeweisen usw. und das 5 Jahre lang.
Sie ist seit 2010 getrennt,hat 2 Nullen von Männern gehabt und keine Kinder bekommen.
Ist aber noch verheiratet und hat ein Haus auf Kredit und andere Sorgen.
Es ist eine Liebe,die einfach perfekt ist ,auch nach Jahren.Sexuell ist es auch absolut perfekt.
Sie meinte ,sie hätte noch nie so guten,leidenschaftlichen Sex gehabt.Wenn man mit jemand richtig harmoniert,kann man anscheinend genau ihm das geben,was er(Sie) in seinen Träumen erwartet.
Ich hatte keine Ahnung das ich so perfekt lieben kann und die Befriedigung der Frau an erster Stelle stand.(Männer ihr wisst was ich meine.)
Woher auch wissen-Meine Frau wollte vor 2010 10min Sex und das wars-ich wollte immer mehr.
Als ich mich verliebt habe wollte ich dann aber keinen Sex mehr von meiner Frau-sie wollte eh nicht.

Jedenfalls hab ich mit meiner Liebe  5 Jahre hinter mr, mit verstecken,wenig Zeit usw.heimlich halt.
Ich hab ihr aber immer beigestanden und geholfen und Sie in schlechten Zeiten aufgemuntert.
Auf Arbeit sehen wir uns ja immer und sind glücklich.
Nur eines klappte bei mir die Jahre nicht: Mich trennen.Und meine Frau trennte sich nicht von mir.
Ich wollte eigentlich noch warten bis mein Kind 12-14 Jahre alt ist(ist es jetzt) und dann den Schritt der Trennung wagen.
Es ist wie eine Blockade ,ich konnte nie mit meiner Liebe meines Lebens drüber reden,wann ich mich trennen will und wie mein Plan ist.
Es war alles im Gehirn breit gelegt,es kam nicht raus!
Wenn ich besoffen war ging das anscheinend,aber da war sie nie da.(passiert sehr selten bei mir 1mal im Jahr)
Ich sah immer meine kranke Mutter und mein Kind ,das dann 400km weiter weg wäre.
Ich brachte es einfach nicht übers Herz.Meine Mutter ist auch sehr auf meine Tocjhter angewiesen(seelisch)
Dabei merkte ich nicht das meine Liebe auf mich wartete und nach und nach die Geduld verlor.Aber auch Sie traute sich nie mich richtig da drauf anzusprechen.Und die Jahre vergingen.
So kam es,das sie Weihnachten alleine nachdachte und ich Anfang Januar nicht mehr telefonisch durchkam ,keine sms und sonstwas.
Über eine Woche.Null Reaktion-keine Antwort.
Dann kam sie auf Arbeit und wir redeten.

Sie hatte einen völlig anderen Charakter „ es ist aus,werde glücklich,ich brauch Luft,hör auf,niemals mehr!!
Ich brach in Tränen aus und fragte warum: „darum“ war die Antwort.
Hast du mich nie geliebt,sind dir die 5 Jahre egal: Antwort nein,hab dich nie geliebt.

Diese Sätze verstehe ich nicht,auch die Wandlung des Charakters.komplett gedreht,ohne Streit vorher oder irgendwas.
Kann mir das jemand erklären?Ich bin ein Mann,kann mich nicht reinversetzen.
Jedenfalls redeten wir weiter und Sie wurde etwas anders und sagte was von vielen Baustellen und Änderung in ihren Leben.
Sie verdient nur 800€ und es bleibt nichts zum Leben übrig.Wir wollten zusammen glücklich werden.

All ihre Probleme wollte  ich ihr in Zukunft ersparen. Ich habe sehr viel Geld,Arbeit und Grundstück.
Wollte ihr Haus einfach abbezahlen.
Hab ihr aber nie erzählt das ich Geld habe.Liebe soll nicht vom Geld abhängig sein.

Die letzte Woche hab ich Funkstille gehalten,kein Kontakt.Nur zu zufällig,sie kam mir aber 2mal im Auto entgegen.
Gegrüßt….

Ich möchte jetzt von euch wissen was ihr von der Sache haltet?
Ich will in einem Jahr getrennt sein,habe meine Mutter schon eingeweiht,der erste Schritt ist getan.
Baue eine Wohnung für mich aus.
Und mein Kind wird erwachsen,ich denke sie wird es verkraften,vor Allem,weil die Wahrscheinlichkeit des Wegziehens mit der Mutter jetzt nicht mehr oder kaum gegeben ist.
Meine Liebe hat gesagt ,es ist zu spät.

Ich will niemals nicht aufgeben,aber bin aber so verunsichert über die schnelle Trennung ohne Vorankündigung. Am Montag seh ich sie auf Arbeit wieder.Was soll ich machen?
Mich würde freuen ,wenn ihr eure Meinung postet,ich bin so sch.. unglücklich über meine Dummheit.
Möchte wissen,ob ich wirlich so schlecht bin,das ich keine 2. Chance verdient hätte.
Vielen Dank an euch.Sch.. doch viel Text.
wird fortgesetzt.

cv135

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten