Völlig gelähmt und hilflos :-(

Nach unten

Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  sonne73 am Sa Jun 14, 2008 4:54 pm

Hallo ihr,

wie die Überschrift verrät bin ich völlig gelähmt und hilflos.

Ich war mit meinem Ex einige Monate zusammen, bis letzten Dienstag.

Wir hatten eine sehr sehr schöne Zeit und haben uns blendend verstanden, nicht ein Streit oder anderes Mißmutiges ist in der Beziehung vorgefallen.

Letzten Montag war ich noch bei ihm, wie haben die Zeit sehr intensiv genutzt.
Es war alles wie immer, Küssen, Schmusen, etc pp.....

Dienstag hat er mich am Büro abgesetzt und mich noch seinen Engel genannt und mir einen schönen Tag gewünscht.

Keine 3 Std kam eine Email in der er mit gestand dass er ein Problem mit dem Vermissen habe.

Das er mich lieb hat und total mag, sich völlig unsicher sei und sich als beziehungsunfähig einstuft.

Nun, stand der Dinge: Wir haben seit dem Dienstag nicht mehr miteinander geredet oder uns gesehen, alles verlief via Email oder SMS. In der Zwischenzeit habe ich meine Sachen aus seiner Wohnung geholt (in seiner Abwesenheit) und er hat meine Wohnungsschlüssel im Büro (während meiner Abwesenheit) abgegeben.

Ich komme mit dieser Trennung nicht zurecht und kann es nicht verstehen..... es war doch alles perfekt.... und durchweg habe ich ihn auch nicht vermisst weil ich wußte er ist für mich da und es mir doch gut ging da ich ihn als Partner an meine Seite hatte... da gab es nichts zu vermissen.

Naja.......gestern habe ich ihm mitgeteilt das ich ein Gespäch suche um für mich einen Punkt zu finden um abschließen zu können, ich möchte das er mir gegenüber Stellung bezieht und sich mir erklärt. Er hat reagiert und kommt morgen zu mir.

Wie soll ich mich morgen verhalten? Bin ziemlich durch den Wind denn eigentlich möchte ich ihn wieder.

LG und eine Dankeschön im vorraus.


Zuletzt von sonne73 am Mo Jun 16, 2008 8:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

sonne73

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 14.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  Fabius am Sa Jun 14, 2008 6:14 pm

sonne73 schrieb:
Naja.......gestern habe ich ihm mitgeteilt das ich ein Gespäch suche um für mich einen Punkt zu finden um abschließen zu können, ich möchte das er mir gegenüber Stellung bezieht und sich mir erklärt. Er hat reagiert und kommt morgen zu mir.

Kannst du das Gespräch noch irgendwie rückgängig machen, ohne dass es so aussieht, als seihst du beleidigt oder so? Denn unten den von dir beschriebenen Bedingungen... BITTE NICHT! Er muss keine Stellung beziehen und glaube mir, nach dem Gespräch wirst du genauso wenig abschließen können. Also lass euch beiden einfach Zeit und erstmal Ruhe einkehren. Aber bitte mache nicht den Fehler, den so viele von uns gemacht haben und sage das Gespräch ab. Lies vielleicht mal den Ratgeber... das geht schnell und kann die ersten Fragen beantworten.
avatar
Fabius

Anzahl der Beiträge : 1023
Alter : 34
Anmeldedatum : 16.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  sonne73 am So Jun 15, 2008 4:56 am

@fabius: ich wüßte nicht wie und mit welcher begründung ich das anstehende gespräch rückgängig machen kann.

nun.... ich würde ihm definitiv keine vorwürfe machen wollen.

was ist daran so falsch das gespräch zu führen?

welchen ratgeber meinst du?

sonne73

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 14.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  Gast am So Jun 15, 2008 8:57 am

huhu

ich hatte mit meinem ex so ein gespräch wie du es haben willts.

ergebnis, entweder hat er nichts gesagt, oder hat rumgedruckst oder was gesagt was mich noch mehr runterzog.
so ergebnis, das gespräch hat mir null was gebracht. wollte aber danach sogar nochmal eines, hab ich aber selber gemerkt das sowas sinnlos ist.

hab ihm dann auch abgesagt, mit der begründung das ich erstens an dem tag keine zeit hätte und ich das gespräch aber auch nicht nachholen wolle. hat er so akzeptiert.

lg iche

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

der verlauf unseres gestrigen gesprächs

Beitrag  sonne73 am Mo Jun 16, 2008 7:59 pm

nun, als er gestern kam wirkte er ziemlich zerknirscht

hat gesagt das er mich lieb hat
das er mich halt nicht vermisst hat
komischerweise aber immer und immer wieder während der beziehung und auch jetzt an mich gedacht hat

sich selber fragt ob die trennung der richtige weg ist
aber das gefühl hat als wenn seine gefühle sich nicht weiterentwickeln
ich habe mir alles ruhig und gefasst angehört
keine vorwürfe gemacht
und nur gesagt das rom auch nicht an einem tag erbaut wurde

dass selbst ich ihn nicht während der beziehung vermisst habe da ich wüßte dass er für mich da war und auch viel an ihn gedacht habe
und ihn auch nur lieb habe und den status von lieben auch noch nicht erreicht habe

nach dem ich sagte, ich wüßte auch selber nicht, wo er mir jetzt das 2. mal weg getan hat, ob es überhaupt noch einen weg gibt

stockte das gespräch dann

ich habe dann das gespräch aufgelockert mit dem thema fußball
wir haben viel gelacht und über andere dinge gesprochen

dann sind wir irgendwann zum thema zurück
und ich habe dann gefragt ob es das jetzt war und er nickte nur
daraufhin habe ich ihm gesagt welche konsequenz es haben wird
da er zuvor sagte das er mich als mensch schätzt, lieb hat und nicht aus dem leben streichen möchte
er meinte nur das er dann damit umgehen und leben müßte

ich habe ihn dann wissen lassen das es jetzt für mich okay ist und er jetzt fahren kann

er kam zu mir hat mir einen hand auf die schulter gelegt, ich habe meine gesicht auf seinen hand gelegt und er sagte mit fast erstickender stimme das er dann jetzt mal fährt

in diesem moment konnte ich meinen tränen und gefühlswelt nicht mehr steuern und er sagt an der türe das er jetzt weg ist

2 std habe ich ihn dann via sms wissen lassen, dass wenn er es wirklich will, wir den kontakt halten
er schrieb nur das ihn das freuen würde wenn ich damit umgehen könnte und das wir auch gerne etwas zusammen unternehmen können

ich für meinen teil ziehe mich aber jetzt zurück und werde mich nicht mehr bei ihm melden, es liegt jetzt in seiner hand..... für mich gilt nun die kontaktsperre.

was meint ihr zu diesem verlauf des gesprächs.... gibt es einen funken hoffnung für mich?

sonne73

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 14.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  Phil am Mo Jun 16, 2008 8:54 pm

Hmm schwer zu sagen da du ja a sagtest das ihr erst paar monate zusammen wart so wie das bei euch auch noch nicht das lieben erreicht war, ist es echt schwer zu sagen das es noch was wird.

Wenn die gefühle beiderseits intensiv waren dann ja könnte es sein. Wenn sie vorhanden aber nicht gross waren dann eher nicht aber in beiden fällen empfehle ich dir den ratgeber zu lesen und danach zu handeln ... Sprich kontakt sperre von mindestens 5 wochen mach sport, sei glücklich. Das wird dir in 2 Sachen helfen besser damit zurecht zu kommen und eine chance zu haben ihn wieder zu bekommen.

Es wäre alles einfacher wenn du den genauen grund weisst warum ende war. Wenn es wirklich so war das keine gefühle vorhanden waren dann denke ich echt nicht das es eine chance gibt.

Versuch drüber nach zudenken warum ihr euch getrennt habt.

Phil

Anzahl der Beiträge : 96
Alter : 34
Anmeldedatum : 02.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Völlig gelähmt und hilflos :-(

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten