Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Wächterin am Di Dez 11, 2012 7:18 pm

Hallo an Alle!

Ich habe dieses Forum aufgesucht, weil ich es vor 3 Jahren schon kennengerlent habe und das alles hat mir sehr geholfen. Ich bin enorm gewachsen,was mein Verständnis von Liebe und Liebesbeziehungen anbelangt.
Auf diese Art und Weise habe ich einen Menschen kennengelernt, mit dem alle Wünsche in Erfüllung gingen. Eine BEziehung, in der jeder bei sich bleiben darf, geben kann, ohne auf die Gegenleistung zu spekulieren. Mit liebevollem Humor und Charme den inneren Monstern begegnen. Gemeinsam. Es war unfassbar. Und das über die prikäre rosarote Brillen Zeit hinaus. Mir war nie klar, wie frei man sich innerhalb einer festen Beziehung fühlen kann. Und wir waren stolz auf uns. Allen galten wir als Vorbild 2 Jahre lang. Und jetzt das Desaster:

Nach einigen Wochen, in denen er sich mit seinem besten Freund gründlich darüber ausdiskutiert hat, kamen die großen Zweifel. Wann stellt man sich denn die Frage aller Fragen? Wohin führt das alles? In Beziehungen gehe es doch nur um Anpassung und Kompromisse. Alles für ihn Arbeit und will man das überhaupt? Es war, als würde ein ganz anderer Mann mit mir sprechen. Einer, der unserer gemeinsame Zeit und unsere Gespräche irgendwie nicht mitbekommen hat. Es vielen die merkwürdigsten Sätze und Gedankenverwirrungen. Ich fühlte mich einsam und respektlos behandelt.

Dann klickte es: Er hat eine andere oder ist zumindest an einer anderen interessiert. Deswegen meine tiefe Trauer. Deswegen mein Bedürfniss wegzulaufen (Ich hatte es auf Depression geschoben, wozu ich ab und zu neige, aber meine Strategien habe). Deswegen seine ganzen Zweifel. Als ich ihn darauf ansprach, erzählte er mir, dass er jemanden kennengelernt habe. Er habe nicht mit ihr geschlafen, obwohl er es hätte tun können. Er hat eine tiefe Überzeugung, der er trauen kann. Dass er jetzt doch wieder anders denkt und eine Beziehung,so wie wir sie führen, nicht haben kann.
Er ist immer noch an ihr interessiert, obwohl er weiß, dass es nur von kurzer Dauer ist.
Er weiß, dass er auch einmal wieder anders denken wird
Er begehrt mich immer noch
Er liebt mich, sagt aber ein paar Sätze später, vlt ist es jetzt einfach auf eine andere Weise
Er gibt zu, dass er nicht weiß, was er will ----> Übersetzung: Er weiß nicht, was er hat
In seiner Wunschvorstellung, ist er mit mir zusammen und kann parallel mit anderen Frauen schlafen. Ich würde das in diesem Falle nicht wissen (fail, ich spüre sowas), sondern ohne Schuldgefühle ebenfalls das machen, was ich will.
(Sein persönlicher Held ist Andreas aus Kundera's "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" haha)

Ich habe ihm daraufhin erklärt, dass ich seine Wünsche respektiere, aber meine Ziele anders aussehen. Dann ist es besser seine Sachen zu packen ohne den anderen aufzuhalten. Es ist gerade mal eine Woche her. Es war brutal, aber mir ging es wirklich gut danach. Ich kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, für sich selber einzustehen und sich nicht grundlos weiter selbstzuverletzten. Egal wie toll die Beziehung, und wundervoll die Übereinstimmung. Wenn der andere zulässt, dass seine Triebbedürfnisse und Selbstzweifel eine tiefe und innige Beziehung einfach infiltrieren können, dann ist er nicht reif genug dafür.

Natürlich bin ich mir nicht 100% sicher. Vlt ist es auch nur eine vorübergehende Sinnkrise. Aber es macht mich fertig. Also KS. Und jetzt will er Freundschaft, macht mir Geschenke, taucht dort auf, wo ich bin. Es ist kaum auszuhalten. Er reagiert wie ein Kind im Süßigkeitenladen, das beide Lollies gleichzeitig haben will. Er ist regelrecht beleidigt. Schreibt mir, dass es ihm wurscht ist, er will einfach mit mir reden und er wird es immer wieder versuchen.

Da alles so plötzlich kam, innerhalb von 6 Wochen, frage ich mich wirklich, ob unsere Liebe noch eine Chance hat. Natürlich liebe ich ihn nach wie vor und glaube an uns. Aber mit seinen Wunschvorstellung. Sorry, mit 32 und Kind kann man doch nicht mehr so naiv sein, zu glauben, so eine Form der Beziehung würde einen glücklich machen.

Wenn irgendjemand das liest, lasst mich wissen, ob das vorübergehende Sinnesverwirrung ist oder ob das von Dauer ist und keinen Wert hat, sich weiter damit zu befassen.

Danke. In Gedanken bei allen, die das Leid der unerwiderten Liebe teilen.

Wächterin

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 11.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Hallole1233 am Di Dez 11, 2012 7:34 pm

Ich bin enorm gewachsen,was mein Verständnis von Liebe und Liebesbeziehungen anbelangt.

Und wo sind Selbstbewußtsein, Selbstwert, Stolz?



Aber es macht mich fertig. Also KS. Und jetzt will er Freundschaft, macht mir Geschenke, taucht dort auf, wo ich bin. Es ist kaum auszuhalten. Er reagiert wie ein Kind im Süßigkeitenladen, das beide Lollies gleichzeitig haben will.

Aber mit MIR nicht! Wir sind doch nicht im Kindergarten. Das Kind soll sich ne andere Mutti suchen. Setz ganz klar und deutlich DEINE Grenze.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Stolz und Selbstbewusstsein

Beitrag  Wächterin am Di Dez 11, 2012 8:11 pm

... hab ich dir ne Wagenladung.
Sonst hätte ich nicht die Situation in die Hand nehmen können und die Sache beenden. Ich kann das sagen, weil das vor einigen Jahren noch anders aussah. Wie gesagt, ich hab an mir gearbeitet und aus Fehlern gelernt.

Mit dem Selbstwert sieht es natürlich marode aus. Da hab ich mich von diesem ganzen gezweifele anstecken lassen, obwohl eine Ausssage wie "ich liebe mich selbst mehr, als dass ich sowas mitmachen würde" doch von mehr Selbstwert zeugt als ich vermutet hätte.

Das ist meine Zeit. ich werde alles geben, für mich. Es ist nicht leicht, diese Einstellungen aufrecht zu erhalten, deswegen komme ich in das Forum. Die ganzen Träume aufzugeben und diese Liebesgefühle, die sich immer wieder einschleichen und mir zuflüstern, dass es noch nicht zu spät ist. Sich einzugestehen, dass man den Mann nicht halten konnte, ohne sich selber zu beschuldigen. Sein Temperament zu zügeln und die Energien in die richtigen BAhnen zu mehr Selbstwert und Zufriedenheit zu lenken. Wow! Dass ich wieder an diesem Punkt stehe und irgendwie die Biedienungsanleitung verloren habe.

Mit den Worten von Nina Simone: Feelings, try to forget all my feelings about love... you know what? What a shame, I had to write a song like that! I do not believe in the conditions that produced a situation that demanded a song like that!!"

Auf in die Einsicht

Wächterin

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 11.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Hallole1233 am Mi Dez 12, 2012 12:50 pm

Dass ich wieder an diesem Punkt stehe und irgendwie die Biedienungsanleitung verloren habe.

Dabei sollte man sich genau diese Bedienungsanleitung täglich durchlesen......auch in einer Beziehung!!!......gerade in einer Beziehung!!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Wächterin am Do Dez 13, 2012 6:29 pm

merci Hallole1233

Aber mit MIR nicht! Wir sind doch nicht im Kindergarten. Das Kind soll sich ne andere Mutti suchen. Setz ganz klar und deutlich DEINE Grenze.


Grenze ist gesetzt (schon am Sonntag) Kindergarten und Mutti kamen nicht in der Ansage vor, dafür "es gibt schöneres als ihm das Händchen zu halten" und "Seine Wünsche sollen in Erfüllung gehen, aber nicht mit mir"
Ich bin raus.
Dabei sollte man sich genau diese Bedienungsanleitung täglich durchlesen......auch in einer Beziehung!!!......gerade in einer Beziehung!!

Du hast so recht!!! Ich kann mich auch hier gar nicht rechtfertigen. Aber ich war echt gut! Ok, schluss mit dem Gejammere. Darf man mal machen, is aber jetzt auch rum. Die Bedienungsanleitung ist da! Die lag da unter dem ganzen anderen Selbstbemitleidungs- und Schulden- und Verdrängungs-Kram. Jetzt wird aufgeräumt


Wächterin

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 11.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Wächterin am Do Dez 13, 2012 8:59 pm

Es ist durch und durch verhext!
Ich les mir soviel durch, schon seit Wochen und die meisten Geschichten kann ich aus meiner FAIL liste streichen.

- Bei Abhängigkeitsgefühlen hab ich einen Stop eingelegt und geschaut was genau meine Bedürfnisse sind und wie ich sie selber erfüllen kann
- Wenn ich mit dem Leben unzufrieden war, habe ich mich nicht bei ihm verkrochen, sondern hab für mich selber nach Lösungen gesucht und gefunden.
- Ich war aktiv, oft unterwegs, hab mich beruflich weiterentwickelt, war und bin meinen Träumen treu.
- Wenn ich gemerkt habe, dass ich mein Leben gerade nach ihm ausrichte bin ich zurückgerudert und hab Sachen für mich gemacht
- Ich hab meinen Freundeskreis wie eh und je.
- Wenn er wirklich mal mist gebaut hat, hab ich ihm das deutlich zu verstehen gegeben, mich distanziert und nach ein paar Tagen kam Einsicht und Entschuldigung

Ich hab aufjedenfall mein Ding gemacht! Das alles hat so funktioniert, weil ich weiß was ich will und nicht den anderen als den Erfüller meiner Welt sehe. Ich bin Schöpfer meines Universums und niemand anderes!
---> ergo war es immer wenn wir zusammen waren eine zuckerbunte Welt, in der jeder er selber sein durfte und völlig frei war, die Liebe zu leben, die er sich wünschte. oh gott, es war so schön!!!!




Wächterin

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 11.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Er sagt, er liebt und will mich.... und auch andere Frauen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten