Herz kaputt

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So Feb 28, 2010 8:23 pm

Hallo,

kurz zu meine Geschichte: Trennung nach 3 ½ Jahren. Das letzte Jahr war ein auf und ab. Er hatte sich neu verliebt, entschied aber letztlich für mich. Weiter versucht – gescheitert. Nun ist er zurück zur anderen. Es tut unglaublich weh.

Davor, dazwischen und danach gibt es natürlich noch vieles. Aber ich bin derzeit so verletzt, dass ich es nicht einmal aufschreiben kann, auch wenn ich es möchte, weil ich glaube, dass es mir gut tun würde. In mir ist alles voll und leer zugleich, ich kann auch nicht mit Freunden sprechen. Und das ist schlimm. Ich kenne mich so nicht.

Für den Moment könnte ich einfach ein paar aufbauende Worte gebrauchen. Oder einen Arschtritt für meine Dummheit und Naivität, dass ich es nicht habe kommen sehen.

Danke und Gruß.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  ManuW am So Feb 28, 2010 8:31 pm

Hallo Du,
herzlich willkommen in unserem Kreis. Wir alle sind hier irgendwann mal aufgeschlagen mit Hoffnung, Verzweiflung, Schmerz, Verlust, Trauer und Depression. Niemand kann das, was geschehen ist, rückgängig machen....ABER: Es gibt Trost, Zuspruch, Unterstützung, Tipps und Ratschläge.

Nutze das Forum genau dafür und heule Dich aus, zetere, fluche, schimpfe.....

Als allererstes natürlich: KEINE KONTAKTAUFNAHME - in keinem Fall, egal wie dreckig es Dir geht oder wie sehr Du ihn vermisst. Du musst Dich jetzt geregelt kriegen und zur Ruhe kommen.

Erst dann kannst Du Gedanken sortieren, Luft holen und weiter nachdenken.

Ich wünsche Dir Kraft und fühl Dich hier verstanden....wir haben hier alle das gleiche Schicksal.

LG, Manu

ManuW

Anzahl der Beiträge : 1573
Anmeldedatum : 25.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So Feb 28, 2010 9:29 pm

Liebe Manu,

danke für Deine netten Worte. Es ist das erste Mal seit 10 Tagen, das ich überhaupt darüber rede.

Ich bin vor 10 Tagen, nach unserem letzten Kontakt, bei dem er mir von seinen Gefühlen für diese Frau erzählte, sofort ausgezogen. Zum Glück habe ich eine Freundin, die mir Unterschlupf gewährt und keine Fragen stellt.
Ich habe bisher keinen Kontakt aufgenommen. Er hat zwei Tage danach eine sms geschrieben mit vier Worten: "Deine Möbel, Deine Sachen?" Ich habe nicht geantwortet, ich konnte auch nicht. Was ist das für eine Art, ich kann es nicht fassen. Meinethalben kann er alles behalten. Es kostete mich – auch wenn es vielleicht albern klingen mag – meine ganze Kraft den Tag zu überstehen. Zur Arbeit zu gehen, zu funktionieren. Was interessieren mich da Sachen und Möbel. Ich habe bisher auch nicht geweint. Ich wünschte, ich könnte, aber es geht nicht. Nach einer Woche hat er nochmals eine ähnliche sms geschrieben, auf die ich geschrieben habe: "Schmeiß alles weg. Es ist mir egal." Daraufhin fragte er per sms, ob wir nicht noch einmal reden könnten. Ich habe bis jetzt nicht reagiert. Worüber sollten wir reden? Wie glücklich und wie verliebt er ist? Und wie Scheiße es mir geht. Eher lasse ich mir ohne Betäubung einen Zahn ziehen. Was denkt er sich?

Ich vermisse ihn, denn ich habe geglaubt, dass wir es schaffen könnten. Wie dämlich kann man sein? Das ist allein meine Schuld, ich hätte es wissen müssen. Er wollte es nach einiger Zeit, nachdem er diese Frau kennengelernt hat, noch einmal versuchen. Der Vorschlag kam von ihm. Nur warum? Um mich noch weiter zu verletzen und das zweite Mal viel schlimmer? Er hätte doch wissen müssen, dass die Gefühle für diese Frau stärker sind als für mich. Oder sich Zeit nehmen um das herauszufinden, aber so... Als sei ich der letzte Dreck, den man nach Belieben benutzen, wiederverwerten und am Ende doch wegwerfen kann.

Er selbst ist sich keiner Schuld bewusst. Ihm tut auch nichts leid, so sagte er in unserem letzten Gespräch, bevor ich auszog. Er scheint glücklich. Er sagte, er habe seine Gefühle für sie eben unterschätzt. Kein Bedauern. So ist es halt, baby..
Ich bin manchmal so wütend, dass ich anrufen will, ihn anschreien. Natürlich denke ich auch daran, wie er mit der anderen...

10 Tage und es wird nicht besser. In mir ist alles leer. Wird es besser werden?

Gruß.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  verflixt am So Feb 28, 2010 9:46 pm

Hey Lou!

Ähnlich erging es mir auch -nicht nur die NEUE, sondern auch die Gefühle-! Allerdings war es bei mir ein wenig anders!

Wir haben uns bereits Ende November getrennt, hatten zwischen Weihnachten und Silvester wieder Kontakt und ab Januar dachte ich, wir wären wieder zusammen! Bis ich entdeckte, dass es eine NEUE in seinem Leben gibt! Ihn damit konfrontiert, wußte er von nichts; selbst ihr Name war ihm nicht bekannt!
Dann kam es zu einer Aussprache, in der er mir direkt sagte: ICH LIEBE DICH NICHT MEHR, DU HAST DIR FALSCHE HOFFNUNGEN GEMCHT (wir hatten 4 Tage vor meiner Entdeckung von ihr noch heissen Sex!)

Nunja: Die Trennung im November verlief für mich in demselben Gefühlszustand, indem Du Dich jetzt befindest! Ich war innerlich total leer, konnte nicht weinen odr anderweitig Gefühle herauslassen! Auch ich funktionierte nur! Im Nachhineien sehe ich es als einen schockartigen Zustand an! Ein reiner Schutzmecvhanismus des Körpers, bzw. der Seele um nicht komplett zusammenzubrechen!

Im Januar, als er mir dann dieses fiesen kleinen Satz um die Ohren schleuderte, war es mit meiner Fassung vorbei! ICh fiel innerlich zusammen und mit einem Mal -in seiner Gegenwart; leider- brachen all die Gefühle hervor! Ich konnte nur noch heulen!

Die Nächte, die darauf folgten, wünsche ich niemandem! Schlaflos, aufgewühlt, verwirrt und das Kopfkino dazu!

Dann folgten die Gefühle von Wut, Trauer, Zweifel, Hoffnung.......alle zusammen!

Ich leitete erneut eine KS ein! Diese hält bereit seit 14 Tagen an (Uabgesehen von 2 Kontakten, die von ihm ausgingen!).

Es wird besser, sobald Du Deine Gefühle zulässt! Das ist ein wichtiger Bestandteil des Verarbeitungsprozesses!

Da ich bereits während meiner ersten KS im November wieder geziet etwas NUR FÜR MICH TAT und TUE, wird es leichter und erträglicher! Die Gedanken kreisen nicht mehr tagtäglich, Stunde um Stunde, Minute um Minute nur um ihn und das Geschehene!

Du musst für Dich etwas finden, was Dir Spaß macht, Dich aufwertet, denn Dein Ego hat natürlich gelitten!

Und nein, sei nicht wütend auf Dich selbst: Sowas kann man nicht vorhersehen! Die Menschen ticken unterschiedlich!

GLG verflixt

P.S.: Immer schön das Köpfchen hoch sunny
avatar
verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  mon_cherie am So Feb 28, 2010 9:48 pm

Ich kann dich trösten - es wird wieder besser. wenn ich an oktober denke, wo mein ex sich getrennt hat und gleich eine neue beziehung mit einer anderen begonnen hat, hab ich mich gefühlt, wie ne lebende tote. aber mittlerweile geht es mir wieder besser. es wird hart, aber du wirst nach einiger zeit wieder licht am horizont sehn - auch, wenn es jetzt alles andere als danach aussieht.

ich denke, das wird dir hier jeder bestätigen.

lg von mon_cherie
avatar
mon_cherie

Anzahl der Beiträge : 1202
Anmeldedatum : 20.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Häschen am So Feb 28, 2010 10:03 pm

Hallo Lou,

hier bist du nicht allein mit deinem Schmerz. Das hab ich auch erfahren. Gerade geht's mir auch richtig schlecht. Mit meinem Ex ist seit einem Monat Schluss. Da hab ich noch Hoffnung gehabt. Vor ein paar Tagen weiß ich von einer Neuen. Jetzt ist mit der Hoffnung ganz vorbei. Also KS. Mir hilft allein dieses Forum. Du musst deine Gefühle rauslassen. Wenn ich weine, bin ich erstmal erleichtert. Die Tipps von den anderen hier helfen mir sehr.

Häschen

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So Feb 28, 2010 10:06 pm

Lieber verflixt, liebe mon cherie, liebes häschen,

danke für Euren Trost. Es hilft, auch wenn es meine Gefühle (noch) nicht erreicht. Ich fühle mich momentan so, als wenn es nie mehr besser werden wird...

Die Frage ist auch, was mache ich wirklich mit meinen Sachen, die noch dort sind. Ich bin ja lediglich mit einer Tasche weg und habe mir – finanziell ist das glücklicherweise möglich – neue Klamotten gekauft. Und auch einiges andere. Es ist verlockend, darüber den Kontakt zu suchen. Ich bin seit zwei Tagen kurz davor, aber ich weiß, dass es mich fertig machen würde. Noch fertiger als ich es eh schon bin. Außerdem weiß ich von einer gemeinsamen Bekannten, dass er dieses Wochenende bei ihr ist. Ich kann es nicht ertragen und ihn in dieser Phase zu sehen würde alles noch schlimmer machen, auch wenn ich nicht weiß, ob es noch eine Steigerung gibt. Außerdem habe ich ja schon gesagt, dass es mir egal ist, was er mit den Sachen macht. Ich würde mich unglaubwürdig machen. Aber es ist wirklich einiges. Cds, Kleidung, Fotos, Möbel... Einiges auch, an dem ich hänge, aber der Preis ist zu hoch, oder?

Was würdet ihr machen? Alles dort lassen, den Kontakt suchen?

Gruß.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  ManuW am So Feb 28, 2010 10:34 pm

Schreibe auf einen Zettel alles, was Du gerne haben willst. Such Dir vertrauenswürdige Leute (Freunde, Familie), die dann die Sachen aus der Wohnung holen - natürlich in seinem Beisein, damit es nicht nachher heißt, irgendwas fehlte oder so.
Gib den Leuten den Zettel mit und informiere Deinen Ex nur, wann es passiert. MEHR AUF KEINEN FALL.

Du bist weder in der Lage, ein Gespräch jetzt mit ihm zu führen geschweige denn, die Sachen selbst abzuholen.

Da musst Du jetzt andere Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen. Soll er doch sehen, dass Du auf gar keinen Fall mit ihm in Kontakt treten willst.

Halte KS, weine Dir die Augen aus, sei schlapp und verletzt - aber zeige es ihm NICHT !!!!!!

ManuW

Anzahl der Beiträge : 1573
Anmeldedatum : 25.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  verflixt am So Feb 28, 2010 10:47 pm

Hey Lou!

Auch wenn es Dir finanziell möglich ist, Deine Sachen dort zurückzulassen, solltest Du sie ihm nicht einfach SO überlassen!

Sicher ist es schmerzhaft, noch einmal mit allem konfrontiert zu werden, aber die Vergangenheit wird Dich immer wieder einholen! Du musst Dich ihr stellen und kannst nicht ewig davor wegrennen!

Du hast Angst davor, innerlich zusammenzubrechen?! Na und, sehe es als eine -ALS DEINE- Chance!

Indem Du Dich Deinen Ängsten und Befürchtungen stellst, zeigst Du schon wieder Mut und Stärke!

Ja, es ist nicht einfach, aber TUE es für Dich!

Und ja, vielleicht wird es Dir noch einmal für eine kurze Zeit schlechter gehen, aber vertraue uns, es wird leichter!

Bitte gehe noch einmal in Dich und denke über meine Worte nach!

Kann Dich ggf. Deine Freundin begleiten???
avatar
verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So Feb 28, 2010 11:06 pm

Danke für die Vorschläge. Ich weiß gar nicht mehr, was richtig und falsch ist. Ist lange her, dass ich mich so hilflos gefühlt habe, dabei liegt zum Beispiel Dein Vorschlag, Manu, auf der Hand.

Ja, ich habe Freunde, die das machen würden. Es geht auch nur um Dinge, die materiell nicht ersetzbar sind. Die ich gerne sofort hätte und von denen ich nicht möchte, dass sie bei ihm sind oder dann, wenn seine Neue... Eine Fahrt würde genügen. Aber es ist so, als würde man das letzte Band durchtrennen. Einerseits möchte ich es, andererseits nicht. Ihr wisst, was ich meine. Hinzu kommt, dass ich gerne selbst die Stärke hätte, um meine Sachen zu holen und ja, da ist trotz allem auch tief unten der Wunsch ihn zu sehen. Er scheint ja auch reden zu wollen. Aber ich weiß einfach, dass es nicht gut ist. Ich weiß nicht einmal, ob ich es schaffen würde, aber vielleicht sollte ich mich zusammenreißen. Nur, für was?

Vielleicht hat er meine Sachen ja auch bereits nach meiner letzten sms entsorgt, um Platz für die seiner alten neuen zu haben. Mich wundert gar nichts mehr.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  ManuW am So Feb 28, 2010 11:28 pm

lou-salome schrieb:Danke für die Vorschläge. Ich weiß gar nicht mehr, was richtig und falsch ist. Ist lange her, dass ich mich so hilflos gefühlt habe, dabei liegt zum Beispiel Dein Vorschlag, Manu, auf der Hand.

Ja, ich habe Freunde, die das machen würden.

Wunderbar!!!!!!!!!! Sprich sie an.

Es geht auch nur um Dinge, die materiell nicht ersetzbar sind. Die ich gerne sofort hätte und von denen ich nicht möchte, dass sie bei ihm sind oder dann, wenn seine Neue... Eine Fahrt würde genügen.

Na super ! Dann ist die Sache ja rasch erledigt!

Aber es ist so, als würde man das letzte Band durchtrennen.

Süße... Das Band hat er bereits durchtrennt !
Er will keine Beziehung JETZT mit Dir.


Einerseits möchte ich es, andererseits nicht. Ihr wisst, was ich meine. Hinzu kommt, dass ich gerne selbst die Stärke hätte, um meine Sachen zu holen und ja, da ist trotz allem auch tief unten der Wunsch ihn zu sehen.

Glaube mir/uns, die Stärke KANN man NICHT nach so kurzer Zeit, nach so einer Verletzung haben.
Es ist Irrsinn, sich in so eine Situation zu begeben. Was ist, wenn sie ebenfalls dort ist ? Nein, das schafft keiner - Du auch nicht. Nicht jetzt.


Er scheint ja auch reden zu wollen. Aber ich weiß einfach, dass es nicht gut ist. Ich weiß nicht einmal, ob ich es schaffen würde, aber vielleicht sollte ich mich zusammenreißen. Nur, für was?

Wenn er reden will, ist das JETZT sein Problem. Lass ihn zappeln. Du brauchst nichtzu springen, wenn ihm einfällt, ach ja, reden wir doch nochmal. Er darf auch nicht Deine Tränen sehen, die Verzweiflung. Willst Du Mitleid von ihm ? Nein, sicher nicht. Also dann musst Du Dich aufbauen, Dich NUR um Dich kümmern. Reden könnt ihr, wenn Zeit vergangen ist, viel Zeit UND wenn er ohne Dich nicht mehr durchs Leben gehen möchte.

Vielleicht hat er meine Sachen ja auch bereits nach meiner letzten sms entsorgt, um Platz für die seiner alten neuen zu haben. Mich wundert gar nichts mehr.

Das glaube ich nicht. Aber lass ihn spüren, wie Du das alles findest - nämlich durch Distanz, Abwesenheit, Nichterreichbarkeit.

Glaub mir/ uns, dass es besser für Dich ist und besser für Deine Enstwicklung zu alter Stärke !!!!!!!



ManuW

Anzahl der Beiträge : 1573
Anmeldedatum : 25.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  herzchen am So Feb 28, 2010 11:42 pm

Hallo!

Ich kann Dir sehr gut nachfühlen, wie es ist, noch alle persönlichen Dinge in der Wohnung zu wissen.
Wir sind nun seit 10 Dezember räumlich getrennt und ich habe bis auf das notwendigste alles noch bei ihm. Es gab diesbezüglich eine Aussprache, wobei ich ihm mitteilte, wenn ich eine eigene Wohnung habe, ich sie mir holen werde und vereinbarte, nur dann zu in die WG zu kommen, wenn er nicht anwesend ist.
Ich habe also seinen Dienstplan. Er war damit einverstanden und meinte, es habe nicht wirklich eile. Meines letzten Wissenstandes hat er allerdings keine Freundin.
Das bestätigt sich, wenn ich die WG betrete, das selbst unsere gemeinsamen Bilder, ihren Platz haben unvm.

Vielleicht kannst Du mit ihm eine ähnliche Vereinbahrung treffen oder hast Du die Aussicht, bald eine eigene WG zu mieten?
Wie gesagt, Deine Situation ist entscheidend anders gelagert wegen der neuen Partnerin.
Das Band, denke ich, ist desshalb nicht durchgeschnitten, nur wenn Du Deine Sachen abholst. Möglicherweise beginnt bei ihm gerade deshalb ein rascher Denkprozess.
Jetzt kann es ihm vielleicht nicht rasch genug gehen, so nach dem Motto: aus den Augen, aus dem Sinn. Die Katerstimmung kommt noch! Alles andere halte ich für eine Schutzbeauptung.

Herzchen
avatar
herzchen

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 17.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am Di März 02, 2010 11:04 pm

Hallo zusammen,

ich habe es so gemacht wie Manu es vorgeschlagen hat. Nun stellt sich mein Exfreund quer. Ich habe vorher mit meiner Freundin A. abgesprochen, dass sie meine Sachen nach der Arbeit holt und ihm dann eine sms geschrieben mit folgendem Inhalt:
" A. würde gerne diese Woche kommen, um meine Sachen abzuholen. Wann passt es Dir? Sie könnte heute, Dienstag oder Donnerstag ab 18 Uhr."
Er: "Bist du zu feige, das selbst zu machen? Passt gar nicht zu dir, hätte dir mehr Mumm zugetraut."
Ich: "Wie auch immer du es nennen möchtest, steht dir frei. Dienstag 19 Uhr?"
Er. "Ich möchte mit dir reden. Dienstag um 19 Uhr. Ich bin da."

Ich habe heute den ganzen Tag nachgedacht, ob ich nicht doch selbst hinfahre oder sie begleite, aber mich dagegen entschieden. Ich kann nicht. Ich kann es nicht ertragen. Ich kann ihn nicht ertragen. Auch wenn es da natürlich noch ein anderes Gefühl gibt, aber es wäre nicht gut. Meine Freundin hat mir auch eindringlich davon abgeraten und ist dann vorhin alleine hingefahren. Er hat die Tür aufgemacht, sie irritriert angeguckt und gesagt, dass ich persönlich kommen soll wenn ich was will. Dann gabs ein unschönes Wortgefecht, woraufhin er die Tür zugeknallt hat.
Dann hat er versucht bei mir anzurufen. Ich bin nicht ran gegangen, auch wenn es unglaublich schwer war. Ich bin fast durchgedreht, weil ich nicht wusste, was ich machen soll. Danach hat er noch zweimal aber dann mit unterdrückter Nummer ( ich bin mir zu 95 % sicher, dass er es war, es war 5 Minuten nach dem Anruf mit gesendeter Nummer) angerufen. Da bin ich auch nicht rangegangen.

Kurz: Ich bin also immer noch ohne Sachen. Ohne meine CDs, Briefe, Kleider usw.
Schlimmer aber ist: Es tut immer noch alles weh. Ich bin kurz davor ihn zurückzurufen und in den Hörer zu schreien. Aber vielleicht wartet er nur darauf, dass ich ausflippe und den Kontakt suche. Ich weiß es einfach nicht.

Gruss.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  ManuW am Di März 02, 2010 11:17 pm

Oh mein Gott, Du Arme.

Du hast völlig richtig gehandelt !!!!!!!! Nicht ans Telefon gehen und auch nicht selbst die Sachen abholen !!!!

Das stehst Du nicht durch und Deine Freundin sieht das Gott sei dank genauso !!

Beruhige Dich und überlege, ob Du nicht eventuell männliche Helfer hättest. Männern gegenüber wird Dein Ex nicht soooo Krawall-mäßig auftreten. Das tun Männer im Normalfall nicht.

Er will Dir seinen Willen aufdrängen. Und das ist sehr unschön. Es ist Deine Sache, ob Du ihn sehen willst oder nicht. Lass Dich nicht zwingen !!! Er lässt sich ja wohl auch nicht zwingen, Dich zu lieben und wieder mit Dir zusammen sein zu wollen.

Ergo: Du musst nicht tun, was ER Dir scheinbar diktieren will. Überlasse ihm nicht das Machtgefühl über Dich.

Natürlich ärgert er sich, dass Du scheinbar cool, Deine Sachen abholen lässt. RICHTIG SO !!!! Soll er doch merken, was er angerichtet hat.

Lass bitte bitte ein paar Tage ins Land gehen und überlege Dir, wen Du noch bitten kannst. Schreiben ihm nicht, simse nicht, telefoniere nicht !

Das alles schadet NUR DIR und lässt ihn über Dich bestimmen. Dagegen musst Du Dich jetzt wehren. Du bist noch nicht stark genug, um das zu verkraften.


Ich drücke Dich !!!!!
Manu

ManuW

Anzahl der Beiträge : 1573
Anmeldedatum : 25.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Gast am Di März 02, 2010 11:21 pm

[quote]Aber vielleicht wartet er nur darauf, dass ich ausflippe und den Kontakt suche. Ich weiß es einfach nicht.

Das hast du richtig erkannt!Genau darauf wartet er.Er bemerkt,dass er gegen eine Mauer rennt und damit kommt er gerade nicht zurecht.Lass Dich nocht provozieren!

Du wurdest verletzt und nicht er...Er hat sich für diesen Weg entschieden und dann muss er auch mit den Konsequenzen rechnen!

Er kennt Dich so nicht und ist völlig verwirrt!Tu Dir selbst den Gefallen und reagiere nicht-es könnte Dir noch mehr Schmerz zufügen und davon hast Du im Moment reichlich!!

Ich wünsche Dir viel Kraft!

Lg Braunauge

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am Di März 02, 2010 11:39 pm

Liebe Manu,

danke für Deine Worte; ich werde versuchen erst einmal eine Nacht drüber zu schlafen oder besser zu wälzen. Momentan würde ich am liebsten anrufen oder gar hinfahren, aber wie gesagt, vielleicht ist es das, was er erwartet, dass ich dort mit aufgelösten Haaren, ganz die hysterisch Ex wie aus einer Vorabend-Soap entsprungen, aufschlage. Und die Genugtuung möchte ich ihm eigentlich nicht geben. ABER ES IST SO SCHWER!

[Ich möchte Dir noch sagen, dass bei Dir mitlese und mitfühle, auch wenn ich mich gerade außerstande sehe, da etwas zuzuschreiben, weil ich zu sehr mit mir selbst beschäftigt bin. Aber ich fühle und spüre, dass Du mehr als eine Frau „zum Pferdestehlen" bist. Und eine starke dazu. Fühl Dich umarmt.]

Gruss.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Luke am Mi März 03, 2010 12:40 am

Hallo du,

ich war noch vor 5 wochen in einer ähnlichen situation. Ich konnte nciht schlafen, nicht essen und fühlte mich wie ein zombie......doch mittlerweile geht es.

Auch dir wird es besser gehen. Denk in erster linie an dich, geh mit freunden weg, triff dich mit freunden, mach sport, geh tanzen etc. das wird dir helfen.
Die KS solltest du konsequent durchziehen - egal wie hart es ist. Ich habe den fehler gemacht und hab mich nach einer woche bei meiner ex gemeldet, und schon ging es mir genauso dreckig wie am ersten tag

um deine Klamotten zu holen würde ich vllt ein männliches älteres familienmitglied/freund hinschicken, vllt eine person der er nicht die tür vor der nase zuschlägt. Denk daran - es sind DEINE Sachen und du hast ein recht diese wiederzubekommen. Lass dir nicht von ihm vorschreiben wie du das anstellst.

Gruß, Luke

Luke

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 02.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am Mi März 03, 2010 1:05 am

Hi Luke,

es sträubt sich in mir, dort einen männlichen Freund hinzuschicken. Eventuell eskaliert es dann vollkommen. Wer keinen Respekt meiner Freundin gegenüber zeigt, wird es auch niemand anderen gegenüber haben.
Nein, ich werde mir etwas anderes überlegen oder auf die Sachen schweren Herzens verzichten. Das ist es nicht wert.

Gruß.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Update

Beitrag  lou-salome am So März 07, 2010 9:18 pm

Hallo zusammen,

was in dieser Woche geschah: Ich habe mich zurückgezogen und nicht auf seine sms reagiert. Er hat zweimal versucht Kontakt aufzunehmen. In den sms stand nur blabla: Wie geht es Dir? Können wir reden usw. Ich weiß nicht wieso, was er will. Er sollte es gut sein lassen. Er hat seine neue Freundin. Es ist nach wie vor sehr schwer für mich, keinen Kontakt zu haben und er fehlt mir trotzallem. Aber dann denke ich daran, wie er mich belogen hat.

Anscheinend hat ihn es aber so wütend gemacht, dass ich nicht auf seine sms reagiert habe, dass er am Freitag bei mir bei der Arbeit aufgetaucht ist. Es war furchtbar. Ich habe seit zwei Jahren mit zwei Kollegen zusammen eine eigene Praxis. Ich bin Physiotherapeutin. Er weiß wieviel mir das bedeutet, ich war vor zwei Jahren als wir die Praxis bezogen mit 25 noch recht jung. Es war alles nicht aber einfach aber inzwsichen läuft es gut, es ist momentan ein großer Halt und ich liebe meine Arbeit. Er weiß das, dennoch hat er mir dort eine richtige Szene gemacht.
Meine Kollegen wussten nicht was los ist, bis er dort mit zwei Kartons von mir auftauchte. Dann hat er mir Vorwürfe gemacht, ich hätte ihn in die Arme der anderen getrieben, weil ich ja nie Zeit habe. Immer die Praxis, die Scheiß Praxis sagte er. Mein Kollege stand daneben. Es war mir unglaublich unangenehm.
Er ist erst verschwunden als ich ihm versichert habe, dass wir nochmal reden, aber das hier nicht der richtige Ort ist. Aber ich will eigentlich nicht! Ich wollte nur, dass er verschwindet. Ich will nicht, dass er bei mir bei der Arbeit auftaucht. Das ist echt das Letzte. Mein Kollege meinte halb scherzhaft, halb ernst als er weg war, dass wir bzw. er ihm auch Hausverbot erteilen kann, aber wenn es schon so weit ist...

Heute hat er sich wieder per sms gemeldet, wann wir denn jetzt reden. Ich hatte am Freitag gesagt: Nächste Woche. Was soll ich jetzt machen? Ich habe es zugesagt und ich stehe zu meinem Wort, aber er hat das Treffen erpresst, weil er bei mir auf der Arbeit war und er wusste, dass ich das schlimm finde.

Wie würdet Ihr Euch verhalten?

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Schweinchenhund am So März 07, 2010 10:11 pm

Triff dich mit ihm. Über wichtige Sachen sollte man schon reden. Das es so
eskaliert ist, ist dein eigenes Verschulden. Du hast dich mit allen Mitteln entzogen.

Organisatorisches, wie Auszug, Verbleib von Gegenständen soll man schon klären.
Möglichst in so wenigen Terminen wie es geht.

Auch wenn es dir schwerfältt, da kommst du nicht umhin. Beziehungskram und
persönliche Schuldzuweisungen solltest du außen vor lassen. Bemühe dich
sachlich und höflich zu bleiben.

Wenn er natürlich sagt, er wolle zu dir zurück und bereut, dann könnt ihr auch
darüber reden......
avatar
Schweinchenhund

Anzahl der Beiträge : 4952
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Gast am So März 07, 2010 10:59 pm

Das ist natürlich ganz schän krass. Ich würd mal per Mail oder so Tacheles mit ihm reden, dass er nicht bei dir auf der Arbeit aufzukreuzen hat, um dir ne Szene zu machen. Sag ihm, dass du noch nicht bereit bist, um mit ihm zu reden (wenn du das so fühlst). Sag ihm, dass ihr mal reden könnt, aber jetzt noch nicht der Zeitpunkt dafür ist.
Allerdings musst du wirklich mit ihm sprechen, wenn es noch um organisatorisches geht... bei manchen Sachen kommt man nicht drunherum.
Es kann aber auch nicht angehen, dass er dich so massiv belästigt und er könnte dir damit ja auf der Arbeit richtige Probleme bescheren... wenn Kunden das mitkriegen oder so.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  verflixt am So März 07, 2010 11:14 pm

Hey Lou!

Ich hatte Dich gewarnt: Man kann nicht davor wegrennen, die Vergangenheit (EX) holt einen doch ein, wenn er es darauf anlegt!

Nein, Du entziehst Dich nicht weiter! Du bist jetzt stark und regelst in einem hoffentlich erstmal letztem Gespräch die wichtigen Dinge!

In dem Gespräch kannst Du ihn noch einmal darum bitten, Dir einfach Zeit zu geben! Daran ist nichts fatales!

Du schaffst das! flower
avatar
verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So März 07, 2010 11:49 pm

Zunächst mal Danke für Eure Antworten.


Hallo Schweinchenhund,

organisatorisches ist bereits geklärt. Er hat zwei Kartons mit meinen persönlichen Dingen zu meiner Arbeit mitgebracht... Die Miete für zwei Monate habe ich ihn längst und sofort nach Auszug überwiesen, obwohl ich nicht mehr in unserer Wohnung wohne. Ich hielt es für korrekt.
Die restlichen Dinge wie Möbel, Geschirr usw. soll er behalten oder wegwerfen, aber Du hast Recht, so etwas muss man klären. Ich habe es ihm gerade gesimst. Damit wäre dann wohl alles organisatorische geklärt. Falls er es bereut und mich „zurück“ will, wie Du schreibst, durch solche Aktionen, die er am Freitag gemacht hat, stößt er mich nur weiter von sich. Da muss anderes und mehr kommen und wenn nicht: Nun, dann soll es so sein.


Hallo Mausi,

ja Tacheles. Habe ihm gesimst, dass es derzeit nichts persönlich zu besprechen gibt. Falls er dennoch nochmal auf der Arbeit aufkreuzt, werde ich meinen Kollegen mit ihm reden lassen. Anders bringt es nichts.


Hallo verflixt,

wie gesagt, ich denke alles wichtige ist geregelt. Wenn er ein persönliches Gespräch möchte, soll er dies mit seiner neuen Freundin führen. Nicht mit mir.

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  lou-salome am So März 21, 2010 3:15 pm

UPDATE

Hallo zusammen,

nun habe ich mich doch noch mit ihm getroffen. Ich wusste schon vorher, dass es mir nicht gut tun würde. Warum ich es trotzdem gemacht habe – ich weiß nicht. Es wäre einfach zu sagen, er hat auf diese "Aussprache" gedrängt, was er auch wirklich getan hat, dennoch hätte ich mich nicht darauf einlassen dürfen.

Was geschah: Wir haben uns letzten Montag in unserer ehemaligen gemeinsamen Wohnung getroffen (in der er noch wohnt), ich war dagegen, schlug eine Bar oder andere Räumlichkeit vor, wir simsten hin und her und er schrieb: Sei nicht albern. Ich hätte spätestens da sagen müssen: Nein, ich will das nicht. Das habe ich aber nicht getan und bin stattdessen schon mit einem unguten Gefühl hingefahren. Wir redeten und er sagte, was ihn gestört hat, einiges davon habe ich verstanden (dass ich die letzten Monate fast keine Zeit hatte, dass wir nichts mehr unternommen haben, weil ich ja nie Zeit hatte usw.), anderes nicht. Er sagte, dass es meine Schuld sei, dass die Beziehung zerbrochen ist. Er hat mir viele Vorwürfe gemacht und immer wieder darauf hingewiesen, dass es alles und zwar alles an mir liegt. Auch, dass er jetzt eine neue Freundin hat, denn diese habe Zeit für ihn. Ich habe ihn dort hin getrieben. Ich kann einiges von dem verstehen, was er gesagt hat, andererseits hat auch ER Fehler gemacht. Ich fand es schlimm wie er mit mir gesprochen hat. Ich konnte es ihm nicht sagen, seinen Worten nichts entgegensetzen. Ich war und bin leer, ich war noch nicht bereit für ein derartiges Gespräch. Ich sagte fast nichts, er umso mehr. Ich wollte mehrmals aufstehen und gehen, aber auch das schaffte ich erst, nachdem er anfing mich anzufassen, mir seine Hand auf den Hals legte und begann mich zu streicheln. Ich bin sofort gegangen. Ich habe spontan und ohne nachzudenken reagiert. Natürlich vermisse ich ihn, aber er hat eine neue Freundin. Was denkt er, dass er mit uns beiden Spaß haben kann? Nach dem Gespräch geht es mir noch schlechter als zuvor. Seit diesem Gespräch ist auch komplette Funkstille. Ich denke viel über seine Vorwürfe nach. Er ist sich keiner Schuld bewusst – er denkt über gar nichts nach. Das weiß ich seit dem Gespräch. Ich möchte ihm sagen, dass auch ER Fehler gemacht hat. Soll ich ihm einen Brief schreiben, in dem ich meine Sicht darstelle? Wird meine Wut dann weniger werden oder wird es mir dann noch schlechter gehen, wenn keine oder nicht die gewünschte Reaktion kommt?
Ich weiß es einfach nicht. Momentan denke ich, dass ich ihm schreiben sollte, um alles loszuwerden.

Was denkt ihr?

lou-salome

Anzahl der Beiträge : 26
Alter : 35
Anmeldedatum : 28.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  herzchen am So März 21, 2010 7:21 pm

Hallo Lou!

Ja, schreibe ABER SCHICKE DEN BRIEF----NIEMALS----NIE---NIE---AB!

Das Schreiben wird Dir helfen auch Deine Gefühle und Deine Sicht der Dinge klar zu stellen.
Glaube mir, Du wirst in mit einem direkten Brief nicht überzeugen, dass er auch seinen Anteil trägt.
Das ist sehr billig und einfach, dem Partner für alles verantwortlich zu machen.
Außerdem geht es niemals um Schuldzuweisungen in Partnerschaftsproblemen sondern um Ursachen.

Und wenn er sich vernachlässigt fühlte, weil Du Deine Selbständigkeit aufbautest, so glaube ich eher, dass sein Selbstbewusstsein darunter litt.
Kleine Kinder wollen untgeilte Aufmerksamkeit von den Eltern. Jedes entwickelt dazu seine eigene Strategie.

Dieses Verhalten ist, bitte verzeih, Kleinkinderverhalten und nicht das, eines erwachsenen, eigenständigen, Mannes.
Ich hoffe, Du nimmst mir diese Aussage nicht übel.
Eine Trotzreaktion eines 5 jährigen Kindes: wenn ich das nicht bekomme was ich will, dann wirst schon sehen, was passiert.
Jetzt bekommt er Aufmerksamkeit von der Neuen, was ist das nächste, was er von jemandem anderen braucht, um glücklich zu sein.

Wofür möchtest Du Dich jetzt rechfertigen? Ich glaube eher, dass er sich für sein Verhalten, gleich eine neue Beziehung zu beginnen, mit einer Schuldzuweisung rechtfertigt.

Ich würde darauf nicht eingehen.

Herzchen
avatar
herzchen

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 17.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herz kaputt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten