Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 1:20 pm

Nachdem ich mich nun länger nicht gemeldet habe, habe ich nun in Bezug auf meinen Ex wieder einmal Beratungsbedarf und hoffe, hier einige Tipps zu bekommen.

Zu meiner Vorgeschichte (in der Langform nachzulesen unter http://expartner-zurueck.forumieren.de/was-bisher-geschah-f3/ist-da-noch-was-zu-retten-brauche-dringend-hilfe-t2680.htm): wir sind beide Ende 20 und waren fünf Jahre zusammen. Aus für mich heiterem Himmel hat mein Exfreund sich dann Ende letzten Jahres in eine Arbeitskollegin verliebt, mir das gestanden und nach ein paar wirklich fürchterlichen Wochen Hin und Her Mitte Februar mit mir Schluss gemacht; er ist nun mit besagter Arbeitskollegin zusammen. Das war knapp 4 Monate vor meinem 2. Staatsexamen, weswegen ich mir bis dahin jeglichen Kontakt verbeten habe. Nachdem ich meine Klausuren dann geschrieben hatte, haben wir uns im Juni nach 4 Monaten ohne Kontakt wiedergesehen, um unsere gemeinsame Wohnung aufzulösen. Das lief eigentlich ganz freundschaftlich ab und er hat mir danach lang und breit versichert, dass er den allerhöchsten Respekt habe, wie sachlich und cool ich mit allem fertig werde (der hat Gottlob keine Ahnung, was ich bis dahin gelitten habe!). Seitdem haben wir im Grunde kaum Kontakt. Jetzt kam heute aus völlig heiterem Himmel eine ellenlange Email, in der er mir erst mal lang und breit erzählt, was es in seinem Leben Neues gibt (nichts Interessantes) und dann fragt, ob wir uns nicht mal auf einen Kaffee treffen wollen. Und jetzt kommt der Punkt, an dem ich Rat brauche: Zusagen oder nicht?

Ich weiß schon, im Grunde genommen sollte ich auf mein Gefühl hören. Das Problem ist, dass ich mir meiner Gefühle für ihn überhaupt nicht mehr sicher bin. Es war für mich nicht schwer, ihn im Juni zu sehen und die Möbel aufzuteilen und ich hatte danach auch wirklich keinerlei Sehnsuchtsattacken, sondern dachte nur, „Gut, das wäre erledigt.“ Zwischendurch war ich auf zwei Hochzeitsfeiern eingeladen und da hat er mir plötzlich wieder sehr gefehlt, aber es kann auch gut sein, dass das nur an dem speziellen Anlass lag. Irgendwie denkt ein ziemlich trotziger Teil von mir, dass ich ihn nicht sehen will, weil er dann sozusagen eine Bestätigung dafür hätte, dass jetzt „alles gut“ ist (er hat die neue Beziehung, die Exfreundin lässt sich auf die Freundschaftsschiene ein = das Ergebnis gibt ihm Recht). Auf der anderen Seite sind wir jetzt seit 7 Monaten getrennt, es geht mir im Grunde genommen wieder gut und irgendwie neugierig bin ich schon, wie ein solches Treffen wohl aussehen würde bzw. was er denn zu sagen hat.

Was meint ihr? Ich brauch jetzt einfach mal objektiven Rat von außen. Ach ja, ob ich ihn wieder will, weiß ich eigentlich auch nicht so Recht; da sind zwar schon noch Gefühle für ihn da, aber ich beginne gerade, das Leben ohne ihn, das zunächst die reinste Hölle für mich war, wieder zu genießen und ich weiß nicht, ob ich das aufgeben will...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 1:29 pm

Und das Irre ist: vor 2 Monaten hätte ich ALLES gegeben, um eine solche Email zu erhalten und mir Hoffnungen ohne Ende gemacht. Jetzt bin ich skeptisch und fast ein wenig sauer, dass er meint, sich einfach nur melden zu müssen und ich steh parat...versteh einer mal meine bekloppte Psyche Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 2:06 pm

Liebe Aida,
schön daß Du mal wieder was schreibst,ich habe mich oft gefragt was aus Dir und Deinem Ex geworden ist.

Triff Deinen Ex doch ruhig,warum nicht?
So wie es Dir jetzt geht hast Du doch eigentlich nichts zu verlieren.

Ich denke,er vermisst Dich,sonst würde er Dich doch nicht sehen wollen.

Und wer weiß,
vielleicht ist am Ende er der Verlierer,weil Du ihn nicht mehr willst,nichtmal als Freund.
So kanns gehen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 2:20 pm

liebe aida,

ich bin zz in einer ähnlichen situation und gehe morgen zum "kaffee-trinken" mit
meinem ex, nach fast 3 monaten, was das dann auch immer heissen mag...
er ist ganz euphorisch, freut sich sehr mich wieder zu sehen und ist glaub ich
generell mal froh, dass ich wieder mit ihm rede. ich habe wie du eigentlich
keine ahnung mehr, ob ich ihn so zurück haben möchte, wie noch vor ein paar
monaten, sprich: um jeden preis...
ich sehe mich jetzt mehr als preis und bin wie du sehr skeptisch und habe über-
haupt keine erwartungen an das treffen.
hmmmm, ich denke in unserer (deiner u meiner) verfassung "kann" man sich
mit dem ex wieder treffen, sozusagen auf augenhöhe.
was er sich davon verspricht, ob das dann die freundschaftsschiene sein soll
oder mehr, das werde ich wahrscheinlich nicht mal morgen herausfinden, ich
denke, das müsste sich dann wennschon alles sehr laaaangsam wieder ent-
wickeln. aber eines weiss ich genau: es muss alles von ihm ausgehen!!!!!!!!!

ob mein ex jetzt eine neue hat, das weiss ich nicht, ich hab nichts dergleichen
gehört, aber vielleicht will er mir das dann morgen als "freund" dann auch
erzählen, ich bin auf das "schlimmste" vorbereitet Rolling Eyes
wie du siehst, gibt es noch jemanden der vielleicht genau die gleichen fragen
hat wie du Smile

glg red

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Tschebu am Mi Aug 25, 2010 2:34 pm

Das Treffen kurz halten.
Keine körperlichen Zuwendungen, Umarmungen zur Begrüßung etc.
Keine Diskussionen bzgl. der vergangenen Beziehung.
Durchschimmern lassen wie gut es einem ohne Ex geht.
Anschließend am besten noch ein Date mit Carlos haben: "Man müsse dann jetzt los. Der Carlos wartet." Laughing

Tschebu

Anzahl der Beiträge : 721
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 03.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Isa am Mi Aug 25, 2010 2:56 pm

Ich denke es sollte kein Problem sein, dich mit ihm zu treffen, wenn du inzwischen über ihn hinweg bist und damit keine größeren Gefühle mehr verbindest. Die Frage ist nur, was du von dem Treffen erwartest? Möchtest du wieder eine Freundschaft aufbauen, lockeren Kontakt, willst du, dass er dich wieder zurück haben möchte bzw. die Entscheidung bereut. Ist es einfach Interesse, was aus ihm geworden ist?
Ich weiß, dass mir es immer wichtig war, dass ich irgendwann wieder mit meinem Ex befreundet sein kann - auch wenn es dafür wohl noch zu früh ist, aber es gibt genug andere, die mit ihrem Ex auf Dauer nichts mehr zu tun haben wollen, und in dem Fall halte ich auch Treffen für sinnlos.
Wie du dich auch entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß! Smile
avatar
Isa

Anzahl der Beiträge : 4009
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:13 pm

Vielen Dank, ihr Lieben! Ich denke, ihr habt Recht: was hab ich schon groß zu verlieren? Außerdem würde ich mich, wenn ich absagen würde, vermutlich doch noch ziemlich lange fragen, was wohl gewesen wäre wenn...

@ Katja: Ja, ich hab mich hier ziemlich bedeckt gehalten. Irgendwie hatte ich keine Lust mehr, über meinen Ex nachzudenken und in Folge dessen auch keine Lust auf dieses Forum mehr. Dir scheint es in der Zwischenzeit ja gut ergangen zu sein (ich hab jetzt Deinen Thread nur mal überflogen) - freut mich für Dich!

@ Red: Dann bin ich ja mal gespannt, was wir uns anschließend über die Kaffeetrinknachmittage erzählen werden ;-)

@ Tschebu: Danke für die Tipps. Ich denke, ich werde mal schauen, was das Ganze so gibt und mich nicht irgendwie verstellen. Wozu auch? Das witzige ist, dass ich seit zwei Wochen auf der Suche nach einem neuen Tanzpartner bin (Ex und ich haben fünf Jahre zusammen getanzt), weil ich beschlossen hatte, dass Ex nun endgültig Geschichte ist und ich mir mein Lieblingshobby von ihm nicht dauerhaft vermiesen lasse. Dass er sich jetzt meldet, ist schon echte Ironie!

@ Isa: Das Problem ist: ich habe keine Antwort auf die von Dir aufgeworfenen Fragen. Niente. Keine Ahnung. Aber vielleicht ist ein Treffen gerade dafür ganz gut, um mir selbst zu zeigen, ob ich an meinem Ex (sei es als potentieller neuer Partner, sei es als Freund) noch Interesse habe oder nicht. Ich werde jedenfalls berichten!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:30 pm

Ich denke,er vermisst Dich,sonst würde er Dich doch nicht sehen wollen.

Das könnte man denken, wenn man sich im traumland befindet.
Das ding ist, ihr hattet jetzt so lange keinen Kontakt (ist doch richtig, oder?) Er weiß quasi gar nicht, was du treibst, ob du kreuzunglücklich ohne ihn bist oder was auch immer...
Nun, du bist aus seinem Orbit entglitten.
Er möchte sich jetzt vergewissern, dass du auch noch schön brav leidest und er dich jederzeit wieder schnappen kann.

Die Tatsache, dass du dir deiner Gefühle nicht sicher bist, führt wahrscheinlich dazu, dass du nach dem Treffen wieder voll in seinem bann stehst, denn nach einem wirklichen Abschluss klingt das hier auch nicht. Wärst nicht die erste hier.
Aber probier's aus.
Mehr als auf die Nase fallen kannst du nicht.

Halte dir nur vor Augen, dass die Dinge meist nicht so sind, wie es scheint...und sei dir sicher, was DU erwartest.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:40 pm

Hey Brumm,

danke für den Post - mein allererster Gedanke war zwar zugegebenermaßen "Was will die denn?!" aber bei näherem Nachdenken hast Du natürlich Recht: Ich kann nicht ausschließen, dass bei mir nach einem solchen unverbindlichen Kaffeetrinken wieder der große Katzenjammer auftritt, weil ich unterbewusst doch mit mehr rechne, als mir jetzt gerade klar ist. Andererseits ist mir das, denke ich, lieber, als jetzt ewig und drei Tage darüber nachzudenken, wie so ein Treffen denn gewesen wäre. Ob er mich vermisst oder nicht - keine Ahnung. Er hat in letzter Zeit lustigerweise auch zu gemeinsamen Freunden, die er nach der Trennung gemieden hat wie der Teufel das Weihwasser, wieder Kontakt aufgenommen und gefragt, ob man denn nicht wieder mal was miteinander unternehmen könnte. Vielleicht ist ihm schlicht langweilig, vielleicht steckt mehr dahinter, um ehrlich zu sein, habe ich keine Lust mehr, über seine Beweggründe länger nachzudenken (das ist erfahrungsgemäß nämlich völlig vertane Zeit und zu nichts gut). Ich denke, ich werde mich einfach mit ihm treffen ohne allzu viel zu erwarten und wenn ich danach hier laut rumheulen sollte, dass er doch der Mann meines Lebens und mein Kummer ob seines Verlustes wieder ohne Ende ist, darfst Du mir dann gerne sagen: "Ich hab´s ja gesagt" Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:45 pm

Ich widerspreche Brumm.... Cool

Du warst nach der Wohnungsauflösung so stark und hast Dich nicht mehr in seinen Bann reißen lassen. Lediglich auf den Hochzeitsfeiern kam ein kleiner Wehmutsanfall.....

Irgendwas liegt da im Argen. Umsonst schreibt er keine Email und umsonst möchte er Dich nicht treffen. Das es einfach nur "just for fun" ist um auszutesten in wie weit Du noch in seinem Orbit stehst glaube ich keinesfalls.

Entweder ist mit der Lückenbüssi Schluss, oder er besinnt sich gerade was er eigentlich an Dir hatte. Ob es nur eine Freundschaftsanfrage wird oder ob es sprüht und funkt, dass musst Du ganz allein raus finden sunny cheers

Und ich würd´s tun. Denn wenn Du es nicht tust, bereust Du es vielleicht irgendwann.

Du scheinst mir sehr gefestigt zu sein und auch wenn es bei dem Treffen einen kleinen Rückschlag geben würde, dann kommst Du da sicher schnell wieder raus.

Probier es einfach aus.

Viele hier beneiden Dich sicher und würden (zumindest momentan) alles dafür geben wenn sich die Kerle melden würden.

Bin sehr gespannt wie Du Dich entscheidest.

Ich denke,er vermisst Dich,sonst würde er Dich doch nicht sehen wollen.

Ich glaub da ist was dran. Es ist zumindest eine ähnliche Art des Vermissens. Hat mein Ex auch empfunden und siehe da....

Ansonsten hat Dir Tschebu schon viel mitgegeben....

GLG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:48 pm

Danke, Sani!

Das witzige ist, vor ein paar Monaten hätte ich auch jede heiß und innig beneidet, die davon berichtet hat, dass ihr Ex sich nach Monaten ohne Kontakt spontan mit ihr treffen will. Jetzt bin ich primär skeptisch - aber Du hast schon Recht, ich lasse mich einfach mal überraschen, sonst tut es mir wahrscheinlich irgendwann Leid...

Aber Du hast mich jetzt neugierig gemacht: was war denn mit Deinem Ex, gibt es da was neues (ich hab hier ewig nicht mehr so richtig mitgelesen)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 3:56 pm

Cool
Heut abend kommt er wieder her Cool

Und zwar von ganz allein und ohne Leine Twisted Evil
Die "Hexe" Katja hat es in meinem Fall so schön treffend formuliert, man muss etwas sein Verhaltensmuster ändern, damit sich grundsätzliches ändert.

Was daraus wird???? KEINE AHNUNG affraid
Aber ein bisschen sollte man schon mit dem Feuer spielen um es herauszufinden.

Ich bin wie Du ziemlich gefestigt glaub ich, wenn es schief geht heul ich mich eine Woche aus und gut ist. Das was in den letzten Monaten geleistet wurde und "ausgestanden" wurde kann nicht nochmal in der Art und Weise kommen, dass es uns so dermaßen aus der Bahn wirft. Wir haben unser Lehrgeld bezahlt. Also auf in ein neues Spiel....

Meine Meinung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 4:01 pm

Das klingt doch gut! Dein Ex war doch der, der sich nie an Termine halten wollte, weil ihn das zu sehr einengt, oder? Das nenne ich doch mal Fortschritt!

Und ich glaube auch, dass wir die bittersten Tränen um unsere Exfreunde bereits vergossen haben. Wie gesagt, in letzter Zeit habe ich eigentlich, von den Hochzeitsfeiern abgesehen, gar nicht mehr so viel an ihn gedacht und von mir aus hätte ich mich auch nicht bei ihm gemeldet. Von daher: wer nichts riskiert, der nichts gewinnt (auch wenn ich in dem Fall wirklich nicht weiß, ob ich den Gewinn annehmen würde, gleich in welcher Form der ausfällt...)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 4:05 pm

Du hast aber doch schon gewonnen, wenn Du solche Gedanken hast Very Happy

Wann trefft ihr Euch?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 4:12 pm

Keine Ahnung, ich hab noch nicht geantwortet und werde das wohl auch nicht vor morgen früh schaffen. Ich bin derzeit im Büro und habe meinen Terminkalender nicht dabei, weiß aber, dass die nächste Woche terminlich total voll ist. Heute abend fahre ich von hier aus direkt in die Stadt, wo ich mit einer Freundin Cocktails trinken/Leute schauen gehe, weswegen ich nicht allzu früh daheim sein werde. Jetzt nur zu schreiben, dass ich generell schon Lust habe, aber noch schauen muss, wann ich denn Zeit erübrigen kann, fände ich irgendwie albern (frei nach dem Motto: ich bin so oberwichtig, ich muss erst in meinen Terminkalender schauen - das stimmt zwar wirklich, klingt aber trotzdem so gewollt überkandidelt)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Aug 25, 2010 4:57 pm

Ich habe ja auch mit keinem Wort gesagt, du sollst dich nicht mit ihm treffen, oder?

Tue es.doch, aber red dir nicht ein...oder lass dir nicht einreden, dass er zwingend gefühlsduselig geworden ist und jetzt auf einmal angekrochen kommt. Kann zwar sein, aber echsen sind allgemein eben nicht so gestrickt...und wenn, dann testet er eh erstmal ab und bevor's konkret wird, seid ihr vielleicht längst in der ljbf-schiene, was prinzipiell ja auch nicht weiter wild ist...solange du nicht doch wieder verfällst und ich persönlich glaube schon, dass du doch direkt wieder hin und weg sein wirst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 3:30 pm

Also, ich versteh ihn einfach nicht mehr.

Ich habe meinem Ex am Donnerstag geschrieben, dass ich übernächste (jetzt also nächste) Woche Zeit auf einen Kaffee hätte und ihm zwei Termine vorgeschlagen. Darauf habe ich gar keine Antwort bekommen. Stattdessen hat er mir am Wochenende in cc eine Email geschickt, die er an ein paar gemeinsame Freunde von uns gesendet hat. Hintergrund ist folgender: er hat sich nach der Trennung 2 1/2 Monate gar nicht mehr bei diesen Freunden gemeldet (obwohl wir mit einem davon wirklich nahezu jede Woche etwas unternommen haben). Daraufhin hat er sich dann mal bei einem der drei gemeldet, aber - zumindest hat mir das besagter Freund so erzählt - eigentlich nur Smalltalk betrieben und nicht mal zugegeben, dass er mit Next zusammen ist (die hat er quasi einfach totgeschwiegen). Danach gab es zwischen ihnen keinen Kontakt mehr, weil besagter Freund der Ansicht war, so einen Blabla-Smalltalk-Kontakt nicht zu brauchen. In der Email, die ich nun von meinem Ex bekommen habe, beklagt er sich bei den dreien bitterlich und höchsttheatralisch, dass diese gar keinen Kontakt mehr mit ihm wünschten und dass er es sehr arm fände, dass keiner der drei die Courage habe, ihm ins Gesicht zu sagen, wenn sie etwas stören würde. Er wüsste, er habe dieses Jahr viele Fehler gemacht und er bereue diese auch, aber wenn die drei echte Freunde wären, dann würden sie sich doch mal seine Version der Geschichte anhören.

confused confused confused

Ich versteh das nicht.

1. Was habe ich denn mit der ganzen Geschichte zu tun?
2. Wenn er schon die Zeit hat, eine ellenlange Email zu schreiben, wäre es dann zuviel verlangt gewesen, mal auf meine Terminanfrage einzugehen?
3. Was soll der Kindergartenmüll bitteschön?

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, ich gehe nicht davon aus, dass er mit den von ihm bereuten Fehlern die Trennung meint, eher die Umstände der Trennung und die Tatsache, dass er sich danach so von seinen Freunden distanziert hat. Ich versteh aber trotzdem nicht, warum ich das ganze ohne Kommentar in cc erhalte. Versteht das irgendwer von euch?

Liebe Grüße
eine ärgerliche Aida, die irgendwie nicht einsieht, warum ihr blöder Ex nicht einfach mal klipp und klar sagt, was er meint bzw. will

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 5:48 pm

Gut, ich darf korrigieren: mittlerweile hat er sich auch wegen des Kaffees gemeldet und außerdem verkündet, er könne ja noch in unserer alten gemeinsamen Wohnung vorbeikommen und mir beim Installieren meiner externen Festplatte helfen (ich hatte erwähnt, dass die momentan spinnt). Zu der Email an unsere gemeinsamen Freunde kein Wort. Ich versuche gar nicht erst, das zu verstehen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 6:40 pm

Liebe Aida,
ich kann gut verstehen,daß Dich das mit dieser Rundmail geärgert hat.
Aber es ist auch typisch Mann,die sind oft etwas schusselig und unkoordiniert in solchen Dingen.
Das betrifft Dinge wie mails beantworten,anrufen,vergessen was man am Vortag besprochen hatte usw.
Besonders wenn ihnen viel im Kopf herumschwirrt sind sie unkonzentriert.
Das würde ich nicht persönlich nehmen,auch wenns ärgerlich ist...
Sich darüber bei ihm aufzuregen ist vergebliche Liebesmüh,er wird das nicht so eng sehen.

Ich bin wirklich gespannt was er mit dem Treffen bezweckt,ich tippe aber mal auf die Freundschaftsnummer.
Hat er die andere Freundin denn noch?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 7:17 pm

Katjaaniza schrieb:Liebe Aida,
ich kann gut verstehen,daß Dich das mit dieser Rundmail geärgert hat.
Aber es ist auch typisch Mann,die sind oft etwas schusselig und unkoordiniert in solchen Dingen.
Das betrifft Dinge wie mails beantworten,anrufen,vergessen was man am Vortag besprochen hatte usw.
Besonders wenn ihnen viel im Kopf herumschwirrt sind sie unkonzentriert.
Das würde ich nicht persönlich nehmen,auch wenns ärgerlich ist...
Sich darüber bei ihm aufzuregen ist vergebliche Liebesmüh,er wird das nicht so eng sehen.

Hi Katja,
grundsätzlich gebe ich Dir Recht - ich sollte mich einfach zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen. Irgendwas wird er sich zwar vermutlich schon gedacht haben, als er mir den Quark in cc mitgeschickt hat (die Email war ziemlich melodramatisch), aber vermutlich auch nichts so Weltbewegendes, als dass es ein längeres Nachdenken über mögliche Beweggründe rechtfertigen könnte. Denn mal ehrlich, was kann/soll ich als Unbeteiligte denn auch schon groß dazu sagen?!

Katjaaniza schrieb:Ich bin wirklich gespannt was er mit dem Treffen bezweckt,ich tippe aber mal auf die Freundschaftsnummer.
Hat er die andere Freundin denn noch?

Ob er mit seiner neuen Freundin noch zusammen ist, weiß ich nicht, ich gehe aber schwer davon aus.

In Verbindung mit dieser Email an unsere Freunde vermute ich mal ganz nüchtern, dass er nach den ersten Monaten der Euphorie mit Next, in denen er sich bei niemandem gemeldet hat, nun versucht, alte Kontakte wieder zu erneuern und als Bonus eine Freundschaft mit mir aufzubauen. Bevor ich aber weiter rumspekuliere, werde ich mir aber erstmal anhören, was er denn zu sagen hat (und wenn er meine Festplatte wieder ans Laufen bringt, bin ich ihm auch dankbar Wink).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 8:05 pm

Was denkst Du wie "Next" kotzt wenn sie wüsste, dass er bei Dir ist und Deine externe Festplatte versucht zum Laufen zu bringen..... Twisted Evil

Würdest Du ihn zurück haben wollen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mo Aug 30, 2010 8:22 pm

sani1976 schrieb:Was denkst Du wie "Next" kotzt wenn sie wüsste, dass er bei Dir ist und Deine externe Festplatte versucht zum Laufen zu bringen..... Twisted Evil

Nach Next´s Gefühlen hab ich ihn auch schon gefragt, als er mir vor meinem Urlaub erklärte, ich sei ein zu wichtiger Mensch für ihn, als dass er mich aufgeben könnte (ja, er ist wahnsinnig theatralisch. Nein, um meine Gefühle dabei macht er sich offensichtlich keinen großen Kopf. Um die von Next auch nicht, wenn man mal drüber nachdenkt). Seine Antwort war: "Liebe Aida, die Beurteilung dessen, was geht und was nicht, musst Du schon mir überlassen. Und ich kann dir versichern, sie hätte damit nicht das geringste Problem."

Klingt total glaubwürdig, insbesondere weil Next ja aus ganz eigener Erfahrung weiß, wie treu ihr Freund sein kann...ich glaube eher, er "vergisst" einfach, ihr das zu erzählen Twisted Evil

sani1976 schrieb:Würdest Du ihn zurück haben wollen?

Ich weiß es nicht. Ehrlich nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach dem Treffen...

Beitrag  Gast am Mo Sep 06, 2010 7:53 pm

So, das lang erwartete Treffen mit meinem Ex liegt jetzt hinter mir und war...überraschend unspektakulär.

Wir haben uns auf einen Kaffee in einer neu eröffneten Kaffeebar getroffen und über alles mögliche geredet - nur die Next haben weder er noch ich erwähnt. Es war jetzt weder besonders spannend, ihn zu sehen noch irgendwie nervenaufreibend, eher ganz nett, so als würde man einen alten Freund, den man lange nicht mehr gesehen hat, sprechen. Ich war dementsprechend auch total normal und ich selbst, er im Grunde genommen auch. Nach ca. einer Stunde dachte ich mir, ich könne den Tag ja auch noch dazu nutzen, in die Stadt zu fahren und nach einer neuen Brille Ausschau zu halten (solange ich das noch kann *lach*). Da wir damit in die gleiche Richtung fahren mussten, sind wir zusammen zur Straßenbahn gedackelt und dort kam der einzig interessante Teil unseres Gesprächs, den ich hier mal so wiedergebe, wie ich ihn in Erinnerung habe:

Er meinte, er sei ja so verpeilt, auf dem Hinweg habe er gewartet bis eine Straßenbahn der Linie komme, die bis vor meine (also unsere frühere gemeinsame) Wohnung fahre, bis ihm dann eingefallen sei, dass wir uns ja woanders treffen.

Ich (trocken): Das war dumm.
Er: Das ist das Tolle an Dir, Du kannst komplexe Sachverhalte immer so schön kurz und knackig zusammen fassen. Das war dumm. Großartig.
Ich (lachend über seinen gespielt melodramatischen Tonfall): Sieh es so, es war jetzt auch nicht das Dümmste, was Du je getan hast.
Er (plötzlich ernsthaft melodramatisch): Und wie wir beide wissen habe ich in letzter Zeit viel Dummes gemacht. Wenn man mich fragt, was ich am besten kann, dann ist die ehrliche Antwort in der Tat: dumm sein. Man könnte jetzt sogar sagen, wenn es eine Weltmeisterschaft für Dummheiten-begehen gäbe, dann würde ich die mit Sicherheit gewinnen...

Und in dem Stil schwadronierte er noch eine Zeitlang weiter, bis ich ihn fragte, ob er denn nicht bei der nächsten Station aussteigen müsse. Wir haben uns dann schnell verabschiedet und jetzt sitze ich hier. Ich bin weder traurig noch begierig darauf, ihn demnächst nochmals zu sehen. Und das obwohl ich jetzt vermutlich das Maximum ehrlichen Bedauerns über unsere Trennung bekommen habe, zu dem mein Ex fähig ist (wobei ich das Gefühl hatte, er wartete die ganze Zeit darauf, dass ich seinen „Dumm-Sermon“ irgendwie kommentiere, vielleicht um ihm Absolution zu erteilen, keine Ahnung).

Kinders, ich glaube, mein Ex-back ist beendet. Das hat doch vorne und hinten keinen Sinn mehr und ich muss gestehen, so unglaublich einzigartig, wundervoll und alleinig seligmachend finde ich den Mann nach einigen Monaten Beziehungsaus auch nicht mehr. Ich kann das selbst nicht fassen und hoffe einfach, dieses total befreite Gefühl hält an

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Di Sep 07, 2010 6:29 pm

Liebe Aida,
ich kann mir vorstellen,daß dieses Treffen irgendwie im Nachhinein frustrierend für Dich ist.
Wenn man selber merkt,daß man den Ex gar nicht mehr unbedingt zurück haben möchte,dann muß man sich wohl entgültig von der romantischen Vorstellung Ex back verabschieden und somit nochmal loslassen,diesmal von einer Idee,die noch irgendwo im Kopf herumgespukt hat Wink

Was Dein Ex da so erzählt hat halte ich für Bla Bla,nichts weiter.

Alles Gute für Dich
ohne Deinen Ex! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gast am Mi Sep 08, 2010 4:37 pm

Da hast Du mich falsch verstanden, Katja, das Treffen war nicht frustrierend, im Gegenteil. Es war sehr erhellend und ernüchternd, genau das, was ich gebraucht habe, um meinen mit der Zeit ohnehin sehr ins Schwanken geratenen Ex-back-Wunsch endgültig zu begraben. Und ob das ganze "Ich habe dieses Jahr so viele dumme Dinge getan" (was er ja auch schon in seiner Email an unsere gemeinsamen Freunde letzte Woche, über die wir im übrigen gar nicht gesprochen haben, geschrieben hat) nur "Blabla" war oder nicht, ist deshalb für mich auch gar nicht mehr wichtig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten