2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Mi Okt 03, 2012 8:09 pm

Hey,
Danke Jungs für die aufbauenden Worte! Smile

Jetzt im Nachhinein wenn ich das nüchtern betrachte, stimmt es, ich hätte gar nicht drauf reagieren sollen und als Reservestecher und Notnagel will ich natürlich nicht herhalten, hat sie auch in keinsterweise verdient!

Die Fallschirmlizenz ist bereits bezahlt, wird also auch auf jedenfall durchgezogen, mit gutem wetter hab ich die mitte november auch schon in der tasche Twisted Evil macht mega fun, habe mich auch schon in thailand nach sprungplätzen umgeschaut, aber weiß nicht ob ich den dortigen sicherheitsstandarts trauen werde, muss ich vorort entscheiden. Die Thailandreise ziehe ich auch auf jedenfall alleine durch, werde wohl den ganzen Februar dafür nutzen.

Wie gewohnt lass ich alle Woche mal nen Status da Smile
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Di Okt 09, 2012 1:26 pm

Hey,
muss mal wieder meine Gedanken hier niederschreiben (fast schon wie ein Tagebuch hier Laughing )

Langsam aber sicher geht es mir immer besser Smile und nach und nach stellen sich mehr und mehr Erfolge ein... Jetzt zu behaupten ich bin über ex hinweg oder so wäre aber schlichtweg nicht richtig, aber ich kann behaupten ich bin auf dem besten Weg dahin! Habe so das Gefühl JETZT endlich richtig aufgewacht zu sein aus dieser Schockstarre und bewusstlosigkeit... Auslöser hierfür war der Kontakt bzw. der "nicht" Kontakt bzgl. meiner Thailandreise und das letzte Wochenende.
Seit dem letzten Kontakt hat sie sich gar nicht mehr gemeldet, wenn es ihr also wirklich sooo ernst und wichtig wäre mit mir nach Thailand zu reisen würde sie sicherlich mit mir Reisepläne schmieden wollen und würde sich öfter bei mir melden. Da sie sich aber vor 2Wochen das letzte mal gemeldet hat, führe ich diese aktion von ihr darauf zurück, dass sie zu dem Zeitpunkt stress mit dem neuen hatte, spielt im endeffekt aber keine Rolle für mich. Um ehrlich zu sein bin ich ihr sogar ein wenig dankbar, dass sie sich nicht mehr gemeldet hat und mir somit geholfen hat. Um ehrlich zu sein rückblickend auf die gesamte Beziehung, vor allem die letzen 2Jahre davon, muss ich ihr auch fast schon dankbar sein, dass sie mich verlassen hat, denn ich habe mich in der zeit echt selbst verloren und nur noch für sie "gelebt"... Natürlich sind die umstände nicht die schönsten (aber lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende).... und im endeffekt hilft es mir wieder ich zu werden, der der ich einmal war, ein lebens-, abenteuerlustiger, offener, humorvoller Mensch und nicht der couchpotatoe ohne lebenslust der ich war.
Der 2. Wachmacher war wie gesagt das letzte Wochenende, ich würde schon behaupten dass ich gut aussehe und bei den mädels gut ankomme, egal, jedenfalls war ich mit 3Kumpels in München auf dem Oktoberfest unterwegs und hab die 3 irgendwann in der Menge verloren gehabt, aber kein Problem für mich, hab mich dann einfach alleine in die Schlange zum Einlass in ein Festzelt gestellt und mir gedacht ich hab ja nix zu verlieren und hab mit nem Mädel das schon drin war über die entfernung geflirtet und angedeutet sie solle doch beim Türsteher ein gutes wort einlegen und mich reinschleusen (der türsteher hatte mir gesagt nur mit Reservierung oder mind. 2std wartezeit...) Very Happy Naja hat sie dann auch gemacht Very Happy habe mich dann zu ihr und ihren Freunden mit an den Tisch gesetzt und mich gut unterhalten und viel spass gehabt, das war echt sehr gut für mein Selbstvertrauen Very Happy. Gut ich muss zugeben nach 5 1/2Jahren Beziehung bin ich doch ziemlich eingerostet und wusste ab und an nicht genau was sagen um das Gespräch aufrecht zu erhalten und nach 2Stunden hab ich dann auch meine Freunde wieder gefunden im selben Zelt sogar Very Happy . Was mich da aber eigentlich wachgerüttelt hat war die tatsache, dass ich an dem Tag keinen einzigen Gedanken an Ex verschwendet habe und die Flirtpartnerin gar nicht mit ihr verglichen habe sondern total unvoreingenommen neue leute kennen gelernt habe und langsam aber sicher merke, dass die Eigenschaften die ich an Ex so faszinierend und liebenswert fand, bei anderen durchaus ausgeprägter intensiver sein können.

Deshalb kann ich heute echt behaupten, dass es mir seit Wochen mal wieder richtig gut geht und hoffe dass es so weiter Bergauf geht! Smile
Hier ist n Elefant für den langen Post Wink elephant

avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Do Okt 18, 2012 12:18 pm

Aktuelles Update:

Mir ist es die Tage recht gut ergangen. Lerne ständig neue Leute kennen und knüpfe interessante Kontakte, privat wie Beruflich. Fallschirmspringen läuft natürlich weiterhin sehr gut und ist echt das beste was ich je in meinem Leben gemacht habe/ machen werde.

Heute Morgen bin ich jedoch mit gemischten Gefühlen aufgewacht und werde diese nicht mehr los... Denn gestern abend gab es das erste Treffen seit 9Wochen. Ich habe das Hoch in dem ich mich befand und die Erfolge mit zu dem Treffen genommen, rausgekommen bin ich mit einer Gefühlsmischung aus Trauer, Wut, Gleichgültigkeit, Mitleid und einem fünkchen Hoffnung... also die ganze Palette abgedeckt.

Wie kam es also dazu... Sie frägt mich ab und an per Sms wie es mir geht usw. ich reagiere meist überhaupt nicht darauf und wenn dann erst Tage später mit einer knappen Antwort ohne Rückfragen zu stellen. Nun am letzten Freitag fragte sie dann ob ich interesse hätte mich mit ihr zu treffen... habe auch lange überlegt ob ich es machen soll oder nicht, fühlte mich aber stark genug. Also stimmte ich einem Treffen zu, als Termin wurde dann der gestrige Abend festgelegt.

Anfangs war es etwas komisch auf beiden Seiten sich nach dieser Zeit wieder zu sehen und das "Gespräch" zu beginnen. Nachdem ich sie dann fragte wie es ihr denn so ginge und die Antwort die ich erwartet hatte bekam, "nicht so gut", war ihr auch anzusehen, sie war ganz blass und abgemagert, geht ihr wohl doch mehr an die Nieren als ich dachte (daher das Mitleid). Sie machte mir jedoch direkt ein Kompliment und sagte ich würde gut aussehen und wäre total neidisch und begeistert dass ich das Fallschirmspringen mache und Sie hätte Bilder von mir auf Facebook beim Fallschirmspringen und vom Oktoberfest gesehen und würde da auch sehr gut aussehen. Dann musste sie mir natürlich mit dem ersten shit-test kommen, sie erzählte sie wäre letzte Woche auch auf den Wasen gewesen und ob ich ihre Bilder denn in ihrem tollen Dirndl gesehen hätte, habe ich dann direkt verneint und man hat die enttäuschung in ihrem Gesicht gesehen (ein wenig Gleichgültigkeit kam auf). Man hat ihr aber auch definitv angemerkt dass sie trotz allem an ihrer entscheidung mich zu verlassen zweifelt und immer noch mit sich hadert ob es das richtige war, sie sprach es nicht direkt aus, lag aber definitiv auf der Hand.

Dann wollte ich sie etwas testen und lenkte das Gespräch in Richtung, was ist denn die letzten Wochen so bei ihr gelaufen, Männertechnisch... wie nicht anders zu erwarten log sie mich natürlich wieder an und erzählte irgendwas davon dass der Typ ja verheiratet wäre und absolut nichts läuft und sie ihn wenn nur alle paar wochen mal sieht aufn Kaffee oder so.... blablabla, nonsens. Ich weiß ja dass er schon halb bei ihr eingezogen ist und da mehr läuft... hier kam ein wenig Wut, Trauer und erstaunlicherweise mehr Gleichgültigkeit... mir war es dann schlichtweg egal, ich wollte nur mal schaun ob sie die eier hat dazu zu stehen. Danach habe ich weiter von meinen Plänen in naher zukunft erzählt und sie noch weiter "geschockt", denn ich habe ihr gesagt ich will im nächsten Frühjahr evtl. für 1-2Jahre nach Berlin, ich hätte ein interessantes Jobangebot in aussicht und danach unbedingt noch 1Jahr in London arbeiten (London will ich wirklich unbedingt machen). Das hat sie sehr erstaunt weil ich eigentlich ein sehr heimatverbundener Mensch bin/war und sie das nie von mir erwartet hätte und ich mich natürlich dadurch weiter aus ihrem Orbit entferne, von dem sie noch denkt ich befinde mich noch darin. Ich glaube sie hat dann solangsam realisiert dass es mir ohne sie jetzt wieder gut geht, ich pläne und ziele habe die ich umsetze und nicht mehr von ihr abhängig bin. Das hat sie wohl im ersten Moment sehr geschockt da sie sich bestimmt was anderes erhofft hat. Ich glaube auch dass es wohl jetzt auch wirklich endgültig von ihrer seite ist und sie mich wohl auch nicht mehr zurück wollte, wenn es mit dem andern nicht klappt. Könnte aber auch das Gegenteil auslösen, dass sie mich nur umso mehr will. Bleibt abzuwarten. Habe ja schon vor einiger Zeit geschrieben ich könnte mir kein Ex-Back mehr vorstellen, das hat sich an dem Abend definitiv weiter bestätigt, ich hatte keine romantischen Gefühle ihr gegenüber, natürlich finde ich sie noch anziehend aber von Liebe war nichts zu spüren. Was ich mir jedoch vorstellen könnte wäre ein wirkliches neues Kennen- und Lieben lernen, wir liegen einfach auf der selben Wellenlänge. Jedoch nicht in den nächsten Wochen und Monaten, dafür müssen vllt auch noch Jahre vergehen, aber ausschließen würde ich es nicht. Ich werde definitv noch lange Zeit erst mal Single bleiben und schauen was auf mich zukommt, liebe kann man schließlich nicht planen, wer weiß vllt steht schon morgen meine Traumfrau vor mir Wink

Dennoch wühlt mich das Gespräch etwas auf, denke das ist auch ganz normal nach dem ersten wieder sehen und der tatsache dass ich ihr schon zu verstehen gegeben habe, ich bin über dich weg, mir geht es gut ohne dich, aber du bist noch ein häufchen elend... Wird sich aber im laufe der nächsten Tage hoffentlich wieder legen.

Diesmal n Rudolf für den Post rendeer Razz
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  CommanderTom am Do Okt 18, 2012 8:26 pm

Hi Pyeah!

Dein letzter post zeigt zwar, das Du auf einem guten Weg bist mittlerweile, aber Treffen mit der Ex vielleicht besser doch noch bleiben lassen solltest. Das führt Dich immer wieder in einen Kreislauf, der Deiner Entwicklung einfach nicht nützt und zudem Gefühle in Dir weckt, die Du momentan einfach nicht gebrauchen kannst.

Zudem musstest Du -mal wieder- feststellen, das Deine Ex einfach nicht die Eier in der Hose hat und Dir reinen Wein bezüglich ihres Neuen einschenkt. Sie lügt, das sich die Balken biegen ... wäre das für Dich etwa eine Basis für einen Neuanfang?

Ich würde es halten, wie Du es eigentlich schonmal erwähnt hast: Mach' Dein Ding und lass' alles andere auf Dich zukommen.

Konzentrier Dich also lieber auf Deine Sprunglizenz und zieh Dein weiteres Leben ohne Ex durch. Du hast das schon so weit geschafft, da solltest Du Dein Augenmerk auf Wichtigeres lenken.

Im übrigen würde mich so 'ne Falli-Lizenz auch mal interessieren. Gib' mir doch stichpunktartig mal ein paar Info's rüber. Gerne auch per PN.

Wer weiss - vielleicht häng' ich ja nächstes Jahr auch am Schirm ;-) Das hat mich schon immer gereizt.

Ich drück' Dir jedenfalls die Daumen und wär über ein wenig Fallschirm-Input echt dankbar!

Also ... lass' was von Dir hör'n!

CommanderTom
avatar
CommanderTom

Anzahl der Beiträge : 135
Alter : 40
Anmeldedatum : 13.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Fr Okt 19, 2012 11:51 am

Hi Commander,

Diese Lehre habe ich für mich auch aus dem Treffen mitgenommen, ich war/bin noch nicht bereit mich mit Ihr zu treffen. Außerdem habe ich mir gestern Abend mal wieder den Ratgeber von Koc zu gemüte gefürht und mir gedanken über meinen Frame gemacht und eindeutig festgestellt, dass eine Person der ich so nahe stand und die mich nur noch Belügt und nicht zu dem steht was sie tut egal was es ist, nichts in meinem Frame zu suchen hat. Somit ein Neuanfang absolut ausgeschlossen ist und ich mit so jemandem meine Energie nicht verschwenden möchte. Ein weiteres Treffen werde ich auch ablehnen.

Nichts desto trotz gibt es auch gute Nachrichten Very Happy Ich gehe öfter mal mit einem Kumpel, der auch Single ist auf die Rassel und muss sagen wir sind ein gutes Team und lernen viele Leute und Frauen kennen. Mir geht es momentan nicht darum diese abzuschleppen oder so, sondern einfach nur Kontakte zu knüpfen. Das klappt ziemlich gut und baut echt super selbstbewusstsein auf Wink

@CommanderTom: Hast ne PN mit ein paar Infos Smile

avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mal wieder n Update

Beitrag  Peradoro am Fr Nov 30, 2012 2:27 pm

Hey wollte mal wieder n Update da lassen,

zuallererst aber nicht wundern, ich hab meinen Nutzernamen geändert Smile

ok zurück zum Update.... ich glaube ich bin im Moment in einer "mir egal" Phase. Soll heißen immer wenn ich einen Gedanken, aus welchem Grund auch immer, an die Ex verschwende, denke ich mir "egal ist den Gedanken gar nicht wert... mir egal was sie macht... mir egal wie es ihr geht...". Weiß nicht ob das so Gesund ist, hilft aber das Gedankenkarusell anzuhalten und mir geht es gut dabei Smile Habe derzeit auch viele und wirklich Spaß machende Ablenkungen gefunden, so dass es immer seltener auftritt. Habe wieder angefangen Gitarre zu spielen, lerne ne neue Programmiersprache die mich berufl. weiter bringen wird, Fallschirmspringen Very Happy (naja nur noch dieses Wochenende... es ist ganz schön bibberich in 4km höhe Smile), Winterurlaub mit Ski fahren steht über die jahre an, dann Mitte Jan-Feb gehts nach thailand (Flug ist schon gebucht Smile), eine weitere Sportart wird im Frühling dazu kommen (speedflying, wenn das jmd kennt Smile .. ja bin wohl ein kleiner speed und adrenalin junkie Smile ).

Habe auch vor ca. 4 Wochen eine interessante Frau kennengelernt, wir haben sehr viel spaß Wink zusammen, aber in den letzten Tagen merke ich dass von ihrer seite aus mehr ist, ich aber definitiv nicht mehr will... Habe auch von anfang an mit offenen Karten gespielt und sie weiß dass ich nichts festes suche und erst vor kurzem ne lange beziehung hinter mir habe, deshalb glaube ich auch sagt sie momentan nix dazu... Ich werde sie am Wochenende sehen und mal mit ihr darüber sprechen, mal sehen wie es weiter geht Smile

Also kann ich im groben und ganzen behaupten momentan gehts mir gut und ich fühl mich gut Smile

avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  brumm am Mo Dez 03, 2012 7:23 pm

"Mir egal"-Phase ist eine der ganz normalen Trennungs-Phasen. Das ist so und das muss so Wink

brumm

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 07.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Update

Beitrag  Peradoro am Do Feb 21, 2013 12:56 pm

Nach längerer Pause und forumsabstinenz möchte ich gerne wieder ein mal ein Update da lassen:

Es ist einiges passiert... leider vieles davon nicht gutes für mich und meine pers. entwicklung....

Wie erwähnt habe ich die Kontaktsperre eingerichtet und durchgezogen, bis.... ja bis zu meinem Ski-Urlaub... Ich war mit einem Kumpel (der auch mitte letzten Jahres verlassen wurde, also dreamteam Smile ) über Weihnachten und Neujahr in Ski-Urlaub. Ich hatte also genügend Ablenkung auf der Piste und beim Apres-ski um nicht an Ex zu denken. Allerdings und womit ich auch gerechnet hatte meldete sie sich an Weihnachten um mir ein schönes Fest etc. zu wünschen per sms... ich hatte lange vorher überlegt wie ich wohl darauf reagieren würde... habe die entscheidung aber immer verworfen und mir gedacht ich entscheide wenn es soweit ist spontan... so kam es dann auch, da es mir an dem Tag wirklich gut ging und mir gedacht habe "ne kurze nette antwort ala 'ja danke dir auch' geht klar und wirft mich nicht zurück", also schrieb ich ihr zurück. Daraufhin kam auch keine weitere Reaktion von ihr... bis Silvester, gleiches spiel wieder... da zwischen diesen Kontaktaufnahmen relativ wenig zeit verging, machte ich mir schon etwas mehr gedanken... ist es nur "höflichkeit" von ihr oder schon wieder der versuch mich in ihrem Orbit zu halten... ich schob es auf die Höflichkeitsschiene in verbindung mit diesen Feiertagen und schwor mir keine weitere Antworten im neuen jahr zu verfassen.

Ich lenkte mich im neuen Jahr dann mit der Planung meiner 3wöchigen Reise ab und versuchte, was nicht immer gelang, nicht daran zu denken. Da sie von der Reise wusste und auch schonmal fragte ob sie mit kommen könnte, ich ihr darauf nie geantwortet habe, sah sie das erneut als grund für eine kontaktaufnahme und fragte mich erneut... dann machte ich den größten fehler... ich sagte ihr wenn ihr das ernst ist sollten wir uns zusammen setzen und mal darüber sprechen, was unser beider erwartungshaltung von dieser gemeinsamen reise wäre... gesagt getan, ich sagte ihr, wenn wir gemeinsam fahren dann würde ich erwarten dass wir uns zum einen auf uns als "paar" und zum anderen jeder auf "sich" zu konzentrieren und schauen ob es nochmal funktionieren kann, wobei die entscheidung beidseitig stattfinden müsse, da ich im moment selbst nicht weiß was ich will und unter der voraussetzung dass das mit dem andern vorbei wäre, wenn sie immer noch mit ihm was laufen hätte würde das mal gar nicht gehn. Wir einigten uns dann auf besagtes szenario mit der option, falls es sogarnicht mit uns klappt man dort auch getrennte wege gehen kann. Also sind wir gemeinsam in Urlaub geflogen....

Während dem Urlaub erlebte ich natürlich, was ich von vornherein verdrängt habe *danke gehirn Evil or Very Mad *, eine totale Gefühlsachterbahn und alte Gefühle wurden wieder erweckt. Ich hielt mich aber mit bekundungen dieser sehr zurück, da ich sie zu nichts drängen wollte und auf einen ersten Schritt von ihr gewartet habe, wobei es mir egal war in welche richtung dieser schritt ginge. Nun ja die 3 Wochen vergingen wie im Flug, ich wusste mal wieder nicht woran ich bin und steckte im selben dilemma wie kurz vor/nach der Trennung... Ich musste mal wieder den Schritt auf sie zugehen um ein klärendes Gespräch zu suchen um herauszufinden woran ich nun bin und wie es von ihrer Seite aussieht. Leider aber vorhersehbarerweise sagte sie natürlich sie wüsste es selbst nicht, ich hatte auch während der ganzen Zeit im Urlaub das gefühl ihre gedanken wären woanders... naja mittlerweile weiß ich auch wo... nämlich bei dem andern... den sie mir schön verschwiegen hat Evil or Very Mad , bzw. nicht ehrlich war, dass es mit ihm aus wäre (mittlerweile habe ich erfahren, dass sie nun "zusammen" sind). Ich weiß das ist nicht nett aber völlig menschlich, ich hoffe dass beide richtig schön auf die schnauze fallen und in ein paar Wochen/monaten sich mit ordentlichem Drama trennen, damit sie erfährt wie es ist zu leiden wie ich es tue.

Mittlerweile bin ich seit ca. 2 Wochen wieder im Lande und bin dennoch wieder am anfang meiner Reise, allerdings hoffe ich dass ich es etwas leichter haben werde wieder an den Punkt wie kurz vor Weihnachten zu kommen, aufgrund der ja erst kürzlich gemachten Erfahrungen bezüglich der verarbeitung und da ich jetzt richtig sauer, enttäuscht, wütend auf ex bin, dass sie solche spielchen mit mir getrieben hat und niemals ein ex-back oder so ein schwachsinn in frage kommt. Kontaktsperre ist wieder komplett hochgefahren und wird nie mehr gebrochen werden.

Aufgrund der momentanen Wetterlage ist es etwas schwierig für mich mich abzulenken (da meine hobbys bei dem wetter nicht ausführbar sind bzw. noch gar keine saison ist), wäre also über Tipps mit aktivitäten o.Ä. die man unter der Woche abends evtl. auch alleine machen kann dankbar Smile

Ich würde auch gerne versuchen neue Kontakte zu knüpfen, wobei es mir nicht darum geht Frauen aufzureißen. Habe allerdings das Gefühl immer als Needy (nicht im sexuellen kontext, sondern aus sozialer sicht) rüber zu kommen, also so als ob ich unbedingt verzweifelt neue freunde suchen würde und das beim gegenüber immer ablehnung auslöst. Habt ihr auch solche erfahrungen? Oder gar Tipps?

Danke und Grüße
Peradoro

Bereue nie was du getan hast, sondern dass was du nicht getan hast!
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  koc am Do Feb 21, 2013 11:41 pm

Peradoro schrieb:

Während dem Urlaub erlebte ich natürlich, was ich von vornherein verdrängt habe *danke gehirn Evil or Very Mad *, eine totale Gefühlsachterbahn und alte Gefühle wurden wieder erweckt.


Flashbacks & Träume von der Ex


Was vielen nach einer Trennung immer wieder passiert, sind die sogenannten Flashbacks. Trotzdem es bei dem Verlassenen eigentlich gut läuft und er ausgelastet ist, schwirrt ihm/ihr sein Ex immer noch im Kopf herum.

Wie bei dem folgenden Beispiel:

Ich weiß nicht wieso, aber Ex schwirrt mir jetzt wieder vermehrt im Kopf rum. Obwohl ich zur Zeit freizeittechnisch ganz gut ausgelastet bin, denke ich sehr oft an sie. Ist doch echt zum Kotzen diese scheiß Achterbahnfahrt...
Ich versuche mal eine Erklärung zu diesen Flashbacks:

Du steckt Dinge, das Leben weg. Räumst alles wild in einen Schrank. der Schrank geht zu - aber nur mit Mühe.

Und dann kann draußen ein Auto vorbeifahren, eine Luftbewegung und die mühsam zugedrückte Tür des Schrankes bricht auf und alles fällt raus und liegt völlig ungeordnet auf einem Haufen vor dir. Und im Rausfallen ist vielleicht noch das eine oder andere zerbrochen.


Flashbacks sind Angelegenheiten die du weggeschoben hast - aber nicht sortiert abgelegt und verarbeitet hast.

Sie kommen wieder und wieder und wieder und wieder - bis du sie ordentlich sortiert, gestapelt in den Schrank legst und die Türe dann ohne Mühe gut schließen kannst.

Etwas zu verdrängen, ist ein Schutzmechanismus, ein sehr guter zuerst. Mit gut meine ich, dass er effektiv funktioniert. Allerdings hat er einen Nachteil: Wenn dein Kumpel kommt und dir von anderen Typen mit ihr erzählt, oder du siehst sie mit einem anderen irgendwo, dann hüpfen alle Emotionen, als wäre die Trennung gerade erst geschehen, „fröhlich" aus dem Unbewussten ins Bewusstsein.

Man sagt, man braucht ein Drittel der Beziehungszeit, um die Trennung zu verarbeiten. Je jünger man ist, desto mehr trifft das zu. Ich habe bei mir gemerkt, dass dieser Satz nicht in Stein gemeißelt ist und Trennungen auch schon deutlich schneller verarbeitet werden können.




Probiere mal folgendes, wenn dir danach ist:

Wenn du spürst, dass du heulen könntest, such dir einen ruhigen Moment und lass das zu: wenn du es machst, mach es richtig, heul mal richtig, lass alles an Wut, Verzweiflung, Trauer raus. Es ist traurig, wenn eine Sache, die auch viele schöne Seiten hatte, vorbei ist.

Erst wenn du das gerade beschriebene für mindestens ein, zwei Stunden gemacht hast, bastelst du dir einen gedanklichen Film aus mind. 4 verschiedenen Momenten mit deinem Ex-Partner, die du Scheiße fandest. Ein Worst-of sozusagen. Den visualisierten Film schaust du dir innerlich ein paar Minuten mit immer schnelleren Wechseln an. Das sollte dir helfen, loszulassen.

Schließlich, wenn du das gemacht hast, überlegst du dir, dass jeder nur das Glück in diesem Leben sucht. Aufgrund verschiedener Prägung, Werten, Glaubenssätzen hat jeder Mensch einen anderen Weg zu seinem Glück. Und wenn sie jetzt mit einem anderen Typen/ er mit einer anderen Tussi ausgeht, sucht er sein Glück eben auf diese Weise.
Wenn du in der Beziehung - wie ich vermute - geliebt hast, dann wünschst du dass es ihr/m mit dem Typen/Tussi oder was auch immer sie macht, gut geht. Eigentlich würde sie/er, würde sie hier im Forum danach fragen, ja sogar den Tipp bekommen, mit vielen anderen auszugehen.

Was uns zu dir bringt, denn auch dich anderen Menschen zuwenden, deinen persönlichen Pfad zu deinem Glück folgen. Es ist okay, zurückzuschauen und die Gefühle der alten Zeit nochmal rauszukramen. Das hat auch etwas statisches, wenig spannendes und abenteuerlustiges. Genau dass könnte dir aber richtig was geben. Hol dir irgendwo einen Adrenalinkick, mach was verrücktes ( und legales Wink ). Wenn du lernen musst, mach das einen gewissen Teil des Tages, eine Stunde, anfangs mehr, später weniger, nutzt du für obige Übungen. Weitere Übungen findest du im Teil „Erste Hilfe bei Liebeskummer“.
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 48
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Fr Feb 22, 2013 12:44 pm

Wie bei dem folgenden Beispiel:

Ich weiß nicht wieso, aber Ex schwirrt mir jetzt wieder vermehrt im Kopf rum. Obwohl ich zur Zeit freizeittechnisch ganz gut ausgelastet bin, denke ich sehr oft an sie. Ist doch echt zum Kotzen diese scheiß Achterbahnfahrt...
Ich versuche mal eine Erklärung zu diesen Flashbacks:

Du steckt Dinge, das Leben weg. Räumst alles wild in einen Schrank. der Schrank geht zu - aber nur mit Mühe.

Und dann kann draußen ein Auto vorbeifahren, eine Luftbewegung und die mühsam zugedrückte Tür des Schrankes bricht auf und alles fällt raus und liegt völlig ungeordnet auf einem Haufen vor dir. Und im Rausfallen ist vielleicht noch das eine oder andere zerbrochen.


Flashbacks sind Angelegenheiten die du weggeschoben hast - aber nicht sortiert abgelegt und verarbeitet hast.

Sie kommen wieder und wieder und wieder und wieder - bis du sie ordentlich sortiert, gestapelt in den Schrank legst und die Türe dann ohne Mühe gut schließen kannst.

Etwas zu verdrängen, ist ein Schutzmechanismus, ein sehr guter zuerst. Mit gut meine ich, dass er effektiv funktioniert. Allerdings hat er einen Nachteil: Wenn dein Kumpel kommt und dir von anderen Typen mit ihr erzählt, oder du siehst sie mit einem anderen irgendwo, dann hüpfen alle Emotionen, als wäre die Trennung gerade erst geschehen, „fröhlich" aus dem Unbewussten ins Bewusstsein.

Ganz genauso geht es mir im Moment!

Wenn du spürst, dass du heulen könntest, such dir einen ruhigen Moment und lass das zu: wenn du es machst, mach es richtig, heul mal richtig, lass alles an Wut, Verzweiflung, Trauer raus. Es ist traurig, wenn eine Sache, die auch viele schöne Seiten hatte, vorbei ist.

Erst wenn du das gerade beschriebene für mindestens ein, zwei Stunden gemacht hast, bastelst du dir einen gedanklichen Film aus mind. 4 verschiedenen Momenten mit deinem Ex-Partner, die du Scheiße fandest. Ein Worst-of sozusagen. Den visualisierten Film schaust du dir innerlich ein paar Minuten mit immer schnelleren Wechseln an. Das sollte dir helfen, loszulassen.

Ich glaube unterbewusst habe ich schon einige dieser Dinge gemacht, bspw. das mit dem Worst-of-Film, allerdings habe ich sobald mir dieser kam eher versucht diesen Gedanken zu verdrängen da er schmerz verursacht. Ich werde versuchen diesen zuzulassen um meinen Schrank wie du es so schön formuliert hast ordentlich einräumen zu können Smile. Allerdings muss ich zugeben, habe ich auch Angst davor loszulassen, ja mein Verstand sagt mir dass es sein muss und gut ist, aber diese Angst zu überwinden stellt eine große Aufgabe/Hürde dar... da irgendwo in mir trotz allem, wie ich vermute, große abhängigkeit schlummert und das die Hoffnung schürt, wobei ich auch nicht mehr weiß ob es Liebe oder besagte Abhängigkeit im moment ist.

Schließlich, wenn du das gemacht hast, überlegst du dir, dass jeder nur das Glück in diesem Leben sucht. Aufgrund verschiedener Prägung, Werten, Glaubenssätzen hat jeder Mensch einen anderen Weg zu seinem Glück. Und wenn sie jetzt mit einem anderen Typen/ er mit einer anderen Tussi ausgeht, sucht er sein Glück eben auf diese Weise.
Wenn du in der Beziehung - wie ich vermute - geliebt hast, dann wünschst du dass es ihr/m mit dem Typen/Tussi oder was auch immer sie macht, gut geht. Eigentlich würde sie/er, würde sie hier im Forum danach fragen, ja sogar den Tipp bekommen, mit vielen anderen auszugehen.

Hier befinde ich mich derzeit in einem Zwiespalt... auf der einen Seite wünsche ich ihr alles gute und dass sie glücklich ist/wird, dasselbe wünsche ich mir für mich schließlich selbst auch. Auf der anderen Seite wünsche ich mir dass es mit dem anderen eben nicht klappt, weil sie mich so behandelt/verarscht hat (ja ich weiß es gehören auch hier immer zwei dazu... vllt kommt hier auch das Sprichwort "Liebe macht Blind" ins Spiel...), aber das zeigt mir, dass ich einfach noch nicht soweit bin ihr das aus vollstem Herzen zu gönnen und weiter an mir arbeiten muss. Habe ja jetzt genügend Ansätze.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Di Feb 26, 2013 6:20 pm

Ich habe die vergangenen Tage viel Nachgedacht und die Übungen durchgezogen, auch wenn es erst ein paar Tage her ist merke ich schon eine deutliche Besserung.

Weswegen ich eigentlich schreibe... wie gesagt habe ich viel Nachgedacht und gerade vor 10 Sekunden kam es mir wie ein Blitz! Mir ist eingefallen wann ich zum Unterlegenen/Beta wurde und "sie" über alles andere gestellt hatte. Ich war damals ziemlich aktiv in meinem Fußballverein, d.h. 3x die Woche Training plus Sonntags Spiel. Sie nörgelte dann immer "warum musst du ins training, willst du nicht lieber den Abend mit mir verbringen?", anfangs machte ich mir deswegen keinen Kopf, zog mein Ding durch schließlich konnten wir uns vor und nach dem Training sehen. Irgendwann zog sich das nörgeln auch auf die Sonntage über, denn wenn ich gespielt habe war sozusagen der Sonntag gelaufen, der Tag wurde auf dem Sportplatz verbracht. Dann verschoben sich die "Prioritäten", sie wurde mir wichtiger als ich und mein Verein, ich schwäntze Trainings, sagte das ein oder andere spiel ab um mit ihr Ausflüge zu unternehmen und irgendwann ging ich gar nicht mehr zum Fußball.... Freunde wurden danach langsam vernachlässigt.. usw.

Rückblickend war das der Knackpunkt! Hier hat alles angefangen... Da ich nun diese Beziehungs-Dynamismen kenne und daraus gelernt habe (aus fehlern lernt man schließlich immer noch am besten Wink) weiß ich für meine nächste Beziehung besser damit umzugehen.

Auch weiß ich jetzt was ich oben als "nörgeln" beschrieb nichts anderes als ein Test war, bewusst oder unbewusst, ganz egal, und ich habe ihn nicht bestanden, stand nicht meinen Mann (Selbsterkennung ist der beste weg zu besserung Wink) und das Resultat habe ich ja nun erlebt... ich wurde langweilig, ihr schoßhündchen und keine Herausforderung mehr für sie. Also kein wunder dass sie sich einen anderen gesucht hat, wenn ich mich in ihre Lage versetze muss ich gestehen hätte ich es wohl nicht anders gemacht... Bin ihr sogar dankbar, dass ich durch alles was passiert ist wachsen und für mein Leben lernen durfte. Man muss wohl erst ganz unten sein, um oben zu besteh'n, / bis zum Hals in Scheisse stehn um wieder Land zu sehn... um mal ein paar Zeilen eines Liedes zu zitieren Twisted Evil

Jedes Wort das ich gerade schreibe hat etwas erlösendes/befreiendes, nimmt mir eine Last vom Herzen und der Schulter, ich kann sie dadurch hoffentlich endlich loslassen und mir geht es gut dabei Smile Ich bin in diesem Moment gerade einfach nur glücklich, glücklich für mich selbst und dass ich diese erkenntnis gerade erlebt habe Smile Eine Offenbarung!!! Twisted Evil

Ich weiß auch für mich selbst dass ich außer noch ein bisschen Selbstvertrauen wieder aufzubauen nichts an mir oder meinem Frame ändern muss. Schließlich bin ich gut so wie ich bin Twisted Evil
Ich hoffe dass evtl. Rückschläge ausbleiben und falls nicht weiß ich jetzt definitiv wie ich damit umgehen muss.

Allen denen es momentan scheiße geht, gebt euch nicht auf, kämpft, hört auf die alten Hasen hier dann gehts euch bald besser!
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wöchentl. Status :)

Beitrag  Peradoro am Di März 05, 2013 5:48 pm

Hi,

ich lasse mal wieder einen wöchentl. Status da...

Das Hoch hat bis zum Wochenende angehalten, habe mich mit einer Bekannten zum Kinobesuch Freitag Abend verabredet gehabt, nach dem Film haben wir uns noch unterhalten und über die Frage "Wie gehts dir eigentlich?" (damit war natürlich die Trennung von Ex gemeint) ist sie von sich aus auf das Thema Ex gekommen (sie ist eine sehr gute Freundin von ihr). Habe ihr natürlich gesagt dass es mir im Moment einfach gut geht und ich nix über Ex wissen möchte. Wie Frauen aber so sind Wink konnte sie es nicht lassen trozdem aus dem Nähkästchen zu plaudern... und sie sagte mir dass es zwischen meiner Ex und dem anderen die ganze Zeit nur Stress gibt und es mir vllt hilft dass es Ex gerade gar nicht gut geht (Schadenfreude usw Twisted Evil ). Soweit so gut, habe ihr nachdem sie das sagte nochmal gesagt, bitte nix mehr über ex zu berichten und ex auch nix über mich zu berichten und ein anderes Thema aufgegriffen.

Über das Wochenende hab ich keinen weiteren Gedanken daran verschwendet und recht schnell vergessen gehabt, schließlich war ich bei dem Kaiserwetter Fallschirmspringen und war sehr gut abgelenkt. So kam ich auch gestern gut gelaunt ins Büro, in meiner Mittagspause war ich dann etwas auf Facebook unterwegs und habe da einen Post von Ex gesehen... (ja ich hab sie gelöscht) aber sie hat es öffentlich gepostet und da wir gemeinsame Freunde haben und das so ne komische Facebook kacke is sieht man das irgendwie trozdem... wie auch immer... jedenfalls hat sie dann den Link zu "Ein Kompliment" von den Sportfreunde Stiller gepostet mit dem Kommentar "miss u :'( " .... falls jemand das lied nicht kennen sollte, es ist natürlich ein Liebeslied.... ich habe versucht nicht drüber nachzudenken warum und für wen sie das gepostet hat... aber klappt natürlich nicht... und schließlich kann ich mir ja denken was es sollte, sie wollte mich damit erreichen, es war ein versuch mich wieder in ihren orbit zu ziehen da es momentan mit dem andern nicht läuft... selbstverständlich habe ich nicht darauf reagiert. Aber die Gedanken lassen mich nicht wirklich los... Ich verstehe sie einfach nicht, warum sie das macht... Sind da evtl. doch noch Gefühle für mich... Könnte ich mich darauf nochmal einlassen? Wenn ja unter welchen umständen/voraussetzungen?... Blubb Gehingef****e...

Naja erst mal selbst Facebook verbot für die nächsten Wochen auferlegt und mit der gemeinsamen Bekannten oder anderen gemeinsamen Bekannten treffe ich mich auch nicht mehr so schnell... will nix mehr von Ex hören oder sehen und will dass es andersrum auch so ist, sie auch von mir nix hört und sieht.

Beruflich ist heute auch etwas überraschend hereingebrochen, da ich und 2 meiner Kollegen schon nächste Woche in eine andere Abteilung übernommen werden.... ohne zu fragen ob das überhaupt ok für uns ist... so die Friss oder Stirb methodik.... und meine Stelle dann evtl. auch noch nach Berlin ausgelagert wird.... d.h. vllt muss ich bald nach Berlin (wohne derzeit im schönen warmen Süden) umziehen, was für mich eigentlich kein Problem wäre, schließlich habe ich ja jetzt nichts mehr was mich hier halten würde (außer freunde und Familie, aber da kann man sich mit arrangieren) Twisted Evil und für eine entsprechende Gehaltserhöhung bin ich gerne bereit dazu Twisted Evil allerdings stört mich die art und weise wie das heute ablief und fand das Menschlich nicht gut... aber ok

Heute abend werde ich mal wieder eine Runde Meditieren und die Gedanken Sortieren und verarbeiten, danke nochmal an koc die Visualisierung mit dem Schrank hilft mir dabei sehr!
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

weekly...

Beitrag  Peradoro am Di März 12, 2013 6:39 pm

Hi,

mal wieder Zeit für das wöchentl. Update Smile

Meine Woche verlief ziemlich gut (Arbeit & Co.), am wochenende war natürlich wieder Fallschirmspringen angesagt Twisted Evil

Mittlerweile denke ich auch dass ich bereit bin mich mal Testweise auf den Singlemarkt zu werfen, allerdings muss ich zugeben bin ich Flirttechnisch ziemlich eingerostet und mir fehlt die idee zu einem guten Gesprächseinstieg. Genug Selbstvertrauen Frauen anzusprechen und evtl. direkt einen Korb zu kassieren und das wegzustecken habe ich denke schon. Um das Gespräch zu vertiefen und Gesprächsthemen habe ich denke auch genug auf Lager zumal ich mir denken kann, dass mein Hobby schon für große augen sorgen kann Very Happy, mir fehlt nur der Geprächseinstieg.. schließlich will ich ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und als Angeber oder so dastehen.

Leider muss ich zugeben sehe ich momentan auch nicht viele Möglichkeiten wo ich frauen kennen lernen könnte, ich bin nicht dafür z.b. mit einer Arbeitskollegin was anzufangen da lautet mein Motto "Don't shit where you eat!" Internet Partnerbörsen oder Speedating oder so nen kram kommt auch nicht in die Tüte. Bei einem 60h Job und Wochenendausfüllenden Hobby bleiben nicht so viele Möglichkeiten über...

Jemand Anregungen/Ideen/Tipps?
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Hallole1233 am Di März 12, 2013 8:00 pm

Da die links hier nicht funktionieren , gib das mal bei Youtube ein: Wie man garantiert jede Frau herumkriegt - WELT DER WUNDER

Cool
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Di März 12, 2013 10:37 pm

Hehehe ja sehr gutes Video Smile Razz Twisted Evil
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Was soll man davon halten....

Beitrag  Peradoro am Mo März 25, 2013 5:41 pm

... ich bin heute etwas verwirrt... Die KS (inzwischen 7.Woche) scheint erste Früchte zu tragen... Ich habe Ex ja aus allen Kommunikationskanälen geworfen. Am Wochenende hat sie aber nun ein Musik-Video an mein Facebook Profil gepostet... Aber nicht irgendein Lied sondern "Stay" von Hurts... wer es nicht kennt einfach in youtube anhören...

Jetzt stellen sich mir einige Fragen... Will Sie mich nur wieder in ihrem Orbit wissen? Ist es ein Shit-Test? Soll ich wirklich darauf reagieren, wenn ja wie? Was will sie mir damit sagen (Leider kann ich wie alle hier den Menschen immer nur bis vor die Stirn schauen Wink ).

Deshalb habe ich mir schon folgendes Überlegt, ich schreibe ihr eine Nachricht die ungefähr folgendermaßen aussehen sollte:
Hallo xy,
schon länger nichts mehr voneinander gehört, wie geht's dir? Ich will nicht lange um den heißen Brei reden und wissen was du mir mit dem Video sagen willst?
Gruß
P.
eben einfach offensiv nachfragen was das soll. Weitere Reaktionen meinerseits wären dann von ihrer Antwort abhängig. Also, keine Antwort wäre natürlich auch eine Antwort... Sie irgendwie herumdruckst oder Ausweicht -> dann war es ein Shit-Test...und wieder zurück in die Eiszeit (sprich KS). Oder sie wirklich mir gegenüber wieder Liebesgefühle hat... ->dafür mach ich keinen Plan, das lasse ich auf mich zukommen.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Suizzera am Mo März 25, 2013 10:22 pm

Hey,

ich würde sie bei Facebook blockieren. Dann kann sie nix mehr an deine Pinnwand posten - du allerdings auch sie nicht mehr sehen. Ich habe das am Sonnabend mit meinem Ex gemacht. Der war allerdings weit davon entfernt mir sowas aufs Profil zu stellen ( kannste ja mal lesen).
So lange du dir noch solche Gedanken machst: Finger weg von ihr bzw. Nachrichten an sie. Und wenn der Drang danach zu schlimm wird, dann schreib das, was du ihr schreiben willst einem Kumpel oder von mir aus auch mir oder einem anderen Mitglied hier ne PN. Mach ich auch so.

Was ist eigentlich aus der Berlin-Geschichte geworden?

Liebe Grüße
Suizza

Suizzera

Anzahl der Beiträge : 65
Alter : 36
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 13.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Mo März 25, 2013 11:35 pm

Hi,
Danke für die Nachricht, habe ihr auch noch nicht geschrieben und werde es auch nicht.

Die Berlin Geschichte ist noch offen da die Umstrukturierung erst diese Woche angefangen hat und durch die Feiertage ein wenig verzögert wird. Aber da ich mittlerweile ein 2. Projekt von dort betreue wird es nur eine frage der zeit sein wann mein Chef mich dorthin entsenden will Smile meine Rahmenbedingungen habe ich mir schon überlegt und stehe dem ganzen recht positiv gegenüber.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Do März 28, 2013 5:16 pm

Muss nochmal die Gelegenheit nutzen meine Gedanken nieder zu schreiben, bevor ich in Urlaub fahre und 10Tage ohne Internet und Handy abschalten werde Smile

Ich beschäftige mich schon seit geraumer Zeit mit diesen sogenannten "Shit-Tests" ziemlich interessante Sache. Ziemlich komplex und harter Tobak Wink aber wenn man mal das Grundprinzip erkannt hat eigentlich ganz simpel und mit etwas übung leicht zu erkennen. Nicht dass ich schon soweit bin (siehe eintrag von Montag...) aber ich habe eine "starke" Frau kennengelernt die ohne Ende Shit-Tests abfeuert und ich mache mir einen Spass daraus diese zu entdecken und entsprechend drauf zu reagieren, man merkt richtig wie wild sie das macht, es mir und auch ihr Spaß bereitet. Bevor mich jetzt die Damen hier verurteilen, nein ich spiele keine Spielchen mit ihr und schaden tu ich ihr erst recht nicht damit! Das gute daran? Ich entdecke für mich einen neuen spielerischen umgang mit dem anderen Geschlecht und fremden, ich muss schon schmunzeln wenn ich nur daran denke den nächsten Shit-Test entsprechend "abzuwehren" Very Happy Ein weiterer Vorteil? Es baut ohne ende Selbstvertrauen auf und stärkt das Selbstbewusstsein ungemein!

An die Herren der Schöpfung kann ich nur empfehlen sich damit zu gegebener Zeit zu beschäftigen. Bücher wie "Der Weg des wahren Mannes" oder etwas pikanter "Lob des Sexismus" kann ich dazu sehr empfehlen. Und Übung macht den Meister, übt wo ihr nur könnt. Ich z.b. habe mit besagter Dame bspw. viel Kontakt per SmS/Whatsapp, das nimmt einiges an schüchternheit die man ihr anfangs gegenüber hat. Ich für meinen Teil hatte schon immer ne große Klappe... ich muss sie nur wieder "aktivieren" Smile

Was Ex betrifft, kann ich sagen dass es mir von Tag zu Tag besser geht, ich trauere der Trennung absolut nicht mehr nach, kann mir ein zurück wirklich nicht mehr vorstellen, ich muss zugeben ich freue mich sogar darauf was neues mit jemand neuem zu erleben. Denn würde ich wieder mit Ex was anfangen würde irgendwann der Punkt kommen an dem das vergangene mich/uns einholt und das ganze wohl wieder nicht gut enden wird, daher lasse ich es wie es ist und fange auf einem unbeschriebenen Stück Papier neu an.

In diesem Sinne, Frohe Ostern albino und bis in 10Tagen Wink
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vermutlich mein letzter Eintrag

Beitrag  Peradoro am Di Apr 16, 2013 4:51 pm

Ich schreibe wohl den vorerst letzten Beitrag in meinem eigenen Fred.

Der Urlaub war super, Wetter war perfekt, konnte zwar nicht alles machen was ich wollte, das ist aber nicht weiter schlimm, dazu kommen noch genügend Gelegenheiten Smile. Als Fazit kann man aber sagen, die Italienischen Frauen haben Feuer Wink und ich mag Feuer Twisted Evil

Dementsprechend kann ich mit fug und recht behaupten dass es mir echt gut geht Smile und positiv in die Zukunft schaue Smile

In diesem Sinne nochmals recht vielen Dank für die abgegebenen Meinungen und Hilfe!

Peace out afro
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Breaking News....

Beitrag  Peradoro am Fr Mai 24, 2013 12:00 pm

Ich melde mich früher als gedacht wieder zurück.... und auch mit einem Thema mit dem ich selbst nicht gerechnet hätte....

Vor ca. 2 Wochen hat Ex (nach 3Monaten absoluter Kontaktsperre) wieder Kontakt zu mir aufgenommen. Anfangs war ich natürlich etwas skeptisch was da evtl. etwas dahinter steckt... habe mich aber dabei gut gefühlt und bin dem völlig Wertfrei gegenübergetreten. Aber das es ja immer anders kommt als man denkt, kamen in mir nachdem wir einen super Abend verbracht hatten wieder gefühle auf... Nun weiß ich ja was ich "dagegen" tun kann/könnte, ich hätte einfach den Kontakt wieder einstellen können und weiter machen wie bisher.

Ich habe allerdings einen anderen Weg gewählt, da ich, wie ich für mich selbst gelernt habe in der ganzen Zeit immer Probleme hatte gewisse themen und Gefühle und Gedanken gegenüber meiner Partnerin anzusprechen. Ich war eher so eine Art Einzelkämpfer und habe mich zurückgezogen und alles mit mir selbst ausgemacht. Was ich aber für mich mitgenommen habe aus den ganzen Ratgebern und Büchern ist, dass Kommunikation das wichtigste und mächtigste Werkzeug ist. Daher habe ich mich entschlossen mit ihr darüber zu reden und direkt zu fragen warum sie wieder Kontakt aufgenommen hat und ich dachte auch gewisse signale von ihr empfangen zu haben aber nix falsches reininterpretieren will, sondern ihre Sicht der Dinge dazu wissen möchte.

Natürlich habe ich nicht erwartet dass sie überschwänglich mir um den Hals fällt und sagt ja ich vermisse dich und lass es uns nochmal Probieren... da hätte ich sogar ein wenig angst bekommen wenn es so passiert wäre.
Allerdings macht mich das Ergebnis nach dem Gespräch auch nicht wirklich glücklicher... Ohne auf alle Details einzugehen haben wir beschlossen, den Kontakt vorerst einzuschränken (d.h. man kann sich 1-2ma alle Woche oder 2 Wochen sehen oder Abends etwas unternehmen) da sie viele Probleme mit sich selbst hat und in Therapie geht um eine Basis zu schaffen auf der wir dann gemeinsam wieder etwas aufbauen könnten, bzw. dann erst mal schauen müssten ob es nochmal Sinn macht es zu probieren. Was ich auf der einen Seite verstehen kann, man sollte erst nach sich selbst schauen und dann weiteres... Aber ich denke auf der anderen Seite, wenn sie es "wirklich" wollen würde, würden sich wege und mittel finden lassen... Wir haben dann auch gesagt, das beschlossene erst mal sacken zu lassen und dass jeder nochmal für sich darüber nachdenkt wir uns nächste Woche nochmal zusammen setzen und nochmal darüber reden und abgleichen ob das für uns beide so ok ist oder man nochmal was anders machen will.

Es kam aber natürlich auch wieder das übliche Exen-geblubber... Sie würde mich definitiv vermissen und hat noch Liebesgefühle für mich und würde jeden Tag an mich denken... aber ich solle ja nicht auf sie warten und blablabllaa...

Ich muss zugeben dass das auch schon eine gewisse wirkung bei mir erzielt hat... Ich merke schon dass meine Gefühle ihr gegenüber immer noch sehr stark sind und irgendwie fühle ich mich wie vom Laster überfahren und habe so das Gefühl als wäre das letzte halbe jahr an dem ich an mir gearbeitet habe wie weggeblasen, ich habe das gefühl ich stehe wieder am anfang und mache mir hoffnungen wieder mit ihr zusammen zu kommen... Bin aber gleichzeitig irgendwie wütend/eifersüchtig da ich ja weiß dass sie sich auch mit einem anderen oder vllt auch anderen Männern trifft und die bestimmt nicht nur Händchenhalten.... Es ist aber auch nicht so dass ich ein unschuldslamm bin und keinen spaß hätte... Irgendwie verwirrend + Gefühlschaos

Ich habe gerade echt keine Ahnung wie ich damit umgehen soll, ob das für mich vereinbar ist mit der Gefahr wieder enttäuscht/verletzt zu werden oder eben direkt zu sagen, das wars endgültig, für immer...

Bitte einmal Kopf zurecht rücken...
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  revolution1791:-) am Sa Mai 25, 2013 1:46 am

Ich habe gerade echt keine Ahnung wie ich damit umgehen soll, ob das für mich vereinbar ist mit der Gefahr wieder enttäuscht/verletzt zu werden oder eben direkt zu sagen, das wars endgültig, für immer...
Du hast Dir doch die Antwort bereits selbst gegeben Wink

Ich merke schon dass meine Gefühle ihr gegenüber immer noch sehr stark sind und irgendwie fühle ich mich wie vom Laster überfahren und habe so das Gefühl als wäre das letzte halbe jahr an dem ich an mir gearbeitet habe wie weggeblasen, ich habe das gefühl ich stehe wieder am anfang und mache mir hoffnungen wieder mit ihr zusammen zu kommen... Bin aber gleichzeitig irgendwie wütend/eifersüchtig da ich ja weiß dass sie sich auch mit einem anderen oder vllt auch anderen Männern trifft und die bestimmt nicht nur Händchenhalten...

Wann ging es Dir in letzter Zeit gut, und wann Wink nicht?

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber sieh mal, ich war mit meiner noch Frau 17 Jahre zusammen.
Wir haben zwei gemeinsame Kinder. Ich sehe sie immer, wenn ich die Kids abhole. Ich bitte sie um Gespräche der Kinder wegen, es gab jetzt 2 affraid in 1,5 Jahren.

Und jedesmal belastet mich das. Weil ich sie in diesen Gesprächen - zumindest ansatzweise - als die Frau wieder erkenne, die sie mal war, nämlich meine Embarassed

Die aber jetzt längst wo anders Twisted Evil ist. Ich weiss das, und ich versuche mir das immer vorzustellen.

Es gab Gründe, warum wir so lange zusammen waren, und es gab gute Twisted Evil Gründe, warum wir jetzt nicht mehr zusammen sind. Ich hab die eine, andere (nicht viele) Freundin seit dem gehabt, aber es ist nicht das selbe. Wie auch? Und ich weiss, die Kinder werden uns immer verbinden, irgendwie.
Aber irgendwann ist das auch vorbei...

Und bei Dir, was sind schon 3 Monate Very Happy
Ich hab das Gefühl, Dir geht es wesentlich besser, wenn Du sie nicht siehst, an sie denkst, alles "irgendwie" interpetierst.

Dann bleib dabei. Du willst doch nicht ihr Lückenfüller sein, oder ihr Therapeut, sondern Wink ihr Partner.

Kaum schaut Dich die Frau wieder mit dem A**** an (weil sie grad keine Ablenkung hat Laughing ), fängst Du wieder an, zu zweifeln, alles zu interpretieren. Halte Abstand.

Mach, was Du willst. Wobei Du Dich wohl fühlst. Und, nur Cool das.
Wenn es Dir nicht gut tut, sie zu sehen, dann tu es halt nicht.

LG
avatar
revolution1791:-)

Anzahl der Beiträge : 259
Ort : nördlich des Äquators
Anmeldedatum : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Mo Jun 03, 2013 5:46 pm

Du hast Dir doch die Antwort bereits selbst gegeben Wink

Das stimmt allerdings...

Deshalb habe ich ihr das letzte Woche auch genauso mitgeteilt. Habe ihr also gesagt, dass es mir nicht guttut sie zu sehen, wenn sie "nicht weiß was sie will" und ich mir immer weiter falsche Hoffnungen mache und ich nicht einen auf gut Freund machen kann da ich andere Gefühle für sie habe. Also absolute Kontatksperre wieder eingerichtet. Seit dem Gespräch geht es mir allerdings mental wirklich schlecht... Ich weiß gar nicht warum, da ich sie ja nur 3mal inkl. des letzten Gespräches gesehen hatte... Es ist auch kein Verlustgefühl oder so, sondern eher ein Schuldgefühl, so als hätte ich einen riesen fehler gemacht und richtig mist gebaut... echt komisch scratch Evtl. liegt es daran, weil ich sie noch nie so "fertig" gesehen hatte nachdem ich mit ihr gesprochen hatte...

Da sie ja auch arge Probleme mit sich selbst hat (laut ihr auch der Grund weshalb sie nicht weiß was sie will), geht sie mittlerweile in Therapie. Sie hat sich wieder ein Hintertürchen offen gelassen indem sie fragte ob es ok ist wenn sie sich meldet wenn sie ihre Therapie abgeschlossen hat... Gott weiß wann das sein wird und was sie mir dann zu sagen hätte... Um die Situation nicht zu verschlimmern habe ich "ja" gesagt, aber ich rechne mal damit dass sie sich nie wieder bei mir meldet und falls doch, schaue ich erst mal ob ich das dann selbst möchte und entscheide dann für mich erneut.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Di Jun 04, 2013 1:18 pm

Heute gehts mir echt verdammt schlecht... Kaum geschlafen und wenn dann abartige Albträume gehabt... Kann mich kaum auf meine Arbeit konzentrieren...
Ich bekomme das Gefühl nicht los, dass sich so wohl ein Drogenentzug anfühlen muss... Ich kann nicht mit ihr aber irgendwie auch nicht ohne...
Ich hoffe das ist nur eine Phase und die geht möglichst bald vorüber...
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Peradoro am Do Jun 06, 2013 12:24 pm

Und bei Dir, was sind schon 3 Monate
Habe ich jetzt erst beim nochmal lesen gesehen... Die 3Monate waren nur die reine KS, die Trennung war Ende Juli letzten Jahres... also fast ein Jahr her.
avatar
Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Chance oder lieber nicht....?!?!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten