Keinen Ausweg mehr..

Nach unten

Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  Liraelle am Do Jan 05, 2012 5:28 pm

Hallo,

Ich lese schon eine Weile hier im Forum, habe mir auch das Ebook Ex-Zurück-Gewinnen bestellt. Ich versuche mich momentan strikt an die Kontaksperre zu halten, weiß aber nicht ob es der richtige Weg ist. Nun eine kurze Beschreibung der Personen: Mein Ex und ich waren 3 Jahre zusammen, davon haben wir 2 Jahre lang zusammen gewohnt. Ich bin 28 und er ist 42. Ich habe meine Jugendliebe (wir waren 12 Jahre zusammen!) für ihn verlassen. Er war schon einmal verheiratet und hat 2 Kinder aus dieser Ehe. Diese sind 5 und 7 Jahre alt. Ich hatte ein sehr gutes Verhältnis zu den Kindern und sie haben mich sehr gemocht. Sie waren jedes 2. Wochenende bei uns, und auch in den Ferien. Wir haben oft gekuschelt, und gab öfters Tränen beim Abschied. Besser könnte man sich solches Verhältnis kaum vorstellen und ich war immer stolz dass es so gut funktioniert. Alles so weit so gut. Mein Ex und ich haben sehr starke Kulturunterschiede. Er kommt aus gebildeten (Uni-Professor), aber armen Verhältnissen, während ich als Studentin ohne Lohn schon immer mehr Geld zu Verfügung hatte (komme aus einem anderen Land) als er. Dies führte oft zu Konflikten in der Beziehung. Er klagte oft, dass er nicht genug Geld habe, und hatte Angst, von mir deswegen früher oder später verlassen zu werden. Dies war allerdings nur ein Zeichen seiner Unsicherheit, ich hätte ihn natürlich nie des Geldes wegen verlassen, und gab ihm auch nicht dieses Gefühl. Ich habe die Urlaube und die Restaurantbesuche bezahlt, weswegen er oft geklagt hat. Er hat wegen seiner Arbeit oft zuhause gearbeitet, aber dann oft die ganze Nacht durch. Wir haben zum Schluss der Beziehung kaum etwas gemeinsam unternommen. Ihm war alles zu viel und zu teuer. Ich bin dann öfters mit meinen Freunden ausgegangen um nicht die ganze Zeit alleine zu Hause zu sitzen (er war beruflich oft auch am Wochende unterwegs). Ich habe mich oft ungerecht behandelt gefühlt, da ich immer da war, wenn die Kinder kamen und er aber auf meine Bedürfnisse nicht eingegangen ist. Aufgrund der Professor-Studentin-Situation hatten wir auch andere Probleme. Wir konnten uns nicht überall zusammen zeigen lassen, das hat unserer Beziehung auch nicht gut getan. Ich habe mich auch daran immer problemlos gehalten und es akzeptiert, da es ja auch nicht für immer so ist. Wir hatten auch nie die Möglichkeit uns gemeinsame Freunde zu verschaffen, da seine Familie (Eltern, Geschwister...) und Freunde 800 km weit weg wohnen. Die Distanz zu meiner Familie und Freunde war ungefähr 70 km. Meine Eltern haben ihn trotz großer kultureller Unterschiede sehr gemocht, ihn immer zu Essen eingeladen und schenkten ihm zum 40. sogar eine Woche Urlaub am Meer. Die Kinder waren bei meinen Eltern auch immer sehr willkommen. Wir hatten insgesamt eine sehr intensive Beziehung. Er sagte mir mehrmals am Tag: Ich liebe Dich! Du bist mein Engel.. Wir kuschelten Tag und Nacht, und hingen sehr viel aneinander. Wir hatten auch täglich Sex, und wollte beide nichts anderes mehr. Wir kannten solche starke Zuneigungen und Gefühle beide nicht aus unseren früheren Beziehungen. Ich habe meinen damaligen Freund für ihn verlassen. Mein Ex war jedoch schon von seiner Frau getrennt bevor wir uns kennenlernten. Er hatte sie und seine Kinder für eine andere Frau verlassen. Diese Beziehung scheiterte aber auch nach einem Jahr.
Nun zu der aktuellen Situation:
Ende Oktober letzten Jahres, nachdem er die Kinder bei ihrer Mutter abgegeben hatte (ich war an dem Wochenende bei meinen Eltern), kam ich nachhause und da sagte er: Es ist vorbei. Ich wäre zu oft weg, wenn die Kinder kommen... Ich habe es natürlich nicht ernst genommen. Wir sind an dem Abend auch noch gemeinsam ins Bett gegangen, als wäre nichts gewesen. Dann in der darauffolgenden Woche ist er immer kälter geworden. Er war Abends immer weg und schlief nicht mehr bei mir im Bett, sondern im Bett der Kinder, oder kam überhaupt nicht mehr zurück. Ich habe ihm, weil ich ihn kenne nicht geglaubt, dass er das einfach so durchzieht, ohne einen anderen Grund dafür zu haben. Dann habe ich angefangen zu suchen, und wurde auch fündig. Er hatte eine andere. In seinem Telefon (welches er immer versteckt) befanden sich sms indem er schreibt, dass er sie liebt, dass er dort übernachtet hatte...Ich habe ihm nicht erzählt, dass ich das getan habe, sondern habe einfach nur nachgefragt und er hat es verleugnet. Dann habe ich an unserer Telefonrechnung gesehen dass er mit ihr für 200 euro telefoniert hat. Dann hat er zugegeben, dass es eine andere gibt, aber sie noch nicht miteinander geschlafen haben. Und er sagte auch, dass es darum nicht gehe, sondern um mein Verhalten. Dann habe ich ein ganzes Wochenende auf seine Kinder aufgepasst, während er wegfuhr. Ich habe ihm Geschenke gemacht, Geld gegeben... also lauter Fehler gemacht. Er blieb kalt und telefonierte mit ihr sogar vor mir. Daraufhin bin ich ausgerastet, habe geschrien vor Verzweiflung, weil ich doch so viel für ihn gemacht habe, und dann hat er mich geschlagen. Am Tag darauf bin ich dann ausgezogen. Er fing zu weinen an, und völlig verzweifelt. Er wollte das nicht, ich würde nicht verstehen was er da mache. Er liebe mich noch immer...usw. Am Wochenende danach war dann seine Neue in unserer Wohnung in meinem Bett. Ich war mit meinem Bruder in der Wohnung, als sie nicht zuhause waren, und überall standen ihre Koffer, Sekt im Bad, Kerzen im Schlafzimmer. Das war ein riesen Schock für mich. Ich habe ihm bis heute noch nicht gesagt, dass ich das gesehen habe. Ich wollte hart bleiben und sehen was passiert. Er hat mich in den nächsten Tagen wieder öfters angerufen, wollte dass ich komme. Ich bin völlig verzweifelt darauf eingegangen, und habe noch mit ihm geschlafen. Seine Neue wohnt 700 km von ihm entfernt, deswegen ist diese Beziehung laut meinem Verständnis aussichtslos. Sie ist außerdem erst 25. Ich war blind und wollte ihn unbedingt zurück. Ich habe alles verdrängt, und er hat mir bis heute nicht gesagt, dass sie da war. Er schiebt die Trennung immer noch auf mich. Mir ging es immer schlechter, ich musste wieder bei meinen Eltern wohnen, weil ich keine eigene Wohnung habe, und habe bei Freunden übernachtet und diese vollgeheult. Er rief mich immer wieder an und fragte ob ich vorbeikomme. Ich habe mir immer wieder Hoffnungen gemacht, und bin dahingefahren. Das machte mich psychisch total fertig. Ab Weihnachten habe ich mich dann nicht mehr gemeldet. Keine Sms mehr, keine Anrufe mehr, keine Besuche. Nichts. Dann hat sich der Spieß gedreht, und er telefonierte 20 mal am Tag, schrieb Sms dass er mich vermisst...usw. Ich bin nicht rangegangen. Dann fuhr er zu meinen Eltern um mir mein Weihnachstgeschenk zu übergeben. Er sprach mit meinen Eltern und drückte die Schuld auf mich. Ich wäre oft nicht da gewesen...Ich habe ihn immer noch nicht angerufen. Jetzt ist er im Skiurlaub, und wollte auch noch dass ich mitkomme...Ich muss meine Möbel aber rausziehen...Was meint ihr?? Hilfe ich bin völlig verzweifelt, habe schon eine Umzugsfirma, nachdem ich sie schon einmal abbestellt habe.. Aber ich liebe ihn noch so sehr und möchte eigentlich wieder mit ihm zusammen sein. Andererseits kann ich mir nicht alles gefallen lassen. Jetzt wo er im Urlaub ist, ist ein guter Zeitpunkt, aber ich habe Angst, wenn die Möbel weg sind, gibt es kein zurück mehr.......
Lira
avatar
Liraelle

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 05.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  espero am Do Jan 05, 2012 10:30 pm

Hallo Lira,

ich mach es hier ganz kurz ...

und dann hat er mich geschlagen.

Sorry .... das geht mal gar nicht.... egal welche Kultur! Seelische Gewalt (merkt man leider erst sehr spät) ist schon absolut Shit.... aber schubsen, stoßen, hart anfassen, schlagen! .... das ist einfach unter aller Sau! .... egal wie Frau sich verhält....

Also trenn dich! Sorry.... meine persönliche Meinung!
avatar
espero

Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 58
Ort : Sachsen
Anmeldedatum : 26.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  verflixt am Do Jan 05, 2012 11:24 pm

Hi Lira!

Auch ein Wort von mir!

Es ist vollkommen egal, welche Staatsangehörigkeit man hat, wieviel Geld man zur Verfügung hat, aus welchen Familienverhältnissen man stammt, denn man ist für sich und sein Leben selbstverantwortlich! Verhalten kann man erlernen, auch wieder verlernen, neu steuern ....... aber all das scheint Dein Ex in keinster Weise zu interessieren!
Er ist zudem ein 42-jähriger Mann, von dem ich ein wenig mehr Reife -als in Deiner Schilderung- erwartet hätte.

SEIN Leben und all seine widrigen Umstände mögen zwar hart sein, aber letztendlich ist er dafür verantwortlich (die Begründung liegt in seinem Verhalten und seinen ureigenen Entscheidungen): Ex-Frau,Kinder, Job, Finanzen, sowie seine Fehltritte! Und ich kann da rein garnichts entschuldigen; schon garnicht seine handgreifliche Attacke!!!! Ein absolutes NO GO!!!!!

All sein Verhalten ist von Verunsicherung, Selbstzweifeln, Minderwertigkeit geprägt! Mir fiel spontan dazu ein, dass er innerhalb der Beziehung immer wieder versucht hat, die Macht über Dich zu gewinnen, um selbst stark dazustehen! Für mich ein sehr erbärmliches Abschneiden Deines Ex!

Viele Verhalten finde ich auch einfach nur unverschämt: Er drückt Dir die Kinderbetreuung auf und ist selbst nicht an Ort und Stelle! Sehr einfach und sehr bequem von ihm, denn Du hast das ja alles brav und artig mitgemacht!

Er macht Dir Vorwürfe, dass Du Dein Leben leben und geniessen willst (in Deinem Alter nur Dein gutes Recht!!!!), sucht die Schuld in Deinem Verhalten (ich bin mir fast sicher, dass Du Dir diesen Schuh angezogen hast!), weist auch hier wieder jegliche Verantwortung von sich und vergnügt sich dann auch noch nach kürzester Zeit mit einer Gespielin?! Igitt, so einen Mann willst Du wirklich wieder haben?!

Dieser Mann macht sich größer als er ist, indem er sich selbst als Opfer darstellt! Für diesen Mann ist das völlig normal, da er scheinbar sein bisheriges Leben (immerhin 42 Jahre!!!!) mit dieser Masche durchgekommen ist! Mitleid hat er meines Erachtens nicht verdient! Er will bedauert werden? No Way!!!!!!! Solch einem Mann kann ich -PERSÖNLICH- höchstenfalls VERACHTUNG schenken!

Ein Mann, der auch öffentlich nicht zu Dir steht, Dich von der Familie fernhält und Dich sozusagen verleugnet?! Ein Mann, der Dich belügt, Dich betrügt und Dich schlägt?! (Ich unterstelle ihm hier auch, dass dies ganz sicher nicht sein letzter Ausrutscher Dir gegenüber war!) Ist das Deine Vorstellung von einem Leben und eine schöne Aussicht auf eine tolle Zukunft?! Mir geht da echt die Hutschnur hoch!

Dieser Mann hat Dich in keinster Weise verdient! Diesen Mann hat keine Frau verdient! Er ist ein absolutes Weichei, unreif und verantwortungslos! Und glaub mir:Männer in diesem Alter ändern sich nicht mehr wirklich!
Seine fachliche Kompetenz (Uni!) möchte ich ihm ganz sicher nicht absprechen; das ist ein anderer Schuh! Emotional und verhaltenstechnisch ist er eine absolute Niete!

All das, was Du nun seit Weihnachten tust, ist absolut richtig! Lauf so weit fort von ihm, wie Du nur kannst und schau nicht zurück! Ich würde das auch hart durchziehen und DEINE Familie bitten, auch nicht mehr auf ihn und seine Kontaktversuche zu reagieren!

LG, die Verflixt flower

avatar
verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  Liraelle am Fr Jan 06, 2012 3:50 pm

Hallo,

Danke für die Antworten. Ihr habt ja so recht. Ich war blind vor Liebe und Verzweiflung. Ich habe heute morgen alle meine Möbel rausgezogen und bei einem Gespräch mit meinem Vermieter bekam ich nochmal die Bestätigung, dass ich alles richtig gemacht habe. Er hat mir von dem Wochenende mit seiner Neuen erzählt, die haben einen schrecklichen Lärm gemacht die ganze Nacht über, das ganze Haus aufgeweckt. Der Vermieter wollte sogar die Polizei holen... Er war sowiso nie beliebt im Haus, und alle wollen ihn jetzt loswerden. Meine Möbel sind jetzt raus, die Küche habe ich ihm dagelassen (die war alt). Ich rege mich immer noch auf, wegen der vielen Geschenke und des Geldes, das ich ihm gegeben habe. Und ob es richtig ist, dass ich ihm immer noch nicht erzählt habe, dass ich alles weiß was passiert ist mit seiner Neuen? Was meint ihr? Da er bei meinen Eltren war, fragt sich nun ob ich auch seine Eltern anrufen soll, und alles erzählen soll, was er mit mir gemacht hat? Was meint ihr? Das wäre nur gerecht, und er hätte es auch verdient? Jedenfalls wenn er jetzt aus dem Urlaub kommt, kommt er in eine leere Wohnung.. Mal sehen welche Reaktion daurauf kommt.

Liebe Grüße,

Liraelle
avatar
Liraelle

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 05.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  Bine am Fr Jan 06, 2012 4:00 pm

Ich würde ihm gar nichts sagen, warum? Und warum seinen Eltern? Das ist für mich nur Nachtreten. Zieh Deine Konsequenzen. ganz cool. Das wird am Meisten sitzen: einfach weg sein und kein Rumdiskutieren mit wem auch immer!
avatar
Bine

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 24.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  verflixt am Fr Jan 06, 2012 4:12 pm

Liraelle schrieb:Hallo,

Danke für die Antworten. Ihr habt ja so recht. Ich war blind vor Liebe und Verzweiflung. Ich habe heute morgen alle meine Möbel rausgezogen
Das hast Du super gemacht! Ich bin stolz auf Dich und das kannst Du auch auf DICH SELBST SEIN!!!DAS war ein weiterer wichtiger Schritt für Dich in die richtige Richtung!

und bei einem Gespräch mit meinem Vermieter bekam ich nochmal die Bestätigung, dass ich alles richtig gemacht habe. Er hat mir von dem Wochenende mit seiner Neuen erzählt, die haben einen schrecklichen Lärm gemacht die ganze Nacht über, das ganze Haus aufgeweckt. Der Vermieter wollte sogar die Polizei holen... Er war sowiso nie beliebt im Haus, und alle wollen ihn jetzt loswerden.
Siehst Du: Selbst dem Vermieter ist das nicht entgangen, aber WER mischt sich schon ungefragt gerne ein!?
Das mit seiner "NADINE" ist einfach nur abartig! Daran erkennst Du hoffentlich den Stellenwert, den Du bei ihm hattest! Der war scheinbar nicht so hoch; auch wenn Du viel (auch finanziell) in ihn investiert hast! Er schert sich jedoch nen feuchten D**** darum und demütigt Dich auf scharmloseste Weise!

Ich rege mich immer noch auf, wegen der vielen Geschenke und des Geldes, das ich ihm gegeben habe.
KEEPCOOL & GET LÄSSIG Smile Seh es als Lehrgeld an, wenn es auch ziemlich bitter ist!

Und ob es richtig ist, dass ich ihm immer noch nicht erzählt habe, dass ich alles weiß was passiert ist mit seiner Neuen? Was meint ihr? Da er bei meinen Eltren war, fragt sich nun ob ich auch seine Eltern anrufen soll, und alles erzählen soll, was er mit mir gemacht hat? Was meint ihr? Das wäre nur gerecht, und er hätte es auch verdient? Jedenfalls wenn er jetzt aus dem Urlaub kommt, kommt er in eine leere Wohnung.. Mal sehen welche Reaktion daurauf kommt.
Es würde Dir NICHTS bringen, wenn Du ihm oder seinen Eltern von Deinen Entdeckungen berichtest! Klar, es tut verdammt weh und man möchte dem anderen gerne dasselbe zuteil werden lassen, aber dadurch stellst Du Dich auf sein Niveau! Und: Ich vermute, dass er dann erneut beginnt -obwohl Du und Dein Bruder es mit eigenen Augen gesehen habt- zu drucksen, zu lügen, die Schuld auf DICH abzuladen! Seine Eltern mit hiineinzuziehen -so, wie er es bei Deinen tut-, halte ich ebenso für niveaulos! Du hast doch aber NIVEAU, oder?! Du bist eine unabhängige Frau! Du hast schon so viel erreicht! Das alleine zählt!

Nein, Du gehst einfach; sagst garnichts weiter! DAS IST WAHRE STÄRKE!!!!!

Und was die leere Wohnung anbelangt: DAS ist nicht DEIN PROBLEM! Er hat Dich verarscht ohne Ende .... und nun ist da ne neue NADINE! Ich denke, ihr wird es nicht anders ergehen, als Dir!

LG, verflixt flower
avatar
verflixt

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 23.01.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  espero am Fr Jan 06, 2012 4:50 pm

... okidoki .... du bist weg, Möbel auch.... und nun soll er zusehen wo er bleibt.... das Einzigste was du tun solltest... deinen Eltern reinen Wein einschenken .... IHN und seinen Eltern geht nichts an was du weißt oder gesehen hast.... Punkt aus....

Ob er zum nachdenken kommt oder nicht, ist seine Sache..... jedenfalls pass auf das du nicht wieder emotional erpresst wirst von IHM....
avatar
espero

Anzahl der Beiträge : 180
Alter : 58
Ort : Sachsen
Anmeldedatum : 26.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  brumm am Sa Jan 07, 2012 1:21 am

Hi,

klasse, dass du den Auszug durchgezogen hast. Erstmal das einzig sinnvoll.
Du bist im Moment noch durcheinander und deine Gefühle spielen wahrscheinlich Achterbahn. Das ist völlig normal. Aber mit dem räumlichen Abstand wird sich in wenigen Wochen schon Klarheit einstellen. Da musst du bis dahin jetzt erstmal durch, aber keine Sorge, das haben schon viele vor dir geschafft :-).

"Schau nicht zurück" ist hier nicht ganz der richtige Rat. Du MUSST sogar zurückschauen und gucken, was wirklich falsch lief und was du wirklich möchtest und von einer Beziehung erwartest und was du vielleicht nur "hingenommen" hast, weil du Angst vor'm Alleinsein o.ä. hattest.

Aber jetzt komm erstmal zur Ruhe. Ich nehme mal an, mit deinen Eltern hast du bereits über alles gesprochen und seine Aussagen nicht stehen lassen. Sie werden dir ja wohl eher glauben und vertrauen, hm?!
Was seine Eltern o.ä. angeht: Lass es sein. Er wird ihnen die gleiche Geschichte auftischen, aber das ist nicht dein Bier.

Ansonsten muss ich echt mal sagen, dass es voll arschig von ihm ist. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie sich das anfühlt, wenn der Ex nicht nur mit einer Neuen durchbrennt, sondern sich auch noch im gemeinsamen Reich einen Fetten macht. Einfach ekelhaft und schäbig. Ich hoffe, du wirst in den kommenden Tagen zu einer ordentlichen Wut auf ihn kommen (lass dich aber dennoch nicht zu irgendwas hinreißen!)

brumm

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 07.01.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Keinen Ausweg mehr..

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten