ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Beitrag  Fairytopia am So Apr 20, 2014 1:17 pm

Hallo ihr lieben,

oh gott ich hab sowas noch nie gemacht...also einfach so in ein Forum geschrieben.ich weiss aber wirklich nicht mehr weiter und bin so traurig und alleine,dass ich eigentlich nur noch heulen könnte.

ich muss da wohl auch erstmal ein wenig weiter ausholen.

mein jetzt ja leider ex freund und ich waren über 3 Jahre ein recht glückliches paar.natürlich gab es da das ein oder andere Problemchen aber halt nie was wirklich ernstes.keiner hat auch nur ansatzweise an eine Trennung gedacht...bis vor ein paar Wochen!

vor einem halben Jahr starb mein Bruder sehr plötzlich....meine Familie ist nicht sehr gross und natürlich viel ich in ein sehr tiefes loch.ich bin auch leider ein mensch der sehr emotional ist und auch schlecht mit Veränderungen umgehen kann....nun ja er fing mich zwar auf aber es kam in der zeit immer mehr zum streit zwischen uns,plötzlich waren diese sonst so kleinen Fehler die er gut wegstecken konnte ganz grosse.er war auch teilweise nicht sehr feinfühlig mit mir und meiner trauer.....grade als ich so einigermassen aus dem loch gekrabbelt bin...brach mein Onkel im garten zusammen 1 tag vor Heiligabend...er ist mir fast unter den Händen weggestorben....Krankenhaus und notop. Weihnachten war natürlich gelaufen und wir sassen die ganze zeit am Telefon weil ein Anruf kommen konnte!

zu Silvester kam es dann zu einem grösseren streit und er sagte mir zum ersten mal,dass seine Gefühle nicht mehr so da seien.er wisse nicht wie man das ändern könnte...vielleicht erstmal ne eigene whg oder so.ich habe natürlich entsprechend reagiert.verletzt und fassungslos..habe ihm gesagt dass ich keinen mann will der mich nicht liebt.habe aber dennoch nicht damit gerechnet das einen Trennung Tatsache zustande kommt.er hat mir halt meine Fehler vorgehalten und ich habe gesagt ich werde daran arbeiten!
Am nächsten morgen kam er auf mich zu nachdem er in der Silvesternacht sich den Hund schnappte und erstmal im wald verschwand.(um 0:00Uhr waren wir zum erstenmal seit 3 Jahren ohne uns).er stand morgens mit Kaffee im Schlafzimmer und wollte reden.das er nicht alles was wir uns aufgebaut haben wegwerfen will usw.
Ab diesem Zeitpunkt habe ich versucht an meinen Fehlern zu arbeiten...bin wahnsinnig viel arbeiten gewesen damit er mehr Freiraum für sich hatte was er sich wünschte usw.
Im Februar starb dann mein Onkel obwohl er sich eigentlich auf dem weg der Besserung befand.er mochte ihn auch recht gern und war auch traurig!
wir waren aber füreinander da...allerdings bekam ich nur noch ein ich habe dich lieb zu Ohren!
Ich fiel natürlich wieder in ein loch....war tot traurig darüber,dass meine halbe Familie tot war!Ich habe nur noch ihn und meine ma. trotzdem wollte ich nicht klammern und lies ihm weiterhin seinen Freiraum.
Alles war auch wieder schön zwischen uns...wir lachten wir kuschelten wir redeten und planten auch weiter schritte.so kam es das wir sogar vor 6 wochen noch bei der bank waren um einen Kredit fürs haus aufzunehmen um dieses endlich fertig zustellen.
da ich aber soviel arbeiten war,haben wir die ganzen Termine hierfür auf unseren gemeinsamen Urlaub gelegt der jetzt eigentlich stattfinden sollte.

vor 2,5 Wochen änderte sich dann schlagartig die Stimmung...er war abweisend,sprach plötzlich in einem ton mit mir den ich vorher nie kannte.war total unbeherrscht!alle arbeiten daheim blieben liegen oder an mir hängen.wenn ich was nicht schaffte wurde es mir vorgehalten anstatt das er sie einfach mal erledigt hätte....dann kam letzte woche der knall.nachdem wir nochmal geredet hatten sagte er alles sei ok...es musste nur mal wieder angesprochen werden...wir schliefen abends noch arm in arm ein.am nächsten tag als er von der arbeit kam und mir sogar noch ne Überraschung mitbrachte wollte er reden.in diesem Gespräch sagte er dass seine Gefühle nicht mehr da wären..er liebe mich nicht mehr!!!
Ich war ausser mir.hab geheult und geschrien und ihn gebeten erstmal zu gehen....das tat er dann auch!mit den Worten ...vielleicht müssen wir erstmal Luft schnappen.2 tage später kam er wieder heim und eröffnete mir nach einem Gespräch mit seiner besten Freundin,dass er einen Schlussstrich ziehen will er hätte nichts mehr übrig ausser Freundschaft und er könne ja nichts gegen seine Gefühle machen und alles ist aus und vorbei!wieder kam es zum streit...der wie man sich ja vorstellen kann sehr heftig war.ich soll nicht in der Vergangenheit leben und ne Chance gibt es nicht mehr...er hätte sich selbst was vorgemacht usw.
Ich muss jetzt auch wirklich dazu sagen...dass wir eine sehr grosse liebe hatten....ich habe sowas noch nie vorher erlebt und laut seiner aussage war das auch so!
Deswegen habe ich das alles nicht verstanden...ich hatte plötzlich einen anderen menschen vor mir.kalt,unnahbar,verletzend absolut kein dran kommen mehr.ich habe sogar ihn angebettelt das er das nicht machen solle.er hat sogar teilweise dann wieder geweint und gesagt meinst du mir fällt das leicht?...warum tut er es den dann??Am tag darauf spitze sich alles so zu,dass ich ihn erstmal vor die Tür gesetzt habe,damit uns wenigstens ein wenig würde noch bleibt und wir uns nicht zerfleischen...da wurde er erst richtig sauer!
Nun ist es allerdings so,dass uns das haus zusammen gehört und ich ihm nicht verweigern kann hier zu wohnen....nach 4 tagen war er halt wieder da und ist jetzt im keller eingezogen sein bett steht auf beton.er weicht immer noch keinen Millimeter von seiner aussage ab....er liebt mich nicht mehr aus und Schluss.
er will auf jedenfall schnellstmöglich ausziehen in eine eigene whg und er hat ja ganz plötzlich so tolle Leute kennengelernt die ihn ja so unterstützt haben!da ich aber das haus nich alleine halten kann,soll ich mir nu bessere arbeit suchen damit er raus kann.dabei verdient er genug um trotzdem zu gehen...aber laut seiner aussage bezahlt er nichts was er nicht auch nutzen kann....was das natürlich für mich bedeutet ihn hier zu haben könnt ihr euch vielleicht vorstellen!Ich bin natürlich total labil und schwanke die ganze zeit zwischen ich lieb ihn und ich kann das nicht ertragen hin und her!
Er fühlt sich hier nicht mehr wohl und will nur noch weg...und das wo er sein zuhause mal so geliebt hat!Er ist ebenfalls wahnsinnig verletztend mir gegenüber...urplötzlich war ich niemals sein ein und alles und er sagt das seine liebe von tag zu tag und von stunde zu stunde immer weniger wurde....ich kann nicht verstehen ,das man weggeschubst wird obwohl man Fehler einsieht und daran arbeiten möchte....und das alles ihm total egal erscheint was er einmal so sehr geliebt hat.es ist noch nicht mal eine andere frau im spiel!
Als ich jetzt Vorgestern mal antestet was er sagt wenn ich mich aufbrezel und weggehe tat er zuerst so als ob er mich nicht gesehen hätte und sagte gar nichts...am nächsten Tag kam dann aber die Packung...warum das jetzt alles gehen würde und in der Beziehung nicht.Er hätte genau gesehen wie ich ausgesehen habe den Abend vorher!Nur hatte ich da kaum Möglichkeiten dazu,weil er nie irgendwo hingehen wollte weil ihm grosse Menschenansammlungen zuwider sind.

Ich muss dazu sagen,dass ihm wohl mal ein Psychologe eine manisch depressive Erkrankung attestiert hat....ich mein er war auch vor der Trennung total down und immer müde und nahm schon Tabletten dagegen...weil er nie wollte das ich dadrunter leide...aber ich weiss nicht ob das damit zusammenhängen könnte weil er das alles so total krass rüberbringt als ob ich und unser leben irgendeine belanglose Sache ist.vielleicht kennt sich ja hier jemand mit sowas aus und kann mir sagen ob das vielleicht sein könnte und was ich tuen soll...ich habe ihn schon darauf angesprochen und er ist natürlich wie soll es auch anders sein nich draufeingegangen.hat es sogar als Unverschämtheit abgetan.Er hat auch ein sehr labiles leben hinter sich bevor wir uns kennenlernten.

Ich bin wirklich verzweifelt....ich will doch nur meinen Partner wiederhaben so wie es mal war!!!Bitte schreibt mir mal eure Meinung dazu und vielleicht einen Rat was ich tuen kann!!!

Fairytopia

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Beitrag  Hallole1233 am Mo Apr 21, 2014 10:50 am

Wie alt seit ihr?
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Beitrag  Fairytopia am Mo Apr 21, 2014 10:54 am

36 und 32.

Fairytopia

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Beitrag  Hallole1233 am Di Apr 22, 2014 6:14 pm

Bitte schreibt mir mal eure Meinung dazu und vielleicht einen Rat was ich tuen kann!!!

*Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst*
Unbedingt lesen! Da werden dir die ersten Lichter aufgehen. Versprochen.

Bei Fragen fragen.
avatar
Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ICH WEIß GAR NICHT MEHR WOHIN MIT MIR!!!!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten