Wie krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Beitrag  Phantommiria am Mi Okt 14, 2015 10:08 pm

Hallo Users,
Es ist nun ein Jahr her dass mein Exfreund Schluss gemacht hat. Für mich kam das ziemlich überraschend, ich war ungf. einen Monat mit meiner Familie weg und wir haben fast jeden Tag geschrieben.
Als ich zurückkahm hat er mich abgeholt und mir gesagt er hätte mich erst sehr vermisst und danach nicht mehr und hätte sich dazu zwingen müssen. Schließlich hätte er begriffen dass wir nicht zusammen passen und ich sollte mir lieber einen Besseren als ihn suchen. Mir war zum Heulen aber ich habe mich zusammen gerissen und anschließend sind wir noch was essen gegangen und ganz normal geredet. Da hab ich ihn gebeten mir ein Buch auszuleihen damit er einen Grund hat mal Kontakt zu mir aufzunehmen.
Ich dachte mir wir könnten Freunde bleiben wenn ich keine Szene mache und wir uns erwachsen trennen.
Nun ist es so dass wir zusammen ein Rollenspiel Dungeons und Dragons gespielt haben mit einem Mädel und 3 Jungs. Darauf wollte ich trotz der Trennung nicht verzichten. Er meinte auch ich könne nach einer Pause wieder mitmachen.
Dann vergehen 2 Monate, ich schreib ihn an und er sagt die Gruppe hätte abgestimmt dass ich raus bin. Das war natürlich eine Lüge weil ich mit einem der Mitspieler geschrieben habe und der wusste nix davon, schließlich hat er mir gesagt dass mein Ex mit der anderen Mitspielerin zusammen ist.
Vorher hatte ich mit meinem Ex auf Whatsapp eine Diskussion deswegen weil er mir den wahren Grund nicht nennen wollte (das hätte alles viel einfacher gemacht) man will nicht unbedingt sehen wie der Ex mit einer Neuen rumknutscht.

Ich hab mich danach nicht mehr gemeldet, allerdings ging und geht er mir nicht aus dem Kopf.
Ich frag mich ob es richtig war ihn gehen zu lassen ohne ihn zu bitten mir noch eine Chance zu geben. Ich finde es furchtbar traurig dass er alles für sich entschieden hat als ich im Urlaub war, ohne zu versuchen die Beziehung zu retten.
Es ist nun ein Jahr her und er hat mich kein einziges Mal angeschrieben, auch nicht um sein Buch zurück zu verlangen.
Ich hab ihn 2 Mal angeschrieben um ihn zum Geburtstag zu gratulieren und einem beiläufig gefragt wie es ihm geht, aber ohne Antwort.
Meine Frage, wie kann ich ihn endlich vergessen? Sollte ich ihn um ein abschließendes Gespräch bitten um die Sache endlich abzuhacken?
Es ist nicht so dass ich an nichts anderes mehr denken kann, ich schaffe es ganz gut mit Studium und Freunden auszukommen. Aber jedes mal wenn ich allein bin denke ich daran zurück.


Phantommiria

Anzahl der Beiträge : 2
Alter : 22
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 14.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Beitrag  Hallole1233 am Fr Okt 16, 2015 1:24 pm

Es ist nun ein Jahr her und er hat mich kein einziges Mal angeschrieben, auch nicht um sein Buch zurück zu verlangen..... und einem beiläufig gefragt wie es ihm geht, aber ohne Antwort...

Mach bitte die Augen auf, du brauchst kein abschließendes Gespräch mehr, ER hat abgeschlossen. Mit so einem Gespräch würdest du dich eher lächerlich machen, hast du nicht nötig. So ein Gespräch würde dich verzweifelt aussehen lassen, bringt nix.

Das * an ihn denken* wird weniger, versprochen. Du solltest die Sache ebenfalls abschließen, jedes Mal wenn der Gedanke an ihn kommt * Schön wars, aber ist abgehakt*...



Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Beitrag  Peradoro am Fr Okt 16, 2015 5:01 pm

Ich frag mich ob es richtig war ihn gehen zu lassen ohne ihn zu bitten mir noch eine Chance zu geben. Ich finde es furchtbar traurig dass er alles für sich entschieden hat als ich im Urlaub war, ohne zu versuchen die Beziehung zu retten.
Naja meist ist so eine Trennung nunmal eine eher einseitige Sache, mit bitten und betteln um eine weitere Chance bekommst du, wenn überhaupt, meist nur eine Mitleidsverlängerung welche das Beziehungsende nur nach hinten verschiebt. Denn wenn jemand wirklich an der Beziehung festhalten möchte würde er sicherlich Schritte unternehmen um an der Beziehung zu arbeiten. Dass dich das traurig macht/gemacht hat ist völlig normal, geht ja jedem so der verlassen wird.

Es ist nun ein Jahr her und er hat mich kein einziges Mal angeschrieben, auch nicht um sein Buch zurück zu verlangen.
Ich hab ihn 2 Mal angeschrieben um ihn zum Geburtstag zu gratulieren und einem beiläufig gefragt wie es ihm geht, aber ohne Antwort.
Meine Frage, wie kann ich ihn endlich vergessen? Sollte ich ihn um ein abschließendes Gespräch bitten um die Sache endlich abzuhacken?

Wie Hallole bereits geschrieben hat, er hat schon damit abgeschlossen und er reagierte ja auch auf keinen deiner Kontaktversuche.
Was würde dir ein abschließendes Gespräch überhaupt bringen? Glaub mir selbst wenn er sich darauf einlassen würde, sehe ich nur zwei möglichkeiten wie das Gespräch aussehen könnte:
1. Er wird dir nicht die wahrheit sagen um deine Gefühle nicht schon wieder zu verletzen, ergo unnötiges gespräch oder?
2. Er ist gnadenlos ehrlich und du bist nach dem Gespräch wieder total down, nach einem Jahr ohne Kontakt auch unnötig oder?
Also lass das mit dem Gespräch das bringt nix außer noch mehr Gehirnfi**erei.

Ich weiß nicht wie lange ihr zusammen wart aber 1Jahr um so eine trennung als verlassene/r zu verarbeiten ist *nix* (kommt natürlich auf einen persönlich an). Du scheinst aber noch ein bisschen zu brauchen um die Trennung zu verarbeiten, mit der Zeit wird es aber immer weniger dass du an ihn denkst und ihm nach trauerst.

Peradoro

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 07.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 1:10 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten