Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Nach unten

Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  dolphin am Mo Nov 30, 2009 11:55 pm

Mich würd mal intressieren wie ihr mit sowas umgeht,die ne längere Beziehung hinter sich haben damit umgehen.
Es lenkt mich nix ab und ich denk grad abends so viel an ihn/uns.
Vermisse es wenn er spät abends nachts von arbeit kommt oder früh in der nacht weg muß und immer versuchte ganz leise zu sein.
Sagte ihm mal das er ja jetzt gar net mehr so ruhig sein muß wenn er nachts raus muß das ist sicher angenehmer,findet er gar net.
Na ja ungewohnt eben denk ich.
Möchte glaub nie mehr so ne lange bindung eingehen umso mehr kann man verletzt werden und nicht vergessen/verdrängen,so denk ich jedenfalls,denn bei kurzen Beziehung ging es mir immer schnell wieder gut danach.

dolphin

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  BraucheHilfe am Mo Nov 30, 2009 11:59 pm

gute Frage, mir gehts heut auch wieder richitg scheiße...

Hab mich eigentlich wieder ganz gut gefangen gehabt, hab aber wieder den taktischen Fehler gemacht, ihre Email zu lesen... War wieder ein schlag ins Gesicht.... Ja ich weis, man soll das nicht, aber ich wollte halt wissen ob sie mich wieder belogen hat mir ihren letzten aussagen, oder obs diesmal wenigstens stimmt.. Vielleicht lügt man sich nur an.... Was heißt vielleicht, ja ich hab mir irgend einen Vorwand gesucht, da "mal reinzusehen"

War mit meiner ex jetzt fast 10 JAhre zusammen und davon 2 verheiratet...

Ist bei mir immer Phasenweise! Besonders schwer, vor und nach dem Kind holen... Da kommt einiges noch mal hoch!

Trennung ist nun 3 wochen her

Was mir hilft!? Freunde die mich aufbauen, sport und sport und arbeit

BraucheHilfe

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 25.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  dolphin am Di Dez 01, 2009 12:03 am

ja freunde mit denen ich viel sehr viel telefoniere helfen mir aber ich glaub so langsam geh ich denen auf den nerv.
Zeit haben die wenigsten besonders abends nicht da sie familie haben.
Und sport dabei muß ich immer an ihn denken weil wir eigentlich fast alles gemeinsam gemacht haben Sad

dolphin

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  BraucheHilfe am Di Dez 01, 2009 12:53 am

Und sport dabei muß ich immer an ihn denken weil wir eigentlich fast alles gemeinsam gemacht haben
war bei mir auch, such dir einfach was neues. Ich z.b. war kein guter schwimmer und hab beschlossen daran zu arbeitne

BraucheHilfe

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 25.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  dolphin am Di Dez 01, 2009 1:02 am

im moment fällt mir gar nix ein weil wir hatten schon sehr viel

dolphin

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  TomTarek am Di Dez 01, 2009 1:29 am

hi, da wird sich sicher was finden, ansonsten versuch was anderes...

sonnenbank, baden, sofa liegen und n hörbuch reinziehen, lesen..., filme schauen, kocs ratgeber lesen..
freunde treffen,

ich mache das auch, und es lenkt ab...
ich hab meine schwachen momente immer wenn ich dann wieder daheim bin, und allein... vorallem spätabends, wenn man dann auch
kaum noch einen von den kumpels/kumpelinen erreicht...

da ertappte ich mich in den letzten wochen immer dabei mir fotos anzusehen, und profil zu stalken, und dann hatte ich schon wieder das scheißhandy in der hand...

das ist sauschwer, doch es muss gehen...
ich habe nun bei sämtlichen communities ihre freundschaft gelöscht, auch icq etc. und heute nachdem ich früh ein letztes mal bei ihr war, habe ich ihre handynummern gelöscht... (ok, ich habe sie auf einem zettel in der "exen-kiste")

so komme ich hoffentlich auch nicht in versuchung...

ich habe jetzt meine bude gekündigt und werde ende feb wieder umziehen, tapetenwechsel...

und zu der länge der beziehung, hm...
das ist nicht die länge,meiner meinung nach, sondern die intensität und auch "wie" es zur trennung kam...

ich war mit meiner exe nur 25wochen zusammen, aber die bisher intensivsten meines lebens, krass wenn ich das mit 30 so sagen muss...

aber wenn ich an meine beziehungen davor denke...
vor ex war ich 10monate single, und das aus leidenschaft, habe alles mitgenommen, was ne bei 3 aufm baum war...
(mit vorheriger ansage, dass ich keine beziehung, sondern nur spaß will, und der anderen dann auch die wahl gelassen)

davor war ich mit ex-exe 2,5 jahre zusammen, und sie hat mich beschissen, sogar schon 8wochen vor unserer trennung und schon vorm gemeinsamen urlaub den ich allein finanziert hab..., hab ich erst danach erfahren, naja, sie ist mit ner frau durchgebrannt dann, und hat mich am trennungstag noch gefragt, ob ich ihr 800,- eus leihen könne...
darüber wollt ich reden, bevor ich ihr was leihe, also warum wieso wofür und abend dann macht sie schluss, und fragt, ob ich das geld dennoch geben könnte---- > da bin ich ma akkurat ausgetickt, die spinnt wohl...
der tussi hab ich keine träne nachgeweint...

im gegenteil ich habe sie aus unserer gemeinsamen bude geworfen, da sie mir aufgrund finanzieller probleme schon länger keine miete gezahlt hatte (sowas teilt man sich eben)

tzzzz

und exex-exe mit der war ich 3,5 jahre zusammen, und das hat sich dann irgendwie auseinandergelebt, es war halt nur noch gewohnheit, und sie hat sich nach der schwangerschaft nur noch gehen lassen, also nur noch jogginghosen, nicht mehr hübsch gemacht, etc...
und ichhabe sie was das anging oft unterstützt, leider war ich damals noch weiter weg arbeiten, so dass ich nur am wo-e bzw im urlaub da war...
irgendwann ging das nich mehr... da habe aber ich schluss gemacht...

und mit ex jetzt hatte ich damals als vollblutsingle die liebe auf den ersten blick, gesehen, kawumm, megamäßig, aber bei beiden...
ich weiß nicht was wir in dem halben jahr alles unternommen haben, immer auf achse, tausende fotos sind von uns entstanden...
wir waren für die anderen das perfekte paar, es hat auch nie böse gekriselt, oder so, ja ma paar sachen, aber völlig normales...
bis sie dann eben ohne mich entschieden hat in die schweiz zu gehen, (das schaffen wir, es sind doch nur 4 monate, bla sülz)

so und nun vor 3 wochen aus die maus...
kannste ja in meinem thread lesen...

und heute kam eben auch raus, dass sie meint es ist alles besser so, wegen der schweiz, und sie will danach nicht zurückkommen, sondern nach spanien... und es ist nicht so dass sie mich nicht mag, nur es reicht eben nicht mehr für ne beziehung, und ich brauche nicht kämpfen, denn wenn sie einmal schluss macht, ist das eben so, daran würde sich nie wieder was ändern...

aber es gab selten streit, wir haben uns im gegenteil noch mittwoch bevor sie schluss machte beim shoppen amüsiert und haben rumgealbert, wie ein verliebtes pärchen eben...
es deutete nichts drauf hin, dass sie sonntag schluss macht, nachdem ich in ihrem bett noch aufgewacht bin...

war bisl krass... naja rest kannste in meinem thread lesen...

aber es wird nach oben gehen.... immer, denn weiter runter geht ja och grad nicht....
avatar
TomTarek

Anzahl der Beiträge : 235
Alter : 39
Anmeldedatum : 12.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Gast am Di Dez 01, 2009 10:01 am

Hallo dolphin

Ich war 17 1/2 Jahre mit meiner Ex zusammen und davon fast 11 Jahre verheiratet und vor 7 Monaten kam dann das aus. Ich weiß nicht, ob meine Beziehung hier die längste ist, das ist auch egal, nur eins weiß ich, dass ich sie wieder haben möchte, egal was vorgefallen ist, ich kann meine Gefühle ihr gegenüber nicht einfach abschalten und möchte es glaube ich auch nicht. Mir geht es auch gerade nicht so gut, muss viel an sie denken. Ich habe sie heute morgen gesehen und auch mit ihr gesprochen, da sie ja immer noch kommt um unser Kind für die Schule fertig zu machen. Es fällt mir nicht leicht, sie morgens immer noch in unser Haus zu lassen, ich versuche dabei ja schon im Auto zu sitzen um ihr aus den Weg zu gehen, nur klappt das halt nicht immer. Sobald ich eine Tagesmutter gefunden habe, die morgens um 6Uhr mein Kind versorgt oder sobald die Scheidungspapiere kommen, ist auf jeden Fall damit Schluss.

Ich habe mich schon gefangen und weiß auch wieder etwas mit mir anzufangen, nur diese ständigen Erinnerungen machen es manchmal verdammt schwer. Dadurch, dass ich eigentlich ein alleinerziehender Vater bin, habe ich leider auch nicht die Möglichkeit jeden Abend etwas zuunternehmen. Ich bin überglücklich, dass mein Kind bei mir geblieben ist. Das gibt mir eine große Aufgabe, die es jetzt gilt zu bewergställingen.
Ich weiß auch nicht, ob ich mich noch Mal so binden würde, wie ich es getan habe und wahrscheinlich habt ihr beide recht, du und TomTarek, die Länge und die intensität, die es ist, die es uns so schwer macht für immer los zulassen.

LG Cosmos

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  dolphin am Di Dez 01, 2009 9:05 pm

Wow ihr habt schon die Scheidung eingerreicht?
Wie lang seit ihr jetzt getrennt?

dolphin

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Gast am Di Dez 01, 2009 9:42 pm

Nein, sie hat die Scheidung noch nicht eingereicht, aber sie spricht ganz gerne davon, dass sie es tun wird. Bin mal gespannt!
Wir sind seit Anfang Mai nicht mehr zusammen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  RosaPhoenix am Di Dez 08, 2009 4:57 pm

dolphin schrieb:Mich würd mal intressieren wie ihr mit sowas umgeht,die ne längere Beziehung hinter sich haben damit umgehen.
Es lenkt mich nix ab und ich denk grad abends so viel an ihn/uns.
Ja, das ist wohl für die meisten von uns Leidenden die schlimmste Zeit des Tages.
Vermisse es wenn er spät abends nachts von arbeit kommt oder früh in der nacht weg muß und immer versuchte ganz leise zu sein.
Dito, bzw. diese Zeit erwartet mich ja noch ....

Möchte glaub nie mehr so ne lange bindung eingehen umso mehr kann man verletzt werden und nicht vergessen/verdrängen,so denk ich jedenfalls,denn bei kurzen Beziehung ging es mir immer schnell wieder gut danach.

Das kommt, glaube ich, immer auf die Intensität einer Beziehung an, wieviel Gefühl man selbst darin investiert hat, egal ob 5 Monate oder 10 Jahre. Allerdings ist es einfach auch nur logisch, dass sich in 10 Jahren mehr Erinnerungen ansammeln, als in viel kürzerer gemeinsamer Zeit.

Was hilft? Zeitweise gibt es da jede Menge Optionen, z.B. die alte Beziehung zu "entsorgen" sprich, die Sachen des/der Ex einzupacken, Pläne für die Zeit danach zu machen, eine Reise zu Freunden, unter Menschen gehen, sei es im Job oder beim Hobby und zu hoffen, die einsamen dunklen Abende sind bald vorbei!
avatar
RosaPhoenix

Anzahl der Beiträge : 443
Anmeldedatum : 26.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Lexi85 am Di Dez 08, 2009 9:43 pm

bei mir ist die Trennung jetzt 5 Wochen her und ich kann mir noch nicht wirklich vorstellen, wie das ohne Sie weiter geht... Und was man da gegen tun kann , weiß ich erst recht nicht

5 Jahre sind wir zusammen gewesen (alleine schon " gewesen" zu schreiben , tut mir weh), tausende Fotos gibt es von uns von zahlreichen Urlauben, Parties und feiern..... Das fühlt sich so unwirklich an , dass es da jetzt gewesen sein soll....

Angst macht mir z.B. mein Kumpel, der jetzt ein Jahr getrennt von seiner Freundin ist und noch nicht wirklich drüber weg.... Ich schätze das bei mir schlimmer ein , da unsere Beziehung viel länger und intensiver war....



Naja... wenigstens geht es mir jetzt gerade ganz ok .... das muss ich mal genießen.... Kann in 5 min schon wieder anders aussehen...
mal schauen , wie sich das alles entwickelt.....

Lexi85

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 05.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  koc am Di Dez 08, 2009 9:58 pm

Liegts am Mond oder an der Vorweihnachtszeit, daß die Jammerei hier immer schlimmer wird?

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, wie ihr versammelten Jammerlappen bei euren Exan ankommt?

Gebrochene, rückgratlose, antriebslose Waschlappen, die sich hier versammelt im Selbstmitleid ergehen, anstelle sich mal aufzurappeln und wirklich an sich zu arbeiten.

Soo wird das nix!
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 49
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  BoonKurai am Di Dez 08, 2009 10:19 pm

koc schrieb:Liegts am Mond oder an der Vorweihnachtszeit, daß die Jammerei hier immer schlimmer wird?

Ich denke auch das hinzukommt, dass er gerade abnimmt und im Wassermann steht!! Smile Smile

Ich hasse meine Mum mit ihrem Scheiß Mondkalender!!!
avatar
BoonKurai

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 16.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Schweinchenhund am Di Dez 08, 2009 10:38 pm

BoonKurai schrieb:Ich hasse meine Mum

Da bist du hier im falschen Forum! Very Happy
avatar
Schweinchenhund

Anzahl der Beiträge : 4952
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Sunburn am Mi Dez 09, 2009 9:46 am

koc schrieb:Liegts am Mond oder an der Vorweihnachtszeit, daß die Jammerei hier immer schlimmer wird?

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, wie ihr versammelten Jammerlappen bei euren Exan ankommt?

Gebrochene, rückgratlose, antriebslose Waschlappen, die sich hier versammelt im Selbstmitleid ergehen, anstelle sich mal aufzurappeln und wirklich an sich zu arbeiten.

Soo wird das nix!


Weise Worte Exclamation
avatar
Sunburn

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 10.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  BoonKurai am Mi Dez 09, 2009 10:31 am

Schweinchenhund schrieb:
BoonKurai schrieb:Ich hasse meine Mum

Da bist du hier im falschen Forum! Very Happy

Biste meine EX???
Nur die konnte Dinge eig soooo schön ausm Kontext reißen Smile
avatar
BoonKurai

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 16.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Schweinchenhund am Mi Dez 09, 2009 6:49 pm

BoonKurai schrieb:Biste meine EX???

Ich bin besser als deine Ex. Very Happy
avatar
Schweinchenhund

Anzahl der Beiträge : 4952
Anmeldedatum : 21.09.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  koc am Mi Dez 09, 2009 6:56 pm

Schweinchenhund schrieb:
BoonKurai schrieb:Biste meine EX???

Ich bin besser als deine Ex. Very Happy

Mit mehr dran?
avatar
koc

Anzahl der Beiträge : 3273
Alter : 49
Anmeldedatum : 12.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  chinablue09 am So Dez 13, 2009 8:15 pm

Also meine Trennung liegt jetzt 2,5 Wochen zurück und wir waren 15 1/2 Jahre zusammen. Ich kann mir momentan gar keine andere Beziehung vorstellen. Allein schon der Gedanke an einen anderen - bäähhh. Aber selbst wenn ich jemals so was denken könnte, bin ich doch jetzt ein gebranntes Kind und mit Sicherheit vorsichtig mich noch einmal zu binden. Ich sag mal so, ich hab jetzt mein Trauma. Und ich will nicht, dass mir das nochmal passiert. Aber ne Garantie hat man ja nie. Ob mit oder ohne Trauschein ist da auch egal.
Mir persönlich fällt es in meinem jetzigen Stadium total schwer von dieser Beziehung loszukommen. Ist glaube ich immer so für den verlassenen der noch Gefühle für den Ex hat. Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht genau wie ich es machen soll. Aber arbeiten lenkt mich ab und ich bin viel unterwegs bei Freunden, im Kino, auf Feiern etc. Aber auch das geht irgendwann an die Substanz und wenn ich dann allein im stillen Kämmerlein sitz, dann kommt auch wieder der Schmerz und das Loch im Bauch. Hab ich eigentlich jeden Abend und Morgen beim schlafen gehen und aufwachen.
Ich für mich selbst hab nun beschlossen, die 30 Min, die ich morgens mit seinem Hund draussen war, für mich zu nutzen und auf den Hometrainer zu steigen. Das hat noich einen guten Nebeneffekt und Sport setzt bekanntlich Endorphine frei. So siehts momentan bei mir aus. Vielleicht kommt in nächster Zeit noch mehr dazu. Aber erstmal muss ich ne eigene Wohnung finden und aus diesem Haus hier raus. Steckt alles nur voller Erinnerungen.
avatar
chinablue09

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 12.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  BoonKurai am So Dez 13, 2009 9:49 pm

Thats the way......
avatar
BoonKurai

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 16.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lange beziehungen wie geht ihr damit um?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten