Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Di Apr 15, 2014 9:09 pm

Hallo!

Seit ca. 2,5 Wochen bin ich nun von meinem Ex (ziemlich hoher Altersunterschied) getrennt. Es gab davor eine Art "Beziehungspause". Wir waren insgesamt 1 Jahr und 3 Monate zusammen. Wir lernten uns in der Arbeit kennen und lieben. Als ich mir noch lange nichts zwischen uns dachte und ich unser Verhältnis eigentlich nur als "wir verstehen uns gut" deklariert habe, erzählte er schon seinen Freunden von mir und war verliebt. Wie es der Zufall wollte trafen wir uns mal privat zu dritt (eine Arbeitskollegin war auch dabei). Wir verstanden uns wie immer super und von da an merkte ich dass da mehr ist als dieses "gut verstehen". Wir trafen uns ein weiteres mal privat, wonach er mich fragt er ob er mitkommen kann zu mir. Ich sagte ja und es war super. Wir redeten viel, tranken Wein und er schlief bei mir, küssten uns aber nur. Daraus entwickelte sich eine sehr starke Liebe. Die anfangs hauptsächlich von ihm aus ging. Ich war zwar auch verliebt, jedoch musste ich sehr stark mit unserem Altersunterschied kämpfen und war mich nicht sicher ob ich das so möchte. Er war aber einfach traumhaft und er kämpfte und bemühte sich sehr, was dazu führte, dass ich mich auch Hals über Kopf in ihn verliebte und unsere Liebe wurde noch stärker. Es gab nichts was nicht passte, wir machten viele schöne Dinge zusammen, sahen uns viel (trotz 100km Entfernung) und waren glücklich.

Nach einer Zeit (ca halbes Jahr) begann dieses viele Sehen abzunehmen. Wir sahen uns dann mal nur am Wochenende und ich beklagte mich darüber - er änderte es aber nicht (kam nur manchmal unter der Woche) und ich war nicht mehr zufrieden. Er sagte oft er kennt das einfach nicht und ich solle ihm Zeit geben, er war viel alleine in seinem Leben und er hat auch ein bisschen Angst davor sich selbst zu verlieren, wenn er alles mit mir teilt. Aber er würde sich dran gewöhnen. Oftmals hatte er auch bedenken, dass er mich nicht glücklich machen kann. Hatte Angst, dass er mir so nicht reicht wie er ist. Trotz allem hatten wir immer wunderschöne Wochenenden und kaum Streit.

Irgendwann habe ich einfach akzeptiert, dass er unter der Woche kaum noch kommt und wurde richtig passiv. Passives Verhalten kenne ich von mir selbst überhaupt nicht - ich habe eine sehr starke Persönlichkeit, die ich normalerweise auch immer zum Ausdruck bringe. Aber ich veränderte mich.. Ich akzeptierte, dass er seinen Freiraum wollte. Ich dachte mir "ich kann ihn ja nicht zwingen bei mir sein zu wollen".

Lange Rede, kurzer Sinn - vor ca. einem Monat verkündete er mir per Telefon, dass er momentan keine Kraft hätte für die Beziehung und dass er einfach nur mehr lustlos ist und keine Fantasie mehr in seinem Leben verspürt. "Vielleicht brauchen wir eine Pause", so seine Worte. Naja nun hatten wir eine Pause, in der wir nichts voneinander gehört haben (aber uns fast täglich in der Arbeit gesehen haben). Nur an unserem Monatstag schrieb ich ihm eine SMS mit den Worten "Hoffe du hast einen schönen Tag." Darauf rief er mich an uns sagte mir, dass er natürlich keinen schönen Monatstag hätte und er heute auch schon oft daran dachte welcher Tag heute ist. Und wir uns demnächst mal treffen sollten, damit wir bereden wie es weitergeht. Ich fragte ihn ca 1 Woche später ob er mal Zeit hätte mir mir zu reden und ob wir das nicht klären möchten. Er sagte "ich hab momentan einfach den Kopf so voll ich kann nicht, ich weiß auch nicht was ich dir sagen soll, da ich keine Kraft habe." Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf dieses Warten, fuhr zu ihm und hatte seine ganzen Sachen dabei. Er war relativ unemotional und sagte, dass er weiß, dass er jetzt kämpfen müsste, er aber nicht kann. Auf meine Frage ob er das Gefühl hat, dass es richtig ist wenn wir uns trennen sagte er "ich weiß es nicht". Danach packte ich meine Sachen zusammen und hab ihm seine. Er fragte mich ob wir noch einen Kaffee trinken. Ich sagte ihm dass ich ihm viel Glück wünsche und auf einmal brach er in Tränen aus (ist er noch nie zuvor und hätte ich mir nie erwartet). Er umarmte mich, küsste mich, brach erneut in Tränen aus und sagte "wir sind ja nicht aus der Welt und du tust jetzt so als wären wir gestorben." Es war sehr schwierig und sehr emotional, doch ich fuhr und ihm liefen wieder die Tränen hinunter.

Seitdem (2,5 Wochen) haben wir privat NICHTS voneinander gehört - sehen uns aber ziemlich oft in der Arbeit. Da fragt er mich ob ich mitfahre Mittagessen, er kommt eine rauchen wenn ich bin - sagt aber NICHTS privates - kein Wort. Arbeitskollegen, die nichts zwischen uns wissen, redeten ihn schon mehrmals (auch neben mir) an, was mit ihm los sei und warum er so depressiv wirkt. Ziemlich unangenehm für mich.

Nun frage ich mich was ich machen soll. Kontaktsperre ist schwer möglich, wenn man in derselben Firma arbeitet. Oder? Was habt ihr für Tipps/Ratschläge?
Natürlich möchte ich ihn zurück aber nicht so wie es vor unserer Trennung war. Es geht mir auch nicht so extrem schlecht, dass ich nicht mehr weiß wo links und rechts ist - aber er fehlt mir... und ich kann nicht glauben ihn nie wieder privat zu sehen  Crying or Very sad 

Hoffe es hat jemand Tipps für mich.. Danke schon mal Smile

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Mi Apr 16, 2014 9:25 am

Beziehung noch nicht beendet - aber SEHR holprig
Beitrag grape31 am Mi Okt 16, 2013 3:34 pm

Du hast die Katastrophe schon vor 7 Monaten gesehen, ich denke es wird Zeit die Situation zu akzeptieren!


vor ca. einem Monat verkündete er mir per Telefon, dass er momentan keine Kraft hätte für die Beziehung und dass er einfach nur mehr lustlos ist und keine Fantasie mehr in seinem Leben verspürt....... Er sagte "ich hab momentan einfach den Kopf so voll ich kann nicht, ich weiß auch nicht was ich dir sagen soll, da ich keine Kraft habe." ................. Arbeitskollegen, die nichts zwischen uns wissen, redeten ihn schon mehrmals (auch neben mir) an, was mit ihm los sei und warum er so depressiv wirkt.

Da ist kein Platz für dich! Er hat genug mit sich selbst zu tun. Akzeptiere das!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Fr Apr 18, 2014 1:31 pm

@Hallole: Du hast recht, das weiß ich selbst auch. Und wenn Dinge nicht funktionieren muss man sie eben gehen lassen. Es hat bestimmt seine Gründe warum jemand geht und ich bin kein Fan davon etwas irgendwie hinzubiegen weils ohne zu biegen nicht passt (wenn du verstehst was ich meine).

Ich sehe ihn ja auch fast jeden Tag und er fehlt mir zwar, aber ich fühle, dass es nicht mehr richtig ist. Und ich kann und will um nichts kämpfen was ich nicht zu 100% haben will - dafür bin ich vielleicht etwas zu geradlinig. So kurz vor den Feiertagen ist es halt ein bisschen komisch, man findets halt schade, dass niemand da ist, der doch letztes Jahr noch da war. Aber ich weiß auch nicht ob mir dann direkt er fehlt oder eben jemand der da ist.

Der Cut den wir hatten war unbedingt notwendig, denn es war höchste Zeit mich wieder selbst zu finden. Ich fühle mich nun wieder viel lebendiger, jünger, frischer, .. (obwohl ich sehr jung bin  Very Happy )

Und ich wünsche mir zwar oft, dass er einfach da steht und kämpft, aber er kämpft nicht. Ich sehe ihn an und weiß, dass es ihm nicht gut geht. Er wird von Kollegen angesprochen was los ist, aber er redet nicht. Manchmal mache ich mir sogar Sorgen. Komisch oder?  Question 
Und eben die Wünsche (dass er kämpft, dass er mich will, dass alles anders werden kann, weil man will) die erfüllen sich eben nicht. Und das kann einen manchmal runterziehen. Aber letztendlich ist es nicht richtig, wenn er nicht kämpft.. Warum auch immer..

Und eigentlich wurde mir bewusst.. dass ich einen Mann möchte, der mich UNBEDINGT haben will - der es sich nicht vorstellen könnte ohne mir zu leben. Der stolz auf mich ist und der mir Komplimente macht. Ich möchte jeden einzelnen Tag spüren, dass es richtig ist. Und dass es was ganz besonderes ist. Ich möchte jemanden der sich SICHER ist, ganz sicher. Der gerne Zeit mit mir verbringt und auf den ich nicht warten muss. Ich möchte zwar einen erfolgreichen Mann (was auch immer Erfolg bedeuten mag), aber keinen der für die Arbeit lebt. Ich wünsche mir jemanden der mir zuhört und der für mich da ist. Und endlich möchte ich mal jemanden finden, der stärker ist als ich. Einen MANN der mich beruhigen kann, der für MICH da sein kann. Der sich um MEINE Probleme kümmert. Der zu mir kommt und sagt "WIR packen das!". Ich möchte mal aufhören können permanent stark sein zu müssen. Ich möchte sehr gerne auch mal schwach sein können und dann jemanden haben der MICH auffängt. *hach*

Jetzt weiß ich wenigstens was ich möchte.. The first thing you have to do to get what you want: Decide what you want!  Wink Exclamation 


grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Sa Apr 19, 2014 1:02 am

  dass ich einen Mann möchte, der mich UNBEDINGT haben will - der es sich nicht vorstellen könnte ohne mir zu leben. Der stolz auf mich ist und der mir Komplimente macht. Ich möchte jeden einzelnen Tag spüren, dass es richtig ist. Und dass es was ganz besonderes ist. Ich möchte jemanden der sich SICHER ist, ganz sicher. Der gerne Zeit mit mir verbringt und auf den ich nicht warten muss. Ich möchte zwar einen erfolgreichen Mann (was auch immer Erfolg bedeuten mag), aber keinen der für die Arbeit lebt. Ich wünsche mir jemanden der mir zuhört und der für mich da ist. Und endlich möchte ich mal jemanden finden, der stärker ist als ich. Einen MANN der mich beruhigen kann, der für MICH da sein kann. Der sich um MEINE Probleme kümmert. Der zu mir kommt und sagt "WIR packen das!". Ich möchte mal aufhören können permanent stark sein zu müssen. Ich möchte sehr gerne auch mal schwach sein können und dann jemanden haben der MICH auffängt.  

.....und einen Mann, der mich *nimmt* *begehrt* ...sprich liebt.

Es gibt xx Milliarden Männer auf dieser Welt, da ist einer auch für dich dabei!

Bedenke aber auch was wir MÄNNER wollen :-)
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Sa Apr 19, 2014 10:48 am

.. dann erklär mich das doch bitte mal Wink glaub es zwar zu wissen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren Smile

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Sa Apr 19, 2014 11:33 am

* Wie Männer ticken*
Sehr gutes Buch und mit einem Grinsen zu lesen.
...aber am wichtigsten ist, was du willst, das steht über allem.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am So Apr 20, 2014 2:28 pm

.. und plötzlich kommen dann wieder momente in denen ich ihn sehr vermisse Sad

wieso trennt sich ein mensch, wenn er dabei heult und wieso hat er die trennung nicht mal aussprechen können? warum merke ich wie schlecht es ihm geht und er redet nicht? Sad

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Di Apr 22, 2014 6:20 pm

Lagebericht?!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Do Apr 24, 2014 2:15 pm

mit lagebericht wirds schwer, weil sich eigentlich aktiv nicht wirklich viel getan hat. privat haben wir nichts voneinander gehört, in der firma sehen wir uns und es ist irgendwie total komisch. man merkt er möchte sich annähren, is aber dann total unsicher und unentspannt.

keine ahnung, was richtig und falsch ist. ich habs leichter wenn er sich nicht meldet und nicht kämpft, dann gibts keine möglichkeit auf ein zurück und ich kann alles verarbeiten. weißt, ich seh halt jetzt, dass bei uns wirklich einige dinge nicht gepasst haben. seis wegen dem altersunterschied, wohnort, teilweise interessen und unterschiedliche bedürfnisse.

hmm was würdest denn du grundsätzlich zum ende bzw zum verhalten seiner und meinerseits sagen?

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Do Apr 24, 2014 3:38 pm

*Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst *...schon gelesen?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Do Apr 24, 2014 7:21 pm

das hab ich schon gelesen. ist ein super buch und mir wurde einiges klar, trotzdem ich auch manches schon vorher wusste. hab das buch auch schon während unserer beziehung gelesen. aber die typische unterlegene war ich bei uns nicht. hmm. ich weiß nicht ob ich mich mal privat bei ihm melden soll. wüsst halt auch nicht wirklich was ich ihm schreiben soll. ich bin irgendwie in einer zwickmühle gefangen. ab und zu denk ich mir "ach das hat eh nicht gepasst und das wird eh nie passen, ich will ihn gar nicht zurück." und dann kommt wieder genau das gegengleiche ins gehirn. "wär so schön wenn er jetzt da wär...."  Question Question 

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Do Apr 24, 2014 7:40 pm

Die Zwickmühle ist ganz normal durch diese emotionale *Hölle* geht jeder der hier landet.. Wichtig ist, dass du Realität und Kopfkino trennen kannst.

keine ahnung, was richtig und falsch ist. ich habs leichter wenn er sich nicht meldet und nicht kämpft, dann gibts keine möglichkeit auf ein zurück und ich kann alles verarbeiten.

Sieh nur nach dir, tu was dir gut tut, und wenn die Sehnsucht zu stark wird, lenk dich ab.
Das Problem in deiner Situation ist, du denkst zu wissen wie er sich fühlt, weil dir geht's ja beschissen, also muss es ihm ja auch beschissen gehen. Das ist falsch. Ihm geht's vielleicht super gut, also sorg dafür, dass es dir auch super gut geht.

Du redest immer vom großen Altersunterschied.....wie alt seit ihr?...habs wohl überlesen.




avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Do Apr 24, 2014 8:24 pm

das komische an der ganzen sache ist ja, mir gehts nicht schlecht .. ich hab nur manchmal augenblicke in denen er mir fehlt, aber großteils lache ich mehr als vorher und fühle mich sogar ein bisschen lebendiger.

deshalb ists ja besonders schwierig, wenn ich diese momente hab, in denen ich ihn vermisse. durch den abstand wurde mir halt einiges klar, was grundliegend bei uns nicht funktioniert hat und ich denke nicht, dass sich solche dinge jemals ändern würden. er ist halt ein mensch, der sehr auf erfolg ausgerichtet ist. mir war die ganze beziehung zu unemotional. wobei sie das für ihn schon war (wie vorher erwähnt: andere bedürfnisse). und wenn man so verschieden ist, ist es halt schwierig auf einen nenner zu kommen.

er ist 42 ich bin 22.

sag mal gibts zu dir eig auch eine geschichte?

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Do Apr 24, 2014 8:42 pm

Klar hab ich ne Geschichte* Sie sagt sie liebt mich nicht mehr*....gibs mal bei SUCHEN ein.

Meine Tochter ist 20......welches Problem hat ein 42ig jähriger und läßt sich mit ner 22 jährigen ein? Very Happy 
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  grape31 am Do Apr 24, 2014 11:46 pm

okay, muss ich mir mal durchlesen *grins*

ich glaub er hatte kein problem, er hat sich einfach verliebt. aber die damit verbundenen schwierigkeiten (bzw unterschiede) habens uns nicht leicht gemacht. zwischen uns ist halt ein generationen unterschied. trotzdem fehlt er mir manchmal Sad

wobei man auch ehrlich sagen muss dass wir im leben unterschiedliche prioritäten haben..

grape31

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Hallole1233 am Mi Mai 07, 2014 12:51 pm

Lagebericht?!
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 51
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Beziehungsende - gleiche Firma - Gefühlschaos

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten