Meine grosse Liebe verspielt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Fr Feb 22, 2008 11:26 pm

Hallo,
ich bin die Neue.
Ich habe mich 2006 in einen anderen Mann verliebt. Die Gründe: Mein Mann hat mich kaum noch beachtet,es gab kein Geknutsche mehr, kaum Reden und kaum Sex,ich fühlte mich vernachlässigt und ungeliebt.
Das Übliche halt
Hab mich dann fremd verknallt und das auch eine Weile (3 Mon) durchgezogen,danach wollte ich zurück,aber da hatte mein Mann eine Affäre mit einer 25-jährigen.
Wir sind beide jetzt etwas über 40,sehen aber jünger aus und er kommt leider extrem gut bei Frauen(Mädels) an.
Ich bin dann Ende 06 nach Thailand,aber seine Geschichte mit der Kleinen lief weiter,kam zurück,habe geheult,am Boden gelegen ,Theater gemacht und er hat nur genervt reagiert und gesagt das er mich nicht verzeihen könne.
Also bin ich ausgezogen und habe die Sache mit dem anderen Mann wieder aufgenommen,auch in der Angst am Ende ganz allein dazustehen.
Ich wollte dann letzten Sommer zurückkommen,die Geschichte mit der Jungen ist im april zuende gegangen..er hat aber keinerlei gefühle gezeigt und mir nichts mehr versprochen.
Jedenfalls hab ich mich nicht getraut und hatte im letzten Sommer / Herbst auch Angstattacken,Depressionen etc. ..so das ich einfach nicht die Kraft f. einen Umzug hatte.

An unserem Hochzeitstag im Okt. haben wir und gesehen(und dazwischen auch dauernd) und er hat gesagt das er entschieden hat das er mich nicht zurück will, das er jetzt keine Beziehung will ,sondern machen will worauf er bock hat.
Heilig Abend und Sillvester verbrachten wir zusammen,dazwischen und davor gabs Weinen ,Szenen,alles was kacke ist ,von mir.
Inzwischen hatte er einige Affärchen und jetzt eine Freundin die allerdings im Juni f. zwei Jahre nach USA geht,die hat er seit Anfang Jan und die schläft in meinem Bett mit meinem Mann.
Wieder eine junge blonde,..wobei es hier wohl nicht ums Aussehen geht,da kann ich mithalten,lt ihm bin ich attraktiv und eine der schönsten Frauen die er kennt( was der Rest denkt ist egal:))
.Status Quo: ich wohne um jetzt in einer kleinen wohnung um die Ecke der gemeinsamen Firma,wo ich aber nicht mehr arbeite. er sagt,im moment liebt er mich nicht und ich habe es das erste mal nach 2 jahren geschafft ihn nicht mehr jeden tag anzurufen,daür hat er sich gemeldet und wollte essen gehen.
(hat aber nur über firma gesprochen)
Er will trotz Freundin im ersten Halbjahr mit mir verreisen "um zu schauen ob er noch was empfindet"
ich muss dazu sagen,es war die GROSSE LIEBE für beide,wie auch er sagt.
Ich hoffe , ich bekomme ihn wieder, ansonsten hat alles keinen Sinn mehr, wir gehören zusammen.
Ich doofe nuss.

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Sonnenschein am Sa Feb 23, 2008 1:02 am

Liebe Julia!

Dann verreise doch mit ihm - ist doch eine gute Chance auch für dich herauszufinden, was du willst. Gemeinsame schöne Erlebnisse sind immer gut. Wenn es nichts mehr werden sollte, dann kannst du danach wenigstens abschließen und durchlebst sämtliche Stufen des Liebeskummers, aber danach geht es bergauf und dann wird es auch für dich wieder eine große Liebe geben. Ich weiß schon, das mag man jetzt nicht hören - will ich ja auch gerade nicht - stecke auch in einer blöden Situation, aber es ist halt so.
Wenn man zusammengehört, finden sich die Wege auch wieder und wenn nicht, dann kann man Kopfstehen, wirds nicht sein, aber dann gibts jemand anderen.

Gib dir und ihm die Chance und dann siehst du eh - aber ich würde mich bis dahin schon ein bissl mehr rar machen. Ruf ihn nicht mehr an und widme dich dir selbst, sodass es dir gut geht - dann läuft auch euer Urlaub sicher besser, wenn es dir gut geht! Und keine Szenen!

Das wird schon - Kopf hoch! und deinen Frust, kannst ja hier ablassen, so wie wir alle Laughing

Alles Liebe und viel Kraft
Sonnenschein

Sonnenschein

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 19.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Flocke am Sa Feb 23, 2008 10:23 am

Liebe Julia,


ich hab mir deine Geschichte jetzt durchgelesen und muss sagen es gibt einem doch noch Hoffnung das der jenige der die Beziehung beendet hat auch darüber nachdenkt - denn hier im forum sind ja meist nur die Verlassenen. Aber ich muss Sonnenschein recht geben - mache dich jetzt ein bisschen rar und raffe dich slebst ein bisschen auf - ich weis es klingt schwer, das wissen wir alle - ansonsten würde ich nicht schon um diese Zeit hier im Forum einen gewissen halt suchen.

Da er ja den Vorschlag gemacht hat mit dir zu verreisen - dann kann das mit der "Kleinen" nicht wirklich eine große Herzensangelegenheit sein - denk ich mir halt. Denn, würdest du mit jemanden verreisen, ausser es sind kumpels von dir, mit denen du eigentlich nichts zu tun haben möchtest? Also ich nicht!

Wenn du darin eine Chance siehst ihn zurück zu erobern - dann fahr mit ihm auf Urlaub -und zeige ihm WER die richtige ist!

Leider kann man in einem Menschen nicht hineinschauen, denn man kann sehr wohl sagen - ich liebe dich nicht und will keine beziehung (vielleicht auch aus selbstschutz) aber wie es im inneren den jeningen wirklich aussieht - wird man nie erfahren. leider sind viele menschen viel zu gute schauspieler.
Also, schau nach vorne und höre auf DEIN inneres . .....habe einen sehr weisen Spruch gelesen - "wenn dir das leben zitronen gibt, mach limonade daraus"......

Auch mir geht es nicht sehr gut und ich bin eine Veralssene - doch heute habe ich durch den Spion an der eingangstür geguggt, denn schlafen ist zur zeit ein fremdwort für mich - und da habe ich meinen EX gesehen (weil er samstas arbeiten muss) und wir nachbarn sind - er kommt die treppe runter - und plötzlich stoppte er vor meiner tür und lauschte - weis auchnicht warum er das tut und wa er sich denkt.

Kopf hoch - und willkommen im forum

lg, flocke

Flocke

Anzahl der Beiträge : 160
Alter : 40
Anmeldedatum : 19.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Sa Feb 23, 2008 2:35 pm

Hallo und erstmal Danke für die netten Antworten.
Leider hat sich etwas schlimmes ereignet.
Ich bin total verheult und habe dicke Augen.
War gestern bei einer Freundin der es nicht gut ging und wollte danach auf ein Glas Wein in unsere alte Stammkneipe.
Ich bin erst vor kurzem wieder hierher gezogen und wir hatten ein Abkommen das ,lt. ihm entmilitarisierte Zone genannt wurde..also der LAden
..es war ausgemacht das dort nix mit Frauen läuft oder auch umgekehrt,ich mich dort nicht mit jemand anderen verabrede,ich komm also rein ,er erschrickt und war mit IHR da.
Ich habe ihn dann darauf hin angesprochen..darauf meinte er erst die Vorzeichen hätten sich geändert,obwohl er vor 2 wochen noch sagte,nachdem ich seine tussi das erste mal gesehen hatte, das sich f. ihn nix geändert hätte und er sich ja garnicht verlieben könne, weil ich das zerstört habe.

Er meinte dann, er dachte ich liege im Bett und bin krank und schlafe..dabei hatte die Frau an der Bar,eine gem. Bekannte ihm noch gesagt,das ich mich f. den Abend angemeldet habe.

Ich bin nat. zu ihr hin ,habe mich bei ihr auf die Lehne gestetzt und sie gefragt wie es ist mit einem MAnn zu ficken der nicht in einen verliebt ist oder ob er ihr das erzählen würde, und das er doppeltes Spiel spielt, mit ihr ,mir und auch noch anderen (lt ihm hatte er zeitgleich zu ihr ein Affärchen).

Er ist dann mit ihr gegangen...in unsere gem. ex Wohnung zu meinen Katzen.
ich hab nat. nochmal angerufen und gesagt, entweder er meldet sich heute bis 13 uhr und denkt sich neue Lügen f mich aus oder ich lasse mich scheiden.
Dazu muss ich sagen das wir Gütertrennung haben und er hochverschuldet ist,die Firma und alles also auf meinen Namen läuft und er von dem Geld seine Mädels einlädt und nat. lebt,aber auch viel arbeitet.

Tja, sicher ich war wieder nicht cool.ich hab ihm dort noch gesagt das ich ihm nicht mehr vertrauen kann und glaube er will mich mit der Reise nur hinhalten,da hat er mir das einzige mal in die Augen geschaut und gesagt, das er die Reise machen will..
Dank ihm habe ich also heute dicke Augen und mein Herz rast. Ach Scheisse,alle sagen ich soll ihn vergessen,weil er schwach und feige ist,vielleicht sollte ich das auch ,ist nur so schwer und tut so weh.
Ja Leute, ich habe den Stolz eines Machos verletzt, der jetzt mit ganz jungen was anfängt damit sein Selbstvertrauen wieder kommt. war sicher falsch, aber ich werde nicht als arme frau da raus gehen.
Ich denke nicht das er sich meldet heute. - Vielleicht könnt ihr mich darin unterstützen ihn nicht anzurufen,nicht in den laden um die ecke zu gehen ..

Ist ja auch schwierig das Dein Ex im selben Haus wohnt..oh Gott,Du Arme.Wie überlebt man das alles ?

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Sharky am Sa Feb 23, 2008 4:25 pm

moin julia,

ich muß sagen, du bist ja ziemlich direkt. ob das in dieser situation unbedingt vom vorteil wage ich zu bezweifeln. mach dich dünne, verzieh dich, so weit es geht aus seinem umfeld und sage erstmal nix von scheidung. das wird dann nämlich in 'nem rosenkrieg enden. und ehrlich gesagt, wenn ich dein mann wäre, hätte ich schiss vor dir. du machst vor 2 jahren schluß und jetzt soll er dir nach dem ganzen theater wieder aus der hand fressen? nee, das klappt nicht. und die sache mit dem urlaub??? er hat 'ne freundin und will trotzdem mit dir in den urlaub fahren, um raus zu bekommen ob noch gefühle da sind??? dat stinkt. ich weiß zwar nicht, wie lange ihr verheiratet seid, aber man(n) muß es auch ohne urlaub wissen, ob noch gefühle da sind oder nicht. ich sage, bleibe zu hause oder fahre alleine in den urlaub. ändere dein verhalten und lass ihn in ruhe, er wird früher oder später selbst merken was er an dir hatte (wenn du nicht weiterhin nervst!). so wie du jetzt bist, kannste das alles in den wind schreiben. ihr habt beide urlaub nötig, getrennt von einander und sehr weit weg und das für eine lange zeit. ohne tel, mail o.ä..

Sharky

Sharky

Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 40
Anmeldedatum : 21.12.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Xyz am So Feb 24, 2008 1:38 am

Hi Julia - Willkommen im Forum!

Zu Deinem Fall muss ich sagen - das war AUTSCH!
Nach diesem Konflikt stimme ich Sharky zu, dass Du auf eine Kontaktsperre beharren sollst, für eine sehr lange Zeit, damit die negativen Emotionen zwischen Dir und Deinem Ehemann abgebaut wird. Ansonsten wird auch die Reise nichts an seinen Gefühlen für Dich ändern.

Zweitens ist es wichtig, dass Du Dein Verhalten von Grund auf änderst. Wie Sharky erwähnt hast, bist Du sehr direkt - das ist nicht förderlich! Gefühle funktionieren subtil und unterbewusst, keinesfalls kann man direkt mit Worten die Umstände ändern, und schon gar nicht mit Drohungen! Sätze wie "Sonst lass ich mich scheiden" oder Ähnliches sind ab sofort für Dich Tabu, die setzen nur Deinen Mann unter Druck, und somit wird er Dich mit negativen Gefühlen verbinden. Aus dem gleichen Grund gehe bitte Konfrontationen und Konflikte aus dem Weg, erzeuge sie nicht wie in diesem Fall in dem Du die jetzige Freundin miteinbeziehst und "petzt".

Ich an Deiner Stelle wäre auch nicht mit seinem Verhalten einverstanden, wo doch eine Vereinbarung da war. Aber ich glaube, die Sache würde positiver für Dich verlaufen, wenn Du Folgendes getan hättest:

1. ihn (und ggf. die Freundin, wenn im Blickfeld) begrüßen und ihn fragen, warum er sich gerade nicht an die Abmachung hält
2. ihn erklären und ausreden lassen, dann sagen, dass Du es trotzdem nicht gut findest und Dir gerne wünschst, er möge sich in Zukunft strikt an die Vereinbarung halten daran halten
3. Freundin einbeziehen oder begrüßen (wenn sie gerade dazu kommt), Dich entschuldigen, dass Du sie bislang außen vorgelassen hast, ihr irgendwas aus der Kneipe empfehlen ("Der Cocktail ist besonders gut, teste ihn mal"), auf jeden Fall freundlich und sympathisch bleiben
4. sagen, dass Du gehst (ggf. die eigene Freundin herbei winken) und wünschst den beiden einen schönen Abend
5. ganz souverän lächeln, Freundin schnappen und rausmarschieren! (natürlich lächelst Du den Typen an, wenn's einen gibt, der Dir die Tür aufhält!)
Während des ganzen Prozesses freundlich bleiben, auch wenn Du Deine Kritik äußerst!

Dann wärst Du jetzt im Vorteil. Spätestens bei Schritt 3 wäre ihm die Kinnlade runtergeklappt und bei Schritt 5 wäre ihm die Spucke weggeblieben! Er würde Dir beim Weggehen ungläubisch hinterher starren und sich noch lange damit beschäftigen, weshalb Du Dich so benommen hast. Warum? Ganz einfach, weil Du Unabhängigkeit und Großzügigkeit signalisiert hast, etwas, was er von Dir beziehungstechnisch nicht kennt, da Du ihm normalerweise die Hölle heissgemacht hättest in der Situation.

Bitte halte Dich daran und mache das so, wie ich es Dir beschrieben habe, es hat bei mir auch geholfen. (:
Ich hätte meinem Ex am Liebsten auch eine Szene gemacht, als er sich auf der letzten Party an eine Freundin von mir rangemacht hat. Und ihr am Liebsten eine runtergehauen und ihm mitten reingetreten. Aber ich hab's nicht getan - habe stattdessen sie beim Abschied noch umarmt, ihm die Umarmung verweigert und mich normal verabschiedet.
Neuerdings läuft er mir öfters hinterher, schläge irgendwelche Verabredungen vor, hilft mir bei meinen Sachen, obwohl er an sich selbst keine Zeit hat. (;
avatar
Xyz

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 15.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Mo Feb 25, 2008 5:22 pm

Hallo Ihr ..

nun ja, sicher habt Ihr Recht, cool sein wäre besser gewesen..aber lieber sharky, das Ganze geht zwar seit 2 Jahren,ist aber sicher nicht soo einfach wie es sich liest.
..Und ,wie ich schrieb sind wir seit 17 Jahren verheiratet,also 15 Jahre aktiv.

Er war im Übrigen am Samstag bei mir,stand um 13.00 Uhr vor der Tür und wir haben zweieinhalb Stunden geredet.

Er sagt das er ja immer noch nach mir guckt und nicht weiss warum er das tut,das er unbedingt mit mir verreisen will,das es seiner Freundin ,die im Juni nach USA geht, nat. nicht gefällt das wir dann verreisen wenn ihr letzter Mon. hier ist,er aber darauf keine Rücksicht nehmen kann und möchte.

Er hat sich entschuldigt sich nicht an die Absprache gehalten zu haben und das er allein nach Hause gegangen ist an dem Abend,schlecht geschlafen hätte etc.
Achja und das sie geheult hätte als sie draussen waren..(er mag kein Geheule).
Das sie sagt das wir sowieso wieder zusammen kommen,weil er noch an mir hängt.
Dann hat er gesagt, Du hoffst doch noch das wir wieder zusammen kommen,oder ?

Ich hab ihm gesagt das ich nicht leichtherzig bin, es aber heute nicht wirklich mit ja beantworten könne,da seine Loyalitaet an dem Abend bei einer Frau war die er höchstens fünf mon. seines Lebens kennen wird und ,ich ,die ihm noch so wichtig ist, ( das sagt er ) ja bleibe.
Er fragt mich was wäre wenn wir wieder zusammen kämen..ich denke das muss er selbst wissen, das kann ich ihm nicht sagen.
Ich habe nur gesagt ,es gäbe 1000 Möglichkeiten,wie bei allem was neu ist.

Wir haben darüber geredet das wir nie voneinander genervt waren, so wie man es ist wenn man nicht wirklich jemanden liebt, da wir beide inzwischen andere Partner hatten, wussten wir beide genau was gemeint ist.

ER hat mich bei Begrüssung und Verabschiedung lang umarmt und mir (wie immer ) einen Kuss gegeben,aber diesmal halt mit Gefühl.
Ich werde mich nun nicht bei ihm melden..ich brauch den abstand auch mal f. mich. Er ist viel schwächer als ich immer glaubte und ich werde jetzt mal stark!
Ob ich ihm so schnell verzeihe das er an mir mit einer anderen vorbeiging, in unserem LAden weiss ich auch nicht. Liebe verzeiht alles,aber auch das braucht seine Zeit.
Er hat am 7.3. geburtstag und ich weiss schon heute das er dann mit mir essen gehen will..da ich ja seine Ehefrau bin (er nennt mich auch vor ihr "seine Frau") und erzählt mir das alle Mädels Angst vor mir hätten..auf die Frage warum,sagt er das läge daran das sie nur ihre Jugend anbringen würden als Vorteil mir gegenüber,er inzwischen aber gemerkt hätte das dies das Einzige wäre was die Mädels immer nennen würden wenn sie sich mir gegenüber gut darstellen wollen.
Die arme Freundin,ich glaube sie muss sich viel mit mir auseinandersetzen, im Übrigen, "unser" Foto steht nach wie vor bei ihm auf dem Schreibtisch in der gem. Ex Wohnung.
Wie gesagt,ich möchte nicht mit ihr tauschen.
Ich glaube ,er braucht jetzt mal Zeit rauszufinden warum er immer noch nach mir schaut..ohne das ich nach ihm schaue.da habt Ihr nat. Recht.
und klar ,ich muss cooler werden, war halt immer der leidenschaftliche Teil von uns und er der Ruhige.

Die Reise soll im Mai stattfinden, bis dahin werde ich mich nur an seinem Geb melden ..von mir aus.
Soweit das mit der gem. Firma möglich ist.
Ansonsten war ich schön weg am Samstag Abend und hab versucht nicht dran zu denken das er mit der tussi einen netten Abend und Sonntag verbringt.,...ich könnte mir vorstellen das er viel reden musste..und da hat er eigentlich keine Lust drauf.weil er ,wie er sagt ja jetzt Single ist.
Danke Euch. und ja,auch wenn ihr mir die Meinung sagt, das genau braucht mal auch mal !

Kopf hoch, es wird Frühling !!! javascript:emoticonp('flower')
flower

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Di Feb 26, 2008 6:06 pm

Hallo Sharky,
da Du anscheinend ein Mann bist, würde ich mich über ein erneutes Statement freuen,insbesondere wie du das meinst das die Sache mit dem Urlaub stinkt.
Er sagt halt das er auch mal entspannte und schöne Tage mit mir haben will und er in das Mädchen nicht verliebt sei, da auch ich ihn nicht mehr verstehe, würde ich mich über ein ehrliche Meinung freuen,auch wenn es weh tut,..bin ganz tapfer am laden vorbeigelaufen und sein auto stand davor.
bei hin -und Rückweg nicht reingegangen.

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Sharky am Di Feb 26, 2008 8:33 pm

moin julia,

jupp, bin ein mann. war zwar in den letzten wochen ab und zu eine memme, langsam aber sicher kommt der kerl in mir wieder zum vorschein. ;-)
ehrlich gesagt versteh ich deinen mann auch nicht. ich habe fast das gefühl er fährt zweigleisig. wenn's mit dir nicht mehr klappen sollte, dann halt mit seiner jetzigen "freundin". er sagt ja selbst, er sei nicht verliebt in diese frau. is das dann nur eine popp-beziehung? ok, erstmal zum thema urlaub. ihr seid 15 aktiv verheiratet, er kennt dich wie kein anderer und im urlaub will er sehen, ob noch gefühle da sind? sowas weiß ein mann auch ohne urlaub. es soll außerdem ein harmonischer urlaub werden? es wird ein harmonischer urlaub, wenn die ganze sache vorher irgendwie schon geklärt ist und nicht erst im urlaub. weil, wenn er dann merkt, es klappt doch nicht, isses kein urlaub mehr. dann gibt's nur noch mehr streit. ich würde es auf einen versuch ankommen lassen. kann man auch erpressung nennen und ich denke, er wird, wenn du ihm wirklich am herzen liegst, darauf einsteigen. sage ihm, er soll seiner "freundin" den laufpass geben und du machst ihm klar, nur dann besteht die möglichkeit (noch keine feste zusage geben) mit ihm in den urlaub zu fahren. du sollst die hauptrolle spielen. bis dahin versucht ihr euch so wenig wie möglich zu sehen und du versuchst ein bissl ruhiger zu werden. er soll zeit haben um über dich nachdenken zu können und du versuchst, wenn ihr euch sehen solltet, ihm ohne viele worte, einfach nur durch sicheres auftreten und durch überlegtes handeln davon zu überzeugen, daß er, wenn er jetzt nicht zugreift, die heißeste frau, die er je gesehen hat, aus seinem leben verschwindet. wow, schwieriger satz. so, jetzt geh ich squash spielen. ich hoffe, ich konnte helfen und ich hoffe auch, ich komme heute als sieger wieder.

Sharky

Sharky

Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 40
Anmeldedatum : 21.12.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Do Feb 28, 2008 3:55 pm

hallo Sharky und Danke.
- diese Freundin zieht im Juni nach USA f. 2 Jahre...ist also von vornherein befristet.
Forderungen stell ich nicht mehr, aber ich werd den Wunsch äussern das ab Anf Mai Ende Gelände mit ihr ist..
Ansonsten,ja ich denke das er noch ganz viel f. mich empfindet,im Moment aber viel zu stolz ist das zuzugeben, auch nicht vor sich.

Hoffe Du hast gewonnen !!!

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  julia am Do Feb 28, 2008 6:52 pm

..Würde auch gern nochwas erzählen...ich habe am Dienstag in der Fa. angerufen,aber die Werkstatt nummer in der hoffnung das er nicht selbst rangeht...ging er leider doch.
haben dann versch. geschäftliche Dinge besprochen und ich habe ein Treffen heute vorgeschlagen,weil ich was unterschreiben muss,etc.
Er sagte,er gibt Bescheid ob er heuté kann (weil vielleicht fussball ist,könne er evtl. nicht)..er hat sich bis jetzt nicht gemeldet:(
ich hab nochmal gefragt ob wir jetzt im Mai verreisen können(wegen Firma)
da meinte er ,das habe er mir doch am Samstag gesagt und er habe geträumt das ich schon vorgeflogen wäre ,und er immer versucht habe hinterher zu kommen..ich aber immer schon weg war..ist im Traum bis nach Frankfurt mit dem Auto gefahren um noch nachzufliegen. es wäre ein ganz furchtbarer Traum gewesen...

Tja, klar hab ich mich gefreut das er einen solchen Traum hatte, aber das er nicht Bescheid sagen ob er heute Zeit hat,finde ich einfach respektlos..
Begründung wird sein das er soo viel Arbeit habe und deshalb den Kopf voll, ...dann soll er doch nicht dem Mädel rumhängen,in die er nicht mal verliebt ist.
Ich rufe jedenfalls heute nicht an..weiss jetzt aber nicht was ich machen soll wenn er sich dann die Tage melden sollte...muss ja wirklich was unterschreiben und soll ein handy bekommen..
will aber auch nicht verfügbar sein und weiss auch nicht wo ich mich treffen soll...
bei ihm zuhause ,um meine Katzen endlich mal wieder zu sehen?
etwa in unserer Stammkneipe wo er mir so weh getan hat und ich mich nicht cool genug benommen?
Bei mir?
Am Besten wohl mal ganz woanders, er kennt sich ja mit Kneipen ,bars jetzt aus....
Hilfe !(und das er sich bis jetzt nicht gem. hat um mir zu sagen ob er heute Zeit hat...ey,denkt er ,ich hab nix besseres zu tun als auf ihn zu hoffen/warten?)

julia

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.02.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine grosse Liebe verspielt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten