Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Beitrag  Angel1984 am Mo Sep 03, 2012 12:06 am

Hallo,verfolge die Beiträge hier schon länger,vllt hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht oder n guten Rat:Vor drei Jahren lernte ich ihn kennen,hat ein Jahr um mich gekämpft,kamen uns sehr langsam näher,trotz einiger Abweisung von mir gab er nicht auf,ich war für ihn die Frau seines Lebens,was besonderes,wir hatten eine sehr schöne Zeit miteinander,nach langer Heimlichkeit kamen wir offiziell zs,er hatte immer Angst mich zu verlieren,er war immer ein Frauenverarscher, für mich tat er alles & alle sollten wissen das ich seine Frau war. Er sprach noch bis vor kurzem von unserer Zeit.
Wir hatten es nicht leicht,anderen,die uns unser Glück nicht gönnten.

Aufgrund blödes Gerede beendete ich es von jetzt auf gleich nach 5 Monaten,das hielt 2 Wochen und wir waren wieder zusammen.Dann fing es an,es wurde eine On-Off-Beziehung,er ging immer mit denselben Ausreden: Gefühle reichen nicht,ich mag dich aber sehr...Nach Wochen/Monaten kam er wieder an,hat mich vermisst,konnte mich nicht vergessen,will keine andere.Ich weiß dass er dazwischen was mit seiner Ex hatte,sie hats mir erzählt und auch,dass er immer von mir sprach,könne mich nicht vergessen,was er machen solle usw. Das war für mich kein Problem,ich hatte ebenso in den Pausen was mit meinem Ex,und habe genauso über ihn gesprochen.

War ein auf und ab,immer haben wir uns wieder zusammen gerauft,doch nie offiziell.Wenn er ging habe ich mich zurückgezogen,es hingenommen und gewartet.War er da,war es immer vertraut und innig,wir konnten nur nie über Gefühle reden bzw. war ich diejenige die es nicht konnte.
Anfang des Jahres hab ich mir sein Verhalten nicht mehr gefallen lassen und hab ausgeteilt,meine Meinung über sein Verhalten geäußert,er musste viel einstecken,wollte aber trotzdem zurück,und sagte mir,dass er immer ging weil wir es nicht schafften offiziell ein richtiges Paar zu werden,er sich aber immer noch danach sehnt.Aber er ging wieder,ich teilte wieder aus.Dabei sagte ich ihm,dass ich einen neuen hätte (stimmte nit),das die ganze Zeit was mit meinem Ex lief.Es eskalierte.Nach Stunden entschuldigte er sich und schrieb, dass er es nicht glauben könne aber wenn es so ist dann wäre es gut dass wir nicht mehr zs kamen.Habe nichts anderes gemacht als er.
Wenn wir uns danach auf Partys sahen beobachtete er mich,stand ständig in meiner Nähe und wenn ich mit anderen geflirtet habe,regte er sich auf.
Auf der letzten Party war er u.a. mit meiner ehemals besten Freundin da,mit der ich mich zerstritten hab.Sie weiß was die ganze Zeit bei ihm und mir ablief.Es war wie immer,er stellte sich hinter mich,beobachtete mich,auch wie ich bei einem anderen war.Er küsste meine ehem. beste Freundin,ok dachte ich,was er kann kann ich auch,und küsste auch einen anderen (voll kindisch).Er stoß sie weg und ließ sie stehen,am weitern Abend beachtete er sie nicht mehr,beobachtete mich weiter,ging mir nach als ich mit dem Typen raus bin zu quatschen.Ich dachte mir,ok,bin ihm doch nicht so egal.
Jetzt erfuhr ich,dass er da schon mit meiner ehem. besten Freundin zs war,konnte es zuerst nicht glauben. Als ich mit ihm zs war hat er mich auf Partys kaum aus den Augen gelassen,hat es bei Facebook usw. reingestellt usw. Bei ihr tut er es nicht,wie ich gehört habe wegen der Kommentare seiner Freunde.Sie hat es reingestellt.Ich versteh es nicht,die ganzen Jahre hat er über die gelästert,wie ekelhaft sie sei und ein Psycho und so.Sie ist auch wirklich komisch,als Freundin habe ich sie akzeptiert wie sie ist,war in den Trennungsphasen immer für mich da,hat aber viel gelogen,war anstrengend und durch ihre Art viele abgeschreckt,hat auch nachdem ich den Kontakt abgebrochen habe keine Freunde mehr weil keiner mit ihr zurecht kommt.Leider weiß sie viel von mir und kann mich richtig schlecht machen.Und sie weiß viel von ihm,was ihm gefällt und was er nicht mag.Und 1 Monat nachdem es eskalierte ausgerechnet mit ihr.Hab es von seinem besten Freund erfahren,vor ihm nannte er noch nicht ma ihren Vornamen.Aber auf der Party war sie ihm egal.es sah nicht aus als wären die zusammen.Das läuft bei denen seit 8 Wochen.

Was würdet ihr darüber denken? Meint er es ernst mit ihr wenn er sich vor anderen so ihr gegenüber verhält und sie irgendwie verleugnet?Ich weiß er ist schon Beziehungen eingegangen ohne Gefühle,nur so um nicht alleine zu sein?Jeder der uns kennt sagt er wird sich eh wieder melden... Was soll ich machen? Gibt es Beziehungen zur Ablenkung,aus Frust, Provokation für eine Reaktion,nicht alleine sein?

Angel1984

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 01.09.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Beitrag  Gast am Mo Sep 03, 2012 9:39 am

Du schreibst, er hatte immer Angst dich zu verlieren....er war immer ein Frauenverarscher...

Könnte es nicht sein, dass er auch dich nur verarscht?

Er gibt dir immer das Gefühl, dass er Interesse an dir hat...und wenn du dann anbeißt, geht er wieder....

Er spielt mit dir...du nennst es kindisch...ich sage, es macht ihm diebische Freude, Frauen zu verarschen, weil er harte Enttäuschungen hinter sich hat...es ist seine Art mit seinem Schmerz umzugehen....(die eigenen Schmerzen mit den Schmerzen anderer zu bekämpfen)

Es liegt an dir, ob du das weiter mitmachen willst!
Wenn es dir Spaß bringt, auch ihn zu verarschen(wenn du deine Zeit dafür opfern willst,ihm mal vor Augen zu führen, wie es sich anfühlt, wenn man verarscht wird)... dann gib ihm die Lektion....sonst such dir lieber einen Mann, für den es sich lohnt sich zu angarieren...und lass diesen kaputten Typen laufen...der eine Therapie braucht...

manche sind so kaputt, dass sie Jahre ihres Lebens einsetzen...und auch viel Geld...um sich blutig an irgendjemandem zu rächen....egal an wem....


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Beitrag  Angel1984 am Mo Sep 03, 2012 5:13 pm

Erstmal danke dass du dir meine Story durchgelesen hast.

Ja du hast vollkommen Recht, da ist auch mal was passiert, worauf ich auch schließe, dass er keine Beziehung führen kann, eigentlich. Er versuchte es mir auch immer zu erklären, wird es ihm zu eng fühlt er sich nicht frei genug, kommt nicht so viel denkt er das er verarscht wird. Egal wie es ist, was er heute will, will er morgen nicht mehr. Es ist nur schwer das abzuschließen, weil er der erste war den ich wirklich geliebt habe, trotz allem.

Ist dir auch schon mal so was passiert? Hast du ähnlich Erfahrungen gemacht?

Klar würde ich mir manchmal wünschen ich könnte ihm mal zeigen wie es ist, aber 1. hat er sich das nächstbeste genommen was sich angeboten hat und 2. denke ich war es schon hart für ihn zu hören das ich in den Trennungen mit meinem Ex zusammen war, wo das schon Anfang der Bez Thema war und ich mir in den ersten 7 Monaten noch nicht mal Mühe um ihn gegeben habe.

Angel1984

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 01.09.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Beitrag  Hallole1233 am Mo Sep 03, 2012 10:35 pm

Durchlesen, vielleicht erkennst du manches wieder: [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Verzwickte Situation...Guter Rat gefragt

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 5:01 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten