Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Blumenwiese am Do Sep 01, 2011 11:59 pm

Liebe shine,

ich hoffe auch, dass es Dir gutgeht und Du den Tag trotzdem genießen konntest mit Deiner Freundin.... ich hab den Hochzeitstag schon hinter mir und bei mir war es gar nicht so schlimm... eigentlich ist es doch auch nur ein Tag wie jeder andere.... wir machen es uns nur manchmal selber so schwer.....

Drück Dich sunny
Wiesi

Blumenwiese

Anzahl der Beiträge : 427
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Fr Sep 02, 2011 10:46 pm

Danke Leute, tut echt gut wenn man von euch hier unterstützt wird Razz

Also hab den Tag eigentlich ganz gut überstanden, hab mich sehr gut bis spät abends abgelenkt. War natürlich traurig und hab ein paar Tränen (nur ganz wenige) vergossen aber am Ende des Tages hab ich mir ein Gläschen Prosecco gegönnt und war stolz auf mich das ich das so gut geschafft habe. Smile

So und morgen geht's mit meinen Jungs ans Meer und das wird so richtig genossen.

Also bis bald!

Eure shine

Ps: meinen kleinen geht's auch wieder gut, die Narbe auf der Stirn verheilt schön cheers

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  La Loba am Fr Sep 02, 2011 11:14 pm


hey shine...das freut mich!!!!

...und was die narbe betrifft... narben sind zeichen des lebens...also nichts schlimmes!...nur sichtbar!

wünsche euch ganz viel spass!!!

melde dich, wenn ihr zurück seit!

denke an euch... sunny

La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am So Sep 11, 2011 11:17 am

Hallo bin wieder zurück Smile

Hatte einen schönen Urlaub mit meinen Kids und wir haben die Zeit sehr genossen. Natürlich gab es Situationen wo es schwer war, denn ich muß mich trotzdem erst daran gewöhnen mit den Kids alleine zu sein auch im Urlaub. Und die Kids haben ihn sehr vermisst und ich muß zugeben ich auch.

Hab dann gestern die Kids noch zu ihrem Vater gebracht. Als ich die Kinder brachte sitze er mit seiner Mutter, seinem Onkel und seiner Tante im Garten die haben mich dann noch auf ein Glas Wein eingeladen, ich setzte mich kurz dazu hab von meinem Urlaub erzählt und bin dann nach 20 Minuten wieder gefahren. Ich bin echt stolz auf mich das ich das so locker geschafft habe.

Und heute Abend gehe ich wieder einen Schritt weiter in mein neues Leben, Vor einer Woche habe ich mir ein nettes kleines Häuschen (zur Miete) angeschaut, die Kids waren total begeistert von dem riesen Garten. Nehmr heute meinen Dad mit und wenn er sagt das alles mit dem Haus passt, dann werd ich's nehmen. Man es wär so Klasse wenn das hinhauen würde. Das würde den Kids und vorallem mir sehr gut tun.

Also wünsch euch noch einen schönen Tag

Lg
Shine





shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  La Loba am So Sep 11, 2011 12:54 pm


hallo shine

cheers das hört sich alles toll an! sunny
das die kids und du etwas im urlaub vermisst haben, ist verständlich!
ihr müsst euch erst an die neue situation gewöhnen...braucht zeit!

drücke ganz fest die daumen, dass dieses häuschen euer neues zu hause wird!
denn das ist der richtige schritt in ein neues leben!
und ein neuanfang!




La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Hallole1233 am So Sep 11, 2011 1:14 pm

Das hört sich doch wirklich mal toll an !Very Happy

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Mo Sep 12, 2011 11:29 am

Also das Haus ist toll Very Happy , doch leider muß ich noch eine Woche Geduld haben, da die Vermieter sich nicht sofort entscheiden wollten.
Hab so das Gefühl, daß die ein Problem damit haben, daß ich Allein mit den Kids dort einziehen will. Echt blöd !!!

Naja abwarten und Tee trinken, wenn nicht dann sollte es wohl nicht sein und es kommt bestimmt was besseres nach.

LG
Shine


shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Mo Sep 12, 2011 8:30 pm

Hallo brauche bitte euren Rat.

Wem soll man mehr glauben einen 7-jährigem kind oder dem Ex?
Meine Kids waren bis heute bei ihrem Vater, als sie heute nach Hause kamen hab ich natürlich gefragt was sie so am Wochenende gemacht haben und mein Kleiner hat erzählt das sie heute bei seiner neuen waren und Wii gespielt haben. Als ich dann auch meinen Großen gefragt habe hat der gesagt das er Wii bei der Oma gespielt hat, da ich aber weiß das die keine Wii haben, habe ich zu ihm gesagt das er bitte nicht lügen soll und er keine Angst haben brauch das ich böse oder traurig werde wenn sie bei der Freundin vom papa sind. Er hat dann fürchterlich geweint weil er glaubt das er was falsch gemacht hat. Dann hat er gemeint das der papa gesagt hat das er nicht sagen darf das sie bei ihr waren.

Hab eben meinen Ex angerufen und gefragt ob er das von den Kindern verlangt hat, er verneint natürlich.

Kann ein kind sowas erfinden?
Hab versucht ihm zu erklären das er mir immer alles sagen kann und ich bestimmt nicht böse auf ihn bin, und das es wichtig ist immer ehrlich zu sein.

Also ich mach mir echt sorgen, das es die Kinder doch belastet wenn er sie mit zu ihr nimmt.

Was meint ihr dazu?

Shine

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  La Loba am Mo Sep 12, 2011 8:54 pm



oh oh...so werden kinder zum spielball gemacht! Suspect
...nicht gut!

rede mit deinen kids, so wie du es schon getan hast!
sie müssen dir vertrauen!
mir scheint, als wolle dein ex unfrieden zwischen dir und den kindern bringen?!

es ist gut, wenn du ihnen sagst das es okay ist, wenn sie sich bei der neuen freundin wohl fühlen!
(auch wenn es dir das herz zerreißt!)
sie wollen natürlich niemanden weh tun! daher ist das für sie sehr schwer!!!!!
vor allem, wenn ihr dad sagt, sie dürfen dir nichts sagen... Suspect
damit bringt er sie in eine lage, mit der sie nicht umgehen können!

also musst du stark sein, so weh es auch tut!
die kids brauchen dich und ihren vater!

sei stark für die beiden!!!

lg

La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Hallole1233 am Mo Sep 12, 2011 9:08 pm

Kann grad net die ganze Storry lesen, aber wieviel kids hast du und wie alt?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Mo Sep 12, 2011 9:44 pm

2 Kinder 7 und 4 Jahre

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Hallole1233 am Mo Sep 12, 2011 10:11 pm

Eine Empfehlung an dich:

Mach die Trennung transparent. Soll heißen, sag den Erzieherinnen im Kiga bescheid, sprich mit dem Klassenlehrer.Sie sollen dir Veränderungen sofort mitteilen. Ich weiß nicht wie stabil deine kids sind, aber wenn sie anfangen zu lügen scheint es mir notwendig, dass du für die kids professionelle Hilfe in Anspruch nimmst.



Es gibt bei der Diakonie oder auch Karitas sehr gute Angebote für Trennungskinder. Sie sollen wissen, dass sie nicht die einzigen kids sind, deren Eltern sich trennen. Die haben meist Psychologen die auf ihre Ängste bestens eingehen können.



Hilfe gibt es auch beim Jugendamt. Die können dir sagen was für dich und die kids am Besten ist. Natürlich wäre in so einem Fall die Mitarbeit des Kindsvaters wünschenswert.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Blackhole am Mo Sep 12, 2011 10:47 pm

Und Du solltest dem Kindesvater unbedingt klar machen, dass er die Kinder nicht zum lügen anstiften darf. Auch wenn er vielleicht nur wollte, dass Du Dich nicht aufregst. (Ich weiss ist kein wirklicher Trost). Neutral Neutral Neutral

lG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 53
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Bine am Mo Sep 12, 2011 10:56 pm

Hallo Shine,

nun, das ist etwas, was Dich sicher Kraft kosten wird.

Du musst akzeptieren können, die Wahrheit zu hören. Ich glaube, es ist - solange nichts Negatives passiert - für die Kinder eigentlich das Schlimmste, Dich anlügen zu müssen. Der Papa verlangt es und so klein sie sind werden sie wissen, dass das Wissen Dir weh tut. Aber wenn Du langfristig glückliche Kinder haben möchtest, musst Du Deinem Ex sagen, dass er die Kinder nicht zum Lügen anstiften darf und den Kindern sagen, dass sie Dir das ruhig sagen können, wo suie waren und was sie gemacht haben. Du freust Dich mit ihnen, wenn sie Spass haben.

Solche Situationen fordern viel von Eltern, aber Du möchtest doch Kinder, die wissen, dass sie Dir alles sagen können. Nur so, wirst Du erfahren, wie es ihnen geht. Ich weiß, dass das nicht einfach ist, aber was das angeht, musst Du die Kinder unterstützen. Sie brauchen Dich und ihren Vater.

Man (Frau) neigt dazu, die Kinder unter dem Mäntelchen des Beschützens an sich zu binden.... Aber um Vertrauen zu schaffen, musst Du sie loslassen können, auch wenn sie klein sind.

Viel Kraft! Bine

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Mo Sep 12, 2011 11:24 pm

Hab mit dem Großen nochmal vorm schlafe gehen geredet und ihm erklärt das er mir wirklich immer alles sagen kann und es völlig in Ordnung ist wenn er bei der freundin vom papa ist. Er hat schon gemeint das er weiß das mich das traurig macht und er dann auch traurig ist. Ich hab ihm dann nochmal gesagt wenn er gerne dort ist, dann ist das völlig ok für mich. Er bleibt aber dabei das der papa das zu ihm gesagt hat.

Hallole
In der Schule und im Kindergarten wissen sie schon seit Anfang an Bescheid, bis jetzt sind sie dort fröhlich und es sind keine Veränderungen aufgefallen. Mit der professionellen Hilfe möchte ich noch warten, mal schaun wie sich das ganze jetzt entwickelt.

Hab meinen Ex ja am Telefon drauf angesprochen er meinte das würde er nie zu den Kids sagen. Komisch war nur das er sofort danach das thema wechselte und fragte wie's beim Fußballtraining war. Komisch oder bilde ich mir das ein? Er hat dann nochmal eine SMS geschrieben das in der Große mal gefragt hat ob er das daheim erzählen darf und er sagte natürlich. Er schrieb das er das nie von den Kindern verlangen würde das sie lügen sollen.

Hab meinem Ex jetzt nochmal eine SMS geschrieben und ihm mal gesagt wie es den Kindern wirklich geht, bei ihm ist ja immer alles toll, aber zu Hause fehlt er ihnen schon sehr. Und das ich glaube das der Große erst jetzt realisiert das der papa nicht mehr kommt. Hab ihm auch gesagt das wir gemeinsam eine Lösung finden sollte um es den Kindern zu erleichtern. Wie die ausschauen soll weiß ich selbst noch nicht aber vielleicht hat er ja ne Idee.

Wichtig ist jetzt für meine Kids das sie wissen das Mama und Papa für sie da sind und ihnen das auch immer wieder sagen. Heute war Schulanfang vielleicht war er mit allem überfordert?

Werd morgen nochmal mit ihm reden!

Danke für eure Ratschläge!

Shine

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Di Sep 13, 2011 9:28 am

Guten Morgen,

bin momentan echt überfordert... bin hin und her gerissen... weiß nicht ob ich das alleine mit den Kids besprechen soll, oder vielleicht doch ein Gespräch mit meinem Ex wo wir uns gemeinsam was überlegen wie wir den Kids die Situation erleichtern können ???
Weiß grad echt nicht was ich machen soll?

Hab ja gestern noch eine SMS an meinen Ex geschrieben und ihm gesagt wie es seit der Trennung bei uns drei so ausschaut, bis jetzt hat er ja noch nie gefragt bzw. wenn sie bei ihm sind ist natürlich alles anders. Ich weiß, daß ich ihn da sicher getroffen habe, aber warum sollte er nicht wissen wie´s den Kinder geht. Er hat mir heute zurückgeschrieben und gesagt das er durch meine SMS eine schlaflose Nacht hatte (nicht böse mir gegenüber gemeint) haha was soll ich da sagen, seit unserer Trennung hab ich keine einzige Nacht mehr gut geschlafen. Er hat sich erkundigt wie´s den Jungs heute geht und das ihm nichts mehr am Herzen liegt das es den beiden gut geht. Er will sich bei der nächsten Gelegenheit mal viel Zeit nehmen und mit den Jungs darüber sprechen. Er hat sich auch bei mir bedankt das ich das in letzter Zeit bereits mit ihnen gemacht habe. Hab auf seine SMS noch nicht geantwortet.

Ich weiß nicht, irgendwie hab ich das Bedürfnis mal mit meinem Ex über die ganze Situation zu sprechen und dann vielleicht ein gemeinsames Gespräch mit den Kindern. Was haltet ihr davon, mach ich mich wieder klein und laufe ihm nach? Aber es wär ja dafür das wir gemeinsam den Kindern helfen, daß die Kinder merken Mama und Papa sind beide für sie da. Wie kann ich ihm klar machen, daß die Kinder mit seiner neuen Freundin überfordert sind, denn wenn man gestern betrachtet sind sie das auf jeden Fall, sieht er das denn nicht? Wenn ich aber was zu ihm sage, dann macht er das ja sowieso nicht, hatte ich ja schon mal probiert.
Aber so ein Gespräch hat auch so seine Nachteile, ich werd wahrscheinlich Sachen erfahren, die mir weh tun werden!

Ach sch..., weiß echt nicht was ich machen soll!

Ich weiß auf jeden Fall das ich nicht ganz unschuldig bin, denn die Kinder spüren natürlich das mir das weh tut, und wenn sie mich danach fragen ob und warum ich traurig bin, dann bin ich ehrlich und sage ihnen das auch. Meine Psychologin hat gesagt, die Kinder können ruhig wissen wie es mir geht, aber ich weiß nicht mehr ob das so richtig ist.

Shine


shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Hallole1233 am Di Sep 13, 2011 12:00 pm

Die Situation ist natürlich mehr als bescheiden. Was die Kinder aber in so einer Situation brauchen ist Klarheit und Transparenz.

Ihr beiden solltet euch wirklich zusammen setzen und klare Regelungen treffen. Wann holt er sie wann bringt er sie. Was wird gemacht, ist die Neue schon dabei ...

Die Sache mit seiner Neuen ist in sofern schwierig, als dass niemand weiß, ob in ein paar Monaten nicht die nächste Neue antanzt.

Daher würde ich vorschlagen seine Neue erst mal außen vor zu lassen, bis absehbar ist, dass die neue Beziehung längerfristig ist.



Meine Ex hat den Fehler damals gemacht, dass sie sobald eine Beziehung zu ende war den Nächsten angeschleppt hat. Das dies die Kinder aus der Bahn geworfen hat ist mehr als nachvollziehbar.(Die Quittung hat sie jetzt mit 3 kids die nichts geregelt bekommen, am wenigsten in ihren Beziehungen---Beziehungsgestört)...aber egal.



Fangt nicht an Verstecken zu spielen oder euren Frust, Schmerz, Trauer auf dem Rücken der kids aus zu tragen.



Gebt den Kindern den Rückhalt, den sie brauchen. Setzt euch in einer gewohnten Umgebung zusammen und erklärt den kids die Situation, aber gemeinsam! Papa und Mama haben sich nicht mehr lieb aber wir lieben euch beide immer noch und ihr habt an der Trennung überhaiupt keine Schuld. Wenn ihr Hilfe braucht so ein Gespräch zu führen nehmt Hilfe in Anspruch.



Es kostet viel Kraft aber es macht es den Kindern leichter.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Di Sep 13, 2011 1:57 pm

So hab jetzt gerade meinen Ex angerufen, und ihm gebeten das wir beide mal ein Gepräch bzgl. der Kinder führen sollten damit wir beide da an einem Strang ziehen. Nächstes Wochenende wenn er dann die Kinder hat möchten wir gemeinsam mit den Kindern reden, haben wir ja bis jetzt noch nicht getan, bis jetzt haben wir immer getrennt mir den Kinder gesprochen. Hoffe das wir so manche Ungereimtheiten aus der Welt schaffen können und was am wichtigsten ist, daß die Kinder sehen, daß wir beide für sie da sind.

Aber ich muß zugeben, daß ich echt schiss davor habe, hab jetzt schon einen Stein im Magen liegen.
Ich bin eigentlich noch nicht so weit, kann mit dem noch immer nicht umgehen, daß er mich verlassen hat.
Man wenn ich doch endlich diese verdammten Gefühle für diesen Mann abschalten könnte, 5 Monate ist es her das er sich getrennt hat, aber meine Gefühle sind immer noch da. Ich habs einfach noch nicht geschafft ihn los zulassen obwohl er mich immer wieder verletzt.
Aber vielleicht setze ich mich selbst zu sehr unter Druck, es sind ja erst 5 Monate, und ich hab über 12 Jahre mit diesem Mann verbracht.

Shine

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  La Loba am Di Sep 13, 2011 3:33 pm


hallo shine

vielleicht hilft dir das ein wenig...

20 bitten an getrennte eltern

wenn eltern sich trennen, reagieren kinder meist mit traurigem schweigen.
die eltern sind oft hilflos, wie sie in der neuen lebenssituation mit den kindern umgehen sollten.

hier sind 20 hilfestellungen, die kinder ihren eltern gern ans herz legen würden!

1. vergeßt nie: wir sind die kinder von euch beiden!!!
...wir haben zwar einen elternteil, bei dem wir wohnen und der die meiste zeit für uns sorgt, aber wir brauchen den anderen genauso!

2. fragt uns nie, wen von euch beiden wir lieber haben!!!
...wir haben euch beide gleich lieb. macht den anderen also nicht schlecht vor uns. denn das tut uns weh!

3. helft uns, zu dem elternteil, bei dem wir nicht ständig sind, kontakt zu halten!!!
...helft uns, zu weihnachten oder zum geburtstag ein schönes geschenk zu basteln oder zu kaufen. macht von den neuen fotos von uns bitte immer einen abzug für den anderen mit!

4. redet miteinander wie erwachsene menschen!!!
...und benutzt uns nicht als boten zwischen euch! besonders nicht für botschaften, die den anderen traurig oder wütend machen!

5. seid nicht traurig, wenn wir zum anderen gehen!!!
...denn am liebsten würden wir ja bei euch beiden sein! aber wir können uns nicht teilen!

6. plant nie etwas für die zeit, die uns mit dem anderen elternteil gehört!!!
...denn ein teil unserer zeit gehört unserem vater, der andere unserer mutter! haltet euch daran!

7. seid nicht böse oder enttäuscht, wenn wir bei dem anderen sind!!!
...und wir uns bei dir nicht melden! wir haben jetzt zwei zuhause! die müssen wir gut auseinanderhalten, sonst kennen wir uns in unserem leben überhaupt nicht mehr aus!

8. gebt uns nicht wie ein packet vor der haustür des anderen ab!!!
...redet darüber, wie ihr unser schwieriges leben einfacher machen könnt! wenn wir gebracht oder abgeholt werden, gibt es kurze momente, in denen wir euch beide haben! zerstört das nicht dadurch, dass ihr euch anödet oder zankt!

9. laßt uns von der kita/ schule oder von freunden abholen,
...wenn ihr den anblick des anderen nicht ertragen könnt!

10. streitet euch nicht vor uns!!!
...seid wenigstens so höflich miteinander, wie ihr es zu anderen menschen seid und wie ihr es auch von uns verlangt!

11. erzählt uns nichts von dingen, die wir nicht verstehen können!!!
...sprecht darüber mit anderen erwachsenen, aber nicht mit uns!

12. laßt uns unsere freunde zu beiden von euch mitbringen!!!
...wir wünschen uns, dass sie unsere mutter und unseren vater kennen und toll finden!

13. einigt euch fair übers geld!!!
...wir möchten nicht, dass einer von euch viel geld hat und der andere ganz wenig! es soll euch beiden gut gehen!

14. versucht nicht, uns um die wette zu verwöhnen!!!
...soviel schokolade kann man nämlich gar nicht essen, wie wir euch beide lieb haben!

15. sagt uns offen, wenn ihr mal mit dem geld nicht klarkommt!!!
...für uns ist die zeit ohnehin viel wichtiger als geld! von lustigen spielen haben wir mehr als von neuen spielzeug!

16. macht nicht immer soviel action mit uns!!!
...es muss nicht immer was neues oder tolles sein, wenn ihr etwas mit uns unternehmt! am schönsten ist es für uns, wenn wir einfach fröhlich sind, spielen und ein bisschen ruhe haben!

17. laßt möglichst viel in unserem leben so, wie es vor eurer trennung war!!!
...das fängt bei unseren kinderzimmern an und hört auf bei den kleinen dingen, die wir ganz alleine mit unserer mutter oder unserem vater gemacht haben!

18. seid lieb zu den anderen großeltern!!!
...auch wenn sie bei eurer trennung mehr zu ihrem eigenen kind gehalten haben. ihr würdet doch auch zu uns halten! wir wollen nicht auch noch unsere großeltern verlieren!

19. seid fair zu dem neuen partner, den einer von euch findet oder schon gefunden hat!!!
...mit diesem menschen müssen wir uns auch arrangieren. das können wir besser, wenn ihr euch nicht gegenseiteig eifersüchtigt belauert! es wäre sowieso am besten für uns, wenn ihr beide bald jemanden zum liebhaben findet, dann seit ihr nicht mehr so böse aufeinander!

20. seid optimistisch!!!
...laßt uns die neue zeit gut hinbekommen! geht mal unsere bitten durch. vielleicht redet ihr miteinander darüber. aber streitet nicht! benutzt unsere bitten nicht dazu, dem anderen vorzuwerfen, wie schlecht er zu uns ist! wenn ihr das macht, habt ihr nicht kapiert, wie es uns geht und was wir brauchen, um uns wohl zu fühlen!


La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am Di Sep 13, 2011 3:39 pm

Danke La Loba,

werd ich gleich ausdrucken und auch meinem Ex geben Very Happy

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Singulus am Di Sep 13, 2011 4:01 pm

shine schrieb:.......Man wenn ich doch endlich diese verdammten Gefühle für diesen Mann abschalten könnte, 5 Monate ist es her das er sich getrennt hat, aber meine Gefühle sind immer noch da. Ich habs einfach noch nicht geschafft ihn los zulassen obwohl er mich immer wieder verletzt.
Aber vielleicht setze ich mich selbst zu sehr unter Druck, es sind ja erst 5 Monate, und ich hab über 12 Jahre mit diesem Mann verbracht.

Shine

Habe jetzt auch (nach 21 Jahren Ehe) seit der Trennung die gleiche Zeit um, wie Du. Bin ich froh, daß es bei uns nur um Unterhalt, Hausrat u. Klamotten abholen geht. Dafür hast Du aber die Kinder auch noch und bist sonst nicht so allein. Ich halte totale KS ein und glaube, inzwischen schon etwas losgelassen zu haben. Auf einmal ist da nicht mehr dieser große Schmerz vorhanden, beim Gedanken an die Ex. Hoffentlich bleibt das so und hoffentlich geht es Dir bald auch besser! Man merkt nicht die täglichen Fortschritte, aber in Monaten gerechnet, geht es doch wieder bergauf.

Singulus

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 22.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Hallole1233 am Di Sep 13, 2011 4:33 pm

Glaubt mir, es wird jeden Tag ein klitzekleines bischen besser. Meine Trennung ist jetzt 15 Monate her und mir geht es gut. Der Schmerz ist schon längere Zeit weg. Ja, zugegeben, so 1-2 mal im Monat kommt es noch vor, dass ich mich frage : Wars das wirklich?.....das hat aber nichts mit der Realität zu tun, es ist Kopfkino und Hirnwichserei und ist nach 3 Minuten vorbei.



Ich melde mich bei ihr nicht mehr, gibt auch keinen Grund dafür, nur sie fragt alle 2-3 wochen nach wie es geht etc.



Heute bin ich froh, dass alles so gekommen ist, auch wenn ich dafür durch die Hölle mußte.

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Bine am Di Sep 13, 2011 4:37 pm

Hallo shine,

ich finde den Weg, den Du bereit bist für Deine Kinder zu gehen wirklich gut!!!

So schwer es fällt, es ist gut frühzeitig die Weichen zu stellen. Ich habe mich bei unserer Trennung davon leiten lassen, dass unsere Tochter jemanden haben sollte, falls ich sie mal nicht versorgen kann. Und wer liegt da näher, als der Vater, zumindest für die Kinder.

Ich glaube, es lohnt sich, da über den eigenen Schatten zu springen, auch wenn das schwer ist. Die Kinder können am wenigsten zu der Situation.

Unsere Tochter hat inzwischen ein tolles Verhältnis zu ihrem Papa. Ich glaube, sie hat sogar jetzt mehr von ihm als früher. Und das freut mich für beide. Und mir gibt es die Gewissheit, dass ich nicht alleine für sie da sein muss, sondern auch der Papa ihr im Leben weiterhelfen kann.

Ich wünsche Dir viel Erfolg! Du schaffst das!

Liebe Grüße Bine

P.S. wir haben damals auch den Text von La Loba gelesen. Den hatte ich von einer Beratungsstelle. Unserer Tochter haben wir das vorgelesen, um ihr zu zeigen, wie es sein soll. Damit sie das auch einfordern kann, wenn wir grad mal zu schwach sind....

Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  shine am So Sep 18, 2011 9:22 pm

Hallo !!!

Hier ein kleines update , was sich so die letzten Tage getan hat:

Also ich fang mal mit dem besten an:
Ich und die Kids sind total happy denn .... Wir haben das Haus bekommen JUHU cheers cheers cheers
Nächste Woche Treff ich mich mit dem Vermieter und dann können wir loslegen und dieses kleines Häusen so zu gestalten wie es den Kids und mir gefällt. Das heißt viel Arbeit wartet auf mich aber viel Arbeit lenkt sehr gut ab und ich freu mich riesig drauf.

2. Gestern war die Hochzeit von meinem Schwager, in der Kirche hab ich zwar geheult wie ein schloßhund aber eine sehr gute freundin stand mir bei und es fiel nicht auf das es mir sehr weh getan hat, da ja die meisten heulten. mein Ex hat sich auffallend viel um die Kids in der Kirche gekümmert, ich denke er wollte sich auch ablenken, denn bei uns ist es ja selbst nicht lange her das wir geheiratet haben und ich denke
selbst bei ihm sind Erinnerungen hoch gekommen und es ging nicht so sang und klanglos an ihm vorbei.
Am Hochzeitstisch saßen wir dann nebeneinander und ich glaub ich hab das ganz gut hingekriegt, war nett und höflich zu ihm, haben auch etwas geplaudert, aber ich war dann sehr froh wie die abendgäste gekommen sind, denn da kamen dann mein Bruder und meine Freunde. Die waren eine sehr große stütze für mich. Bin dann um mitternacht gemeinsam mit meinen Kids (unglaublich die waren so brav) nach Hause gegangen. Meine Freundin hat gesagt das sie sehr stolz auf mich ist das ich das so souverän gemeistert habe. Und wisst ihr was das bin ich auch. Achja was noch zu erwähnen ist, ICH sah echt heiß aus und ich bekam das sehr oft von den leuten zu hören, das tut wirklich gut das es den Leuten auffällt wie ich mich äußerlich verändert habe.

Aber ich bin echt froh, daß dieser Tag vorbei ist denn es tat natürlich weh und man denkt sich: eigentlich wären wir gemeinsam hier. Es war schon hart für mich denn ich vermisse ihn nach wie vor und bei einer Hochzeit sind halt immer sehr viele Emotionen im Spiel. Aber wie gesagt ich bin stolz auf mich.

Ganz liebe Grüße
Shine

shine

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 22.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  La Loba am So Sep 18, 2011 9:49 pm


hallo shine


erstmal ein gggaaannnzzz gggrrroooßßßeeesss lllooobbb!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! cheers cheers cheers

und auch zu dem haus!!! cheers cheers cheers

hey...jetzt gehts los!!! neues home...neue möglichkeiten!!!!!

das es dir mies ging bei der hochzeit...normal!
emotional absolut verständlich!!!

...und du hast es hinbekommen!
hast deine stärke gezeigt, auch wenn es in dir ganz anders aussah!
sei stolz auf dich!!!
ich bin es!!!

wann geht es los???
...mit der renovierung???

ich freu mich für euch!

mach bitte weiter so!
es wird immer tage geben, an denen du glaubst...es geht nicht weiter...
...aber dann denke daran, was du schon alles geschafft hast!!!!!!!!!

es geht immer weiter!!!

cheers auf dich und deine beiden kids! cheers
lg lobi

La Loba

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 03.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann Verlassen ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 5:05 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten