Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  Verlassen6807 am Do Feb 07, 2013 3:14 pm

Crying or Very sad
Meine Freundin hat sich nach über 5 Jahren von mir getrennt, weil sie sich in einen Schulkameraden aus Ihrer Erzieherschule verguckt hat.

Zur Beziehung:
Haben uns sehr früh kennen und lieben gelernt und waren jetzt über 5 jahre zusammen.
Die letzten 2 Jahre hatte sie bei mir gewohnt und die Beziehung lief eigentlich immer gut.
Ich habe mich prima mit ihrer Familie verstanden und sie auch mit meiner. Ihre Eltern trauern mir sogar hinterher
Zum Ende hin hat sie vermehrt mit dem neuen geschrieben was mich eifersüchtig machte.

Zur Trennung:
Sie wurde eines Abends krank und wurde krank geschrieben. Um mich nicht anzustecken ist sie zu ihren Eltern nach Hause.
Nach 2 Tagen rief sie an und trennte sich von mir, da sie viel Kontakt innerhalb dieser 2 Tage mit dem Neuen hatte und er sie anrief und seine Liebe gestand.
Am nächsten Morgen ist sie ausgezogen....
Zwei Tage später waren sie schon zusammen und schreiben sich dass sie sich lieben und so weiter..

Sie meint zu mir, dass sie den neuen über lles lieben würde und jetzt schon mehr liebt als sie mich je geliebt hätte. Er sei perfekt für sie, obwohl er im Prinzip genau das Gegeteil von mir ist und nicht die Ansprüche meine (Ex-)Freundin erfüllen kann(Luxus, Auto,...).

Da ich sie noch extrem liebe und wir große Träume hatten, würde sie gerne wieder als meine Freundin haben, daher habe ich den Ratschlag befolgt, erstmal den Kontakt abzubrechen.
Über Freunde bekomm ich jedoch mit, dass sie ihn schon Ihren Eltern vorstellen möchte, daher bin ich verunsichert wie es weiter gehen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Verlassen6807

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 07.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  Hallole1233 am Do Feb 07, 2013 3:51 pm

daher habe ich den Ratschlag befolgt, erstmal den Kontakt abzubrechen.
Sehr gut. Noch besser ganz einstellen, damit du nichts mehr mitbekommst was sie tut und macht.

Deine Ex schwebt gerade auf Wolke 7, hat ne rosarote Brille auf und ist verliebt. Daran kannst du nichts ändern. Mit jeder KontaktAUFNAHME entfernt sie sich weiter von dir. Laß bei den beiden mal den Alltag einkehren ! Twisted Evil Das kann zwar Monate dauern bis die rosarote Brille ab ist, aber solange solltest du nicht auf irgend ein Wunder hoffen.

Nutze diese Zeit ausschließlich für dich und DEIN Leben. Warum ging die Sache schief, was war dein Teil an der Sache ? Warst du so langweilig und uninteressant für sie, dass sie einen anderen suchte?
Buchtip: Ich lieb dich nicht wenn du mich liebst* Das Buch hilft dir weiter zu verstehen was in eurer Beziehung falsch lief.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  koc am Do Feb 07, 2013 11:12 pm

Schön KS halten und dein Leben leben.


Deine Ex schwiebt - wie schon von Hallole geschrieben - auf ner Östrogen-Wolke. Die verfliegt genausoschnell wie sie gekommen ist und dann wird deine Ex hart auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen.
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  SchwarzeLiebe am Di Feb 12, 2013 4:11 am

Am liebsten ist es im Winter verlassen zu werden denn im Sommer tut das sehr weh! Spaß beiseite.

"Sie meint zu mir, dass sie den neuen über alles lieben würde und jetzt schon mehr liebt als sie mich je geliebt hätte. Er sei perfekt für sie, obwohl er im Prinzip genau das Gegenteil von mir ist und nicht die Ansprüche meine (Ex-)Freundin erfüllen kann(Luxus, Auto,...)."

Herzlichen Glückwunsch, sie hat dir einen gefallen getan indem sie nicht mehr deine Zeit verschwendet!

Sehnsucht und Wunschdenken ist nicht gleiche "die große" Liebe.

Wie dem auch sei. Kopf hoch und hose runter. get another ladie.



avatar
SchwarzeLiebe

Anzahl der Beiträge : 177
Alter : 34
Anmeldedatum : 26.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  Verlassen6807 am Sa Feb 16, 2013 2:01 pm

Ich bringe euch mal auf den neusten Stand:

Also ihr neuer "ach so guter" Freund hat sie nach 2 Wochen verlassen, ganz nach dem Motto: Einmal drüber und weiter.
Er meinte er wäre kein Beziehungsmensch und möchte auch nicht mehr mit ihr zusammen kommen.

Sie meint sie liebe ihn trotzdem immernoch und möchte wieder mit ihm zusammen kommen, jedoch mit mir befreundet sein.

Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, ich wäre um jede Hilfe dankbar!

Verlassen6807

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 07.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  alocacoc am Sa Feb 16, 2013 3:29 pm

hallo,
wieder mal ein "klassiker" Smile

also, wie auch schon von anderen festgestellt, gegen ihre akt. gefühlslage kannst du nichts machen. und nachdem der typ sich nun wieder vorzogen hat, ist sie wohl noch viel schärfer auf ihn...klingt komisch, aber frauen sind nunmal so.

wie eingangs erwähnt, es klingt zu klassisch. zwei menschen, eine der ersten langen beziehungen, eigentlich kein wirkliches problem in der beziehung und peng, sie trennt sich und alles ist aus und vorbei. ich würde tippen in 80-90% solcher fälle gibt es eben einen solchen "anderen", der ihr erst schöne augen macht und einfach am ball bleibt. die stagnierende, "langweilige" alltags-beziehung ist dann auf einmal so uninteressant und wird einfach verworfen.
meist verzieht sich der externe treiber dann auch genauso schnell wie er kam. was das ganze noch etwas schräger macht, denn jede frau über 20 sollte von mindestens einer freundin mal über ein solches vorkommnis informiert worden sein. vermutlich hat sie damals auch noch gesagt "na so ein wahnsinn, frechheit, so ein a...." und sich dabei gedacht "du bist aber auch schön blöd wennst das glaubst".. tja, und dann machen sie es früher od. später genauso.
ich hab mittlerweile sogar schon den eindruck gewonnen, dass es teils einfacher ist vergebene frauen (Die eben in genau solchen situation stecken) abzuschleppen als welche die single sind... und das finde ich irgendwie schon sehr traurig.

aber wie auch immer, es scheint ihr wohl signifikante unterschiede zw. mann und frau zu geben.
für einen mann kann dieser unterschied aber leider sehr schmerzhaft sein...

ich hab während der trennung von meiner ex irgendwann mal für mich beschlossen es sein zu lassen und mein leben wieder zu genießen und leben! klar, das geht nicht von heut auf morgen und du wirst nicht damit anfangen können nur weil du das liest. tatsächlich wird dir das vermutlich selbst auch schon klar sein und ich glaub auch nicht, dass du dir ein wirkliches exback in der aktuellen situation überhaupt vorstellen kannst, wenn du ehrlich und rational darüber nachdenkst. also selbst wenn ihr jetzt, od. meinetwegen in einem monat wieder zusammen kommen würdet, würde ihre aktion wohl für alle zeit zw. euch stehen und das sicherlich nicht in einer beziehungsfördernden art und weise.. oder siehst du das anders?

stell sämtlichen kontakt zu ihr ein und reagiere nicht auf anrufe, emails, sms, etc. steig nicht auf die freundschaftsschiene ein, weil dich das ohnehin nur fertig machen würde. reflektiere was in der beziehung geschah und nimm wichtige teile davon für dich persönlich mit. das wirst du im weiteren leben immer wieder gut brauchen können.. (die erfahrung nimmt dir keiner!)

in einschlägiger literatur finden sich oft fragen wie "warum wurde die beziehung langweilig? warum wurdest du langweilig?". antworten auf diese fragen sind sicherlich wichtig, doch um ehrlich zu sein bin ich dabei immer etwas vorsichtig und stimme nicht wirklich mit den aussagen darunter überein.
denn, wenn ich langweilig bin, dann bin ich nunmal langweilig. und ich werd deshalb nicht spannender werden nur weil eine frau es so will.
außerdem ist irgendwie auch klar, dass beziehungen im laufe der zeit ihre spannung verlieren und ich persönlich muss sagen, ich finde das gar nicht zwingend schlecht! langweilig wird in diesem kontext auch oft und gern mit alltag gleichgesetzt. ok, und? alltag kann doch toll sein! und wenn es tatsächlich langweilig wird, gehören immer zwei dazu! oft, und das ist wohl das eigentlich problem, fühlen sich männer anfangs aber verantworltich für spannung, abwechslung und aktivität zu sorgen. können oder wollen sie das dann später nicht mehr, sind sie automatisch dafür verantwortlich.
die aufgabe ist somit auch sie in die pflicht zu nehmen für abwechslung und spannung zu sorgen.

ich hab diesen punkt bei meiner ex ganz massiv gesehen. sie meinte nachher es sei langweilig gewesen, und ich hab überlegt und überlegt was ich hätte anders machen können und kam aber dann zum schluss, dass von ihrer seite eigentlich überhaupt nichts kam, abgesehen vom verhalten eines parasitärer nutznießers...

also lange rede kurzer sinn, behalt dir die erinnerungen und erfahrungen. schau noch vorne und der grad deiner lebensqualität liegt immer an dir Smile

alocacoc

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  alocacoc am Sa Feb 16, 2013 3:34 pm

nachtrag:

Verlassen6807 schrieb:Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, ich wäre um jede Hilfe dankbar!

was du machen sollst:
1) dafür sorgen, dass sie dir keine freundschaftswünsche mehr kommunizieren kann
2) sicherlich nicht ihren love-dr. bei problemen mit ihrem neuen spielen. (hallo?!?!?)
3) freunde und bekannte mobilisieren
4) (neue) persönliche ziele formulieren und in diese richtung gehen
5) veränderungen im eigenen leben (man stellt hier schnell fest, wie "klein" das eigene leben nach beziehungen oft ist)
und last but not least 6) (hilft manchen manchmal) bedeutungsloser sex mit fremden Smile

alocacoc

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nach 5,5 Jahren wegen Schulkameraden verlassen...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten