Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Di Apr 13, 2010 5:28 pm

Vor drei Tagen hat mein Freund mich verlassen. Die erste Nacht war ganz schlimm für mich... Heute geht es mir eigentlich echt gut.
Irgendwie muss ich sagen, weiss ich gar nicht mehr, ob ich ihn überhaupt noch will...
Ich habe mich für ihn so aufgeopfert, habe alles für ihn getan. Ich kann sagen, dass ich nicht mehr hätte tun können. Ich habe ihn über alles geliebt, und wir hatten eine schöne Beziehung, haben viel gelacht. Er ist ausgezogen. Wir wohnten nun 6 Monate zusammen, er hat seine Wohnung weiterhin behalten, daher war der Auszug nicht schwer.

Es ist so, dass er mich schon ein paar Mal verlassen hat, wg. banalen Dingen... Weil er einen Satz von mir falsch interpretiert... Er ist so superempfindlich und macht dann so ein Drama draus... dann kann man mit ihm nicht mehr reden, weil er schmollt und beleidigt ist.

Als er die letzten Male ging, habe ich ihn meistens angerufen, er kam dann wieder, hatte es bereut, beteuerte mir seine Liebe, sagte wie sehr er mich vermisst hatte... Es kam aber auch schon vor, dass er mich anrief und von sich aus kam...

Nun ist es so: er hat noch so viele Sachen hier, er hat auch noch meinen Schlüssel. Ich will ihm nicht gleich die Sachen geben, weil ich das evtl. noch als Vorwand brauche, um ihn nach der KS zu sehen. Nur wenn er mich jetzt anruft, und wieder zu mir will, dann will ich es nicht. Nicht im Moment. Ich bin so enttäuscht, und ertrage diese Ein- und Ausziehen nicht mehr. Ich will Momentan meine Ruhe. Will nicht einmal ans Tel. gehen, wenn er dann anrufen sollte. Irgendwie ist es, als wenn ich ihn nicht mehr liebe...
Wie verhalte ich mich richtig ? Wenn ich ihm sage, dass ich ihn momentan nicht sehen will, dann interpretiert er, dass ich einen Anderen habe, und sucht sich auch Eine. Gehe ich nicht ans Tel. dann meint er, dass er mir nichts mehr bedeutet... Es ist so schwierig, weil er immer alles falsch versteht...

Dass ich ihn vielleicht nich mehr liebe, das ist so ein momentanes Gefühl, habt ihr das auch gehabt ? Kann es sein, dass es so Phasen gibt, wo man sich so fühlt, und am nächsten Tag hat man vielleicht wieder Sehnsuch und Liebeskummer ?
Ich will nichts Falsches sagen, wie antworte ich, wenn er zurück will ?
Ich habe Momentan so gar nicht das Verlangen, ihn zu sehen... oder zu hören, es ist tatsächlich so, dass wenn das Tel. klingelt ich gleich bete, hoffentlich ist er es nicht...

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  lucretia am Di Apr 13, 2010 5:50 pm

wenn er ausgezogen ist...und sich jetzt meldet...sag ihm doch einfach...das du erst mal ein bißchen abstand brauchst...um in ruhe über alles nach zu denken und damit du diese zeit hast...solltet ihr euch erst mal nicht sehen!!! und ich denke mal das brauchst du wirklich...bist ja im totalen gefühlschaos...so wie du schreibst!!! wenn du ihm das sagst...versuche aber nicht zu streiten od. zu diskutieren...wenn er eh immer alles falsch versteht!!! bitte ihn einfach nett und höflich darum...und wenn er das nicht will solltest du eine trotzdem eine ks einleiten... denn DU mußt dir deiner gefühle erst mal klar werden...und dazu brauchst du ruhe!!!
viel glück dabei!!!
l.g.
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Di Apr 13, 2010 6:11 pm

Ich denke, das Gespräch verläuft so: Er ruft an, sagt: "ich habe dich so vermisst, hast Du mich auch vermisst"
Darauf Ich: "Du ich brauche etwas Zeit für mich, bitte lass uns ein anderes Mal darüber reden..."
Er: "Liebst Du mich nicht mehr ?"
Ich: "Bitte lass uns ein anderes Mal darüber sprechen, es ist mir gerade nicht danach..."
Er: "Ich muss es aber wissen, ich kann nicht mehr schlafen, Du bist alles für mich"
Ich: "Bitte lass mir etwas Zeit"
Er: "Ich verstehe, Du hast die Schnautze voll von mir, kann ich vielleicht vorbei kommen und meine Sachen holen ?"

Und dann machen wir einen Termin aus wann. Ich werde aber nicht da sein, sondern meine Freundin, weil ich ihn a) nicht sehen will, und
b) nicht will, dass er mich anbettelt.

So, dann ist es gut möglich, dass es diesmal wirklich aus ist. Was tue ich, wenn ich dann in den nächsten Wochen merke, dass ich ihn vermisse, und dann bereue, ihn so abgewiesen zu haben ? Dann hat er vielleicht schon eine Andere. Was kann ich denn sagen, damit er sich nicht zurückgewiesen fühlt ?

Ich kann nicht anwesend sein, wenn er dann die Sachen holen kommt, denn er ist mir schon einmal, nachdem er mich verlassen hatte, in der Stadt drei Stunden hinterher gelaufen und hat mich angebettelt... Ich weiss, dass er sehr hartnäckig sein kann... diesmal will ich ihn die Möglichkeit nicht geben, ich bin so entäuscht...

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  lucretia am Di Apr 13, 2010 6:34 pm

kompliziert kompliziert...wenn er anruft...laß ihn am besten keine fragen stellen...sag ihm ganz höflich das du ein wenig zeit brauchst um nach zu denken...versuche nicht auf seine fragen zu antw. und bitte ihn dir diese zeit zu gewähren...laß dich einfach nicht auf ein frage und antw. spiel ein. schau mal auf christian sanders seite... od beziehungsdoktor.de! warum hast du solche angst...das er eine neue hat bzw. sich nimmt...bloß ihn bei der stange zu halten...das die nicht passiert...bringt dir doch auch nichts!!! werde dir doch erstmal über deine gefühle klar...und unter solchem druck wird das gar nichts!!!!!! Sad das mit der freundin...zw. den sachen finde ich ne gute idee...falls er sie abholen will...natürlich solltest du dann nicht sagen, daß du ihn nicht sehen willst bzw. kannst...sondern du hast zu tun od. am besten sagt das dann deine freundin...so müßt ihr euch nicht sehen...und es gibt kein wortgefecht!!! und wie gesagt...horch erstmal in dich hinein...ob du ihn wirklich noch liebst und mit ihm dein leben verbringen willst...wenn du das RICHTIG weißt kannst du über alles weitere nach denken!!!
L.G.
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Di Apr 13, 2010 7:06 pm

Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast...
Ich bin nur besorgt, dass er wieder was falsch versteht, und ich es dann in ein paar Wochen bereue, nicht anderst gehandelt zu haben...

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  mia am Di Apr 13, 2010 7:14 pm

sodele11 schrieb:Ich habe Momentan so gar nicht das Verlangen, ihn zu sehen... oder zu hören, es ist tatsächlich so, dass wenn das Tel. klingelt ich gleich bete, hoffentlich ist er es nicht...

Hallo Sodele!

Du brauchst jetzt erst mal Zeit für Dich. Und wie Du ja selbst sagst, Du willst ihn erst mal nicht sehen. Also, wenn er sich meldet, am bestern erst mal gar nicht rangehen und falls Du ihn doch an der Strippe hast, dann sag ihm das freundlich, aber bestimmt. Mach mit ihm aus, dass Du Dich meldest, wenn Du Dich besser fühlst und Dir wieder danach ist und ihr dann in Ruhe über alles reden könnt. Aber jetzt musst Du erst mal rausfinden, was Du selbst möchtest. Es bringt ja nichts, ihn Dir jetzt, falls er wiederkommt, warmzuhalten und in zwei Wochen merkst Du dann, dass Du ihn überhaupt nicht mehr willst.

mia

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 28.03.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

an sodele!!!

Beitrag  lucretia am Di Apr 13, 2010 8:01 pm

genau...das was mia geschrieben hat...so meine ich das auch Very Happy komm einfach erst mal zur ruhe...dann hast du auch zeit zum nachdenken!!!! Question gern geschehen...und wenn du nicht weißt was du machen sollst...sind genug leute hier!!!!! Exclamation L.G.
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gast am Di Apr 13, 2010 9:09 pm

Liebe Sodele...

Auch ich würde Dir raten,ihn voerst mal komplett zu blocken!Er muss unbedingt begriefen,dass Du keine Puppe bist,die man rausholt,wenn man gerade Lust dazu hat und die dann im nächsten Moment wieder in die Ecke geworfen wird!Er muss jetzt spüren,wie es ist,Dich tatsächlich zu verlieren!!In seinem Fall kannst Du wirklich alles ignorieren.Du brauchst nicht ans Tele.gehen.Du brauchst aber auch keine Angst haben,ihn dadurch zu verlieren (falls Dein Gefühl wieder erwacht-was ich schon glaube!).

Auch kann es tatsächlich sein,dass er sich eine andere sucht,wenn Du ihn so abblockst aber dann kannst Du sicher sein,dass das nichts Ernstes ist!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Di Apr 13, 2010 10:17 pm

Ihr seid alle so lieb....

Ich fühle mich auch so, dass ich seine Anrufe ignorieren will. Ich will im Moment nichts mehr mit ihm zu tun haben. Ich bin total verletzt und entäuscht.
Ich habe mich wg. ihm mit meinen Eltern verkracht. Ich habe den Kontakt zu ihnen abgebrochen, weil sie gegen unsere Beziehung waren...

Er ist grundsätzlich kein böser Mensch. Sonst hätte ich mich nicht in ihn verliebt. Meine Eltern wollten nicht, dass ich nach der Trennung von meinem Exmann,
eine neue Beziehung anfange. Sie sind sehr altmodisch... und wollten, dass ich (34) ein paar Jahre bei ihnen wohne... das wollte ich nicht, und so eskalierte die Situation.

Ich bin vor 6 Wochen operiert worden. Einen Knoten im Gebärmutterhals. War Gottseidank gutartig. Vorletzte Woche bei der Mammografie fand man einen gutartigen
Bindegewebstumor in meiner rechten Brust, und eine Zyste in der Linken...

Vielleicht wollte mein Ex einfach nur eine gesündere Frau. Das macht mich fertig.
Jetzt versteht Ihr vielleicht, warum ich so entäuscht bin...

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  mia am Di Apr 13, 2010 10:43 pm

Liebe sodele,

erst mal: die Situation, in der du steckst, ist echt hart. ABER ich denke nicht, dass dein Ex dich deswegen verlassen hat. (Und wenn es so wäre, dann würde ich ihn an deiner Stelle sowas von in den Wind schießen!) Und sowas darfst du gar nicht denken, das macht einen nur noch mehr fertig. Und ich weiß wovon ich spreche, denn ich hab aufgrund einer Immunkrankheit keine Haare mehr. Das muss man außen vorhalten, ich denke auch nicht, dass das irgendwas damit zu tun hat. Und selbst wenn, überleg dir mal, in was für oberflächliche Männer wir uns da verliebt hätten. Den wollt ich ganz sicher nicht zurück.

mia

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 28.03.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Di Apr 13, 2010 11:00 pm

Danke ihr seid alle so lieb...

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  lucretia am Mi Apr 14, 2010 12:22 am

hallo sodele...ich glaube auch nicht...das dein freund dich wg. einer krankheit verlassen hat!!! es ist halt wg. den ganzen spannungen zw. euch und die nimmst du erst mal weg...wenn du ihm tatsächlich aus dem weg gehst!!!! Very Happy das tut dir erstmal gut...tja und wenn es ihm nicht paßt....ich will mich jetzt zu keinen wertungen herablassen...aber dann ist er all den schmerz und dein gefühlschaos nicht wert!!!! Mad Lies die seiten...die ich dir vorgeschlagen habe...und denk daran...eine bez. ist immer ein "geben und nehmen" zwei "gleichberechtigter" partner... nur dann kann es auf die dauer funktionieren!!!!!!! Very Happy Gute nacht...und schlaf schön!!!!
L.G.
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gast am Mi Apr 14, 2010 12:30 am

sodele11 schrieb:Ich habe mich für ihn so aufgeopfert, habe alles für ihn getan.
Ich kann sagen, dass ich nicht mehr hätte tun können.

überdenke mal deine beiden sätze..!! ich rate dir auch mal die beiden bücher zu lesen:

http://www.amazon.de/Warum-nettesten-M%C3%A4nner-schrecklichsten-Frauen/dp/3442164133
http://www.amazon.de/nettesten-M%C3%A4nner-schrecklichsten-Frauen-bleiben/dp/3442168821/ref=pd_bxgy_b_img_b

nehme den tietel nicht ganz so ernst ! aber die beiden bücher lohnen sich wirklich,
ich bereue es dass ich sie nicht eher in die hände bekam, denn sie hätten mir vieles erspart.

lg iche PS: als ich ins forum kam, hatte ich ähnliche sätze von mir gegeben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  dolphin am Mi Apr 14, 2010 12:30 am

Hallo,
Wie lang wart ihr denn zusammen und wie oft und lang wart ihr dann immer getrennt?
Hab auch grad den kontakt abgebrochen und ich hoffe auch das ich es nicht bereue und er einfach nur froh ist und mich vergisst!
Aber viele leute sagen die exen vergessen uns nie

dolphin

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 25.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Mi Apr 14, 2010 2:35 pm

Liebe iche77,

Danke für den Buchtip, ich werde mir das gleich anschauen.

Liebe dolphi,

insgesammt waren wir 1,5 Jahre zusammen. Getrennt nie länger als 5 Tage...

Und wisst ihr was, er hat mich heute Vormittag angerufen und ich bin nicht ans Telefon gegangen. Ich bin zu verletzt, und außerdem will ich Ihn weder sehen noch sprechen !
Hoffentlich lauert er mir nicht irgendwo auf und labert mich wieder voll mit seiner Liebe, wie er schon einmal gemacht hat, als er mich verlassen hatte. Genauso aber würde es mir Angst machen, wenn er plötzlich hier aufkreutzt ( Er hat noch meinen Schlüssel und ganz viele Sachen hier ) wenn er dann einfach kommt und den Rest holt.
Ich will ihn nicht verlieren, aber haben will ich ihn auch nicht.

Ich will einfach nichts mit ihm zu tun haben im Moment... hoffentlich bereue ich es nicht eines Tages....

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

an sodele!!!

Beitrag  lucretia am Mi Apr 14, 2010 5:15 pm

na das mit dem tel. ist doch schon mal positiv...mach weiter so...und komm zur ruhe...dann geht es dir auch bald wieder besser!!! brauchst jetzt eh deine kraft für deine gesundheit!!!
L.G.
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Mi Apr 14, 2010 5:39 pm

Jetzt hat er schon das 2. Mal angerufen, aber diesmal auf dem Haustelefon.
Hoffentlich kommt er nicht einfach her. Ich weiss gar nicht, wie ich reagieren soll, wenn er einfach her kommt.

Ich will ihn einfach nicht sehen.

Einige von euch wären bestimmt froh, wenn der Ex sich meldet. Bei mir ist es aber so ein gemischtes Gefühl..... meldet er sich und will den Rest seiner Sachen, oder will er mich wieder rumkriegen. Mir ist beides nicht Recht. Wenn er seine Sachen haben will, dann mache ich das wohl so, dass ich mit ihm einen Termin ausmache, an dem ich nicht da bin, wo ich ihn dann alles hinrichte, und er selbst her kommen kann und es holen. Dann soll er mir den Schlüssel in den Briefkasten werfen.

Und wenn er mir seine Liebe beteuert und wie sehr er es bereut... dann will ich ihn auch nicht sehen.

Ich bin so froh, dass es dieses Forum hier gibt.... das hat mir das ganze erleichtert.

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  lucretia am Mi Apr 14, 2010 6:05 pm

du hast es aber auch nicht leicht...mann oh mann!!! nein gehe nicht ans tel. kannst du nicht irgendwohin und dich mit einer freundin treffen?
das mit dem termin ist eine gute idee...ist natürlich echt blöd, daß er einen schlüssel hat, weil die sachen könnte man ihm ja auch so geben!!!
aber so wie du ihn beschreibst wird er wahrscheinlich keine ruhe geben...stell doch dein funk aus und ziehe zu hause das tel raus...wenigstens für eine weile!!!! aber am besten wäre...du würdest mal raus gehen...sonst wirst du ja verrückt!!! affraid
avatar
lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Mi Apr 14, 2010 8:54 pm

Der ruf mich ständig an.... schon ein paar Mal hat er jetzt angerufen. Ich gehe nicht dran, der kann mich mal !!! Ich bin stinksauer... entschuldigt bitte, ich muss nur meinen Druck los werden... Jedesmal wenns klingels zittere ich am ganzen Körper.... der soll mich in Ruhe lassen....

Hoffentlich bereue ich es nicht irgendwann.... doch wenn ich dran gehe, dann geht das nicht gut aus, bei meiner Laune.....

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  mia am Mi Apr 14, 2010 9:22 pm

dann lass es lieber! ich hab meinen ex letzte woche in einer email ganz schön zusammen gestaucht, seither ist funkstille von beiden seiten. und er wird sich so auch nicht mehr melden, weil das immerhin schon das zweite mal war, dass ich ihm gesagt habe, dass es so, wie er denkt, nicht geht. ich werd also definitiv auf ihn zugehen müssen. und mich wahrscheinlich erst mal für den ton in der mail entschuldigen.
also, lass das mit dem telefonieren momentan besser... da kommt nichts gutes bei raus.

mia

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 28.03.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gast am So Apr 18, 2010 11:20 am

Guten Morgen,liebe Sodele...

Ich muss sagen,dass ich über die Tatsache mit Deinen Eltern echt erschrocken bin.Habe das in einem anderen post von Dir auch schon gelesen.Ist das normal bei Italienern,dass sie so eongestellt sind?Oder sind Deine Eltern vom älteren Schlag?Ich finde unglaublich,dass sie Dir so in den Rücken gefallen sind!!Wie lang habt ihr jetzt schon keinen Kontakt mehr?

Hast Du wenigstens einen guten Freundeskreis,sodass Du Dich auch ablenken kannst?Wie alt sind Deine Kinder eigentlich?Wie kommen sie mit der aktuellen Situation zurecht?

Ich denke schon,dass Du Dir wegen Deines Ex nicht allzu grosse Sorgen machen must!Wichtig ist jetzt erstmal,dass Du Dir darüber klar wirst,ob Du ihn überhaupt noch zurück möchtest.Das ist es ja,was Du nicht sicher weisst,oder?

Es müsste sich aber eine Sache grundlegend ändern-nämlich sein Verhalten...Es kann nicht sein,dass man immer genau überlegen muss,was man wie sagen kann oder auch nicht.Sowas ist megaanstrengend.Das hatte ich mit meinem Kurzzeitfreund (ich nenne ihn KF).Ihn kenne ich ja schon recht lange aber in der kurzen Zeit des Zusammenseins,habe ich es geschafft,ihn diesbezüglich zu bändigen.Es muss ja wohl möglich sein,dass man frei raus sprechen kann.

Wie oft ist er jetzt schon geflüchtet?Hatte er vor Dir eine längere Beziehung?Wenn ja,wie lang war er schon allein?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am So Apr 18, 2010 1:31 pm

Liebe Braunauge,
das mit meinen Eltern.... ist so eine Sache, noch heute gibt es Tage, wo mich das richtig traurig macht. Ich und die Kinder haben nach der Trennung von meinem Exmann 5 Monate bei ihnen gelebt. War nicht einfach, weil sie wolltem, dass ich zurückkehre. Als die Streitereien anfingen, da ließ mich mein Vater einen Erschaftsverzicht unterschreiben. Meine Mutter meinte ich soll mich nach einer Wohnung unschauen. Sie hätten wohl nicht geglaubt, dass ich es schaffen könnte. Das liegt nun fast 2 Jahre zurück... und nicht alle Italiener sind so...

Und ja, ich habe einen guten Freundeskreis. Zwei beste Freundinnen, die immer für mich da waren, und dann noch ein paar mehr, die auch geholfen haben, beim Umzug usw...
Ich bin also nicht alleine. Mein Exfreund zählte auch mal zu meinen Freunden... Anfangs wollte ich keine Beziehung zu ihm, denn wir waren so gut befreundet, und ich wollte das nicht riskieren. Doch er hatte sich irgendwann so richtig in mich verliebt, und machte mir sehr lange den Hof... und dann wurde ich schwach. Wir verstanden uns super, es war alles ganz anderst, als bei meinem Exmann.... Ich habe ihn wirklich sehr geliebt, und tue es immer noch....

Es sind so gemischte Gefühle bei mir. Einerseits weiss ich, dass das nicht geht, wie er sich benimmt. Das er einfach auszieht immer wieder.... und doch weiss ich, das ich ihn so sehr liebe. Als er am Mittwoch da war, Du hast das ja auch gelesen, da wollte er eigentlich nicht wirklich die Trennung.... Er wollte lieber so eine Szene, wie aus dem Film, dass ich ihn um den Hals springe, ihn anflehe zu bleiben und ihn sage, dass ich ohnen ihn nicht kann.... das wollte er hören, dann wäre er glaube ich nicht gegangen... Doch weil ich eben so kühl und distanziert zu ihm war, legte er es dann so um, als wollte ich die Trennung. Er wiederholte immer wieder " Ja ich habe schon verstanden..."

Ich vermisse ihn wirklich sehr, und frage mich, ob ich es nicht anderst hätte machen müssen.... Doch genauso ist mir bewusst, dass sich nie etwas ändern würde an seinen Fluchtaktionen, wenn ich ihn die Grenzen nicht zeige. Ja, er muss einmal das Gefühl bekommen, mich wirklich verloren zu haben...
Wie ich in ein paar Wochen darüber nachdenke, ich weiss es nicht. Hoffentlich bereue ich es nicht so sehr. Bis auf das, haben wir nämlich wirklich sehr schön zusammengepasst... 'Crying or Very sad'

Das war nun das vierte Mal, dass er geflüchtet ist.... wg. Kleinigkeiten.... einmal weil ich ihm von meiner Freundin erzählte, die sich eben vom Partner getrennt hatte. Da meinte ich, dass sie sich in einer Singelbörse angemeldet hätte, und ich die Idee nicht schlecht fand.... Er sagte nichts dazu, packte am nächsten Tag und ging. Nach ein paar Tagen, rief ich ihn an und er kam wieder... So ist es jedesmal..... Diesmal war es weil ich in der Autowerkstatt zu ihm sagte " Schau mal, die sind nach uns gekommen und kommen vor uns dran ", da war er beleidigt, weil wir auf den Meister warteten, der ihn kannte und der das Auto evtl. unter der Hand repariert hätte... Ein mal war ihm in der Wohnung zu heiss, dann konnte er, es war Sommer nachts nicht gut schlafen.... am Morgen packte er und ging.... Ich rief ihn wieder an und er kam...

Bevor er hier einzog, da trennte er sich auch einmal von mir. Da war es allerdings anderst herum, da lief er mir nach der Trennung drei Stunden in der Stadt hinterher und beteuerte mir seine Liebe... dann gab ich dann nach....

Vor mir hatte er zwei längere Beziehungen (2 und 3 Jahre).... eine wollte er heiraten, doch sie war sehr verlogen, und so ist die Beziehung gescheitet.... Und direkt vor mir war er nicht wirklich mit jemanden fest zusammen. Er hatte nur so lockere Beziehungen.... Als ich mich auf ihn einliess, da dachte ich mir, ok ich will auch eine lockere Beziehung. Doch das wollte er nicht. Er meinte, dass er eine feste Beziehung wollte, weil er mich wirklich liebt und seine letzte Gelegenheit sieht, sich an jemande zu binden, weil er ja da schon 38 war. Ausserdem meinte er er hätte das Gefühl wir seinen Seelenverwandt.... und er wollte auch noch eigene Kinder. Ja, wir wollten beide ein gemeinsames Kind... 'Crying or Very sad'

Alleine war er höchstens 4 Wochen. Daher auch meine Angst, dass er gleich die Nächste sucht....

So sieh es aus.... Ich fühle mich schon alleine.... Nachher gehe ich mit den Kindern und ihren Freunden ins Schwimmbad. Und bin dann alleine. Meine Freundinnen haben eigene Familien, die sie sich widmen....
Du kennst das Gefühl, wie sich das anfühlt......Bei mir ist es so, als wäre da wo mein Herz einmal war auf einmal ein Loch und alles Leer....
Ich wünsche mir, dass er anruft, und es bereut hat. Das er wieder kommt, und das nie wieder tut.
Wenn er aber jetzt eine lockere Beziehung wollte, dann wüsste ich nicht, was ich dazu sagen würde... denn das will ich eigentlich nicht.... obwohl er so wichtig für mich ist.

Naja, ich gehe dann mal mit den Kindern (8 und 12) los ins Schwimmbad....

Danke fürs zuhören, Dir wünsche ich auch noch einen wunderschönen Tag, bis bald Smile

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gast am Mo Apr 19, 2010 9:38 am

Liebe Braunauge,
das mit meinen Eltern.... ist so eine Sache, noch heute gibt es Tage, wo mich das richtig traurig macht. Ich und die Kinder haben nach der Trennung von meinem Exmann 5 Monate bei ihnen gelebt. War nicht einfach, weil sie wolltem, dass ich zurückkehre. Als die Streitereien anfingen, da ließ mich mein Vater einen Erschaftsverzicht unterschreiben. Meine Mutter meinte ich soll mich nach einer Wohnung unschauen. Sie hätten wohl nicht geglaubt, dass ich es schaffen könnte. Das liegt nun fast 2 Jahre zurück... und nicht alle Italiener sind so...

Es tut mir in der Seele weh,sowas zu lesen und dafür fehlt mir auch jedes Verständnis!Hattest Du sonst denn ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern oder war es schon immer ein wenig schwierig?

Und ja, ich habe einen guten Freundeskreis. Zwei beste Freundinnen, die immer für mich da waren, und dann noch ein paar mehr, die auch geholfen haben, beim Umzug usw...
Ich bin also nicht alleine.

Das ist auf jeden Fall schonmal sehr gut.Es gibt nichts Schlimmeres,als das Gefühl zu haben,allein zu sein!

Mein Exfreund zählte auch mal zu meinen Freunden... Anfangs wollte ich keine Beziehung zu ihm, denn wir waren so gut befreundet, und ich wollte das nicht riskieren. Doch er hatte sich irgendwann so richtig in mich verliebt, und machte mir sehr lange den Hof... und dann wurde ich schwach. Wir verstanden uns super, es war alles ganz anderst, als bei meinem Exmann.... Ich habe ihn wirklich sehr geliebt, und tue es immer noch....

Das ist immer so eine Sache.Mit meinem KF war ich 6Jahre gut befreundet und auch ich hatte grosse Bedenken,mich darauf einzulassen,da man im Falle des Falles nicht nur den Partner sondern auch einen ehemals sehr guten Freund verliert.Bei mir ist es dann ja auch so gekommen.Mir tut es unendlich leid,dass ich ausgerechnet ihn so verletzt habe aber es wäre falsch gewesen,mit ihm zusammenzubleiben,weil mein Herz meinem Ex gehört.

Es sind so gemischte Gefühle bei mir. Einerseits weiss ich, dass das nicht geht, wie er sich benimmt. Das er einfach auszieht immer wieder.... und doch weiss ich, das ich ihn so sehr liebe. Als er am Mittwoch da war, Du hast das ja auch gelesen, da wollte er eigentlich nicht wirklich die Trennung.... Er wollte lieber so eine Szene, wie aus dem Film, dass ich ihn um den Hals springe, ihn anflehe zu bleiben und ihn sage, dass ich ohnen ihn nicht kann.... das wollte er hören, dann wäre er glaube ich nicht gegangen... Doch weil ich eben so kühl und distanziert zu ihm war, legte er es dann so um, als wollte ich die Trennung. Er wiederholte immer wieder " Ja ich habe schon verstanden..."

Du hast Dich genau richtig verhalten,denn wenn ihr jetzt nicht die Kurve kriegt,dann wahrscheinlich nie!

Ich vermisse ihn wirklich sehr, und frage mich, ob ich es nicht anderst hätte machen müssen.... Doch genauso ist mir bewusst, dass sich nie etwas ändern würde an seinen Fluchtaktionen, wenn ich ihn die Grenzen nicht zeige. Ja, er muss einmal das Gefühl bekommen, mich wirklich verloren zu haben...
Wie ich in ein paar Wochen darüber nachdenke, ich weiss es nicht. Hoffentlich bereue ich es nicht so sehr. Bis auf das, haben wir nämlich wirklich sehr schön zusammengepasst... ''

Das war nun das vierte Mal, dass er geflüchtet ist.... wg. Kleinigkeiten.... einmal weil ich ihm von meiner Freundin erzählte, die sich eben vom Partner getrennt hatte. Da meinte ich, dass sie sich in einer Singelbörse angemeldet hätte, und ich die Idee nicht schlecht fand.... Er sagte nichts dazu, packte am nächsten Tag und ging. Nach ein paar Tagen, rief ich ihn an und er kam wieder... So ist es jedesmal..... Diesmal war es weil ich in der Autowerkstatt zu ihm sagte " Schau mal, die sind nach uns gekommen und kommen vor uns dran ", da war er beleidigt, weil wir auf den Meister warteten, der ihn kannte und der das Auto evtl. unter der Hand repariert hätte... Ein mal war ihm in der Wohnung zu heiss, dann konnte er, es war Sommer nachts nicht gut schlafen.... am Morgen packte er und ging.... Ich rief ihn wieder an und er kam...

Was sind das für Gründe?Kann es sein,dass er ein geringes Selbstbewusstsein hat,sodass er von Dir immer wieder die Bestätigung braucht und sich diese mit den Fluchtreaktionen erhofft???

Bevor er hier einzog, da trennte er sich auch einmal von mir. Da war es allerdings anderst herum, da lief er mir nach der Trennung drei Stunden in der Stadt hinterher und beteuerte mir seine Liebe... dann gab ich dann nach....

Vor mir hatte er zwei längere Beziehungen (2 und 3 Jahre).... eine wollte er heiraten, doch sie war sehr verlogen, und so ist die Beziehung gescheitet.... Und direkt vor mir war er nicht wirklich mit jemanden fest zusammen. Er hatte nur so lockere Beziehungen.... Als ich mich auf ihn einliess, da dachte ich mir, ok ich will auch eine lockere Beziehung. Doch das wollte er nicht. Er meinte, dass er eine feste Beziehung wollte, weil er mich wirklich liebt und seine letzte Gelegenheit sieht, sich an jemande zu binden, weil er ja da schon 38 war. Ausserdem meinte er er hätte das Gefühl wir seinen Seelenverwandt.... und er wollte auch noch eigene Kinder. Ja, wir wollten beide ein gemeinsames Kind... ''

Hat er Torschlusspanik und ist sich vielleicht doch nicht so sicher ob genau Du die Richtige bist?Hat er sich im Vorfeld erhofft,dass Du seine letzte Chance bist,seine Wünsche und Träume zu verwirklichen?Hat er sich etwas schöngeredet?Mein Kf war 39Jahre und auch er hatte den Wunsch eines eigenen Kindes-hat er doch sonst alles in seinem Leben erreicht.Aber er hat definitiv die Angst,keine Dame mehr zu finden,mit der es möglich wäre und er findet sich selbst ja auch schon "alt".

Alleine war er höchstens 4 Wochen. Daher auch meine Angst, dass er gleich die Nächste sucht....

So sieh es aus.... Ich fühle mich schon alleine.... Nachher gehe ich mit den Kindern und ihren Freunden ins Schwimmbad. Und bin dann alleine. Meine Freundinnen haben eigene Familien, die sie sich widmen....
Du kennst das Gefühl, wie sich das anfühlt......Bei mir ist es so, als wäre da wo mein Herz einmal war auf einmal ein Loch und alles Leer....
Ich wünsche mir, dass er anruft, und es bereut hat. Das er wieder kommt, und das nie wieder tut.
Wenn er aber jetzt eine lockere Beziehung wollte, dann wüsste ich nicht, was ich dazu sagen würde... denn das will ich eigentlich nicht.... obwohl er so wichtig für mich ist.

Ich hoffe,ihr hattet einen schönen Tag Smile

Naja, ich gehe dann mal mit den Kindern (8 und 12) los ins Schwimmbad....

Danke fürs zuhören, Dir wünsche ich auch noch einen wunderschönen Tag, bis bald

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  sodele11 am Mo Apr 19, 2010 10:34 am

Liebe Braunauge,

das mit meinen Eltern.... das Verhältniss war eigentlich immer gut. Ich habe ja auch immer gemacht, was von mir erwartet wurde... bis das passierte...

Und zu meinem Exfreund, ja ich gleube es mangelt ihm schon sehr an Selbstwertgefühl. Ich habe das schon immer gemeint, weil er halt immer Bestätigung brauchte...

Mir ging es gestern gar nicht gut... Es ist so, dass es mir gut geht, wenn ich zu Hause sitze am PC und mich mit euch darüber austausche. Oder über die Trennung lese. Dann ist es für mich erträglich... Doch wenn ich weg gehe, dannn ist es fast nicht auszuhalten. Letzte Woche habe ich zwei Mal in der Stadt vor allen Menschen angefangen zu weinen... Gestern im Schwimmbad, da habe ich die ganze Zeit mit den Kindern gespielt. Doch innerleich ging es mir elend. Ich fühle mich total alleine und im Stich gelassen. Das ihr das alle schafft, auch mal weg zu gehen, und auf andere Gedanken zu kommen, das bewundere ich... Ich war wieder froh, wo ich zu Hause war. Da fühle ich mich irgendwie sicher.

Ich wünsche mir so sehr, dass er sich wieder meldet.... und wenn mein Wunsch sich erfüllt, dass ich mir nicht anmerken lasse, wie sehr ich ihn vermisse. Doch das würde ich packen. Nur muss er dazu erstmals anrufen... Und meine Hoffnung wird von Tag zu Tag weniger......... Sad

sodele11

Anzahl der Beiträge : 102
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gast am Mo Apr 19, 2010 11:10 am

Vielleicht gibst Du ihm die Bestätigung einfach mal insgesamt mehr im Alltag,sodass es gar nicht erst zu solchen Ausbrüchen kommt.Kann es sein,dass er sich Deiner Gefühle ihm gegenüber nicht sicher ist?

Hey,gib Dir Zeit.Niemand hier konnte sofort raus und das geniessen.Auch ich kann es erst seit einigen Wochen.Ich war auch am liebsten in meiner "Sicheren Burg".Auch ich habe mitten in der Eisdiele zu weinen angefangen.Oder auf der Arbeit...ach eigentlich überall.Du musst Dir die Zeit zum Traurigsein "erlauben".Das gehört einfach mit dazu.Und Du musst es auch nicht vor Deinen Kindern verstecken.Auch sie dürfen sehen,dass die Mama mal weint.Nur so können sie es auch,weil sie es als normal empfinden.Man darf sich halt nur nicht dauerhaft hängenlassen!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie verhalte ich mich richtig? Ich will nichts falsch machen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten